LESERIN fragte am 08.07.2017 | Verfilmungen

Anne with an E auf Netflix?

Ihr Lieben, ich bin ein großer Fan der Anne auf Green Gables Reihe von LM Montgomery. Habt ihr die Literaturverfilmung "Anne with an E" auf Netflix schon gesehen? Wie gefiel sie euch? Was fandet ihr gut , was weniger? Was sagt ihr zum Cast? Würdet ihr gerne eine Staffel 2 sehen? Ich persönlich finde es schade , dass die Serie stellenweise von der Literaturvorlage abweicht ...

Kommentare

Sassenach123 kommentierte am 08. Juli 2017 um 20:31

Die Netflix-Serie kenne ich leider nicht. Habe Früherziehung Romane und die damalige Seriegeliebt, wohl zig mal gelesen und geguckt. Muss ich mitmag vormerken, wobei ich es Nichtse gut finde, wenn es wie du sagt, sehr von den Büchern abweicht.

 

LESERIN kommentierte am 08. Juli 2017 um 20:34

Es weicht nicht sehr ab, aber an ein paar Stellen halt. Meinst du die Serie mit Megan Follows? 

Sassenach123 kommentierte am 09. Juli 2017 um 08:35

Ärgerlich, diese Worterkennung am Handy. Korrekturlesen wäre da wohl angebracht gewesen, sorry, sehe es jetzt erst.

Sassenach123 kommentierte am 08. Juli 2017 um 20:44

Ja, genau die. War selbst noch fast ein Kind, als sie im Fernsehen lief. 

LESERIN kommentierte am 08. Juli 2017 um 20:51

Die habe ich auch geliebt. Ich war ja erschrocken, als ich las, dass der Gilbert - Darsteller schon verstorben ist.

Sassenach123 kommentierte am 08. Juli 2017 um 20:59

Das wusste ich gar nicht. Schade. 

Würde gern mal das Museum besuchen, aber das wird wohl ein Traum bleiben. Aber träumen darf man ja, vorallem wenn es um Anne auf Green Gables geht. Schön, durch Deinen Post muss ich die Bücher mal wieder auskramen, schon lange nicht mehr gemacht.

LESERIN kommentierte am 08. Juli 2017 um 21:05

Du bringst mich auf Ideen! Wusste gar nicht, dass es ein Museum gibt!

Sassenach123 kommentierte am 08. Juli 2017 um 21:23

Ja, und zwar auf Prince Edward Island. 

TheBookWorm kommentierte am 08. Juli 2017 um 23:40

Ich kenne die Bücher zu Anne auf Green Gables leider (noch) nicht, deshalb kann ich keinen Vergleich ziehen, aber die Serie hat mir sehr gut gefallen und ich würde gerne noch eine zweite Staffel sehen.

krissysch kommentierte am 09. Juli 2017 um 08:46

Ich lese das Buch momentan auf Englisch und schaue parallel die Serie, bin aber erst bei der dritten Folge. Mir gefällt beides sehr gut und ich habe das Gefühl, dass viel übernommen wurde und stellenweise sogar die Dialoge gleich sind. Das find ich aber auch super, den Anne sat so besondere Sachen auf ihre Art, das macht für mich beides zu etwas besonderem.

gluecksklee kommentierte am 09. Juli 2017 um 09:02

Ich habe die Buchreihe vor Jahren gelesen und fand die Neuverfilmung eigentlich ziemlich gut. Ein zweite Staffel würde ich mir auch gerne ansehen - und auch die Besetzung gefällt mir sehr gut. Insbesondere Matthew finde ich unglaublich gut besetzt.

LESERIN kommentierte am 09. Juli 2017 um 12:38

Das Schüchterne bei Matthew kommt ganz gut raus, aber mir ist der aktuelle Matthew zu kauzig und Mrs Lynde zu wenig Schreckschraube. Den "alten Matthew" mag ich lieber. Richard Farnsworth. 

Und Marillas Romanze wird im Buch ja nur angedeutet, in Anne with an E richtig ausgebaut. 

Dafür gefällt mir aber der Vorspann besser. Was sagt ihr zur Anne - Darstellerin? 

Pueppi76 kommentierte am 09. Juli 2017 um 09:33

Ich hab die Serie letzte Woche gesehen, ich fand sie toll. Ich suche ja noch das Buch, hab es bisher noch nicht gelesen, würde es aber gerne mal machen. 

Ich möchte die Kinderferiengestaltung idamals schon ganz gerne. Oft hast du Serien, da erahnt man garnicht wie gut die Bücher sind. 

Persuasion kommentierte am 09. Juli 2017 um 14:48

Megan Follows kommt "meiner Anne" ziemlich nahe, so wie ich sie mir vorgestellt habe, als ich als Kind die Bücher verschlungen habe. Das Titelbild der Neuverfilmung mit Ella Ballentine hat mich dagegen gar nicht angesprochen. Zu selbstbewusst, kokett und provozierend - und wo sind die roten Haare geblieben? Da man einen Film aber nicht  nach seinem Cover beurteilen soll, schau ich vielleicht doch mal rein... 

