Gewinnspiel

Monatsgewinnspiel Oktober 2017: Drei Harry Potter - Packages ("Illustrierte Schmuckausgabe Harry Potter und der Gefangene von Askaban")

Monatsgewinn Oktober

Im Oktober verlosen wir insgesamt drei "Harry Potter"-Packages, bestehend aus je einem Exemplar der druckfrischen, illustrierten Ausgabe von "Harry Potter und der Gefangene von Askaban" sowie einem 50,- € Buchgutschein.

Da ist sie also: die druckfrische Ausgabe von "Harry Potter und der Gefangene von Askaban", prachtvoll illustriert von Jim Kay.
Im Monat Oktober verlosen wir insgesamt 3 Exemplare davon - jeweils zuzüglich eines 50,- Euro Buchgutscheins der Mayerschen, den ihr in allen unseren Buchhandlungen sowie im Onlineshop einlösen könnt.

Alles, was ihr dafür tun müsst: Verratet uns per Kommentar, was ihr mit der "Harry Potter"-Reihe verbindet.

Teilnahmeschluss ist der 31. Oktober 2017, 23:59 Uhr.

Info: Das Monatsgewinnspiel September hat madorin gewonnen; wir gratulieren ganz herzlich und wünschen viel Spaß auf der Buchmesse! :-)

Kommentare

Seiten

Cynista kommentierte am 12. Oktober 2017 um 13:12

Ich muss ganz ehrlich sagen, durch Harry Potter bin ich zur absoluten Leseratte geworden, die ich heute bin. Denn nachdem ich - mehr schlecht als recht - den ersten Harry Potter Band gelesen hatte, merkte ich dass diese Reihe doch ganz spannend ist. Zuvor hatte ich nur das Nötigste über die Geschichte gehört. Dank meines Bruders - der mir den ersten Band zu Weihnachten schenkte - bin ich ein riesiger Fan dieser tollen Geschichte geworden. Ich war auf einem Harry Potter-Event für den siebten Teil des Buches, den ich mir damals dort auch direkt von meinem Taschengeld gekauft habe. Das war eines der schönsten und auch magischsten Erlebnisse, die ich jemals miterleben durfte. Alle waren verkleidet, das Schloss war beleuchtet, ich fühlte mich als wäre ich in Hogwarts. Überall wurden "Zaubertränke" gebraut und es dampfte hier und eine Hexe lachte da.... Ich könnte ewig so weitermachen :D

Harry Potter ist ein riesiger Teil meiner Kindheit, Jugend und auch heute fasziniert mich die Reihe wie eh und je. Ich lese die illustrierte Ausgabe des ersten Teils gerade zum insgesamt ich weiß nicht wievielten Mal - diesmal allerdings auf Englisch. Und ich finde diese Illustrierungen so toll und liebevoll gemacht, sie entführen mich erneut auf eine magische Reise...

lex kommentierte am 12. Oktober 2017 um 14:44

ICH, HIER! Unbedingt. :-) Verbinde mit Harry Potter "Nachts (!) anstehen vor der Buchhandlung" (by the way: war die Mayersche) - vorher nie vorgekommen, nachher nicht mehr. LG 

Jaylinn kommentierte am 12. Oktober 2017 um 16:24

Alles.

Ich bin mit Harry Potter aufgewachsen. Für mich bedeutet Harry Potter Kindheit, Aufwachsen, Vergangenheit, Zukunft und Gegenwart. :)

wandagreen kommentierte am 17. Oktober 2017 um 18:24

Zukunft? Das wollen wir nicht hoffen.

Steffi_the_bookworm kommentierte am 12. Oktober 2017 um 16:28

Rowling hat eine tolle Welt gezaubert, die mich auch als Erwachsene begeistert hat. Ja, ich gehöre zu denjenigen, die schon erwachsen waren als die Bücher rauskamen bzw. der große Hype begann. ;) Es ist vor allem eine Welt, in der man sich irgendwie zu Hause fühlt und in der die Freundschaft an oberster Stelle steht.

