Buch

Tote Mädchen lügen nicht - Jay Asher

Tote Mädchen lügen nicht

von Jay Asher

Die Stimme der Toten, ein Ruf nach Leben

Als Clay Jensen aus der Schule nach Hause kommt, findet er ein Päckchen mit 13 Kassetten vor. Er legt die erste in einen alten Kassettenrekorder, drückt auf Play und hört die Stimme von Hannah Baker. Hannah, seine ehemalige Mitschülerin. Hannah, für die er heimlich schwärmte. Hannah, die sich vor zwei Wochen umgebracht hat. Mit ihrer Stimme im Ohr wandert Clay durch die Nacht, und was er hört, lässt ihm den Atem stocken. Dreizehn Gründe sind es, die zu ihrem Selbstmord geführt haben, dreizehn Personen, die daran ihren Anteil haben. Clay ist einer davon ...
Ein Roman, der unter die Haut geht.

Rezensionen zu diesem Buch

Eines der besten Bücher, die ich jemals gelesen habe.

Hannah Baker ist tot. Selbstmord. Und sie hinterlässt Kassetten. Kassetten mit Personen, die Ereignisse ausgelöst haben, die zu ihrem Selbstmord führten.

Clay wandert durch die Nacht und hört sich jede einzelne Kassette an. Was hat er getan, um auch auf einer zu erscheinen? Jede Kassette ist schlimmer, als die davor und langsam weiß Clay nicht mehr, wie er sich fühlen soll. Soll er auf alle Personen wütend sein, oder versuchen, Hannah so gut wie möglich in Erinnerung zu behalten? Eins...

Weiterlesen

Clay, du bist anders als die Anderen, du gehörst nicht zu ihnen...

Das Buch hat mir sehr gut gefallen. Die Thematik habe ich so noch nicht als Buch gelesen und ich fand es eine "schöne" Erfahrung. Man wusste zwar, was unausweichlich am Ende kommt, aber es war interessant zu erfahren, warum ein Mensch zu so etwas fähig ist und was ausreichen kann, um dies zu erreichen. Hanna hat mich tief im Herzen berührt und ich habe die ganze Nacht nicht aufhören können zu lesen.
Ich finde es zwar ein bisschen seltsam, dass sie den Anderen die Schuld gibt, teils...

Weiterlesen

Sehr Spannend

Meine Zusammenfassung

Als Clay aus der Schule nach Hause kommt, liegt vor seiner Tür ein Päckchen das an ihn adressiert ist. Der Absender steht nicht darauf. Clay nimmt es also mit rein und öffnet es. Darin findet er 7 Kassetten. Ziemlich verwirrt sucht er in der Garage seines Vaters dessen alten Kassettenrecorder und legt schließlich die erste Seite ein. Was er dann hört beunruhigt ihn extrem. Auf dem Tape spricht die Stimme der kürzlich verstorbenen Hannah Baker zu ihm. Es klingt...

Weiterlesen

Drücke auf Play ▶

Der "13 reasons why"- Hype, hat mich nicht nur die Serie schauen lassen, sondern mein Griff ging auch auf das Buch...

Während der gesamten Handlung war Clay für mich irgendwie unnahbar, er selbst und auch andere bezeichnen ihn als "nett" aber dennoch unauffällig. Und genau so kam er mir vor, er war nett und ehrlich und auch sympathisch, aber eben auch nicht mehr. Die Schilderung seiner Erinnerungen und sein Verhalten waren auch bewegend und interessant, ich konnte mit ihm mitfiebern....

Weiterlesen

Ein herzzerreißendes Buch

Eigene Meinung

Ich habe dieses Buch wirklich durchgesuchtet. Dennoch ist dieses Buch nichts für schwache Nerven. Warum? Das werdet ihr gleich erfahren.

Lange habe ich dieses Buch gesehen und doch nicht gekauft. Ich habe dieses Buch zu schnell nach seinem Cover beurteilt und habe dadurch nicht einmal die Inhaltsangabe hinten auf dem Cover gelesen und das war ein großer Fehler.

Das Thema dieses Buches ist sehr  berührend. Dieses Tabu Thema ist leider heutzutage keine...

Weiterlesen

Super Buch, es hat mich wirklich sehr mitgenommen

Rezension : Tote Mädchen lügen nicht

Tote Mädchen lügen nicht ist ein Buch von dem Autor Jay Asher. Das Buch erschien am 8. Oktober 2012 im cbt- Verlag und umfasst um die 280 Seiten. 

