Leserunde

Bonus-Leserunde zu "Das Glück an Regentagen" (Marissa Stapley)

Das Glück an Regentagen - Marissa Stapley

Das Glück an Regentagen
von Marissa Stapley

Bewerbungsphase: 23.10. - 06.11.

Beginn der Leserunde: 13.11. (Ende: 03.12.)

Im Rahmen dieser Leserunde stellen wir – mit freundlicher Unterstützung des rowohlt Verlags – 20 Freiexemplare von "Das Glück an Regentagen" (Marissa Stapley) zur Verfügung.

Wenn ihr eines der Freiexemplare gewinnt, diskutiert ihr in der Leserunde mit, tauscht euch über eure Leseerfahrungen aus und veröffentlicht am Ende eine Rezension zum Buch. Darüber hinaus erhaltet ihr zum Abschluss der Leserunde einen Link zu einem Online-Formular, das in Kurzform weiteres Feedback zum Roman abfragt. Für die Teilnahme daran, mit der ihr euch durch eure Bewerbung einverstanden erklärt, erhaltet ihr 1.000 Community-Punkte gutgeschrieben.

ÜBER DAS BUCH:

Mae hat ihre Eltern verloren, als sie noch ein kleines Mädchen war. Doch in dem Inn ihrer Großeltern, in dem sie aufgewachsen ist, hängt noch heute die tröstliche Liste ihrer Mutter: Dinge, die man bei Regen tun kann.
Denn es regnet oft in dem kleinen Ort am St. Lorenz-Strom. Hier in Alexandria Bay hat Mae nicht nur ihre Eltern verloren, sondern auch ihre erste große Liebe Gabe. Eines Tages war er einfach verschwunden. Und so ist auch sie gegangen.
Erst als erwachsene Frau kehrt Mae zurück in das kleine Inn am Fluss. Doch ihre Großmutter Lilly kämpft mit dem Vergessen. In ihrer Verwirrung hat sie ihrem Mann etwas preisgegeben, das sie über 60 Jahre lang verschwiegen hat. Und auch das Geheimnis um Gabes Verschwinden kann sie nicht mehr lange wahren.
Eines Morgens traut Mae ihren Augen nicht, als sie am nebligen Fluss einen vertrauten Umriss erblickt. Ist es wirklich Gabe, der zurückgekommen ist?

ÜBER DIE AUTORIN:

Marissa Stapley hat als Zeitschriftenredakteurin gearbeitet und kreatives Schreiben unterrichtet, bevor sie sich an ihren ersten Roman wagte - in Kanada auf Anhieb ein Bestseller. Sie rezensiert Romane für die Zeitung Globe & Mail und berichtet im Toronto Star über Bücher und Kulturereignisse. Marissa Stapley lebt mit ihrem Mann und zwei Kindern in Toronto.

03.12.2017

Thema: Alle

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
Jules92 kommentierte am 23. Oktober 2017 um 11:57

"Das Glück an Regentagen" klingt nach einer wahnsinnig spannenden, emotionalen und mitreißenden Geschichte.
Ich würde sehr gerne an dieser Leserunde teilnehmen, um gemeinsam über Gabes Verschwinden zu rätseln!
 

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
misery3103 kommentierte am 23. Oktober 2017 um 12:02

Das Buch ist mir schon auf mehreren Seiten aufgefallen und ich bin sehr gespannt auf die Geschichte. Gerne versuche ich hier mein Glück! :-)

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
Borkum kommentierte am 23. Oktober 2017 um 12:05

Sehr schön, dass das Buch auch hier als Leserunde angeboten wird. Nachdem ich schon 2 x Pech hatte, versuche ich es jetzt hier - aller guten Dinge sind drei.

Und bin auch als Nummer drei im Lostopf.

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
Shivaun kommentierte am 23. Oktober 2017 um 12:13

Die Leseprobe verspricht eine Liebesgeschichte voller Geheimnisse, mit Thriller/Krimi-Elementen...und das alles vor tiefverschneiter, winterlicher Kulisse. Dieses Buch passt also genau in mein Beuteschema. ;)

Hier würde ich wirklich gerne mitlesen und hüpfe einfach mal in den Lostopf.

 

 

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
Odine kommentierte am 23. Oktober 2017 um 12:26

Das hört sich nach einer tollen Geschichte an, da wäre ich gerne dabei!

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
mikemoma kommentierte am 23. Oktober 2017 um 13:10

Das hört sich nach einer spannenden und zugleich auch sehr schönen Geschichte an. Ich würde gerne mitlesen!

