SusiMieze fragte am 19.05.2017 | Ich suche

Ich suche Bücher die in Schweden spielen

Hallo
Ich würde Bücher suchen die in Schweden,bevorzugt auch in Stockholm spielen. Nur sollten es keine Krimis oder Thriller sein sondern entweder Liebesgeschichten oder Familiengeschichten. Von Inga Lindström habe ich schon fast alle gelesen.Was gäbe es da noch?
Danke

Kommentare

Susi kommentierte am 19. Mai 2017 um 08:03

Außer Krimis fällt mir da nur Astrid Lindgren ein....

KerstinT kommentierte am 19. Mai 2017 um 08:13

Die Bücher von Asa Hellberg zum Beispiel. Gerade ihr neues "Mittsommerleuchten" spielt in Stockholm.

Scylla kommentierte am 19. Mai 2017 um 08:33

Hast du schon mal bei "Perlentaucher" geschaut? Gerade bei länderspezifischer Literatur bin ich da schon öfters fündig geworden. Ist leider etwas aufwendig, sich durch die vielen Bücher zu wühlen, da das jeweilige Buch sowohl aus Schweden stammen, als auch die Handlung dort angesiedelt sein kann. Aber der Aufwand kann sich auszahlen. Ich wünsche dir viel Spaß beim Stöbern.;)

bianste kommentierte am 19. Mai 2017 um 08:35

Der Hundertjährige ... und die Nachfolgebände

Petterson und Findus

Odenwaldwurm kommentierte am 19. Mai 2017 um 08:59

Marie-Helene Steghöfer

Ein Jahr in Schweden

Habe ich in der Buchhandlung gesehen - gelesen habe ich es leider noch nicht.

Ira kommentierte am 19. Mai 2017 um 08:58

"Die Erbin" von Simona Ahrnstedt fällt mir dazu noch ein, das mochte ich auch sehr gerne.

Ira kommentierte am 19. Mai 2017 um 09:00

Ich sehe gerade, offensichtlich gibt es von ihr mittlerweile auch noch andere Bücher, die kenne ich selber allerdings noch nicht und kann nicht sagen, wie sie sind. 

RoteZora kommentierte am 19. Mai 2017 um 15:50

Eins meiner absoluten Lieblingsbücher "Ein ungezähmtes Mädchen" ist auch von ihr! Kann ich euch beiden sehr empfehlen :)

Ira kommentierte am 19. Mai 2017 um 18:16

Über das Buch stolperte ich vorhin beim Suchen und ließ es gleich auf meine Wunschliste wandern. Klingt, als sei das eine gute Entscheidung gewesen.

Leia Walsh kommentierte am 19. Mai 2017 um 09:10

Die Bücher von Fredrik Backman spielen in Schweden.

Und "Elchscheiße" ist total lustig und spielt ebenfalls in Schweden.

buechermauschen kommentierte am 19. Mai 2017 um 09:45

Ich meine mich zu erinnern das die engelsforn Trilogie (Zirkel , Feuer , Schlüssel ) von Sara elfgren und Mats strandberg in Schweden angesiedelt sind ...  Und wenn du auf historische Schinken stehst ;P  von Karen Engelmann gibt es das Stockholm oktavo , spielt  1789 ...

Ira kommentierte am 19. Mai 2017 um 18:17

Oh, stimmt, die Zirkel-Trilogie spielt ja auf jeden Fall da!

Büchi kommentierte am 19. Mai 2017 um 10:56

Schau mal nach der Autorin Linnea Holmström. Soeben erschienen (Tb) ist der Titel "Irgendwo ist immer Frühling."

Marianne Fredrikssons "Hannas Töchter" beschreibt eine Familiengeschichte über drei Frauenleben, parallel dazu die Geschichte Schwedens über ca. 100 Jahre.

Als historischer Roman ist "Der Besuch des Leibarztes" von Per Olov Enquist empfehlenswert.