Handlung: 
Als Clay Jensen aus der Schule nach Hause kommt, findet er ein Päckchen mit Kassetten vor. Er legt die erste in einen alten Kassettenrekorder, drückt auf »Play« – und hört die Stimme von Hannah Baker. Hannah, seine ehemalige Mitschülerin. Hannah, für die er heimlich schwärmte....

Weiterlesen

Fesselnde Geschichte

Ich durfte das Buch aus einem öffentlichen Bücherschrank adoptieren. Es war mir zuvor in Buchgruppen auf Facebook schon aufgefallen, ich wusste aber nicht, worum es in dem Buch geht. Die Geschichte und der Schreibstil, haben mich direkt gefesselt. Ich habe mich kaum von den Geschehnissen losreißen können und mich mit Clay durch die Kassetten gearbeitet. Im Buch wird eine Art Kettenreaktion beschrieben, die ein junges Mädchen in den Selbstmord treiben. In Zeiten in denen (Cyber-) Mobbing und...

Weiterlesen

Warum starb Hannah Baker?

Worum gehts?

Ein Paket wartet vor Clays Tür. Ein Paket mit Kassetten. Alle sind mit einer Nummer versehen und als er die ersten in den Rekorder einlegt, ahnt er noch nicht, was ihn erwartet. Welche Stimme er hören wird....es ist Hannahs Stimme.....
Hannah Baker hat vor kurzem ihrem Leben ein Ende gesetzt....sie wollte einfach nicht mehr. Und auf diesen Kassetten hat sie ihre 13 Gründen genannt. Dreizehn Personen, die Einfluss auf ihr Leben und ihr selbstgewähltes Ende genommen...

Weiterlesen

Tote Mädchen lügen nicht

Rezension zu Tote Mädchen lügen nicht von Jay Asher

 

Titel: Tote Mädchen lügen nicht

Autor: Jay Asher

Übersetzer: Knut Krüger

Verlag: cbt

Genre: Jugendbuch

Preis: 8,99 € Taschenbuch / 7,99 € ebook

Erscheinungsdatum: 08.10.2012

Isbn: 978-3570308431

 

Klappentext:

 

Als Clay Jensen aus der Schule nach Hause kommt, findet er ein Päckchen mit Kassetten vor. Er legt die erste in einen alten...

Weiterlesen

Eine Geschichte, die einen aus der Bahn wirft

"Tote Mädchen lügen nicht" - der Titel von Jay Asher in Kombination mit der Strichliste auf dem Cover verspricht schon eine nicht ganz so leichte Kost und schon nach den ersten paar Seiten verfestigt sich dieser erste Eindruck. Das Thema des Buches ist aktuell wie eh und je - und in vielen Kreisen immer noch ein Tabu. Es geht um Selbstmord. 

Clay Jensen findet nach der Schule ein anonymes Päckchen, das an ihn adressiert ist. In ihm befinden sich Kassetten. Clay legt sie in einen...

Weiterlesen

Einfach nur wow

Eher durch zufall habe ich dieses Buch entdeckt.

Das Buch wird aus der Sicht von Clay geschrieben, der ein Paket mit Kassetten vor seiner Tür findet.
Diese Kassetten sind von Hannah, einer Mitschülerin von ihm besprochen. Das Problem dabei, Hannah hat sich vor 2 Wochen das Leben genommen.
Völlig geschockt fängt Clay an die erste Kassette zu hören ud dabei durch die Stadt, zu den verschiedenen von Hannah beschriebenen Plätzen zu wandern und erfährt damit, wie alles begann...

Weiterlesen

Ein heikles Thema in Perfektion verfasst

Seit langem ein Buch, was mir wirklich unter die Haut geht! Und worüber ich noch lange nachgedacht habe, als ich es beendet hatte.

Selbstmord ist ein wirklich heikles Thema und kann einen selbst schneller betreffen, als man möchte. Egal ob man selbst drüber nachdenkt oder Freunde, Familie oder jemand den man flüchtig kennt.

Hier wird das Thema in einer wirklich tollen Geschichte aufgegriffen und das Buch ist ein guter Einstieg in das Thema.

Wie im Klappentext beschrieben...

