Buch

Artikel 5 - Kristen Simmons

Artikel 5

von Kristen Simmons

Religiöser Fanatismus hält Einzug in die Vereinigten Staaten: Wer gegen die strengen Statuten der Moralmiliz verstößt, dem stehen öffentliche Demütigung, Haft und sogar der Tod bevor. Die 17-jährige Ember lebt mit ihrer Mutter allein und versteckt. Doch trotz aller Schutzmaßnahmen wird ihre Mutter verhaftet. Sie hat gegen Artikel 5 der Moralstatuten verstoßen, weil sie nicht mit Embers Vater verheiratet war.
Ember wird in einer Besserungsanstalt für Mädchen gebracht und lernt dort Hass, Gewalt und fanatische Moralisten kennen. Sie weiß, sie muss ihre Mutter retten, koste es was es wolle ... und dazu braucht sie Hilfe des Mannes, der ihre Mutter verhaftet hat: Embers große Liebe, Chase.

Rezensionen zu diesem Buch

Auftakt der dystopischen Trilogie....

Kurzbeschreibung
Wer nach Einbruch der Dämmerung sein Haus verlässt, Bücher liest oder uneheliche Kinder zeugt, wird im Amerika der Zukunft hart bestraft. Denn die sog. Moralmiliz entmündigt mit ihren totalitären Artikeln die Bürger der Vereinigten Staaten. Ember ist eines der unzähligen Opfer jener neuen Gesetze und muss für ihre Freiheit kämpfen ... Religiöser Fanatismus hält Einzug in die Vereinigten Staaten: Wer gegen die strengen Statuten der Moralmiliz verstößt, dem stehen...

Weiterlesen

hatte etwas besseres erwartet

 „Wer nach Einbruch der Dämmerung sein Haus verlässt, Bücher liest oder uneheliche Kinder zeugt, wird im Amerika der Zukunft hart bestraft. Denn die Moralmiliz versklavt mit ihren totalitären Gesetzen die Bürger der Vereinigten Staaten. Die 17-jährige Ember hat deshalb ein Leben in Deckung gewählt - doch trotz aller Schutzmaßnahmen wird plötzlich ihre Mutter verhaftet. Sie hat gegen Artikel 5 der Moralstatuten verstoßen, weil sie nicht mit Embers Vater verheiratet war. In einer...

Weiterlesen

Durchschnittliche Dystopie

Inhalt:

Die 17-jährige Protagonistin Ember führt zusammen mit ihrer Mutter ein bislang völlig normales und vor allem unauffälliges Leben in den Vereinigten Staaten nach dem Krieg. Doch eben dieser Krieg hat Vieles verändert, denn so wurden die so genannten Moralstatuten ins Leben gerufen, die den Alltag eines jeden Bürgers bis ins allerletzte Detail regulieren sollen. Nun aber werden diese Statuten für das Mädchen und seine Mutter zum Problem, da Ember ein unehelich gezeugtes Kind ist...

Weiterlesen

Ein gelungener Auftakt und ich bin noch immer begeistert wie die Autorin es geschafft hat mich in die Welt von Ember und Chase zu versetzen.

Inhalt
Wer Bücher besitzt - wird verhaftet. Wer nach Einbruch der Dämmerung auf den Straßen ist - wird verhaftet. Wer unverheiratet ist - wird verhaftet. Wer eine andere Religion hat - wird verhaftet. 
Präsident Scarboros achtet penibel darauf, dass alle die Moralstatuten einhalten. Um das zu gewährleisten hat er Soldaten ausbilden lassen, die unter dem Namen Federeal Bureau of Reformation die Aufgaben ohne Gnade durchziehen. Unter einigen Rebellen auch kurz MM genannt,...

Weiterlesen

Sehr gut

Das Buch "Artikel 5" von Kirsten Simmons ist eine spannende Dystopie. Aber fangen wir mal mit den Cover an. Man könnte meinen die Frau wäre Em, die nach Hoffnung greift. Auf jeden Fall passt es perfekt zur Geschichte.
Und nun zu den verschiedenen Charakteren, oder zu den drei wichtigstes meiner Meinung nach. Em ist ein sehr aufgeschlossenes Mädchen. Sie hat zwar ihr Geheimnis, doch das hat in dieser Zeit jeder. Chase arbeitet bei der MM obwohl er nicht dort abeiten will. Doch die...

