Buch

Darkmere Summer - Helen Maslin

Darkmere Summer

von Helen Maslin

Der Plan war: Sommer, Sonne – und Leo. Schließlich hat Kate seine Einladung auf das alte Schloss nur angenommen, damit sie Zeit mit ihm verbringen kann. Doch seit sie und Leos Freunde in Darkmere sind, ist die Stimmung seltsam. Trotz der idyllischen Umgebung kommen die dunkelsten Seiten in ihnen zum Vorschein. Ist das Schloss wirklich verflucht? Kate fängt an zu recherchieren und stößt dabei auf das Tagebuch von Elinor. Ein Mädchen, das 1825 voller Hoffnung nach Darkmere kam. Und dort die Hölle auf Erden erlebte ...

Rezensionen zu diesem Buch

zwei Sichten, zwei Geschichten, zwei Frauen - ein Buch

Buchmessen sind für Blogger wie Kinos für Cineasten. In all den Hallen voller Bücher, die von all den Verlagen angepriesen werden, muss man sich als Büchereule in Genügsamkeit üben, um nicht mit 25 Tüten den eigenen SuB in schwindelerregende Höhen zu treiben oder unter den Lasten der Errungenschaften zusammenzubrechen.
Selbst die Veranstaltungen für Blogger sind Gefahrengebiete. Aber nichtsdestotrotz konnte ich an einem Buch nicht vorbeigehen: „Darkmere Summer“ von Helen Maslin....

Weiterlesen

zwei Sichten, zwei Geschichten, zwei Frauen - ein Buch

Buchmessen sind für Blogger wie Kinos für Cineasten. In all den Hallen voller Bücher, die von all den Verlagen angepriesen werden, muss man sich als Büchereule in Genügsamkeit üben, um nicht mit 25 Tüten den eigenen SuB in schwindelerregende Höhen zu treiben oder unter den Lasten der Errungenschaften zusammenzubrechen.
Selbst die Veranstaltungen für Blogger sind Gefahrengebiete. Aber nichtsdestotrotz konnte ich an einem Buch nicht vorbeigehen: „Darkmere Summer“ von Helen Maslin....

Weiterlesen

Vergangenheit holt Gegenwart ein

Ich mag die Farbe des Covers sehr und im Licht spiegelt sie sich so schön. Andererseits kenne ich den Inhalt des Buches und obwohl das Cover recht dunkel ist, hätte ich mir ein blaufarbenes Cover gewünscht, da es sowohl das Meer als auch das dunkle Schloss wiedergespiegelt hätte. Aber zum Positiven: Ich mag das Cover wirklich sehr und auch das Mädchen, das dort steht.

Kate freut sich auf die Ferien. Sie wurde von Leo in sein Schloss Darkmere eingeladen. Er hat es gerade geerbt und nun...

Weiterlesen

Ein Sommer auf Darkmere

Der draufgängerische und extrem coole Leo erbt ein Schloss in den Klippen im Nirgendwo. Mit seiner Clique will er hier den Sommer verbringen und das alte Anwesen auskundschaften.

Kate, eigentliche Außenseiterin und erst neu an der Schule, sagt der Einladung zu und macht sich mit fünf anderen Jugendlichen auf den Weg nach Darkmere.

Das Schloss ist in keinem guten Zustand, einige Scheiben sind zerbrochen, es gibt keine Möbel mehr und über allem lastet eine große Staub Schmutz und...

Weiterlesen

Gelungener Genremix

Inhalt: Der Plan war: Sommer, Sonne – und Leo. Schließlich hat Kate seine Einladung auf das alte Schloss nur angenommen, damit sie Zeit mit ihm verbringen kann. Doch seit sie und Leos Freunde in Darkmere sind, ist die Stimmung seltsam. Trotz der idyllischen Umgebung kommen die dunkelsten Seiten in ihnen zum Vorschein. Ist das Schloss wirklich verflucht? Kate fängt an zu recherchieren und stößt dabei auf das Tagebuch von Elinor. Ein Mädchen, das 1825 voller Hoffnung nach Darkmere kam. Und...