Weiterlesen

Gute Geschichte

Als ich im Laden dieses Buch in der Hand hielt, wusste ich nicht so recht ob ich es mitnehmen soll. Die Beschreibung klang nicht sehr einladend, aber habe mich trotzdem dazu entschieden. Und ich bereue es absolut nicht. Es hat mich von Anfang gefesselt, und wollte und konnte nicht aufhören zu lesen. Von der ersten Seite wollte ich einfach wissen wie die Geschichte ausgeht. Kann dieses Buch weiter empfehlen an alle die gern was neues ausprobieren wollen, und nicht nur ein festes Genre...

Weiterlesen

Super spannend, erschreckend "realistisch"

Ein Junge bekommt ein Paket mit Kassetten von einem toten Mädchen. Sie hat sich selbst umgebracht. Er läuft durch die Nacht, immer weiter, folgt den Anweisungen auf den Kassetten, besucht bedeutsame Orte und hört erschreckende Geschichten: Sie erzählt von den Gründen, wie es soweit kam. Es wird deutlich, dass sie die Gründe nicht ganz isolieren kann. Sie versucht es zwar, indem sie die einzelnen Geschichten, 13 an der Zahl, jeweils auf einer eigenen Kassettenseite erzählt. Aber die...

Weiterlesen

Außergewöhnlich

Was wie ein Thriller daher kommt, ist in Wirklichkeit ein tiefgehendes Buch über die Macht der Gruppe und der kleinen Handlungen.

Es ist unglaublich originell und tiefgehend aber toll geschrieben und bringt immer wieder eine überraschende Wendung. Zwischendurch aber auch schockierend!

Ein tolles Buch, das mich dazu gebracht hat, über mal über mein eigenes Verhalten besser nachzudenken!

Weiterlesen

eine wirklich wichtige Geschichte.

Ich glaube, wenn man eine Rezension zu "Tote Mädchen Lügen Nicht" schreibt, ist weniger der Inhalt, als der Grund, warum der Autor dieses Buch verfasst hat, von Bedeutung. 

Als ich das Buch gekauft habe, dachte ich es wäre ein Thriller, sah vom Cover her so aus und auch der Buchrücken klang danach. Jetzt weiß ich, dass es weniger ein Thriller, als eine Geschichte, die zur Aufklärung dient, ist. Es ist ein Jugendbuch, das wirkt, als sei es geschrieben worden, um jedem, der es liest vor...

Weiterlesen

Ein Buch, dass jeder gelesen haben sollte

Auch wenn dieses Buch echt hart zu lesen ist aufgrund des behandelten Themas find ich es doch unglaublich gut geschrieben. Es wirkt sehr realistisch und man kann sich gut vorstellen, dass die Geschichte irgendwo so geschehen sein könnte, was wirklich traurig ist, denn wie man sich ja denken kann kommt den meisten keine Heldenrolle in Hannahs Kassetten zu.

Jay Asher schreibt sehr einfühlsam, nimmt aber auch kein Blatt vor den Mund und beschönigt auch nichts. Genau die richtige Mischung...

Weiterlesen

Anders als erwartet, aber trotzdem zum Großteil gut

Inhalt: 

Clay Jensen erhält ein Packet mit 13 Kassetten. Auf den Kassetten befindet sich die Stimme von Hannah Baker, einer Mitschülerin von Clay, in der heimlich verliebt ist. Doch Hannah hat sich zwei Wochen zuvor umgebracht. Auf den Kassetten erklärt sie die 13 Gründe für ihren Selbstmord. Sie richten sich an 13 Personen, die an ihrem Selbstmord Schuld sind. Auch Clay, denn er hat ja die Kassetten erhalten. Hannah führt ihre Zuhörer durch die Stadt zu Knotenpunkten in ihrem Leben...

Weiterlesen

Dieses Buch sorgt auch nach dem zweiten/dritten Mal lesen für Gänsehaut..

Zunächst einmal, worum geht es?

Hannah Baker ist tot. Sie hat Suizid begangen. Clay Jensen, ein Mitschüler von ihr, kommt nach Hause, und findet dort ein Paket vor. Zwei Wochen sind nach Hannahs Tod vergangen.  Zu Beginn ahnt er noch nicht, auf welche Reise ihn dieses geheimnisvolle Paket schicken wird.. Enthalten sind 7 Kassetten, die an 13 verschiedene Personen gerichtet sind. Hannah richtet sich an jeden Einzelnen, der direkt oder indirekt mit ihrem Selbstmord in Verbindung steht...