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
Lelu kommentierte am 23. Oktober 2017 um 13:12

Klingt nach einer emotionalen Achterbahn! Da wäre ich gern dabei :)

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
Mone39 kommentierte am 23. Oktober 2017 um 13:18

Das hört sich sehr interessant emotional und spannend an. Genau das was ich gerne lese. Daher hüpf ich mit etwas Glück mit im lostopf
;-)

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
fuechslein kommentierte am 23. Oktober 2017 um 13:19

Die Liste der Dinge, die man bei Regen tun kann, klingt nach einer total süßen Idee. Jeder Tag hält Glücksmomente bereit, und wenn er noch so verregnet ist. Gern würde ich erfahren, welches Geheimnis Maes Großmutter über Jahrzehnte gehütet und was es mit Gabes Verschwinden auf sich hat. Das Buch scheint genau richtig zu sein, um es sich an einem verregneten Novembertag damit auf der Couch gemütlich zu machen. 

 

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
buecherwurm1310 kommentierte am 23. Oktober 2017 um 13:21

Das hört sich genau nach meinem Buch an. Geheimnisse sind meine Sache und die Geschichte scheint geheimnisvoll zu sein.

Also hopp, hopp in den Lostopf.

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
buecherwurm1310 kommentierte am 27. Oktober 2017 um 15:53

Ich ziehe die Bewerbung zurück, das ich das Buch inzwischen schon habe und auch gelesen habe.

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
nimithil kommentierte am 23. Oktober 2017 um 13:49

Der Klappentext und die Leseprobe versprechen das besondere etwas und haben mich überzeugt, mein Glück zu probieren. Ich hoffe auf eine emotionale, mitreißende Geschichte mit einem winterlichen Setting. 

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
SunshineBaby5 kommentierte am 23. Oktober 2017 um 13:52

Die Kurzbeschreibung klingt sehr interessant. Ich würde gerne mitlesen.

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
karin1966 kommentierte am 23. Oktober 2017 um 14:00

Dieses Buch steht schon auf meiner Wunschliste, nachdem ich die Leseprobe gelesen habe, muss ich es einfach haben. Bei einer anderen Verlosung hatte ich ledier kein Glück, vielleicht klappt es ja nun.

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
lila-luna-baer kommentierte am 23. Oktober 2017 um 14:28

Der Klappentext klingt toll. Das Buch würde ich sehr gerne lesen und deshalb hüpfe ich in den Lostopf.

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
Ullala kommentierte am 23. Oktober 2017 um 14:32

 

Die Kurzbeschreibung klingt schon soooooo toll, mysteriös und macht einen riesig neugierig. 

Liebend gerne würde ich hier an der Leserunde teilnehmen und werfe meine Bewerbung ganz schnell mit einem Funken Hoffnung in den  Lostopf.

 

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
Tara kommentierte am 23. Oktober 2017 um 15:32

Das Buch ist mir vor kurzem schon einmal aufgefallen, da es nach einer emotionalen und spannenden Geschichte klingt. Sehr gerne würde ich mehr über Mae erfahren und wie es in ihrem Leben weitergeht.

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
bromer65 kommentierte am 23. Oktober 2017 um 16:07

Das Cover schaut schon so schön aus, mir gefällt die Farbgestaltung. Schon fast ein Muss für eine Bewerbung... aber auch die Beschreibung der Geschichte finde ich sehr ansprechend. Also bin ich neugierig und versuche mein Glück für die Verlosung :-)

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
Leseliebelei kommentierte am 23. Oktober 2017 um 16:39

Eine Liste von Dingen, die man bei Regen tun kann. Das klingt schön und tröstlich. Und ist auch für Kassel, wo ich wohne, wirklich nützlich, da es hier ständig regnet. Ich würde mich bei Regen einfach gerne einkuscheln und lesen -  gerne dieses Buch.

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
Silversoul kommentierte am 23. Oktober 2017 um 17:01

Die Beschreibung klingt richtig spannend und geheimnisvoll. Das gefällt mir gut.

Ich wäre gern bei der Leserunde dabei.

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
Kaddi kommentierte am 23. Oktober 2017 um 17:27

Das Buch klingt nach einer perfekten Lektüre für herbstliche Regentage, von denen uns in den nächsten Wochen noch einige erwarten dürften. Ich würde gerne ein Exemplar gewinnen und von zu Hause und mit einer Tasse Tee bewaffnet an der Leserunde teilnehmen :-)

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
Sigrid kommentierte am 23. Oktober 2017 um 17:55

Das Buch hatte ich eh schon auf dem Schirm.. dann versuche ich hier mal mein Glück...

