Buch

Broken Dolls - Er tötet ihre Seelen

von James Carol

Er ist kein gewöhnlicher Ermittler. Jefferson Winter ist Profiler. Und der Sohn eines berüchtigten amerikanischen Serienmörders. Er hat es sich zur Lebensaufgabe gemacht, grausame Täter wie seinen Vater zur Strecke zu bringen. Doch manchmal fragt er sich, ob er etwas von dessen dunkler Seite geerbt hat. Und ob das der Grund dafür ist, dass er sich so gut in sadistische Mörder hineinversetzen kann …Für einen besonders verstörenden Fall wird er nach England gerufen: Bereits vier junge Frauen sind einem perfiden Täter in die Hände gefallen, der seine Opfer nicht tötet, sondern ihnen einen Teil des Gehirns entfernt – womit er ihr Leben faktisch vernichtet. Jetzt ist eine fünfte Frau verschwunden. Jefferson muss und wird alles daransetzen, den Täter zu finden, bevor auch ihre Seele zerstört wird.

Rezensionen zu diesem Buch

Mehr Wendungen hätten die Spannung erhöht

Der Profiler Jefferson Winter arbeitet seit seinem Ausstieg beim FBI als freier Berater für die Polizei. Als in London ein Serientäter umgeht, der seinen Opfern eine Lobotomie verpasst, wird er von Scotland Yard engagiert. Die Zeit drängt, der Täter hat schon das nächste Opfer in seiner Gewalt…

Die Geschichte wird in der Ich-Perspektive des Protagonisten Jefferson Winter erzählt, einzelne Kapitel allerdings auch in der dritten Person aus der Sicht des aktuellen Opfers Rachel. Über...

Weiterlesen

Spannung bis zum Ende

Zur Handlung

In London geht ein Mörder um, der junge Frauen entführt, foltert und sie dann einer Lobotomie unterzieht und wieder freilässt. Der Täter hat bereits vier Frauen auf dem Gewissen. Hilfe bei der Lösung des Falls erhofft sich die Londoner Polizei von dem anerkannten Profiler Jefferson Winter – Sohn eines verurteilten Serienmörders. Doch die Zeit läuft gegen die Ermittler; eine fünfte Frau wurde bereits entführt...

Meine Meinung

James Carol hat mit „Broken Dolls...

Weiterlesen

Spannender Thriller mit genialem Ermittler

Der Schreibstil von James Carol gefällt mir sehr gut. Er schreibt sehr bildlich und bringt die Gefühle der einzelnen Charaktere sehr gut rüber. 
Das Buch wird aus zwei verschiedenen Sichtweisen erzählt. Zum einen verfolgt man die Ermittlungen von dem ehemaligen FBI Profiler Jefferson Winter und zum anderen erlebt man die qualvollen Tage des neusten Opfers. 
Dadurch, dass man beide Sichtweisen aufgezeigt bekommt, kann das Buch sehr gut Spannung aufbauen und auch halten. 
...

Weiterlesen

Meine erste Begegnung mit Jefferson Winter

Bei diesem Buch hat mich das Cover als erstes total angesprochen, so, wie es eben sein sollte :-) Für einen Thriller kann ich mir kaum bessere Cover vorstellen als wie bei den Werken von James Carol. Und nachdem auch der Klappentext vielversprechend klang, war klar, dass ich die Reihe um Jefferson Winter, einem Profiler aus Kalifornien beginnen werde. Und ich wurde nicht enttäuscht.

Aber worum geht es in diesem ersten Band eigentlich? Vier Frauen wurden in London entführt, monatelang...

Weiterlesen

Criminal Minds in Buch vormat

Die Gesamtgestaltug des Buches ist sehr ansprechend, das Cover passt sehr gut zum Inhalt.
Jefferson Winter ist amerikanischer Profiler, der sich auf die Ergreifung von Serienmördern spezialisiert hat. Ausgebildet beim FBI ist ihm dies ein spezielles Anliegen, da sein eigener Vater ein Serienmörder war, der auf dem elektrischen Stuhl hingerichtet wurde.....
In London werden vier Frauen nacheinander entführt. Sie werden monatelang festgehalten, jedoch wird niemand erpresst - lange...

Weiterlesen

Broken Dolls - Er tötet ihre Seelen // James Carol

Broken Dolls ist eines der Bücher, die in meinem Regal gelandet sind, weil mich das Cover einfach total angemacht hat. Und dann auch noch ein Reihenauftakt. Für mich als Reihen-Junkie eigentlich ein Hauptgewinn. Und dann liest man (auch mal) den Klappentext und was bekommt man? Einen Ermittler, der selbst einen Serienmörder zum Vater hatte. Als dieser dann geschnappt wird, sitzt Jeffrey Winter im Zuschauerraum, als sein Vater seiner rechtmäßigen Strafe zugeführt wird und die Todesstrafe...

Weiterlesen

Ein spannender Thriller mit guten Charakteren. Erinnert an "Criminal Minds" :)

Als ich das erste Mal von "Broken Dolls" gelesen habe, musste ich sofort an die Serie "Criminal Minds" denken, die ich eine Zeit lang sehr obsessiv geguckt habe. Ich muss zugeben, dass mir bisher kaum bis gar keine Romane über den Weg gelaufen sind, in denen es um Profiler geht. Kann es sein, dass es da nicht soo viele gibt? Oder verpasse ich die einfach? ;) Wenn ihr welche kennt, sagt mir gerne Bescheid, ich erweitere äußerst gerne meinen Horizont.
Jedenfalls sprach mich die...

