Buch

Gone Girl - Das perfekte Opfer - Gillian Flynn

Gone Girl - Das perfekte Opfer

von Gillian Flynn

Gone Girl Das perfekte Opfer Der Megaseller aus den USA

Was denkst du gerade, Amy? Diese Frage habe ich ihr oft während unserer Ehe gestellt. Ich glaube, das fragt man sich immer wieder: Was denkst du? Wie geht es dir? Wer bist du? Wie gut kennt man eigentlich den Menschen, den man liebt?

Genau diese Fragen stellt sich Nick Dunne am Morgen seines fünften Hochzeitstages, dem Morgen, an dem seine Frau Amy spurlos verschwindet. Die Polizei verdächtigt sogleich Nick. Amys Freunde berichten, dass sie Angst vor ihm hatte. Er schwört, dass das nicht wahr ist. In seinem Computer findet die Polizei merkwürdige Hinweise. Er erhält sonderbare Anrufe. Was geschah mit Nicks wunderbarer Frau Amy?
§"Gillian Flynn liefert mit Gone Girl den Thriller-Blockbuster des Jahres."

Spiegel online
§"brillant, geistreich und bitterböse" Focus
§"Brillanter Krimi, messerscharfes Psychogramm mit atemberaubenden Wendungen. US-Bestseller!" Joy, September 2013
§"Atemberaubende Story ( ) Gillian Flynn erzählt so wendungsreich, dass man nicht mehr weiß, wem man glauben soll." Lisa
§"GONE GIRL ist eines der besten und furchterregendsten Bücher, das ich jemals gelesen habe. Hier wird unglaublich gnadenlos, geistreich und perfide manipuliert. " Tana French
§"Gillian Flynns Gone Girl Das perfekte Opfer erinnert mich an Patricia Highsmith zu ihren besten Zeiten. Mit diesem Buch katapultiert Gillian Flynn sich auf die kurze Liste der Autoren, die das Kunststück geschafft haben, eine überaus spannende Geschichte mit erschreckend glaubwürdigen Charakteren zu gestalten." Karin Slaughter
§"Ein atemberaubendes Buch! Gone Girl Das perfekte Opfer ist spannend und völlig unvorhersehbar; es führt den Leser in dunkelste Tiefen menschlicher Beziehungen. Man kann es nicht zur Seite legen." S J Watson
§"Ich kann es nicht oft genug sagen: Sie müssen Gone Girl Das perfekte Opfer lesen. Es ist, als ob Gillian Flynn uns einen Martini gemixt hätte, aber mit Batteriesäure statt Wermut - und trotzdem schmeckt er wirklich gut. Gone Girl ist köstlich und berauschend und gleichzeitig angenehm bösartig. Das Buch ist nicht nur clever - es ist brillant. Und es hat Humor - von der allerschwärzesten Sorte. Der Stil ist großartig und die Geschichte ist schlicht und ergreifend erstaunlich." Scott Smith
§"Der Plot ist einzigartig. Ich bin mir völlig sicher, dass ich in einem Jahr sagen werde, dass dies mein Lieblingsbuch 2012 ist. Brillant." Kate Atkinson

Rezensionen zu diesem Buch

Ich liebe diese Buch, perfekt!!!

Inhalt:

Nick und Amy - das perfekte Paar. Es lief alles so gut. Amy war ein bekanntes Mädchen, da eine Buchreihe die ihre Eltern puplizierten nach ihr benannt wurde: Amazing Amy. Nick hatte einen guten Job, als Journalist. Sie lebten das perfekte Leben in NY, bis zu dem Tag als beide arbeitslos wurden. Nach langem zogen sie zurück zu Nicks Heimatort und das Leben veränderte sich; Amy und Nick veränderten sich. Es kam noch schlimmer - der 5. Hochzeitstag sollte Nick und Amys Leben...

Weiterlesen

geteilte Meinung

Die erste Hälfte des Buches ist toll! Spannend, mit einer Menge überraschender Wendungen die den Leser immer wieder in Atem und die Spannung hoch halten.

