Buch

Ein ganz neues Leben

von Jojo Moyes

'Du hast mich mitten ins Herz getroffen, Clark. Vom ersten Tag an, an dem du mit deinen lächerlichen Klamotten hereingestapft bist. Du hast mein Leben verändert.' Sechs Monate hatten Louisa Clark und Will Traynor zusammen. Ein ganzes halbes Jahr. Und diese sechs Monate haben beide verändert. Lou ist nicht mehr das Mädchen aus der Kleinstadt, das Angst vor seinen eigenen Träumen hat. Aber sie führt auch nicht das unerschrockene Leben, das Will sich für sie gewünscht hat. Denn wie lebt man weiter, wenn man den Menschen verloren hat, den man am meisten liebt? Eine Welt ohne Will, das ist für Lou immer noch schwer zu ertragen. Ein einsames Apartment, ein trister Job am Flughafen - Lou existiert, aber ein Leben ist das nicht. Bis es eines Tages an der Tür klingelt - und sich eine Verbindung zu Will auftut, von der niemand geahnt hat. Endlich schöpft Lou wieder Kraft, Kraft zu kämpfen, für sich, für das, was Will ihr hinterlassen hat, für ein ganz neues Leben.

Rezensionen zu diesem Buch

Tolle Fortsetzung einer wunderschönen Geschichte!

Band 2 der Reihe! Evtl. Spoiler
Erscheinungsdatum Erstausgabe :24.09.2015
Aktuelle Ausgabe : 20.07.2017
Verlag : ROWOHLT Taschenbuch
ISBN: 9783499291395
Flexibler Einband 528 Seiten
Sprache: Deutsch

Das Cover passt perfekt zum Vorgänger und auch zu der Geschichte. 

Nachdem Will nun gestorben ist, bleibt Louisa traurig und gebrochen zurück. Und das bringt die Autorin auch genauso treffend rüber. Teilweise war ich wirklich geschockt und...

Weiterlesen

Ein ganzes halbes Jahr hätte keine Fortsetzung gebraucht ..

Meine Meinung

Zuerst sollte ich sagen, dass ich nach dem Ende von "Ein ganzes halbes Jahr" keinen zweiten Teil, also das Danach, gebraucht hätte. Dennoch hat es mich schon irgendwie interessiert, wie es denn mit Lou weitergeht und wenn es schon ein Buch darüber gibt, wieso denn nicht?

Also hab ich mich endlich mal daran gewagt, aber mit nicht allzu hohen Erwartungen ..

Am Anfang gefiel mir das Buch ganz gut. Louisas Reaktionen und Handlungen waren nachvollziehbar und...

Weiterlesen

Einfach wunderschön

Meine Meinung:

Nach dem aufwühlenden und tiefberührenden ersten Teil war ich sehr gespannt, was der zweite Teil wohl zu bieten haben würde. Umso glücklicher war ich, als ich mit der Lektüre beginnen konnte.

Ich war sehr interessiert zu erfahren, wie Louisa zurechtkommt und wie sich ihr Charakter nach den Ereignissen entwicklen würde. Jojo Moyes ging hier auf ganz feine Art und Weise an den Charakter heran und arbeitete die Situation langsam auf. Man konnte alles sehr genau...

Weiterlesen

Das Helfersyndrom

Also zu allersert, ich habe den ersten Teil geliebt und war so hingerissen von Lou, dass ich wissen wollte was sie nun macht.

Und dann las ich dass die Autorin das Buch gar nicht schreiben wollte und es nur getan hat weil so viele Fans darum baten. Nach dem Lesen denke ich mir, hätte sie es doch bitte gelassen....

 

Will ist tot und Lou nach ihrem "Urlaub"wieder zurück in London, nichts ist es geworden mit der Modeausbildung stattdessen arbeitet sie in einer Bar am...

Weiterlesen

Das Leben danach

Klappentext:
'Du hast mich mitten ins Herz getroffen, Clark. Vom ersten Tag an, an dem du mit deinen lächerlichen Klamotten hereingestapft bist. Du hast mein Leben verändert.' Sechs Monate hatten Louisa Clark und Will Traynor zusammen. Ein ganzes halbes Jahr. Und diese sechs Monate haben beide verändert. Lou ist nicht mehr das Mädchen aus der Kleinstadt, das Angst vor seinen eigenen Träumen hat. Aber sie führt auch nicht das unerschrockene Leben, das Will sich für sie gewünscht hat....

Weiterlesen

Ganz nette Fortsetzung

"Du hast mich mitten ins Herz getroffen , Clark. Vom ersten Tag an, an dem du mit deinen lächerlichen Klamotten hereingestapft bist. Du hast mein Leben verändert."

Sechs Monate hatten Louisa Clark undund Will Traynor zusammen. Ein ganzes halbes Jahr . Und diese sechs Monate haben beide verändert, Lou ist nicht mehr das Mädchen aus der Kleinstadt, das Angst vor seinen eigenen Träumen hat. Aber sie führt auch nicht das unerschrockene Leben , das Will sich für sie gewünscht...