Weiterlesen

Ein Fall für Jefferson Winter

Die Tat, grausamer als jeder Mord. Die Opfer, verdammt zu einem Leben ohne Seelen.

Das war alles wirklich sehr, sehr grausam, ist eigentlich nicht so meins, doch ich liebe diesen Profiler, der die brutalsten Verbrechen der Welt aufdeckt! Wie der die einzelnen Puzzelstücke zusammensetzt, das gefällt mir richtig gut und erinnert auch ein wenig an Sherlock Holmes.

Tempelton, die Ermittlerin in diesem grauenvollen Fall hat auch gut mit dem Profiler harmoniert, ein super Team.

Weiterlesen

Nichts wirklich neues, aber lesenswert

Ein Serienmörder der seine Opfer nicht tötet, aber eine Lobotomie an ihnen durchführt. Sie bleiben physisch am Leben, aber geistig sind sie nicht mehr da. Du kannst sie sehen und dich „freuen“, dass sie lebendig gefunden wurden, aber was ist das für ein Leben, wenn der Mensch den du kanntest nicht mehr in der menschlichen Hülle ist… Wer tut Frauen so etwas an? Um das zu erfahren wird Profiler Jefferson Winter zu dem Fall hinzugezogen. Winter ist ein ganz besonderer Profiler mit einer...

Weiterlesen

Spannender Reihenauftakt

Die Handlung

Als Jefferson Winter ein Kind war, wurde sein Vater gefasst. Der Serienmörder hatte 15 Frauen grausam ermordet. Als Erwachsener hat Winter den Beruf des Profilers ergriffen. Nach einer jahrelangen, erfolgreichen Karriere beim FBI, arbeitet er nun freiberuflich und wird zu Fällen auf der ganzen Welt hinzugezogen.

Sein aktueller Fall verschlägt Winter in das kalte, verschneite London. Bereits 4 Frauen sind entführt worden. Zwar sind sie nach Monaten wieder...

Weiterlesen

Du bist wie ich

Jefferson Winter ist der Protagonist dieses Thrillers, und er ist so "außergewöhnlich", weil sein Vater ein Serienkiller ist. Als er gefasst wurde, hatte er schon Jahrzehnte gemordet und er war seinen Verfolgern immer voraus, weil er unter anderem so intelligent war - natürlich ein Wesenszug, den Jefferson von ihm geerbt hat. Als ihm die Todesspritze verpasst wurde, formte er mit seinen Lippen noch "Du bist wie ich" und erschreckte seinen Sohn damit zu Tode. Er wurde also Profiler, und er...

Weiterlesen

Serientäter sind wie Unkraut...

Serientäter sind wie Unkraut...
Wenn man einen fängt, nehmen gleich zehn neue seinen Platz ein...

Das muss auch Profiler Jefferson Winter erfahren. Sein eigener Vater hat junge Frau gequält und brutal ermordet und noch bei seiner Hinrichtung galten die letzten Worte „Du bist wie ich“ Jefferson...

Mit Detective Inspector Mark Hatcher jagt Jefferson nun einem Täter nach, der an seinen Opfern grausame Experimente durchführt und sie dann wieder freilässt. Bereits vier Opfer...

Weiterlesen

Broken Dolls...

Von diesem Buch habe ich das erste Mal bei einer Wanderbuchaktion etwas gehört und gelesen. Ich habe mir nach dem Lesen des Klappentextes gedacht, dass es mal
ganz schön wäre bei so einer Aktion mitzumachen. Mit Freude kann ich berichten, dass es sehr viel Spaß gemacht hat ein Buch mit so vielen Leuten zu lesen. Jedes mal war ich auf die Meinung des nächsten Lesers gespannt. Als ich nun endlich dran war das Buch zu lesen,
wurde ich in einen Thriller reingezogen, den ich so noch...

Weiterlesen

Broken Dolls

Auf dieses Buch bin ich auf Grund der positiven Bewertungen gestoßen. Schon das Cover machte mich sehr neugierig. Vorerst fällt die rote Schrift gleich ins Auge und auch die Schriftart des Covers gefällt mir sehr gut. Ich mag es wenn die Schrift bei Thrillern etwas unheimliches bzw. unruhiges vermittelt. Für mich persönlich ist das Cover der erste Eindruck eines Buches und entscheidet oftmals in der Buchhandlung ob ich überhaupt zur Hand nehme oder nicht.

Die Geschichte handelt um...

Weiterlesen

"Du bist wie ich"

Meine Meinung: 

 

Jefferson Winter - Profiler und Sohn eines Serienmörders. Sein Vater glaubte, dass Winter genau so ist wie er. Winter wird gerade deshalb zu einem unglaublich intensivem Charakter. Er kann denken wie ein Serienmörder, er kann sich in die Täter hineinversetzen, ihre Taten nachvollziehen. Das ist irgendwie gruselig, macht ihn meiner Meinung nach aber auch zu einem einzigartigen Charakter. 

"Broken Dolls" handelt dabei um einen Serientäter, der seine Opfer...

Weiterlesen

hochdramatisch, nervenaufreibend und voller Wendungen

Jefferson Winter ist Profiler mit Passion. Er hat es sich persönlich zum Ziel gesetzt Mörder und Sadisten zu jagen und ihrer gerechten Strafe zuzuführen. Nachdem er  das FBI verlassen hat, weil seine Arbeitsweisen zu eigenwillig und nicht systemkonform waren, versucht er im vorliegenden Fall einen grausamen Frauenverstümmler Einhalt zu gebieten. Der sogenannte „Schnitter“ entführt nach langer, intensiver Vorbereitungsphase seine jungen Opfer und hält sie über einen Zeitraum von mehreren...