Weiterlesen

Hassliebe

Ja, er existiert: Hass auf die erste Zeile! Vom ersten Satz an konnte ich dieses Buch nicht ausstehen und fand es einfach nur grässlich, grauenhaft und verstörend. Das ist es auch, aber in dem Moment, in dem ich es geschlossen habe, habe ich begonnen, es zu lieben. Und ich weiß nicht warum!

Liegt es an Helen Maslins genialem Schreibstil, der so fesselnd, atmosphärisch und einlullend ist, dass man das Gefühl hat, selbst auf den Klippen zu stehen oder St Cloud in the Augen zu blicken....

Weiterlesen

Scöne Urlaubslektüre

3,5 Sterne
Klappentext
Der Plan war: Sommer, Sonne – und Leo. Schließlich hat Kate seine Einladung auf das alte Schloss nur angenommen, damit sie Zeit mit ihm verbringen kann. Doch seit sie und Leos Freunde in Darkmere sind, ist die Stimmung seltsam. Trotz der idyllischen Umgebung kommen die dunkelsten Seiten in ihnen zum Vorschein. Ist das Schloss wirklich verflucht? Kate fängt an zu recherchieren und stößt dabei auf das Tagebuch von Elinor. Ein Mädchen, das 1825 voller Hoffnung...

Weiterlesen

Spannend und kurzweilig mit schwachen Charakteren

Kate, neu an der Schule und Außenseiter unter reichen Kids, freut sich, als ihr Schwarm Leo sie und seine Freunde einlädt, die Sommerferien in Darkmere Castle zu verbringen, ein runtergekommenes Schloss, das er geerbt hat. Kate wittert ihre Chance, Leo endlich näher zu kommen, Leo dagegen will einfach nur feiern – je mehr Alkohol und Drogen, desto besser. Doch das Schloss birgt ein furchtbares Geheimnis, das den Jugendlichen bald das Leben zur Hölle macht.

Meinung:

Das Buch...

Weiterlesen

Spannendes Jugendbuch mit Grusel-Faktor. Elinors Geschichte hat mich absolut in ihren Bann gezogen.

Als Kate von Leo eingeladen wird, kann sie es kaum fassen. Sie darf tatsächlich mit ihm und seinen Freunden nach Darkmere fahren, dessen stolzer Besitzer Leo seit Kurzem ist. Doch im alten Schloss angekommen, entwickeln sich die Dinge anders, als erwartet. Immer wieder schlägt die Stimmung der Jugendlichen um. Es scheint fast so, als würde das alte Gemäuer die dunkelsten Seiten der Menschen zum Vorschein bringen. Ein Fluch soll auf dem Schloss lasten, der in der Vergangenheit schon mehr als...

Weiterlesen

Ein Urlaub in Darkmere

Das Jugendbuch "Darkmere Summer" wurde von Helen Maslin geschrieben und erschien  als deutsche Erstausgabe als Chicken House Buch im Carlsen Verlag im Jahr 2016.

Dieses Buch handelt von zwei Hauptprotagonistinnen, um welche sich das Buch dreht. 
Zu allererst um Kate, sie lebt in der Jetztzeit und ist eigentlich ein Streber, welche es sehr gut verbergen kann. Sie erlangte ein sehr selten vergebenes Stipendium an einer sehr angesagten Schule. Eines Tages wird sie von ihrem...

Weiterlesen

In seinen Bann ziehend

"Darkmere Summer" ist grundsätzlich kein besonders überraschender Mystery-Roman; Geschichten rund um Spukschlösser folgen weithin doch demselben Muster; wobei "Darkmere Summer" sich nun insofern abhebt als dass es sich hierbei speziell um einen Jugendroman handelt, während in den meisten Erzählungen doch erwachsene Erben mit einem ihnen bis dahin unbekannten Schloss überrascht werden und dort von den Geistern ihrer Vorfahren und deren Vergangenheit(en) konfrontiert werden: In "Darkmere...

