Buch

Alles ist erleuchtet - Jonathan Safran Foer

Alles ist erleuchtet

von Jonathan Safran Foer

Man lacht und weint und ist hingerissen vom Talent eines jungen Autors. Er erzählt die phantastische Geschichte eines jüdischen Schtetls, das Schicksal seiner Familie während des Holocaust und die Abenteuer eines jungen Amerikaners, der aufgebrochen ist, um die Vergangenheit zu suchen.

Rezensionen zu diesem Buch

Fühlte mich nicht wirklich erleuchtet danach

"Geniestreich". "Totkomisches, totlustiges Romandebüt". "Der neue Superstar der amerikanischen Literaturszene". 

Als Jonathan Safran Froers Erstlingswerk 2002 auf den Markt kam, überschlugen sich die Kritiker vor Begeisterung. Da kommt ein 24-jähriger Amerikaner daher und schreibt einen so Aufsehen erregenden Roman, dass prompt ein Hype um ihn gemacht wird, die Geschichte in über 20 Sprachen übersetzt wird und Froer über Nacht quasi zum neuen Literatur-Superstar wird. 2003 und 2004...

Weiterlesen

"Versuche immer so zu leben, dass du immer die Wahrheit sagen kannst"

Quizfrage: Was ist momentan extrem angesagt und nicht nur das Hobby älterer Menschen?? Ja, Lachyoga stimmt sicher auch, aber die gesuchte Antwort lautet natürlich "Ahnenforschung". 
So kommt es also, dass ein junger Amerikaner, Jonathan Safran Foer, in die Ukraine reist und forscht. (Foer ist wirklich auf eine solche Reise gegangen.)
Mit von der Partie auf dieser wahnwitzigen Odyssee sind sein ukrainischer Dolmetscher Alex und als Fahrer dessen Großvater Alexander, sowie der...

Weiterlesen

Nicht so wie erwartet...

Jonathan Safran Foer reist Ende der Neunziger in die Ukraine, um die Frau zu finden, die seinen Großvater im zweiten Weltkrieg vor den Nazis gerettet hat. Dabei begleiten ihn Alex, ein junger Ukrainer und dessen Großvater, der mehr mit der Geschichte zu tun hat, als man am Anfang vermutet.

Ich habe erwartet, dass dieses Buch witzig ist und mich stellenweise wenigstens zum Lachen bringt. Dies war nicht der Fall. Dieses Buch behandelt ein ernstes Thema, was für mich nicht lustig war,...

Weiterlesen

Grausam und schön

Welch schräges, witziges aber auch bitterernstes, tieftrauriges und hintergründiges Buch. Zugegebenermaßen kein allzu leicht lesender Roman da die drei unterschiedlichen Erzählstränge zu Beginn recht zusammenhanglos nebeneinander stehen. Da ist einmal Alex, ein ukrainischer junger Mann, der gemeinsam mit seinem Großvater einen jüdischen Amerikaner bei dessen Suche nach seiner Vergangenheit begleitet. Alex erzählt in einer unnachahmlichen Sprache (er ist noch immer dabei seine...

Weiterlesen

Weitere Infos

Art:
Hardcover
Genre:
Romane und Erzählungen
Sprache:
deutsch
Umfang:
384 Seiten
ISBN:
9783462032178
Erschienen:
Februar 2003
Verlag:
Kiepenheuer & Witsch GmbH
Übersetzer:
Dirk van Gusteren
7.15789
Eigene Bewertung: Keine
Durchschnitt: 3.6 (19 Bewertungen)

Rezension schreiben

Diesen Artikel im Shop kaufen

Das Buch befindet sich in 40 Regalen.

Ähnliche Bücher