Weiterlesen

Sehr guter Thriller

Warum habe ich das Buch gelesen? Früher habe ich fast ausschließlich Thriller gelesen. Als dann die große „Dystopien-Welle“ kam, habe ich mein Interesse daran (wieder) entdeckt und mir kamen Thriller immer mehr gleich vor (was bei ein und demselben Genre oberflächlich gesehen klar ist). Ich habe aber auch viele durchschnittliche bis schlechte Thriller gelesen, die dazu betrugen, dass ich von ihnen abtrieb. Durch das Wanderbuch und mein Interesse an diesem Buch hier, habe ich die Chance...

Weiterlesen

Guter Auftakt mit sympathischem Protagonisten

Nachdem sein Vater wegen Mordes hingerichtet wurde, verlässt Jefferson Winter das FBI und arbeitet als Profiler, um weiteren Serienmördern das Handwerk zu legen.

Sein neuester Fall führt ihn in das winterliche London, wo vier junge Frauen entführt, gequält und nach einer Lobotomie wieder freigelassen worden sind.

Als der Täter eine weitere Frau in seine Gewalt bringt, setzt Jefferson alles daran, um zu verhindern, dass auch ihr die Persönlichkeit geraubt...

Weiterlesen

Hm leider nicht so wie erwartet

Inhalt:

Vier Frauen fielen einem perfiden Täter zum Opfer. Er entführte sie, folterte sie, manchma über mehrere Monate, führte dann eine Lobotomie durch und ließ sie wieder frei. Doch nach der Lobotomie waren die Frauen nichts weiter, als eine Hülle ihrer Selbst. Jedliche Eigenschaften waren fort. Nun ist eine weitere Frau verschwunden. Der amerikanische Profiler Jefferson Winter fliegt nach England, um an dem Fall mitzuarbeiten. Winter ist eigenwillig, was für die englischen...

Weiterlesen

Ein gelungenes Debüt

Jefferson Winter ist kein normaler Profiler: da sein Vater ein bekannter Serienmörder ist, scheint es ihm nahezu problemlos zu gelingen, sich in die Lage eines solchen zu versetzen, was ihm immer wieder bei der Lösung von Fällen löst. Dennoch hat das Ganze einen bitteren Beigeschmack, weil er selbst immer befürchtet, das "Potenzial" seines Vaters auf zerstörerische Art und Weise in sich zu tragen.
Bei seinem ersten Fall für den Leser muss er versuchen, den Täter schnell zu stoppen, da...

Weiterlesen

Spannend - und ein super Profiler

James Carol umschreibt gerade die harten Szenen so, dass bei einem der bekannte Phantomschmerz auftritt. Alles wird bis ins kleinste Detail erklärt und Schritt für Schritt beschrieben. Besonders seine Figur Jefferson Winter hat es in mein Herz geschafft.
Ein Charakter so wunderbar, sarkastisch habe ich lange nicht mehr in einem Buch gehabt.

Broken Dolls ist ein Thriller, der es sehr schnell in meine Liste der Favoriten geschafft hat.
Wer Thriller mag, sollte an diesem...

Weiterlesen

Ein spannender Profiler-Thriller

Der Leser begleitet hier einen exzentrischen, hochintelligenten Profiler, der es gewohnt ist seine Fälle auf unkonventionelle Weise zu lösen. Er hält nichts von Vorschriften und aufgezwungener Teamarbeit. So ungewöhnlich wie er ist auch seine Familiengeschichte. Sein Vater war ein Serienkiller, der innerhalb von 12 Jahren 15 Frauen getötet hat. Aber genau das scheint ihn anzutreiben und ihn zu dem zu machen was er ist - ein Mensch mit Ecken und Kanten, aber ein Profiler mit der höchsten...

Weiterlesen

Nervenaufreibender Thriller

James Carol hat mit „Er tötet ihre Seelen“ einen Thriller geschrieben, der sich von der Masse abhebt. Eine Spannungskurve jagt die nächste und einmal in die Geschichte eingetaucht, ist es schwer mit dem Lesen aufzuhören. Ich fand das Buch ein wenig schnelllebig aufgrund der fesselnden Szenen, die Seiten flogen nur so dahin.
 
Der Hauptprotagonist Jefferson Winter, ein weißblonder Ermittler und Sohn eines Serienkillers, hat seine ganz eigene Vorgehensweise zur Klärung der...

Weiterlesen

Er hinterlässt nichts als „Lebende Puppen“ - ich werde wohl nie vergessen, was ein Orbitoklast ist...

Ein Serientäter, der nicht tötet. Ich war sehr gespannt, wie der Autor dieses Thema umsetzt!

Die Geschichte hat mich von Anfang an in ihren Bann gezogen und gefesselt. Ich konnte das Buch kaum aus der Hand legen, da ich unbedingt wissen wollte, wie die Geschichte weiter geht. Der Schreibstil ist flüssig und leicht zu lesen und mit den Charakteren konnte ich mich schnell anfreunden. Die beiden Hauptpersonen Winter und Templeton sind vom Autor sehr gut beschrieben und „greifbar“;...

Weiterlesen

Zweiter Band ich komme!!

Rezension "Broken Dolls - Er tötet ihre Seelen" von James Carol

Broken Dolls ist ein Thrillerdebüt, ich kann es gar nicht fassen, von James Carol. Es ist mit 386 Seiten am 01.11.14 im DTV Verlag erschienen. Es ist der erste Band um Jefferson Winter.
 

Inhalt:

Er ist kein gewöhnlicher Ermittler. Jefferson Winter ist Profiler. Und der Sohn eines berüchtigten amerikanischen Serienmörders. Er hat es sich zur Lebensaufgabe gemacht, grausame Täter wie seinen Vater zur...