Ich lese selten Bücher mehrfach, aber diese Buchreihe habe ich in Teilen mindestens 3x gelesen.

moewe13 kommentierte am 12. Oktober 2017 um 16:42

Meine Kinder sind mit Harry Potter aufgewachsen und ich fand die Bücher und die Filme auch wunderbar. Tolle Familienerinnerungen:) ab und an wird wieder mal ein Band hervorgeholt;)

Christof Renken kommentierte am 12. Oktober 2017 um 17:05

Mit der "Harry Potter" Reihe verbinde ich vor allem das Wort "Welterfolg" in Form eine für jedes Alter geeignetes Band toller und magischer Geschichten in einer vor allem fantasievollen Parallelwelt.

Yesariel kommentierte am 12. Oktober 2017 um 19:35

Wow, als Riesen Harry Potter Fan, ist das absolut etwas für mich.

Ja, was verbindet mich damit?
Das ist nicht einfach, denn die Harry Potter Welt ist für mich sozusagen meine kleine Heimat in die ich "flüchte", wenn ich viel Streß auf der Arbeit habe, wenn ich dringend eine Ablenkung brauche usw.
Hogwarts ist sozusagen mein Ruhe Ort.

Durch meine Liebe zu diesen Büchern habe ich einige wirklich gute und tolle Freunde gefunden und habe auch nach den vielen Jahren nach wie vor wahnsinnig viel Spaß daran :)

ozeanly kommentierte am 12. Oktober 2017 um 21:00

Sehr schönes Gewinnspiel!

Mit Harry Potter verbinde ich meine Kindheit und Jugend. Ich weiß noch ganz genau, dass ich damals eigentlich Atlantis von Disney mit meinem Vater im Kino gucken wollte - er dann aber das Harry Potter Plakat gesehen hat und sofort hin und weg war. Allerdings hat er mir erzählt, dass ich noch zu jung für den Film sei (Ich war 6 oder 7). Aber Väter können ihren Töchtern nur schwer widerstehen und nach ein wenig Überredungskünsten sind wir dann doch in den Film gegangen, unter der Voraussetzung, dass ich nach dem Film keine Angst habe. Das lief dann leider alles andere als geplant, denn ich konnte 2 Wochen nicht alleine schlafen, weil ich so viel Angst hatte. Trotzdem haben wir dann auch den 2. Teil im Kino geguckt. Das wurde dann irgendwann zur Tradition. Die Bücher folgten dann auch als ich lesen konnte bzw. als sie dann nach und nach rausgekommen sind.

Also kurz und knapp: Harry Potter hat mich meine ganze Kindheit begleitet und ich verbinde viele schöne, aber auch unheimliche Dinge mit der Serie. 

 

 

AM kommentierte am 13. Oktober 2017 um 07:57

Ich weiss noch ganz genau wie mir jemand Harry Potter empfohlen hat. Damals waren bereits drei Bücher erschienen. 

Ich habe mir den ersten Teil gekauft und war innerhalb wenigen Seiten so gefangen, dass ich nicht mehr aufhören wollte. Ich habe mir direkt die beiden anderen Teile gekauft und habe alle in einem Rutsch durchgelesen. Dann fing das Warten auf den nächsten Band an. 

Seitdem bin ich ein Riesen Fan davon und habe z. B. sogar Harry Potter Figuren an meinem Weihnachtsbaum hängen. 

Becki kommentierte am 13. Oktober 2017 um 07:58

Harry Potter... so toll... 

Ich hatte ein Jahr, in dem ich nur krank war. Da war Harry Potter stets an meiner Seite, egal ob Buch oder Film. 

Ich springe supergerne in den Lostopf! :-)

Andrea Heiber kommentierte am 13. Oktober 2017 um 12:45

Ich habe erst spät zu Harry Potter gefunden, weil ich den Hype um einen kleinen Zauberlehring nicht verstehen konnte. . .bis mir meine Mutter den ersten Band geliehen hatte. Seit dem bin ich begeistert und konnte diese Begeisterung auch an meinen Sohn weiter geben für den ich die illustrierte Ausgabe gerne gewinnen möchte.

