Buch

Fiona: Den Toten verpflichtet - Harry Bingham

Fiona: Den Toten verpflichtet

von Harry Bingham

So eine Heldin hat die Krimiwelt noch nicht erlebt: verletzlich, eigensinnig, genial

Eine ermordete Drogenhure, ermordet in ihrer schmutzigen Wohnung. Neben ihr die furchtbar zugerichtete Leiche ihrer kleinen Tochter. Wer begeht so ein Verbrechen? Bei der Toten wird eine Kreditkarte gefunden. Der Besitzer kam vor Monaten beim Absturz einer Privatmaschine ums Leben. Das Ganze: ein Rätsel.

Die junge Polizistin Fiona Griffith hat eigentlich nichts mit dem Fall zu tun, doch irgendetwas daran lässt sie nicht los und sie beginnt auf eigene Faust zu ermitteln. Ihren Chef macht sie damit rasend, dabei weiß der noch nicht einmal, wie sehr am Rande der Legalität sie sich bewegt. Denn Fiona ist nicht wie andere Polizisten, sie ist anders als die meisten Menschen. Eine geniale Ermittlerin - und immer kurz vor dem Crash ...

Rezensionen zu diesem Buch

Eine Stimme für die Toten

Sie ist jung, eigensinnig und unerfahren – Fiona Griffith läßt keine Chance aus ihren Chef zur Weißglut zu treiben. So auch bei dem Fall einer jungen Frau und ihrer kleinen Tochter die brutal hingerichtet wurden.

Auch wenn sie offiziell nichts mit den Ermittlungen zu tun hat, kann Fiona sich einer gewissen Faszination an dem Fall nicht entziehen und sie beginnt auf eigene Faust Nachforschungen anzustellen. Dabei läßt sie nicht nur alle Anweisungen außer Acht auch die Grenzen zur...

Weiterlesen

Superheldin vom Dienst

Eigentlich ist Fiona mit einem ganz anderen Fall betraut, doch irgendwie rutscht sie dann doch in die Ermittlung um den Doppelmord hinein. Eine Prostituierte und ihre Tochter wurden in einer absoluten Bruchbude Tod aufgefunden. Wirkliche Ansätze gibt es keine, aber Fiona gibt nicht auf...

Der Schreibstil lässt sich angenehm und flüssig lesen, wenn man von kleinen Fehlern (vielleicht auf die Übersetzung zurückzuführen) absieht. So hat sich die Haarfarbe einer Person von Blond zu Rot...

Weiterlesen

“Super-Fiona” beherrscht das Buch und lässt wenig Raum für anderes

Sehr viel Raum nimmt in diesem Krimi leider nicht der Fall an sich, sondern die Hauptperson ein. Gut, als Hauptperson darf sie das auch. Aber Fiona Griffiths ist anders. Die junge Polizistin entspricht zwar überhaupt nicht dem gängigen “Ermittler-Klischee”, dafür hat sie ihre eigenen Extreme.

Warum sie so anders ist (sie steigert sich da sehr hinein, dem Umfeld scheint es wenig auszumachen) wird zuerst nur angedeutet und der Leser dahingehend hingehalten. So wird zusätzliche Spannung...

Weiterlesen

Fiona auf dem Kriegspfad

~~Die junge Polizistin Fiona Griffiths ermittelt in einem schrecklichen Verbrechen: Eine junge Frau wird in einer völlig verwahrlosten Wohnung tot aufgefunden, neben ihr ihre brutal ermordete kleine Tochter. Ein Indiz, das gefunden wird, ist die Kreditkarte eines lange zuvor bei einem Flugzeugabsturz getöteten Mannes, dessen Leiche nie gefunden wurde. Fiona versucht alles, um dieses furchtbare Verbrechen aufzuklären, oft wandelt sie dabei auf einem schmalen Grat am Rande der Legalität, sehr...

Weiterlesen

April

So ganz einverstanden war Fiona Griffiths’ Vater nicht als sie zur Polizei ging, bei den Uniformierten ging es ja noch, aber bei der Kriminalpolizei. Doch nach einer langen Krankheit, die Fiona als Jugendliche durchlitten hat, ist die junge Frau froh, einen so normalen Job zu haben. Und die Chance des Kripojobs musste sie einfach wahrnehmen. Die Arbeit ist einfach unabsehbar, die eher langweilige Ermittlung im Fall einer Unterschlagung ist im Grunde genauso wichtig wie der grausame Mord an...