Weiterlesen

schöner zweiter Teil, nicht so gut wie der Erste

Vielen kennen und lieben des Ersten Teil "Ein ganzes halbes Jahr" und die Geschichte von Louisa und Will.

In "ein ganz neues Leben" geht es jetzt um Louisa ihr Leben nach dem Tod von Will.

Die ersten paar Monate werden nur kurz erwähnt aber nicht erklärt, was ich sehr gut finde. Der Leser hat das Gefühl, das diese ersten Monate etwas ganz privates von Louisa sind, und sie darüber nicht sprechen möchte. Dies kann man nach dem Tod eines geliebten Menschen sehr gut verstehen....

Weiterlesen

Lang gescheut-nicht bereut: Louisa Clarks ganz neues Leben nach Will Traynor

Mit großem Einfühlungsvermögen greift Jojo Moyes alte Fäden auf und fügt zwei neue hinzu, die mich zuerst leicht fremdeln, dann jedoch erkennen ließen, dass sie das alte Muster nicht nur nicht zerstören, sondern wunderbar ergänzen.

Das Leben sowohl bei den Traynors als auch bei den Clarks geht weiter, oft blitzt der alte Humor auf, aber auch ganz neue Probleme werden gekonnt in die Geschichte mit einbezogen. Gefreut habe ich mich ganz besonders über das Wiedertreffen mit Pfleger...

Weiterlesen

Jeder, der „Ein ganzes halbes Jahr“ geliebt hat wird an diesem Buch seine Freude haben!

Für alle die wissen möchten, wie es für Lou nach „Ein ganzes halbes Jahr“ weitergeht, erzählt Jojo Moyes in ihrem Roman „Ein ganz neues Leben“ die Geschichte „DANACH“.

Lou’s Geschichte hat mich emotional sehr berührt – natürlich wollte ich da wissen was sich die Autorin für Lou’s weiteres Leben ausgedacht hat!

Der Roman ist im Grunde ziemlich melancholisch, doch durch das Aufauchen eines Mädchens, dass behauptet Wills Tochter zu sein, kommt nach und nach frisches Leben in die...

Weiterlesen

Lou ist zurückgekehrt

INHALT:
Lou ist zurückgekehrt. Zurückgekehrt in den Alltag und in der Realität. Nach Paris und diversen Reisen arbeitet Lou nun in einer kleinen Bar am Flughafen. Die Wohnung karg und ihr Kleidungsstil inzwischen belanglos. Ihr Leben plätschert so dahin. Will hat eine große Lücke hinterlassen. 
Lou versucht ihrem Leben einen Sinn zugeben, in dem sie zu einer Selbsthilfegruppe für Hinterbliebene geht. Dort lernt sie interessante Leute kennen. Doch eines Tages klingelt...

Weiterlesen

Sehr gut gemacht

Eine gute und fantastische Fortsetzung des ersten Bandes Ein ganzes halbes Jahr von Jojo Moyes. Wie lebt Louisa ohne Will weiter? Was macht sie jetzt mit ihrem eigenen Leben? Wie sieht ihre Zukunft aus? Sie braucht eine ganze Weile bis sie wieder Fuß fasst im Leben. Bis sie wieder glücklich sein kann ohne Will. Etwas oder jemand unerwartetes betritt ihr Leben. Was oder wer es ist verrate ich nicht. Denn ihr sollt ja selber das Buch lesen. Mich hat die Geschichte nicht ganz so berührt wie der...

Weiterlesen

2. Band der Louisa-Clark-Dilogie

Lou(isa) Clark führt ein einsames Leben. Sie lebt in Wills Wohnung, hat einen schlecht bezahlten Job in einer Kneipe am Flughafen und weiß auch sonst nichts mit sich anzufangen. Nach ihrem Leben mit Will ist sie gefangen in der Welt, die ohne ihn irgendwie weitergehen muss. 18 Monate ist es her, dass Will gegangen ist, doch für Lou ist die Zeit seitdem stehengeblieben. Auch mit ihren Eltern hat sie sich nicht wieder versöhnen können, zu tief ist der Graben, der sich zwischen ihnen aufgetan...

Weiterlesen

Okaye Fortsetzung - nicht so gut wie das erst Buch

"Ein ganz neues Leben" ist die Fortsetzung zu Jojo Moyes' Roman "Ein ganzes halbes Jahr". Die Geschichte von Louisa wird nach Wills Tod weitererzählt. Louisas Leben ist traurig und wird sehr turbulent, als auf einmal Wills Teenagertochter vor ihr steht, um bei ihr zu leben. Sie selbst hat gerade einen Versuch, ihr Leben zu beenden, hinter sich und ist in schlechter Verfassung.
Jojo Moyes' Stil hat sich nicht verändert und die Geschichte lässt sich wunderbar herunterlesen, ab und zu...

