Buch

Die Zelle - Jonas Winner

Die Zelle

von Jonas Winner

Sammy ist elf und gerade mit seinen Eltern nach Berlin gezogen. Im Luftschutzbunker der alten Jugendstilvilla, die die Familie im Grunewald bezogen hat, macht er eine verstörende Entdeckung. Ein vollkommen verängstigtes Mädchen, nicht viel älter als er, ist dort unten in einer Zelle eingesperrt, die man mit Gummifolie ausgekleidet hat. Nur durch einen winzigen Schlitz hindurch kann er sie sehen. Am nächsten Tag ist die Zelle leer, das Mädchen verschwunden. Und für Sammy kann es dafür eigentlich nur einen Grund geben: seinen Vater.

Rezensionen zu diesem Buch

Spannend und mitreißend

Die Beschreibung von Sammy wirkte auf mich älter als elf Jahre und das hat mich an diesem Buch auch wirklich gestört. Ansonsten hat es mich total mitgerissen und in seinen Bann gezogen. Bis zum Schluss war ich mir unsicher, was denn nun genau passiert ist.

Hauptfigur ist Sammy, aus dessen Sicht alles erzählt wird. Er hat ein Mädchen entdeckt, das im Keller eingeschlossen ist. Doch dann ist es plötzlich weg. Hat er sie wirklich gesehen? Und warum sagte sie „Daddy, no!“?

Der...

Weiterlesen

Gute Geschichte - genau aus der richtigen Perspektive erzählt

Der elfjährige Sam ist mit seinen Eltern neu nach Berlin gezogen. Es sind Sommerferien, er kennt niemanden in seinem Alter. Gelangweilt erforscht er das Gelände der alten Villa, in das die Familie gezogen ist – und entdeckt in einem unterirdischen Keller ein asiatisches Mädchen, das dort gefangen gehalten wird und schreckliche Angst hat. ...Es beginnen schreckliche, zermürbende Wochen für den Jungen, in denen er verzweifelt versucht andere Erwachsene auf das offensichtlich vertuschte...

Weiterlesen

Rezension zu Die Zelle von Jonas Winner

Thriller gibt es jede Menge, auch mit Schauplätzen in Deutschland. Einen Thriller in Berlin anzusiedeln und somit in direkter Konkurrenz zu Größen wie Sebastian Fitzek zu stehen, das traut sich nicht jeder. Jonas Winner ist dieses Wagnis eingegangen und kann sich durchaus mit dem, wie Knaur Verlag ihn nennt, "Meister des Wahns" messen.

Doch was fasziniert uns Menschen eigentlich an dem Dunklen, dem Abgründigen, dem Bösen? Haben wir, die wir diese Art der "Unterhaltung" bevorzugen,...

Weiterlesen

Packendes Drama

Sammy zieht mit seiner Familie von London nach Berlin. Weil er dort noch niemanden kennt, durchstreift er die umliegenden Wälder alleine. In einem versteckten Luftschutzbunker entdeckt er ein Mädchen, das dort gegen seinen Willen festgehalten wird. Sammy verdächtigt seinen Vater, kann aber darüber mit niemandem sprechen. Irgendwann bricht er unter dem enormen Druck zusammen, und seine Aussage bringt den Stein erst richtig ins Rollen.

Die Geschichte nimmt dann richtig Fahrt auf, wird...

Weiterlesen

Die Zelle

Meinung zum Cover:

Das Cover gefiel mir auf Anhieb und hat etwas Düsteres an sich, dass einfach zu einem Thriller dazu gehört.

 Eigene Inhaltsangabe:

Sammy ist 11 Jahre alt und ist mit seiner Familie und dem Au-pair Mädchen Hannah von London nach Berlin gezogen, weil seine Mutter dort ein gutes Schauspielangebot erhalten hat. Sie beziehen eine Stadtvilla mit einem großen Garten. Da Sommerferien sind und Sammy noch keine Kontakte hat, erkundet er aus Langweile das...

Weiterlesen

Guter Beginn, lässt dann leider nach

Das erste Drittel des Buches hat mir wirklich gut gefallen. Es war interessant, es war spannend und ich war neugierig darauf herauszufinden was hinter allem steckt.