Weiterlesen

Spannend und gruselig

Ich habe das Buch auf der Leipziger Buchmesse geschenkt bekommen und Helen Maslin hat es mir auch gleich signiert. Viel zu lange lag es jetzt auf meinem SuB, weil noch ein paar Bücher dazwischen kamen. Bereits nach 120 Seiten wusste ich, dass dieses mal wieder ein Buch werden würde, dass 5 Sterne erhält. Am Ende habe ich dann aber einen Stern abgezogen. Warum… lest selbst…

Helen Maslin hatte mich schon auf den ersten paar Seiten in den Bann der Geschichte gezogen. Kate ist unheimlich...

Weiterlesen

Ein packender Einzelband mit vielen Facetten!

Ganze Rezension:
http://annasalvatoresbuchblog.blogspot.de/2016/04/creepy-castle-vs-party...

Handlung:

Kate wurde von Leo, einem umschwärmten Typen, auf sein kürzlich geerbtes Schloss eingeladen, mit ihm und ein paar Freunden den Sommer zu verbringen.
Doch es ist längst nicht so toll, wie Kate erwartete, denn neben kleinen Partys am Strand und im Haus ist...

Weiterlesen

Flache Charaktere, aber eine geniale Grundidee

INHALT
Nach einem Schulwechsel fürchtet sich vermutlich jeder davor nur als die Neue angesehen zu werden und einfach nicht richtig reinzupassen in die fremde Welt. Kate ergeht es ganz ähnlich und sie baut sich eine taffe und sexy Fassade auf, damit niemand bemerkt wie es wirklich in ihr aussieht. Als der coole Leo sie dann einlädt die Sommerferien mit seiner beliebten Clique auf seinem Schloss zu verbringen, kann sie es kaum glauben. Auf dem Schloss soll ein Fluch liegen, doch keiner...

Weiterlesen

Gruselgeschichte mit einer Prise Romantik

Helen Maslins "Darkmere Summer" ist eine interessante Kombination aus mehreren Genres. Sie beschert dem Leser eine Gänsehaut mit ihrer Grusel-Grundstory, verfeinert das Ganze mit einem Hauch von Herzschmerz-Romantik und zu guter Letzt lässt sie den Leser zwischen mehreren Zeitepochen hin und her springen.

Zuerst muss ich euch einfach über diese grandiose Covergestaltung vorschwärmen. Ich liebe diese Farbkombination. Als großer pink-rosa-Fan in Buchcovern kann das ja gar nicht anders...

Weiterlesen

Absolutes Lesehighlight rund um ein verfluchtes Schloss

Ein verlassenes Schloss mit düsterer Vergangenheit, sechs abenteuerlustige Teenager und eine atemberaubende Atmosphäre: Das sind die wesentlichen Elemente, die Helen Maslin in ihrem ersten Roman “Darkmere Summer” zu einer faszinierenden Geschichte verbindet.

Leo ist der Star auf der Denborough-Privatschule, die Kate nur dank eines Stipendiums besuchen kann. Als Leo sie fragt, ob sie den Sommer mit ihm und seinen Freunden auf seinem geerbten Schloss verbringen will, hält sie ihn...

Weiterlesen

Düstere Geschichte mit Gänsehaut-Feeling

Warum das Buch

So rot, so düster und wunderschön gestaltet. Mich hat das Cover des Buches wirklich sehr neugierig gemacht und der Klappentext konnte mich dann zum Lesen überzeugen. 
 

Kurzer Inhalt

Kate ist neu an einer privaten Schule, für das sie ein Stipendium bekommen hat. Sie würde gerne dazugehören, doch schämt sie sich für ihre Herkunft. Ihre Mutter kümmert sich nicht wirklich um sie und um nicht noch als Streberin zu gelten, versteckt sie sich hinter...

Weiterlesen

leichte Lektüre mit Gruselfaktor

Kate sagt begeistert zu, als ihr Schwarm Leo sie fragt, die Sommerferien zusammen mit ihm und ein paar Freunden auf Schloss Darkmere zu verbringen. Eine tolle Zeit liegt vor ihnen, so glauben sie zumindest. Doch kaum in Darkmere angekommen, überfällt Kate ein flaues Gefühl. Warum hat Leo sie eingeladen? Und woher kommen die seltsamen Geräusch und Schatten? Darkmere hütet ein dunkles Geheimnis und Kate macht sich daran, es zu erforschen. Und da ist dann auch noch Jackson, der Kate auch nicht...

