Buch

Meine Oma lässt grüßen und sagt, es tut ihr leid

von Fredrik Backman

Der Nr.1-Bestseller und Lieblingsroman aus Schweden: phantasievoll, ergreifend und umwerfend witzig. Wieder ein ganz besonderes Leseerlebnis vom Autor von 'Ein Mann namens Ove':
Oma ist 77, Ärztin, Chaotin und treibt die Nachbarn in den Wahnsinn. Elsa ist 7, liebt Wikipedia und Superhelden und hat nur einen einzigen Freund: nämlich Oma. In Omas Märchen erlebt Elsa die aufregendsten Abenteuer. Bis Oma sie eines Tages auf die größte Suche ihres Lebens schickt - und zwar in der wirklichen Welt.

Rezensionen zu diesem Buch

Mal gut, mal sehr anstrengend

Elsa ist fast Acht, sie ist anders als andere Kinder in ihrem Alter und daher wird sie von den anderen Kindern geärgert. Doch sie hat Oma, die sie mitnimmt in das Fast - Noch - Wach Land und ihr die Geschichten über Mut und Ängste erzählt. Oma die ihr die Geheimsprache beigebracht hat und die auf Konventionen und Regeln pfeift. Oma die Elsa beim Rektor immer raushaut, wenn Mama mal wieder kuscht. Kurz um Elsa liebt Oma. Und Elsa liebt Harry Potter, weil das einfach die besten Bücher der Welt...

Weiterlesen

Ich habe mich direkt verliebt

Ich konnte mich direkt in den Hauptcharakter, die fast 8 Jährige Enkelin hinein versetzen. Das Buch ist aus ihrer kindlichen und teils impulsiven Sicht geschrieben. So wie nun einmal Kinder in diesem Alter denken. Es wird verdeutlicht, dass es nicht nur schwarz und weiß gibt genauso wie nicht jeder Mensch nur gut oder schlecht ist.

Ich habe es geliebt und verschlungen.

Weiterlesen

Warmherzig, einfühlsam, wunderschön

Eva ist sieben und hat nur einen Freund: ihre Oma. Die ist für Eva eine Superheldin und immer bereit für ihr Enkelkind zu kämpfen. Sie ist chaotisch und unkonventionell, aber sie kann die besten Märchen erzählen. Doch dann schickt sie Eva in der Realität auf eine spannende Schatzsuche.

Dieses Buch ist das erste, das ich von Fredrik Backman gelesen habe. Und es einfach wunderbar! Die Charaktere im Buch sind toll beschrieben. Und die Verknüpfung ihrer Schicksale untereinander ist sehr...

Weiterlesen

Elsa und Oma

Elsa ist fast acht und anders, ihre Oma ist 77 und auch anders. Oma erzählt Elsa die besten Märchen der Welt. Elsas Welt verändert sich, ihre Mutter bekommt ein Kind von ihrem neuen Lebensgefährten. Elsa hat keine Freunde, weil sie anders ist. Aber Elsa ist gut im rennen und wenn sie irgendwie mal einen Kratzer oder einen blauen Fleck hat, kann sie sich tolle Erklärungen ausdenken. Sie will nicht, dass ihre Mutter so genau weiß, wie die anderen Kinder, die nicht anders sind, sie behandeln....

Weiterlesen

Geschichte eines sehr besonderen, kleinen Mädchens namens Elsa

Meine Rezension zu "Oma lässt grüßen und sagt, es tut ihr leid"

Elsa ist sieben, fast acht Jahre alt, und hat nur eine Freundin: ihre Oma. Oma ist eine absolute Chaotin und Elsa eine Besserwisserin mit Interessen wie Harry Potter, Superhelden und Wikipedia. Mit Oma erlebt sie aufregende Abenteuer in Omas Märchenwelt... nur, dann stirbt Oma und Elsa wird von ihr auf ein Abenteuer in der wirklichen Welt geschickt, wobei sie einige spannende Dinge erlebt. 

Mir hat der Roman sehr...

