Buch

Inselsommer - Gabriella Engelmann

Inselsommer

von Gabriella Engelmann

"Kommen Sie uns jederzeit in Keitum besuchen, und bleiben Sie, solange Sie wollen." Immer wieder liest die 45-Jährige Hamburger Galeristin Paula die Einladung auf der hübschen Karte mit dem reetgedeckten Haus, der friesisch blau gestrichenen Tür, romantisch umrankt von Sylter Rosen. Seit Wochen geht ihr der wesentlich jüngere Vincent, der sie so offen umschwärmt, nicht aus dem Kopf. Dabei ist sie doch glücklich in ihrer Ehe mit Patrick - oder ist es nur die Gewohnheit, die da spricht? Soll sie einen Neuanfang wagen oder festhalten, was sie hat? Ein Inselurlaub als Gast der Buchhändlerin Bea und deren Nichte Larissa soll helfen, Klarheit in Paulas Gedanken und Gefühle zu bringen ...

Rezensionen zu diesem Buch

Rundum rund

Was dieses Buch nicht alles auslöst: vom Verlangen nach einer gemütlichen Buchhandlung über Sehnsucht nach dort oben bis hin zu Hunger. Ich habe selten ein Buch gelesen, das so appetitanregend war! Bei diesen ganzen Leckereien lief mir gefühlt mehr als die Hälfte der Geschichte das Wasser im Mund zusammen. Mein Rat ist dementsprechend: Lest das Buch nicht mit leerem Magen, das würdet ihr bereuen!

Das erste Kapitel und ich waren nicht so ganz konform, da hatte ich noch etwas...

Weiterlesen

NOCH VIEL BESSER

Da mir "Inselzauber" wirklich gut gefallen hat, habe ich dann auch gleich zu "Inselsommer" gegriffen, denn ich wollte wissen was diese Geschichte für mich bereit hält und auch wie es Lissy, Nelly und vorallem Bea weitergeht. Und ich muss sagen, dieses Buch gefiel mir noch viel besser.

Paula ist von Beruf Galeristin und erfolgreich, sie ist seit Jahren verheiratet, aber es kriselt doch ein wenig, zudem lernt sie in der Galerie Vincent kennen, jung und attraktiv und irgendwann merkt...

Weiterlesen

Inklusive Meeresrauschen

Auch in "Inselsommer" gelang es der Autorin mich soweit zu verzaubern, das ich mir den Wind des Meeres um die Nase wehen lassen konnte und mich hinein träumen lassen konnte in ein Buch in dem Freundschaften noch Freundschaften sind und Menschen füreinander einstehen. Mir hat es sehr gefallen, das in unserer doch echt oberflächlichen Welt Menschen leben mit denen man regelrecht Pferde stehlen kann. Hoffentlich ist dies nicht nur Fiktion, denn ohne echte Freunde ist unser Leben nur nach halb...

Weiterlesen

Ein Buch zum Abschalten und Träumen lassen

Inhalt: 
Endlich will die Hamburger Galeristin Paula die Einladung nach Keitum zu Bea und Larissa annehmen. In ihrem Leben geht es drunter und drüber. Sie ist eigentlich glücklich, in ihrer leider kinderlosen Ehe, doch trotzdem fühlt sie sich zu Vincent hingezogen. Was soll das nur? Paula hofft, wenn sie erst mal Abstand zu allem bekommt, werden ihr schon die Dinge klar, was sie wirklich glücklich macht.

Meine Meinung: 
Ich hatte eine Leseflaute und was soll ich euch...

Weiterlesen

Auf nach Sylt mit Gabriella und diesem absoluten Sommerbuch, was Strandkorbfeeling verbreitet.

Wer “Inselzauber” noch nicht gelesen hat, aber sowieso vorhat, beide Romane zu lesen, der sollte dies bitte erst mal nachholen. Es lohnt sich!
Wir sind wieder auf Sylt, allerdings ist dieses Mal Paula die Protagonistin. Allerdings sind auch wieder Bea, ihre Nichte Larissa, die quirlige Vero und das Nachbarsmädchen Paula (ja, die hat den gleichen Namen) mit dabei.
Leider konnte auch dieser Roman nicht die volle Punktzahl bekommen, weil mir wieder irgendwas gefehlt hat. Dabei will...

Weiterlesen

Macht Lust auf die See

Karin möchte mit ihren Kindern ein paar beschauliche Tage auf Borkum verbringen, doch sie hat die Rechnung ohne ihren Vater gemacht. Ihr Vater Walter, eigentlich putzmunter und immer sehr agil, macht auf einmal auf krank und möchte nicht alleine zurückgelassen werden. Karin wird weich und nimmt ihren Vater schliesslich mit. Ob das so eine gute Idee gewesen ist? Ihr Vater hält sie fast mehr auf Trab wie ihre beiden Jungs. Eigentlich möchte Karin während der Ferien mit ihrem neuen Buchprojekt...

Weiterlesen

Ein toller Sommer auf Sylt

Paula ist Mitte vierzig und schon einige Jahre mit Patrick verheiratet. Die beiden konnten keine Kinder bekommen und damit kommt Paula immer weniger klar. So verliebt sie sich in Vincent, der in ihrer Galerie arbeitet und eine kleine Tochter hat, mit der sich Paula hervorragend versteht. Um über ihr Gefühlschaos nachzudenken und der Situation ein wenig zu entfliehen, nimmt sie eine Einladung auf die Insel Sylt an und erlebt dort einen Inselsommer, der ihr bisheriges Leben komplett auf den...

Weiterlesen

Ich möchte so gerne nach Sylt!

Inhalt:

Die Galeristin Paula steht zwischen zwei Männern. Obwohl sie mit Patrick eigentlich glücklich verheiratet ist, hat sie sich Hals über Kopf in den attraktiven Vincent verliebt.
Total durcheinander nimmt sie die Einladung von Bea und Larissa an und reist nach Sylt um Abstand zu gewinnen. In aller Ruhe will sie darüber nachdenken, wie ihr Leben weitergehen soll.

Meine Meinung:
Obwohl es schon einige Zeit her ist, dass ich den Vorgängerroman "Inselzauber"...

Weiterlesen

Weitere Infos

Art:
Taschenbuch
Genre:
Romane und Erzählungen
Sprache:
deutsch
Umfang:
432 Seiten
ISBN:
9783426511459
Erschienen:
Mai 2013
Verlag:
Droemer Knaur
9
Eigene Bewertung: Keine
Durchschnitt: 4.5 (18 Bewertungen)

Rezension schreiben

Diesen Artikel im Shop kaufen

Das Buch befindet sich in 63 Regalen.

Dieses Buch lesen gerade:

Ähnliche Bücher