Buch

Die Rückkehr der Wale - Isabel Morland

Die Rückkehr der Wale

von Isabel Morland

Ein großer Liebesroman um einen geheimnisvollen Fremden von der neuen deutschen Autorin Isabel Morland vor dem grandiosen Hintergrund einer wilden Hebriden-Insel

Einst hat Kayla ihren Mann geliebt. Doch immer öfter geraten die beiden in Streit, und Dalziel wird so wütend, dass sie Angst vor ihm hat. Da taucht ein Fremder auf der kleinen, abgeschiedenen Hebriden-Insel auf, über den bald allerhand Gerüchte in Umlauf sind. Auch Kayla ist nach der ersten Begegnung mit Brannan sofort fasziniert von diesem Mann, der ein Geheimnis zu hüten scheint.
Ihre eigenen, immer stärker werdenden Gefühle für ihn, aber auch das Gerede der Inselbewohner treiben Kayla mehr und mehr in einen inneren Zwiespalt, aus dem es kaum einen Ausweg zu geben scheint ...

Rezensionen zu diesem Buch

Romantische Unterhaltung

Ist das Cover nicht traumhaft?

Anfangen möchte ich mit dem Schreibstil. Dieser ist richtig klasse. Die Autorin spickt ihren Text mit so vielen Beschreibungen und Eindrücken von Land und Leuten, dass man beinahe das Gefühl hat in Schottland zu stehen. Ich mag das Meer als Kulisse. Die Autorin hat einen sehr schönen Schauplatz für ihre Geschichte gewählt. Auch die Verankerung von alten Mythen finde ich sehr gelungen. Man wird ein Stück weit in eine andere Welt entführt ehe man sich...

Weiterlesen

Wie im Märchen - Eine wunderschöne Geschichte von einer Hebrideninsel

Isabel Morland , Mutter von vier Töchtern, hat Gott sei Dank neben ihrem Beruf als Trainerin und Coach Zeit gefunden, diese wunderbare Geschichte für uns aufzuschreiben. Sie wurde dazu durch ihre zahlreichen Reisen auf entlegene schottische Inseln inspiriert.

Auf einer dieser Hebriden-Inseln, im Fischerdorf Leverburgh, gehörend zu Harris, leben wenige in einigen Crofts (Gehöften) und/oder verdienen sich als Fischer ihren Lebensunterhalt. Es verkehrt eine Fähre vom Festland zu diesem...

Weiterlesen

Romantisch und mystisch

„Die Rückkehr der Wale“ von Isabel Morland nahm mich als Leser mit auf die Inselgruppe der Hebriden in eine karge und rauhe Landschaft, die sagenumwoben ist. Schon das Cover spiegelt etwas von der grandiosen Kulisse mit endlos erscheinendem Sternenhimmel und magischem Licht wieder. Dazu passen mystische Geschichten zum Beispiel von einem Leuchtturm wie er rechts auf dem Titel zu sehen ist von denen die Autorin einige im Roman erzählt. Der Titel nimmt Bezug auf das Ende des Buchs, denn nicht...

Weiterlesen

Die Rückkehr der Wale

Die Äußeren Hebriden sind kein leichtes Fleckchen Erde. Die Menschen hier leben hauptsächlich vom Fisch- und Krabbenfang und züchten Schafe, daneben gibt ein wenig Tourismus. Ein ewiger Wind weht über die kahle, torfreiche Landschaft mit endlosen Mooren, Wiesen und Heiden.

„Obwohl der Wind zornige Wolken vor sich hertrieb, die alles Blau in sich aufzusaugen und in dämmriges Zwielicht zu verwandeln schienen, wirkte der Himmel grenzenlos weit.“ (Seite 287)

Der Glaube an...