Weiterlesen

Großartiger Auftakt für eine vielversprechende Trilogie

Inhalt
"Wer nach Einbruch der Dämmerung sein Haus verlässt, Bücher liest oder uneheliche Kinder zeugt, wird im Amerika der Zukunft hart bestraft. Denn die sog. Moralmiliz entmündigt mit ihren totalitären Artikeln die Bürger der Vereinigten Staaten. Ember ist eines der unzähligen Opfer jener neuen Gesetze und muss für ihre Freiheit kämpfen ... Religiöser Fanatismus hält Einzug in die Vereinigten Staaten: Wer gegen die strengen Statuten der Moralmiliz verstößt, dem stehen öffentliche...

Weiterlesen

** Spannende Dystopie **

Embers Mutter bricht die Moralstatuten der Vereinigten Staaten von Amerika und das Federal Bureau of Reformation kommt um die Mutter abzuführen, genauso wie ihre Tochter. Sie wird festgenommen weil sie gegen Artikel 5 verstoßen hat, Zeugung außerehelicher Kinder. Sie verschleppen Ember in eine Resozialsierungsanstalt in der sie bleiben soll bis sie das 18. Lebensjahr erreicht hat. Doch daran denkt die rebellische Jugendliche gar nicht, wenige Tage flieht sie mithilfe eines Soldaten und...

Weiterlesen

ausbaufähig

Ich muss gestehen „Artikel 5“ lag schon lange auf meinem SuB, um genau zu sein seit meinem Geburtstag im November. Beim Lesen habe ich mich gefragt, ob ich zu diesem Buch wirklich eine Rezension schreiben soll, denn um ehrlich zu sein konnte mich dieses Buch überhaupt nicht begeistern. Doch da jeder seine eigene Meinung hat, möchte ich euch gerne erklären warum mich „Artikel  5“ nicht begeistern konnte.

 

Als erstes möchte ich euch einmal beschreiben worum es in dem Buch geht...

Weiterlesen

Ich liebe es!!

Artikel 5

Inhalt: Wer nach Einbruch der Dämmerung sein Haus verlässt, Bücher liest oder uneheliche Kinder zeugt, wird im Amerika der Zukunft hart bestraft. Denn die sog. Moralmiliz entmündigt mit ihren totalitären Artikeln die Bürger der Vereinigten Staaten. Ember ist eines der unzähligen Opfer jener neuen Gesetze und muss für ihre Freiheit kämpfen ... Religiöser Fanatismus hält Einzug in die Vereinigten Staaten: Wer gegen die strengen Statuten der Moralmiliz verstößt, dem stehen...

Weiterlesen

Ein heiles Land. Eine heile Familie

Mit dem Wiederaufbau nach dem dritten Weltkrieg, wurden Moralstatuten eingeführt und mit Hilfe der Soldaten vom Federal Bureau of Reformation (FBR) durchgesetzt. Die Statuten sollen das durch den Krieg vorherrschende Chaos im Land unterbinden und die demoralisierte Gesellschaft wieder auf den richtigen Weg bringen.

Die 17jährige Ember, lebt in einer Welt, die seit Kriegsende von Regeln, Paragraphen und Verboten lebt. Als auf einmal Artikel 5 rückwirkend durchgesetzt wird
 *Als...

Weiterlesen

Gefühlschaos, Brutalität und eine Welt, die gar nicht so absurd ist – ein gelungener Trilogie-Auftakt.

Amerika irgendwann in der Zukunft: Der Staat ist noch immer von den Kriegswirren der letzten Jahre erschüttert, doch das Federal Bureau of Reformation nimmt sich dieser Situation an, um das Land wieder in goldene Zeiten zu führen. Dabei nimmt die Moralmiliz, wie das FBR auch genannt wird, keine Rücksicht bei der Umsetzung der religiösen und moralischen Statuten. Wer gegen die Vorstellungen des FBR verstößt, wird hart sanktioniert. Ember und ihre alleinerziehende Mutter verstoßen gegen mehr...

Weiterlesen

Leider nicht so gut

Das Buch lag zwar schon länger auf meinem SuB, aber ich habe mich trotzdem gefreut, es endlich zu lesen.  Ich hatte eine spannende Geschichte mit einer starken Protagonistin erwartet, die in einer dystopischen Welt lebt, gegen deren Gesetze sie sich wehrt.
Leider wurden nicht alle meine Erwartungen erfüllt. Die ersten 100 Seiten versuchte ich, mich an Ember zu gewöhnen. Einerseits sagte sie stets von sich selbst, dass sie so ein verletzliches Mädchen sei, das Gewalt verabscheut....

Weiterlesen

Nicht die Beste Dystopie - trotzdem lesenswert

Eine Dystopie die mich aufgrund der Inhaltsangabe sofort angesprochen hat. Die Statuen bzw. Artikel der Moralmiliz fand ich unheimlich spannend.