Leider hat mich das Buch dann in der Mitte etwas verloren. Es war mir alles zu konfus, die Spannung lies nach und die Geschichte konnte mich nicht so richtig packen.
Aus diesem Grund konnte mich die Wendungen am Ende, die durchaus überraschend waren, dann auch nicht mehr so richtig überzeugen.

Das Buch war...

Weiterlesen

Nichts für mich

Für mich war es nicht einfach es zu lesen. Ich bin gewöhnt einfachere Lektüre zu lesen. Ich habe es jetzt meiner Kollegin ausgeliehen. Ich habe jetzt das Buch an meine Kollegin verschenkt. Sie hat sich sehr darüber gefreut und wird es auch schon bald lesen und dann weiter geben an unsere andere Kollegin. Beide lesen gern Thriller der härteren Art.

Weiterlesen

Sammy´s Alptraum

Der 11 jährige Sammy zieht mit seinen Eltern,Bruder Linus und dem AuPair Hannah von London nach Berlin, weil seine Mutter dort eine Anstellung an der Oper bekommen hat. Sein Vater arbeitet zu Hause an Kompositionen für Filmmusik, sehr düsterer Filme. Eines Tages bemerkt Sammy wie sein Vater in einer Hütte im Garten verschwindet und als er ihm nachfolgt ist die Hütte leer, nur eine Falltür in den Keller sieht er. Neugierig wie er ist steigt er hinab und entdeckt ein Tunnelsystem (u.a. auch...

Weiterlesen

Jonas Winner - Die Zelle

Kurzbeschreibung: 
Sammy ist elf und gerade mit seinen Eltern nach Berlin gezogen. Im Luftschutzbunker der alten Jugendstilvilla, die die Familie im Grunewald bezogen hat, macht er eine verstörende Entdeckung. Ein vollkommen verängstigtes Mädchen, nicht viel älter als er, ist dort unten in einer Zelle eingesperrt, die man mit Gummifolie ausgekleidet hat. Nur durch einen winzigen Schlitz hindurch kann er sie sehen. Am nächsten Tag ist die Zelle leer, das Mädchen verschwunden. Und für...

Weiterlesen

Mein Leseeindruck

~~Schon alleine dieses Cover hat mich fasziniert. Schwarz/weiss! Irgendwie hat es etwas geheimnisvolles an sich. Geheimnisvoll und auch beängstigend. Klar war ich nun gespannt, was sich hinter diesem Cover verbirgt.

Schon auf den ersten Seiten nimmt der Autor den Leser mit in eine amdere Welt. Eine zurückliegende Zeit, eine Künstlerfamilie und in die Rollen eines 11-jährufen Jungen.

Was sich anfangs noch als spannend und interessant lies, wurde schon bald langatmig und unklar....

Weiterlesen

Unheimliche Verstrickungen

Sam zieht mit seinen Eltern, seinem Bruder und dem Au-Pair-Mädchen von London nach Berlin. Die Sommerferien haben gerade begonnen und er stromert einsam über das weitläufige Gelände, das zu dem Haus gehört, in dem sie nun leben. Dabei entdeckt er im Keller einen Raum, in dem ein Mädchen eingesperrt ist. Als er allerdings ein zweites Mal hinuntergeht, ist sie verschwunden. Hat sein Vater etwas damit zu tun? Er benimmt sich auf jeden Fall seltsam, aber warum glaubt ihm keiner?

Die...

Weiterlesen

Wer glaubt einem 11jährigen?

Ein brillianter Thriller, der den Leser ohne Umweg mitten ins Szenario zieht:
Ein Junge, eine Künstlerfamilie, eine Villa, ein Luftschutzbunker und eine Geschichte, in der die verzweifelte Verwirrung des Ich-Erzählers beinahe schmerzhaft nachvollziehbar ist.

Jonas Winners Sprache ist klar; lässt Bilder entstehen, vermittelt jederzeit die düstere Stimmung.
Der Spannungsbogen ist perfekt - Prolog und Epilog in der Jetztzeit, die "eigentlichen" Kapitel in den Erinnerungen des...

Weiterlesen

Was geschah vor knapp 20 Jahren? Ist es wirklich passiert oder war alles nur eingebildet?

