Buch

Das Rosie-Projekt - Graeme Simsion

Das Rosie-Projekt

von Graeme Simsion

Don Tillman will heiraten. Allerdings findet er menschliche Beziehungen oft höchst verwirrend und irrational. Was tun? Don entwickelt das Ehefrau-Projekt: Mit einem 16-seitigen Fragebogen will er auf wissenschaftlich exakte Weise die ideale Frau finden. Also keine, die raucht, trinkt, unpünktlich oder Veganerin ist.
Und dann kommt Rosie. Unpünktlich, Barkeeperin, Raucherin. Offensichtlich ungeeignet. Aber Rosie verfolgt ihr eigenes Projekt: Sie sucht ihren biologischen Vater. Dafür braucht sie Dons Kenntnisse als Genetiker. Ohne recht zu verstehen, wie ihm geschieht, lernt Don staunend die Welt jenseits beweisbarer Fakten kennen und stellt fest: Gefühle haben ihre eigene Logik.

Rezensionen zu diesem Buch

Eine etwas andere Liebesgeschichte

Don arbeitet als Genetiker an einer Universität. Dabei ist er für seine Mitmenschen ein bisschen seltsam, er plant alles bis ins letzte Detail: die Zeit unter der Dusche bis zu den sich jede Woche wiederholenden Mahlzeiten. Dementsprechend geht er es auch an, eine Partnerin zu finden. Dabei erscheint es ihm am rationellsten, einen Fragebogen zu entwerfen, nach dem er die geeignete Partnerin ermitteln möchte.

Dann taucht allerdings Rosie auf, die so gar nicht in das Schema der...

Weiterlesen

Umwerfendes Buch und sympathischer Autor

Ein Wissenschaftler, der sozial nicht ganz so kompetent ist und seinen ganzen Alltag akribisch geplant und sortiert hat, sucht die Frau für's Leben. Mit Hilfe eines 16-seitigen Fragebogens macht er sich auf die mehr oder weniger erfolgreiche Suche. Hohe Anforderungen hat Don Tillmann: sie sollte weder rauchen, noch trinken oder unpünktlich sein. Die Liste beziehungsweiße der Fragebogen ist lang. Doch dann kommt Rosie. Sie arbeitet in der eine Bar, raucht und passt so ganz und garnicht zu Don...

Weiterlesen

Fantastisch!

Don Tillman hat das Asperger Syndrom. Durch seine Behinderung fällt  es ihm sehr schwer Freunde zu finden oder Gefühle zu äussern oder verstehen. Er hat sich völlig in seine strukturierte, organisierte Welt zurück gezogen, als er beschliesst mittels eines Fragebogens die perfekte Ehefrau und Mutter seiner zukünftigen Kinder zu finden. Da Don über eine hohe Intelligenz verfügt und durch seine Arbeit als Professor der Genetik gewohnt ist, die Dinge analytisch und strukturiert anzugehen,...

Weiterlesen

Die Liebe, eine Wissenschaft für sich...

Don Tillmann ist Genetiker, ein bisschen anders als die Anderen, und Don will heiraten. Das Problem an der Sache: Menschliche Beziehungen und Interaktionen sind für ihn verwirrend, irrational und stellen immer wieder eine Herausforderung für ihn dar. Doch als Wissenschaftler kommt ihm der geniale Plan eines Fragebogens, mithilfe dessen er die perfekte Frau für sich finden will. Auf 16 Seiten müssen die Frauen Fragen zu Verhalten, Gewohnheiten, Vorlieben und Einstellungen ausfüllen, wobei Don...

Weiterlesen

Gute Unterhaltung, nicht mehr und nicht weniger

Don ist Genetiker, ein Nerd, denkt wissenschaftlich emotionslos, sein Leben ist durchstrukturiert und unterliegt einem festen Zeitplan. Er hält sich selbst für sozial inkompetent, weil er im Umgang mit anderen Menschen immer unangenehm auffällt. Seine Umgebung findet ihn genial, aber seltsam.

So liest sich seine Geschichte auch sehr spaßig, wenn er nüchtern und schonungslos sich selbst und das Geschehen analysiert.
Mit Frauen hat er Probleme. Oft eckt er an, wenn seine...

Weiterlesen

Eine liebevolle Geschichte über einen Autisten, der sich dessen nicht bewusst ist und eine junge Frau die sein Leben innerhalb einiger Tage komplett umkrempelt!