Moma kommentierte am 19. Mai 2017 um 10:58

Von Lars Simon  "Elchscheiße", "Rentierköttel" und "Kaimankacke"

Leia Walsh kommentierte am 19. Mai 2017 um 14:07

Neeeeeee, Rentierköttel spielt hauptsächlich in Lappland und "Kaimankacke" in der Karibik!!

Moma kommentierte am 20. Mai 2017 um 12:28

Oh, sorry!

Habe bisher nur Elchscheiße gelesen und war davon ausgegangen, dass die anderen Beiden so eine Art Fortsetzung sind.

Leia Walsh kommentierte am 25. Mai 2017 um 21:46

Ja, es sind Folgebände. Dennoch spielen sie nicht in Schweden. :o)

Garten_Fee_1958 kommentierte am 19. Mai 2017 um 11:42

Heimwärts über das Eis von Gunilla L. Persson

spielt in den schwedischen Schären....

 

kuhtipp kommentierte am 19. Mai 2017 um 12:43

Stieg Larsson: Die Trilogie spielt auch in Schweden und wenn ich mich richtig erinnere war doch die Millenium-Redaktion in Schweden.

und dann wären da noch die Krimis von Hjorth + Rosenfeldt. Geht meistens in Richtung Psycho-Thriller (zumindest, die Bücher, die ich gelesen habe)

Liebe Grüße

marsupij kommentierte am 19. Mai 2017 um 16:43

sollten doch keine Krimis oder Thriller sein

Lesebiene kommentierte am 19. Mai 2017 um 13:02

es gibt sehr viele gute schwedische autoren. ich nenne dir hier mal einige. ist natürlich auch alles geschmacksache: Ekman, Kerstin ,Hamberg, Eva,Hermanson, Marie, Holmqvist, Karin B, Mazetti, Katarina, Ernestam, Maria, Fredriksson, Marianne, Ingemarsson, Kajsa, Johansson, Elsie, Lärn, Viveca, das ist eine kleine auswahl. ich habe sie alle gelesen. vlt. ist ja etwas für dich dabei ;)

 

 

wandagreen kommentierte am 20. Mai 2017 um 18:59

Das klingt nach vernünftigem Lesestoff. Ich kenne nur Kajsa I. und mag sie ganz gerne lesen!

Diamondgirl kommentierte am 19. Mai 2017 um 13:06

In jedem Augenblick unseres Lebens (Tom Malmquist) 

...wenn einen das Thema nicht schreckt...

Susi kommentierte am 19. Mai 2017 um 14:04

Epidemie von Asa Ericsdotter. Als Familiensaga vielleicht auch Daisy Sisters von Mankell, aber das ist jetzt nicht speziell Stockholm

Maria T. kommentierte am 19. Mai 2017 um 14:12

Die Bücher von Kajsa Ingmersson

mariesa kommentierte am 19. Mai 2017 um 16:14

Dürfen es auch Jugendbücher sein oder nur Erwachsenenbücher?

Ich weiß leider selten, wie gut die Übersetzungen sind, aber was mir so einfällt an Erwachsenenbüchern und nicht Krimi/Thriller ist: Kajsa Ingemarsson (Liebe/Familie, einiges auch in Stockholm angesiedelt), Martina Haag (Romane und Kolumnen), Viveca Lärn ("Wohlfühlbücher", spielen in den Schären), Mia Ajvide (ist allerdings schon eher etwas in Richtung Spannung), Frederik Backman, Nina Lekander (nicht mein Favorit, aber das ist auch Geschmackssache),  Kerstin Ekman (manches), Marianne Fredriksson, Jan Guillou (die historischen Romane), Linda Olsson, Mikael Niemi (Nordschweden), Åsa Nilssonne.

Klassiker: Carl Jonas Lova Almqvist, Pär Lagerkvist, August Strindberg, Vilhelm Moberg

Bei folgenden Autoren weiß ich nicht, ob sie ins Deutsche übersetzt wurden:  Catharina Ingelman-Sundberg (die historischen Romane; die Krimis sind übersetzt und wären vielleicht auch etwas, weil sie nicht in Richtung Mord und Totschlag gehen), Marie Hermanson, Vibeke Olsson, Annica Wennström (Nordschweden), Mikael Nyqvist, Sigge Eklund, Zulmir Becevic, Kjell Johansson, Katerina Janouch, Katharina Mazetti, Jonas Gardell, Christina Herrström, Bodil Malmsten (manches), Sofi Fahrman

 

Susi kommentierte am 19. Mai 2017 um 21:37

wow !

