Ridata fragte am 05.03.2018 | Veranstaltungen/Termine

Glücksjahr 2018 – Tag 65: 06.03.2018

Dieses Mal verlose ich folgendes Buch:

Der namenlose Tag von Friedrich Ani – gebundene Ausgabe
https://wasliestdu.de/friedrich-ani/der-namenlose-tag

Es ist der erste Band um Ex-Kommissar Jakob Franck.

Ihr könnt euch ab sofort bis 6 März 2018, 23.59 Uhr bewerben, auslosen werde ich dann am 7. März.

Da der Frühling vor der Tür steht und die Blumengeschäft von Frühlingsboten überquellen, würde ich von euch gerne wissen, ob ihr eine Lieblingsblume/-pflanze habt. Ich persönlich mag Fresien und Lavendel sehr gerne aber auch vieles anderes. Allerdings bin ich kein Rosenfreund. Auf eure Antworten bin ich gespannt.

Hier der Link zum Glücksjahr 2018: https://wasliestdu.de/frage/rubrik/termine/gluecksjahr-2018

 

 

Kommentare

Seiten

maraAngel2107 kommentierte am 07. März 2018 um 17:14

Liebe Annegreat, ganz ganz herzlichen Glückwunsch!!!! Es freut mich ganz besonders das Du dieses tolle Buch gewonnen hast:-) Du weißt warum!!! Ganz lieben Grüße und viel Spaß beim lesen! Und Dir und allen anderen einen entspannten Abend!!!! mara

Annegreat kommentierte am 07. März 2018 um 18:53

Dankeschön liebe mara !

Ich habe mich auch riesig gefreut, dass auserechnet ich bei diesem Buch Glück hatte, da es schon länger auf meiner Wunschliste stand.

Liebe Grüße Annegreat

Brocéliande kommentierte am 07. März 2018 um 10:01

Herzlichen Glückwunsch von mir - und schöne Lesestunden!!

Annegreat kommentierte am 07. März 2018 um 11:37

Vielen lieben Dank ! Die werde ich bestimmt haben.

Leia Walsh kommentierte am 07. März 2018 um 13:08

Keine Gewinnspielteilnahme! (Wäre ja eh zu spät)

Meine Lieblingsblumen seit Kindheit an sind ebenfalls Freesien.

Aber jetzt im Moment erfreuen mich die süßen Priemelchen, die Mininarzissen und Hyazinthen in den Töpfchen sehr, genau wie im Garten die Schneeglöckchen. Da blühen auch "Leberblümchen", die hab ich von der Lieblingsnachbarin (die sie im Garten hat), die jetzt leider im Pflegeheim ist. Im Laufe des Jahres freu ich mich dann über die Gänseblümchen und Veilchen (auch wenn beides als "Unkraut" angesehen wird), dann die Margeriten (da auch gern die "Margerite von Bornholm") und auch Akelei (auch gern als "Unkraut" gesehen) mag ich super gern. Außerdem mag ich sehr gerne eine einzelne Gerbera in einer hohen Vase.

Es ist einfach schön, wenn es überall blüht und kaum eine Blume gefällt mir so überhaupt nicht. Aber an die Freesie - mit Form, Farbenvielfalt und dem tollen Duft - kommt keine ran!

Ridata kommentierte am 07. März 2018 um 14:50

Wir haben in der Nähe eine Gärtnerei, die ihre eigenen Freesien in allen Farben züchtet, die sind unschlagbar. Im Garten wachsen bisher nur ein paar Schneeglöckchen, die Mininarzissen haben aber schon Knospen. Die Primeln sind durch den starken Frost ziemlich geschädigt, aber ich denke, die werden wieder.

Seiten