Weiterlesen

Eine ungewöhnliche Schnitzeljagd

Die siebenjährige Elsa hat nur eine Freundin: Ihre siebenundsiebzigjährige Oma. Zusammen mit ihr unternimmt sie die verrücktesten Dinge und träumt sich ins Land-Fast-Noch-Wach mit seinen sechs Königreichen, über die Oma so manches Märchen zu erzählen hat. Egal was passiert, Oma ist immer auf Elsas Seite. Doch eines Tages kehrt Oma nicht aus dem Land-Fast-Noch-Wach zurück. Sie hat Elsa allerdings eine ganz besondere Schatzsuche hinterlassen. Diese beginnt mit einem Brief, den sie übergeben...

Weiterlesen

Als Hörbuch mit der Zeit nervig; erst das Ende bringt Ruhe.

Die meisten Rezensionen waren bzw. sind ja sehr angetan von dem Buch, weswegen ich doch mit recht hohen Erwartungen rangegangen bin.

Leider hat mich das Hörbuch von Anfang an nicht greifen können; zwar transportiert der Sprecher die Wut der Oma und von Elsa recht gut rüber, doch auf die Dauer ist es halt einfach nur noch nervig, die einzelnen Protagonisten nur zwischen leicht wütend, mittel wütend und sehr wütend unterscheiden zu können. Da kann auch der Ruhepol (die Mutter) alleine...

Weiterlesen

Highlight 2015

Dieses Buch ist eine wunderbare Hymne daran, anders zu sein.

Elsa ist anders. Sie ist 7 Jahre alt, aber schon ziemlich weit für ihr Alter. Mit ihren Mitschülern kommt sie nicht sonderlich gut zurecht, ihre engste Freundin ist Oma.

Oma ist anders. Sie ist nicht auf den Mund gefallen, wird von ihren Mitmenschen entweder geliebt oder gehasst. Oma versucht Elsa das Leben so einfach wie möglich zu machen, aber das ist nicht so einfach wenn man im Krankenhaus liegt. Also denkt sie...

Weiterlesen

Einfühlsames Buch über die Kraft der Fantasie

Die siebenjährige Elsa liebt Wikipedia und Superhelden wie X-Men und Harry Potter, doch da sie in der Schule von ihren Mitschülern drangsaliert wird, hat sie nur einen einzigen Freund: ihre 77-jährige, durchgeknallte, chaotische Oma, die ihre Nachbarn in den Wahnsinn treibt. Oma entführt sie mit ihren zauberhaften Märchen in das Fast-Noch-Wach-Land und vertreibt dadurch all ihre Sorgen. Doch dann erkrankt Oma, die selbst Jahre lang als Ärztin praktizierte, an Krebs und stirbt kurz darauf im...

Weiterlesen

Omas und Elsas Märchenwelt

Elsa (fast 8) und ihre Oma haben eine ganz besondere Beziehung zueinander: Beide reisen, so oft es geht, ins Land fast-noch-wach und erleben dort die spannendsten Abenteuer, entdecken die fantastischsten Wesen,... Doch dann erfährt Elsa durch Zufall, dass ihre Oma schwer krank ist und kurz darauf ist sie tot. Für Elsa bricht eine Welt zusammen, weil ihre Oma ihr einziger Freund war. Doch Oma hat ihr einen Brief hinterlassen, der ihr schreibt, dass ihr als jetzt einzigem Ritter die Aufgabe...

Weiterlesen

Märchenhaft

Inhalt: Oma ist 77, Ärztin, Chaotin und treibt die Nachbarn in den Wahnsinn. Elsa ist 7, liebt Wikipedia und Superhelden und hat nur einen einzigen Freund: nämlich Oma. In Omas Märchen erlebt Elsa die aufregendsten Abenteuer. Bis Oma sie eines Tages auf die größte Suche ihres Lebens schickt – und zwar in der wirklichen Welt. Quelle: Klappentext

Frederik Backmann hat mit sehr viel Humor ein modernes Märchen für Kinder ab zehn Jahren und Erwachsene geschrieben. Für Erwachsene,...

Weiterlesen

Ungewöhnliche Geschichte mit aussergewöhnlichen Protagonisten

Dieser ungewöhnliche Roman wird aus der Perspektive der 7 (fast 8) jährigen Elsa erzählt. Elsa ist pfiffig, wissbegierig, altklug, unangepasst und oft ziemlich einsam, den Freunde hat sie nicht. Doch wirklich  unglücklich ist sie nicht, denn ihreOma ist bedngungslos für sie da und unternimmt alles, um ihr eine Freude zu machen.Auch diese Oma ist nicht gerade ein Durchschnittsmensch.Sie ist 77, war eine der ersten weiblichen Chirurgen,ist begeisterte Raucherin und Biertrinkerin und  sieht...