Handlung:

Don Tillman will heiraten. Allerdings findet er menschliche Beziehungen oft höchst verwirrend und irrational. Was tun? Don entwickelt das Ehefrau-Projekt: Mit einem 16-seitigen Fragebogen will er auf wissenschaftlich exakte Weise die ideale Frau finden. Also keine, die raucht, trinkt, unpünktlich oder Veganerin ist.
Und dann kommt Rosie. Unpünktlich, Barkeeperin, Raucherin. Offensichtlich ungeeignet. Aber Rosie verfolgt ihr eigenes Projekt: Sie sucht ihren biologischen...

Weiterlesen

Ganz nett für zwischendurch, aber den Hype darum verstehe ich nicht

Kurzbeschreibung:
Don Tillman will heiraten. Allerdings findet er menschliche Beziehungen oft höchst verwirrend und irrational. Was tun? Don entwickelt das Ehefrau-Projekt: Mit einem 16-seitigen Fragebogen will er auf wissenschaftlich exakte Weise die ideale Frau finden. Also keine, die raucht, trinkt, unpünktlich oder Veganerin ist.
Und dann kommt Rosie. Unpünktlich, Barkeeperin, Raucherin. Offensichtlich ungeeignet. Aber Rosie verfolgt ihr eigenes Projekt: Sie sucht ihren...

Weiterlesen

witzig geschriebene Liebesgeschichte

Don Tillmann ist Wissenschaftler durch und duch, sozusagen ein Nerd. Darum ist es auch nicht verwunderlich, daß er wissenschaftlich an das Projekt "Ich suche eine Ehefrau" heran geht. Er glaubt, durch einen perfekt ausgetüftelten Fragebogen die Frau zu finden, die zu 100% kompatibel zu ihm ist.

Mir hat es großen Spaß gemacht zu lesen, wie er bei dieser Aktion in zahlreiche Fettnäpfchen tritt. Seine Mißgeschicke führen nicht dazu, daß er das Projekt überdenkt, sondern spornen ihn an,...

Weiterlesen

Zurecht ein Bestseller

Das Buch ist echt schön, denn Don Tillman ist so gar nicht der typische Romanheld. Er lebt jeden Tag nach seinem minutiös geplanten Terminplaner und hat es überhaupt nicht gern, wenn irgendetwas diesen Plan durcheinander kommt. Und dann kommt Rosie und tut genau das. Und ganz langsam merkt Don, dass das doch gar nicht so schlecht ist. Diese Verwandlung die ganz langsam in Don geschieht ist echt wunderbar zu beobachten. :)

Natürlich ist das Ende ein wenig vorhersehbar, aber es ist...

Weiterlesen

Ein kleines Highlight ...

Don Tillman – der in der Presse oft mit Sheldon Cooper aus der Serie The Big Bang Theory verglichen wird und wie Sheldon sicher auch borderline Autist ist – ist absolut verblüffend. Er hat seinen Tag bis auf die Minute strukturiert und kann somit seine Zeit effektiv für die Dinge nutzen, die ihm persönlich am Wichtigsten sind. Minutiös verrichtet er die notwendigen Aufgaben, wie einkaufen, waschen, kochen und putzen. Niemand kann seine Pläne zerstören. So wissen zum Beispiel auch die...

Weiterlesen

Erfrischend anders

Don Tillman will heiraten. Dazu entwickelt er das Ehefrau-Projekt und einen 16-seitigen Fragebogen. Seine Frau soll perfekt sein. Und dann trifft er Rosie, die mal so gar nicht seinen Vorstellung entspricht und damit als Ehefrau vollkommen ungeeignet ist. Doch sie braucht seine Hilfe, denn sie will ihren biologischen Vater finden und Don ist nunmal Genetiker und so nimmt die Geschichte ihren Lauf.

Don ist wie schon vermutet in gesellschaftlichen Dingen eher sozial unkompetent, was ihm...

Weiterlesen

Nach schleppendem Start, wirklich lesenswert!

Erster Eindruck:
Schon auf der ersten Seite wird deutlich: Don ist etwas anders konfiguriert. Wie er selbst zu sagen pflegt. Sein Leben läuft nach exakten Plänen (94min zum Badezimmer putzen. VIERUNDNEUNZIG! Genau 94! Nicht 93!) und zwischenmenschliches ist jetzt nicht so ganz seins… und was soll ich sagen? Er ist anstrengend. Sehr. Also nicht unbedingt er, aber der Erzählstil mit ihm als Ich-Erzähler nervt am Anfang doch ziemlich.

