Buch

Die Ermordung des Commendatore 01 - Haruki Murakami

Die Ermordung des Commendatore 01

von Haruki Murakami

Nach der Trennung von seiner Frau reist ein erfolgreicher junger Maler ziellos durch Japan. Schließlich zieht er sich in das abgelegene Haus eines berühmten Künstlers zurück. Eines Tages erhält er ein lukratives Angebot: Er soll das Porträt eines reichen Mannes anfertigen. Nach einigem Zögern nimmt er an, und Wataru Menshiki sitzt ihm fortan Modell. Doch der Ich-Erzähler findet nicht zu seiner alten Fertigkeit zurück. Wer ist dieser Mann, dessen Bildnis er keine Tiefe verleihen kann? Durch einen Zufall entdeckt der Maler auf dem Dachboden ein meisterhaftes Gemälde. Es trägt den Titel 'Die Ermordung des Commendatore'. Er ist wie besessen von dem Bild, mit dessen Auffinden zunehmend merkwürdige Dinge um ihn herum geschehen, so als würde sich eine andere Welt öffnen. Mit wem könnte er darüber reden? Er kennt nur Menshiki, doch soll er sich ihm wirklich anvertrauen? Als er es tut, erkennt der Ich-Erzähler, dass Menshiki einen ungeahnten Einfluss auf sein Leben hat.

Deutsche Gesamtauflage Murakami über 6 Millionen Exemplare

"Einer der genialsten Erzähler der Welt!" DENIS SCHECK

Rezensionen zu diesem Buch

Eine spannende, teilweise surreale Geschichte, sprachlich Lesevergnügen pur

„Die Zivilisation schreitet voran, während du wie Urashima im Drachenpalast auf dem Meeresgrund mit den Seebrassen dein Mittagsschläfchen hältst.“ (Zitat Seite 132)

 

Inhalt:

Ein Künstler dessen Namen wir nicht kennen erzählt seine Geschichte, die inzwischen einige Jahre zurück liegt. Der erfolgreiche Porträtmaler ist 36 Jahre alt, als sich seine Frau scheiden lassen will. Einge Monate lang reist er durch Japan, bevor ihm ein Studienfreund das einsam auf einem Berg...

Weiterlesen

Eine Idee erscheint

~~Ein namenloser Maler fährt ziellos durchs Land, als er von seiner Frau verlassen wurde. Er mietet von einem Freund ein Häuschen im Nirgendwo, um wieder zu sich kommen. Eigenartige Dinge gehen dort vor, nächtliches Glockengeläute, ein seltsames Bild, das ihn in seinen Bann zieht. Bis er eines Tages ein sehr gutes Angebot erhält, seinen entfernten Nachbarn zu porträtieren, obwohl der Maler gar keine Aufträge mehr annehmen wollte. Zwischen dem Maler und dem charismatischen und geheimnisvollen...

Weiterlesen

Die Ermordung des Commendatore/ surrealistisch mit Abstriche

Was habe ich mich auf den neuen Murakami gefreut. Und dann die ersten 100 Seiten hat sich kein Murakami Gefühl eingestellt .Nichts mit Magie und Surrealismus.In den ersten Kapiteln beschränkt sich Haruki Murakami darauf einen Künstler Roman zu schreiben, was er auch nicht schlecht macht . Dann endlich wird  es geheimisvoll, fast ein bißchen unheimlich. Und- er beschreibt endlich was er sich zum Essen macht ; ) .Das was Kritiker als banal bezeichnen gehört für mich auch zu einem echten...

Weiterlesen

Eine interessante Geschichte

Inhalt:

Allein reist der namenlose Erzähler und Maler ziellos durch Japan. Schließlich zieht er sich in ein abgelegenes Haus, das einem berühmten Künstler gehört, zurück. Eines Tages erhält er ein äußerst lukratives Angebot. Er soll das Porträt eines reichen Mannes anfertigen. Nach einigem Zögern nimmt er an, und Wataru Menshiki sitzt ihm fortan Modell. Doch der Ich-Erzähler findet nicht zu seiner alten Fertigkeit zurück. Das, was Menshiki ausmacht, kann er nicht erfassen. Wer ist...

Weiterlesen

Wenn eine Figur aus einem Gemälde plötzlich auf deinem Sofa sitzt

Als der namenlose junge Maler von seiner Frau verlassen wird, nutzt er die Gelegenheit, um an einem neuen Ort neu zu beginnen. Zuvor hatte er seinen Lebensunterhalt relativ bequem  mit  Porträts verdient  für Kunden, die ihm ein Vermittler verschaffte.  Er erwartete von seinen Modellen nur ein Vorgespräch  und ein paar treffende Fotos, sie brauchten ihm nicht Modell zu sitzen und waren stets mit dieser Regelung zufrieden.  Die Stärken des Künstlers sind sein gutes visuelles Gedächtnis und...

Weiterlesen

Weitere Infos

Art:
Hardcover
Genre:
Romane und Erzählungen
Sprache:
deutsch
Umfang:
480 Seiten
ISBN:
9783832198916
Erschienen:
Januar 2018
Verlag:
DuMont Buchverlag GmbH
Übersetzer:
Ursula Gräfe
9
Eigene Bewertung: Keine
Durchschnitt: 4.5 (8 Bewertungen)

Rezension schreiben

Diesen Artikel im Shop kaufen

Das Buch befindet sich in 24 Regalen.

Dieses Buch lesen gerade:

Ähnliche Bücher