Weiterlesen

Geniale Ermittlerin

„Fiona: Den Toten verpflichtet“ ist der erste Band der Fiona-Griffiths-Reihe von Harry Bingham.

Fiona Griffith ermittelt in einem ungewöhnlichen Fall. In einer verdreckten und verkommenen Wohnung werden eine Frau und ihre Tochter tot aufgefunden. Das kleine Mädchen wurde äußerst brutal ermordet. Und was hat die Kreditkarte eines reichen Mannes dort zu suchen, der bei einem Flugzeugabsturz ums Leben kam?

Mit Fiona Griffith hat Harry Bingham eine ganz außergewöhnliche Ermittlerin...

Weiterlesen

Wieder ein Fall mit Fiona

So eine Heldin hat die Krimiwelt noch nicht erlebt: verletzlich, eigensinnig, genial 
Eine ermordete Drogenhure, ermordet in ihrer schmutzigen Wohnung. Neben ihr die furchtbar zugerichtete Leiche ihrer kleinen Tochter. Wer begeht so ein Verbrechen? Bei der Toten wird eine Kreditkarte gefunden. Der Besitzer kam vor Monaten beim Absturz einer Privatmaschine ums Leben. Das Ganze: ein Rätsel. 
Die junge Polizistin Fiona Griffith hat eigentlich nichts mit dem Fall zu tun, doch...

Weiterlesen

Ungewöhnliche Ermittlerin – Fokus weniger auf der Kriminalgeschichte

„Fiona – Den Toten verpflichtet“ ist der erste Teil der Reihe um die Polizistin Fiona Griffith von Harry Bingham. Während sie an einem Fall von Unterschlagung ermittelt, wird die Kreditkarte eines Verstorbenen am Tatort eines Doppelmordes gefunden. Eigentlich ist dies nicht ihr Fall, doch die Opfer lassen sie nicht mehr los und sie beginnt selbstständig zu ermitteln.

 

Fiona Griffith ist ganz zweifellos eine Ermittlerin, wie es keine zweite gibt. Sie leidet unter psychischen...

Weiterlesen

Psychologische Studie mit kriminalistischem Hintergrund und einer ungewöhnlichen Ermittlerin

Der Leser nimmt die ganze Zeit an den Gedanken der Ich-Erzählerin Fiona Griffiths teil. Das ist streckenweise anstrengend, denn man merkt gleich zu Anfang, dass mit Fiona etwas nicht stimmt.

"Ich kann nicht besonders gut mit Gefühlen umgehen. Noch nicht." (17)

Dennoch hat die jetzt 26-jährige eine Stelle bei der Kriminalpolizei bekommen. Sie wird größtenteils mit Routineaufgaben beschäftigt, die ziemlich detailliert geschildert werden. Das mag einige langweilen; ich...

Weiterlesen

Eigenwillige Ermittlerin in spannendem Fall

In einem heruntergekommenen Haus werden eine Prostituierte und ihre kleine Tochter ermordet aufgefunden. Neben der Toten liegt die Kreditkarte eines vermissten und für tot erklärten Mannes. Die junge Polizistin Fiona Griffiths ist eigentlich nicht für den Fall eingeteilt, will aber unbedingt an den Ermittlungen beteiligt werden. Kann Fiona die Fälle miteinander in Verbindung bringen?

Das Buch lebt von der Eigentümlichkeit der Ermittlerin Fiona Griffiths. Die junge Frau legt seltsame...

Weiterlesen

Weitere Infos

Art:
Taschenbuch
Genre:
Krimis Thriller
Sprache:
deutsch
Umfang:
480 Seiten
ISBN:
9783499291357
Erschienen:
Juni 2018
Verlag:
Rowohlt Taschenbuch
Übersetzer:
Kristof Kurz
7.8
Eigene Bewertung: Keine
Durchschnitt: 3.9 (10 Bewertungen)

Rezension schreiben

Diesen Artikel im Shop kaufen

Das Buch befindet sich in 10 Regalen.

Ähnliche Bücher