Susanne König kommentierte am 19. Mai 2017 um 18:09

Vielen Dank da sind ja schon sehr viele spannende Sachen dabei. Werde gleich mal alles "nachgoogeln".

Dandy kommentierte am 20. Mai 2017 um 04:38

Ich lese gerade die Familiengeschichte  Rechne immer mit dem Schlimmsten von Petteri Nuottimäki. 

Diese Geschichte spielt in Schweden und ist sehr interessant. 

Susanne König kommentierte am 20. Mai 2017 um 07:48

Echt toll da sind so tolle Bücher dabei mein Sub wächst und wächst. Jetzt kann ich Schweden Urlaub von Daheim machen. Vielen Dank für die zahlreichen Beiträge.

Nadine B. kommentierte am 20. Mai 2017 um 08:51

Ich kann dir noch einen Roman aus dem Jahr 2013 empfehlen, wobei die Berwertung zu dem Buch auseinandergehen.

Ein Buchladen zum Verlieben von Katarina Bivald (btb-Verlag)

sheena01 kommentierte am 20. Mai 2017 um 11:19

Da fällt mir sofort "Lennart Malmkvist und der ziemlich seltsame Mops des Buri Bolmen" ein - ebenfalls von Lars Simon. Dieses Buch ist spitzenmäßig, weil es so "anders" ist, daher warte ich schon ganz ungeduldig auf den zweiten Band "Lennart Malmkvist und der ganz und gar wunderliche Gast aus Trindemossen", der im November erscheinen wird....

Diamondgirl kommentierte am 20. Mai 2017 um 19:00

Stimmt! Der Buri war wirklich toll und ich will den 2. Band definitiv auch lesen  :-D

micluvsds kommentierte am 25. Mai 2017 um 21:07

Ich warte auch auf den zweiten Band....

Leia Walsh kommentierte am 25. Mai 2017 um 21:45

Und ich fand und finde es total bescheuert ...

micluvsds kommentierte am 25. Mai 2017 um 21:18

Wenn es auch Jugendbücher sein dürfen, würde ich z.B. "Herz aus Jazz" vorschlagen (spielt teilweise in der Stockholmer Jazzszene der 1940er Jahre, oder die Bücher von Peter Pohl. 

 

"Die Menscheit hat den Verstand verloren" von Astrid Lindgren sind ihre Kriegstagebücher und schildern auch überwiegend diese Zeit in STHLM.

 

Ein früherer schwedischer Kultroman ist z.B auch "Jack" von Ulf Lundell (spielt.in den 1970ern). 

 

Die Biographie von Marie Fredriksson, "Listen to my Heart" heißt sie soweit ich weiß auf deutsch, gibt auch in Teilen ein gutes Bild auf das ländliche Schweden in den 1960 er und 70 er Jahren

 

Viele andere Bücher, die ich kenne, sind leider meist nicht ins deutsche übersetzt worden. 

Cassandra kommentierte am 31. Mai 2017 um 12:10

Ich könnte Dir "Insel, Meer und Liebe" von Sina Holm empfehlen. Die Fortsetzungsreihe spielt auf einer Schären-Insel und handelt von Mutter und Tochter, die ihre Zelte in Deutschland abbrechen und allerhandAbenteuer in und mit den Schweden erleben.
Amüsant und spannend zugleich.

Susanne König kommentierte am 31. Mai 2017 um 12:12

Vielen Dank das hört sich schwer nach einem Buch für mich an !

Klementine kommentierte am 01. Juni 2017 um 13:06

von Klara Nordin habe ich zwei Bücher, wie die genau heißen weiß ich nicht, auf jeden Fall spielen die in Nordschweden. Es sind zwei Krimis.

Achso sie heißen Totenleuchten und Septemberschuld