Weiterlesen

Ein Buch das zum nachdenken anregt

Als Clay aus der Schule nach Hause kommt, findet er ein Päckchen mit Kassetten vor. Er legt die erste in einen alten Kassettenrekorder, drückt auf "Play" - und hört die Stimme von Hannah Baker. Hannah, seine ehemalige Mitschülerin. Hannah, für die er heimlich schwärmte. Hannah, die sich vor zwei Wochen umgebracht hat. Mit ihrer Stimme im Ohr wandert Clay durch die Nacht, und was er hört, lässt ihm den Atem stocken. 13 Gründe haben zu ihrem Selbstmord geführt, 13 Personen hatten ihren Anteil...

Weiterlesen

Roman mit ernstem Tiefgang

Clay Jensen erhält ein Päckchen mit 13 Kasetten. Sie sind von keinem anderen als von Hannah Baker. Das Mädchen, für die er immer heimlich geschwärmt hatte. Das Mädchen, das sie vor zwei Wochen selbst umbrachte. Dreizehn Gründe hätte es gegeben, warum sie nicht hätte weiter leben wollen. Dreizehn Personen, von denen Clay einer ist. Er jedoch weiß nicht warum. Es folgt Hannahs Geschichte von ihr selbst erzählt und Clays Geschichte, wie sie von diesen Kasetten beeinflusst wird.

Der...

Weiterlesen

Mit Recht gehypt?

Tote Mädchen lügen nicht, als ich diesen Titel zum ersten Mal hörte, hielt ich es für einen Krimi oder Thriller, doch je öfter ich über diesen Titel stolperte, und das tat ich doch des öfteren, desto mehr wollte ich dieses Buch, dass sich als etwas völlig anderes entpuppte, lesen.

Das Buch wird oder wurde ja ziemlich gehypt, was wohl mit ein Grund dafür ist, dass ich doch recht enttäuscht war. Doch wo fange ich an?

Der Schreibstil ist recht Jugendbuch-typisch, eine gute...

Weiterlesen

Mir hat diese Buch gut gefallen und auch ein wenig die Augen geöffnet

Ein Buch das einem zum Nachdenken bringt.
Was aus Lügen und Mobbing doch alles enstehen kann. Wie sich eines mit dem anderen verschlimmert.

Hier wird gezeigt was Passieren kann wenn andere Menschen weg sehene und Streiche die sie selbt für Harmlos ersehen doch böse Ende können. 

Ein Mädchen das Kassetten vor ihrem Ableben aufnimmt und an ihre Peiniger schickt. 13 Kassetten 13 gründe wie es so weit kommen konnte. 

Eine Lektüre die man in der Schule lesen sollte....

Weiterlesen

Meine Rezension von LovelyBooks

Also, es ist schon einige Zeit her, dass ich das Buch gelesen habe, aber ich möchte mich hierzu dennoch mal äußern. Ich habe zu dem Buch nämlich viele gute Rezensionen gesehen und da ich der Meinung bin, dass zu jedem Werk viele verschiedene Meinungen hermüssen, kommt hier noch eine kleine Wertung meinerseits.

In dem Buch geht es, soweit ich mich recht erinnere um ein Mädchen, das Selbstmord begangen hat und auf Kassette ihre Motive zum Suizid aufgenommen hat. Diese Kassetten werden...

Weiterlesen

>Tote Mädchen lügen nicht< hat mir wirklich sehr gut gefallen und es bleibt noch lange in meinen Gedanken.

Info 

Titel: Tote Mädchen lügen nicht
Autor: Jay Asher
Verlag: Cbt
Preis: 8,99€
Seitenzahl: 288 Seiten
ISBN: 978-3-570-16020-6

 

Die ersten Sätze:

Ein Paket von der Größe eines Schuhkatons lehnt an der Haustür.

Inhalt:
Die Stimme der Toten, ein Ruf nach Leben

Als Clay Jensen aus der Schule nach Hause kommt, findet er ein Päckchen mit Kassetten vor. Er legt die erste in einen alten Kassettenrekorder, drückt auf „...

Weiterlesen

Ein tolles Buch , mit einer wichtigen Thematik !

Ich habe bereits vor dem Beginnen des Buches sehr viele positive Meinungen gehört und ich muss sagen , diese sind berechtigt . Denn was Jay Asher hier zu Blattpapier gebracht hat , ist keines Falls ein normaler Jugendthriller, sondern es ist sehr viel mehr als das .
Dieses Buch beinhaltet dies Thematik eines jungen Mädchens ,welches Selbstmord begeht, doch eigentlich geht es ausschließlich darum was danach geschieht . Denn jeder der an diesem Verlauf schuldig ist und mit involviert war...