Weiterlesen

Ein ganz neuer Stil

Ich muss zu Beginn sagen, dass mir der erste Band zwar gefallen hat, er aber nicht zu meinen absoluten Lieblingsbüchern zählt. Ich denke, das ist wichtig zu wissen, um meine Rezension zu verstehen.
Das Buch ist so ganz anders als der erste Band und das ist wohl das Problem einiger Leser. Für mich ist es gerade richtig so!
Natürlich kann man nicht zu viel verraten. Aber die Handlung setzt 20 Monate nach dem Ende von Band 1 ein und das war schon mal ein schlauer Schachzug. Dadurch...

Weiterlesen

Lou

Ein ganzes halbes Jahr haben Lou und Will gemeinsam verbracht und nun ist es für Lou an der Zeit, ein ganz neues Leben zu beginnen. Doch Lous Leben ist für sie selbst kaum erträglich, denn trotz aller guten Vorsätze, ist sie eigentlich die Alte geblieben. Bis unvermutete Ereignisse tatsächlich ihr Leben auf den Kopf stellen.

Ich hatte meine Zweifel, ob diese Fortsetzung tatsächlich Sinn macht und mir gefallen kann. Denn ich fand „Ein ganzes halbes Jahr“ gut und die Geschichte war für...

Weiterlesen

Leider nicht so fesselnd

Dieses Buch musste ich mir nach beenden von "Ein ganzes halbes Jahr" einfach kaufen, denn ich wollte unbedingt wissen, wie es mit Lou weitergeht. 

Ich begann also sofort zu lesen und muss gestehen, am Anfang war ich nicht wirklich begeistert. Ich hatte natürlich anhand des Klappentextes erahnen können, dass Lou ihr Leben nicht sehr aufregend sein würde. Aber es war dann doch schon etwas trist und es zog mich nicht direkt mit sich. Die Verbindung, die sich dann zu Will auftut war dann...

Weiterlesen

Ein ganz neues Leben

Zum Inhalt: Louisa ist immer noch nicht über Wills Tod hinweggekommen. Wills Träume für sie konnte sie bislang nur teilweise umsetzen, denn sie vermisst Will so sehr. Eines Tages erleidet Luisa einen schweren Unfall und lernt Sanitäter Sam kennen. Er fasziniert sie, aber aus Angst, ihn wieder zu verlieren, lässt Louisa sich nicht auf ihn ein. Und dann steht plötzlich Lily vor der Tür. Das 16jährige Mädchen behauptet, die Tochter von Will zu sein…

Meine Meinung: Es war schön, Louisa...

Weiterlesen

Gewohnt klasse!

Ein ganz neues Leben verspricht der Titel . Das dies aber,  nach allem, was Clark erlebt hat nicht einfach würde ist dem begeisterten Moyes-Leser wohl bekannt. Die Autorin beschreibt auf sensible und eindrucksvolle Weise, wie sich Clark durch ihre Trauer kämpft und stellt dabei heraus, dass Trauer nie ein gleichförmiger Prozess ist. Viele Handlungsstränge spinnen sich um die Hauptfigur, so dass der Leser nicht ganz in der Emotionalität der Trauernden versackt. Der Roman bleibt so...

Weiterlesen

Würdige Fortsetzung

Nach Wills ist Louisa am Boden zerstört. Sie lebt nicht mehr sondern hangelt sich nur noch von einem Tag zum nächsten. Doch nichts bleibt wie es ist, es treten neue Menschen ins Leben es passieren unvorhergesehene Ereignisse, die einiges verändern. So ist es auch bei Louisa und so lernt sie am Ende mit ihrer Trauer umzugehen und wieder glücklich zu sein.
Dieses Buch war emotional zwar nicht so aufwühlend wie die Vorgeschichte, trotzdem ist es eine tolle Geschichte, wieder im typischen...

Weiterlesen

Süß, aber nicht wirklich notwendig

Inhalt

Warnung: Diese Rezension enthält Hinweise auf den Ausgang des ersten Teils ("Ein ganzes halbes Jahr").

18 Monate ist es her und noch immer hat Louisa Wills Tod nicht überwunden. Sie schleppt sich durchs Leben mit einem miesen Job in einer Bar am Flughafen und ohne eine wirkliche Motivation im Leben.
Als sie einen schweren Unfall hat, glauben ihre Eltern sogar, sie habe sich das Leben nehmen wollen, und schicken sie in eine Selbsthilfegruppe.
Doch...

Weiterlesen

Ein ganz neues Leben von Jojo Moyes

Inhalt:
Ein ganzes halbes Jahr haben Will und Luisa zusammen verbracht und beide haben sich selbst und das Leben neu kennen gelernt. Nun ist Lou auf sich allein gestellt und versucht etwas aus ihrem Leben zu machen. Will hat sich gewünscht, dass sie unerschrocken und neugierig durchs Leben geht, jede Sekunde genießt und so viel aus ihrem Leben macht, wie nur möglich. Mit Wills Hilfe hat sie es geschafft aus ihrem Schneckenhaus auszubrechen. Wirklich weit ist sie allein jedoch nicht...

