Buch

19 Minuten - Jodi Picoult

19 Minuten

von Jodi Picoult

Neunzehn Minuten, in denen ein blutiges Schulmassaker Familien und Freunde traumatisiert auch in ihrem neuen Roman greift Jodi Picoult ein brisantes Thema auf. Sorgfältig recherchiert, sensibel erzählt, handelt »Neunzehn Minuten« von großer Schuld und der verzweifelten Suche nach Gerechtigkeit.

Rezensionen zu diesem Buch

Sehr bewegendes und fesselndes Buch über ein sehr ernstes Thema

In 19 Minuten kann viel passieren. Darüber was alles geschehen kann, gibt Jodi Picoult dem Leser einen guten aber auch schockierenden Überblick in ihrem Buch mit dem gleichnamigen Titel.
Peter Houghton zerstört in nur 19 Minuten das Leben vieler Menschen. Er läuft an seiner High School Amok. Zusammen mit ihm und seiner früheren besten Freundin Josie taucht man ein in die Hintergründe dieser grausamen Tat, die wohl jedem Leser zum Nachdenken bewegen dürfte.

In ihrem Roman „19...

Weiterlesen

Es begann mit einer Superman-Brotbüchse ...

Der 6. März 2007 wird das Leben in Sterling, New Hampshire, für immer verändern, denn das ist der Tag, an dem der 17-jährige Peter Houghton in der Sterling Highschool Amok läuft und innerhalb von 19 Minuten 10 Menschen tötet und viele verletzt. An Peters Schuld besteht kein Zweifel, wurden doch die Waffen, aus denen die tödlichen Schüsse erfolgten, bei ihm gefunden, doch was veranlasste einen 17-Jährigen dazu, der bisher niemals durch Gewalttätigkeiten aufgefallen war, eine solche Tat zu...

Weiterlesen

4 Sterne wert

Ok, das war wirklich mal ein gutes Buch von Jodi Picoult.. :) - nachdem ich schon ein paar wirklich schlechte gelesen hab.. :(
Dadurch, dass das Thema "Gewalt an der Schule" wirklich weit verbreitet ist.. und Amokläufe leider auch sehr häufig geschehen, konnte man sich relativ gut in die Personen hinein versetzen.
Ich finde auch den Schluss gut - nämlich, dass sowohl Peter als auch Josie für ihre Tat(en) bestraft werden.

Weiterlesen

Ein grausames Thema atemberaubend gut beschrieben....

Schon vor einiger Zeit habe ich meine ersten Bücher zum Thema "Amoklauf in einer Schule" gelesen - "Wir müssen über Kevin reden" und "Es wird keine Helden geben" haben mich seinerzeit so tief berührt, dass ich mich unbedingt weiter (wohldosiert..) mit dem Thema beschäftigen musste.  

Das Buch "Neunzehn Minuten" gehört für mich wieder in diese Kategorie von Büchern, die einen innerlich erschauern lassen und dann aber gleichzeitig auch das Interesse permanent...

Weiterlesen

19 Minuten

Ich habe das Buch gelesen, nicht die CD gehört, aber anscheinend ist nur die CD hier im System vorhanden.

Das Buch ist absolut klasse, lässt sich so schnell nicht mehr aus der Hand legen. Keine der Figuren in dem Buch bleibt blass - ich kann verstehen, dass einige sich von dem Klappentext abgestossen fühlen. Aber gebt dem Buch eine Chance. Ich will gar nicht mal sagen, dass es die Tat oder den Täter besser dastehen lässt. Aber es ist eine sehr menschliche Geschichte, wie es zu so...

Weiterlesen

Interessantes Buch, erschreckend und erschütternd

Klappentext:
»Es ist vorbei, sagte er. Doch das war es nicht, es fing gerade erst an.« Nach seiner unaussprechlichen Bluttat in der Sterling Highschool zweifelt niemand an der Schuld des 17-jährigen Peter Houghton. Doch während der kleine Ort mit den Folgen dieser 19 Minuten zu ringen hat, wird das Rätsel um den Ablauf der Tragödie immer größer … Die Bestsellerautorin Jodi Picoult lotet die Hintergründe von großer Schuld und der verzweifelten Suche nach Gerechtigkeit aus.