Weiterlesen

gute Umsetzung, jedoch nicht nachvollziehbarer Grund

Charaktere:
Hannah Baker ist eine Jugendliche, die sich umgebracht hat. Sie hat einen schwachen Charakter, jedoch auch ein starkes Mitteilungsbedürfnis, weshalb sie ihre Erlebnisse und die Gefühle dabei auf 13 Kassetten aufgenommen hat.
Clay ist ein Mitschüler von Hannah gewesen. Auch er erhält die Kassetten und hört sie während des gesamten Buches an.
Weiterhin treten noch andere Jugendliche auf, die ebenfalls die Kassetten erhalten haben bzw. werden....

Weiterlesen

Mit Spannung zieht Jay Asher einen in den Bann seines Buches, so dass man es nicht mehr weglegen kann.

Cover:

Das Cover sagt nicht viel über das Buch aus, passt aber zu dessen Genre (Thriller), da es eine gruselige Spannung ausstrahlt.

 

Meinung zum Buch:

Es ist so realistisch, dass man meinen könnte selbst Teil der Geschichte zu sein. Zwar ist es nichts für schwache Nerven, weil die Gründe für den Selbstmord teilweise echt hart sind, aber jeder Thriller-Fan sollte es gelesen haben. Meiner Meinung nach ist es ein tolles Buch, das uns zeigt, wie...

Weiterlesen

Eine ungeahnte Kettenreaktion

Als Clay nach Hause kommt findet er einen Schuhkarton vor, in diesem befinden sich Kassetten. Auf diesen Kassetten spricht Hannah Baker zu ihm. Hannah, die sich vor zwei Wochen das Leben genommen hat. Was Clay jetzt zu hören bekommt lässt ihn verzweifeln, macht ihn wütend und tieftraurig. 13 Kassettenseiten, 13 Empfänger, 13 Gründe die Hannah dazu gebracht haben mit diesem Leben Schluss zu machen...

Jay Asher hat mit seinem Debütroman "Tote Mädchen lügen nicht" ein Buch geschrieben,...

Weiterlesen

Ein paar Schwachstellen bei der Umsetzung einer tollen Idee

Inhalt:

Als Clay Jensen aus der Schule nach Hause kommt, findet er ein Päckchen mit Kassetten vor. Er legt die erste in einen alten Kassettenrekorder, drückt auf »Play« – und hört die Stimme von Hannah Baker. Hannah, seine ehemalige Mitschülerin. Hannah, für die er heimlich schwärmte. Hannah, die sich vor zwei Wochen umgebracht hat. Mit ihrer Stimme im Ohr wandert Clay durch die Nacht, und was er hört, lässt ihm den Atem stocken. Dreizehn Gründe sind es, die zu ihrem Selbstmord...

Weiterlesen

13 Gründe, 13 Geschichten ...

Hannah Baker hat Selbstmord begannen. Warum? Das fragen sich alle die sie kannten, aber nur wenige Leute erfahren auch den Grund dafür, denn Hannah hat ihre Geschichte hinterlegt. Sie besprach 7 Kassetten mit 13 Geschichten, die an 13 Leute weiter gegeben werden sollen, die jeweils etwas mit ihrem Selbstmord zu tun hatte. Jede Geschichte behandelt ein einschneidendes Erlebnis in ihrem Leben und damit steht auch fast immer eine andere Person im Mittelpunkt.
Hannah erzählt die Geschichte...

Weiterlesen

Dieses Buch kann ich wirklich jedem ans Herz legen!

Inhalt
"Die Stimme der Toten, ein Ruf nach Leben
Als Clay Jensen aus der Schule nach Hause kommt, findet er ein Päckchen mit Kassetten vor. Er legt die erste in einen alten Kassettenrekorder, drückt auf „Play“ – und hört die Stimme von Hannah Baker. Hannah, seine ehemalige Mitschülerin. Hannah, für die er heimlich schwärmte. Hannah, die sich vor zwei Wochen umgebracht hat. Mit ihrer Stimme im Ohr wandert Clay durch die Nacht, und was er hört, lässt ihm den Atem stocken. Dreizehn...

Weiterlesen

Zu viel des guten

Hannah Baker hinterlässt nach ihrem Selbstmord Kasetten für die Leute, die an ihrem Tod ,,schuld" sind . 

