Buch

Freedom's Child

von Jax Miller

Niemand weiß, dass sie noch lebt. Nicht mal ihre Kinder. Doch die sind nun in höchster Gefahr.
Sie raucht, sie flucht, sie trinkt. Und lässt sich von niemandem was sagen. Jeder in der Stadt schätzt - oder fürchtet - Freedom Oliver. Keiner kennt ihren wahren Namen, ihr altes Leben: ausgelöscht. Das Leben, in dem sie ihren Mann erschoss, den Schwager ans Messer lieferte und ihre Kinder verlor. Das Leben, das sie für das Zeugenschutzprogramm hinter sich ließ. Nur spät in der Nacht verfolgt Freedom per Facebook, wie Mason und Rebekah erwachsen werden.
Und dann kommt der Tag. Der Tag, an dem ihre Feinde Rache schwören. An dem Rebekah verschwindet. Und Freedom weiß: Sie kann sich nicht länger verstecken, sie muss handeln ...
Eine Heldin wie keine. Eine Geschichte von Liebe, Rache, Schuld und Tod.

Rezensionen zu diesem Buch

Liebst du deine Kinder?

Ich war sehr auf das Buch gespannt.
Freedom ist in ihrer Art, rauchend, trinkend, fluchend fast schon ein ungewöhhnlicher Protagonist - und Held. Ich war sehr gespannt auf ihre tragische Geschichte. Auch den Aspekt des Zeugenschutzprogrammes fand ich interessant.

Die Kapitel sind recht kurz, der Schreibstil recht gut.

Das Buch begann recht spannend und ist auch lange spannend geblieben. Gerade beim Prolog hatte ich wirklich Gänsehaut! Allerdings war ich irgendwann von...

Weiterlesen

Mein Name ist Freedom

Freedom Oliver, deren wahrer Name Nessa Delaney ist, lebt in einem kleinen Städtchen im Rahmen des Zeugenschutzprogrammes.
Sie hat ihren Mann, einen Polizisten, umgebracht und die Schuld ihrem Schwager in die Schuhe geschoben, der daraufhin für 18 Jahre in den Knast ging.
Sie selbst war, solange sie unter Mordverdacht stand, auch im Knast, brachte dort ihr zweites Kind zur Welt und gab, um ihnen ein gutes Leben zu ermöglichen, beide zur Adoption frei.
Nun hat ihr Schwager...

Weiterlesen

Mein Name ist Freedom

Freedom Oliver ist keine gewöhnliche Frau. Sie trinkt mehr, als ihr gut tut und flucht wie ein Kesselflicker. Aber dennoch schätzt man sie in der Stadt. Doch Freedom war nicht immer Freedom. Sie war Nessa Delaney. Und als diese hat sie ihren Schwager ins Gefängnis gebracht, weshalb sie nun   im Zeugenschutzprogramm ist. Das hat sie jedoch ihre beiden Kinder gekostet. Freedom verfolgt im Hintergrund das Leben von Mason und Rebekah. Bis ihre Feinde sie dazu zwingen, sich zu zeigen …

 ...

Weiterlesen

»… das Böse ist immer und überall« – spannende Unterhaltung

Der Showdown hat Westerncharakter: Das Böse unterschiedlicher Couleur versammelt sich praktischerweise plötzlich, und in höchster Not taucht – gleichsam – wie aus dem Nichts der junge James Stewart mit seiner Winchester (oder mit was auch immer) auf und schafft die Voraussetzung dafür, dass – Schnitt – Udo Lindenberg (wieder nur gleichsam) singen kann: Hinterm Horizont geht's weiter, ein neuer Tag …, während Jürgen Marcus seinen Erfolgstitel von 1972 summt.

Die Titeltigur, Freedom...

Weiterlesen

Starker Anfang, schwaches Ende

Freedom flucht, raucht und macht sich durch eine unterirdische und abwertende Sprache bemerkbar. Keiner ahnt, dass hinter der harten Schale auch ein weicher Kern steckt.

Freedem sucht verzweifelt nach ihren beiden Kindern. Als dann noch ein Mitglied der Familie ihres Mannes auf freiem Fuß kommt, drängt die Zeit. Denn die Familie ihres Mannes ist nicht besonders gut auf Freedom zu sprechen. Ein Wettlauf mit der Zeit beginnt...

Mir hat die Geschichte anfangs wirklich...

Weiterlesen

Brillante Figuren eines facettenreichen Thrillers

Freedom Oliver hieß in der Vergangenheit einmal Vanessa Delaney, aber seit sie im Zeugenschutzprogramm steht, heißt sie überall nur Freedom. Sie arbeitet in einer Bar in einer Kleinstadt. Ihre Sprache und Lebensweise passte sich dem Milieu an. Hinter Freedom steckt aber auch eine andere Frau, eine Frau, die in jungen Jahren ihren Sohn Ethan – jetzt Mason heißt – und eine Tochter namens Layla – später den Namen Rebekah erhält – bekam. Rebekah musste sie nach drei Minuten abgeben. Zwanzig...

Weiterlesen

Mein Name ist Freedom

Freedom Oliver ist eine außergewöhnliche Frau, die weiß wie der Boden der Tatsachen aussieht. Sie jobbt in einer zwielichtigen Kneipe, trinkt mit Begeisterung mal einen (oder mehrere) weit über den Durst, flucht und schimpft den lieben langen Tag. Doch hinter dieser Fassade verbirgt sich etwas ganz anderes. Freedom hieß früher mal Nessa. Früher, da hatte sie Mann und Kinder; doch dann ist Einiges schief gelaufen und Nessa wurde dank des Zeugenschutzprogramms zu Freedom. Und ist seitdem auf...

Weiterlesen

Spannend

Niemand weiß, dass ich noch lebe.

Mein Name ist Freedom.

Sie raucht, sie flucht, sie trinkt. Und lässt sich von niemandem was sagen. Jeder in der Stadt schätzt - oder fürchtet - Freedom Oliver. Keiner kennt ihren wahren Namen, ihr altes Leben: ausgelöscht. Das Leben, in dem sie ihren Mann erschoss, den Schwager ans Messer lieferte und ihre Kinder verlor. Das Leben, das sie für das Zeugenschutzprogramm hinter sich ließ.

Nur spät in der Nacht verfolgt Freedom per Facebook...

Weiterlesen

Mein Leseeindruck

~~

- Mein Leseeindruck -

Schon der Titel hatte mich neugierig gemacht. Weshalb dieser wohl nicht übersetzt wurde? Beim ersten Blick auf das Buch dachte ich nämlich, dass es auf englisch geschrieben wäre. (Ist es im Original auch) Aber warum hatte man den Titel nicht mit übersetzt? Genau durch diese Frage habe ich mir das Buch etwas näher angesehen und bin dann tatsächlich am Klappentext hängen geblieben.

Da war von Erschießen, Zeugenschutzprogramm, Facebook die Rede....

Weiterlesen

Weitere Infos

Art:
Taschenbuch
Genre:
Krimis Thriller
Sprache:
deutsch
Umfang:
368 Seiten
ISBN:
9783499269752
Erschienen:
Juli 2015
Verlag:
Rowohlt TB.
Übersetzer:
Jan Schönherr
7.16667
Eigene Bewertung: Keine
Durchschnitt: 3.6 (12 Bewertungen)

Rezension schreiben

Diesen Artikel im Shop kaufen

Das Buch befindet sich in 36 Regalen.

Ähnliche Bücher