Ember ist 17 Jahre alt und lebt in einem neuen Amerika, was nach einem langen Krieg ihr System ganz neu geordnet hat. Es wurden Statuen aufgestellt, wo ich aber bei einigen ehrlich gesagt nicht wusste was sie bringen bzw. wie diese einen neuen Krieg verhindern sollen. Sie ist eine sehr sympathische Protagonistin, wenn auch teilweise etwas...

Weiterlesen

Für Dystopie Fans ein Muss!!

Inhalt:
Wer nach Dämmerung sein Haus verlässt, Bücher liest oder uneheliche Kinder zeugt, wird im Amerika der Zukunft hart bestraft. Denn die Moralmiliz versklavt mit ihren totalitären Artikeln die Bürger der Vereinigten Staaten. Ember ist eines der unzähligen Opfer jener neuen Gesetze – bis das aufregende Abenteuer ihres Freiheitskampfes beginnt!
Religiöser Fanatismus hält Einzug in die Vereinigten Staaten: Die Moralmiliz hat die Polizei ersetzt; wer gegen ihre strengen Statuten...

Weiterlesen

Durchschnitt

Wenn Dir fünf Artikel Dein Leben diktieren, was würdest du dann tun? Ember fällt auch unter diese Artikel und ist in Gefahr ohne, dass sie es weiß. Als ihr alter Freund sie abholen muss und in eine Besserungsanstalt bringt, ist sie völlig verzweifelt. Sie will für ihre Freiheit kämpfen und ahnt nicht, was sie damit lostritt.
 

 

[Die Protagonisten]

Ember ist vom Schicksal nicht sehr begünstigt worden. Weil ihre Mutter etwas getan hat, dass gegen die Gesetze...

Weiterlesen

Ziemlich brutale, teilweise jedoch spannende Geschichte über das Amerika der Zukunft

Artikel 5: Als vollwertiger Staatsbürger wird nur anerkannt, wer als Kind eines verheirateten Paares auf die Welt kommt.

Das Cover:
Zu sehen ist ein junges Mädchen, dass vor einem Fenster steht. Sie hat blaue Augen und schaut aus dem Fenster. Wirklich glücklich sieht sie nicht aus. Sie hält ihre rechte Hand an die Scheibe, sehnt sich nach der Freiheit. Ein sehr zur Geschichte passendes Cover. Es symbolisiert, was die Menschen sich wünschen: Freiheit.

Die...

Weiterlesen

konnte meine erwartungen nicht erfüllen ..

Produktinformation
"Wer nach Einbruch der Dämmerung sein Haus verlässt, Bücher liest oder uneheliche Kinder zeugt, wird im Amerika der Zukunft hart bestraft. Denn die sog. Moralmiliz entmündigt mit ihren totalitären Artikeln die Bürger der Vereinigten Staaten. Ember ist eines der unzähligen Opfer jener neuen Gesetze und muss für ihre Freiheit kämpfen ... Religiöser Fanatismus hält Einzug in die Vereinigten Staaten: Wer gegen ihre strengen Statuten der Moralmiliz verstößt, dem stehen...

Weiterlesen

Regelverstoß

Vom Schreibstil konnte mich das Buch komplett überzeugen, denn ich flog förmlich durch das Buch. Ich fand es so interessant, das einmal angefangen ich das Buch schon fast beendet hatte. Ein echtes Schreckensszenario erwartet uns, denn im neuen Amerika, haben andere das Sagen und wer nicht gehorcht, wird hart bestraft. Vieles war wirklich sehr grausam und ich bin froh, das es sich hier nur um eine ausgedachte Geschichte handelt, obwohl in einigen Teilen unserer Welt wird man auch gesteinigt...

Weiterlesen

Was für Panem-Leser

Ember lebt in der wunderbaren, neuen Welt eines Amerikas der Zukunft, indem die Verfassung um 5 Moralstatuten ergänzt wurde. Ember muß immer wieder mitererleben, wei Mitschüler von der Moralmiliz abgeführt werden, weil sie gegen einen der 5 Artikel verstoßen haben und sie hat keinen dieser Jugendlichen danach je wieder gesehen. Jetzt hat die MOralmiliz auch Embers Mutter verhaftet und Ember wird in ein Resozialisierungcamp gebracht. Bei der Verhaftung sieht sie zum ersten Mal seit einem Jahr...

Weiterlesen

Eine nur zu realistische Dystopie, die den Leser mitreißt und tief in Embers Welt zieht.

