Buch

Das Lied der Krähen - Leigh Bardugo

Das Lied der Krähen

von Leigh Bardugo

Sechs unberechenbare Außenseiter - eine unmögliche Mission
Der Nr.-1-Bestseller aus den USA - Leigh Bardugos temporeiche Saga über den tollkühnsten Coup der Fantasy-Geschichte

Ketterdam - pulsierende Hafenstadt, Handelsmetropole, Tummelplatz zwielichtiger Gestalten: Hier hat sich Kaz Brekker zur gerissenen und skrupellosen rechten Hand eines Bandenchefs hochgearbeitet. Als er eines Tages ein Jobangebot erhält, das ihm unermesslichen Reichtum bescheren würde, weiß Kaz zwei Dinge: Erstens wird dieses Geld den Tod seines Bruders rächen. Zweitens kann er den Job unmöglich allein erledigen ...
Mit fünf Gefährten, die höchst unterschiedliche Motive antreiben, macht Kaz sich auf in den Norden, um einen gefährlichen Magier aus dem bestgesicherten Gefängnis der Welt zu befreien. Die sechs Krähen sind professionell, clever, und Kaz fühlt sich jeder Herausforderung gewachsen - außer in Gegenwart der schönen Inej ...

"Faszinierend ... Bardugos "Six of Crows" lässt die Leser im besten Sinn des Wortes mitfiebern. Dafür ist die Fantasy gemacht!"

- The New York Times

Rezensionen zu diesem Buch

Absolutes Highlight!!!!

Worum gehts?

Sechs unberechenbare Außenseiter ziehen aus um einen unmöglichen Auftrag zu erfüllen!

Eigentlich sagt dieser Satz bereits alles, was man wissen muss. Aber weil ich nicht so bin, möchte ich noch ein bisschen was hinzufügen.

Kaz Brekker - auch Dirtyhands genannt - ist geprägt vom Leben. Als junger und unschuldiger Junge kam er zusammen mit seinem Bruder nach Ketterdam um ein neues Leben zu beginnen. Jahre später ist nichts mehr übrig geblieben von dem Jungen...

Weiterlesen

Hervorragend gelungen!

Ich bin ja nun sehr wählerisch, wenn es um Fantasy-Lektüre geht, besonders, wenn von High Fantasy die Rede ist. Aber der Klappentext hat mich so neugierig gemacht, dass ich es mit den "Krähen" versuchen wollte - und was hätte ich verpaßt, wenn ich es nicht getan hätte!!

Bereits nach wenigen Seiten hat der Schreibstil von Leigh Bardugo mich in seinen Bann geschlagen. Von Anfang an macht sie den Leser neugierig auf das, was da wohl noch kommen mag. Und das bezieht sich nicht nur auf die...

Weiterlesen

Darf ich vorstellen?! Ihr neues Lieblingsbuch!

"Das Lied der Krähen" hat alles was man nur wollen könnte und setzt dann einfach noch einen oben drauf! Als ich es zuende gelesen hatte, hätte ich am liebsten gleich wieder von vorn angefangen. Diese Helden, die gar keine sind, lassen einen nicht mehr los. Eine zusammengewürfelte Gruppe aus 6 Außenseitern macht sich auf eine Mission, die zum Scheitern verurteilt ist.
Ein Dieb, der nichts zu verlieren hat, führt seine bunte Schar von Ausgestoßenen auf direktem Weg in den Abgrund. Und...

Weiterlesen

So muss gutes Fantasy sein!

Sechs unberechenbare Außenseiter – eine unmögliche Mission
Der Nr.-1-Bestseller aus den USA - Leigh Bardugos temporeiche Saga über den tollkühnsten Coup der Fantasy-Geschichte

Ketterdam – pulsierende Hafenstadt, Handelsmetropole, Tummelplatz zwielichtiger Gestalten: Hier hat sich Kaz Brekker zur gerissenen und skrupellosen rechten Hand eines Bandenchefs hochgearbeitet. Als er eines Tages ein Jobangebot erhält, das ihm unermesslichen Reichtum bescheren würde, weiß Kaz zwei...