Die...

Weiterlesen

Ein wirklich tolles Buch!

In "19 Minuten" geht es um den Amoklauf des 17-jährigen Außenseiters Peter, der mit einer Waffe in seiner Schule 10 Schüler tötet und weitere 19 verletzt.

Jodie Picoult beleuchtet den Fall von allen Seiten und lässt den Leser hinter die Kulissen schauen, ohne zu urteilen. Selbstverständlich wird Peter am Ende bestraft, aber man bekommt dennoch auch seine Sichtweise vermittelt und kann so die Gründe, die ihn zu dieser grausamen Tat veranlasst haben, nachvollziehen.

Ich bin total...

Weiterlesen

Schockierend und überraschend

 Ich glaube der Name "Jodi Picault" spricht für sich.
Sie ist bekannt für Geschichten, die unter die Haut gehen.
Ich habe schon einige ihrer Romane gelesen, und bin jedes mal am Heulen!
Natürlich war es bei "19 Minuten" das Selbe wie immer.
Jetzt könnte man meinen, wo bleibt da die Spannung?
Es fallen ihr immer wieder Geschichten ein, egal ob tödliche Krankheit oder ein Amoklauf, die sie unglaublich realistisch darstellt.
In diesem Roman wechseln die...

Weiterlesen

Neues Lieblingsbuch

Inhalt:

6. März 2007 – heute ist sein Tag, der Tag, an dem der 17jährige Peter Rache nehmen wird. Rache an all denen, die ihm die letzten 17 Jahre seines Lebens zur Hölle gemacht haben, Menschen, die ihn bloßgestellt haben, die ihn verachtet, geärgert und ausgelacht haben. Er geht in die Sterling Highschool und richtet ein Blutbad an, dabei sterben zehn Menschen, unzählige werden verletzt.

1. Satz

Wenn Du das liest, bin ihc hoffentlich tot.

Meine Meinung:

...

Weiterlesen

Lieblingsbuch

Das Buch ist einfach klasse! Es hat das Zeug zu einem Lieblingsbuch. Es gibt keine einzige langweilige Stelle und kein Satz ist zu viel. Es wird immer interessanter, da man immer weiter zurück versetzt wird, als Peter noch ein kleiner Junge war. Nach und nach erfährt man neue Einzelheiten und merkt, was für schlimme Auswirkungen Mobbing haben kann. Nachdem man dieses Buch gelesen hat, wird man in Zukunft zweimal darüber nachdenken, wie man eine andere Person behandelt.

Ich konnte mit...

Weiterlesen

Ein ernstes Thema fantastisch umgesetzt.

6. März 2007 – heute ist sein Tag, der Tag, an dem der 17jährige Peter Rache nehmen wird. Rache an all denen, die ihm die letzten 17 Jahre seines Lebens zur Hölle gemacht haben, Menschen, die ihn bloßgestellt haben, die ihn verachtet, geärgert und ausgelacht haben. Er geht in die Sterling Highschool und richtet ein Blutbad an, dabei sterben zehn Menschen, unzählige werden verletzt. Jodi Picoult nutzt ihren Roman, die Hintergründe der grausamen Tat zu beleuchten und wirft dabei ein...

Weiterlesen

Weitere Infos

Art:
Hardcover
Genre:
Romane und Erzählungen
Umfang:
479 Seiten
ISBN:
9783492050807
Erschienen:
Februar 2008
Verlag:
Piper
Übersetzer:
Ulrike Wasel Klaus Timmermann
9.425
Eigene Bewertung: Keine
Durchschnitt: 4.7 (40 Bewertungen)

Rezension schreiben

Diesen Artikel im Shop kaufen

Das Buch befindet sich in 85 Regalen.

Ähnliche Bücher