Weiterlesen

Ein neues Kapitel in Lous Leben

Zum Inhalt:
«Du hast mich mitten ins Herz getroffen, Clark. Vom ersten Tag an, an dem du mit deinen lächerlichen Klamotten hereingestapft bist. Du hast mein Leben verändert.»
Sechs Monate hatten Louisa Clark und Will Traynor zusammen. Ein ganzes halbes Jahr. Und diese sechs Monate haben beide verändert. Lou ist nicht mehr das Mädchen aus der Kleinstadt, das Angst vor seinen eigenen Träumen hat. Aber sie führt auch nicht das unerschrockene Leben, das Will sich für sie...

Weiterlesen

Berührt einen da, wo man berührt werden will.

Meine Meinung

 

Seit dem Oktober lag dieses Buch bei mir daheim. Ich habe mich an den Nachfolger von  "Ein ganzes halbes Jahr" nicht herangetraut. Wie könnte ein zweites Buch mit der dramatischen Liebe von Will und Lou mithalten? Wie sollte einen ein Buch noch fesseln ohne Will? Trotz seiner Lähmung, nach einem Autounfall, war er die große Liebe von Lou. Eine Liebe wie es sie so nicht wieder geben wird! Doch, ich wurde eines besseren belehrt. Ich hatte zwei Tage lang...

Weiterlesen

Schöne Geschichte aber nicht so beeindruckend wie Teil 1

Viele die "Ein ganzes halbes Jahr" gelesen haben, haben sich gefragt, was nun aus Louisa "Lou" Clark wurde. Die Geschichte in "Ein ganz neues Leben" erzählt was aus Lou nach Wills Tod wurde. 

Inhalt:

Nach dem Freitod von Will bereiste sie ersteinmal die Orte über die sie mit ihm gesprochen hatte. Sie versprach ihm vor seinem Tod das Leben zu leben und nicht in ihrer gemeinsamen Heimatstadt zu bleiben/ festzusitzen. 
Doch nirgends war sie glücklich, da sie alles ohne...

Weiterlesen

über das Leben nach KEINEM happy end

In dem zweiten Band, “Ein ganz neues Leben” von Jojo Moyes, der ebenfalls bei rowohlt erschienen ist, geht es um das Leben “danach”. Wie fühlt es sich an, weiterleben zu müssen, nach dem Freitod eines geliebten Menschen?

Louisa Clark ist verstört. Trotz ihrer Liebe zu Will, hat er sich entschieden, das Leben nicht länger hinnehmen zu wollen.

Sie versprach ihm zu leben und bereiste nach seinem Freitod die Orte der Welt, die Will ihr hatte zeigen wollen. Und doch ist sie...

Weiterlesen

Netter Roman der mit seinem Vorgänger nicht mithalten kann

Fast eineinhalb Jahre ist es her, dass sich Will Traynor das Leben genommen hat, nachdem Louisa ihn ein halbes Jahr betreut, gepflegt und geliebt hat. Diese Zeit hat sie sehr verändert und es scheint, als könne sie die Welt ohne ihn kaum ertragen. Mittlerweile lebt sie in London, jobbt in einer Bar am Flughafen und lebt in den Tag hinein, bis sie eines Tages einen Unfall hat und sich eine Verbindung zu Will auftut. Es scheint der Start in ein ganz neues Leben. 

„Ein ganz neues Leben“...

Weiterlesen

Eine wundervolle Fortsetzung um Lou

Den ersten Teil habe ich verschlungen und geheult wie ein Schlosshund.. Ich wollte nicht, dass die Geschichte zwischen Lou und Will aufhört. Ich habe noch lange um Will getrauert und wollte mich nicht an den 2. Teil wagen. Wollte nicht wissen, wie es Lou geht, wenn ich es schon nicht gut verkraftet habe, aber ich bereue keine Seite! Grandios geschrieben.

Klapptext:

Sechs Monate hatte Louisa Clark und Will Traynor zusammen. Ein ganzes halbes Jahr. Und diese sechs Monate haben...

Weiterlesen

Lou nach Will

Dieses Buch ist die Fortsetzung von "Ein ganzes halbes Jahr", das mit Wills Selbstmord endete. Das ist nun anderthalb Jahre her, und Lou trauert noch immer. Nach einigen Reisen hat sie sich zwar vom Erbe eine eigene Wohnung in London gekauft, doch wieder hat sie einen ungeliebten Job und keine Perspektiven. Louisa fühlt sich leer, hat keinen Antrieb, sieht keinen Sinn: Sie ist depressiv. Durch eine überraschende Begegnung wird sie aus ihrer Lethargie gerissen und gefordert. Das führt sie an...