Persuasion kommentierte am 09. Juli 2017 um 14:48

Megan Follows kommt "meiner Anne" ziemlich nahe, so wie ich sie mir vorgestellt habe, als ich als Kind die Bücher verschlungen habe. Das Titelbild der Neuverfilmung mit Ella Ballentine hat mich dagegen gar nicht angesprochen. Zu selbstbewusst, kokett und provozierend - und wo sind die roten Haare geblieben? Da man einen Film aber nicht  nach seinem Cover beurteilen soll, schau ich vielleicht doch mal rein... 

LESERIN kommentierte am 11. Juli 2017 um 22:01

Megan finde ich auch besser als die Darstellerin in Anne With an E. 

Persuasion kommentierte am 09. Juli 2017 um 14:48

Megan Follows kommt "meiner Anne" ziemlich nahe, so wie ich sie mir vorgestellt habe, als ich als Kind die Bücher verschlungen habe. Das Titelbild der Neuverfilmung mit Ella Ballentine hat mich dagegen gar nicht angesprochen. Zu selbstbewusst, kokett und provozierend - und wo sind die roten Haare geblieben? Da man einen Film aber nicht  nach seinem Cover beurteilen soll, schau ich vielleicht doch mal rein... 

LESERIN kommentierte am 09. Juli 2017 um 16:22

Den Film kannte ich gar nicht. 

Kochbuch-Junkie kommentierte am 09. Juli 2017 um 20:30

Ich kenne die Serie nicht, habe die Bücher aber sehr gerne gelesen, da muß ich glaub ich mal reinsehen. Wobei mir die Bücher so gut gefallen haben, das es die Serie nicht sehr leicht haben wird...

Skyline kommentierte am 10. Juli 2017 um 00:21

Ich habe bisher nur den kurzen Teaser auf Facebook gesehen und kenne die Bücher nicht (nur die Zeichentrickserie von damals), aber es hat mein Interesse geweckt :)

Skyline kommentierte am 10. Juli 2017 um 00:22

PS falls es jemanden interessiert: die Autorin hat auch das Buch "Das Schloss in den Wolken" geschrieben, welches auf Deutsch im Königsinder Verlag erschienen ist

LySch kommentierte am 10. Juli 2017 um 12:16

Anne auf Green Gables war eine meiner absoluten Lieblingsreihen in meiner Kindheit ♡ Habe diese Bücher verschlungen und immer wieder gelesen...
Hab mich deswegen auch schon gefragt, ob die Serie gut ist! Werd sie glaube ich schon einmal ansehen - einfach weil ich so neugierig bin! ;)

Und das "Schloss in den Wolken" liegt auch schon auf meinem SuB - das kann sich ein echtee Fan doch nicht entgehen lassen!

Isaopera kommentierte am 10. Juli 2017 um 14:08

​Ich liebe die Anne-Bücher und habe sie verschlungen. Vor einiger Zeit habe ich entdeckt, dass mir noch ein Band fehlte und mir diesen und einen weiteren Roman der Autorin bestellt - bald ist also wieder Anne-Zeit ;) Bisher habe ich mich noch nicht an die Serie herangetraut, habe aber gehört, dass sie gut gemacht ist, aber die alte Serie noch einen Tick besser. Auch die habe ich nicht gesehen, denn in meinem Kopf ist Anne einfach ohnehin lebendig. Möchte ich aber irgendwann mal angehen :)

Ich finde es immer toll, dass so viele Leser Anne genauso lieben wie ich!! :)

LESERIN kommentierte am 10. Juli 2017 um 16:59

Das Schloss in den Wolken subbt bei mir auch noch.

Vanessa_Noemi kommentierte am 11. Juli 2017 um 11:02

Ich habe die Bücher nicht gelesen und kenne die Geschichte daher noch nicht. Habe mir aber such schon überlegt, ob die die Serie auf Netflix beginnen soll. Dann ist eine andere Serie dazwischen gekommen aber ich glaube, dass ich sie mir doch noch ansehen werde. :-D

LESERIN kommentierte am 11. Juli 2017 um 16:41

Mach das. Ich bin gespannt auf deine Meinung!

Tintenfeder kommentierte am 21. Juli 2017 um 22:40

Also ich habe ehrlich gesagt die erste Folge bis zur Hälfte angesehen und dann in zwei spätere Folgen rein gesehen, um zu sehen, ob der Filter, der das ganze so trist aussehen lässt, da auch über dem Bild liegt. Leider ja. Wo der Film vor ein paar Jahren übertrieben und alle Farben grell hoch gedreht hat, wirkt das hier sogar in manchen Szenen vom Licht her wie ein Horrorfilm. Ich konnte nicht weiter gucken, denn die Geschichte, die ich aus Buch und Anime kenne, ist einfach nicht so trist. Und das Opening finde ich ebenso düster, gruselig.

Schade, denn eigentlich finde ich einen realistischeren, weniger verträumten Ansatz im Grunde nicht schlecht - aber Anne in trister bis Horrofilmatmosphäre geht für mich einfach nicht. Mit anderem Bildfilter und einer anderen Ausleuchtung der Szenen wäre es zumindest für mich wahrscheinlich um einiges besser rüber gekommen.

LESERIN kommentierte am 22. Juli 2017 um 00:00

Diesen Gothic Touch fand ich auch unpassend. Und die Anne Darstellerin ist nicht meine. Stellenweise zu abgebrüht.