Obwohl der Klappentext nur aus einem Gesetzesauszug besteht, hat mich “Artikel 5″ von Kristen Simmons sofort fasziniert. Diese 5 Artikel klingen so krass, dass ich es mir schon wieder vorstellen konnte, dass die Regierung (vor allem in Amerika) irgendwann einmal derart drastische Gesetze einführt – und ich wollte unbedingt lesen, wie sich das auf die Gesellschaft wohl auswirkt.

Der Schreibstil der Autorin ist sehr fesselnd, vor allem deshalb, weil sie aus der Ich-Perspektive der...

Weiterlesen

Ich sah, nahm und liebte

Ich sah, nahm und liebte! Dieses Buch war der Wahnsinn!

Inhalt:
Wer nach Einbruch der Dämmerung das Haus verässt, Bücher liest oder uneheliche Kinder zeugt, wird im Amerika der Zukunft hart bestraft. Denn die Moralmiliz (MM) versklavt mit ihren totalitären Gesetzen die Bürger der Vereinigten Staaten. Die 17-jährige Ember hat deshalb ein Leben in Deckung gewählt und dennoch wird eines Tages ihre Mutter verhaftet- Artikel 5!
Ihre Mutter war nicht mit Embers Vater...

Weiterlesen

Artikel 5 - spannend

Hallo !
Dieses Buch war wirklich einfach... wow..

Den Anfang hab ich nicht so spannend gefunden, dafür stieg die Spannung mit der Zeit ins enorme.

Ich liebe dieses Buch und bin traurig, dass ich es schon ausgelesen habe. Werde mich auch bald dem 2. Band widmen :)

Ich würde es sofort wieder lesen und natürlich auch weiter empfehlen!

Lg drahtlos

Weiterlesen

Artikel 5

Meine Meinung: 
Wie manche von euch bei Facebook  vielleicht gelesen haben, wusste ich gar nicht genau, was ich hier zu schreiben sollte. Nun habe ich das Buch aber zu Ende gelesen und bin mir doch recht sicher.
"Artikel 5" beginnt mit einer kurzen Einleitung, in der geschildert wird, wie es zu der Zeit in Amerika ist. Dann bekommt das Buch, aber sehr schnell Fahrt, als Embers Mutter entführt wird. Daher ist das Buch von Anfang an spannend und bleibt es auch eine ganze Zeit....

Weiterlesen

packend, düster, dystopisch

Wer gegen die Moralstatuten verstößt, wird bestraft. Die Strafen sind hart und enden meist tödlich. Als Embers Mutter von der Moralmiliz gefangen genommen wird und auch Ember sich plötzlich in einer Besserungsanstalt wiederfindet, kann sie es nicht glauben, dass bei allem ihr Freund Chase beteiligt war. Chase, von dem sie dachte, dass er sie liebt. Dem sie vertrauen kann. Doch dann bietet sich Ember die Chance, zu fliehen – und ausgerechnet Chase soll ihr dabei helfen.

Dieser Auftakt...

Weiterlesen

Spannend, rasant und einfach toll

Dieses Buch ist eine Mischung aus einer tragischen Liebesgeschichte und einer fiktiven Zukunft, in der es brutal und fast menschenunwürdig zugeht. Ich hatte mehrfach eine Gänsehaut weil ein Abschnitt in der Geschichte einfach unglaublich heftig war. Es ist gar nicht in Worte zu fassen, wie man sich beim Lesen fühlt. Ich erlebte eine Achterbahnfahrt in der Gefühle wie Sorge, Wut, Trauer, Misstrauen, ein bisschen Ekel aber auch tief empfundene Liebe vorgekommen sind. Diese Geschichte hat mich...

Weiterlesen

Eine düstere und mitreißende Dystopie

Zum Inhalt:

Moralstatuten sollen im Amerika der Zukunft für Recht und Ordnung sorgen, und die so genannte Moralmiliz setzt diese mit allen Mitteln durch. Artikel 5 besagt z. B., dass nur, wer als Kind eines verheirateten Paares auf die Welt kommt, als vollwertiger Staatsbürger anerkannt wird. Und so fallen die 17-jährige Ember und ihre Mutter der MM zum Opfer, denn verheiratet waren Embers Eltern nicht. Ember kommt in eine Besserungsanstalt für Mädchen, ihre Mutter wird...

Weiterlesen

Eine sehr reale Dystopie

Wir befinden uns in den zukünftigen Vereinigten Staaten von Amerika. Hier herrscht die Moralmiliz und sorgt dafür, dass die Moralstatuten eingehalten werden. Wer etwa uneheliche Kinder zeugt, nach Sonnenuntergang nicht im Haus ist oder Bücher liest, wird hart bestraft. In dieser Welt lebt Ember mit ihrer Mutter ein Leben nach diesen Statuten, bis plötzlich die Moralmiliz vor der Tür steht... 