Weiterlesen

Ein ganz neues Leben

Klappentext:

Sechs Monate hatten Louisa Clark und Will Traynor zusammen. Ein ganzes halbes Jahr. Und diese sechs Monate haben beide verändert. Lou ist nicht mehr das Mädchen aus der Kleinstadt, das Angst vor seinen eigenen Träumen hat. Aber sie führt auch nicht das unerschrockene Leben, das Will sich für sie gewünscht hat. Denn wie lebt man weiter, wenn man den Menschen verliert, den man am meisten liebt? 

 

Meine Meinung:

Ich muss ehrlich gesagt zugeben dass ich...

Weiterlesen

Auf in ein neues Leben

~~Ich gehöre wahrscheinlich zu den wenigen Lesern, die das Buch " Ein ganzes halbes Jahr " nicht gelesen haben. Trotzdem habe ich mir dieses Buch gekauft und hatte auch nicht das Gefühl irgendwie nicht informiert zu sein. Der wichtige Inhalt des ersten Buches wird erklärt, ich fühlte mich also gut informiert. An den recht unterschiedlichen Rezensionen kann ich ersehen, dass dieses Buch für einige eine Enttäuschung war, wahrscheinlich weil man hoffte, dass es ähnlich weiterging, doch das ist...

Weiterlesen

Das Leben geht weiter...

Louisa und Will waren für sechs Monate zusammen, ihre Geschichte hat in "Ein ganzes halbes Jahr" viele Menschen berührt. Dieses halbe Jahr hat auch die Beiden verändert, so dass Louisa erst mal aus ihrem Leben fliehen musste, nachdem Will tot war. Sie reiste viel, kaufte eine Wohnung in London, hatte aber immer noch einen Job, den sie nicht mochte und kaum ein Sozialleben - also bei nicht wirklich das Leben, das Will sich für sie gewünscht hätte. So kommt sie auch aus ihrer Trauer nicht...

Weiterlesen

Wundervolle Fortsetzung

Louisa Clark ist nach Wills Tod unruhig  umher gezogen und so zieht es sie schlussendlich nach London. Sie hat einen Job als Kellnerin in einem irischen Pub am Flughafen und hat sich von Will's Erbe eine Wohnung in London gekauft. Sie ist zornig und unglücklich. An einem Abend geht sie auf das Dach ihrer Wohnung (weswegen sie sie überhaupt nur gekauft hat) und spaziert auf der Dachkante herum, während sie Will anschreit. Oder eher den Himmel. Als sie plötzlich eine Stimme hört, sich umdreht...

Weiterlesen

In der Gesamtbetrachtung solide, bleibt aber deutlich hinter dem Vorgänger zurück...

Kurzbeschreibung:
Sechs Monate hatten Louisa Clark und Will Traynor zusammen. Ein ganzes halbes Jahr. Und diese sechs Monate haben beide verändert. Lou ist nicht mehr das Mädchen aus der Kleinstadt, das Angst vor seinen eigenen Träumen hat. Aber sie führt auch nicht das unerschrockene Leben, das Will sich für sie gewünscht hat. Denn wie lebt man weiter, wenn man den Menschen verliert, den man am meisten liebt? Eine Welt ohne Will, das ist für Lou immer noch schwer zu ertragen. Ein...

Weiterlesen

Gute Fortsetzung zu "Ein ganzes halbes Jahr"

Klappentext:

'Du hast mich mitten ins Herz getroffen, Clark. Vom ersten Tag an, an dem du mit deinen lächerlichen Klamotten hereingestapft bist. Du hast mein Leben verändert.' Sechs Monate hatten Louisa Clark und Will Traynor zusammen. Ein ganzes halbes Jahr. Und diese sechs Monate haben beide verändert. Lou ist nicht mehr das Mädchen aus der Kleinstadt, das Angst vor seinen eigenen Träumen hat. Aber sie führt auch nicht das unerschrockene Leben, das Will sich für sie gewünscht hat....

Weiterlesen

Kommt nicht an den Vorgänger heran

Inhalt

Lou ist nach dem Tod von Will nicht mehr dieselbe. Zu sehr hat sie dieser Verlust getroffen, als dass sie ein unbeschwertes Leben führen könnte. Sie ist gefangen in einem tristen Alltag. Ihre Unbeschwertheit ist fort. Doch eines Tages taucht ein Mädchen bei ihr auf, dass eine Verbindung zu Will hat. Lou schöpft neue Hoffnung...

 

Rezension
Der Schreibstil von Jojo Moyes ist wie gehabt sehr gut zu lesen. Er ist flüssig und leicht verständlich. 
Viele...