Nachdem Clay Jensen nach Hause kommt, findet er die 13 Kassetten ,die 13 Gründe, weshalb sie Selbstmord beging .

 

Meiner Meinung nach ist es eigentlich eine gute Idee, allerdings ist es viel zu langatmig . Vieleicht wäre es besser, wenn es nur 10 Kassetten wären .

Am Anfang war ich gefesselt doch nach einer gewissen Zeit musste ich mich zwingen weiterzulesen...

Weiterlesen

Muss man gelesen haben

Inhalt:

Lässt keinen los, geht jeden an

Als Clay Jensen aus der Schule nach Hause kommt, findet er ein Päckchen mit Kassetten vor. Er legt die erste in einen alten Kassettenrekorder, drückt auf »Play« – und hört die Stimme von Hannah Baker. Hannah, seine ehemalige Mitschülerin. Hannah, für die er heimlich schwärmte. Hannah, die sich vor zwei Wochen umgebracht hat. Mit ihrer Stimme im Ohr wandert Clay durch die Nacht, und was er hört, lässt ihm den Atem stocken....

Weiterlesen

Ich bin wohl zu alt...

Ich habe dieses Buch geschenkt bekommen und fand den Klappentext ansprechend. Schon nach den ersten Seiten wusste ich aber, dass dieses Buch nichts für mich ist. Sich an Leuten zu rächen, nachdem man sich selbst umgebracht hat, erscheint mir schon als sehr pubertär. Und ehrlich gesagt sind die Gründe, warum Hannah diesen Leuten aufbürdet, sie quasi umgebracht zu haben, einfach lächerlich. Ich konnte keine einzige Handlung von Hannah nachvollziehen, ihre Gefühle haben sich mir nicht...

Weiterlesen

Sehr spannend

INHALT: Clay ist der typische Junge von Nebenan. Alle mögen ihn, niemand will ihm etwas Böses – und das weiß er auch. Doch als er eines Tages ein braunes Päckchen, das 7 Kassetten enthält, findet, wird er auf eine harte Probe gestellt. Auf den Kassetten hört er die Stimme des Mädchens, das er insgeheim immer geliebt hatte, das Mädchen, das Selbstmord begangen hat und das Mädchen, das diese Kassetten an Menschen schickte, die an ihrem Tod schuld sind. Clay beschließt alles zu tun, was Hanna...

Weiterlesen

Die Rache eines toten Mädchens

Clay bekommt ein Paket mit sieben Kassetten. Er legt die erste an und hört Hannahs Stimme, des Mädchens, in das er verliebt war und das vor zwei Wochen Selbstmord begangen hat. Auf diese Kassetten hat sie über ihre Entscheidung erzählt und vor allem über 13 Menschen, die sie dazu gebracht haben. Tief erschüttert hört er weiter, indem er sich fragt, was er ihr angetan hat, und geht durch die Stadt von Ort zu Ort, die für sie so wichtig waren.

Dieses Buch ist ein ergreifendes Dialog...

Weiterlesen

Gänsehaut-Feeling

Das Cover des Buches ist m.M.n. sehr gut gelungen!
Das Dunkelrot vermittelt einen düsteren Eindruck und der Buchtitel "Tote Mädchen lügen nicht " ist sehr passend.         
                                                               

Jede der einzelnen Geschichten dreht sich um einen Mitschüler von Hannah und sein/ihr Beitrag zu Hannahs Verzweiflung.
 Jede einzelne Tat, sei sie noch so klein, hat dazu beigetragen, dass Hannah die Hoffnung aufgegeben hat.
...

Weiterlesen

Gefühlvoll-trauriges Jugendbuch

Inhalt:

Clay Jensen erhält ein Paket von Hannah Baker, die sich vor 2 Wochen umgebracht hat. In dem Paket sind Kassetten, die Hannah vor ihrem Selbstmord aufgenommen hat. Während sich Clay, der in Hannah verliebt gewesen war, die Kassetten anhört, erfährt er die 13 Gründe, die 13 Personen, die für Hannahs Tod verantwortlich sind- er ist einer von ihnen...

 

Fazit:

Unglaubliche Geschichte, die einem immer wieder den Atem stocken lässt...

Weiterlesen

Gefühlvoll, anschaulich und unglaublich spannend...