Weiterlesen

Fortsetzung bitte!

Inhalt:

Er ist kein gewöhnlicher Ermittler. Jefferson Winter ist Profiler. Und der Sohn eines berüchtigten amerikanischen Serienmörders. Er hat es sich zur Lebensaufgabe gemacht, grausame Täter wie seinen Vater zur Strecke zu bringen. Doch manchmal fragt er sich, ob er etwas von dessen dunkler Seite geerbt hat. Und ob das der Grund dafür ist, dass er sich so gut in sadistische Mörder hineinversetzen kann …Für einen besonders verstörenden Fall wird er nach England gerufen:...

Weiterlesen

Mir gefällts echt gut

Allgemeine Infos:
Autor: James Carol
Titel: Broken Dolls - Er töte ihre Seelen
Taschenbuch: 384 Seiten
Verlag: dtv - Deutscher Taschenbuch Verlag
ISBN: 9783423215503

Buchgestaltung:
Das Cover ist auffallend gestaltet. Das Layout, die Schrift und die Farben passen super zum Thriller. Die Buchveredelung (Lack) heben das spitze Instrument/Wekzeug und den Titel des Buches nochmal hervor.

Inhalt:
(Zuviel möchte ich nicht verraten!)
...

Weiterlesen

Superspannender Thriller

Ich bin ja eine Frau, die Bücher ua. gerne nach den Covern aussucht. Ja, ich weiß, das ist nicht unbedingt logisch, aber schlechte Cover schrecken mich einfach ab. Und dies war auch hier der Grund, warum ich die Lektüre von "Broken Dolls" immer wieder vor mir her schob, weil ich das Cover so "billig" finde...
Nun habe ich mich aber doch überwunden und wurde nicht eine Sekunde enttäuscht. Im Gegenteil, ich habe diesen Thriller verschlungen!

Jefferson Winter ist ein Profiler mit...

Weiterlesen

Broken Dolls - Er tötet ihre Seelen

Mit „Broken Dolls – Er tötet ihre Seelen“ hat der Autor James Carol ein gelungenes Thriller- Debüt geschrieben.

Inhaltsangabe (Quelle: Klappentext):
Er ist kein gewöhnlicher Ermittler. Jefferson Winter ist Profiler. Und der Sohn eines berüchtigten amerikanischen Serienmörders. Er hat es sich zur Lebensaufgabe gemacht, grausame Täter wie seinen Vater zur Strecke zu bringen. Doch manchmal fragt er sich, ob er etwas von dessen dunkler Seite geerbt hat. Ob das der Grund dafür ist,...

Weiterlesen

durchgehend spannend

Dieser Thriller ist spannend bis auf die letzte Seite. Jefferson Winter muss damit leben, dass sein Vater ein Serienkiller war und evtl. auch etwas davon in den Genen hat.
Seine Hochbegabung und Haare hat er schon einmal geerbt. So jagt er als Profiler einen Serienmörder nach dem anderen und jettet über die ganze Welt.
Auch in London muss er den dortigen Ermittlern unter die Arme greifen. Als Unterstützung hat er die wunderschöne Polizistin Templeton, mit der er immer wieder mal...

Weiterlesen

Ein Pageturner, der den Namen auch verdient!

Über Wochen mit Schlägen, Psychospielen und dergleichen gefoltert und misshandelt, werden Entführungsopfer nach Monaten Gefangenschaft wieder freigelassen, aber sie sind nur noch die die Schatten ihrer Selbst. Eine, ihrer Persönlichkeit beraubten, Hülle, nicht mehr, vielleicht schlimmer als der Tod. Der ehemalige FBI-Agent Jefferson Winter wird als unabhängiger Profiler zu dem Fall in England hinzugezogen und muss schnell den Täter finden, sonst wird die nächste Frau seelenlos weiterleben...

Weiterlesen

Wieder mal ein echter Thriller - Broken Dolls

Wie bezeichnet man einen Entführer, der seine Opfer grausam foltert und misshandelt um sie dann wieder frei zu lassen. Doch nicht in ihr altes Leben, sondern in ein Leben ohne eigene Seele. Vielleicht sogar noch grausamer als der Tod selbst.
Jefferson Winter ist Profiler und wurde genau auf diesen Fall angesetzt. Denn bereits vier Frauen sind dem Täter in die Hände gefallen und das fünfte Opfer scheint bereits verschwunden zu sein. Winter muss diesen Fall so schnell wie möglich zu den...

Weiterlesen

Wow - endlich mal wieder ein unvorhersehbarer Thriller!

Dieses Buch stand erst einmal einen Monat lang in meinem Bücherregal herum. Noch ein Thriller, dessen Sonderermittler ein dunkles Geheimnis mit sich herumschleppt? Bis ausgerechnet eine Kundin ihn mir empfohlen hat, war ich wenig angetan von der Aussicht, mich auch durch diese vorhersehbare Geschichte quälen zu dürfen. Sicher war es doch wieder der ermittelnde Kommissar, der die Frauen entführt hat...

Dann fing ich aufgrund der Empfehlung an zu lesen. Sofort war ich gefesselt von der...

Weiterlesen

Mein Highlight 2014

Inhalt:

Jefferson Winter ist Profiler und Sohn eines Serienmörders. Er hat es sich zur Lebensaufgabe gemacht, grausame Täter wie sein Vater zur Strecke zu bringen. Manchmal jedoch fragt er sich, ob er die dunkle Seite seines Vaters geerbt hat und sich deshalb so gut in Mörder hineinversetzen kann. 