Das Cover:
Es ist fast in komplett schwarz gehalten und nur ein bißchen erahnt man in einem Stückchen Licht einen Boden in einer Zelle... das Cover verspricht einen düsteren Inhalt und es hat mich sehr angesprochen.

Zum Inhalt:
Der  mittlerweile erwachsene Sam erinnert sich an die grausamen Geschehnisse, die er vor fast 20 Jahren als 11jähriger erlebte und schreibt diese Ereignisse nieder. Damals zieht Sammy mit seinen Eltern und seinem älteren Bruder Linus von London nach...

Weiterlesen

Die Zelle

Zum Inhalt: Sammy ist elf Jahre alt, als er mit seinem älteren Bruder und seinen Eltern von London nach Berlin zieht – mitten in den Sommerferien. Der Vater arbeitet als Komponist, die Mutter ist Opernsängerin. Tagsüber werden die beiden Jungs von AuPair-Mädchen Hannah, die mittlerweile fest zur Familie gehört.

Die Eltern haben wenig Zeit, sich um Sammy zu kümmern und so strolcht er alleine über das riesige Grundstück der alten Jugendstilvilla in Berlin-Grunewald, die nun sein Zuhause...

Weiterlesen

Für mich "too much"

Für mich war es das erste Buch, das ich von Jonas Winner gelesen habe. Ich bin ein Thrillerfan und hatte mich spannungsvoll auf dieses Buch beworben - unerfahren in Sachen Winner, sollte ich beim Lesen schnell seines Könnens belehrt werden...

Winner hat eine Art zu schreiben, die die Tatsachen klar auf den Tisch bringt. Eigentlich würde ich sagen, ohne viel Schörkel, ist man als Leser hier mittendrin, und bekommt ganz klar geschildert, was gerade geschieht, als wäre man unmittelbarer...

Weiterlesen

Leider gesamt nur durchschnittlich

Inhalt:
Sammy ist elf und gerade mit seinen Eltern nach Berlin gezogen. Im Luftschutzbunker der alten Jugendstilvilla, die die Familie in Grunewald bezogen hat, macht er eine verstörende Entdeckung. Ein vollkommen verängstigtes Mädchen, nicht viel älter als er, ist dort unten in einer Zelle eingesperrt, die man mit Gummifolie ausgekleidet hat. Nur durch einen winzigen Schlitz hindurch kann er sie sehen. Am nächsten Tag ist die Zelle leer, das Mädchen verschwunden. Und für Sammy kann es...

Weiterlesen

Nicht mein Fall

Der elfjährige Sammy ist gerade mit seinen Eltern von London nach Berlin gezogen. Beim Erkunden des Gartens der Jugendstilvilla im Ortsteil Grunewald entdeckt er einen Luftschutzbunker. Er klettert hinab und macht dort eine grausige Entdeckung. In einer mit Gummifolie ausgekleideten Zelle ist ein total verängstigtes etwa fünfzehnjähriges Mädchen eingesperrt. Er kann sie nur durch einen schmalen Schlitz hindurch sehen. Sammy ist verstört. Als er am nächsten Tag zurückkehrt, ist das Mädchen...

Weiterlesen

Brutal, aber spannend

~~
Sammy zieht mit seiner Familie samt Aupair- Mädchen nach Berlin in eine alte Villa. Doch der Schein trügt, die Idylle bröckelt nach und nach für Sammy nach einem grausigen Fund, den er in seinem Keller macht. Hin und her gerissen zwischen Wirklichkeit und Fantasie zieht sich Sammy immer mehr in sich zurück bis er plötzlich nicht mehr schweigen kann.

 

Cover

Das Cover ist recht schlicht gehalten, doch ich finde, dass das perfekt zu dem Buch passt. Außerdem...

Weiterlesen

Verwirrend und spannen

Jonas Winner - Die Zelle

Erscheinungsdatum: 11. Januar 2016
Format: Taschenbuch
Verlag: Droemer Knaur
Seiten: 336
Preis: 9,99 €

 

Klappentext:

 

Sammy ist elf und gerade mit seinen Eltern nach Berlin gezogen. Im Luftschutzbunker der alten Jugendstilvilla, die die Familie im Grunewald bezogen hat, macht er eine verstörende Entdeckung. Ein vollkommen verängstigtes Mädchen, nicht viel älter als er, ist dort unten in einer Zelle...