Weiterlesen

Das Lied der Krähen

Klappentext:
Ketterdam – pulsierende Hafenstadt, Handelsmetropole, Tummelplatz zwielichtiger Gestalten: Hier hat sich Kaz Brekker zur gerissenen und skrupellosen rechten Hand eines Bandenchefs hochgearbeitet. Als er eines Tages ein Jobangebot erhält, das ihm unermesslichen Reichtum bescheren würde, weiß Kaz zwei Dinge: Erstens wird dieses Geld den Tod seines Bruders rächen. Zweitens kann er den Job unmöglich allein erledigen …
Mit fünf Gefährten, die höchst unterschiedliche...

Weiterlesen

Auf solch ein Fantasybuch habe ich laaaaaaaaange gewartet

Selten habe ich in all den Jahren, in denen ich nun schon Rezensionen schreibe, ein Fantasy-Buch so sehr empfehlen können wie „Das Lied der Krähen“. Das Buch hat alles, was man sich nur wünschen kann – geniale, vielschichtige, knallharte, clevere Charaktere, eine komplexe Welt und Spannung von der ersten bis zur letzten Seite. UND … es lässt alles aus, was man sich wirklich nicht wünscht (zum Beispiel Liebesdreiecke!!!)

Fünf Außenseiter, allesamt Verbrecher/Gefallene und ihr genialer...

Weiterlesen

Ein fantastischer Reihenauftakt, der seinesgleichen sucht

#rezensionsexemplar

Mitte November habe ich euch auf Zeilenliebes_Bilderzeilen ein Bild von einem meiner Neuzugänge gezeigt: Das Lied der Krähen. Heute möchte ich euch gerne meine Gedanken dazu vorstellen. 

Allgemeines:

Das Lied der Krähen ist der erste Band einer neuen Fantasyreihe der bekannten Autorin Leigh Bardugo. Der 592 Seiten umfassende Roman ist Anfang Oktober als Klappenbroschur mit schwarzem Buchschnitt und weiteren attraktiven Gestaltungsdetails in der...

Weiterlesen

So gut!

Titel: Das Lied der Krähen
Autorin: Leigh Bardugo
Verlag: Knaur

Übersetzerin: Michelle Gyo
Genre: Fantasyroman
Seitenanzahl: 592
Preis: € 16,99 [D], € 17,50 [A]
ISBN: 978-3-426-65443-9

Ich danke dem Knaur Verlag für das Rezensionsexemplar!

Klappentext

Ein Dieb mit der Begabung, aus jeder Falle zu entkommen.
Eine Spionin, die nur „das Phantom“ genannt wird.
Ein Verurteilter mit einem unstillbaren Verlangen nach Rache...

Weiterlesen

Keine Klageweiber. Keine Beerdigungen.

Ketterdam ist eine pulsierende Hafenstadt, die fest in der Hand diverser Banden liegt. Kaz Brekker ist die Nummer 2 einer dieser Banden, sie nennen ihn Dirtyhands und sein Ruf ist tadellos - als einer, der jeden dreckigen Job übernimmt und lebendig herauskommt. Doch der neueste Auftrag könnte selbst ihn überfordern: Sie sollen einen Wissenschaftler aus dem best gesicherten Ort der Welt herausholen - und SIE sind lediglich eine Bande Jugendlicher, keiner älter als 18: Kaz, der Dieb, der...

Weiterlesen

Ein wahres Lese-Highlight!

Kaz Brekker ist in ganz Ketterdam bekannt: Er ist ein junger Meisterdieb, der mit seinen Krähen einen kleinen Teil der Stadt beansprucht - und wenn man ihn gut genug bezahlt, macht er alles ...
Das ist auch der Grund, warum ausgerechnet er damit beuaftragt wird einen Gefangenen aus einem der sichersten Gefängnisse in Fjerda zu holen. Der Plan ist gefährlich, aber so gut bezahlt, dass Kaz einwilligt. Vor dem Beginn der Mission stellt er sich aber noch ein ganz außergewöhnliches Team...