Zitat:

“”Dann...

Weiterlesen

Die Liebe schleicht sich an

Inhalt/Klappentext: Don Tillman will heiraten. Allerdings findet er menschliche Beziehungen oft höchst verwirrend und irrational. Was tun? Don entwickelt das Ehefrau-Projekt: Mit einem 16-seitigen Fragebogen will er auf wissenschaftlich exakte Weise die ideale Frau finden. Also keine, die raucht, trinkt, unpünktlich oder Veganerin ist. Und dann kommt Rosie. Unpünktlich, Barkeeperin, Raucherin. Offensichtlich ungeeignet. Aber Rosie verfolgt ihr eigenes Projekt: Sie sucht ihren biologischen...

Weiterlesen

Zauberhafte, witzige Liebesgeschichte

 

 

Don Tillmann ist anders, er ist er selbst. Mit Hilfe eines Fragebogens macht er sich auf die Suche nach Mrs. Tillmann und trifft auf Rosie. Was dann so seinen Lauf nimmt ist die bezauberndste Liebesgeschichte, die ich jemals gelesen habe ... Gegen Gefühle kommt halt nicht mal die Wissenschaft an, aber es ist so wundervoll und witzig, wie Don sich Schritt für Schritt Rosie annähert, was für ein Traumpaar. Die Geschichte wird sicher verfilmt werden ...

Fazit: Ein tolle...

Weiterlesen

The Rosie Project - Gefällt mir sehr? Korrekt! ^^

Don Tillmann ein hochintelligenter, ordentlicher und leicht zwangsneurotischer Genetiker, kann in seinem Leben einen perfekten Terminplan vorweisen (an den er sich Minutengenau hält), ganze zwei Freunde und einen Job für den er gemacht ist. Don Tillmann erinnert mich ein bisschen an einen weniger extremen Sheldon Cooper aus The Big Bang Theory. Anders als Sheldon möchte Don die perfekte Ehefrau finden, entwickelt einen Fragebogen und trifft auf Rosie, die absolut inkompatibel laut seiner "...

Weiterlesen

Das Rosie-Projekt

Zum Inhalt: Don Tillman ist sehr intelligent, Genetik-Professor und leidet unter dem Asperger-Syndrom. Alles in seinem Leben verläuft nach einem festen Plan: sein Tagesablauf, was er wann was ißt, wann er zum Sport geht - sein ganzes Leben ist komplett durchstrukturiert. Eines Tages beschließt Don, dass es Zeit ist, sich eine Partnerin zu suchen. Dafür entwickelt er eigens einen 16seitigen Fragebogen, um die für ihn perfekte Partnerin zu ermitteln. Sie darf nicht trinken, muss Fleisch lieben...

Weiterlesen

Ein wundervoller Roman über einer hinter Logik versteckte Liebesgeschichte. Toll!

Kurzbeschreibung:

Don Tillman will heiraten. Allerdings findet er menschliche Beziehungen oft höchst verwirrend und irrational. Was tun? Don entwickelt das Ehefrau-Projekt: Mit einem 16-seitigen Fragebogen will er auf wissenschaftlich exakte Weise die ideale Frau finden. Also keine, die raucht, trinkt, unpünktlich oder Veganerin ist.
Und dann kommt Rosie. Unpünktlich, Barkeeperin, Raucherin. Offensichtlich ungeeignet. Aber Rosie verfolgt ihr eigenes Projekt: Sie sucht ihren...

Weiterlesen

Eine Liebesgeschichte einmal anders

Lässt sich rationales, logisches Denken und Liebe miteinander verbinden? Don Tillmann zeigt in diesem Buch, dass es möglich ist. Man begleitet in diesem Buch Don auf seinem Weg die perfekte Ehefrau zu finden und lernt dabei all seine Eigenarten und verrückten Angewohnheiten kennen und lieben. Als Don dann auf Rosie trifft scheint die Katastrophe vorprogrammiert. Rosie ist all das, was nach Dons "Ehefrau-Fragebogen" nicht zu ihm passt und dennoch beginnt sich zwischen den beiden eine...

Weiterlesen

So wunderbar witzig!