Leider fand ich, dass das in der zweiten Hälfte stark nachgelassen hat und die Figuren dann plötzlich nicht mehr schlüssig waren.

Ich würde sagen, dass es sich lohnt es einmal zu lesen. Es ist gut geschrieben und lässt sich leicht lesen.

Allerdings nichts für die Hardcore-Thriller-Leser, die auf eine Menge Blut und...

Weiterlesen

Was daran war jetzt sooo grandios?

Ein riiiiesiger Hype der um dieses Buch gemacht worden ist. Alle die ich kenne und es gelesen haben fanden es großartig, waren hellauf begeistert und haben es weiterempfohlen, als gäbe es keinen Morgen mehr. Etwas eingeschüchtert von dieser ganzen Positiv-Propaganda versauerte dieses Geschenk nun schon seit knappen 2 Jahren ungelesen bei mir rum. Doch ich wollte endlich etwas daran ändern, hatte gerade eh Lust, auf einen spannenden Thriller, dann passte das doch sehr gut......

Weiterlesen

Spannend bis zum Schluss

Inhalt:

 

Zunächst scheint es, als wären Nick und Amy Dunne das perfekte Paar. Doch der Schein trügt. Die Ehe läuft nicht mehr gut und Amy fühlt sich in ihrem neuen zu Hause nicht wohl. Es ist North Carhage, eine Kleinstadt, in der Nick aufwuchs. Sie selber vermisst ihr New York und ist unglücklich.

Genau an ihrem fünften Hochzeitstag verschwindet Amy plötzlich. Der Verdacht richtet sich auf Nick. Doch Nick beteuert seine Unschuld. Er sucht auf eigene Faust...

Weiterlesen

Gute Aufmachung mit unerwarteter Wendung

Nick und Amy Dunne waren das perfekt Paar. Doch wie es scheint haben sich die beiden auseinandergelebt. Ihre Ehe läuft seit wenigen Monaten nur mehr so dahin, der Umzug von New York in die Kleinstadt North Carhage trägt dazu nicht gerade positiv bei.

Doch an ihrem fünften Hochzeitstag läuft alles schief. Amy ist verschwunden und die Zeichen stehen nicht gut für Nick. Er hat das Geld seiner Frau dafür verwendet, seine Bar aufzumachen, Amys Lebensversicherung wurde erst kürzlich...

Weiterlesen

Ein Psychothriller ganz nach meinem Geschmack

Nick und Amy sind miteinander verheiratet. Am 5. Hochzeitstag verschwindet Amy spurlos. Soweit das Grundgerüst. Daraus wird eine Geschichte, die absolut unglaublich ist.

Mir hat besonders gut gefallen, das diese Geschichte aus 2 sehr unterschiedlichen Sichtweisen erzählt wird, nämlich aus der von Amy und der von Nick. Beim Lesen des ersten Teils konnte ich nie genau sagen, wer eine Lüge verbreitet und wohin die Geschichte führen wird. Der zweite und dritte Teil löst einige...

Weiterlesen

Für einen Thriller zu lahm

"Gone Girl" wurde ja in den letzten Wochen überall empfohlen und natürlich muss ich jeden Hype mitmachen und voller Erwartungen, dass ich nun einen Nervenaufreibenden Thriller lesen darf, habe ich das Buch aufgeschlagen.

Tja und was dann passiert, war...nichts. Die ersten 120 Seiten sind nur ein langweiliges hin und her und so richtig Spannung kam nicht auf. Die Geschichte wechselt dabei von der Gegenwart, die aus Nicks Sicht erzählt wird zu der Vergangenheit, die aus Amys...

Weiterlesen

Synthetische Protagonisten - intelligenter Plot - Manipulationskunst

Von Anfang an kann ich dieses Paar nicht ausstehen, ihn nicht, sie nicht. Nichts auf den ersten über hundert Seiten mag ich, weder das Leben des Paars in New York, ihr Kennenlernen, ihre Verwandtschaft hüben wie drüben – der Umzug nach Missouri.