Weiterlesen

ein Serienstart, der neugierig auf mehr macht

Um den Coup seinen Lebens zu bewerkstelligen, braucht der Ganove Kaz Brekker ein Team. Das stellt er sich aus verschiedenen Leuten zusammen, die alle besondere Fähigkeiten haben. Insgesamt 5 Personen kann er zusammen trommeln, die ihn begleiten. Gemeinsam begeben sich auf eine gefährliche Reise, bei der sie nicht wissen wie sie ausgehen wird. Sie wollen in das Eistribunal einbrechen, einem Gefängnis, um dort einen gefährlichen Wissenschaftler zu befreien.

Dies ist eins dieser Bücher,...

Weiterlesen

Überzeugt mit vielschichtigen Charakteren und einem fulminanten Showdown!

Meine Meinung: 
"Das Lied der Krähen" von Leigh Bardugo spielt in derselben Welt, wie ihre Grischa Reihe, weshalb denjenigen, die diese gelesen haben, der Einstieg leichter fallen dürfte. Ich persönlich habe bisher nur Band 1 gelesen und dieser spielte in anderen Teilen - nicht in Ketterdam bzw Kerch. Den Anfang empfand deshalb auch ich als etwas zäher. Die verschiedenen Charaktere und ihre Hintergründe, gilt es erst einmal kennenzulernen, bevor die Geschichte richtig an Fahrt...

Weiterlesen

Fantastisches Buch

Meine Meinung:

Wie habe ich mich auf dieses Buch gefreut. Auf Instagram sah ich das Buch beinahe jeden Tag in seiner englischen Ausgabe. Aber nun hat es das Buch endlich nach Deutschland geschafft. Klasse!

Die Aufmachung des Buches ist toll. Der Buchschnitt ist komplett schwarz und ergänzt das düstere Cover sehr gut. Ein Eye-catcher.

Es kann gut sein, dass dem ein oder anderen der Name der Autorin sehr bekannt vorkommt. Sie ist Autorin der recht bekannten „Grischa-...

Weiterlesen

Ein geniales Buch mit tollem Setting, Charakteren und viel Spannung

Meine Meinung:

Ich hatte bevor ich dieses Buch gelesen habe, schon von mehreren gehört, dass man am besten die Grischa-Trilogie vorher lesen sollte, um alles besser zu verstehen. Da ich diese allerdings nicht besitze und auch keine Möglichkeit hatte, mir diese irgendwo auszuleihen, musste ich das Buch ohne Vorkenntnisse lesen. Dies war auch das erste Buch der Autorin, welches ich gelesen habe und ich fand es wirklich super und bin umso gespannter auf die Fortsetzung.

Das Cover...

Weiterlesen

Komplexe Charaktere in gelungener Fantasywelt

~~Inhalt:

Ketterdam ist kein einfaches Pflaster, vor allem nicht das Vergnügungsviertel. Hier regieren die Straßenbanden und machen Profit, wo sie nur können. Einer dieser Straßengangs wird von dem jungen Kaz angeführt. Eines Tages erhält Kaz von einem reichen Kaufmann ein hochriskantes Angebot: Er soll einen Wissenschaftler aus einem Hochsicherheitsgefängnis befreien - ein Ding der Unmöglichkeit. Der Lohn wäre immens. Kaz nimmt an und wählt fünf Gefährten aus, ihm bei dieser...

Weiterlesen

5 Sterne Buchtipp für ältere Jugendliche & aufwärts!

Anmerkung: Ich habe das Buch als Rezensionsexemplar vom Verlag bekommen. Danke dafür.

 

Vorsicht: Ich würde dieses Buch erst ab ca. 16 Jahren empfehlen. Es enthält doch sehr grafische Mord- & Folterszenen. Zudem sind die Protagonisten moralisch ambivalent.

