Buch

Eine Geschichte der Zitrone - Jo Cotterill

Eine Geschichte der Zitrone

von Jo Cotterill

Wie gern hätte Calypso eine richtige Freundin! Vielleicht wird es ja Mae, die Neue in der Klasse? Die ist genauso ein Bücherwurm wie sie. Auch wenn für Mae ein Buch nur gut ist, wenn sie am Ende richtig heulen muss.
Aber Calypsos Dad findet, man soll sich nicht auf andere einlassen. Er hat ohnehin keine Zeit für so was - er schreibt sein Meisterwerk über die Geschichte der Zitrone. Und scheint darüber oft zu vergessen, dass er eine Tochter hat. Je mehr Zeit Calypso bei Mae und ihrer herzlichen Familie verbringt, desto klarer wird ihr, wie seltsam, staubig und leer ihr eigenes Zuhause ist.
Damit sich das endlich ändert, müssen alle zusammenhelfen.
Ein Hymne auf das Lesen und die Freundschaft!

Rezensionen zu diesem Buch

Menschen brauchen Menschen - Leseratten brauchen dieses Buch

INHALT
Calypso wird von ihrem Vater allein erzogen, nachdem ihre Mutter verstarb. Diese Situation scheint für den Vater nicht immer einfach zu sein. Im Verlauf der Geschichte entwickelt sich eine Freundschaft zwischen Calypso und Mae, anfangs noch etwas scheu, später jedoch über den gemeinsamen Nenner "Bücherliebe" in freundschaftlichen Banden vereint. Sie verbringen fast jeden Schultag nach Schulschluss gemeinsam, erträumen sich gemeinsam eine Schriftstellerkarriere. In gegenseitigen...

Weiterlesen

Kleines Buch ganz groß

INHALT:
Einsamkeit ist seit dem Tod ihrer Mutter für Calypso zum Normalzustand geworden. Abgeschottet lebt sie zusammen mit ihrem Vater, einem Schriftsteller, der sich die meiste Zeit über in seinem Arbeitszimmer einigelt und an seinem Lebenswerk „Eine Geschichte der Zitrone“ feilt. Als kluges, interessiertes Mädchen füllt Calypso ihr Leben mit Büchern, in denen sie sich wohl und geborgen fühlt, während die Regeln von Freundschaft und Liebe unbekannt, unberechenbar und riskant...

Weiterlesen

ansprechend gefühlvoll

Mir hat das Jugendbuch „Eine Geschichte der Zitrone" von Jo Cotterill gut gefallen.
Der Schreibstil beinhaltet viel Gefühl und mir gefällt gut, dass Bücher und Freundschaft eine große Rolle spielen und finde nicht, dass es nur ein Jugendbuch ab 12 Jahre ist, sondern ist genauso gut für Erwachsene geeignet. Das dezente Cover gefällt mir.
Der Buchtitel wird erst im Laufe des Buches verständlich und finde ihn gut und außergewöhnlich gewählt. Die philosophischen Ansätze gefallen mir...

Weiterlesen

Eine wunderschöne Geschichte über Freundschaft und tiefergehende Gefühle und Gedanken!

Inhalt:
Wie gern hätte Calypso eine richtige Freundin! Vielleicht wird es ja Mae, die Neue in der Klasse? Die ist genauso ein Bücherwurm wie sie. Auch wenn für Mae ein Buch nur gut ist, wenn sie am Ende richtig heulen muss.
Aber Calypsos Dad findet, man soll sich nicht auf andere einlassen. Er hat ohnehin keine Zeit für so was – er schreibt sein Meisterwerk über die Geschichte der Zitrone. Und scheint darüber oft zu vergessen, dass er eine Tochter hat. Je mehr Zeit Calypso bei...