Weiterlesen

Eine wunderschöne Geschichte mit Tiefgang

Die Geschichte handelt von der Mitdreißigerin Kayla, die auf eine der Hebriden-Insel lebt. Verheiratet mit Dalziel ist das Leben nicht einfach, in jeder Weise. Denn ihr Mann hatte sich im Laufe der Jahre sehr verändert. Es ist für ihn seine zweite Ehe. Vor vielen Jahren hatte er seine große Liebe verloren und konnte sie nicht ganz vergessen. Aus der Ehe stammt Ian, der gerade nach einem Streit mit dem Vater, weil er das Croft nicht übernehmen, sondern lieber studieren wollte. Nun war er weg...

Weiterlesen

Weckt die Sehnsucht nach Schottland

Aufgefallen ist mir Isabel Morlands Roman „Die Rückkehr der Wale“ durch das schöne Cover, welches eine romantische Geschichte suggeriert.

Ich mochte den Schauplatz Schottland mit seinem unberechenbaren Wetter sehr gerne und fand all die Mythen und Sagen, die die Autorin gekonnt in die Handlung eingeflochten hat, sehr faszinierend.

Isabel Morland schreibt sehr stimmungsvoll und ich bekam beim Lesen Sehnsucht, selbst auf einer abgelegenen Insel zu leben und durch den Regen zu...

Weiterlesen

berührend und gefühlvoll

"Die Rückkehr der Wale" ist eine wunderbare sagenumwobene Geschichte, in der uns die Autorin Isabel Morland auf eine entlegene schottische Insel entführt. Hier lernen wir besondere Menschen und ihre traumhaften und oft tragischen Geschichte kennen.

Der Inhalt: Eigentlich wollte Kayla auf dier kleinen abgeschiedenen Hebriden-Insel glücklich werden. Mit ihrem Mann Dalziel betreibt sie hier auf dieser wild romantischen Insel ein Croft. Doch ihre Ehe ist nicht glücklich, immer öfter...

Weiterlesen

enttäuschend

Ein großer Liebesroman um einen geheimnisvollen Fremden von der neuen deutschen Autorin Isabel Morland vor dem grandiosen Hintergrund einer wilden Hebriden-Insel
Einst hat Kayla ihren Mann geliebt. Doch immer öfter geraten die beiden in Streit, und Dalziel wird so wütend, dass sie Angst vor ihm hat. Da taucht ein Fremder auf der kleinen, abgeschiedenen Hebriden-Insel auf, über den bald allerhand Gerüchte in Umlauf sind. Auch Kayla ist nach der ersten Begegnung mit Brannan sofort...

Weiterlesen

So seicht wie ein schottischer Gezeitentümpel

„Die Rückkehr der Wale“ ist ein klassisches Beispiel dafür, dass ich ein Buch aufgrund des schönen Covers gekauft habe, doch, um es vorweg zu nehmen, das Cover ist auch das Beste am ganzen Buch. Auch der Titel klang verheißungsvoll, allerdings ist mir nicht klar, warum die Autorin gerade diesen Titel gewählt hat, geht es doch nur ganz am Rande um Wale.

Die Protagonistin, Kayla, lebt mit ihrem Mann Dalziel auf einer Hebrideninsel im äußersten Norden Schottlands. Sie bewirtschaften eine...

Weiterlesen

Wieder mal ein echter „Seufz-Roman“

 

Dieser Roman ist soooooo schön, dass man aus dem Seufzen gar nicht mehr herauskommt beim Lesen. Hier stimmt einfach alles: die Geschichte ist so bildhaft geschildert, dass man die Atmosphäre wirklich spürt. Den Wind, das Licht, das Meeresrauschen, einfach nur toll.

 

Magisches Licht, die unendliche Weite des Meeres und schroffe Küsten – hier auf der kleinen, abgeschiedenen Hebriden-Insel wollte Kayla einst an der Seite ihres Mannes Dalziel ihr Glück finden. Doch immer...

Weiterlesen

Wunderschöne Geschichte

Das Cover des Buches ist so wunderschön verspielt und romantisch. Einfach nur schön.