Weiterlesen

Erwartet keine Fortsetzung ... es ist eine neue Geschichte

Nach dem Tod von Will Traynor erhält Louisa eine Chance ihr Leben komplett neu zu ordnen. 
Aber 20 Monate später arbeitet sie in einer Bar am Flughafen, trauert immer noch wie am ersten Tag und hat außer ein paar Reisen keine großen Erfahrungen gemacht. Sie hat zwar eine Wohnung in London, doch wirklich zu Hause fühlt sie sich da nicht. Als sie vom Dach ihres Hauses fällt und sich dabei zwar schwere Verletzungen zuzieht, muss sich zur Rehabilitation wieder zu ihrer Familie ziehen. Die...

Weiterlesen

Einfach nur wieder schön :)

Das erste Besuch " Ein ganzes halbes Jahr" habe ich regelrecht verschlungen und fand dieses einfach nur super schön und traurig.

Zum Ende hin habe ich natürlich geflennt ;)

Ich habe mich echt gefreut zu lesen, dass es eine Fortsetzung von Lou gibt, wie ihr Leben ohne Will weitergeht....

Das Cover selber finde ich schön gemacht und macht natürlich auch neugierig :)

Am Anfang hat Lou mit ihren Sorgen und ihrer Trauer zu kämpfen, was verständlich ist. Nur war beim...

Weiterlesen

** Absolut gelungene Fortsetzung **

Seit dem Bestseller „Ein ganzes halbes Jahr“ dürfte Jojo Moyes vielen Bücherfreunden ein Begriff sein. Dieser Roman begeisterte weltweit Millionen von Leserinnen (und sicher auch den ein oder anderen männlichen Leser), so dass die Story nun sogar verfilmt wird. Ein Roman, so gefühlvoll, aber auch knallhart ehrlich zugleich. Eine Geschichte, die viel Stoff zum Lachen bot, die unfassbar traurig stimmte, aber auch zum Nachdenken anregte. Und – was man auch erwähnen muss – ein Roman, der...

Weiterlesen

Eine Fortsetzung , die nicht zwingend nötig gewesen wäre ...

Das Cover und der Klappentext haben mich neugierig auf die Fortsetzung gemacht , denn nachdem ich " Ein ganzes halbes Jahr " verschlungen habe und noch dazu weinen musste wie ein Schlosshund , war ich gespannt , wie das Leben von Lou ohne Will weitergeht ...

Der Schreibstil ist locker flockig , manchmal auch etwas " hart " , aber super leicht zu lesen .

Die Protagonisten sind toll , Will's Familie & Lou natürlich sehr verändert ... aber auch sie haben...

Weiterlesen

Ein gelungener zweiter Teil

# erster Satz #

Der dicke Mann am Ende des Tresens schwitzt.

 

# Inhalt #

Stillstand. Dieses Wort beschreibt genau das, was mit Louisa nach Wills selbst gewählten Schicksal geschehen ist. Ihr Leben steht still, sie lebt, aber eigentlich lebt sie nicht wirklich. Was sie mit ihrem Leben anstellen will? Wenn sie das nur wüsste. Nachdem sie zunächst einige Monate planlos durch Europa reiste, ist sie nun in London gestrandet. Sie kellnert in einer Bar am Flughafen,...

Weiterlesen

Wie aus dem Leben gegriffen

Inhalt:

Nach dem Tod von Will versucht Louisa wieder Fuß zu fassen. Sie reist umher, trägt Wills Andenken mit sich und versucht ihrem Leben einen Sinn zu geben. Die Reisen jedoch bleiben letztlich nur eine Flucht vor der Vergangenheit. Will hat eine Leere hinterlassen, die sich nicht füllen lässt.

Eines Abends balanciert Lou vom Alkohol benebelt auf dem Rand ihrer Dachterrasse. Sie stürzt in die Tiefe. Ihr Fall wird durch eine Luxusliege im Untergeschoss gebremst; leider nicht...

Weiterlesen

Wow! sehr bewegende Geschichte

Das Buch "Ein ganz neues Leben" von Jojo Moyes ist die Fortsetzung des Romans "Ein ganzes Halbes Jahr"

Louisa Clark und Will Traynor hatten ein halbes Jahr um sich kennen und liebe zu lernen. Nun ist er nicht mehr da und Louisas Leben ist nicht mehr das was es einmal war. Ein Leben ohne Will scheint für sie nicht sonderlich ertragbar. Nach einer kleinen Rundreise durch Europa landet sie schließlich in London, wo sie an einem Flughafen in einer kleinen Bar arbeitet und in einem tristen...

Weiterlesen

Wundervolle Fortsetzung

Ich war skeptisch! Mehr als skeptisch! Trotzdem habe ich die neue Moyes gelesen, weil ich doch auch gespannt war. Und ich bin voll überzeugt!!!

Ich habe ja bei "Ein ganzes halbes Jahr" Rotz und Wasser geweint. Ich habe mitgelitten, mitgefiebert und das Ende wollte ich gar nicht wahrhaben. Und nun wollte ich dann irgendwie doch wissen, wie es mit Louisa weitergegangen ist und weitergeht. Und was soll ich sagen? Ich habe wieder mitgelitten, mitgefiebert und tatsächlich auch wieder...