Weiterlesen

Freundschaft, Einsamkeit und Bücher

Meine Meinung
Für mich klang der Klappentext wirklich sehr ansprechend und auch etwas eigenartig, wenn ich es zugeben muss. Aber nicht auf eine Art, dass ich das Buch gleich wieder aus der Hand gelegt hätte, sondern eher so, dass ich es um jeden Preis lesen musste. Und so konnte ich es auch gar nicht erwarten, dass Buch endlich zu beginnen, als es bei mir war. 
Jo Cotterill hat mich wirklich beeindruckt. Ohne, dass sie fantastische Elemente oder irgendwelche mysteriösen...

Weiterlesen

Eine Ode an die Freundschaft & an die Liebe zu den Büchern

Ich sage zu Liesiella:
"Lesen ist für alles gut. Man kann an Orte reisen,
zu denen man im echten Leben nie käme.
Man kann ein Mensch sein, der man nicht ist.
Man kann Dinge tun, die man sonst nicht tun dürfte."
Seite 154

Meinung:
Die 11-jährige Calypso setzt auf ihre innere Stärke, weil ihr Vater ihr das so beigebracht hat. Sie braucht keine Freunde, denn sie genügt sich selbst und vergräbt sich am allerliebsten in ihren Büchern. Das macht sie den...

Weiterlesen

Bittersüßer Beigeschmack

~~Eine Geschichte der Zitrone
von Jo Cotterill
Das Buch handelt von Calypso sie ist eine Mädchen, das eher alleine sein möchte, sie liest gerne Bücher und hat sogar eine eigene Bibliothek. Wer hat das schon, aber glücklich ist sie nicht.
 Calypsos Mutter ist gestorben als sie noch sehr klein war und ihr Vater ist mit dem Schreiben eines Buches beschäftigt. Schon sehr lange. Man hat das Gefühl er versteckt sich hinter dem Schreinem. Calypso ist eigentlich auch Zuhause immer...

Weiterlesen

Eine Geschichte der Einsamkeit, Hoffnung und der tiefgreifenden Gefühle

Klappentext

„ Ein Hymne auf das Lesen und die Freundschaft!

 

Wie gern hätte Calypso eine richtige Freundin! Vielleicht wird es ja Mae, die Neue in der Klasse? Die ist genauso ein Bücherwurm wie sie. Auch wenn für Mae ein Buch nur gut ist, wenn sie am Ende richtig heulen muss. Aber Calypsos Dad findet, man soll sich nicht auf andere einlassen. Er hat ohnehin keine Zeit für so was – er schreibt sein Meisterwerk über die Geschichte der Zitrone. Und scheint darüber oft zu...

Weiterlesen

Tolle Geschichte für Lesefans

Der Roman "Eine Geschichte der Zitrone" von Jo Coterill, 2016 durch den Königskinder Verlag veröffentlicht, geht über eine Freundschaft basierend auf die Zuneigung zu Büchern, welche viele Erkenntnisse und Änderungen den Familien und den Freundinnen beschert.

Calypso lebt in der Welt der Bücher, wie auch ihr Vater. Doch die neue Schülerin Mae verändert das Leben der beiden schnell, denn sie lebt nahezu komplett anders als die kleine Familie. Die Freundschaft von Mae und Calypso...

Weiterlesen

Eine schöne und berührende Geschichte

Eigentlich will die 11jährige Calypso gar keine Freundin, denn ihr Vater hat ihr beigebracht, dass man sich selbst der beste Freund sein sollte und man keine anderen Menschen braucht um glücklich zu sein. Und so lebt sie alleine mit ihm, seit dem Tod ihrer Mutter. Ihre liebste Gesellschaft sind ihre Bücher, denn beim Lesen kann sie in fremde Welten eintauchen und wenn sie ein Buch ihrer Mutter liest oder berührt, hat sie das Gefühl mit ihr verbunden zu sein.
Ihr Vater ist damit...