Wenn ich vorstellen darf? Don Tillmann, 39 Jahre alt und Professor und Dozent an der Universität im Gebiet der Genetik. Don will heiraten. Aber nicht irgendeine Frau. Sondern die perfekte Dame soll es an seine Seite schaffen. Weswegen Don einen 16-seitigen Fragebogen entwirft, der alles berücksichtigt, was wichtig ist. Natürlich auf höchst wissenschaftlicher Basis.

Und dann stolpert Rosie in Dons Leben. Sie ist genau das Gegenteil von dem, was er eigentlich sucht. Unpünktlich,...

Weiterlesen

Dieses Buch schreit nach einer Verfilmung

Das Rosie-Projekt ist eines der Bücher, das ich gerne verfilmt sehen würde, denn ich finde es eignet sich wunderbar dafür: Mit einem lachenden und einem weinenden Auge habe ich dieses Buch geschlossen, denn es ist natürlich sehr witzig, hat aber auch einen ernsten Hintergrund, den man bei allem Humor den dieses Buch bietet, nicht vergessen sollte.

Don Tillmann arbeitet als Genetiker an der Universität von Melbourne. Bei einem Vortrag über das Aspergersyndrom, merkt der Leser sehr...

Weiterlesen

Ich habe mich köstlich amüsiert!

Don ist 39 Jahre alt und hat es noch nie über ein erstes Date hinausgeschafft. Das liegt seiner Meinung an aber vor allem an seinem Gegenüber. Keine Vegetarierin, keine Raucherin, sportlich – das sind nur einige der Kriterien, die eine gute Partnerin für ihn erfüllen muss. Deshalb hat Don ein Ehefrauen-Projekt begonnen: Mit einem Fragebogen möchte er alle unpassenden Frauen schon vor dem ersten Date aussieben und endlich seine Traumfrau finden. Doch dann steht eines Tages Rosie vor ihm, die...

Weiterlesen

Don auf der Suche nach der perfekt passenden Frau

"Das Rosie-Projekt“ von Graeme Simsion ist ein Liebesroman der ganz besonderen Art. Der 39-jährige kühl rational denkende Genetiker Don Tillmanns, der stets mit seinem Fahrrad zur Arbeit an der Universität von Melbourne/Australien fährt, ist auf der Suche nach einer geeigneten Ehefrau. Die Zahl seiner Freunde kann er an einer Hand abzählen. Einer davon ist sein früherer Vorgesetzter, der Psychologieprofessor Gene, der ihn bei seiner Suche unterstützt. Vor allem der Zeitfaktor, den Don für...

Weiterlesen

Für 350 Seiten ein verliebtes Genie sein? Nur zu!

Inhalt
...............

Liebe lässt sich nicht durchplanen und berechnen - hätte das mal einer Don Tillman gesagt. Don ist Professor in Genetik auf der Suche nach der perfekten Frau und hat nach all seinen gescheiterten Dates zuvor einen genialen Plan: das Ehefrau-Projekt. Mit akkuraten Fragebögen werden systematisch alle "schlechten" Eigenschaften eliminiert: Rauchen, Trinken, zu spät kommen, Vegetarier sein usw. Alles läuft nach Plan, bis er Rosie begegnet. Sie braucht seine...

Weiterlesen

Autist auf Freiersfüßen

Don Tillman ist 39 Jahre alt, arbeitet als Assistenz-Professor für Genetik an der Universität und sieht attraktiv aus. Auf den ersten Blick ein Erfolgsmensch - wären da nicht auch Probleme: Don kann sich kaum in andere Menschen einfühlen, zwischenmenschliche Beziehungen sind ihm ein Rätsel; in seinen Augen ist er einfach anders konfiguriert. Auch Don hätte gern eine Partnerin und möchte heiraten, aber seine Dates missglücken alle. Und so kommt er auf die Idee, das Ganze wissenschaftlich...

Weiterlesen

Herrlich komisch und erfrischend!

Don Tillman - er wirkt zunächst wie der totale Nerd leidet jedoch am Asperger Syndrom - beschließt, dass es nun doch endlich Zeit wird zu heiraten. Doch weil er menschliche Beziehungen oft einfach nur verwirrend findet, schafft er es nicht Frauen einfach zu treffen und kennen zu lernen.
Als Wissenschafftler sieht er für sich nur einen Weg. Er entwickelt einen Fragebogen, der sage und schreibe 16 Seiten umfasst, um die richtige Frau zu finden: Nichtraucherin, stets pünktlich und zudem...