Nick, der Protagonist, also der Ehemann, ist einfach ein echtes Asshole (auf englisch klingt es nicht sooo schlimm). Tatsächlich habe ich meine Ansicht bis zur letzten Seite beibehalten und werde ihn nicht vermissen. Amy, die Ehefrau, hat es...

Weiterlesen

Nicht im Ansatz so gut wie erwartet

Dieses Buch hat mich einfach nur enttäuscht. Mir hat der Schreibstil vom ersten Satz an nicht gefallen und ich fand beide Hauptpersonen auch nur umsympatisch, egoistisch und doof. Weil es so gute Kritiken hat, habe ich mich eine Zeitlang noch durchgequält, dann das Ende gelesen, es noch doofer gefunden und schließlich abgebrochen. Sorry, leider gar nichts für mich und ich bin froh, dass ich es nur geliehen und nicht gekauft hatte!

Weiterlesen

Thriller

Gone Girl ist ein sehr packend geschriebenes Buch gleich von der ersten Seite an. Zunächst geht es harmlos los. Eine Frau wird vermisst und die Gewissheit, dass ein Verbrechen verübt wurde, wird immer wahrscheinlicher. Die Schlinge um den Hals des Ehemannes zieht sich immer dichter zusammen, auch durch sein naives Vorgehen. Dazwischen liest man Sequenzen aus dem Tagebuch der Ehefrau, die als warmherzig und traurig wahrgenommen wird. Man hat Mitleid mit ihr und ihrer kalten Ehe. Doch bei der...

Weiterlesen

Spannung der Extraklasse

Gone Girl, die Geschichte über Schuld....Das Buch ist aus zwei Perspektiven geschrieben, Amy und Nick. Es fängt an wie eine normale Mordgeschichte und es entsteht sehr schnell der Eindruck, dass der Ehemann der Schuldige ist, der versucht sich rauszureden und dass das einzig spannende, noch zu klärende ist, wie sie gestorben ist und was passiert ist. Falsch. Mitten im Buch ändert sich die Sichtweise und die eh schon sehr spannend und flüssig geschriebene Buch nimmt nochmal richtig fahrt auf...

Weiterlesen

Böse absolut Böse

Nick und Amy sind ein tolles Paar, sie heiraten und wohnen in New York, wo sie ein sorgloses Leben führen, beide arbeiten als Journalisten und Amy ist sogar vermögend, da ihre Eltern mit der Buchserie - Amazing Amy - gutes Geld verdienst haben.

Als beide arbeitslos werden und Nicks Mutter krank wird, ziehen sie in Nicks Heimatstadt. Die Buchreihe von Amys Eltern verkauft sich nicht mehr gut und wird eingestellt, woraufhin sich Amys Eltern von Amy den Trustfond geben lassen, vom...

Weiterlesen

Unglaubliche Abgründe ...

Amy und Nick sind ein Traumpaar und werden in der Öffentlichkeit darum beneidet. Dabei meint es die wirtschaftliche Welt gar nicht gut mit ihnen und sie verlieren in New Yorker ihre Jobs. Dann wird auch noch Nick‘s Mutter schwer krank und sie beschliessen in Nick‘s Heimatort nach Misssouri zurück zukehren. Für Amy ein schwerer Schritt, aber nun sind sie schon zwei Jahre da und dann, an ihren fünften Hochzeitstag passiert es... Amy ist weg!! Einfach verschwunden, ohne Hinweise und mit dem...

Weiterlesen

langweilig, faszinierend, psychologisch unschlagbar

Ich hatte mich so auf dieses Buch gefreut, anfangs wußte ich echt nicht ob ich es weiterlesen sollte (aber ich quäle mich grundsätzlich immer durch alle Bücher auch wenn sie noch so schlecht sind) durch die ersten 200 Seiten mußte ich mich echt durchquälen, aber rückblickend muß ich sagen, sie waren vonnöten, um die Anfangsgeschichte ins Rechte Licht zu rücken. Und man fragte sich wirklich, wer ist hier eigentlich der böse? Und sind die beiden eigentlich noch normal? Das ganze Buch ist...