Weiterlesen

bedrückend und gleichzeitig herzerwärmend

Die 11-jährige Calypso lebt seit dem Tod der Mutter allein mit ihrem Vater. Der arbeitet zur Zeit an einem Buch über Zitronen und nimmt sich wenig Zeit für seine Tochter. Er erwartet von ihr ein hohes Maß an Eigenständigkeit und Selbstbeherrschung. In der Schule freundet sie sich mit Mae an, die neu in die Klasse gekommen ist. Ihre gemeinsame Liebe zu Büchern eint die Mädchen schon bald.

 

Jo Cutterin gelingt ein Kunstwerk: Sie schildert aus Sicht einer jungen Betroffenen die...

Weiterlesen

Die Geschichte einer Zitrone

Eine kleine, feine Geschichte, die einem lehrt, dass Freundschaft ein wichtiges Lebenselixier ist. Calypso muss für ihr Alter viel stemmen und hat das Leben ihres Vaters neben ihrem eigenen im Griff. Die „innere Stärke“ ist für ihren Vater der Schlüssel zu einem guten Leben. Glücklich wäre hier ein unpassender Ausdruck, denn er macht alles andere als einen glücklichen Eindruck.

„Innere Stärke“ bedeutet für ihn, dass man sich niemals auf andere einlassen soll (verlassen ist etwas...

Weiterlesen

Ein kleines Buch mit großer Wirkung

Inhalt: Calypso ist eher ein Einzelgänger, bis Mae auftaucht, die neue Schülerin. Mae ist genauso ein Bücherwurm wie Calypso und die beiden finden schnell zueinander. Aber Calypsos Dad ist der Meinung, dass man auf seine innere Stärke zählen soll und dafür braucht man keine anderen Menschen. Außerdem hat er kaum Zeit, denn er schreibt an seinem großen Meisterwerk über die Geschichte der Zitrone. Dabei vergisst er aber oft, dass er eine Tochter hat. Und je mehr Zeit Calypso bei Mae und ihrer...

Weiterlesen

Unfassbar bewegend!

Meine Meinung:

Der Titel „Eine Geschichte der Zitrone“ mag auf dem ersten Blick vielleicht nicht besonders klingen, aber wie bei dem ganzen Buch an sich, steckt viel mehr dahinter.

Das Buch hat für mich eine enorme Tiefgründigkeit gehabt, die mich immer wieder zum Nachdenken gebracht hat über verschiedenste Fragen runde um das Leben. Dabei sind die Gedankengänge aber durchaus sehr gut zu verfolgen und einfach geschrieben. Wer schöne und vor allem wahre Zitate finden will, wird...

Weiterlesen

Eine Geschichte, die das Herz zum Überlaufen bringt

Auf sachlicher Ebene handelt die Geschichte von einer Halbwaise, deren Vater seit dem Krebstod der Mutter an einer Depression leidet, sich diese aber nicht eingesteht sondern sich hinter dem Schreiben eines Mammutwerks über die Zitrone versteckt, darüber sich, den Haushalt und - am gravierendsten - seine Tochter vernachlässigt. Das Mädchen wird darauf erst aufmerksam, als sie mit Mae auch deren Familie kennenlernt und intensiveren Kontakt mit anderen Kindern und Erwachsenen hat.

Auf...

Weiterlesen

Ein wirklich ergreifendes Buch

Meine Zusammenfassung
Calypso ist eine Mädchen, das eher alleine sein möchte, sie liest gerne Bücher und hat sogar eine eigene Bibliothek. Das klingt doch alles ganz gut, doch nichts ist gut. 
Calypsos Mutter ist gestorben als sie noch sehr klein war und ihr Vater ist mit dem schreiben eines Buches beschäftigt. Calypso ist eigentlich auch Zuhause immer alleine, da ihr Vater ständig im Büro sitzt und an seinem Buch arbeitet. Er ist so vertieft darin, das er ganz die Zeit vergisst...

Weiterlesen

Einfühlsam und berührend !

