Buch

Die Moortochter - Karen Dionne

Die Moortochter

von Karen Dionne

Helena Pelletier lebt in Michigan auf der einsamen Upper Peninsula. Sie ist eine ausgezeichnete Fährtenleserin und Jägerin - Fähigkeiten, die sie als Kind von ihrem Vater gelernt hat, als sie in einer Blockhütte mitten im Moor lebten. Für Helena war ihr Vater immer ein Held - bis sie vor fünfzehn Jahren erfahren musste, dass er in Wahrheit ein gefährlicher Psychopath ist, der ihre Mutter entführt hatte. Helena hatte daraufhin für seine Festnahme gesorgt, und seit Jahren sitzt er nun im Hochsicherheitsgefängnis. Doch als Helena eines Tages in den Nachrichten hört, dass ein Gefangener von dort entkommen ist, weiß sie sofort, dass es ihr Vater ist und dass er sich im Moor versteckt. Nur Helena hat die Fähigkeiten, ihn aufzuspüren. Es wird eine brutale Jagd, denn er hat noch eine Rechnung mit ihr offen ...

Rezensionen zu diesem Buch

Ein Psychothriller, der keiner ist, aber dennoch ein tolles Thema behandelt.

Inhalt:

Schon als Kind hat Helena von ihrem Vater gelernt, wie man Fährten liest und seitdem ist sie eine ausgezeichnete Jägerin.
Sie lebte damals in einer Hütte mitten im Moor und ihr Vater war damals ihr Held, bis sie vor 15 Jahren erfahren hat, dass ihr Vater ein Psychopath ist und ihre Mutter entführt hat.
Kurz darauf hat sie für seine Festnahme gesorgt und seitdem sitzt er in einem Hochsicherheitsgefängnis.
Eines Tages jedoch erfährt sie aus den Nachrichten,...

Weiterlesen

Nicht so spannend wie erwartet

Mit einem roten Sticker wird auf der Ausgabe meines Buches mit folgendem Zitat von Karin Slaughter geworben: „Großartig! Ich bekam beim Lesen Gänsehaut!“
Ganz so euphorisch fällt meine Beurteilung von „Die Moortochter“ von Karen Dionne zwar nicht aus, aber vorweg sei gesagt: In einer Gesamtbewertung vergebe ich 2 von 5 möglichen Sternen.

Zur Handlung
Helena wächst mit Vater und Mutter gemeinsam in einer Hütte fernab der Zivilisation auf. Dabei ahnt sie bis zu einem...

Weiterlesen

Kein Thriller, aber hochinteressant

Die ersten zwei Dinge, die mir zu diesem Buch einfallen:

Erstens, es ist ungewöhnlich, aus psychologischer Sicht interessant und in einem schnörkellosen, indes ausdrucksstarken Schreibstil geschrieben.

Zweitens, es ist kein Thriller. Nicht mal ansatzweise. 

Letzteres kann natürlich ein großes Manko sein für den Leser, der nur zu "Moortochter" gegriffen hat, weil er dem Aufdruck 'Psychothriller' auf dem Cover geglaubt hat. (Verständlicherweise.) Wer es mit dieser...

Weiterlesen

Für mich eher ein langatmiges Familiendrama als ein spannender Psychothriller

€ 14,99 [D]* inkl. MwSt. 

€ 16,90 [A]* |  CHF 21,90* 

(* empf. VK-Preis) 

Hörbuch MP3-CD (gek.)ISBN: 978-3-8445-2710-0

NEU 

Erschienen: 24.07.2017 

 

Zum Hörbuch: https://www.randomhouse.de/Hoerbuch-MP3/Die-Moortochter/Karen-Dionne/der...

Helena Pelletier lebt in Michigan auf der dünn besiedelten Upper Peninsula. Sie ist eine...

Weiterlesen

Verstörende Einblicke in die Welt der Helena Pelletier

~~Buchmeinung zu Karen Dionne – Die Moortochter

„Die Moortochter“ ist ein Psychothriller von Karen Dionne, der 2017 in der Übersetzung von Andreas Jäger im Goldmann Verlag erschienen ist. Die amerikanische Originalausgabe erschien 2017 unter dem Titel „The Marsh King's Daughter“ bei G. P. Putman's Sons, New York.