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
katzi1968 kommentierte am 23. Oktober 2017 um 18:32

Da hüpfe ich in den Lostopf und würde mich freuen, wenn ich gezogen werde.

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
tuzi00 kommentierte am 23. Oktober 2017 um 19:24

Geheimnisse und Enthüllungen pur. Das gefällt mir und bin gerne bei der Leserunde dabei.

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
Svenja Landau kommentierte am 23. Oktober 2017 um 19:56

Das klingt wahnsinnig spannend :-)
Ich würde hier sehr gerne mitlesen!

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
leniks kommentierte am 23. Oktober 2017 um 21:33

Der Klappentext gefällt mir und das Cover sieht super aus. Daher bewerbe ich mich für dieses Buch.

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
SteffiVS kommentierte am 23. Oktober 2017 um 22:16

Ich durfte bereits eine Leseprobe zu diesem Buch lesen und diese hat mich richtig gefesselt. Das Buch sagt viel mehr aus, was der Klappentext sagt. Daher würde ich wahnsinnig gerne wissen wie es weitergeht. Was damals zwischen Mae und Gabe vorgefallen ist. Was aus Maes kriminellen Mann wird und ob es ein Liebescomeback von Mae und Gabe geben wird.

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
Kochbuch-Junkie kommentierte am 23. Oktober 2017 um 22:17

Das klingt nach einen spannenden und sehr emotionalen Geschichte, vielleicht eine romantische Liebesgeschichte sogar, ich würde es gerne rausfinden und bewerbe mich hiermit mal!

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
buchfeemelanie kommentierte am 24. Oktober 2017 um 04:26

Ich finde das Cover traumhaft schön.

Die Geschichte klingt auch vielversprechend, sodass ich mich bewerben möchte. 

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
Sommerzauber02 kommentierte am 24. Oktober 2017 um 05:19

Die Geschichte liest sich anhand des kurzen Inhalts interessant. Und dann handelt die Geschichte in Kanada, was mich noch neugieriger macht.

Hiermit bewerbe ich mich für die Leserunde.

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
Lienne kommentierte am 24. Oktober 2017 um 06:29

Seitdem ich dieses Cover gesehen und den Klappentext gelesen habe, lässt mich beides nicht mehr los. Sehr gern möchte ich hier teilnehmen und mein Glück versuchen :-)

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
florinda kommentierte am 24. Oktober 2017 um 07:23

«Lies einen Liebesroman. Schäm dich nicht dafür: Die Menschen brauchen Liebesgeschichten.»

Diesem Argument folgend wäre ich hier gern dabei!:-)

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
lesebrille kommentierte am 24. Oktober 2017 um 07:45

Das Buch klingt gefühlvoll,aber auch spannend.Ich mag so Familiengeschichten mit Geheimnissen sehr. bei der Leserunde wäre ich gerne mit dabei.

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
Jeanettie123 kommentierte am 24. Oktober 2017 um 08:23

Sehr gern würde ich an dieser Leserunde teilnehmen. Vielleicht habe ich ja Glück:))).

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
twinklingletters kommentierte am 24. Oktober 2017 um 10:04

Hört sich nach einer schönen Liebes- und Familiengeschichte an. Würde gerne an der Leserunde teilnehmen.

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
silesia kommentierte am 24. Oktober 2017 um 10:11

Da ich in meinen drei Wochen Urlaub insgesamt 10 Tage Regen am Stück hatte, würde es mich schon sehr interessieren, was man da so machen kann... außer 8 Bücher verschlingen :grins:

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
MrsFraser kommentierte am 24. Oktober 2017 um 10:27

Ooooooooh! Das hört sich ja schwer romantisch und mysteriös an! Perfekt für herbstliche Lesenachmittage, an denen der Regen ans Fenster prasselt! Ich versuche mein Glück. :)

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
Stefanie1205 kommentierte am 24. Oktober 2017 um 10:44

Das klingt sehr spannend und gefühlvoll! Ich würde mich freuen, wenn ich mitlesen dürfte.

Liebe Grüße

Steffi

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
Donna kommentierte am 24. Oktober 2017 um 11:26

Der Klappentext hat mich angefixt.

Die Geschichte scheint eine emtionale Achterbahnfahrt zu sein, die noch so einiges anderes bereithält. Gerne würde ich ein Exemplar davon lesen.