Petra79 kommentierte am 13. Oktober 2017 um 15:50

Ich verbinde damit eine vehemente Ablehnung aufgrund des Mega-Hypes und nach dem ersten Legen eben jenes ein kurzes Reinschmökern und dann ein fesselndes Lesen und sehnsüchtiges Warten auf die letzten Bücher. Zudem hat einer meiner Lieblingsschauspieler in der Verfilmung mitgespielt (Gary Oldman). :)

Tintenklecks kommentierte am 13. Oktober 2017 um 16:56

Was mir "Harry Potter" bedeutet? Ich bin mit den Büchern aufgewachsen, habe die Hörbücher gehört, bis die CDs so mitgenommen waren, dass sie nur noch gestottert haben, kann die FIlme mitsprechen und nerve alle Mit-Guckenden damit, ihnen aufzufehlen, warum die Bücher so viel besser sind ... Ich warte seit Jahren auf meinen Brief! Harry Potter ist für mich nicht einfach nur eine erfolgreiche Buchreihe, sondern eine Lebenseinstellung! Deshalb würde ich mich natürlich tierisch freuen, mit dieser illustrierten Ausgabe einmal mehr in diese Welt einzutauchen!

Bosni kommentierte am 13. Oktober 2017 um 18:26

Ich glaube, ich verbinde mit Harry Potter einen Großteil meiner Kindheit. Die meisten Filme kamen in der Zeit heraus, als ich gerade alt genug fürs Kino war^^

Aber auch die Bücher habe ich ca mit 10 komplett verschlungen. Ich würde mich zwar nicht als typisches Harry-Potter-Fangirl bezeichnen, aber doch hängen viele schöne Erinnerungen daran :)

Die Schmuckausgaben stehen schon sehr, sehr lange auf meiner Wunschliste und ich würde mich riesig über Band 3 freuen und mir natürlich vom Gutschein Band 1+2 gönnen ;)

asterion kommentierte am 13. Oktober 2017 um 21:32

Ich verbinde meine Kindheit und meine Liebe zum lesen mit der Harry Potter Reihe und würde dies unheimlich gern an meine Schwester weitergeben. Inform von den Büchern und nicht nur den Filmen :)

Kritikerlady kommentierte am 13. Oktober 2017 um 22:31

Ich war schon erwachsen, als ich plötzlich den Hype um den dritten Band mitbekam von einer Buchreihe, von der ich vorher noch nie etwas gehört hatte. Ich besorgte mir aus der Bücherei den ersten Band, denn ich wollte ja nicht mittendrin beginnen.

 

Und ich tauchte sofort in die Welt dieses kleinen Zauberlehrlings ein! Ich kringelte mich innerlich vor Lachen, als ich meine Lateinkenntnisse hier in den seltsamsten Zaubersprüchen verwurstet sah. Und es machte einfach Spaß, die Bücher zu lesen. Seitdem lese ich sie immer wieder mal gerne.

Elena kommentierte am 13. Oktober 2017 um 22:35

Ooooooh was für ein toller und einfallsreicher Gewinn!!!

Ich liebe Harry Potter, ich kann schon gar nicht mehr zählen, wie oft ich die Bücher gelesen habe. Als Kind der 90er bin ich mit Harry groß geworden, "Der Stein der Weisen" war mein erster richtiger Roman, den ich gelesen - und verschlungen - habe. Seitdem bin ich nie mehr ganz davon weg gekommen und die illustrierten Schmuckausgaben stehen schon lange auf meiner Wunschliste. Die ersten beiden Teile habe ich im Buchladen schon so oft in der Hand gehabt und die fantastischen Illustrationen bewundert. Band 3 zu gewinnen, wäre endlich mal ein guter Anlass, sich auch die ersten beiden Schmuckausgaben zu gönnen - am besten direkt von dem Gutschein! :)