 

Inhalt: Kayla führt eigentlich ein gutes Leben zusammen mit ihrem Mann Daziel und dessem Sohn. Doch immer mehr kommt es zu Streitereien zwischen den Beiden. Als dann der gutaussehende Brannan auf der kleinen Insel auftaucht, scheint sich alles zu ändern. Denn Kayla findet zu ihrer alten Stärke zurück.

 

Meine Meinung: Dieses Buch hat mich vom ersten Moment an gefesselt. Eine...

Weiterlesen

Schöne schottische Geschichte

Inhalt: 
Kayla ist unglücklich mit Dalziel verheiratet. Als auch noch Iain, der Sohn von Dalziel, nach einem Streit die Insel verlässt, wird das Verhältnis zu Dalziel immer schwieriger.
Als dann auch noch ein Fremder Mann auf der Insel auftaucht ist Kalya noch verwirrter, denn sie fühlt sich zu Brannan hingezogen und spürt eine tiefe Verbundenheit.
Fazit:
Eine schöne schottische Geschichte, die zum einem die Sprache einem näher bringt und zum anderen die Kultur der...

Weiterlesen

Das Leben in einer Kleinstadt

Eine Geschichte über eine magische Verbundenheit. Über tiefe Liebe.

Inhalt

Magisches Licht, die unendliche Weite des Meeres und schroffe Küsten – hier auf der kleinen, abgeschiedenen Hebriden-Insel wollte Kayla einst an der Seite ihres Mannes Dalziel ihr Glück finden. Doch immer öfter geraten die beiden in Streit, und Dalziel wird so wütend, dass sie Angst vor ihm bekommt.

Da taucht eines Tages ein Fremder auf, über den bald einiges geredet wird, was Kayla bei ihrer...

Weiterlesen

Schottische Liebesgeschichte

~~Auf einer schottischen Hebrideninsel lebt Kayla ein nicht sehr glückliches Leben. Mit ihrem Mann Dalzien ist sie zerstritten, der gemeinsame Sohn möchte nicht das Leben als Fischer führen, dass Dalzien sich für ihn wünscht, er möchte studieren und die Insel verlassen. Das Leben auf der Insel ist anspruchsvoll, eine raue Wildnis an Land wie im Wasser. Als sich Kayla verliebt ist sie hin- und hergerissen zwischen Pflichterfüllung und eigener Erfüllung.
Die Charaktere sowie die...

Weiterlesen

Ein wundervoller Roman

Bei diesem Buch hatte das Cover mich direkt für sich eingenommen. Der Klappentext tat dann sein Übriges. Ich habe ein paar Seiten, und damit meine ich um die 20, gebraucht um ich mich in die Geschichte einzufinden. Den Anfang fand ich etwas ungewöhnlich und irritierend, aber im Nachhinein betrachtet ergibt er deutlich einen Sinn. 
Ich finde die Autorin hat eine grandiose Geschichte erschaffen, die mich bis zur letzten Seite fesseln konnte. Besonders hat mir gefallen, wie sie die Inseln...

Weiterlesen

Nett für zwischendurch

Das Cover ist sehr ansprechend in den Farben und der Motivwahl, sodass der Leser gleich Lust zum Loslesen bekommt.

Die Geschichte spielt auf den schottischen Hybriden oben im Norden, wo die Natur und die Einwohner versuchen, miteinander auszukommen und wo die Gemeinschaft und die alten Legenden gelebt und geglaubt werden.

Die Autorin hat einen leicht lesbaren und angenehmen Schreibstil, die Charaktere weisen gute Grundlagen aus, die aber im Verlauf der Geschichte nicht weiter...

Weiterlesen

schöner Roman - nett zu lesen

          Inhalt:
Magisches Licht, die unendliche Weite des Meeres und schroffe Küsten – hier auf der kleinen, abgeschiedenen Hebriden-Insel wollte Kayla einst an der Seite ihres Mannes Dalziel ihr Glück finden. Doch immer öfter geraten die beiden in Streit, und Dalziel wird so wütend, dass sie Angst vor ihm bekommt. Da taucht eines Tages ein Fremder auf, über den bald einiges geredet wird, was Kayla bei ihrer ersten Begegnung mit ihm bestätigt findet: Er ist nicht nur sehr attraktiv...