Inhalt:
Clay erhält eines Tages ein Päckchen mit sieben nummerierten Kassetten. Um herauszufinden was es mit diesem eigenartigen Geschenk auf sich hat, sucht er sich gleich einen alten Kassettenrekorder und hört sich die Erste Kassette an. Dabei bekommt er den Schock seines Lebens, denn die Stimme darauf ist die seiner ehemaligen Mitschülerin Hannah Baker. Clay hat heimlich für sie geschwärmt, doch leider hat sie sich vor 2 Wochen das Leben genommen. Die Kassetten sind eine Art...

Weiterlesen

Neues Lieblingsbuch

Die dreizehn Striche stehen zwar für die dreizehn Gründe  und Personen, aber trotzdem passt das Cover irgendwie nicht so ganz zur Geschichte. Es sieht eher wie das Cover eines Thrillers aus.

Schon als ich das Buch gekauft habe, wusste ich, dass es mich sehr berühren würde. Da Selbstmord ein heikles Thema ist und ich damit noch nie wirklich konfrontiert wurde, habe ich mich damit noch nicht besonders oft beschäftigt. Zumindest bis jetzt. Ich kann Hannah's Entscheidung nachvollziehen,...

Weiterlesen

Empfehlenswert

Tote Mädchen lügen ist ein Buch, bei dem ich ehrlich gesagt, den ganzen Tag darüber nachgedacht habe, was und vor allem wie ich am besten die Rezension schreibe.
Ich habe viele unterschiedliche Meinung gehört und als mir mein liebes P das Buch geschickt hat, war es nur eine Frage der Zeit, bis ich mir selbst eine Meinung machen wollte und es folglich auch getan habe.

Clay geht auf die Highschool und findet eines Tages, als er aus der Schule nach Hause kommt, eine Kiste vor...

Weiterlesen

Tote Mädchen lügen nicht - Jay Asher - wahnsinns Buch! <3

Ich fand dieses Buch sehr toll! Es ist gut geschrieben, manchmal passend kalt, an anderen Stellen  passend gefühlvoll. Ich fand es sehr spannend wie Hannah Baker auf ihren 13 Kasetten davon erzählte, warum sie sich ihr Leben nahm und konnte das Buch kaum aus der Hand legen, musste mich allerdings trotzdem manchmal überwinden, weil.. die Ereignisse mich manchmal zu sehr belasteten weiter zu lesen. Ich würde dieses Buch auf jeden Fall weiter empfehlen zu lesen! Es ist es wirklich wert und lest...

Weiterlesen

sehr spannend und emotional.......

Kurzbeschreibung

Die Stimme der Toten, ein Ruf nach Leben
Als Clay Jensen aus der Schule nach Hause kommt, findet er ein Päckchen mit Kassetten vor. Er legt die erste in einen alten Kassettenrekorder, drückt auf „Play“ – und hört die Stimme von Hannah Baker. Hannah, seine ehemalige Mitschülerin. Hannah, für die er heimlich schwärmte. Hannah, die sich vor zwei Wochen umgebracht hat. Mit ihrer Stimme im Ohr wandert Clay durch die Nacht, und was er hört, lässt ihm den Atem stocken...

Weiterlesen

Leider nicht mein Fall.

Die Schülerin Hannah Baker hat sich das Leben genommen. 13 Personen hatten ihren Anteil daran, es gab 13 Gründe warum sie so gehandelt hat. Clay, ihr Mitschüler, ist eine der Personen, die eines Tages ein Päckchen mit vorgesprochenen Kassetten von Hannah erhalten werden, auf denen sie ihre Geschichte erzählt und erläutert, wer welchen Anteil an ihrer Entscheidung trägt.

Ich habe mich sehr auf dieses Buch von Jay Asher gefreut, weil ich gespannt auf die Story war. Man kennt das Ende...

Weiterlesen

13 Geschichten sind ein paar zu viel!

Clay findet vor seiner Haustür einen Schuhkarton mit sieben Kassetten, mit 13 Geschichten ein Mädchens, Hannah, die sich vor umgebracht hat. Auf den Bändern erklärt sie, was sie dazu getrieben hat und welche Personen und Klassenkameraden darin verwickelt sind. Mit einem Walkman in der Tasche, läuft Clay durch die Nacht und kehrt zu den wichtigen Punkten in Hannahs Geschichte zurück.

Zugegeben, die Geschichte hat mich schon ein bisschen gepackt und sie lässt sich auch flott lesen,...