Weiterlesen

"Die Zelle" von Jonas Winner

Inhalt:
Sammy ist elf und gerade mit seinen Eltern nach Berlin gezogen. Im Luftschutzbunker der alten Jugendvilla in Grunewald macht er eine verstörende Entdeckung. Ein vollkommen verängstigtes Mädchen, nicht viel älter als er, ist dort unten in einer Zelle eingesperrt, die man mit Gummifolie ausgekleidet hat. Nur durch einen winzigen Schlitz hindurch kann er sie sehen. Am nächsten Tag ist die Zelle leer, das Mädchen verschwunden. Und für Sammy kann es dafür eigentlich nur einen Grund...

Weiterlesen

Ein unglaublich fesselnder Thriller

Das Cover:
Ein Zellenboden, grau und schmutzig. Er scheint von einer unsichtbaren Quelle beleuchtet zu sein. Der Rest ist in Dunkelheit gehüllt. Dieses Stück der Zelle scheint leer, aber was liegt im Dunkeln verborgen?
Zu diesem Thriller passt das Cover perfekt. Allein das, was man sieht, ist aussagekräftig genug. Hier braucht es keinen reißerischen oder schillernden Buchdeckel - schwarz in grau ist alles.

Die Story:
Sammy verdächtigt seinen Vater, ein Mädchen im...

Weiterlesen

"Die Zelle" von Jonas Winner

Spoilerfrei.

Der 11-jährige Sammy zieht während seiner Sommerferien mit seiner Familie nach Berlin und als er das neue Grundstück erkundet, findet er einen Luftschutzbunker unterhalb des Anwesens und entdeckt dort durch ein Guckloch ein verstörtes, eingesperrtes Mädchen. Ab da beginnt das Rätseln, was hier vor sich geht und die Suche nach der Wahrheit.

Dass der Protagonist so jung ist, braucht gar nicht abzuschrecken, denn eigentlich passierte dieser verhängnisvolle...

Weiterlesen

Einbildung oder Realität?

Vielen Dank an den Autor für das Bereitstellen eines Rezensionsexemplars :)

 

Der Inhalt...

Sammy zieht mit seiner Familie von London nach Berlin, in eine alte Jugendstilvilla. Bei einem Spaziergang durch den verwinkelten Garten macht der Elfjährige in einem alten Luftschutzbunker eine äußerst verstörende Entdeckung: Ein verängstigtes Mädchen, nicht viel älter als er, wird dort in einer Art Gummizelle gefangen gehalten. Am nächsten Tag will Sammy Hilfe holen,...

Weiterlesen

Grandios

Inhalt des Buches:

Sammy ist elf und gerade mit seinen Eltern nach Berlin gezogen. Im Luftschutzbunker der alten Jugendstilvilla, die die Familie im Grunewald bezogen hat, macht er eine verstörende Entdeckung. Ein vollkommen verängstigtes Mädchen, nicht viel älter als er, ist dort unten in einer Zelle eingesperrt, die man mit Gummifolie ausgekleidet hat. Nur durch einen winzigen Schlitz hindurch kann er sie sehen. Am nächsten Tag ist die Zelle leer, das Mädchen verschwunden. Und für...

Weiterlesen

Spannend und fesselnd bis zur letzten Seite.

Rezension:

Da mir alle bisher gelesenen Bücher von Jonas Winner richtig gut gefallen haben, war ich sehr gespannt auf seinen neuesten Thriller „Die Zelle“. Zwar ist der Plott dieser Story nicht ganz so ‚anspruchsvoll-verwirrend‘, wie z. B. bei „Der Architekt“, doch eine spannende Geschichte steckt dennoch dahinter.

Bis auf die letzten wenigen Seiten und gelegentliche Zwischensequenzen ist alles aus der Egoperspektive des damals 11-jährigen Sammy erzählt, der sich in der...

Weiterlesen

Echt Psycho!