Jeco01 kommentierte am 13. Oktober 2017 um 23:43

Mit der Harry Potter Reihe verbinde ich sehr viele schöne Kindheitserinnerungen.
Ich habe mich immer doppelt aufs Wochenende gefreut, weil ich dann immer die ganze Nacht durchlesen konnte und ich habe mich in Hogwarts immer so zu Hause gefühlt (tue ich heute auch noch).
Ich habe immer voller Vorfreude auf den nächsten Band gewartet und war pünktlich nachts um 0:00 Uhr in der Buchhandlung.
Außerdem konnte man sich immer so schön mit seinen Freunden austauschen und natürlich auch Harry Potter nachspielen. ;-)
Ich bin so dankbar, dass das ein Teil meiner Kindheit und immer noch meines Lebens ist.

jackiherzi kommentierte am 14. Oktober 2017 um 00:34

Alles klingt jetzt vielleicht ein wenig kitschig. Aber Harry Potter bedeutet mir schon sehr viel. Ich bin ein Kind der Generation, als die Harry Potter Bücher erschienen sind. Ich bin mit den Büchern aufgewachsen. Also verbinde ich Harry Potter mit meiner Kindheit.

LadyIceTea kommentierte am 14. Oktober 2017 um 10:07

Ich habe den ersten Band von Harry Potter mit 11 oder 12 das erste Mal gelesen aber leider danach nie die anderen Bände in die Finger bekommen. Mit 19 Hab ich dann endlich alle Bände gelesen und konnte sie nicht mehr weglegen. 

Es waren wirklich magische und spannende Lesestunden, die ich gerne noch einige male wiederholen möchte!

lautitia kommentierte am 14. Oktober 2017 um 12:02

Die Harry Potter-Reihe ist für mich nicht einfach irgendeine Reihe oder irgendwelche Geschichten. Ich habe mich mit jeder Person identifiziert, habe gefühlt, wie sich die Schüler der einzelnen Häuser gefühlt haben, habe mich selbst in ein Haus verfrachtet und mich in der Geschichte, in Hogwarts, überhaupt in der Zauberwelt eingelebt. Überhaupt der Anfang war doch schon der Wahnsinn, als Harry einfach mal so von Hagrid besucht wird und ihm erzählt wird, dass er Zauberer sei. Ich weiß ja nicht, wie ihr euch gefühlt habt, aber ich habe mir in dem Moment nichts sehnlicher gewünscht als auch von Hagrid besucht zu werden. Ich wollte eine Hexe sein, wollte erleben, was andere Hexen, Zauberer und magische Wesen erleben. Ich habe die Harry Potter-Reihe nicht nur gelesen, ich habe sie wirklich gelebt und ich denke, dass genau das Rowling beabsichtigt hat: den Einblick für uns Muggel in die magische Welt. Wie soll ich diese Frage beantworten? Die Reihe hat mir klar gemacht, dass man nicht wirklich einem Haus zugeordnet werden kann. Wisst ihr noch, wie Dumbledore sagte, dass man den sprechenden Hut zu schnell entscheiden lässt, als es um Snape ging? Natürlich ist das eine coole Idee, aber im Endeffekt gehören wir zum jeden Haus und das ist auch gut so. Trotzdem wüsste ich sehr gerne, welchem Haus ich eigentlich gehöre, in welchem Haus mich der sprechende Hut zuordnen würde. Und würdet ihr nicht auch gerne Pflege magischer Geschöpfe lernen? Wer will schon nicht so magische Fächer haben? Ich weiß echt nicht wie ich diese Frage beantworten soll, weiß aber, dass mir so einiges nicht mehr merkwürdig vorkommt. Das Unmögliche ist halt manchmal docht nicht so unmöglich..

 

lesenbirgit kommentierte am 14. Oktober 2017 um 14:11

Ich habe alle Bände verschlungen, habe sie als Hörbücher und die ganzen Filme. War auch mit meiner besten Freundin in jedem Film im Kino damals. Auch der Film Die phantastischen Tierwesen und wo sie zu finden sind, haben wir im Kino zuerst gesehen und dann auch auf DVD.

Ich bin ein ganz großer Harry Potter Fan. Ich habe auch schon meinen Großneffen er ist 8 Jahre alt mit dem Harry Potter Fieber angesteckt.

Die Bücher sind ganz großartige Literatur. Ich bin gerne eingetaucht in die Welt von Hogwarts. Die Bücher haben einen Ehrenplatz bei mir im Bücherregal bekommen. Ich habe sie auch alle als Hardcover mir gekauft.