Weiterlesen

Platte, unsymphatische Charaktere, die sich nur bedingt entwickeln und eine Handlung, die nur schwach begeistern kann.

Darkmere Summer ist aktuell auf vielen Blog zu entdecken und auch ich wollte es unbedingt lesen und mich begeistern lassen.

Kate wird von Leo eingeladen mit ihm und seinen Freund die Ferien auf Schloss Darkmere zu verbringen, welches er von seiner Tante geerbt hat. Mit Hat-man-Dan, Lucie, Beano und Jackson wollten sie die Tage mit Alkohol, Drogen und viel Spaß verbringen. Aber das Schloss verbirgt Geheimnisse, denen Kate auf den Grund gehen will.

Der Plot um die Jugendlichen...

Weiterlesen

schön schaurig und gruselig

Kate nimmt Leos Einladung nach Darkmere nur an, um die Ferien nicht ohne ihn zu verbringen. Denn schon seit einer Weile fühlt sie sich sehr zu ihm hingezogen. Mit von der Partie ist Leos bester Freund Jackson sowie Hat-man Dan mit seiner Freundin Lucie und Beano. Darkmere ist ein Schloß, das Leo gerade erst geerbt hat. Die Jugendlichen wollen dort den Sommer genießen und Partys feiern.
Darkmere ist aber auch etwas gruselig, denn es gibt einen Fluch der alle männlichen Nachkommen...

Weiterlesen

Darkmere Summer

Meine Meinung:
Zunächst muss ich über dieses wunderschöne Cover berichten, was mich total verzaubert hat. Der glänzende Einband bekommt in der Sonne einen wunderbaren Schimmer, der ihn zuleich romantisch und geheimnisvoll scheinen lässt. Auch das Motiv finde ich wunderbar gewählt, ein Cover über das man gern mit den Finger streicht und es bewundert. Und auch die Gestaltungen im Buch ist toll gemacht, so hat jedes, je nachdem wer es erzählt eine eigenen Anfang.
Aber auch der...

Weiterlesen

Trotz farbschwacher Charaktere recht spannend

Dieses Buch hat mich heute auf meinen Platz gefesselt. Obwohl die Charaktere etwas schwach gezeichnet waren und man sich ihnen nicht so verbunden fühlen konnte, fiel es mir unheimlich schwer das Buch beiseite zu legen.
Man hat jeden der Jugendlichen ein wenig kennenlernen können, aber nie richtig. Bei keinem konnte ich mich in ihn hinein versetzen oder habe richtig mit gefiebert. Was so im Nachhinein wirklich schade war. Denn die Geschichte an sich gefiel mir.
Der Schreibstil war...

Weiterlesen

Ein alter Familienfluch und seine Folgen...

Inhalt

 

Eine idyllische Umgebung, endloser Strand und Meer, ein altes Schloss und vor allem all dies gemeinsam mit Leo – Genau dies ist der Plan für Kates Sommerurlaub und genau aus diesem Grund hat sie auch die Einladung ihres heimlichen Schwarms Leo angenommen. Die Realität sieht jedoch anders aus, denn kaum sind Kate, Leo und ihre Freunde im Alten Schloss angekommen, liegt eine düstere und seltsame Stimmung in der Luft. Liegt es wirklich an dem uralten Fluch, der über...

Weiterlesen

Ein spannendes Buch mit zwei wunderbaren Protagonistinnen

Eigene Meinung:
Ich stehe total auf alte Häuser, denn man hat immer irgendwie das Gefühl, dass vorherige Bewohner immer noch irgendwie im Gemäuer stecken. Und alte Schlösser sind für mich der Inbegriff von Schauermärchen.
Dementsprechend gespannt war ich auf Kates Trip nach Darmkmere.