Weiterlesen

Oma lässt grüßen

Oma ist 77, Ärztin, Chaotin und treibt die Nachbarn in den Wahnsinn. Elsa ist 7, liebt Wikipedia und Superhelden und hat nur einen einzigen Freund: nämlich Oma. In Omas Märchen erlebt Elsa die aufregendsten Abenteuer. Bis Oma sie eines Tages auf die größte Suche ihres Lebens schickt – und zwar in der wirklichen Welt.
MEINUNG:
Mich konnte das Buch leider nicht begeistern. Es hat sich wirklich sehr vielversprechend angehört und ich habe mich auf einen neuen Teil von Frederik...

Weiterlesen

nervige 7-Jährige

Meine Meinung:
Ich kenne den Bestseller "Ein Mann namens Ove" nicht. Deshalb war dieses Buch das erste Buch von Fredrick Backman. Ich hatte leider meine Schwierigkeiten mit diesem Werk. Die Geschichte hatte keinen roten Faden und auch die Märchen konnten mich nicht wirklich überzeugen. 
Die Protagonistin Elsa ist sehr anstrengend. Mit ihren 7 Jahren redet sie sehr viel und weiß vieles besser. Am Anfang der Geschichte war sie mir noch sympathisch, da sie großer Harry Potter Fan...

Weiterlesen

Gute Handlung, aber nicht meins.

Die 7-jährige Elsa verbringt sehr viel Zeit mit ihrer chaotischen, aber liebenswerten Oma. Sie ist ihre beste Freundin und steht ihr immer mit Rat und Tat zur Seite. Zwar wird Oma von den Nachbarn und auch von ihrer Mama nicht so sehr geschätzt, aber für Elsa gibt es keine wichtigere Person. Denn sie nimmt sie immer wieder in Phantasiewelten mit, um sie aus dem Alltag, wo sie von anderen Kindern tyrannisiert wird, entfliehen zu lassen. Doch dann schickt Oma sie auf eine ganz besondere Reise...

Weiterlesen

Gibt gute Denkanstöße

Nach seinem 2012 erschienen Debütroman „Ein Mann namens Ove“ kam im September 2015 Fredrik Backmans jüngeres Werk "Oma lässt grüßen und sagt, es tut ihr leid" auf Deutsch, in die Buchläden. Hierbei handelt es sich um eine Art modernes Märchen in Romanformat. Bereits das Cover verrät, dass die Protagonistin diesmal ein kleines Mädchen ist und erinnert in der Aufmachung stark an „Ove“, weil der Protagonist wieder von hinten zu sehen ist.

Die zwar äußerst intelligente, aber ein wenig...

Weiterlesen

Es ist nicht gerade supereinfach, Kind zu sein

Elsa lebt mit ihrer Mutter und dem Stiefvater im selben Mietshaus, wie Oma. Oma ist anders. Ganz anders. Und das findet Elsa toll. Elsa ist ein wenig altklug, aber nicht blöd. Und sie arbeitet daran, ein ganz großes Rätsel zu lösen, das Oma ihr hinterlässt. Und Elsa entdeckt märchenhaftes im wahren Leben und wahres Leben in Märchen …

 

Dieses Buch steckt so voller wunderbarer Sätze und Gedanken, dass mein Exemplar kunterbunt bestückt mit Pagemarkern ist. Eigentlich müsste so...

Weiterlesen

Märchen und Realität

Inhalt/Klappentext: Oma ist 77, Ärztin, Chaotin und treibt die Nachbarn in den Wahnsinn. Elsa ist 7, liebt Wikipedia und Superhelden und hat nur einen einzigen Freund: nämlich Oma. In Omas Märchen erlebt Elsa die aufregendsten Abenteuer. Bis Oma sie eines Tages auf die größte Suche ihres Lebens schickt – und zwar in der wirklichen Welt.

Mir hat das Buch ganz gut gefallen. Der Schreibstil hat eine ganz besondere Note. Mit den raschen Wechseln vom Märchen zur Realität und zurück bin ich...