Weiterlesen

Tolles Buch mit spannenden Wendepunkten!

Amy und Nick haben sich vor 7 Jahren verliebt und sind seit 5 Jahren verheiratet als Amy plötzlich am morgen ihres Hochzeitstages aus dem gemeinsamen Haus verschwindet. Auf den ersten Blick sieht alles nach einem Kampf zwischen Amy und ihrem Peiniger aus. Als die Polizei anfängt zu ermitteln stellt sich heraus die Szene ist gestellt, auch scheint alles darauf zu deuten, dass Nick an ihrem Verschwinden Schuld sei. Der Fall gerät an die Öffentlichkeit, diese sehen Nick als Täter.

Die...

Weiterlesen

Menschliche Abgründe, toller Schreibstil

Es ist der fünfte Hochzeitstag von Amy und Nick Dunne – der Tag, an dem Amy verschwindet.
Amy und Nick sind ein junges Ehepaar mit unterschiedlichem Background. Sie entstammt dem US-Ostküstenadel, die Eltern machten sie schon als Kind zur Protagonistin ihrer Buchreihe Amazing Amy und sie selbst so zu einer Kultfigur, beruflich sie schreibt Psychotests für Zeitschriften.

Er kommt aus der Provinz in den Südstaaten, ist in kleinbürgerlichen Verhältnissen aufgewachsen und versucht...

Weiterlesen

zu langatmig

Nick und Amy lernen sich kennen, lieben sich, heiraten.

Das perfekte Paar? Mitnichten. Eigentlich haben sie nichts wirklich gemeinsam. Warum haben sie überhaupt geheiratet? Dauernd werden nur Psychospielchen betrieben.

Dann verschwindet Amy. Nick gerät in Verdacht, etwas mit dem Verschwinden zu tun zu haben. Alle Hinweise lassen auf ihn schließen. Sein Verhalten verstärkt das noch. Es gibt immer wieder neue Hinweise und Wendungen.

Das Buch geht sehr zäh los, alles wird...

Weiterlesen

abgebrochen nach 63 Seiten

Nick und Amy sind verheiratet, aber die Ehe ist alles andere als glücklich. Früher war Nick Journalist gewesen, doch im Zuge von Einsparungen hat er seinen Job verloren. Als auch Amy ihre Arbeit verlor und das Geld knapp wurde, zogen sie vor zwei Jahren von New York in Nicks Heimatstadt am Mississippi River. Hier eröffnete Nick zusammen mit seiner Schwester Margo eine Bar - mit mehr oder weniger Erfolg. Amy blieb derweil daheim zurück.

Für Amy ist es alles andere als einfach, das...

Weiterlesen

Jetzt muss ich den Film sehen!

Nick und Amy, ein Paar das glücklich miteinander lebt, bis Amy verschwindet. Amy, die Frau die als Amazing Amy in der Kindheit berühmt wurde. Von Allen geliebt und verehrt. Von ehrgeizigen Eltern in eine Kinderbuchrolle gerückt, die so schön und perfekt scheint. Nick muss überglücklich sein mit seiner Frau. Keine Geldsorgen, alle Freiheiten, ohne Rechenschaft ablegen zu müssen. Glücklicher kann man doch nicht sein, oder?!?!

Das Unglück kommt allerdings recht schnell, denn Amy...

Weiterlesen

Sehr spannend!

GONE GIRL hatte mein Interesse schon beim Cover und auch der Klappentext wollte mich nicht mehr loslassen.

Es geht um die Ehe von Nick und Amy, die so viel versprechend anfängt, das man sie wirklich für parkt hält. Beide sind verliebt, und machen sich nichts daraus, was andere denken, oder sagen. Zweisamkeit, bis Amy verschwindet. Es scheint, sie ist einem schrecklichen Verbrechen zum Opfer gefallen, und die Hoffnung das sie noch lebt, schwindet von Tag zu Tag!

Immer mehr,...

Weiterlesen

Das perfekte Opfer

Rezension vom 20.09.2013 (29)

Dieses Buch hatte gleich mein Interesse geweckt.
Der Klappentext und das Cover haben eine Wirkung, das man so gespannt ist, auf das Geschehen, das man es unbedingt lesen will. Dann hielt ich es in den Händen und fing an zu lesen.