Weiterlesen

Lieben trotz Asperger Syndrom?

Aber nun zum Buch, und zwar wie immer fang ich mit Titel und Cover an. Diese beiden haben mir wirklich sehr gut gefallen. Das Cover ist speziell, auch wenn ich Don nicht gleich mit einem Fahrrad assoziiere. Sondern eher mit einem Pult oder mit einem Mikroskop... Oder so. Aber egal, es ist speziell und das gefällt mir. Und was ich ganz toll find, der Titel wurde aus dem Original übernommen. Also ... Gut gemacht  ;)

 

Der Schreibstil von Graeme Simsion fand ich auch ganz toll, es...

Weiterlesen

Partnersuche mit Asperger

Ich hatte das Buch in meine Büchertasche gesteckt, weil ich das Cover ansprechend und den Klappentext interessant fand. Nachfolgend wurde mir vielfach zu dieser Wahl gratuliert und gestern habe ich es dann zu Ende gelesen - und wurde nicht enttäuscht!

Das Buch ist aus der Sicht von Don Tillman geschrieben, einem 39jährigen Genetikprofessor, der aufgrund seines Asperger-typischen Verhaltens bislang noch keine Frau für seine Seite gefunden hat, geschweige denn für's Leben. Das will er...

Weiterlesen

Eine wundervolle Geschichten von zwei ein wenig schrägen Personen, die sofort die Herzen erobern.

Don Tillmann ist ein ganz besonderer Kerl. Er ist Genetiker mit Leib und Seele und auf der Suche nach der passenden Ehefrau. Da er diesbezüglich gewisse Vorstellungen hat, entwirft er einen Fragebogen, mit dem er die richtige Frau finden möchte. U.A. muss sie pünktlich sein, soll wenig Make-up tragen und darf nicht rauchen. Sein bester Freund Gene versucht ihm dabei zu helfen und schickt deshalb eines Tages Rosie bei Don vorbei, doch die quirlige, junge Frau ist weder pünktlich, noch...

Weiterlesen

Herrlich, erfrischend

Don Tillman will heiraten. Allerdings findet er menschliche Beziehungen  höchst verwirrend und irrational. Deswegen  entwickelt er das Ehefrau-Projekt: Mit einem 16-seitigen Fragebogen will er auf wissenschaftlich exakte Weise die ideale Frau finden. Also keine, die raucht, trinkt, unpünktlich oder Veganerin ist.
Und dann kommt Rosie. Unpünktlich, Barkeeperin, Raucherin. Offensichtlich ungeeignet. Aber Rosie verfolgt ihr eigenes Projekt: Sie sucht ihren biologischen Vater. Dafür...

Weiterlesen

Asperger-Autisten verstehen lernen

Auzug aus dem Klappentext:"Don Tillmann ist hochintelligent,sportlich,erfolgreich-und er will heiraten.Allerdings findet er menschliche Beziehungen oft verwirrend und irrational.Don entwickelt das Ehefrau-Projekt: Mit einem 16-seitigen Fragebogen will er auf wissenschaftliche Art und Weise die ideale Frau finden. Also keine,die raucht,trinkt oder unpünktlich ist.Dann kam Rosie.Unpünktlich,Raucherin,Barkeeperin."

An den Schreibstil des Buches mußte ich mich erstmal 30 Seiten gewöhnen,...

Weiterlesen

Sheldon Cooper ist besser!

Inhalt:

Endlich weiß Don Tillman, wie er das Ehefrauproblem lösen kann: Ein Fragebogen muss her, möglichst exakt und detailliert! Nur Frauen, die nicht rauchen, pünktlich sind, normale Essgewohnheiten haben und überhaupt ganz genau vermessen werden können, kommen überhaupt in Frage. Denn Don, seines Zeichens Professor für Genetik und leichtem Hang zum Autismus, weiß ganz genau, was er will - bzw. was er nicht will! Doch eines Tages spaziert Rosie durch seine Tür, die ihr ganz eigenes...

Weiterlesen

Die schönste und lustigste Lovestory seit Langem

Don Tillman hat sein Leben fest im Griff. In einem Wochenplan ist festgelegt, was er wann isst, wann er zum Training geht und wann er arbeitet. Sein Leben besteht aus logischen Entscheidungen und optimierten Abläufen. Eigentlich fehlt ihm nur eines: eine Ehefrau. Gemeinsam mit seinen Freunden Gene und Claudia berät er, wie er das ändern kann und macht sich ans Ehefrau-Projekt: Die Auswahl einer passenden Frau.

