Leia Walsh fragte am 04.05.2018 | Veranstaltungen/Termine

Literaturnobelpreis wird 2018 nicht vergeben

 

https://www.zeit.de/kultur/literatur/2018-05/literaturnobelpreis-wird-20...

Kommentare

Muschelschubser kommentierte am 04. Mai 2018 um 12:46

hm... also ich finde es gut, dass die Schwedische Akademie zumindest die Sache jetzt angeht und sich die Zeit nimmt die Dinge zu klären. Der Preis wird ja nachgeholt. Ich muss sagen, ich fand auch des öfteren, dass die Vergabe nicht gerechtfertigt war, aber das ist oft auch Geschmackssache :-)

Steve Kaminski kommentierte am 04. Mai 2018 um 13:23

Danke für den Hinweis, Leia. Nach Lektüre des Zeit-Artikels kommt mir die Verschiebung ganz vernünftig vor; dann ist auch noch Zeit für eine Erneuerung des Vergabe-Komitees (wenn die zuständigen Leute denn dazu bereit sind).

westeraccum kommentierte am 04. Mai 2018 um 13:38

Das finde ich sehr schade, die Vergabe hat bei uns immer viele heiße Diskussionen ausgelöst. Man sollte einen neuen Modus finden!

wandagreen kommentierte am 04. Mai 2018 um 16:10

Wenigstens dieses Jahr kein simpler Simplesänger.

Gittenen kommentierte am 04. Mai 2018 um 20:01

Ja das hat mich geärgert ,dass sie Bob Dylan Haruki Murakami  vorgezogen haben.

Jari kommentierte am 05. Mai 2018 um 16:08

Und ich dachte schon, ich sei alleine mit dieser Meinung...

lesesafari kommentierte am 04. Mai 2018 um 16:30

dann hat ole ja glück gehabt und kann noch ein bisschen schreiben.

hatten die im radio nicht was von brand erzählt?

Cassandra kommentierte am 04. Mai 2018 um 16:44

Danke Leia für das Aufmerksam machen auf den Artikel.
Es ist traurig, dass es Korruption überall gibt.

La Tina kommentierte am 04. Mai 2018 um 18:35

Danke für den Link, die Ursache ist erschreckend!

Gib einem Menschen Macht und er zeigt sein wahres Gesicht.

Brocéliande kommentierte am 04. Mai 2018 um 22:58

Ich habe gerade auf 3sat Interessantes dazu gehört und fände es auch gut, wenn er in dieser Form nicht mehr vergeben würde: Es schürt den Konkurrenzkampf unter Autoren und ist mit 2 Mio. EUR dotiert - und überhaupt: Muss Literatur in dieser Form bewertet werden? Für mich nicht. Da gibt es überzeugendere "Preise" und Auszeichnungen - gerade in der Sparte Literatur (in anderen Wissenschaften, Disziplinen finde ich ihn ok)

Wusstet ihr übrigens, dass Jean-Paul Sartre der Einzige war, der den Preis ablehnte??

wandagreen kommentierte am 05. Mai 2018 um 08:19

Man sollte ihn auf keinen Fall ganz streichen. Da die anderen Spartenpreise natürlich auch nicht gestrichen werden, wäre es fatal, dies in der Sparte Literatur zu tun.

 

 

Michael H. kommentierte am 05. Mai 2018 um 08:51

Kein Echo mehr, kein Literatur-Nobelpreis mehr. Wenn jetzt auch noch die Fußball-WM abgeschafft würde. Zum Glück ist die FIFA nicht korrupt.

wandagreen kommentierte am 05. Mai 2018 um 08:57

:D

Hermione kommentierte am 05. Mai 2018 um 18:13

Sehr gut! Ha ha ha... ;)

frenx kommentierte am 05. Mai 2018 um 20:47

Mal sehen, ob sie nächstes Jahr dafür dann zwei Nobelpreisträger verkünden :-) 

wandagreen kommentierte am 05. Mai 2018 um 21:10

Das ist der Plan.