Amy und Nick sind ein junges Paar, das frisch verliebt ist, und fest überzeugt, nicht die selben Fehler wie andere Paare zu machen. Sie geben sich Freiheiten und diskutieren kein unentschuldigtes Wegbleiben ewig und...

Weiterlesen

Nach schwierigem Anfang absolute Leseempfehlung

Zum Inhalt wurde ja in vielen Rezensionen schon genug geschrieben.

Was mir wichtig ist über dieses Buch zu sagen: Es wird angekündigt und beworben als die "Thriller-Sensation" des Jahres.

Und das ist meiner Meinung nach einfach falsch. Dieses Buch ist kein Thriller, es ist ein Psychogramm einer Beziehung, in der nichts ist, wie es scheint.

Das Buch ist toll, spannend und faszinierend, aber kein Thriller!

Ich brauchte etwas, bis ich mich in das Buch hinein gefunden...

Weiterlesen

Starker Anfang- etwas schwaches Ende

Immer wieder wechselt die Autorin die Erzählperspektive: Mal erfahren wir aus Sicht von Nick, wie er das Verschwinden seiner Frau erlebt. Dann wieder aus der Sicht von Amy, wie die beiden sich kennen gelernt haben und was sie bis heute gemeinsam erlebt haben. Bereits nach wenigen Kapiteln merken wir als Leser, dass man keinem der beiden Erzähler trauen kann. Situationen die von beiden erzählt werden, sind selten gleich beschrieben und immer öfter fragt man sich, wem man denn jetzt eigentlich...

Weiterlesen

Nichts ist wie es scheint

*** Klappentext ***
„Was denkst du gerade, Amy?” Diese Frage habe ich ihr oft während unserer Ehe gestellt. Ich glaube, das fragt man sich immer wieder: Was denkst du? Wie geht es dir? Wer bist du? Wie gut kennt man eigentlich den Menschen, den man liebt?
Genau diese Fragen stellt sich Nick Dunne am Morgen seines fünften Hochzeitstages, dem Morgen, an dem seine Frau Amy spurlos verschwindet. Die Polizei verdächtigt sogleich Nick. Amys Freunde berichten, dass sie Angst vor ihm...

Weiterlesen

Sehr gut

Klappentext:

„Was denkst du gerade, Amy?” Das habe ich sie so oft gefragt.
Was denkst du? Wie geht es dir? Wer bist du? Wie gut kennt man eigentlich den Menschen, den man liebt?

Genau das fragt sich Nick Dunne an diesem sonnigen Morgen seines fünften Hochzeitstages. An diesem Morgen verschwindet seine Frau Amy spurlos. Die Polizei verdächtigt sofort Nick. Amys Freunde berichten, dass sie Angst vor ihm hatte. In seinem Computer entdeckt die Polizei merkwürdige Mails. Was...

Weiterlesen

wahnsinnig perfide

Wir befinden uns am Tag, als….

Amy und Nick Dunne ihren fünften Hochzeitstag haben. Alles scheint auf den ersten Blick normal, Amy ist in der Küche und bereitet Pfannkuchen zu und Nick geht zur Arbeit. Doch schon der erste Einblick in Nicks Gedanken zeigt, dass die äußerliche Harmonie nur eine Täuschung ist. Die Ehe der beiden ist von permanenten Spannungen gezeichnet, seit Nick und Amy arbeitslos wurden, Nicks Mutter schwer krank wurde und beide nach Missouri, Nicks Geburtsort,...

Weiterlesen

** Bis das der Tod euch scheidet **

Der Thriller „Gone Girl“ hat aufgrund einer Promotion Aktion in einer Buchhandlung hohe Erwartungen in mir geweckt. Zunächst einmal muss ich sagen, dass mich das Buch regelrecht überrascht hat – aber hierzu später Näheres. An dieser Stelle muss ich auch kurz erwähnen, dass ich nicht allzu tief in den Inhalt der Geschichte eingehen kann, da ich ansonsten wichtige Dinge verraten würde, die beim Lesen für Überraschungen sorgten.