Don ist Genetikforscher und arbeitet an einer Universität, wo er sich zwar...

Weiterlesen

Ein Mann auf der Suche nach der perfekten Frau

Auf dieses Buch war ich vor allem wegen den durchweg positiven Kritiken von anderen Schriftstellern gespannt. Und was soll ich sagen? Ich fand es grandios!!! Ich habe so viel gelacht wie schon lange nicht mehr in einem Buch. Schon nach der ersten Seite hatte ich mich in Don (der mich übrigens sehr an Sheldon Cooper von The Big Bang Theory erinnert) verliebt. Sowohl Dons als auch Rosies außergewöhnlicher Charakter wird in einer sehr intelligenten und mitreißenden Sprache dargestellt. Man...

Weiterlesen

Durchschnittlich gut

Don will heiraten. Dass er dazu erst mal eine passende Frau finden muss, die nicht einfach so auf der Straße liegt, ist ihm nicht so klar. Seine zahlreichen Macken sind für alle sichtbar, nur nicht für ihn. Und dann wäre da noch die Idee mit dem Fragebogen für potenzielle Ehefrauen …

 

 

[Die Protagonisten]

Don erinnert mich zu sehr an andere Charaktere. Ja, ich kann es nicht oft genug sagen. Wo ist die Individualität hin, wenn ich einen Protagonisten lieben soll...

Weiterlesen

Mal was völlig anderes, aber toll!

Inhalt:

Don, ein Mann mittleren Alters, der sein Leben bis ins kleinste Detail plant, sucht mittels eines Fragebogens nach seiner zukünftigen Ehefrau. Sie soll pünktlich sein, logisch denken können, gern Fahhrad fahren und nicht rauchen, oder trinken. Dann bewirbt sich Rosie, die eigentlich nicht so recht in sein Schema passen will und es kommt alles anders als gedacht...!

 

Meine Meinung:

Ich habe dieses Buch aufgrund der vielen positiven Meinungen gekauft und...

Weiterlesen

Don Tillman begeistert

Der australische Professor Don Tillman sucht eine Frau. Da er das Asperger-Syndrom hat, muss seine Zukünftige aber ganz besondere Bedingungen erfüllen. Um die richtige Frau zu finden startet er sein "Ehefrauenprojekt" - mitsamt eines 16-seitigen Fragebogens für Bewerberinnen. Zufällig tritt Rosie, absoult ungeeignet als Dons Ehefrau, in sein Leben und stellt es auf den Kopf. 

Mir hat das Buch sehr gut gefallen. Insgesamt erinnert der Roman etwas an die Serie "The Big Bang Theory" (Don...

Weiterlesen

Geschichte ist so vorhersehbar, aber toll geschrieben.

Die Geschichte ist von Anfang an vorhersagbar, kein allzu überraschendes Ende, wie viele Leute denken. Allerdings hat mich der Schreibstil und der Aufbau der Geschichte sehr begeistert. Allein schon deshalb ist dieses Buch lesenswert. Die Beschreibung und Umsetzung der Hauptcharaktere ist konsequent und wunderbar umgesetzt. Daher empfehle ich das Buch "Das Rosie-Projekt"  auf jeden Fall und gebe ihm 4 von 5 Sternen.

Weiterlesen

Ein Liebesroman, der mir gefällt

Don ist hochintelligent. Er ist Professor für Genetik, sein vierzigster Geburtstag steht bevor und er sucht eine Frau.
Diese möchte er auf logischem Wege finden und so erstellt er einen Fragebogen, der dafür sorgen soll, dass alle ungeeigneten Kandidatinnen herausgefiltert werden.
Da kommt ihm Rosie in die Quere. Diese versucht mittels eines Gentests ihren Vater zu finden und so gerät Don in ein Chaos, das ganz neue Seiten von ihm hervorbringt.

Ein Liebesroman, der mir...

Weiterlesen

Die Liebe macht auch vor komplizierten Menschen nicht halt

Don Tillman will heiraten. Allerdings findet er menschliche Beziehungen oft höchst verwirrend und irrational. Was tun? Don entwickelt das Ehefrau-Projekt: Mit einem 16-seitigen Fragebogen will er auf wissenschaftlich exakte Weise die ideale Frau finden. Also keine, die raucht, trinkt, unpünktlich oder Veganerin ist.