Artikel 5 ist eine unglaublich reale, heftige und vor allem brutale Dystopie. Hier wird eine...

Weiterlesen

Spannend, aber mit Längen

Mit den neuen Statuten ist alles anders. Das erlebt Ember am eigenen Leib, als sie von ihrer Mutter getrennt wird. Denn Embers Mutter ist alleinerziehend - ein Verstoß gegen die Regeln! Laut Artikel 5 besteht eine Familie aus Mann und Frau, mit mindestens einem Kind.
Ember wird in ein Heim gebracht, in welchem den Mädchen mit strengsten Methoden Zucht und Ordnung beigebracht werden soll. Aber Ember muss ihre Mutter finden, und sie bekommt unerwartete Hilfe durch ihren damaligen Freund...

Weiterlesen

Für mich leider keine Dystopie...

Worum geht’s?
Die USA in nicht näher definierten Zukunft. Das Land wurde durch einen Krieg zerrüttet. Ganze Gebiete evakuiert und neue Gesetze aufgestellt. Der religiöse Fanatismus hält Einzug in die USA. Das vom Präsidenten ernannte Federal Bureau of Reformation (FBR), von der Bevölkerung auch flapsig Moral Miliz genannt (MM), hält die Bevölkerung durch ihre Moralstatuten eisern umklammert.
So passiert es auch, dass die 17-jährige Ember und ihre Mutter eines Tages festgenommen...

Weiterlesen

Dystopie mit vielen spannenden Momenten

Christliche Fundamentalisten kommen an die Macht in den USA, weil das Land nach einem Krieg ins Chaos stürzte. Nun herrscht seit drei Jahren Frieden und die Bürger müssen sich den verordneten Moralstatuten unterwerfen: Keine andere Religion außer der amerikanischen Kirche, keine Literatur. Keine gleichgeschlechtlichen Ehen oder unehelichen Kinder. Die siebzehnjährige Ember Miller lebt allein mit ihrer Mutter und fällt unter den sogenannten Artikel 5. Bisher haben sie relativ unbehelligt...

Weiterlesen

Zickiger Mädchenroman mit sehr dünner Story

Amerika in einer nicht näher definierten Zukunft. Nach einem Krieg beherrscht eine religiös, moralorientierte Regierung das Land. Die Verfassung verliert nach und nach an Geltung, wird ersetzt durch Moralstatuten.

Embers Mutter ist nicht verheiratet, wechselte gar mehrfach ihre Partner. Damit verstößt sie gegen Artikel 3 der Statuten. Und obwohl ihre 17-Jährige Tochter vor dem Krieg geboren wurde, gilt diese nun als unvollständiger Staatsbürger im Sinne des fünften Artikels. So stehen...

Weiterlesen

Unterhaltsame Dystopie

Autorin
Kristen Simmons lebt in Tampa, Florida. Sie studierte Psychologie und Sozialarbeit an der University of Nevada und arbeitet heute als Psychotherapeutin mit Traumapatienten und Missbrauchsopfern. »Artikel 5« ist Kristen Simmons erster Roman.

Inhalt/Klappentext:
Wer nach Einbruch der Dämmerung sein Haus verlässt, Bücher liest oder uneheliche Kinder zeugt, wird im Amerika der Zukunft hart bestraft. Denn die sog. Moralmiliz entmündigt mit ihren totalitären Artikeln die...

Weiterlesen

Und noch eine Jugend-Dystopie

Ember lebt mit ihrer Mutter zusammen in einem Amerika der Zukunft, das nach furchtbaren Kriegen inzwischen von der sogenannten Moralmiliz beherrscht wird. Das Regime stellt strenge Regeln in punkto Benehmen auf. Händchenhalten in der Öffentlichkeit ist verboten, alle möglichen Bücher stehen auf dem Index und seit neuestem ist es strafbar, ein uneheliches Kind geboren zu haben. Da Embers Mutter nicht verheiratet ist, kommt unweigerlich der Tag, an dem sie abgeholt wird. Auch Ember wird aus...

Weiterlesen

Leider eine Enttäuschung

Da ich bei Dystopien immer unglaublich kritisch bin, war ich mir lange Zeit nicht sicher, ob mir “Artikel 5″ gefallen könnte. Da die Rezensionen aber fast allesamt positiv waren, habe ich mich dann doch entschieden, dass ich dieses Buch lesen möchte. Nun bereue ich es jedoch, denn leider konnte mich “Artikel 5″ nicht so fesseln und begeistern, wie ich es im Vorfeld erhofft habe.

Der Schreibstil ist an sich ganz nett, aber leider nicht wirklich besonders anspruchsvoll oder gar fesselnd...