Weiterlesen

Schöne Geschichte mit toller Kulisse

Auf der kleinen Hebriden Insel vor den schottischen Küsten lebt Kayla mit ihrem Mann Dalziel. Doch glücklich ist sie schon lange nicht mehr, denn mit Dalziel gibt es immer wieder Streit, vor allem seit Dalziels Sohn aus erster Ehe beschlossen hat, sein Glück auf dem Festland zu suchen. Dafür gibt er Kayla die Schuld und die Streitereien werden teils so heftig, dass Kayla regelrecht Angst vor ihrem Mann hat. Doch dann taucht Brannan auf, der geheimnisvolle Fremde, der schnell für allerlei...

Weiterlesen

Eine mystische Liebesgeschichte

Das Leben auf den Hybriden ist rau und beschwerlich. Hier bewirtschaften die Gillans ein Croft, doch Geld fehlt an allen Ecken und Kanten . Kaylas Ehe mit Dalziel ist nicht einfach, denn er trauert immer noch seiner früheren Frau nach. Es gibt immer öfter Streit und Kayla fürchtet ihren Mann. Dalziel erwartet von seinem Sohn, dass der in seine Fußstapfen tritt, doch Iain will etwas anderes und verlässt im Streit das Haus.

Als eines Tages ein Fremder namens Brannan auftaucht, fühlt...

Weiterlesen

Mystisch und wunderschön

Bereits das romantische Cover mit dem traumhaft schönem Himmel verspricht eine unvergessliche Geschichte. Der Anfang von "Rückkehr der Wale" hat mich sofrt gepackt durch die Mystik. Die Verbindung zu den Walen kann man fürmlich spüren, es hat etwas sehr magisches. Noch dazu die Erzählungen über die Slekies verleiht der Geschichte noch mehr Magie und es wirkt sehr authentisch.

Nach und nach lernt man Kayla kennen und merkt gleich, dass ihre Ehe mehr als kriselt. Ihr Ehemann befindet...

Weiterlesen

Eine wunderschöne und mystische Liebesgeschichte

Inhalt: Kayla lebt mir ihrem Mann auf einer beschaulichen Hybriden Insel und ist in ihrer Ehe alles andere als glücklich. Oft ist es sogar die Angst vor ihrem eigenen Mann, die sie nach draußen in die Einsamkeit treibt. Bis eines Tages ein fremder Mann auf der Insel auftaucht, der auf Kayla eine magische Anziehungskraft hat, der sie sich bald nicht mehr entziehen kann.

Meine Meinung: „Die Rückkehr der Wale“ fiel mir zunächst durch dieses wunderschöne Cover und den Klappentext auf,...

Weiterlesen

hinterlässt bei mir gemischte Gefühle

"Die Rückkehr der Wale"
ein Roman aus der Feder von Isabel Morland
erschienen im Verlag Knaur am 2.11.2017
480 Seiten im Taschenbuch für 9,99 Euro zu kaufen

Zum Inhalt:
Die Geschichte spiel auf einer schottischen Insel mit einer wohl wunderschönen ländlichen Umgebung. Hier leben Kayla und Ihr Ehemann Dalziel. Dies jedoch nicht mehr mit so viel Liebe wie in längst vergangenen Zeiten. Dalziel trauert insgeheim noch immer um seine verstorbene 1. Ehefrau und eine...

Weiterlesen

Eine wundervolle und mystische Liebesgeschichte

Inhalt:

Eigentlich könnte Kayla mit ihrem Mann Dalziel ein glückliches Leben auf einer kleine Hebriden-Insel verbringen. Leider geraten die beiden immer öfter in Streit und Kayla wird von Tag zu Tag unglücklicher. Eines Tages taucht ein Fremder auf. Kayla ist fasziniert von ihm und beide teilen die Liebe zur Musik. Ihre eigenen Gefühle bringen sie immer mehr in einen inneren Zwiespalt, aus dem es kaum einen Ausweg zu geben scheint.