Und dann kommt Rosie. Unpünktlich, Barkeeperin, Raucherin. Offensichtlich ungeeignet. Aber Rosie verfolgt ihr eigenes Projekt: Sie sucht ihren biologischen Vater. Dafür...

Weiterlesen

Ein Buch, das man - wie seine beiden Hauptfiguren - einfach mögen muss

Don Tillman, Assistenzprofessor für Genetik, ist hochintelligent, aber sozial inkompetent: Sein Alltag ist glänzend organisiert, auf Effektivität angelegt, aber für Zwischentöne der Kommunikation hat er keine Antenne, auch Gefühle sind nicht seine Stärke. Er entschließt sich, eine Partnerin zu finden – was er mittels eines umfassenden Fragebogens, der die Passung oder Nicht-Passung der Kandidatinnen erweisen soll, angeht. Es beraten ihn seine Freunde Gene und Claudia.

Als Partnerin...

Weiterlesen

Auf keinen Fall verpassen!

Der Anfang: Ich denke, ich habe eine Lösung für das Ehefrauenproblem gefunden.

Bücher mit besonderen Charakteren, die durch ihr Anderssein beeindrucken, faszinieren seit jeher in der Literatur und auch im Film. So haben sich beispielsweise die Darsteller der Bridget Jones oder auch Forrest Gump sofort in die Herzen der Leser und Zuschauer gespielt. Jetzt präsentiert Graeme Simsion mit Don Tillman und dem "Rosie-Projekt" einen Charakter, der mit seiner verschrobenen und...

Weiterlesen

Ungewöhnlich

Das ist für mich das ungewöhnlichste Buch in diesem Jahr und das meine ich in einem durchweg positiven Sinn. Die Hauptfigur Don Tillmann ist Professor für Gentechnik und sehr unbeholfen, was zwischenmenschliche Beziehungen angeht. Sein bestern Freund Gene ist dagegen ein Schürzenjäger und so bittet er ihn um Rat, als er beschließt für sich endlich eine Ehefrau zu finden. Don geht alle Dinge in seinem Leben durchweg rational an, das hat Vorteile, aber leider auch sehr viele Nachteile. So...

Weiterlesen

logisch lieben

Eine etwas andere Liebesgeschichte die einen durchweg schmunzeln lässt. Der Ich-Erzähler ist eine recht schräge Gestallt, die das Leben auf Wissenschaftlichkeit, Logik und Effizienz reduziert. Er entdeckt innerhalb des Buches allerdings, ohne sein grundlegendes Wesen zu ändern, das eventuell noch mehr zum Leben dazu gehören könnte.

Und ja, es ist Kitschig. Vor allem der Schluss trieft so richtig ... aber, das ist bei dieser Lektüre quasi Pflicht - man weiss ja schließlich schon beim...

Weiterlesen

Die perfekte Ehefrau

Don, Professor für Genetik, sucht eine Frau. Nichts leichter als das sollte man denken, denn rein objektiv betrachtet erfüllt er alle Anforderungen: durchaus attraktives Äußeres (wenn auch eher im Verborgenen) und ein Job mit hohem gesellschaftlichem Ansehen und überdurchschnittlichem Verdienst. Doch weit gefehlt, denn Don hat so seine Schwierigkeiten mit Menschen, nicht nur mit dem anderen Geschlecht. Gefühle und Empathie sind nicht so sein Ding, denn seine 'Vermutungen über den Rest der...

Weiterlesen

ganz lustig

Bisher hatte ich in verschiedenen Zeitungen sehr gute Kritiken über das Buch gelesen und war sehr gespannt.

Der Inhalt ist schnell erzählt: Der Genetikprofessor Don Tillmann sucht eine passende Frau und geht dabei sehr systematisch vor: mit einem Fragebogen, den die Auserwählten ausfüllen müssen und dabei nicht nur anzugeben haben, ob sie rauchen, Vegetarierin sind oder Wert auf Pünktlichkeit legen, sondern sie müssen auf 16 Seiten genau darlegen, wie sie sich ihr Leben vorstellen....