Sein erster Fall führt ihn nach England. Dort sind bereits vier Frauen einem perfiden Täter in die Hände gefallen, der seine Opfer nicht tötet, sondern ihnen einen Teil des Gehirns...

Weiterlesen

Solider Reihenauftakt, der sein immenses Potential aber nicht ausschöpft

Inhalt:

In London wurden bereits 4 Frauen entführt und über Monate gequält. Danach fand man sie mitten in London ausgesetzt wieder. Die Frauen leben noch, aber ihnen wurde ein Teil des Gehirns entfernt, so dass sie nichts mehr sind als leblose Hüllen ohne Verstand und Persönlichkeit. 

Da das britische Ermittlungsteam in dem Fall nicht weiterkommt, wendet man sich an den bekannten Profiler Jefferson Winter. Er ist der Sohn eines Serienkillers und kann sich aus diesem Grund...

Weiterlesen

Eine spannende, grausame als auch mitreißende Geschichte

Jefferson Winter arbeitet als Profiler auf der Jagd nach Mördern, Serienmörder. Zu einem aktuellen Fall in England wird er hinzugezogen. Winter muss oft an seinen Vater denken. Dieser hatte fünfzehn Frauen umgebracht, ein Serienmörder und dann hingerichtet worden. Der derzeitige Fall ist äußerst brutal, denn der Täter mißhandelt seine Opfer auf brutale Art und Weise, und unterzieht sie zum Schluß einer Lobotomie. D. h. er durchtrennt Nervenfasern in ihrem Gehirn, macht sie im Endeffekt...

Weiterlesen

Klassischer Thriller

Jefferson Winter ist Profiler, ehemaliger FBI-Agent und Sohn eines Serienmörders. Geprägt durch seinen Vater, hat er es sich zum Ziel gesetzt Serienmörder zu jagen. Sein Name ist weltweit bekannt, Anfragen erhält er von überall und so begegnen wir Winter in diesem ersten Buch in London. Von einem Serienmörder kann man bei dem hier gesuchten Täter nur bedingt sprechen: Er entführt Frauen, foltert sie und unterzieht sie einer Lobotomie. Sie zu töten ist nicht sein Ziel, doch zerstört er mit...

Weiterlesen

Winters 1. Fall ... Spannend!!!

Jefferson Winter nimmt einen Fall in London als Profiler an. Winter ist ein ehemaliger FBI-Agent. Er hat es sich zum Ziel gesetzt Serienmörder zu fassen. Denn das Außergewöhnlich ist, dass sein Vater ein Serienmörder war. Dessen letzte Worte bei seiner Hinrichtung an seinen Sohn waren: "Du bist wie ich".
Zusammen mit dem Polizist Hatcher schauen sie sich das vierte Opfer im Krankenhaus an. Eine junge Frau, die misshandelt und gefoltert wurde. Ihr wurden die Finger, bis auf einen...

Weiterlesen

Manchmal etwas übertrieben ...

Die Geschichte:
Der Ex-FBI-Agent Jefferson Winter (Sohn eines hingerichteten Serienmörders) arbeitet freiberuflich als Berater für die Polizei, um auf der ganzen Welt bei der Aufklärung besonders schwerer Verbrechen zu helfen.
Sein aktueller Fall führt ihn nach London: dort treibt ein grausamer Serientäter sein Unwesen. Er foltert seine Opfer, tötet sie allerdings nicht, sondern zerstört ihr Gehirn durch eine Lobotomie und lässt sie dann wieder frei.
Bereits die fünfte Frau...

Weiterlesen

Spannung von der ersten bis zur letzten Seite

Puuh ich muss sagen, dass ich selten solch ein spannendes Buch gelesen habe .

Ausschlaggebend war natürlich wie bei fast aller meiner Bücher, der erste Blick aufs Cover - es wirkte schon sehr unheimlich und bekam im Laufe des Buches auch seine sehr genaue aber vor allem schaurige Erklärung, welche mir im Nachhinein immer noch eine Gänsehaut bereitet.

Dieses Buch handelt vom Profiler Jefferson Winter und dessen ersten Fall ( also das erste veröffentlichte Buch) ... Der Prolog...

Weiterlesen

Toller Profiler

Das Cover finde ich wirklich sehr gut gelungen. Es vermittelt eine schaurige Atmosphäre die mich neugierig auf das Buch gemacht hat. Der Titel tut sein übriges und man kann an diesem Buch gar nicht vorbei gehen ohne einen Blick zu riskieren.

Warum wollte ich das Buch lesen?
Ich habe das Buch auf einigen Blogs entdeckt und wurde neugierig. Als ich dann in der Buchhandlung meines Vertrauens war und das Buch sah musste es mit. Es sah real noch so viel besser aus als auf den Bildern...

Weiterlesen

Das ist Unterhaltung von ihrer spannendsten Seite! Der 1. Fall für Jefferson Winter

Dieser Psychothriller ist einfach brillant!
Ich habe lange Zeit nach einem Autor gesucht, der dem großartigen Cody Mcfadyen das Wasser reichen kann und habe ihn nun endlich gefunden.

Dabei ist es nicht der Fall selbst, der mich überzeugen konnte, sondern der psychotische Profiler Jefferson Winter, der wohl der intelligenteste Protagonist ist, dem ich je zwischen den Seiten begegnet bin.

Nach dem Ausscheiden aus dem FBI reist er durch die Welt und jagt perfide Serientäter...