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
ninespatz kommentierte am 24. Oktober 2017 um 11:34

Das hört sich toll an, ich würde sehr gern mitlesen :-)

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
Hermione kommentierte am 24. Oktober 2017 um 14:00

Das klingt nach einer sehr emotionalen und romantischen Geschichte und auch der Titel ist so schön poetisch.

Ich würde mich sehr freuen, wenn ich bei der Leserunde dabei sein könnte.

Thema: Wie gefällt Dir das Cover?
Petzi_Maus kommentierte am 24. Oktober 2017 um 15:09

Das Cover ist wunderschön, es ist romantisch und traurig zugleich; wie das Paar am Steg sitzt,kommt man ins Träumen...

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
Neko Hina Chan kommentierte am 24. Oktober 2017 um 16:10

Hört sich schon mal sehr interesant an
Also Versuch ich mein Glück einfachmal und spring mit Anlauf in den los Topf rein

Thema: Wie gefällt Dir das Cover?
Neko Hina Chan kommentierte am 24. Oktober 2017 um 16:13

Das Cover Verleih einem zum traumen und man will sich einfach in der Geschichte verlieren
Traumhaft einfach

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
Lerchie kommentierte am 24. Oktober 2017 um 16:14

Das Buch ist mir schon an anderer Stelle aufgefallen, doch da klappte es nicht. So bewerbe ich mich hier um ein Freiexemplar. Ich würde mich freuen, denn der Klappentext hört sich sehr gut an.

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
pegchen80 kommentierte am 24. Oktober 2017 um 16:24

Hier würde ich sehr gerne mitlesen.

 

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
milkysilvermoon kommentierte am 24. Oktober 2017 um 16:54

Seit ich das Buch bei den Neuerscheinungen entdeckt habe, bin ich total neugierig auf den Roman. Die Leseprobe hat mir sehr zugesagt. Das Cover finde ich wunderhübsch.

Leider habe ich mich bei Wasliestdu schon mehrfach vergeblich um die Teilnahme bei einer Leserunde beworben. Ich gebe aber die Hoffnung noch nicht auf, dass es vielleicht doch einmal endlich klappt. Vielleicht hat das Losglück irgendwann ein Einsehen. Ich würde mich jedenfalls riesig freuen, wenn ich mitlesen dürfte.

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
Murlie 96 kommentierte am 24. Oktober 2017 um 17:12

Das klingt sehr spannend - ich versuche gerne mein Glück!

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
earthangel kommentierte am 24. Oktober 2017 um 17:23

Hier würde ich gern mitlesen, klingt nach einer tiefsinnigen, aber positiven Geschichte!

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
Nalik kommentierte am 24. Oktober 2017 um 17:26

Oh man ich will dieses Buch so unbedingt, ich hoffe dieses Mal hab ich Glück:-)

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
WuschelAnne kommentierte am 24. Oktober 2017 um 18:27

Das regnerische Herbstwetter passt sicher ausgezeichnet zum Titel und Thema des Buches, weshalb mich die Geschichte sehr reizen wuerde :)

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
AnneMF kommentierte am 24. Oktober 2017 um 18:58

Ich hab es schon einmal woanders versucht, aber nie Glück gehabt. Ich habe die Leseprobe schon mit Vergnügen gelesen. Diese ist sehr spannend, ich bin echt gespannt wann Gabriel oder auch Gabe genannt wieder auftaucht. Die Geschichte verspricht Spannung und Emotion pur. 

Ich bewerbe mich sehr gerne um ein Leseexemplar, das ich auch gerne rezensieren werde.

Thema: Wie gefällt Dir das Cover?
AnneMF kommentierte am 24. Oktober 2017 um 19:04

Ein wunderschönes Cover am Steg mit dem Liebespaar. Gut gewählt.
Da schwelgt man selbst in Erinnerungen. Sehr romantisch. Die farbliche Gestaltung passt zur Region. Im Laden würde mir das Buch sofort auffallen.

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
coala kommentierte am 24. Oktober 2017 um 19:38

Die Leseprobe hatte mich schon überzeugt, als ich sie gelesen hatte. Umso schöner, dass nun hier die Chance zu einer Leserunde geboten wird. Ich wäre sehr gerne dabei.

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
Violka175 kommentierte am 24. Oktober 2017 um 21:56

Klingt nach einer spannenden story die ich gerne miterleben würde.

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
graefinrockula kommentierte am 25. Oktober 2017 um 00:16

Ich würde mich total freuen :-)

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
Diana Pegasus kommentierte am 25. Oktober 2017 um 06:46

Die Leseprobe hatte ich schon vor einigen Wochen verschlungen und das Buch ist direkt auf meine Wunschliste gewandert, deswegen würde ich mich gerne für die Leserunde bewerben.