Weiterlesen

Spannende und unterhaltsame Mischung aus Situationskomik und Tiefgang

Der erfolgreiche Genetikprofessor Don glaubt nicht an das Bauchgefühl. Ebenso, wie er sein Leben nach einem streng einzuhaltenden Plan organisiert,  möchte er nun seine zukünftige Ehefrau auswählen: anhand eines eigens von ihm erstellten Fragebogens, der die gewünschten Charakterzüge der Kandidatinnen festhält. Gleich zu Beginn des "Heirats-Projekts" gerät er jedoch an die flippige Barkeeperin Rosie, die ihn mit gekonntem Akido im Restaurant vor möglichem Ärger bewahrt. Diese Frau fasziniert...

Weiterlesen

Witzige Geschichte

Don ist Genetik- Professor und durch und durch Analytiker. Er plant minutiös seinen Tagesablauf durch und aufgrund seines Mangels an sozialer Kompetenz tritt er gerne mal in ein Fettnäpfchen und stösst andere Leute vor den Kopf. Seine einzige Freunde, das Ehepaar Gene und Claudia, versuchen immer wieder, ihn "gesellschaftsfähig" zu machen. Als Genetiker möchte er seine Gene fortpflanzen und beginnt so mit seinem Ehefrau-Projekt. Dabei erstellt er einen Fragenbogen von 16 DinA-Seiten, um die...

Weiterlesen

Jioooo... kann man lesen, muss man nicht

Worum gehts?

Don ist Genetikprofessor und überzeugt davon nicht mit anderen Menschen kompatibel zu sein. Dies äussert sich des öfteren in seiner Unfähigkeit auf Emotionen zu reagieren oder Gefühlsregungung bei Mitmenschen zu registrieren. Doch bevor er sich damit abfindet sein Leben als Single zu verbringen wagt er einen letzten Versuch; Das Ehefrauprojekt. Anhand eines ausführlichen Fragebogens soll die perfekte Frau für ihn ermittelt werden. Als er jedoch mit Rosie Bekanntschaft...

Weiterlesen

Ein Buch zum Auf-die-Couch-kuscheln, laut Lachen, Mitfiebern und Am-Ende-überrascht sein!

Wenn Buchhändler Buchhändlern Bücher empfehlen, dann können daraus echte Geheimtipps entstehen. So geschehen beim Rosie-Projekt, das mir eine Kollegin mit den Worten „Lies!“ in die Hand gedrückt hat. Und was soll ich sagen: Ich las! ;-)

Don Tillmann, hochintelligenter Genetiker, führt ein perfekt wissenschaftlich durchorganisiertes Leben. Allerdings ist er allein. Deswegen beschließt er die perfekte Ehefrau zu finden. Natürlich soll sie seinem Lebensstil entsprechen: Pünktlich sein,...

Weiterlesen

eine absolut gelungene Abhandlung über die Logik der Liebe

Zitat:
„Ich denke, ich habe eine Lösung für das Ehefrauenproblem gefunden. Wie bei so vielen wissenschaftlichen Durchbrüchen war diese Lösung im Nachhinein ganz logisch, doch ohne eine Reihe außerplanmäßiger Ereignisse wäre ich wohl nie darauf gekommen.“
(S. 7)

„Ich bin neununddreißig Jahre alt, groß, durchtrainiert und intelligent, mit relativ hohem gesellschaftlichem Status und überdurchschnittlichem Einkommen als Assistenzprofessor. Gemäß den Gesetzen der Logik sollte...

Weiterlesen

Naja.

Das Rosie- Projekt

 

Das Erstlingswerk des Australiers Graeme Simons erinnert an einen billigen Abklatsch von Sheldon Cooper  aus ‚Big Bang Theorie‘.

Dan ist 40, Professor an einer Universität und hat beschlossen das er eine Frau fürs Leben braucht.
Er hat kaum Freunde und hat sein Leben bis auf die Sekunde durchgeplant und durchstrukturiert. Jeden Dienstag gibt es dasselbe Gericht, auf dem Markt halten ihm die Händler die schon gefüllten Tüten hin und er hat die...

Weiterlesen

Weitere Infos

Art:
Hardcover
Genre:
Romane und Erzählungen
Sprache:
deutsch
Umfang:
350 Seiten
ISBN:
9783810519511
Erschienen:
2013
Verlag:
FISCHER Krüger
Übersetzer:
Annette Hahn
8.6
Eigene Bewertung: Keine
Durchschnitt: 4.3 (120 Bewertungen)

Diesen Artikel im Shop kaufen

Das Buch befindet sich in 333 Regalen.

Dieses Buch lesen gerade:

Ähnliche Bücher