Weiterlesen

atemlos, schockierend, emotional

Dystopien gibt es langsam wie Sand am Meer, doch Artikel 5" wartet wieder einmal mit einer neuen Idee auf. Die ganze Geschichte baut auf den Moralstatuten der Vereinigten Staaten von Amerika auf, die wirklich krass und sehr einschneidend sind. So wird man nach einem ganz kurzen ruhigeren Start sofort in diese brutale Welt katapultiert und schockiert.

Und aus dieser Schockstarre wacht man gar nicht mehr richtig auf, denn Kristen Simmons hat den Spannungsbogen derart gestrafft, dass man...

Weiterlesen

Ein Auftakt mit viel Potenzial!

*Worum geht's?*
Die siebzehnjährige Ember lebt mit ihrer Mutter ein zurückhaltendes und ruhiges Leben. Sie dürfen auf keinen Fall auffallen, denn sie verstoßen mehrfach gegen die strengen Regeln und Gesetze von Amerika - und ihr schlimmstes Verbrechen ist Ember selbst. Da ihre Mutter nicht mit ihrem Vater verheiratet war, als Ember geboren wurde, verstoßen sie gegen Artikel 5 der Moralstatuten. Als sie eines Tages unerwartet von der Moralmiliz kontrolliert werden, gibt es für die...

Weiterlesen

Mir haben vor allem die Hauptcharaktere gefallen

Ember ist ein Artikel 5, ein unehelich gezeugtes Kind. Sie und ihre Mutter fliegen auf, weil der frühere Nachbar sie verraten hat. Chase, Embers große Liebe, der zum Militär gegangen ist. Ember kommt in eine Rezozialisierungsanstalt in der sie erlebt, wie das System funktioniert und das es nicht dass ist, für was sie es gehalten hat. Sie sorgt sich um ihre Mutter und will nichts lieber als raus aus der Anstalt, um sie zu retten. Bei dem Versuch wird sie jedoch geschnappt. Bevor ihr Gewalt...

Weiterlesen

Spannende Dystopie

Inhalt:
Artikel 5 der Moralstatuten der Vereinigten Staaten von Amerika lautet: „Als vollwertiger Staatsbürger wird nur anerkannt, wer als Kind eines verheirateten Paares auf die Welt kommt.“ Gegen diesen Artikel hat Embers Mutter verstoßen und wird festgenommen. Auch Ember, die ja eigentlich unschuldig ist, wird in eine Besserungsanstalt gebracht und dort festgehalten. Sie weiß nicht, was mit ihrer Mutter passiert ist; sie weiß nur, dass sie sie finden und befreien muss. Und dabei ist...

Weiterlesen

Tolle Dystopie mit etwas nervigen Charakteren

Inhalt

Ember lebt zurzeit der Moralstatuten. Das bedeutet, dass ihr Leben von religiös-fanatischen Artikeln bestimmt wird. So wird ihre Mutter angeklagt, gegen Artikel 5 verstoßen zu haben, der besagt, dass man unverheiratet kein Kind zeugen darf. Ihre Mutter wird verhaftet und Ember in eine Besserungsanstalt geschickt. Noch schlimmer, als von ihrer Mom getrennt zu werden, ist die Tatsache, dass ihre Jugendliebe Chase bei der Verhaftung beteiligt war. Sie zwingt sich, ihre Gefühle für...

Weiterlesen

Artikel 5

Inhalt:
Das Leben wird durch Gesetze (Artikel) erschwert. Keiner darf nach Einbruch der Dunkelheit das Haus verlassen, lesen ist verboten. Embers Mutter hat gegen Artikel 5 verstoßen, ein uneheliches Kind zur Welt gebracht. Aus dem Grund werden sie und ihre Mutter abgeführt. Ember kommt in eine Besserungsanstalt für Mädchen. Sie versucht alles, um von dort zu flüchten, sie will ihre Mutter finden und retten. Doch alleine schafft sie dies auf keinen Fall.

 
Meine Meinung...

Weiterlesen

Eine Dystopie, die zickt.

Inhalt:
Ember lebt in einem Amerika, in dem es sich an 5 sogenannte „Moralstatuten“ zu halten gilt.
Sie und ihre Mutter verstoßen gegen Artikel 5, da Ember nicht die Tochter eines verheiraten
Paares ist. Als dies aufliegt, wird Ember – ausgerechnet von Chase, dem Soldaten der einst ihre
große Liebe war – abgeholt und in eine Resozialisierungsanstalt verfrachtet.
Ihre Mutter wird eingesperrt und Ember versucht aus dieser Anstalt zu fliehen.

Meinung:
...