Das Buch ist in diverse Kapitel unterteilt, wobei die...

Weiterlesen

Ein riesen Verwirrspiel, in dem man noch nicht mal sich und seinen Gefühlen vertrauen sollte!

Ein Roman der absolute Hochspannung verspricht, in den USA ein Megaseller war und von vielen großen Autoren nur positives Feedback bekommt!
Das klang für mich wie Musik in meinen Ohren und ich war der Überzeugung absoluten Lebensgenuss in den Händen zu halten! Leider war es dann nicht ganz so überzeugend wie erwartet.
Die Protagonisten waren zu Beginn oft sperrig und haben sich absolut nicht in die Karten schauen lassen! Nick Dunne wirkte auf mich furchtbar unsympathisch und ich...

Weiterlesen

Ganz anders als erwartet..

Persönliche Zusammenfassung:
Nichtsahnend betritt Nick Dunne eines Tages das Haus, in dem er mit seiner Frau Amy lebt. Doch steht nicht nur die Tür des Hauses auf, im Wohnzimmer erwartet ihn ein Bild des Chaos: Möbel sind umgeworfen, Nippes ist auf dem Boden verteilt und in der Küche findet sich eine Blutlache – und Amy ist nicht zu finden. Sogleich ruft Nick die Polizei, schnell muss er aber merken, dass er selbst zu den Verdächtigen zählt. Während er versucht der Wahrheit auf die...

Weiterlesen

Leider war der Hype zu groß

Auf dieses Buch war ich sehr gespannt. Durchweg euphorische Leser empfehlen dieses Buch, dessen Cover durch die lachsfarbenen Buchstaben auf tiefschwarzen Hintergrund einen sofort annimieren, es lesen zu wollen. Neugierig, ob das Buch dem Hype gerecht wird, bewarb ich mich überall, wo es dieses Buch zu gewinnen gab. Ich hatte Glück  freute mich wie ein Drops, es endlich lesen zu können.

Da Buch ist in drei Kapitel unterteilt und schon auf den ersten Seiten dachte ich, das ich es nie...

Weiterlesen

Kann man lesen, muss man aber nicht.

Eines Tages verschwindet Nicks Frau Amy spurlos. Die Ehe war schon lange nicht mehr so gut wie zu Beginn der Beziehung und schnell gerät Nick ins Visier der Ermittler, denn alles weist auf ein Verbrechen hin …

Eine so kurze Inhaltsbeschreibung habe ich wahrscheinlich schon lange nicht mehr geschrieben, aber jedes Wort mehr wäre wirklich schon zu viel verraten.
Statt einer Inhaltsangabe finden sich auf dem Buchrücken auch lediglich einige Zitate, die das Buch in den höchsten...

Weiterlesen

Krasses Kopfkarussell

Am Anfang steht der Hochzeitstag. Und zwar der Fünfte - wie schön sollte man denken, aber schon ist man mittendrin in der offensichtlich gewaltsamen Entführung von Ehefrau Amy. Nick ist fassungslos, hilflos und gerät unbeholfen in die startende polizeiliche Ermittlung plus Suchaktion im vertraut amerikanischen Stil. Dabei bröckelt die Fassade zunehmend: Ist das Traumpaar wirklich eines, das durch dick und dünn gehen kann? Die letzte Zeit war hart, Nick hat seinen Job als Journalist verloren...

Weiterlesen

Weitere Infos

Art:
Taschenbuch
Genre:
Krimis Thriller
Umfang:
592 Seiten
ISBN:
9783502102229
Erschienen:
2013
Verlag:
FISCHER Scherz
Übersetzer:
Christine Strüh
6.74194
Eigene Bewertung: Keine
Durchschnitt: 3.4 (62 Bewertungen)

Rezension schreiben

Diesen Artikel im Shop kaufen

Das Buch befindet sich in 196 Regalen.

Dieses Buch lesen gerade:

Ähnliche Bücher