Der Roman beginnt recht sanft und locker und man könnte meinen, dass man hier ein typisches Jugendsommerbuch in den Händen hält. Und doch merken sowohl die Charaktere, als auch der Leser...

Weiterlesen

extrem spannend

Über die Autorin:

Helen Maslin lebt mit ihrem Mann und ihren beiden Söhnen in Cheltenham. Sie hat Englisch, Geschichte und Kunstgeschichte studiert – was auch immer noch ihre größten Interessen sind. Am liebsten mag Helen knallbunt gefärbte Haare, Peter Lorres Stimme, den Duft eines neuen Buches, Roy Lichtensteins Kunst, Nettigkeit und Kuchen.

 

Zum Inhalt: Klapptext

Der Plan war: Sommer, Sonne – und Leo. Schließlich hat Kate seine Einladung auf das alte Schloss...

Weiterlesen

Süßer Gruselroman

 Seit Kurzem erst ist Kate mit dem reichen Leo befreundet - und vielleicht auch ein gaaanz kleines bisschen in ihn verliebt. Deshalb kann sie auch nicht wirklich seine Einladung ablehnen: Ein Sommer mit ihm und seinen Freunden in dem Schloss, das er gerade geerbt hat.
Das Schloss Darkmere ist wirklich prächtig - verstaubt, aber hoheitsvoll. Und ja, vielleicht auch verflucht. Denn seit die Freunde sich dort befinden geschehen ein paar seltsame Sachen und die Gefühle kochen gerade zu...

Weiterlesen

Ein vortreffliches Lesevergnügen!

Ihr habt die kalten und ungemütlichen Tage satt? Wie wäre es dann mit einem literarischen Ausflug ans Meer? Dort könnt ihr einfach mal die Seele baumeln zu lassen und den heißen Sand und erfrischend salzige Wassertropfen auf eurer Haut spüren. Helen Maslin lädt euch in ihrem Buch „Darkmere Summer“ auf ein altes und idyllisches Schloss direkt am Meer ein. Wenn all dies jetzt viel zu perfekt klingt und ihr nach einem Haken sucht, dann dürft ihr eurem Gefühl trauen. Denn dieses idyllisch...

Weiterlesen

spannendes und fesselndes Buch.....

Kurzbeschreibung
Der Plan war: Sommer, Sonne – und Leo. Schließlich hat Kate seine Einladung auf das alte Schloss nur angenommen, damit sie Zeit mit ihm verbringen kann. Doch seit sie und Leos Freunde in Darkmere sind, ist die Stimmung seltsam. Trotz der idyllischen Umgebung kommen die dunkelsten Seiten in ihnen zum Vorschein. Ist das Schloss wirklich verflucht? Kate fängt an zu recherchieren und stößt dabei auf das Tagebuch von Elinor. Ein Mädchen, das 1825 voller Hoffnung nach...

Weiterlesen

Dramatisch, Fesselnd aber doch mit kleinen Schwächen

Inhalt: 

Der Plan war: Sommer, Sonne – und Leo. Schließlich hat Kate seine Einladung auf das alte Schloss nur angenommen, damit sie Zeit mit ihm verbringen kann. Doch seit sie und Leos Freunde in Darkmere sind, ist die Stimmung seltsam. Trotz der idyllischen Umgebung kommen die dunkelsten Seiten in ihnen zum Vorschein. Ist das Schloss wirklich verflucht? Kate fängt an zu recherchieren und stößt dabei auf das Tagebuch von Elinor. Ein Mädchen, das 1825 voller Hoffnung nach Darkmere kam...

Weiterlesen

Weitere Infos

Art:
eBook
Sprache:
deutsch
Umfang:
400 Seiten
ISBN:
9783646927917
Erschienen:
Februar 2016
Verlag:
Carlsen
Übersetzer:
Ilse Rothfuss
7.84615
Eigene Bewertung: Keine
Durchschnitt: 3.9 (26 Bewertungen)

Rezension schreiben

Diesen Artikel im Shop kaufen

Das Buch befindet sich in 32 Regalen.

Ähnliche Bücher