Weiterlesen

Fesselnde und spannende Dystopie

Inhalt:

In Amerika herrscht Endzeitstimmung. Sämtliche Gesetze wurden über den Haufen geworfen und es gelten nur noch einige Artikel. Einer davon ist Artikel 5 der besagt, dass als vollwertiger Staatsbürger nur ein Kind eines verheirateten Paares anerkannt wird. Ember ist eines dieser Kinder die gegen Artikel 5 verstößt, da ihre Mutter sie unehelich zur Welt brachte. Ember´s Mutter wird deswegen auch noch verhaftet und weggebracht. Kinder die gegen Artikel 5 verstoßen sind somit...

Weiterlesen

Eine Dystopie der extraklasse!

Zum Inhalt:
Amerika in der Zukunft. Alle Kinder die unehelich geboren werden gelten als Frevel, als Abschaum, als Verstoß gegen Artikel 5. So auch Ember, deren Mutter nicht mit ihrem Vater verheiratet war. Aufgrund dieses Verstoßes wird ihre Mutter eines Tages verhaftet und das zu allem Übel von Embers Jugendfreund Chase. Ember wird derweil in ein Arbeitslager für Mädchen, die nicht den Gesellschaftsvorstellungen entsprechen gebracht, dort gequält und muss unter schlimmsten Bedingungen...

Weiterlesen

Eine Dystopie ganz nach meinem Geschmack.

Kurzbeschreibung:

Wenn Glauben in Fanatismus um schlägt
Religiöser Fanatismus hält Einzug in die Vereinigten Staaten: Wer gegen die strengen Statuten der Moralmiliz verstößt, dem stehen öffentliche Demütigung, Haft und sogar der Tod bevor. Die 17-jährige Ember lebt mit ihrer Mutter allein und versteckt. Doch trotz aller Schutzmaßnahmen wird ihre Mutter verhaftet. Sie hat gegen Artikel 5 der Moralstatuten verstoßen, weil sie nicht mit Embers Vater verheiratet war.
Ember...

Weiterlesen

Bis auf den Mittelteil gut

Inhalt:
Die 17-jährige Ember wohnt zusammen mit ihrer Mutter im Amerika der Zukunft, in dem grausame Gesetze , die Moralstatuten, herrschen und immer wieder verschärft werden. Die meisten Bücher sind verboten und traditionelle Geschlechterrollen sollen wieder einführen, dass die Frau unter dem Mann steht. Als Ember eines Tages nach Hause kommt, wird ihre Mutter verhaftet, das sie gegen das neu erlassene Gesetz, welches uneheliche Kinder verbietet, verstoßen hat. Ember selbst kommt in...

Weiterlesen

Spektakulär und emotionsgeladen

Meine Meinung: Also der Schauplatz dieser Geschichte erinnert stark an "Seelen" von Stephenie Meyer oder "Die Tribute von Panem" von Suzanne Collins. Amerika in der Zukunft ist durch einen verheerenden Krieg zerstört. Aus großen Städten werden leblose Ruinen. Die Regierung teilt das Land in verschiedene Zonen und nach Einbruch der Dämmerung herrscht eine Ausgangssperre. Die Bevölkerung wird in 2 Gruppierungen geteilt. Zum einen die Regierung mit ihren Anhängern, zum anderen die Staatsbürger...

Weiterlesen

Spannend und atemberaubend

Äußeres Erscheinungsbild:
Als ich das Cover das erste Mal sah, hat es mir überhaupt nicht zugesagt. Wenn ich es mir jetzt angucke, dann sieht es sehr künstlerisch aus, aber es gefällt mir dennoch nicht wirklich. Zudem bin ich mir nicht mal sicher, ob das ein Mädchen auf dem Cover ist (obwohl es natürlich wahrscheinlich ist, doch Ember kann es nicht sein, denn die hat braune Augen). Das einzige was es mit dem Inhalt gemeinsam hat, ist die Verzweiflung im Blick des Mädchen?, das sich im...

Weiterlesen

Spannende Dystopie...

Die 17-jährige Ember wächst zusammen mit ihrer Mutter in dieser Nachkriegswelt auf. Eines Tages tauchen an ihrer Tür Soldaten auf, unter ihnen ihr ehemaliger Freud Chase, der in den Soldatendienst eingezogen wurde. Doch er hat nichts mehr mit dem alten Chase gemeinsam und Ember erkennt ihn kaum wieder. Die Soldaten trennen Emma von ihrer Mutter, denn das Mädchen wurde unehelich gezeugt und ist somit ein Artikel 5-Fall. Nur wer als Kind eines verheirateten Paares auf die Welt kommt, gilt als...

