Buch

Der Fänger im Roggen - Jerome D. Salinger

Der Fänger im Roggen

von Jerome D. Salinger

Holden ist ein ganz normaler amerikanischer Jugendlicher, der Schulstreß hat und schließlich vom Internat fliegt. Nebenbei liest er gerne Bücher und macht die ersten Erfahrungen mit der Liebe.
Ein amüsant zu lesender Roman über das Erwachsenwerden.

Rezensionen zu diesem Buch

Piefig

Der junge Holden wird von der Schule verwiesen und statt die letzten offiziellen Tage im Internat abzuwarten, macht er sich auf eigene Faust in seine Heimatstadt New York auf.
Obwohl die Wohnung seiner Eltern in greifbarer Nähe ist, streift er durch’s nächtliche New York, sitzt in schmuddeligen Hotelzimmern und gibt sich seinem Selbstmitleid hin.

Holden ist wohl alles mehr oder weniger egal. Er kümmert sich weder um die Schule noch um Freundschaften und schleicht sich mitten in...

Weiterlesen

So what?

Ein Buch, das als Klassiker und Weltliteratur und sonstwas gilt, und das mir vor allem von älteren Herrschaften, Lehrern und anderen Wissensvermittlern empfohlen wurde – und mit dem ich dennoch nie warm wurde.

Holden ist ein durch und durch langweiliger und banaler Charakter, der mir nichts zu sagen hat, dessen Gedankengänge ich belanglos und uninteressant finde. Dessen Geschichte und Werdegang durch das Buch ebenso nichtssagend ist. Und der vor allem in solch einer reizlosen Sprache...

Weiterlesen

Weitere Infos

Art:
Hardcover
Genre:
Romane und Erzählungen
Sprache:
deutsch
Umfang:
269 Seiten
ISBN:
9783462032185
Erschienen:
Februar 2003
Verlag:
Kiepenheuer & Witsch GmbH
Übersetzer:
Eike Schönfeld
7.29412
Eigene Bewertung: Keine
Durchschnitt: 3.7 (17 Bewertungen)

Rezension schreiben

Diesen Artikel im Shop kaufen

Das Buch befindet sich in 53 Regalen.

Ähnliche Bücher