 

Stil:

Der Schreibstil ist mitnehmend. Er schafft es wunderbar die düstere, aber auch magische Welt so darzustellen, dass man sich mitten drin fühlt. Die Geschichte wird dabei aus der Sicht von 5 der...

Weiterlesen

Unglaublich spannend und super geschrieben!

Diese und weitere Rezensionen findet ihr auf meinem Blog :) Würde mich sehr darüber freuen, wenn ihr mal vorbeischaut <3

 

Zum Buch
In "Das Lied der Krähen" geht es um Kaz Brekker, ein Meisterdieb aus Ketterdam, der einen Auftrag angeboten bekommt, dem er nicht widerstehen kann. Er soll einen Magier aus dem bestgesicherten Gefängnis der Welt befreien, für eine sehr hohe Entlohnung. Kaz kann sich so etwas als Meisterdieb...

Weiterlesen

Leigh Bardugo hat mit "Das Lied der Krähen" einen phänomenalen Auftakt hingelegt

Auf diesen Reihenstart von Leigh Bardguo habe ich mich sehr gefreut. Es ist von Vorteil, wenn man zuvor schon ihre Grischa Trilogie gelesen hat, jedoch nicht Vorraussetzung.
Dadurch das ich den ersten Band der Grischa Trilogie bereits gelesen habe, bereitete mir ihre erschaffene Welt nicht all zu große Probleme. man wusste in etwa worauf man sich einlässt und doch ist hier etwas völlig neues geschaffen worden.

Der Einstieg gelang mir relativ gut, auch wenn mir zunächst die...

Weiterlesen

Ein Highlight auf allen Ebenen

Kurzbeschreibung:
Sechs unberechenbare Außenseiter – eine unmögliche Mission

Ketterdam – pulsierende Hafenstadt, Handelsmetropole, Tummelplatz zwielichtiger Gestalten: Hier hat sich Kaz Brekker zur gerissenen und skrupellosen rechten Hand eines Bandenchefs hochgearbeitet. Als er eines Tages ein Jobangebot erhält, das ihm unermesslichen Reichtum bescheren würde, weiß Kaz zwei Dinge: Erstens wird dieses Geld den Tod seines Bruders rächen. Zweitens kann er den Job unmöglich allein...

Weiterlesen

Das beste Buch des Jahres

Die Grischa-Triologie von Leigh Bardugo hat mich damals schon verzaubert. Das neue Buch "Das Lied der Krähen", dass der erste Teil einer Duologie ist, spielt in der selben Welt, aber in ein paar neuen Ecken. Es ist übrigens auch auf jeden Fall für Leser geeignet, die Grischa noch nicht gelesen haben und es vorhaben, es wird nichts gespoilert.

So, jetzt erstmal zum Inhalt.
In einer verruchten Stadt wimmelt es nur von Gang-Rivalitäten und politischen Machtspielen. Die Erfindung...

Weiterlesen

BAMM!

Über dieses Buch hört man ja nur Gutes und da ich momentan eh total auf düstere, ungewöhnliche Geschichten mit Antihelden stehe, kam ich um Das Lied der Krähen gar nicht herum.

Und ja! Dieses Buch hält seine Versprechen, wird seinem Ruf und dem Hype gerecht. Wenn man auf gebrochene Charaktere steht, die aus Egoismus und Berechnung handeln, auf ein düster-faszinierendes Setting voller Gefahren und Geheimnisse und wenn man sich nach einem Plot sehnt, der einem klaren roten Faden folgt...

Weiterlesen

Fantastische Fantasy - sehr spannend

Sechs unberechenbare Außenseiter – eine unmögliche Mission.

Ein Dieb, eine Spionin, ein Verurteilter, eine Magierin, ein Scharfschütze und ein Ausreißer. Jeder hat seine eigenen Motive für diese Mission, einen gefährlichen Magier aus dem bestgesicherten Gefängnis der Welt zu befreien. Nicht nur Kaz Brekker, Meisterdieb und Kopf der Bande, verbirgt Geheimnisse vor der Gruppe, sie alle haben ihre Geheimnisse. Und so begeben sich diese sechs „Krähen“ auf eine Mission, hinter der deutlich...