Weiterlesen

Wie lebt man danach nur weiter?

"Ein ganzes halbes Jahr" war eines der Bücher, das ich nie vergessen werde. Die Geschichte von Will und Lou hatte mich tief berührt und sie war für mich nach Beendigung des Buches fertig erzählt, denn was wäre danach? Nun hat die Autorin die Geschichte weitererzählt und mit gemischten Gefühlen begann ich mit der Lektüre.

Man sollte in jedem Fall den Vorgänger gelesen haben, um alles verstehen zu können und wer dies noch nicht getan hat, sollte ab hier nicht weiter meine Rezension...

Weiterlesen

wie man weiterlebt...

„Ein ganz neues Leben“ – Jojo Moyes

 

«Du hast mich mitten ins Herz getroffen, Clark. Vom ersten Tag an, an dem du mit deinen lächerlichen Klamotten hereingestapft bist. Du hast mein Leben verändert.» 
Sechs Monate hatten Louisa Clark und Will Traynor zusammen. Ein ganzes halbes Jahr. Und diese sechs Monate haben beide verändert. Lou ist nicht mehr das Mädchen aus der Kleinstadt, das Angst vor seinen eigenen Träumen hat. Aber sie führt auch nicht das unerschrockene Leben...

Weiterlesen

Amüsant und rührend

Es ist immer gut, wenn man nichts erwartet und im Vorfeld habe ich über das Sequel gelästert und behauptet, ich würde es nicht lesen und auf keinen Fall kaufen. Letzteres stimmte. Aber wenn es einem im selbst verordneten „englischen Jahr“ als Freiexemplar in den Schoß fällt, sagt man nicht nein!

Da ist sie also wieder! Louisa Clark, liebevoll Lou genannt von ihrer Familie und von ihren Freunden, Lou, von der wir nach „Me before you“ nicht ahnten, dass wir sie je wiedertreffen würden,...

Weiterlesen

Ein wundervolles Buch

Eine Fortsezung zu ein ganzes halbes Jahr? Ich war mehr als erstaunt, als ich davon hörte und ich konnte mir im ersten Moment gar nicht vorstellen, wie das klappen konnte, so ganz ohne Will. Denn wollen wir mal ehrlich sein, ich gehörte absolut zu denen, die sich in diesem Buch auch in Will verliebten und ich bin bei Büchern ganz selten zu Tränen gerührt, aber bei diesem war die Tempo Packung leer.
Nun gut, mittlerweile sind 18 Monate vergangen, seitdem Will beschlossen hatte, seinem...

Weiterlesen

Erstaunlich

„Ein ganzes halbes Jahr“ ist ein großartiges Buch, ein außergewöhnliches Buch, ein besonderes Buch. Kann man eine Fortsetzung dazu schreiben? Sollte man das tun, selbst wenn man es kann? Ich war sehr skeptisch.

Jojo Moyes hat es sich und uns bewiesen: man kann. 
Natürlich reicht diese Fortsetzung nicht an das erste Buch heran. Sie ist naturgegeben zunächst voller Trauer, wo der Vorgänger voller Witz war. Lou hat deutlich ihren Humor und ihren Lebensmut verloren. Wir trauern um...

Weiterlesen

Lou's neues Leben

Ein traumhaftes Cover, passend zum ersten Buch, ich habe mich so riesig gefreut, als ich erfahren habe, das es weiter geht mit Lou, ich wollte so gerne wissen, wie sie ihr Leben wieder aufbaut. Die Autorin hat hier wirklich ganze Arbeit geleistet, ich habe das Buch verschlungen. Dank meiner Mutter, die sich das Buch gekauft hat, aber noch nicht gelesen hat, konnte ich es mir von ihr ausleihen, denn sie braucht immer etwas länger zum lesen.

Der Schreibstil ist wie erwartet wieder...

Weiterlesen

Sehr schöner zweiter Teil

ACHTUNG, evtl. Spoiler zu Band 1! 

Ich habe vor ca. 2 Jahren das erste Buch zu der Geschichte gelesen und war mit dem Ende eigentlich "befriedigt". Auch wenn es nicht das schönste Ende war, so war es jedoch ein sehr verständliches und auch abschließendes Ende dieser wunderbaren Geschichte zwischen Louisa und Will. 
Nun, da es jetzt schon mal das zweite Buch gab wollte ich es natürlich auch lesen und da bot sich die Gelegenheit durch ein Wanderbuch doch an. :-D 
Ich kam am...

Weiterlesen

Nicht ganz so emotional wie der Vorgänger, aber ein schöner Abschluss für Louisas Geschichte

Inhalt aus dem Klappentext:

Sechs Monate hatten Louisa Clark und Will Traynor zusammen. Ein ganzes halbes Jahr. Und diese sechs Monate haben beide verändert. Lou ist nicht mehr das Mädchen aus der Kleinstadt, das Angst vor seinen eigenen Träumen hat. Aber sie führt auch nicht das unerschrockene Leben, das Will sich für sie gewünscht hat. Denn wie lebt man weiter, wenn man den Menschen verliert, den man am meisten liebt? Eine Welt ohne Will, das ist für Lou immer noch schwer zu...

