Buch

Requiem - Lauren Oliver

Requiem

von Lauren Oliver

Lena und Julian sind endlich zurück in der Wildnis. Hier sind sie vorerst in Sicherheit und alles könnte gut sein. Doch etwas zwischen den beiden hat sich verändert, und Lena spürt, dass sie eigentlich zu Alex gehört. Aber auch Alex ist nicht mehr der, den sie immer geliebt hat, und wirkt seltsam abweisend. Hana dagegen, Lenas Freundin von früher, führt ein ruhiges und geordnetes Leben ohne Liebe mit dem für sie ausgewählten Partner. Und während die Rebellen alles für den entscheidenden Angriff auf Portland vorbereiten, muss sich Lena ihrer Vergangenheit stellen. --- Dritter und letzter Band der spannenden Serie von Bestseller-Autorin Lauren Oliver ("Wenn du stirbst") --- Kostenloses Extra nur in der Hardcover-Ausgabe: die Kurzgeschichte "Alex"!

Rezensionen zu diesem Buch

Ein gelungener Abschluss!

Requiem habe ich jetzt wirklich lange vor mir hergeschoben, obwohl ich es mir direkt nach Erscheinen gekauft habe. Der Grund dafür waren die vielen enttäuschten Stimmen und da „Delirium“ eine meiner Lieblingsreihen ist, wollte ich nicht, das es mich enttäuscht.
Jetzt nach dem Lesen frage ich mich, warum so viele negative Meinungen zu hören waren. Denn ich fand es gut. Nicht überragend, aber gut.
Der letzte Band setzt nicht genau nach dem fiesen Cliffhanger in Band 2 ein, sondern...

Weiterlesen

Enttäuschendes Ende

Die freudige Nachricht gleich am Anfang: Hana is back!
Dieses Mal wechseln die Geschichten zwischen Hana und Lena. Da Hana ja im zweiten Band komplett außen vor gelassen wurde, hat mich diese Erkenntnis sehr gefreut. Endlich erfährt man, wie es ihr so ergangen ist. Und ihre Geschichte war auch wirklich interessant, bis dann die letzten 100 Seiten anbrechen und es ein bisschen...absurd wird. Ich fand einige Wendungen einfach unlogisch. Hana hatte ja nun die Umwandlung und fühlt nichts...

Weiterlesen

Ende etwas schwach

Lena, Julian und Alex - eine impulsive Kombination - kämpfen sich durch die Wildnis zusammen mit den anderen Invaliden um die Freiheit und um ein neues Leben. Dabei quält sich Lena mit ihren Gefühlen, denn sie liebt Alex immer noch, doch sie hegt auch Gefühle zu Julian. Dann werden die Geheilten auch noch aggressiver, dort wo damals Schutz war, ist es heute nicht mehr . . .

Meinung:

Das goldene Cover mit der Freiheitsschrift ist genial und passt zur Reihe, es ist mein...

Weiterlesen

ein gelungener Abschluss

Zitat:
Es gibt tausend Dinge, die ich ihm sagen möchte.
Bitte versteh mich. Bitte vergib mir.
Ich habe jeden Tag gebetet, dass du am Leben sein mögest, bis die Hoffnung zu schmerzhaft wurde.
Hass mich nicht.
Ich liebe dich noch immer.
Aber alles, was ich herausbringe, ist: „Ich kann nicht schlafen.“
(S. 29)

Inhalt:
Hana führt ein sorgloses Leben. Sie wurde dem zukünftigen Bürgermeister von Portland zugeteilt und soll in Kürze heiraten....

Weiterlesen

Die Deliria bricht aus

Nach langem Warten jetzt endlich das große Finale der Delirium-Trilogie.

 

Auch wenn die Lektüre von Band 2 schon etwas her ist, war ich schon nach ein paar Seiten wieder mittendrin im Geschehen.

Lena fühlt sich hin und hergerissen, auf der einen Seite ist da Julian, mit dem sie am Ende von Band 2 aus der Gefangenschaft entkommen konnte und in den sie sich langsam verliebt. Auf der anderen Seite ist nun Alex zurück, der Junge, mit dem sie aus Portland fliehen wollte und...

Weiterlesen

Ein denkwürdiger Abschluss.

Alex lebt. Und doch wieder nicht. Der Alex, den Lena gekannt und geliebt hat, gibt es nicht mehr.
Lena muss jetzt nicht nur für die Widerstandsbewegung kämpfen, sondern auch Kämpfe in sich drin ausfechten, die ihr keiner abnehmen kann. Als sich die Lage immer weiter zuspitzt, bleibt nur noch eines: Der Weg nach vorne. Zurück an den Anfang. Wo die Amor Deliria Nervosa für Lena ihren Lauf genommen hat.

„Reqiuem“ von Lauren Oliver wird die Leserschaft höchst wahrscheinlich spalten...

Weiterlesen

gelungenes Finale

Lena und Julian sind wieder in der Wildnis und haben sich den anderen Ungeheilten angeschlossen. Obwohl Lena Julian als Stütze hat, schweifen ihre Gedanken immer mehr zu Alex ab. Eines Tages kehrt der für Tod gehaltene Alex wieder auf und nicht mehr der Selbe. Hana führt hingegen ein ruhiges, stressfreies Leben in der Welt der Geheilten. Sie wurde dem zukünftigen Bürgermeister zugeteilt und wird diesen bald heiraten. Alles scheint seinen Platz gefunden zu haben. Doch als Lena zurück nach...

Weiterlesen

Ein krönender Abschluss einer Trilogie, die ich sehr geliebt habe <3

Wow. Ein genialer, grandioser, fantastischer Abschluss dieser Trilogie.
Mit Abstand ist "Requiem" der Teil, der mir am besten in dieser ganzen Reihe gefallen hat, obwohl ich natürlich alle Teile genial fand :D Meiner Meinung nach hätte es kein besseres Finale geben können, auch wenn ich durch andere Rezensionen weiß, dass manche Leser das anders sehen.

Dieses Mal ist das Buch abwechselnd von Lena und Hana, ihrer ehemaligen besten Freundin erzählt. Als ich das bemerkt habe, ging...

Weiterlesen

Würdiger Abschluss

Inhalt:

Der Kampf um Liebe und Freiheit erreicht seinen Höhepunkt! Lena und Julien haben es geschafft, zusammen zu flüchten und befinden sich nun mit einer Gruppe von Invaliden in der Wildnis. Doch während Julien nur Augen für Lena hat, hat sie nur Augen für Alex. Alex, der gar nicht tot ist. Alex, der wieder da ist. Und Alex, der unglaublich abweisend ist. Zur gleichen Zeit bereitet sich Hana auf ihre Hochzeit vor und auf ein Leben mit ihrem Verlobten. Doch als sie in seiner...

Weiterlesen

Weitere Infos

Art:
eBook
Genre:
Jugendbücher ab 11 Jahre
Sprache:
deutsch
Umfang:
400 Seiten
ISBN:
9783646905861
Erschienen:
Januar 2014
Verlag:
Carlsen
Übersetzer:
Katharina Diestelmeier
7
Eigene Bewertung: Keine
Durchschnitt: 3.5 (11 Bewertungen)

Rezension schreiben

Diesen Artikel im Shop kaufen

Das Buch befindet sich in 24 Regalen.

Ähnliche Bücher