Weiterlesen

Einfach anders

Elsa ist sieben, fast acht, und anders als andere Kinder. Nicht nur, dass sie alles auf Wikipedia nachliest und sehr reif und klug für ihr Alter ist, sie fällt auch auf und wird in der Schule gemobbt. Zum Glück hat sie aber ihre Oma. Die sie mit Geschichten ins Fast-Noch-Wach-Land Miamas entführt und öfters ausgefallene Aktionen mit Elsa unternimmt. Doch dann wird Oma krank. Doch sie hat sich für Elsa etwas ganz besonderes ausgedacht und das hilft Elsa ihre Mitmenschen kennen zu lernen und...

Weiterlesen

Oma mal anders

Dieser Autor ist mit dem Buch „Ein Mann namens Ove“ in Deutschland bekannt geworden. Nachdem ich dieses Buch schon sehr mochte war ich gespannt auf den neuen Roman. Dieser ist jedoch etwas anders. Man darf nicht erwarten, dass man hier ein Buch in genau dem selben Stil bekommt wie das Debüt. Die gesamte Gestaltung ist einfach anders. Schon angefangen bei Geschlecht und Alter der Protagonisten. Nichtsdestotrotz hat mir dieses Buch gefallen.

Die Storyline ist durchwachsen. Manche...

Weiterlesen

Fehlende Magie in einer chaotischen Fantasiewelt

Inhalt: Oma mag Zimtschnecken nur zusammen mit Bier, lebt in einem großen Schloss und denkt sich für ihre Enkelin Elsa gern Geschichten von Drachen und Prinzessinnen aus, die alle in Miamas – dem Land FAST-NOCH-WACH wohnen. Elsa ist 7 Jahre alt, eigentlich fast 8 und Oma ist ihre einzige Freundin und Seelenverwandte. Oma ist aber keine gewöhnliche Großmutter sondern eine Mischung zwischen chaotisch, übertrieben, verrückt, fürsorglich, hilfsbereit und unberechenbar. Zusammen mit Elsa erlebt...

Weiterlesen

Ein besonderes Buch

Elsa ist sieben Jahre alt, eigentlich sogar fast acht. Mit Gleichaltrigen kommt sie nicht so gut aus. Denn sie ist sehr reif für ihr Alter, obwohl das nur eine etwas nettere Beschreibung dafür ist, dass sie vorlaut, naseweis und neunmalklug ist. Elsa liebt Wikipedia und hat ein absolutes Faible dafür, andere zu korrigieren. Elsas einzige Freundin ist ihre Oma. Die ist chaotisch und treibt nicht nur die Mitglieder der Hausgemeinschaft in den Wahnsinn. Für Elsa ist Oma eine richtige...

Weiterlesen

Das etwas andere Märchen

Dieses Buch hat mich sehr zwiespältig zurückgelassen.

Als erstes fällt einem in diesem Roman die besondere Sprache auf, es ist sehr kindlich geschrieben, mir hat das anfangs große Probleme bereitet in die Geschichte zu finden, man gewöhnt sich allerdings irgendwann daran.

Dann wusste ich anfangs gar nicht wo ich denn jetzt dran war, hier ein bisschen Märchen, da ein bisschen Mobbing in der Schule, und hier noch ein paar Familienprobleme. Es war mir alles viel zu verwirrend...

Weiterlesen

Märchen? Realität? - Beides!

Gebundene Ausgabe: 464 Seiten
Verlag: FISCHER Krüger; Auflage: 3 (22. Juni 2015)
Sprache: Deutsch
ISBN-13: 978-3810504814
Originaltitel: Min mormor hälsar och säger förlåt
Preis: 19,99 €

Märchen? Realität? - Beides!

Inhalt:
Elsa ist sieben, fast acht, als ihre Oma stirbt. Zu dumm, dass Oma Elsas bester, um nicht zu sagen einziger Freund war. Denn Elsa ist anders, und wenn man anders ist, wird man schnell ausgegrenzt. Doch auch Oma war anders...

Weiterlesen

Elsas Schatzsuche

"Oma lässt grüßen und sagt, es tut ihr leid" empfand ich insgesamt als märchenhaft schön. Natürlich muss ich mich als Leser erst in die Story hineinlesen, denn die Märchen die Oma erzählt sind letztendlich wahrhaftig und hinter die Geheimnisse dessen zu kommen dauert einige Buchseiten lang. Mir hat es Spaß gemacht Elsa zu begegnen, obwohl mir oft schmerzlich bewusst wurde, wie sehr wir Kinder prägen und auf der anderen Seite, wie groß unser menschliches Verlangen nach Liebe und Anerkennung...

