Buch

Die Einsamkeit des Bösen - Herbert Dutzler

Die Einsamkeit des Bösen

von Herbert Dutzler

DIE WURZELN DES BÖSEN REICHEN TIEF
Das kleine Mädchen Alexandra musste schon früh lernen, was es heißt, wenn jemand grundlos böse ist, wenn jemand voll von Hass, Frust und Aggression ist. Die erwachsene Frau Alexandra scheint die schwere Kindheit völlig hinter sich gelassen zu haben - doch wirkt es nur an der Oberfläche so. Von den düsteren Geheimnissen, die in ihr schlummern, wissen weder ihr Mann noch ihre beiden Kinder. Manchmal sind sie so weit weg, dass selbst Alexandra sie vergisst.

EIN LOTTERIEGEWINN: ÜBERRASCHENDER GELDSEGEN ODER FLUCH?
Eines Tages gerät Alexandras heile Welt aus den Fugen: Ein Millionengewinn entpuppt sich mehr als Fluch denn als Segen. Plötzlich fühlt Alexandra sich allein. Ihr Ehemann wird ihr von Tag zu Tag fremder, Heimlichkeiten vor Freunden sind an der Tagesordnung, die Kinder stellen materielle Ansprüche, nichts ist mehr so, wie es war - da beginnt Alexandras Fassade zu bröckeln. Sie spürt: Die Schatten ihrer Vergangenheit fallen noch immer düster auf ihre Seele. Und dann regt sich in ihr jenes zornige kleine Mädchen, das damals dem Bösen direkt ins Auge geblickt hat …

HERBERT DUTZLER ZEIGT DIE DUNKLE SEITE SEINES KÖNNENS
Herbert Dutzler, bisher vor allem durch die sensationell erfolgreiche Krimiserie um Kultfigur Franz Gasperlmaier bekannt, legt einen Kriminalroman vor, der einen packt und nicht mehr loslässt. Seine Figuren zeichnet Dutzler präzise und mit viel psychologischem Tiefgang - kein menschlicher Abgrund bleibt hier unentdeckt. Menschen wie du und ich sind es, die hier handeln, und ihre Taten sind so nachvollziehbar, dass man sie sogar den eigenen Freunden zutrauen würde. Das Böse liegt oft bedrohlich nah …

Rezensionen zu diesem Buch

Langweilig und zäh

Alexandra hat eigentlich alles in ihrem Leben was sie sich wünschen kann. Plötzlich gewinnt ihr Mann 224 Millionen im Lotto und von jetzt auf gleich ändert sich ihr Leben. Die Kinder werden immer unverschämter, der Mann frönt dem Konsum und die echten Freunde wechseln sich mit den falschen ab. Doch auch Alexandras Vergangenheit ist nicht frei von Schatten und diese drohen sie wieder einzuholen.

 

Die Idee des Buchs fand ich sehr interessant. Es ist unter Kriminalroman geführt,...

Weiterlesen

Phänomenaler Psycho-Krimi - atemberaubend wie ein Thriller

Alexandra ist mit ihrem Leben recht zufrieden. Sie arbeitet als Lektorin in einem kleinen Verlag, muß zwar hin und wieder auch einmal schlechte Bücher übersetzen, aber die Arbeit macht ihr dennoch Spaß. Sie liebt ihren Mann Anton, der als Architekt noch nicht wirklich Fuß gefasst hat, und ihre beiden Kinder Annika und Max. Das von den Schwiegereltern übernommene Haus bräuchte dringend eine Renovierung, aber das nötige Geld fehlt, ansonsten geht es der Familie sehr gut und alles läuft in...

Weiterlesen

„Der muss weg“ - Spannendes und böses Lesevergnügen

Zum Inhalt:

Das Buch spielt in zwei Zeitebenen. In der Gegenwart knackt Alexandras Mann Anton den Euro-Jackpot und gewinnt 24 Millionen. Die Familie freut sich, doch bringt das viele Geld mehr Ärger ein als erwartet. Die Pläne von Alexandra und Anton gehen weit auseinander, so dass es hierum immer wieder Streit gibt, auch mit ihren beiden Kindern Annika und Max.

Auf einer Versöhnungsreise durch die USA geschieht das Unfassbare. Doch damit nicht genug, das Böse wird auch nach...

Weiterlesen

Die Wurzeln des Bösen reichen tief

Das kleine Mädchen Alexandra musste schon früh lernen, was es heißt, wenn jemand grundlos böse ist, wenn jemand voll von Hass, Frust und Aggression ist. Die erwachsene Frau Alexandra scheint die schwere Kindheit völlig hinter sich gelassen zu haben - doch wirkt es nur an der Oberfläche so. Von den düsteren Geheimnissen, die in ihr schlummern, wissen weder ihr Mann noch ihre beiden Kinder. Manchmal sind sie so weit weg, dass selbst Alexandra sie vergisst.
Ein Lotteriegewinn:...

Weiterlesen

Einblick in düstere Gedankenwelten

Inhalt: 

Ein Millionengewinn im Lotto wird für Alexandra und deren Familie eher zum Fluch. Nachdem Anton, ihr Mann sich mit einer Geliebten einlässt, fällt Alexandra aus allen Wolken und schürt bösartige Gedanken. Schon in ihrer Vergangenheit hatte sie damit zu kämpfen und nach und nach holt sie ihre Vergangenheit ein. Mehrere düstere Geheimnisse kommen zum Vorschein. 

Meine Meinung: (Achtung: Spoiler)

Ein Roman, der einem in die düstere und bösartige Gedankenwelt...

Weiterlesen

Hochspannung bis zur letzten Seite

Inhalt: 

Alexandra hat keine leichte Kindheit, ihr Vater ist Alkoholiker und äußerst gewalttätig, ihr Bruder stellt ihr dauernd nach und belästigt sie sexuell. Ihre Mutter ist mit der Situation in der Familie total überfordert und flüchtet sich immer wieder in Depressionen. Alexandra beschließt ihre Lebensumstände zu ändern. Nachdem ihr Vater tot ist und der Bruder mit ihrer Mithilfe verurteilt wird , wendet sich ihr Leben für einige Zeit zum Besseren. Die Geschichte wird im stetigen...

Weiterlesen

Weitere Infos

Art:
eBook
Sprache:
deutsch
Umfang:
368 Seiten
ISBN:
9783709937617
Erschienen:
August 2016
Verlag:
Haymon Verlag
8.85714
Eigene Bewertung: Keine
Durchschnitt: 4.5 (7 Bewertungen)

Rezension schreiben

Diesen Artikel im Shop kaufen

Das Buch befindet sich in 4 Regalen.

Ähnliche Bücher