Meinung:

Bereits nach den ersten Seiten...

Weiterlesen

Eine kauputte Ehe, emotionen und Geheimnisse

Das Cover hat mich aufgrund der sanften Farben und Nuancen angesprochen, aber besonders der Titel und Klappentext.
Schöner Roman mit ein wenig Drama und einem großen Geheimnis.
Unsere Protagonistin Kayla ist gebeutelt vom Leben, ihre Ehe mit ihrem Mann Daziel ist an einem Tiefpunkt angelangt. Nach einem Streit mit Daziel flüchtet sie an den Strand um den Kopf frei zu bekommen.
Bei ihrem Sparziergang beobachtet sie die Rückkehr der Wale und entdeckt in den schottischen...

Weiterlesen

Eine Liebesgeschichte, die selbst gar nicht im Mittelpunkt steht

Nach einem heftigen Streit mit Ehemann Dalziel, zieht sich Kayla zurück und stellt ihre gesamte Ehe in Frage, die sie bereits seit einiger Zeit nicht mehr wirklich glücklich macht. Sie lenkt sich mit ihrem alltäglichen Leben auf den schottischen Hebriden ab, bis ein Fremder in der Gemeinde auftaucht und ihr Leben plötzlich auf den Kopf zu stellen scheint.

„Die Rückkehr der Wale“ beeindruckt mich zunächst mit dem wunderschönen Cover. Der Schreibstil des Buches ist angenehm zu lesen,...

Weiterlesen

Ein Buch, das unter die Haut geht !!

Klappentext:
"Einst hat Kayla ihren Mann geliebt. Doch immer öfter geraten die beiden in Streit, und Dalziel wird so wütend, dass sie Angst vor ihm hat. Da taucht ein Fremder auf der kleinen, abgeschiedenen Hebriden-Insel auf, über den bald allerhand Gerüchte in Umlauf sind. Auch Kayla ist nach der ersten Begegnung mit Brannan sofort fasziniert von diesem Mann, der ein Geheimnis zu hüten scheint.
Ihre eigenen, immer stärker werdenden Gefühle für ihn, aber auch das Gerede der...

Weiterlesen

Mystische Welt Schottlands

Mystische Welt Schottlands

Bücher mit starken Frauen vor einer imposanten Kulisse erfreuen sich ja immer mehr Beliebtheit – was leider auch dazu führte, dass sich in meinen Augen leider viele Bücher bzw. ihre Geschichten sehr ähneln und man das Gefühl hat „Das habe ich doch schon mal gelesen...“, was wirklich schade ist, denn jedes Buch und jede/r Autor/in sollte ja auch die Chance auf viele begeisterte Leser haben..! Daher habe ich viele Bücher des Genres „Frauen-/Liebesroman“ auch...

Weiterlesen

Eine wunderschöne Geschichte mit vielen Facetten

Inhalt:
Kaylas Leben auf den äußeren Hybriden ist rauh und nicht einfach. Neben der alltäglichen Sorge ums Geld scheint nun auch ihre Ehe mit Dalziel an einem Scheitelpunkt zu stehen. Viel zu sehr lebt dieser immer noch in der Vergangenheit und seiner ersten Frau, die viel zu früh verstarb. Als nun auch noch sein Sohn Iain im Streit das Haus verlässt, scheint sich Dalziel mehr und mehr von ihr zu entfernen. Der raue, unfreundliche Ton, den er anschlägt, trifft Kayla schwer. Um so...

Weiterlesen

Gefühlvoll

ayla und Dalziel führen alles andere als eine glückliche Ehe. Der Sohn von Dalziel hat nach einem Streit mit seinem Vater, die Familie verlassen. Die Schuld daran gibt er seiner Frau. Die Streitsituationen häufen sich immer mehr und Kayla leidet extrem und seiner Behandlung. Sie entfremden sich immer mehr.