Weiterlesen

Schlimmer als der Tod, sehr gut

Zum Inhalt:
Nachdem der Täter seine weiblichen Opfer entführt hat, foltert er sie auf möglichst bestialische Weise und führt am Ende eine Lobotomie an den gebrochenen Frauen durch. Zurück bleibt kein Mensch, nur Gemüse. Um weitere Opfer zu verhindern, engagiert die Londoner Polizei den amerikanischen Profiler Winter. Dieser trägt schwer an seinem Erbe als Sohn eines Serienkillers.

Zum Cover
Sehr ausdrucksstark, - und das nicht nur wegen der Farben und der auffälligen...

Weiterlesen

Meine Meinung zu " Broken Dolls" von James Carol

Bereits das Cover hatte meine Interesse geweckt. Was war das für ein Hämmerchen? Auch die Farbgestaltung fand ich sehr angesprochene und einem Thriller gerecht.

Dann kam der Moment der Momente und ich begann dieses Buch zu lesen. Nein stop - ich habe es verschlungen. Die Seiten sind nur so dahin geflogen.

Abe beginnen wir mal mit der eigentlichen Story: Auf 380 Seiten entführt uns der in England lebende schottische Autor in eine überaus grausame Geschichte. Der erfolgreiche...

Weiterlesen

Brocken Dolls - Er tötet ihre Seelen - nichts für schwache Nerven

"Broken Dolls - Er tötet ihre Seelen" der Inhalt: Jefferson Winter ist Profiler und Sohne eines berüchtigten amerikanischen Serienmörders. Seine Lebensaufgabe besteht darin, grausame Täter, wie seinen Vater, zur Strecke zu bringen. Für einen besonders verstörenden Fall wird er extra nach England berufen, dort sind bereits vier junge Frauen einem perfiden Täter in die Hände gefallen, der seine Opfer nicht tötet, sondern ihnen einen Teil des Gehirns entfernt - womit er ihr Leben faktisch...

Weiterlesen

Gnadenlos spannend

Jefferson Winter ist der Sohn eines Serienmörders. Er hat es sich allerdings zur Aufgabe gemacht, solche grausamen Täter, wie seinen Vater, zur Strecke zu bringen. Aus diesem Grund ist er Profiler geworden, und Jefferson ist verdammt gut in seinem Job. Er kann sich hervorragend in die Gedankengänge der brutalen Serienkiller hineinversetzen und ihnen so auf die Schliche kommen . Deshalb hat er die Befürchtung, dass etwas von der dunklen Seite seines Vaters auch in ihm schlummern könnte. In...

Weiterlesen

Ein interessanter Auftakt

Inhalt:

Er ist kein gewöhnlicher Ermittler. Jefferson Winter ist Profiler. Und der Sohn eines berüchtigten amerikanischen Serienmörders. Er hat es sich zur Lebensaufgabe gemacht, grausame Täter wie seinen Vater zur Strecke zu bringen. Doch manchmal fragt er sich, ob er etwas von dessen dunkler Seite geerbt hat. Und ob das der Grund dafür ist, dass er sich so gut in sadistische Mörder hineinversetzen kann ?

Für einen besonders verstörenden Fall wird er nach England gerufen:...

Weiterlesen

Klasse Thriller, ungewöhnlicher Ermittler, flott zu lesen.

Als seine Aufgabe beendet war, hatte er ihren gequälten, verstümmelten Körpern das Leben gelassen, ihre fahl schimmernden, kahl rasierten Köpfe waren nur ein Mittel, sie zu demütigen und ihren Widerstand zu brechen, waren nur ein Schritt, um endlich den Moment zu erreichen, an dem er ihre angstvoll aufgerissenen Augen benutzte, um dahinter sein zerstörerisches Werk zu inszenieren, das sie zu seelenlosen, dahindämmernden Puppen machte, zerbrochen, weggeworfen in ein hoffnungsloses Weiterleben...

Weiterlesen

Cooler Ermittler - gerne mehr ;-)

Eine Tat, grausamer als jeder Mord.
Ein Opfer, hinausgestoßen in ein Leben ohne Seele.
Ein Profiler für die brutalsten Verbrechen der Welt: Der Erste Fall für Jefferson Winter.

Vier Frauen sind dem perfiden Täter schon in die Hände gefallen. Er hat ihr Leben grausam vernichtet. Jetzt ist eine fünfte Frau verschwunden und der Profiler Jefferson Winter - eigenwillig, hochintelligent, von seinen eigenen Dämonen verfolgt - wird alles draransetzen, dass sie nicht zum fünften...

Weiterlesen

Mal etwas anderes, aber gut!

Ich möchte nicht allzu viel verraten in meinen Rezensionen, da sich auch einige bestimmt für dieses Buch interessieren und dieses dann lesen und schon alles wissen...soll ja auch spannend sein noch für die Leser ;)

Für die Leser die auch sehr gerne kurze Kapitel und auch einen angenehmen und leichten Schreibstil mögen, finde ich ist dieses Buch eines mit von den richtigen. Es enthält Überraschungen, sowie auch von dem Hauptprotagonisten doch etwas andere Ermittlungsmethoden, die man...

Weiterlesen

Grandios!!!!!!!

Klappentext:

Er ist kein gewöhnlicher Ermittler. Jefferson Winter ist Profiler. Und der Sohn eines berüchtigten amerikanischen Serienmörders. Er hat es sich zur Lebensaufgabe gemacht, grausame Täter wie seinen Vater zur Strecke zu bringen. Doch manchmal fragt er sich, ob er etwas von dessen dunkler Seite geerbt hat. Ob das der Grund dafür ist, dass er sich so gut in sadistische Mörder hineinversetzen kann Für einen besonders verstörenden Fall wird er nach England gerufen: Bereits vier...