Frau Pfeffertopf kommentierte am 14. Oktober 2017 um 17:25

Ich verbinde mit der Harry Potter Reihe meine Kindheit und Jugend :) Ich weiß noch, wie es eine Aktion gab, dass der Postbote um Mitternacht das neue Band vorbeibringt. Wie aufgeregt ich war, dass neue Buch endlich in den Händen halten zu können :) Nächte wurden durchgelesen und es wurde mitgefiebert, geweint und gelacht :) Eine solche Begeisterung hat bislang noch kein Buch bei mir hervorgelockt.

Sancro82 kommentierte am 14. Oktober 2017 um 22:21

Harry Potter begleitet mich seit meiner Jugend und die Bücher hatte ich regelrecht verschlungen. Mittlerweile haben meine Kinder die Bücher auch schon gelesen und sind genauso begeistert wie ich.

schnubbelchen kommentierte am 15. Oktober 2017 um 10:54

​Die Harry-Potter-Reihe hat mich über einige Jahre hinweg begleitet. Was eigentlich als Kinderbuch begann, ein Jugendbuch wurde und sich schließlich auch als Erwachsenenliteratur entpuppte, hat eines geschafft : es hat alle wieder zum Lesen gebracht! Damit verbinde ich diese Reihe : die Jugend liest wieder!

Lynn kommentierte am 15. Oktober 2017 um 11:33

Ich bin praktisch mit Harry Potter und diesem Zauberereruniversum aufgewachsen, die Bücher habe ich unzählige Male gelesen, erst auf deutsch, dann auf englisch. Mit all den verschiedenen Charakteren und Themen wird es einfach nie langweilig. Und die Sprache ist wunderbar zu lesen! Vermutlich stammt auch ein sehr großer Teil meines englischen Wortschatzes aus diesen Büchern  :)

Jeanette kommentierte am 15. Oktober 2017 um 11:55

Eine unglaubliche Erfolgsgeschichte

wandagreen kommentierte am 17. Oktober 2017 um 18:25

Yes. Ein sehr richtiger Kommentar. Unterschreib!

RebekkaT kommentierte am 15. Oktober 2017 um 14:03

Harry Potter: erst habe ich mich geweigert, weil alle die Bücher gelesen haben, dieser Hype mir so auf die Nerven ging. Dann wurde unser erster Sohn 2003 geboren und ich saß stundenlang mit ihm im Schaukelstuhl, unfähig irgendwas zu machen und fing an Harry Potter über Kopfhörer zu hören, damit Noah bloß nicht wach wird ;-) Rufus Beck war/ist grandios und als ich alles durch hatte, habe ich die Bücher selber nochmal gelesen und dann nach und nach alle Filme gesehen!

Zeliba kommentierte am 15. Oktober 2017 um 18:01

Huhu,

Für mich ist Harry Potter ein unvergessliches Stück Kindheit. Ich erinnere mich noch damals wie ich die Reihe mit dem zweiten Band anfing. Mein Bruder hat es mir gekauft und ich habe es direkt im Auto anfangen müssen. Natürlich würde mir dabei schlecht *lach*. Ich habe es dennoch geliebt und bald die ganze Reihe verschlungen.

 

Tauriel kommentierte am 15. Oktober 2017 um 22:15

Springe auch gerne in den Lostopf.Finde HP auch einfach genial,das Buch würde ich meinen älteren Sohn schenken,der ein großer Fan von HP ist.   

Es ist vollbracht!Dann mal los,liebe Losfee

 

Runar RavenDark kommentierte am 16. Oktober 2017 um 03:11

Harry Potter ist ein Teil meines Lebens. Ich verbinde damit Herbst- und Winterabende, wundervolle Lesestunden, wo ich aus meinem Alltag entfliehen konnten und die mein Herz berührten und mich oft sogar heilten. Die Bücher schenkten mir soviel Freude und Wärme. Ich würde mich so unglaublich über diesen Gewinn freuen und ihn Gewiss in Ehren halten, wie all meine Harry Potter Bücher und Sammelfiguren.

fortunei kommentierte am 16. Oktober 2017 um 05:55

Mit Harry Potter verbinde ich Fantasie und Magie mit unserer "normalen" Welt.... der klassische Kampf Gut gegen Böse ...und die spannende Unterhaltung.

