Buch

Das Seehaus - Kate Morton

Das Seehaus

von Kate Morton

Cornwall 1933: Die sechzehnjährige Alice Edevane fiebert dem prachtvollen Mittsommernachtfest auf dem herrlichen Landgut ihrer Familie entgegen. Noch ahnt niemand, dass die Ereignisse dieser Nacht die Familie auseinanderreißen werden.

Siebzig Jahre später stößt die Polizistin Sadie auf ein verfallenes Haus am See. Und sie erfährt, dass damals ein Kind verschwunden sein soll. Die Suche nach Antworten führt Sadie tief in die Vergangenheit der Familie Edevane, zu einer verbotenen Liebe und tiefer Schuld.

Inklusive ausführliches Bonusmaterial Kate Morton über Cornwall

Rezensionen zu diesem Buch

Mein erster Roman der Autorin

Natürlich hatte ich schon von Kate Morton gehört, wie auch nicht? Die Autorin dürfte jedem Romanleser ein Begriff sein. Allerdings hatte ich bisher noch nicht die Gelegenheit, eines ihrer Bücher zu lesen. Da mir der Klappentext von "Das Seehaus" gut gefiel, machte ich mich auf nach Cornwall.

Die Geschichte wird in zwei Zeitsträngen erzählt, einmal in der Vergangenheit, vor allem aus Alices Sicht und einmal Anfang des 21. Jhd aus der Sicht von Sadie, allerdings nicht ausschließlich....

Weiterlesen

Eine Familie mit vielen Geheimnissen

Sadie Sparrow erhält Zwangsurlaub und fährt nach Cornwell ihren Opa besuchen. Eines Tages kommt sie beim Joggen an einem verlassenem Haus vorbei. Sofort weckt dieses Haus das Interesse von Sadie, da sie Polizistin ist und in ihrer Jugend gerne Rätsel gelöst hat, will sie auch diesem verlassenem Haus und seinem Geheimnis auf die Spur kommen.
Sie forscht und erfährt, dass im Jahre 1933 ein kleiner Junge entführt worden ist. Sadie sucht nach Überlebenden der Familie und trifft sich mit...

Weiterlesen

Langsamer Einstieg, gute Geschichte, übertriebenes Ende

Kate Morton „ Das Seehaus“
601 Seiten
erschienen 05/2017 als Taschenbuch im Diana-Verlag
ISBN 978-3-453-35946-8

Das Cover ist ein gezeichnetes Bild eines Hauses vor einem See in der Landschaft Cornwalls. Es sieht romantisch aus und passt dennoch gut zur Geschichte.

Eine der Protagonisten in dem Buch ist Sadie, eine Polizistin auf „Zwangsurlaub“, die ein verlassenes Haus am See entdeckt und die Geschichte um eben dieses Haus herausfinden möchte.
In einer...

Weiterlesen

Spannend und voller Überraschungen

Cornwall 1933: Während einer Feier verschwindet der 11 Monate alte Theo Edevane spurlos. 70 Jahre später stolpert Sadie Sparrow zufällig über den alten, bisher ungelösten Fall und beginnt zu ermitteln.

Ich bin angenehm überrascht von dem Roman, die Autorin scheint ein Händchen dafür zu haben, komplexe Geschichten zu erzählen und dabei nicht den Faden zu verlieren. Immer wieder gibt es überraschende Wendungen, die eine ganz neue Sicht auf das Geschehen eröffnen und dennoch nicht...

Weiterlesen

Das Schicksal geht verschlungene Wege

Cornwall, 1933: Auf dem Anwesen der Familie Edevane wird wie jedes Jahr eine große Mittsommerparty mit hunderten Gästen gefeiert. Erst als am nächsten Morgen die Champagnerlaune verflogen ist, wird das Fehlen des kleinen Theo bemerkt. Er ist der elf Monate alte Sohn der Edevanes, und von ihm fehlt jede Spur. Was ist geschehen - ist er im Partytrubel unbemerkt fortgelaufen und hat sich verirrt? Wurde er entführt?

Cornwall, 2003: Polizistin Sadie befindet sich im Zwangsurlaub bei ihrem...

Weiterlesen

Weitere Infos

Art:
Taschenbuch
Genre:
Romane und Erzählungen
Sprache:
deutsch
Umfang:
622 Seiten
ISBN:
9783453359468
Erschienen:
April 2017
Verlag:
Diana Taschenbuch
Übersetzer:
Charlotte Breuer Norbert Möllemann
8.28571
Eigene Bewertung: Keine
Durchschnitt: 4.2 (7 Bewertungen)

Rezension schreiben

Diesen Artikel im Shop kaufen

Das Buch befindet sich in 22 Regalen.

Dieses Buch lesen gerade:

Ähnliche Bücher