Weiterlesen

Der letzte Weg

Als Clay aus der Schule kommt, wartet auf ihn zu Hause ein Päckchen mit 7 Kassetten. Jede Seite ist fortlaufend nummeriert. Verwirrt, was das sein soll, sucht er erst einmal einen Kassettenrekorder und beginnt, die Kassetten zu hören. Doch gleich am Anfang stockt ihm der Atem: Die Stimme vom Band gehört Hannah Baker - seiner Mitschülerin, die sich vor zwei Wochen das Leben genommen hat. Auf jeder Seite der Kassette geht es nun um eine von 13 Personen, die zu Hannahs Entschluss beigetragen...

Weiterlesen

Es begann mit einem Kuss

Hannah Baker hat sich umgebracht, doch sie hinterlies ein Vermächtnis. Vor ihrem Selbstmord besprach sie 13 Kassetten, für jeden Grund und jede Person eine, die sie schlussendlich in den Selbstmord trieb.

Nun ist Clay an der Reihe. Er weiß nicht, an welcher Stelle er von diesen 13 steht, noch, was er getan hat oder was ihn erwartet, er weiß nur, er kann nicht aufhören, die Kassetten zu hören, er will alles über das Mädchen wissen, das er mochte, deren Selbstmord er aber nicht...

Weiterlesen

Tote Mädchen lügen nicht

Meinung: Tote Mädchen lügen nicht ist bei Bloggern sehr beliebt und wird hoch gelobt und da möchte ich mir natürlich immer selbst eine Meinung bilden. Hätte ich es lieber gelassen ...

Für Clay beginnt der Tag wie jeder andere, bis er das Päckchen ohne Absender erhält. Darin enthalten sind Kassetten von Hannah. Hannah, die sich vor wenigen Wochen umgebracht hat. Sie erzählt, warum sie sich das Leben nahm, wie es dazu kam und, wer ihrer Meinung nach, auch Schuld an ihrem Tod hat. Clay...

Weiterlesen

Greifbare Story, sehr realitätsnah

Da andere schon eine ausführliche Zusammenfassung geschrieben haben, werde ich das nicht machen :)

Zuerst einmal sollte man nie mit Erwartungen anfangen ein Buch zu lesen, denn diese sind bei mir nicht eingetroffen! Als ich das Buch in einem Laden sah, hab ich es sofort gekauft weil es schon lange auf meiner Wunschliste stand. Irgendwie hatte ich eine ziemlich genaue Vorstellung davon, was mich in diesem Buch erwartete. Ich lag völlig falsch! Doch das ist nicht schlimm weil ich...

Weiterlesen

Ich konnte es kaum aus der Hand legen

Mir wurde das Buch schon in vielen Foren empfohlen, doch irgendwie hatte ich mich nie dafür begeistern können es zu lesen. Ich hatte mich immer gefragt, was denn jetzt sooo toll daran sein sollte, wenn ein Mädchen ihre Gründe zum Selbstmord aufzählen würde. Doch dann hatte ich mir vor ein paar Tagen aus Langeweile mal die Leseprobe angeschaut und war sofort gefesselt von der Geschichte. Ich wollte unbedingt wissen welche Gründe Hannah noch alles aufführt und wie alles zusammen hängt, so dass...

Weiterlesen

Potential verpufft

"Tote Mädchen lügen nicht" von Jay Asher klang für mich zunächst vielversprechend - viele begeisterte Stimmen sprachen für ein spannendes Hörvergnügen. Leider konnte es meine Erwartungen nicht erfüllen.

Zum Inhalt: Der High-School-Schüler Clay bekommt ein Päckchen mit Kassetten zugestellt, die ihn erschrecken. Seine Mitschülerin Hannah erzählt darauf, warum sie Selbstmord begangen hat. Alle, die ihrer Meinung nach dazu beigetragen haben, sollen ihr nach ihrem Tod noch einmal...

Weiterlesen

Weitere Infos

Art:
Taschenbuch
Genre:
Kinderbücher bis 10 Jahre
Sprache:
deutsch
Umfang:
282 Seiten
ISBN:
9783570308431
Erschienen:
2012
Verlag:
cbt
Übersetzer:
Knut Krüger
8.24855
Eigene Bewertung: Keine
Durchschnitt: 4.1 (173 Bewertungen)

Rezension schreiben

Diesen Artikel im Shop kaufen

Das Buch befindet sich in 424 Regalen.

Dieses Buch lesen gerade:

Ähnliche Bücher