Klappentext:
"Wie gern hätte Calypso eine richtige Freundin! Vielleicht wird es ja Mae, die Neue in der Klasse? Die ist genauso ein Bücherwurm wie sie. Auch wenn für Mae ein Buch nur gut ist, wenn sie am Ende richtig heulen muss. Aber Calypsos Dad findet, man soll sich nicht auf andere einlassen. Er hat ohnehin keine Zeit für so was – er schreibt sein Meisterwerk über die Geschichte der Zitrone. Und scheint darüber oft zu vergessen, dass er eine Tochter hat. Je mehr Zeit Calypso bei...

Weiterlesen

Eine feine Geschichte über die Freundscha und das schönste Hobby der Weltft

Bücher bauen Brücken und befähigen ihre Leser dazu, sich über die Grenzen der Fantasie hinwegzusetzen. Sie schaffen Verbindungen, die im normalen Alltag wohl nie zustande gekommen wären. Bücher können einem Leser Menschen zurückgeben, die er verloren hat. Dies behauptet zumindest Calypso, die literarische Hauptfigur aus „Eine Geschichte der Zitrone“ von Jo Cotterill. Wie sie zu dieser Überzeugung kam, erzählt sie in uns in einer besonderen Geschichte über Freundschaft und Bücher.

Als...

Weiterlesen

Ein Pageturner über Freundschaft, Verlust und die Liebe zu Büchern.

Meinung: Königskinderbücher sind immer einen zweiten Bick wert und auch hinter diesem Cover steckt ein wahrer Schatz.

Calypso lebt mit ihrem Vater und ihrer eigenen Bibliothek in einem einsamen Haus. Freunde hat sie keine, die braucht sie nicht, schließlich hat sie ihre Bücher. Aber als Mae in ihre Klasse kommt, entdeckt sie zum ersten Mal, was Freundschaft wirklich bedeutet.

Ach, die Handlung war so herzallerliebst. Die Mädchen entwickeln eine ganz besondere Freundschaft, wo...

Weiterlesen

Absolut mitreißend

Eine Geschichte der Zitrone, geschrieben von Jo Cotterill und erschienen beim Carlsen Verlag im Oktober 2016, befasst sich mit der inneren Stärke eines Menschen, mit den Themen, was normal überhaupt bedeutet und wozu Lesen gut ist und damit, dass das Leben zu zweit viel schöner ist als allein. Das Buch ist sowohl für Kinder als auch für Erwachsene und Senioren geeignet. Es ist aus der Sicht einer Elfjährigen und folglich sehr verständlich geschrieben, beinhaltet höchsten drei, für Kinder,...

Weiterlesen

Eine wunderschöne und lehrreiche Geschichte, nicht nur für Kinder

Im Buch geht es um die elfjährige Calypso. Ihre Familie besteht nur aus ihrem Vater und ihr. Die Mutter verstarb an Krebs als das Mädchen fünf Jahre alt war. Calypso und ihr Vater leben seitdem ein einsiedlerisches Leben: Calypso liest gern in ihrer eigenen Bibliothek und ihr Vater schreibt seit Jahren an einem Buch über die Geschichte der Zitronen. Oft ist er so vertieft in seine Arbeit, dass er vergisst für sie beide einzukaufen oder zu kochen. Stattdessen übernimmt Calypso diese Aufgaben...

Weiterlesen

Weitere Infos

Art:
Hardcover
Genre:
Jugendbücher ab 11 Jahre
Sprache:
deutsch
Umfang:
256 Seiten
ISBN:
9783551560360
Erschienen:
Oktober 2016
Verlag:
Carlsen Verlag GmbH
Übersetzer:
Nadine Püschel
9.52941
Eigene Bewertung: Keine
Durchschnitt: 4.8 (17 Bewertungen)

Rezension schreiben

Diesen Artikel im Shop kaufen

Das Buch befindet sich in 44 Regalen.

Ähnliche Bücher