Dieser Thriller von Jonas Winner hat mir sehr gut gefallen. Ich war vom ersten Augenblick an in die  Geschichte vertieft. Allein die immer mehr steigende psychische Spannung, hat mich sofort gefesselt. Ist der Vater der Täter, oder vielleicht sogar der Bruder, oder hat Sammy doch nur einfach Wahnvorstellungen? Zwischenzeitlich wusste ich nicht mehr,was ist nun Wahn und was Realität. Also durchweg ein Thriller mit Sucht Potenzial.
 

Weiterlesen

Enttäuschender Rückblick eines 11-jährigen

Nach der Leseprobe war ich wirklich begeistert und deshalb hatte ich mich auch für die Leserunde beworben. Letztlich hat mich dieser Thriller aber enttäuscht.

Warum geht’s in diesem Thriller. Ein 11-jähriger Junge erzählt rückblickend was vor 20 Jahren in Berlin passiert ist, als er mit seiner Familie in eine ehemalige Villa zieht. Es sind noch Ferien und da er noch keine Freunde hat, die Mutter an der Oper arbeitet, sein Vater zuhause für Filme Musik komponiert und das Kindermädl...

Weiterlesen

Grandioser Psychothriller - beklemmend, packend und wendungsreich

Sammy Grossmann lebte zuletzt mit seinen Eltern, seinem Bruder Linus und dem Aupair Hannah in England. Doch ein neues Engagement seiner Mutter, die als Opernsängerin arbeitet, zwingt die Familie nach Berlin überzusiedeln. Für seinen Vater ist das beruflich kein Problem, da er als Filmkomponist arbeitet. Die Familie Grossmann hat eine alte Villa mit großem Garten im Grunewald gemietet. Es sind noch Sommerferien und Sammy verbringt die Zeit meist allein. Seine Mutter ist fast den ganzen Tag...

Weiterlesen

Absolut packend

Alles könnte so schön sein. Gerade ist Sammy mit seiner Familie nach Berlin gezogen, als er eine verstörende Entdeckung macht: in einem Luftschutzbunker auf ihrem Grundstück scheint ein verängstigtes Mädchen in einer Zelle gefangen gehalten zu werden. Doch am nächsten Tag ist sie verschwunden. Hat Sammy sich alles nur eingebildet? Oder hat jemand bemerkt, dass er von dem Mädchen weiß? Sammy weiß nicht, was er glauben soll und wem er noch trauen kann, denn er ist sich sicher: einer aus seiner...

Weiterlesen

Starke Story, tolles Ende

Kurz zur Geschichte:
Sammy, 11 Jahre, zieht mit seinen Eltern, seinem Bruder und einem Au-pair-Mädchen von London nach Berlin. Im Garten der Grunewald Jugendstilvilla entdeckt Sammy einen unterirdischen Tunnel und hört Geräusche. Er verfolgt diese und findet in einer Zelle die völlig mit Gummi ausgekleidet ist und mit einem winzigen Guckloch versehen, ein verängstigtes Mädchen. Am folgenden Tag, als er wieder hinunter geht, ist die Zelle völlig leer und das Mädchen ist weg....

Weiterlesen

Packender und stilistisch hervorragender Thriller

Inhalt:
Sammy ist elf und gerade mit seinen Eltern nach Berlin gezogen. Im Luftschutzbunker der alten Jugendstilvilla, die die Familie in Grunewald bezogen hat, macht er eine verstörende Entdeckung. Ein vollkommen verängstigtes Mädchen, nicht viel älter als er, ist dort unten in einer Zelle eingesperrt, die man mit Gummifolie ausgekleidet hat. Nur durch einen winzigen Schlitz hindurch kann er sie sehen. Am nächsten Tag ist die Zelle leer, das Mädchen verschwunden. Und für Sammy kann es...

Weiterlesen

nicht ist wie es scheint, sehr verwirrend und am Ende einfach nur wow...

Klappentext:
Sammy ist elf und gerade mit seinen Eltern nach Berlin gezogen. Im Luftschutzbunker der alten Jugendstilvilla, die die Familie im Grunewald bezogen hat, macht er eine verstörende Entdeckung. Ein vollkommen verängstigtes Mädchen, nicht viel älter als er, ist dort unten in einer Zelle eingesperrt, die man mit Gummifolie ausgekleidet hat. Nur durch einen winzigen Schlitz hindurch kann er sie sehen. Am nächsten Tag ist die Zelle leer, das Mädchen verschwunden. Und für Sammy...