Tintenfeder kommentierte am 16. Oktober 2017 um 07:07

Ich verbinde mit Harry Potter stereotype Figuren, mit eingeschränkten Entwicklungsmöglichkeiten. Und damit es jetzt keine Tomaten und Eier hagelt: Sollte ich zu den glücklichen drei gehören, könnt ihr gerne noch einen vierten Gewinner auslosen, der das Buch bekommt. Mir würde der Buchgutschein völlig reichen. :D

Jana1305 kommentierte am 16. Oktober 2017 um 11:17

​Harry Potter, seit dem Erscheinen des ersten Bandes bin ich Fan. Alle Bücher, sogar die Ausgabe auf Plattdeutsch habe ich gelesen und alle Filme mehrmals gesehen. Die Bücher haben einen besonderen Platz in meiner Bibliothek. Ich habe Harry, Hermine und Ron all die Jahre begleitet und bin immer wieder begeistert darüber, wie fantasievoll die Geschichten ausgearbeitet wurden. Der Gewinn würde meine Sammlung bereichern. 

 

 

funne kommentierte am 16. Oktober 2017 um 16:40

Mich erinnert die Reihe total an meine Neuseeland-Reise letztes Jahr! Da habe ich die Reihe nämlich tatsächlich das erste Mal gelesen, und mir nach und nach jedes Buch (natürlich auf englisch) in verschiedenen Secondhand Buchläden zusammengekramt, und dann immer abends wenn es um fünf schon dunkel geworden ist mit unserer Solarlampe in unserem Auto (in dem wir geschlafen haben) gelesen. Das war eine Sache :D

Avalee kommentierte am 16. Oktober 2017 um 18:27

Mit der Harry Potter-Reihe verbinde ich meine Kindheit! Ich bin mit ihr aufgewachsen, sowohl mit den Büchern als auch den Filmen. Ich könnte die Teile immer wieder ansehen und lesen. 

WuschelAnne kommentierte am 16. Oktober 2017 um 20:48

Harry Potter bedeutet das voellige Abtauchen in eine andere Welt, naechtelanges Durchsuchten der Buecher und ewige Tagtraeume darueber, wie ich reagiere, sobald der Brief per Eule ankommt. Dies und vieles mehr.

JA2085 kommentierte am 16. Oktober 2017 um 21:23

Das Großwerden. Ich liiiiiiiiebe die Reihe, den ersten Teil habe ich mit 13, den letzten mit 21 Jahren zum ersten Mal gelesen...

Maenade kommentierte am 16. Oktober 2017 um 23:19

Durchlesene Nächte mit Anfang 20. Schön war's! :)

schokigirl kommentierte am 17. Oktober 2017 um 00:28

Harry Potter hat mich in meiner Jugend leider nur als Filmreihe begleitet. Aber diese mochte ich umso mehr & habe sie sehr oft gesehen. Ich war fasziniert von der magischen Welt. Die Bücher haben mich jedoch nie interessiert, auch wenn alle sie empholen haben, weil ich sie leider wirklich hässslich fand. Und in jungen Jahren war das nun mal sehr ausschlaggebend, auch wenn es natürlich nicht so klug war. Letztes Jahr habe ich die Bücher endlich gelesen und finde sie selbst für Erwachsene noch gut lesbar. Man kann immer super in die Welt abtauchen.

Die neuen illustrierten Ausgaben finde ich dagegen wirklich schön. Endlich mal schöne deutsche Ausgaben der Bücher :D

Deshalb würde ich wirklich es auch gern besitzen & lesen. Besonders interessiert mich, wie die relativ dicken Bücher auf so wenige Seiten mit den vielen Illustrationen passen (ich hab noch kein solches Buch).