Weiterlesen

Beziehungen vom Gesetz kontrolliert

Inhalt:
Ember und ihre Mutter leben in Amerike, im neuen Amerika in dem Bücher und unmoralische Medien verboten sind, es nur eine Religion gibt und eine Familie aus Mann, Frau und mindestens einem Kind besteht. Es herrschen strenge Regeln und Ember versucht alles nicht aufzufallen. Doch das hilft nichts die Moralmiliz steht eines Tages vor der Tür und nimmt ihre Mutter und sie mit. Ihre Mutter hat gegen Artikel 5 verstoßen, der besagt das ein Kind ein Vater haben muss und die Frau mit...

Weiterlesen

Ein großartiger Auftakt!

Em wächst in einer ziemlich strengen Welt auf, die voller Moralstatuten ist.
Menschen, die gegen diese Statuten verstoßen werden knallhart bestraft. Eines Tages wird ihre Mutter beschuldigt gegen Artikel 5 verstoßen zu haben und beide werden aus ihrem Zuhause abgeholt. Ausgerechnet von Chase, Ems ehemalige Jugendliebe, der sich der „Moralmiliz“ angeschlossen hat.
Selten lässt mich ein Buch so begeistert und atemlos zurück und die erste Frage, die ich mir stellte, war: Wann...

Weiterlesen

Bin gespannt auf Teil 2

Die Welt ist nicht mehr so wie wir sie kennen, denn nach dem Krieg hat sich alles verändert. Es gibt nur noch eine Religion in Amerika. Es darf kein Kontakt mehr mit dem Ausland aufgenommen werden. Es gibt sehr strenge Moralgesetze, die die Moralmiliz gnadenlos durchsetzt. Wer nach Einbruch der Dämmerung sein Haus verlässt, Bücher liest oder uneheliche Kinder zeugt, wird hart bestraft.
Embers Mutter hat gegen Artikel 5 verstoßen der besagt: Als vollwertiger Staatsbürger wird nur...

Weiterlesen

Eine gelungene Dystopie!

ZUR AUFMACHUNG

Mir gefällt die deutsche Version leide weniger als das Original. Das Mädchen auf dem Cover wirkt zu jung um Ember zu sein. Dass sie die Hand hoch hebt, das würde zu Artikel 5 ja passen, aber dann müsste man auch wirklich die ganze Hand sehen. Den Titel allerdings finde ich super =)

ZUM BUCH

Ich kann noch immer nicht ganz glauben, wie viel auf diesen 432 Seiten passiert ist. Die Erzählgeschwindigkeit war dementsprechend sehr hoch, sodass die Geschichte an...

Weiterlesen

Temporeiche Amerikadystopie mit einigen Schwächen

Im Amerika der Zukunft leben die 17-jährige Ember und ihre Mutter. Doch eines Tages wird bricht ihre Welt zusammen: Ihre Mutter wird von der Moralmiliz in Gewahrsam genommen, da sie gegen Artikel 5 der Moralstatuten Amerikas verstoßen hat: Ember kam nicht als Kind eines verheirateten Paares auf die Welt, sie kennt ihren Vater nicht. Ausgerechnet Chase, ihr ehemaliger Nachbarsjunge und große Liebe, ist als Mitglied der Moralmiliz bei der Verhaftung dabei. Hat er sich seit ihrer letzten...

Weiterlesen

Eine weitere Dystopie mit einem interessanten moralischen Hintergrund...

Nach dem Krieg hat sich das Leben stark verändert. Alles wird vom FBR kontrolliert und wer gegen die Moralstatuten verstößt, wird hart bestraft. Trotzdem fühlt sich die 17jährige Ember sicher. Jedenfalls bis eines Tages ihr Ex-Freund Chase mit seinen Kollegen von der 'Moralmilliz' vor der Tür steht und ihre Mutter wegen des Verstoßes gegen Artikel 5 verhaftet, der da lautet:

Als vollwertiger Staatsbürger wird nur anerkannt, wer als Kind eines verheirateten Paares auf die Welt kommt...

Weiterlesen

Weitere Infos

Art:
Taschenbuch
Genre:
Jugendbücher ab 11 Jahre
Sprache:
deutsch
Umfang:
432 Seiten
ISBN:
9783492702867
Erschienen:
April 2013
Verlag:
IVI
Übersetzer:
Frauke Meier
7.55224
Eigene Bewertung: Keine
Durchschnitt: 3.8 (67 Bewertungen)

Rezension schreiben

Diesen Artikel im Shop kaufen

Das Buch befindet sich in 154 Regalen.

Dieses Buch lesen gerade:

Ähnliche Bücher