Weiterlesen

Wie lebt man weiter, wenn ein großer Teil des Lebens fehlt?

"Du hast mich mitten ins Herz getroffen, Clark. Vom ersten Tag an, an dem du mit deinen lächerlichen Klamotten hereingestapft bist. Du hast mein Leben verändert."

Sechs Monate hatten Louisa Clark und Will Traynor zusammen. Ein ganzes halbes Jahr. Und diese sechs Monate haben beide verändert. Lou ist nicht mehr das Mädchen aus der Kleinstadt, das Angst vor seinen eigenen Träumen hat. Aber sie führt auch nicht das unerschrockene Leben, das Will sich für sie gewünscht hat. Denn wie lebt...

Weiterlesen

Eine ganz besondere Fortsetzung...für ein ganz besonderes Buch

"Ein ganz neues Leben" ist der Folgeband zu "Ein ganzes halbes Jahr" von Jojo Moyes. Wer mich gut kennt, der weiß, dass der erste Band dieser Geschichte ein Buch ist, welches sich tief in meine Seele eingebrannt hat und dessen tiefe Gefühle ich bis heute in mir herumtrage (Die Rezension dazu findet ihr hier). Selten hat mich ein Buch so sehr berührt und gefesselt, wie es die Geschichte um Will und Louisa geschafft hat - und nun sollte es also eine Fortsetzung geben. Ohne Will. Selten war ich...

Weiterlesen

Unbedingt lesen, wenn auch ihr euch fragt, wie es für Lou weitergegangen ist!

Achtzehn Monate sind vergangen, seit Will sich dazu entschieden hat, nicht mehr weiterleben zu wollen. Achtzehn Monate, in denen Lou eigentlich seinem Rat gefolgt sein und ihr Leben in vollen Zügen genossen haben sollte. Doch stattdessen hat sie einen Job in einer Flughafenkneipe, den sie nicht mag, und eine eigene Wohnung, in der sie sich einsam fühlt. Dann aber trifft sie auf Lily. Sie hat Will nie kennengelernt hat und trotzdem eine besondere Verbindung zu ihm. Wie wird Lou auf diese...

Weiterlesen

Wunderschön

Ich war so unglaublich gespannt wie es mit Louisa weitergeht und meine Erwartungen waren wirklich hoch, jedoch auch leicht skeptisch. Natürlich kommt die Geschichte nicht völlig an "Ein ganzes halbes Jahr" heran, aber trotzdem hat die Autorin ein tolles Buch geschaffen, dass mich zum lachen und zum weinen gebracht hat.

Die Enwicklung von Louisa habe ich als sehr glaubhaft gefunden und ich mochte sie immer noch unheimlich gerne.
Außerdem hat die Autorin es geschafft, dass ich...

Weiterlesen

Eine wunderschöne Geschichte, ein würdiger zweiter Teil, der überrascht und berührt.

Klappentext:
Sechs Monate hatten Louisa Clark und Will Traynor zusammen. Ein ganzes halbes Jahr. Und diese sechs Monate haben beide verändert. Lou ist nicht mehr das Mädchen aus der Kleinstadt, das Angst vor seinen eigenen Träumen hat. Aber sie führt auch nicht das unerschrockene Leben, das Will sich für sie gewünscht hat. Denn wie lebt man weiter, wenn man den Menschen verliert, den man am meisten liebt? Eine Welt ohne Will, das ist für Lou immer noch schwer zu ertragen. Ein einsames...

Weiterlesen

Ein ganz neuer Anfang?!

Will ist tot, und Louisa auf sich allein gestellt.

Von dem Geld, das Will ihr hinterlassen hat, hat Lou sich inzwischen eine Eigentumswohnung in London gekauft. Aber glücklich ist sie dort nicht.

Ihr Job in einer Bar am Flughafen war eigentlich nur als Übergangslösung gedacht, neue Freunde hat sie noch nicht gefunden.

Sie fühlt sich gefangen in einem Leben, von dem sie nicht das Gefühl hat, es wirklich zu LEBEN! Seit Wills Tod macht ihr nichts mehr richtig Freude, macht...

Weiterlesen

Weitere Infos

Art:
Hardcover
Genre:
Romane und Erzählungen
Sprache:
deutsch
Umfang:
512 Seiten
ISBN:
9783805250948
Erschienen:
2015
Verlag:
Wunderlich Verlag
Übersetzer:
Karolina Fell
8.4898
Eigene Bewertung: Keine
Durchschnitt: 4.3 (98 Bewertungen)

Rezension schreiben

Diesen Artikel im Shop kaufen

Das Buch befindet sich in 377 Regalen.

Dieses Buch lesen gerade:

Ähnliche Bücher