Cellissima kommentierte am 17. Oktober 2017 um 08:34

Ich verbinde damit Zauberei, England, das Internatsleben - und unzählige wunderschöne, spannende und auch gruselige Lesestunden! Und einige meiner Lieblingsbücher ... diese Reihe muss man einfach im Regal stehen haben, damit man sie immer ansehen und erneut lesen kann! <3

Tintenbluete kommentierte am 17. Oktober 2017 um 09:47

Ich habe erst relativ spät angefangen, Harry Potter zu lesen und war mir anfangs nicht sicher, ob ich mittlerweile nicht zu alt dafür bin. Die Bücher haben mich allerdings eines Besseren belehrt! Ich liebe die Reihe mittlerweile über alles und finde es besonders toll, dass der Wert von wahrer Freundschaft in den Büchern so im Vordergrund steht.

alinescot kommentierte am 17. Oktober 2017 um 10:02

Oh Gott, diese tolle Ausgabe habe ich gestern in der Buchhandlung gesehen. Die ist einfach der Hammer. Und gerade der dritte Band ist mein Lieblingspotter, weil doch da durch die Zeit gereist wird.Harry Potter bleibt eine meiner Lieblingsreihen. Ich war zwar kein Kind mehr als die Bücher rauskamen, aber eine Jugendliche, und ich war oft froh dass ich mich mit Harry Potter in eine andere Welt flüchten konnte. Die Realität war manchmal zu anstrengend, besonders dieses erwachsen werden.

Mittlerweile lese ich meinen Kindern den ersten Band vor, und es ist mal wieder ein Erlebnis, obwohl ich die Bücher schon kenne. Aber sie noch einmal mit meinen Kindern zusammen erleben zu können ist noch mal etwas ganz anderes.

twinklingletters kommentierte am 17. Oktober 2017 um 10:35

Mit Harry Potter verbinde ich einen Großteil meiner Kindheit und Jugend. Und dass Beste ist, dass es jetzt als junge Erwachsene weitergeht. Harry Potter hat mit geholfen in eine magische, wundervolle Welt einzutauchen. Ich habe vieles gelernt über Freundschaft, Liebe, Tapferkeit und Opferbereitschaft. Es ist eine universelle Geschichte für Menschen jeden Alters und Nation.

daydreamin kommentierte am 17. Oktober 2017 um 11:17

Tatsächlich habe ich immer noch nicht alle Harry Potter Bücher gelesen. In meiner Jugend las ich den ersten und zweiten Teil, die mich aber insgesamt nicht verzaubern konnten und so blieben mir Hogwarts & Co jahrelang fremd. Erst als ich meinen jetzigen Freund kennenlernte, lies ich mich von seiner Liebe für diese Buchreihe mitreißen, sah mir mit ihm gemeinsam alle Filme an und besuchte sogar eine Ausstellung in Köln. Mittlerweile habe ich die Filme mehrfach gesehen und die Bücher stehen ganz oben auf meiner Wunschliste. Die illustrierten Schmuckausgaben kommen mir also recht und daher würde ich mich sehr über ein Exemplar freuen :) 

Tauriel kommentierte am 17. Oktober 2017 um 11:36

War noch unentschlossen,aber jetzt springe ich doch noch in den Lostopf.Aber nicht für mich,sondern für meinen leicht autistischen Sohn,der alle HP Bücher,Filme hat und kennt.Und  sich immer noch von dem genialen Rufus Beck abends vorlesen lässt !Das Buch wäre genial für ihn!

Cozydayscoffeebooks kommentierte am 17. Oktober 2017 um 15:03

Harry Potter begleitet mich schon seit meiner Kindheit und wird immer ein Teil von mir sein :) ich verbinde die Bücher mit Freundschaft, Liebe und Zusammenhalt und bin mir sicher, dass die Reihe mir einiges beigebracht hat.

silesia kommentierte am 17. Oktober 2017 um 16:33

Harry Potter habe ich, während er langsam schon Kult wurde, bei einer Freundin im Regal gesehen, sofort ausgeliehen und während eines Seminars in Breslau verschlungen. Alle Teilnehmer wußten immer, wo sie mich in Pausen finden konnten: lesend im Zimmer!

Seiten