Weiterlesen

Ein gutes Buch mit ein paar Schwächen

Meinung

Wegen des Schreibstiles merkt man direkt, dass Elsa noch sehr jung ist. An sich gefällt mir das gut. Leider geht so in der ersten Hälfte des Buches der rote Pfaden veroren. Dort haben mich Elsas Gedankensprünge sehr genervt.  In dem Buch erzählt Elsa auch Omas Märchen nach. Die Idee fand ich zwar sehr gut, aber das ganze hat mich etwas verwirrt. Am Ende habe ich dann aber endlich durchgeblickt.

Die Protagonisten haben mir gut gefallen. An manchen Stellen fand ich nur,...

Weiterlesen

Elsa und Oma: Nachfolger von Ove

Elsa ist sieben Jahre alt - nein, fast acht! Sie ist hochbegabt und eine Außenseiterin in der Schule; die Eltern sind getrennt lebend, die Mutter ist beruflich stark eingespannt und außerdem schwanger. Gut, dass Oma da ist! Aber das ist keine Oma wie im Bilderbuch: Oma hält sich an keine Regeln, wenn es um ihre Enkelin geht. Nicht nur dass sie im Krankenhaus raucht: Nein, sie verschwindet auch einfach von dort, um mit Elsa mitten in der Nacht in den Zoo zu gehen, dort ins Affengehege zu...

Weiterlesen

Herzzerreißend schön!

Schon mit "Ein Mann namens Ove" konnte mich Fredrik Backman restlos von sich überzeugen. Und auch "Oma lässt grüßen und sagt, es tut ihr leid" ist wieder einmal ein kleines Meisterwerk in sich.

Inhalt:Oma, das ist Elsas Oma. Elsa lebt bei ihrer Mutter und George und ist sieben, fast acht, Jahre alt. Oma wohnt im selben Haus wie Elsa und Mama. Und die Beziehung von Oma und Elsa ist eine ganz besondere. Sie haben eine eigene Geheimsprache und können zusammen nach Miamas reisen. Denn der...

Weiterlesen

Nicht ganz so gut, wie der Vorgängerroman

Die 7-jährige Elsa muss miterleben, wie ihre einzige und beste Freundin, die gleichzeitig auch ihre Großmutter war, an Krebs stirbt. Doch Oma ist nicht wirklich tot. Stattdessen schickt sie ihre pfiffige Enkeltochter auf eine Mission: Elsa soll den Bewohnern ihres Mietshauses einen Brief von Oma überreichen, ein Schriftstück in dem sich Oma bei allen für irgendetwas entschuldigt. Während Elsa fleißig Briefe verteilt, lernt sie eine Menge über andere Menschen, findet neue Freunde und...

Weiterlesen

Eine wunderschöne Geschichte über Freundschaft

Zum Cover:
Das Cover ist sehr süss. Es erinnert mich unheimlich an Harry Potter, da Elsa den Gryffindor Schal trägt, ein bisschen so aussieht wie Harry und der Brief... Ja, ich warte auch immer noch auf meinen Brief.. Egal. Auf jeden Fall gefällt mir das Cover sehr gut. Elsa steht vor einer Strasse, was ja perfekt zu dem Klappentext passt, in dem steht, dass Elsa nun in die echte Welt geschickt wird.

Zur Geschichte:
Elsa ist 7, fast 8, und ein Aussenseiter. Oma ist 77,...

Weiterlesen

Weitere Infos

Art:
Hardcover
Genre:
Romane und Erzählungen
Sprache:
deutsch
Umfang:
464 Seiten
ISBN:
9783810504814
Erschienen:
2015
Verlag:
FISCHER Krüger
Übersetzer:
Stefanie Werner
8.34211
Eigene Bewertung: Keine
Durchschnitt: 4.2 (38 Bewertungen)

Rezension schreiben

Diesen Artikel im Shop kaufen

Das Buch befindet sich in 109 Regalen.

Dieses Buch lesen gerade:

Ähnliche Bücher