Weiterlesen

sprachlos.

Rezension ,,Die Zelle" von Jonas Winner

Die Zelle ist am 11. Januar 2016 mit 352 Seiten im Knaur Verlag erschienen.
 

Inhalt:

Sammy ist elf und gerade mit seinen Eltern nach Berlin gezogen. Im Luftschutzbunker der alten Jugendstilvilla, die die Familie in Grunewald bezogen hat, macht er eine verstörende Entdeckung. Ein vollkommen verängstigtes Mädchen, nicht viel älter als er, ist dort unten in einer Zelle eingesperrt, die man mit Gummifolie ausgekleidet hat. Nur...

Weiterlesen

Toll

Inhalt: Sammy ist elf und gerade mit seinen Eltern nach Berlin gezogen. Im Luftschutzbunker der alten Jugendstilvilla, die die Familie in Grunewald bezogen hat, macht er eine verstörende Entdeckung. Ein vollkommen verängstigtes Mädchen, nicht viel älter als er, ist dort unten in einer Zelle eingesperrt, die man mit Gummifolie ausgekleidet hat. Nur durch einen winzigen Schlitz hindurch kann er sie sehen. Am nächsten Tag ist die Zelle leer, das Mädchen verschwunden. Und für Sammy kann es dafür...

Weiterlesen

Wahn oder Wirklichkeit?

20 Jahre ist es her … und nun schreibt Sammy seine Geschichte, er muss sie aufschreiben, sonst glaubt ihm ja keiner.

 

Als Sammy elf ist zieht er mit seiner Familie und Au-Pair Mädchen von London zurück nach Deutschland. Genauer gesagt, nach Berlin. In eine schöne alte Villa mit viel Garten. Es sind gerade Sommerferien und Sammy hat viel Zeit auf dem Gelände herum zu stromern. Eines Tages sieht er, wie sein Vater in einem alten Schuppen verschwindet und nicht wieder heraus...

Weiterlesen

Wahn oder Wirklichkeit?

Im Mittelpunkt von Jonas Winners neuem Roman „Die Zelle“ steht Sam Grossman. Zu Beginn der eigentlichen Romanhandlung ist der 11jährige gerade von London nach Berlin umgezogen. Bevor Sam mit seiner Mutter ankommt, hat der Vater mit dem älteren Sohn schon die angemietete Jugendstilvilla im Grunewald bezogen. Sam lässt in London Freunde zurück und befürchtet sechs langweilige Ferienwochen im hochsommerlichen Berlin. Es wird ganz anders kommen.
Eines Tages folgt er seinem Vater, der im...

Weiterlesen

Verwirrender und abgründiger Psychothriller

"Sie wollen mich nicht so, wie ich bin, deshalb geben sie mir die Tabletten. Damit ich mehr so werde, wie sie mich haben wollen." 
Dieses verstörende Zitat des 11jährigen Sammy aus dem Psychothriller "Die Zelle" von Jonas Winner ist Ausdruck der Verwirrung, unter der der Junge leidet und die der Autor beim Leser zu stiften versteht. 

Klappentext: 
Sammy ist elf und gerade mit seinen Eltern nach Berlin gezogen. Im Luftschutzbunker der alten Jugendstilvilla, die die Familie...

Weiterlesen

Abgründe einer kindlichen Psyche

Jonas Winner lehrt hier einen ungewöhnlichen Hauptdarsteller das Fürchten: Sammy ist elf Jahre alt und was er in seinen Sommerferien im neuen Haus der Familie, die gerade nach der Berlin umzieht, erlebt, wünscht man nicht einmal einem Erwachsenen.
Sammy (Sam) erzählt die Geschichte selbst, als eine Art Rückblick. Man lernt ihn als über-30-Jährigen kennen, der schon beängstigende Andeutungen macht über die Ereignisse in seiner Kindheit. Er schreibt sie nieder, um sie besser verarbeiten...