Ein geheimnisvoller Fremder taucht auf der Insel auf. Brannan ist so ganz anders als Dalziel und sie fühlt sich von ihm immer mehr angezogen. Verbotene Gefühle werden geweckt und...

Weiterlesen

Schöner Liebesroman

Kurz zur Geschichte
(lt.Verlagsseite)
Einst hat Kayla ihren Mann geliebt. Doch immer öfter geraten die beiden in Streit, und Dalziel wird so wütend, dass sie Angst vor ihm hat. Da taucht ein Fremder auf der kleinen, abgeschiedenen Hebriden-Insel auf, über den bald allerhand Gerüchte in Umlauf sind. Auch Kayla ist nach der ersten Begegnung mit Brannan sofort fasziniert von diesem Mann, der ein Geheimnis zu hüten scheint. 
Ihre eigenen, immer stärker werdenden...

Weiterlesen

Bewegender Liebesroman

Kayla und ihr Ehemann Dalziel streiten immer öfter. Kayla ist unglücklich, einsam und sogar ängstlich - bis ein geheimnisvoller Fremder auf die Insel kommt und nicht nur Kaylas Gefühle durcheinanderbringt, sondern ihr ganzes Leben. 

Besonders gut gefallen hat mir Isabel Morlands Schreibstil. Feinfühlig und bildreich beschreibt Morland Landschaft und Charaktere. Immer wieder finden gälische Wörter und Phrasen ihren Weg in die Dialoge der Inselbewohner, was anfangs etwas...

Weiterlesen

Sehr gut

Zunächst meint man, dass es sich hier um eine gewöhnliche Lovestory handelt: eine enttäuschte Ehefrau lernt den Mann ihrer Träume kennen und lieben, woraufhin sie beschließt, ihren ungeliebten Ehemann zu verlassen.
Das ist das Grundgerüst vieler Lovestories, aber hier wurde ich sehr positiv überrascht.
Das Buch hat mir sehr gut gefallen, denn es beschreibt eine sehr ungewöhnliche und tiefgehende Liebe, die mich mitfiebern ließ, in der Hoffnung, dass es ein glückliches Ende gäbe....

Weiterlesen

unbedingt lesen

Der Buchhit des Jahres. Großartige Story vor traumhafter Kulisse! Die Autorin führt einen ausgesprochen hervorragenden Schreibstil, der jede Seite unvergesslich macht!

Weiterlesen

Brilliant! unbedingt lesen

Schon von der ersten Seite an taucht man komplett in die von der Autorin geschaffene Atmosphäre ein, die einen nicht wieder los lässt.  Äußerst gefühlvoll und spannend wird die Geschichte von Kayla und dem geheimnisvollen Brannan erzählt. Mein Buch Highlight für diesen Herbst! Ich freue mich schon jetzt auf weitere Titel dieser brillianten Autorin! 

Weiterlesen

Romantisch

Kayla lebt mit ihrem Mann Dalziel auf der rauen schottischen Insel Harris. Seit ihr Stiefsohn Iain die Insel verlassen hat, um zu studieren, wirft Dalziel ihr vor, den Jungen negativ beeinflusst zu haben, weshalb er mit der Tradition der Familie gebrochen hat. Es kriselt in der Ehe. Als der Fremde Brannan auf die Insel kommt, zu dem sich Kayla sofort hingezogen fühlt, muss sie ihr Leben neu überdenken.

Das Buch besticht durch die Beschreibung der rauen Landschaft, die man immer in...

Weiterlesen

Weitere Infos

Art:
Taschenbuch
Genre:
Romane und Erzählungen
Sprache:
deutsch
Umfang:
476 Seiten
ISBN:
9783426521809
Erschienen:
November 2017
Verlag:
Droemer Knaur
8.25
Eigene Bewertung: Keine
Durchschnitt: 4.2 (32 Bewertungen)

Rezension schreiben

Diesen Artikel im Shop kaufen

Das Buch befindet sich in 34 Regalen.

Ähnliche Bücher