Zum Autor:
Karen Dionne hat in jungen Jahren mit ihrem Mann und ihrer kleinen Tochter ein alternatives Leben in einer Hütte auf der Upper Peninsula geführt. Ihre...

Weiterlesen

Familiendrama mit Schwächen: Moortochter

" Die Moortochter" war mein erster gelesener Roman von der Autorin Karen Dionne, Buchtitel und Coverbild passen zum erzählten Geschehen. Aus dem Stoff hätte man jedoch wesentlich mehr machen können, auf jeden Fall hat sich das Buch insofern selbst massivst geschadet, als dass zu viel und zu hektisch zwischen Vergangenheit und Gegenwart hin und her gesprungen wurde. Vermutlich geschah dies, um Spannung auf zu bauen oder den berühmten Spannungsbogen zu halten oder erhöhen, jedoch wirkten sich...

Weiterlesen

Ein eigenwilliger und emotional ansprechender Thriller mit einigen Mankos

Helena Petrier ist in der Wildnis groß geworden. Als Tochter eines Mannes, der im Moor zu Hause war, hat sie es gelernt, aus wild wachsenden Pflanzen Nahrung herzustellen. Auch das Lesen von Fährten und das Jagen großer Tiere ist ihr ins Blut übergegangen. Deshalb ist sie es auch, die auf die Suche nach ihrem Vater geht, als dieser aus dem Hochsicherheitsgefängnis entfliehen kann. Denn dort hat er die letzten 15 Jahre verbracht, weil er ihre Mutter als junges Mädchen entführt und wie eine...

Weiterlesen

Fast ein Abenteuerroman

Kurz zur Geschichte
(lt. Verlagsseite)
Helena Pelletier lebt in Michigan auf der einsamen Upper Peninsula. Sie ist eine ausgezeichnete Fährtenleserin und Jägerin – Fähigkeiten, die sie als Kind von ihrem Vater gelernt hat, als sie in einer Blockhütte mitten im Moor lebten. Für Helena war ihr Vater immer ein Held – bis sie vor fünfzehn Jahren erfahren musste, dass er in Wahrheit ein gefährlicher Psychopath ist, der ihre Mutter entführt hatte. Helena hatte daraufhin für...

Weiterlesen

Ein außergewöhnliches Leben, eine interessante Geschichte

Helena Pelletier ist isoliert bei ihren Eltern im Moor aufgewachsen, erst als Jugendliche hat sie andere Menschen kennen gelernt und erfahren, was sich hinter dem isolierten Leben verbarg. Jetzt ist ihr Vater aus dem Gefängnis ausgebrochen und Helenas geruhsames Leben mit Mann und Kindern in Gefahr. Ihr Vater hat sich im Moor versteckt und Helena scheint die Einzige, die ihn finden kann – und so macht sie sich auf den Weg …

Helenas Geschichte wird begleitet von Hans Christian...

Weiterlesen

[Rezension] Die Moortochter von Karen Dionne

 

Broschiert: 384 Seiten

Verlag: Goldmann Verlag

Erscheinungstermin: 24. Juli 2017

ISBN-10: 3442205352

 

Klappentext

Helena Pelletier lebt in Michigan auf der einsamen Upper Peninsula. Sie ist eine ausgezeichnete Fährtenleserin und Jägerin – Fähigkeiten, die sie als Kind von ihrem Vater gelernt hat, als sie in einer Blockhütte mitten im Moor lebten. Für Helena war ihr Vater immer ein Held – bis sie vor fünfzehn Jahren erfahren musste, dass er...

Weiterlesen

[Rezension] Die Moortochter von Karen Dionne

 

Broschiert: 384 Seiten

Verlag: Goldmann Verlag

Erscheinungstermin: 24. Juli 2017

ISBN-10: 3442205352

 

Klappentext

Helena Pelletier lebt in Michigan auf der einsamen Upper Peninsula. Sie ist eine ausgezeichnete Fährtenleserin und Jägerin – Fähigkeiten, die sie als Kind von ihrem Vater gelernt hat, als sie in einer Blockhütte mitten im Moor lebten. Für Helena war ihr Vater immer ein Held – bis sie vor fünfzehn Jahren erfahren musste, dass er...