Weiterlesen

Ein Team was Seinesgleichen sucht – geniale Gruppendynamik und überraschende Wendungen

Inhalt:
Ketterdam – pulsierende Hafenstadt, Handelsmetropole, Tummelplatz zwielichtiger Gestalten: Hier hat sich Kaz Brekker zur gerissenen und skrupellosen rechten Hand eines Bandenchefs hochgearbeitet. Als er eines Tages ein Jobangebot erhält, das ihm unermesslichen Reichtum bescheren würde, weiß Kaz zwei Dinge: Erstens wird dieses Geld den Tod seines Bruders rächen. Zweitens kann er den Job unmöglich allein erledigen …
Mit fünf Gefährten, die höchst unterschiedliche Motive...

Weiterlesen

rundum gelungen

Erste Worte:

Joost hatte zwei Probleme: den Mond und seinen Schnautzer.

 

 

„Das Lied der Krähen“ liest sich flüssig und versprüht teilweise eine düstere Atmosphäre. Ich hatte leichte Startschwierigkeiten kam dann aber doch recht gut in die Geschichte hinein. Das Buch habe ich relativ schnell lesen können und ich hatte viel Spass dabei auch wenn es nicht gerade witzig ist. Mir gefällt die Grundidee sehr gut und auch die Umsetzung ist sehr gelungen. Nur das Ende...

Weiterlesen

Actionreich und emotional

Zum Inhalt
Die Geschichte spielt in Ketterdam, einer zwielichtigen Handelsmetropole. Grischas werden versklavt und gefügig gemacht. Ihre natürlichen, magischen Begabungen werden wie Waffen eingesetzt.
Kaz Brekker ist ein Junge, der viel älter wirkt. Er gilt als skrupellos und mit allen Wassern gewaschen. Er bekommt ein Jobangebot, welches eigentlich zum Scheitern verurteilt ist. Er soll in das Eistribunal einbrechen, um den Magier Bo Yul-Bayur zu befreien. Niemand hat bisher...

Weiterlesen

Gigantisch gute und spannende Fantasy ...

In den Straßen von Ketterdam kämpfen einige Banden um die Vorherrschaft ihrer Gebiete und darunter auch, der schlaue Kaz und seine Krähen. Geschickt intrigiert er, führt selbst seine Leute an der Nase rum und tappt doch selbst in eine Falle. Die Kaufmannsgilde tritt unter ungewöhnlichen Mitteln an ihn heran und hat einen besonderen Auftrag für ihn. Er soll hoch in den kalten Norden nach Fjerda, wo Schnee und Eis regieren und in die uneinnehmbare Festung einbrechen und einen Gefangenen...

Weiterlesen

Sechs Krähen und eine unmöglich scheinende Mission

Der fünfte Hafen von Ketterdam befindet sich in der Hand der Dregs, die dort das Vorrecht haben, die Besucher auf verschiedene Weise um ihr Geld zu erleichtern. Ihr Anführer Kaz erhält eines Tages einen höchst lukrativen, aber beinahe aussichtslosen Auftrag: Er soll einen Gefangenen aus einem der am besten bewachten Gefängnisse befreien, dem Eistribunal in Fjerda. Dazu stellt er eine Gruppe höchst verschiedener Außenseiter zusammen, jeder ein Experte auf seinem Gebiet. Wird der unmöglich...

Weiterlesen

Schwieriger Start, fantastisches Ende

Ich habe bisher noch nie etwas von Leigh Bardugo gelesen und war dementsprechend gespannt, wie mir ihr Schreibstil gefallen würde. Bisher hatte ich nur positives über ihre Bücher gelesen. Vielleicht direkt vorab: Ich habe mir sagen lassen, dass es von Vorteil wäre ihre Grischa Trilogie vorab zu lesen, da das Setting wohl das gleiche ist und man dann besser in das Buch hineinfinden würde. Ich habe dies leider erst erfahren, als ich schon mitten im Buch war. Und ich kann nur soviel sagen, dass...