Weiterlesen

Verstörender Thriller

Die Familie Grossman – Vater Nathan, Mutter Becky, Bruder Linus und Sammy (genannt Sam) – ziehen mit der jungen Au-pair-Frau Hannah von London nach Berlin-Grunewald. Nathan Grossman komponiert Filmmusik eher für Videofilme als für große Filme der Kinoleinwand. Mutter Becky verbringt ihre Zeit hauptsächlich als Sängerin bei Proben in der Stadt. Somit verbringen der ältere Sohn Linus und sein jüngerer Bruder Sam ihre Ferien gemeinsam mit Hannah in der großen jahrzehntealten Villa. Allerdings...

Weiterlesen

Absolute spannender und lesenswerter Thriller

Sammy ist gerade 11 und mit seiner Familie von London nach Berlin gezogen. Natürlich genau in den Sommerferien, sodass er sich vollkommen mit sich selbst beschäftigen muss. Eines Tages stößt er bei seinen Erkundungen auf ein unterirdisches Gängesystem mit einer Zelle, dort wird ein asiatisches Mädchen gefangen gehalten. Am nächsten Tag ist sie verschwunden.

In den Schreibstil musste ich erst einmal hineinfinden. Jonas Winner schreibt mit vielen rhetorischen Mitteln. Abschnittsweise...

Weiterlesen

Wow, was für ein nervenaufreibender Thriller

Als der elfjährige Sammy mit seinen Eltern, seinem Bruder und dem Au-Pair Mädchen Hannah von London nach Berlin zieht, sind ausgerechnet auch noch Sommerferien. Dies bedeutet für einen Jungen in diesem Alter nur eines – Langeweile. Er kennt noch niemanden, seine Mutter ist fast nie zuhause, sein Vater fast den ganzen Tag im Arbeitszimmer und sein Bruder interessiert sich auch nicht wirklich für ihn. Perfekt also um die Villa und den großen Garten zu erkunden. Eines Tages beobachtet Sammy,...

Weiterlesen

an einem Tag verschlungen

Inhalt
Sammy ist mit seiner Familie in eine neue Stadt gezogen. Da Sommerferien sind und Sammy noch keine neuen Freunde gefunden hat, wird er den Sommer über zu Hause verbringen. Hinzu kommt, dass er sich ziemlich langweilt. Sein Vater komponiert und will nicht gestört werden, sein Bruder möchte kein Babysitter sein und seine Mutter ist auf Grund ihrer Arbeit oft über Nacht weg. Und aus dieser Langeweile heraus schleicht er seinem Vater nach, als dieser in einer Gartenlaube...

Weiterlesen

Erschreckend

Der 11jährige Sammy zieht mit seiner Familie und dem Au Pair Hannah nach Berlin-Grunewald in eine alte Villa. Um sich zu beschäftigen, geht er auf Entdeckungstour in seiner neuen Umgebung. Im Garten der Villa ist ein Luftschutzbunker, der Sammy anzieht. Dort unten entdeckt er etwas, das ihn erschreckt. Durch ein Schlitz kann er in eine mit Gummiplanen ausgekleidete Zelle sehen, in der ein total verängstigtes asiatisches Mädchen gefangen ist. Doch als er am nächsten Tag wieder nachsehen will...

Weiterlesen

Warte, warte noch ein Weilchen...

Klappentext:

Warte, warte nur ein Weilchen...

Sammy ist elf und gerade mit seinen Eltern nach Berlin gezogen. Im Luftschutzbunker der alten Jugendstilvilla, die die Familie in Grunewald bezogen hat, macht er eine verstörende Entdeckung. Ein vollkommen verängstigtes Mädchen, nicht viel älter als er, ist dort unten in einer Zelle eingesperrt, die man mit Gummifolie ausgekleidet hat. Nur durch einen winzigen Schlitz hindurch kann er sie sehen. Am nächsten Tag ist die Zelle leer,...

Weiterlesen

Weitere Infos

Art:
Taschenbuch
Genre:
Krimis Thriller
Sprache:
deutsch
Umfang:
336 Seiten
ISBN:
9783426512760
Erschienen:
Januar 2016
Verlag:
Droemer Knaur
7.88372
Eigene Bewertung: Keine
Durchschnitt: 4 (43 Bewertungen)

Rezension schreiben

Diesen Artikel im Shop kaufen

Das Buch befindet sich in 78 Regalen.

Dieses Buch lesen gerade:

Ähnliche Bücher