Buch

Letzte Freunde

von Jane Gardam

Nach den Bestsellern "Ein untadeliger Mann" und "Eine treue Frau": Band drei der herrlich britischen Trilogie von Jane Gardam.

Es ist Abscheu auf den ersten Blick, der Edward Feathers und Terry Veneering, die glänzendsten Juristen des British Empire, ein Leben lang verbindet. Als ebenbürtige Gegner in zahllosen Prozessen hassen sie einander schon, bevor sie sich beide in dieselbe Frau verlieben. Und es wird ein Leben lang dauern, bis sie bemerken, dass sie ebenso gut Freunde sein könnten. Was hat Feathers’ Frau Betty so angezogen an Veneering, dem Mann mit dem weißblonden Haar, der selbst mit der schönsten Frau Hongkongs verheiratet ist? Worum beneiden die erbitterten Feinde sich mit solcher Intensität? Mit weiser Gelassenheit erzählt Jane Gardam, eine der bekanntesten Schriftstellerinnen in England, von der Fähigkeit zur Liebe und einer späten Freundschaft.

Rezensionen zu diesem Buch

Letzte Freunde - letzte Verbindungen

„Die Titanen waren nicht mehr. Sie hatten ihre letzte Reise angetreten.“

Old Filth Edward Feathers , Terry Veneering, beide sind sie tot. Übrig geblieben sind nur die letzten Freunde, allen voran Dulcie, Pastry Willys Witwe und der alte Schnorrer Fred Fiscal-Smith. Mit den Trauerfeierlichkeiten nach Eddies Tod lässt Jane Gardam den dritten Teil ihrer Old Filth Trilogie beginnen. Dulcie und Fiscal-Smith begegnen sich nach Jahren wieder. Obwohl Dulcie Fred nicht besonders mag,...

Weiterlesen

Letzte Freunde werden senil

So, nun ist sie aus(gelesen) – die „Old Filth“-Trilogie von Jane Gardam. Ich schreibe diese Rezension mit einem lachenden und einem weinenden Auge. Lachend, weil auch bei „Letzte Freunde“ der typisch britische Humor durchblitzt (wieder genial übersetzt von Isabel Bogdan) und einige Abschnitte zeigen, dass auch eher distanziert wirkende ältere Menschen in ungewöhnlichen Situationen Einfallsreichtum und Witz zeigen.

Mein weinendes Auge kommt zum einen bei dem Gedanken zu tragen, dass...

Weiterlesen

Der Dritte im Bunde

Eine Menage à trois, Rechtsanwalt Edward Feathers, seine Frau Betty und sein ärgster Konkurrent Teddy Veneering – logisch, dass nach den Bänden über „Old Filth Edward“ und Betty nun dem Dritten im Bunde ein Roman gewidmet ist.

„Ein untadeliger Mann“ erzählt von Edward, und Gardam schafft es, dieselbe Handlung, diesmal aus Bettys Augen in „Eine treue Frau“, ein zweites Mal zu bearbeiten, ohne dass man sich langweilt, weil man das Gelesene schon kennt.
Von den dreien ist Terry...

Weiterlesen

Wunderbarer Abschluss einer wunderbaren Trilogie

An den letzten Teil von Jane Gardams „Old Filth“-Trilogie bin ich relativ skeptisch herangegangen. Ich weiß gar nicht genau warum. Wahrscheinlich dachte ich, dass Gardam zum Ende hin nochmal neue Fragen aufwirft oder alte offen bleiben. Diese Angst war allerdings unbegründet.

Vielleicht habe ich mich mittlerweile einfach sehr an Gardams Schreibstil gewöhnt, aber ich fand, dass sich Letzte Freunde von allen drei Büchern am flüssigsten lesen ließ. Auch fand ich ihn am...

Weiterlesen

Nicht ganz überzeugender Abschluss (3,5 Sterne)

Edward und Terry, erst haben sie sich gehasst, dann ignoriert, dann sind sie im Alter irgendwie zu Freunden geworden. Dazwischen Betty, Edwards Ehefrau und Terrys Geliebte. Der unscheinbare Fiscal-Smith, der irgendwie nie richtig dazu gehörte. Mrs Dulcie, die alle überlebt. In ihrem Abschlussband der Trilogie nimmt Jane Gardam vor allem Terry Veneering in den Fokus, konzentriert sich auf seine Kindheit und zeigt uns wie aus einem Sohn einer Kohlehändlerin der weltgewandte Anwalt werden...

Weiterlesen

Schöner Abschluss einer wunderbaren Trilogie!

Edward Feathers ("Old Filth"), Betty und Terry Veneering - diese drei Hauptfiguren aus Jane Gardams Trilogie - sind inzwischen alle gestorben. Zuletzt nun ist Old Filth begraben worden und zur Trauerfeier kommen alte Freunde und Wegbegleiter. Viele der alten Bekannten sind nicht mehr am Leben, aber einige wenige - darunter Bettys Tante Dulcie und den sein Leben lang allseits unbeliebten Fiscal-Smith - sehen wir wieder. Aber wer lässt eigentlich in Old Filths Haus alle Lichter brennen? Wem...

Weiterlesen

Das Ende einer Epoche

Letzte Freunde ist der abschließende Band der Trilogie um Sir Edward Feathers , Old Filth genannt. Nachdem einmal die Geschichte aus Sicht von Sir Edward erzählt wurde, im zweiten Buch seine Frau Elizabeth zu Wort kam, stehen nun alte Freunde und Weggefährten im Mittelpunkt und deren Sicht auf das Ehepaar.
Jetzt habe ich mehr über die lebenslange Fehde zwischen Terry Veneering und Edward Feathers erfahren. Eine Nebenfigur, Fiscal-Smith, wurde ins Rampenlicht gerückt und wurde für mich...

Weiterlesen

Ruhiger Ausklang der Trilogie um "Old Filth"

Inhalt / Klappentext:

Nach den Bestsellern "Ein untadeliger Mann" und "Eine treue Frau": Band drei der herrlich britischen Trilogie von Jane Gardam.

Es ist Abscheu auf den ersten Blick, der Edward Feathers und Terry Veneering, die glänzendsten Juristen des British Empire, ein Leben lang verbindet. Als ebenbürtige Gegner in zahllosen Prozessen hassen sie einander schon, bevor sie sich beide in dieselbe Frau verlieben. Und es wird ein Leben lang dauern, bis sie bemerken, dass...

Weiterlesen

Weitere Infos

Art:
Hardcover
Genre:
Romane und Erzählungen
Sprache:
deutsch
Umfang:
240 Seiten
ISBN:
9783446252905
Erschienen:
Oktober 2016
Verlag:
Hanser Berlin
Übersetzer:
Isabel Bogdan
8
Eigene Bewertung: Keine
Durchschnitt: 4 (13 Bewertungen)

Rezension schreiben

Diesen Artikel im Shop kaufen

Das Buch befindet sich in 34 Regalen.

Ähnliche Bücher