Weiterlesen

Genial!

Dreißig Millionen Kruge - das ist die Belohnung für die Meisterung einer unmöglich scheinenden Mission: Dem Einbruch in das Eistribunal.
Wenn einem diese Aufgabe gelingen kann, dann dem kriminellen Superhirn Kaz Brekker, doch auch er benötigt Unterstützung und so macht sich eine Mannschaft von sechs Personen auf in Richtung Fjerda.

"Das Lied der Krähen" von Leigh Bardugo ist der Auftakt der Glory or Grave Dilogie, der aus wechselnden personalen Erzählperspektiven von Kaz Brekker...

Weiterlesen

Geniale Charakter, komplexer Plot und ein grandioser Schreibstil. Klare Leseempfehlung!

Lange Zeit mussten die Fans von Leigh Bardugo auf ein neues Buch von ihr warten. Zumindest auf die deutsche Ausgabe. Denn das englische Original „Six of Crows“ hat in den USA nicht nur die Bestsellerlisten gestürmt, sondern viele Blogger und Leser in absolute Begeisterungsstürme versetzt. Natürlich war die Erwartung beim Lesen demnach enorm hoch. Da ich die „Grischa“-Trilogie der Autorin damals heiß und innig geliebt hatte, und auch „Das Lied der Krähen“ zumindest in der gleichen Grischawelt...

Weiterlesen

ein gelungenes Fantasywerk!

Als großer Fan der "Grischa"-Trilogie konnte ich es kaum erwarten den neunen Roman "Das Lied der Krähen" von Leigh Bardugo in den Händen zu halten. Ihre Romane haben ein interessantes und neues Setting und sowohl "Grischa" als auch ihr neuestes Buch spielen in der gleichen Welt.

In dem Buch geht es um den erfolgreichen Meisterdieb Kaz Brekker. Dieser bekommt eines Tages ein sehr verlockendes Angebot. Und zwar soll er einen sehr mächtigen Magier aus dem sichersten Gefängnis der Welt...

Weiterlesen

Absolut genial

Im Barrel von Ketterdam herrschen die Gesetze der Gangs, eine davon, die Dregs. Per Haskell ist der Kopf dieser Gang, doch seine Recht Hand Kaz Brekker, leitet auf den Straßen von Ketterdam seine Geschäfte. Ohne Skrupel und für jeden Auftrag bereit, wird er hier nur Dirtyhands genannt. Nun hat er einen ganz besonderen Auftrag erhalten, denn er soll einen gefährlichen Magier aus dem bestgesichertem Gefängnis der Welt, dem Eistribunal, befreien. Eine unlösbare Aufgabe? Nicht für Kaz, denn der...

Weiterlesen

No Mourners, no funerals

„No Mourners, no funerals“
„Keine Klageweiber, keine Beerdigungen“

Kaz Breker, Dieb und Bandenführer, hat einen neuen Auftrag an Land gezogen, den gefährlichsten und lukrativsten Auftrag seiner Karriere. Damit der Coup gelingt, benötigt er natürlich die beste Crew, die es auf Ketterdams Straßen zu finden gibt. Doch spielt sein Auftraggeber kein falsches Spiel?

Das war das erste Buch von Leigh Bardugo, das mir zwischen die Finger gekommen ist. Zuvor erschien ja schon ihre...

Weiterlesen

Weitere Infos

Art:
Taschenbuch
Genre:
Science Fiction - Fantasy
Sprache:
deutsch
Umfang:
592 Seiten
ISBN:
9783426654439
Erschienen:
Oktober 2017
Verlag:
Droemer Knaur
Übersetzer:
Michelle Gyo
9.62069
Eigene Bewertung: Keine
Durchschnitt: 4.8 (29 Bewertungen)

Rezension schreiben

Diesen Artikel im Shop kaufen

Das Buch befindet sich in 96 Regalen.

Dieses Buch lesen gerade:

Ähnliche Bücher