Weiterlesen

Solide auf niedrigem Niveau

Cover: Ich finde das Cover sicherlich nicht spektakulär, aber es passt zum Genre. Und: Die Imprägnierung ist echt toll. Nachdem man die ersten Seiten gelesen hat, kann man mit dem Objekt auf dem Cover (und dem Titel des Buches) auch was anfangen. Wenn man die Geschichte nicht kennt, ist die "Nadel" eher befremdlich. Ich muss aber gestehen, dass sie mich auch nicht neugierig macht. Im Endeffekt also ein solides Cover für das Genre, aber nichts was aus der Menge heraussticht.

...

Weiterlesen

Spannend mit kleinen Unvollkommenheiten

Jefferson Winter ist ein Profiler aus Kalifornien, der weltweit gefragt ist. Sein Vater ist ein Serienmörder. Jefferson wohnt bei dessen Hinrichtung bei und die letzten Worte seines Vaters beunruhigen den Ermittler – er hat Angst – genauso wie sein Vater zu sein. In London wurden vier Frauen entführt und auf abscheulichste Weise gefoltert und gequält. Als letztes führt der Entführer eine Lobotomie an den Frauen durch und lässt sie dann frei. Danach sind sie nur noch willenlose Geschöpfe, in...

Weiterlesen

Vielversprechender Auftakt

Profiler Jefferson Winter wird nach London geholt, um zu helfen einen Serientäter zu fassen, der die Londoner Polizei vor ein Rätsel stellt: Der Täter tötet seine Opfer nicht, sondern entführt und foltert sie und führt am Ende eine Lobotomie an ihnen durch. Dadurch überleben die Opfer zwar, sind aber fortan ihrer Seelen beraubt und vegetieren nur noch vor sich hin. An Winters Seite wird die Polizistin Sophie Templeton gestellt. Die Leitung übernimmt Inspector Hatcher. Zu Dritt versuchen sie...

Weiterlesen

Leider die Erwartungen nicht erfüllt

Kurzbeschreibung
Er ist kein gewöhnlicher Ermittler. Jefferson Winter ist Profiler. Und der Sohn eines berüchtigten amerikanischen Serienmörders. Er hat es sich zur Lebensaufgabe gemacht, grausame Täter wie seinen Vater zur Strecke zu bringen. Doch manchmal fragt er sich, ob er etwas von dessen dunkler Seite geerbt hat. Ob das der Grund dafür ist, dass er sich so gut in sadistische Mörder hineinversetzen kann …Für einen besonders verstörenden Fall wird er nach England gerufen: Bereits...

Weiterlesen

Sehr überraschend

Jefferson Winter ist kein gewöhnlicher Ermittler. Seine Methoden sind eher unkonventionell und manchmal recht fragwürdig, aber dennoch hat er es sich zur Lebensaufgabe gemacht, Serienmörder zur Strecke zu bringen. Serienmörder, wie sein eigener Vater einer war.
Oft genug quält ihn dabei jedoch die Frage, ob er nicht besser ist, ob er selbst einer werden könnte und ob er sich gerade deswegen so gut in die Täter hineinversetzen kann.
Sein neuster Fall verlangt ihm einiges ab und...

Weiterlesen

Spannend, Fesseln, Schlafraubend !

Dieses Buch schreit ohne Frage nach mehr. Ich war von der ersten Seite gefesselt. Wer auf gute Thriller steht, ist bei diesem Buch genau richtig. 
Der Autor hat eine fesselnde und spannende Art seine Geschichte in Worte zu packen. Es wird aus mehreren Perspektiven eine spannende Ermittlung beschrieben, die durch die verschiedenen Sichtweisen niemals langweilig wird. 
Ein Fall für den Profiler Winter, der durch seinen Vater, einen zum Tode verurteilten Serienmörder eine...

Weiterlesen

Enttäuschend

 Jefferson Winter ist Profiler, Ex-FBI-Agent und der Sohn eines Serienmörders. Nach der Hinrichtung seines Vaters widmet er sein Leben dem Auffinden von Serientätern in der ganzen Welt. Sein aktueller Fall bringt ihn nach London, wo schon vier Frauen entführt, wochenlang gefangen gehalten und gefoltert und schließlich nach einer Lobotomie wieder frei gelassen wurden. Als dann eine fünfte Frau entführt wird, die in das Opferprofil passt, beginnt ein Rennen mit der Zeit.

 

Auf...

Weiterlesen

Sehr spannend!

Jefferson Winter ist der Sohn eines Serienmörders und arbeitet freiberuflich als Profiler, nachdem er seinen Job beim FBI wegen Differenzen über seine ungewöhnlichen Ermittlungsmethoden aufgegeben hat.

Kurz vor Weihnachten wird er nach London gerufen, wo ein seltsamer Fall auf ihn wartet: vier junge Frauen sind entführt worden und bevor sie freigelassen wurden, hat der Täter eine Lobotomie an ihnen vorgenommen. Dadurch sind sämtliche menschlichen Regungen abgetötet und die Frauen...

Weiterlesen

Faszinierend mit kleinen Mankos

 

Jefferson Winter ist der Sohn eines Serienmörders. Er wohnt der Hinrichtung bei und die letzten Worte seines Vaters verfolgen ihn bis heute.
Er selber ist genau zu der anderen Seite gewechselt und jagd Serienmörder.

Winter ist sehr speziell. Darum hing er auch seinen Job beim FBI an den Nagel und macht sich als Profiler selbständig. Sein guter Ruf und  seine Erfolgsquote reicht über die Grenzen Kaliforniens hinaus. 
In London sind vier Frauen einem perfiden und...