Weiterlesen

Eine Story die sich völlig anders entwickelt als gedacht, aber auf ganzer Ebene gelungen

Als ich dieses Psychothriller begonnen hatte, habe ich so meine ganz eigenen Vorstellungen davon gehabt, wie sich das Ganze entwickeln würde.
Was ich nicht bedacht habe, es entwickelte sich völlig anders als erwartet.
Die Spannung ist dabei eher unterschwellig spürbar und das passt gerade hier besonders gut.
Im Zentrum des Ganzen steht Helena, denn es ist ihre Geschichte und doch ist es wiederum die Geschichte ihrer Familie.
Das klingt zunächst ziemlich verworren und...

Weiterlesen

Eine Story die sich völlig anders entwickelt als gedacht, aber auf ganzer Ebene gelungen

Als ich dieses Psychothriller begonnen hatte, habe ich so meine ganz eigenen Vorstellungen davon gehabt, wie sich das Ganze entwickeln würde.
Was ich nicht bedacht habe, es entwickelte sich völlig anders als erwartet.
Die Spannung ist dabei eher unterschwellig spürbar und das passt gerade hier besonders gut.
Im Zentrum des Ganzen steht Helena, denn es ist ihre Geschichte und doch ist es wiederum die Geschichte ihrer Familie.
Das klingt zunächst ziemlich verworren und...

Weiterlesen

Eine Story die sich völlig anders entwickelt als gedacht, aber auf ganzer Ebene gelungen

Als ich dieses Psychothriller begonnen hatte, habe ich so meine ganz eigenen Vorstellungen davon gehabt, wie sich das Ganze entwickeln würde.
Was ich nicht bedacht habe, es entwickelte sich völlig anders als erwartet.
Die Spannung ist dabei eher unterschwellig spürbar und das passt gerade hier besonders gut.
Im Zentrum des Ganzen steht Helena, denn es ist ihre Geschichte und doch ist es wiederum die Geschichte ihrer Familie.
Das klingt zunächst ziemlich verworren und...

Weiterlesen

Bangii-Agawaateyaa – Kleiner Schatten – Einfach großartig

Helen Pelletier lebt mit ihrem Ehemann Stephen, ihren beiden kleinen Töchtern Iris und Mari, und ihrem dreibeinigen Hund Rambo in der einsamen Wildnis von Upper Peninsula in Michigan. Stephen ist Naturfotograf und Helen bessert ihr gemeinsames Einkommen, in der beschaulichen und bescheidenen Einöde, mit dem Verkauf von selbstgemachten Marmeladengelees auf.

Helens indianischer Vater lehrte sie in Kindertagen Fährten zu lesen und zu jagen, was ihr in dieser wilden Gegend zugutekommt....

Weiterlesen

Guter Thriller, aber kein Kracher

"Die Moortochter" hat mich aufgrund der interessanten Kurzbeschreibung schon vor dem Erscheinungstag angesprochen, sodass ich das Buch direkt nach Erhalt unbedingt lesen musste. Hier habe ich mir eine spannende und düstere Geschichte erhofft und diese auch zum Teil bekommen. Dennoch hat mir am Ende etwas gefehlt, um vollends begeistert zu sein.

Der Schreibstil ist hierbei so eine Sache: Einerseits fand ich die Geschichte spannend und auch gut erzählt, sodass man sich hierbei auch...

Weiterlesen

Sensationeller Thriller! MUSS man lesen!

 
Helena lebt mit ihrer Mutter und ihrem Vater in völliger Isolation im Moorland der Upper Peninsula. Diese Wildnis ist früheres Indianerland, urwüchsig, fast unbesiedelt. Sie ist Fährtenleserin und Jägerin, denn das ist hier überlebenswichtig. Es gibt keinen Strom und kein fließendes Wasser, keine Heizung und kein Geschäft für Grundnahrungsmittel. Alles was man zum Leben braucht, muss aus dem Wald, den Bächen und Seen und aus der Natur geholt werden. Helena vermisst keine Zivilisation...

Weiterlesen

Weitere Infos

Art:
Taschenbuch
Genre:
Krimis Thriller
Sprache:
deutsch
Umfang:
383 Seiten
ISBN:
9783442205356
Erschienen:
Juli 2017
Verlag:
Goldmann TB
Übersetzer:
Andreas Jäger
6.93333
Eigene Bewertung: Keine
Durchschnitt: 3.5 (15 Bewertungen)

Rezension schreiben

Diesen Artikel im Shop kaufen

Das Buch befindet sich in 44 Regalen.

Ähnliche Bücher