laowai fragte am 07.05.2017 | Ich suche

Roman Vater verliert Kind durch Autounfall

Hallo zusammen,

 

ich suche verzweifelt ein Buch, an dessen Titel ich mich nicht mehr erinnern kann. Ich weiß nur noch, dass es mich vor Jahren sehr fasziniert hat und kann mich an eine Schlüsselszene erinnern:

der Vater, Lehrer oder Professor an der Uni, geht mit seiner Tochter an einer Straße spazieren. Die Tochter ist pummelig, hat sehr dicke Brillengläser und hüpft die ganze Zeit an der Hand des Vaters. Durch ein herankommendes Auto wird die Tochter erfasst und stirbt. Die Geschichte geht dann damit weiter, dass der Vater über den Verlust nicht hinwegkommt und irgendwie versucht, damit zu leben. Die Geschichte spielt glaube ich in den USA.

 

Würde mich total freuen, wenn mir jemand helfen könnte.

 

Ganz herzlichen Dank

laowai

Kommentare

Hortensia13 kommentierte am 07. Mai 2017 um 12:24

Tut mir leid. Mir sagt es nichts. Ich kenne nur ein Buch, in dem der Vater verunfallt und als Geist nicht von seiner kleinen Tochter loslassen kann. Auch sehr empfehlenswert.

Solange ich in deinem Herzen bin von S.D. Robertson

gluecksklee kommentierte am 07. Mai 2017 um 21:08

Die Beschreibung sagt mir leider auch nichts - aber vielleicht ist "Die Vergebung" von Tim Griggs (thematisch wenigstens ähnlich) etwas für dich?

Angelika bekennende Buchsüchtige kommentierte am 13. Mai 2017 um 10:50

Kannst du "vor Jahren" eingrenzen?
Vielleicht kann man dann eher etwas finden.