Weiterlesen

Neuer interessanter Ermittler

Ich bin ein Fan von kurzen Kapiteln, daher hat mich das Buch vom Stil her schnell gepackt. Für mich beschleunigen kurze Kapitel nochmal den Lesefluss. 
Außerdem haben mir die verschiedenen Perspektiven gefallen: die des Ermittlers und die des Opfers. So hat man interessante Einblicke in beide Welten erhalten.

Besonders spannend fand ich es, die Gedankenwelten des Ermittlers zu verfolgen. Normalerweise bin ich da kein allzu großer Fan von, aber der Autor hat es geschafft diese...

Weiterlesen

Toller Auftakt

Broken Dolls "Er tötet ihre Seelen!" von James Carol ist Spannung pur von der ersten bis zur letzten Seite.
Der Profiler Jefferson Winter wird nach London gerufen um einen Täter zu finden, der 4 Frauen zerstört zurück gelassen hat und die Fünfte schon in seiner Gewalt hat. Winter kann sich bestens in Serienmörder rein versetzten, den sein Vater war auch einer und bei seiner Hinrichtung sagte er noch einen Satz: "Du bist wie ich!"

Cover: Ein typisches Thrillercover, jeder...

Weiterlesen

super gut

ich habe das Buch vin James CArol förmlich verschlungen es hat mich so gefesselt von der ersten seite an.
Das cover passt zur geschichte und lädt zum packenden Thriller ein der nicht ohne ist ,es geht schon unter die haut gänsehaut feeling pur und mann kann auch den schriftstil des autor ganz gut folgen....
ein perfider täter der schon vier frauen auf den gewissen hat nun hat er noch eine Rachel ist seine nummer 5 ich habe regeklrecht mit Rachel gefürchtet und gefühlt das ist...

Weiterlesen

Harter Tobak

Jefferson Winter, Profiler von Beruf und interessanter Weise Sohn eines Serienmörders, versucht sich in die Gedankenabläufe dieser Tätergruppe hineinzuversetzen, um Verbrechen zu verhindern.
Sein neuster Fall führt ihn nach Großbritannien: Bereits vier Frauen sind entführt worden und erst nach Wochen wieder aufgetaucht- allerdings nicht mehr die jenigen, die sie einmal waren. Verwirrt, nicht mehr fähig zu kommunizieren irren sie umher. Ihr Peiniger wollte sie nicht töten, er wollte sie...

Weiterlesen

Neuer Profiler am Start

Jefferson Winter, unabhängiger Profiler aus Kalifornien, hat einen neuen Job in London. Hier entführt ein Psychopath junge Frauen, foltert sie über Monate und entlässt sie schließlich wieder in die Freiheit. Aber vorher hat er ihnen die Seelen geraubt. Die Zeit ist knapp, denn schon wird wieder eine Frau vermisst.

Was „Broken Dolls“ aus der Masse ähnlicher Bücher heraushebt ist sein cooler Protagonist. „Man sagt Männer kämen vom Mars und Frauen von der Venus, aber ich habe keine...

Weiterlesen

Guter Thriller mit Luft nach oben

„Serientäter sind wie Unkraut. Wenn man einen fängt, nehmen gleich zehn neue seinen Platz ein.“ (S. 16)

Jefferson Winter weiß wovon er spricht. Als Sohn eines solchen Serienmörders hat er sich der Jagd nach ihnen verschrieben und reist nun als Profiler über den ganzen Globus. Der aktuelle Fall führt ihn ins winterliche London. Hier wurden über Monate junge Frauen verschleppt, längere Zeit gefangen gehalten und anschließend freigelassen. Nachdem durch eine Lobotomie ihr ganzes Selbst...

Weiterlesen

Criminal Minds in Buchform

~"Broken Dolls - Er tötet ihre Seelen" handelt von dem Profiler Jefferson Winter, der überall dort seine Fähigkeiten demonstriert, wo die Täter besonders grausam und brutal agieren. Winters Vater war selbst einer dieser Serienkiller, die er als Profiler heute jagt. Daher fragt er sich manchmal, ob er so gut in seinem Job ist, weil er von seinem Vater die dunkle Seite geerbt hat. Auch wenn ihn diese Dämonen verfolgen, widmet sich Winter intensiv einem Täter, der bereits vier Frauen entführt,...

Weiterlesen

Interessantes Thema, interessanter Ermittler: Ein guter Thriller

In London geht ein Serientäter um, vier Frauen hat er schon entführt. Doch hier geht es nicht wie gewöhnlich um Mord. Er foltert die mit Drogen vollgepumpten Frauen und wenn sie anfangen ihn zu langweilen, führt er eine Lobotomie durch: Er zerstört einen Teil des Gehirns, um sie in seelenlose Menschenhüllen zu verwandeln.

„Broken Dolls“ ist der erste Fall für Profiler Jefferson Winter. Das Besondere an ihm ist, dass sein Vater genau das war, was Winter nun jagt: Ein Serienkiller. Eine...

Weiterlesen

Weitere Infos

Art:
Taschenbuch
Genre:
Krimis Thriller
Sprache:
deutsch
Umfang:
386 Seiten
ISBN:
9783423215503
Erschienen:
2014
Verlag:
DTV Deutscher Taschenbuch
Übersetzer:
Wolfram Ströle
8.44444
Eigene Bewertung: Keine
Durchschnitt: 4.2 (90 Bewertungen)

Rezension schreiben

Diesen Artikel im Shop kaufen

Das Buch befindet sich in 221 Regalen.

Dieses Buch lesen gerade:

Ähnliche Bücher