Thema: Wie gefällt Dir das Cover?
Diana Pegasus kommentierte am 25. Oktober 2017 um 06:47

Das Cover ist sehr ansprechend, romantisch und verträumt. Im Laden hätte ich das Buch auch direkt in die Hand genommen, um den Klappentext zu lesen.

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
Nicola Kunze kommentierte am 25. Oktober 2017 um 08:31

Hier wäre ich gerne bei der Leserunde dabei, ich es wirklich Gabe, der da am Fluss steht? Das würde ich gerne erfahren und springe in den Lostopf

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
honigmilch kommentierte am 25. Oktober 2017 um 10:37

Nachdem ich mich bereits einmal ohne Erfolg an anderer Stelle für ein Leseexemplar beworben habe, möchte ich auch hier noch einmal mein Glück probieren. Die Leseprobe zu "Das Glück an Regentagen" hat mir nämlich unglaublich gut gefallen.

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
Salome kommentierte am 25. Oktober 2017 um 11:41

Ich finde das Cover wunderschön und sehr ansprechend. Auch die Geschichte hört sich interessant an. Würde gerne mit dabei sein....

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
BlackVelvet kommentierte am 25. Oktober 2017 um 11:53

Für dieses Buch habe ich mich schon öfter beworben - bis jetzt leider noch ohne Erfolg. Vielleicht habe ich ja hier Glück. Ich würde mich sehr freuen diese emotionale Geschichte weiter verfolgen zu dürfen.

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
lautitia kommentierte am 25. Oktober 2017 um 12:52

Der Klappentext ist schon mal interessant da würde ich gerne mehr erfahren. Ich würde mich freuen an dieser Leserunde teilnehmen zu können :)

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
Angelika Schmid kommentierte am 25. Oktober 2017 um 14:38

Das klingt nach einer tollen Herbstgeschichte!

Ich weiß jetzt schon was ich bei Regen tun kann: LESEN ;-)

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
Pitschpatschpinguin kommentierte am 25. Oktober 2017 um 15:06

Ich hätte auch gerne ein bisschen Glück an Regentagen...<3

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
Bücherwurm300 kommentierte am 25. Oktober 2017 um 17:17

Das klingt ja spannend. 

Schon das Cover hat etwas spannendes/geheimnisvolles an sich. Auch der Inhalt über das Buch klingt ganz nach meinem Geschmack. Ich finde bücher indenen Kinder ihre Eltern verlieren und dann Jahre später wieder zurückkehren in ihre Heimat sehr anziehen. Ich hoffe das Buch hät, was der kurze Einblick verspricht. 

Spannung bis zum Ende.

Ich hoffe ich werde gezogen und hüpfe mal schnell mit in den Lostopf.

Viel Glück den anderen

 

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
Daniela Wennemer kommentierte am 25. Oktober 2017 um 17:45

Hier würde ich sehr gerne mitlesen... ich hoffe die Glücksfee ist mir mal wieder hold =)

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
vronika22 kommentierte am 25. Oktober 2017 um 21:23

OH dieses Buch ist mir schon vor einiger Zeit aufgefallen. Die Leseprobe hat mir richtig gut gefallen und es scheint sich um ein wunderschönes und gefühlvolles Buch zu handeln.

Auch das Cover ist einfach nur sehr schön.

Ich würde mich sehr freuen, wenn ich bei der Leserunde dabei sein könnte.

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
Möp kommentierte am 25. Oktober 2017 um 22:05

Ich hätte richtig Lust, mich an einem so schmuddeligen Regentag wie heute mit dieser spannenden Familiengeschichte in eine Decke einzukuscheln und mich in Maes Welt mitnehmen zu lassen!

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
Lesedrache kommentierte am 25. Oktober 2017 um 22:16

Die Geschichte klingt nach Romantik und Spannung - eine schöne Mischung, die man an tristen Novembertagen mit einem heißen Kakao und in eine warme Decke gekuschelt genießen kann. Da versuche ich doch mal mein Glück.

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
Mara S. kommentierte am 25. Oktober 2017 um 22:35

Wie kommt es wohl, dass es Orte auf der Welt gibt, an denen der Regen am liebsten fällt? Ich wäre aus einem Regendorf auch mal zum Testen in andere Ecken aufgebrochen, so ein bisschen Sonne kann schon ordentlich die Stimmung heben. Neugierig bin ich nun aber auf die Geheimnisse der Großmutter geworden. Und was es mit diesem Gabe auf sich hat, der offensichtlich keine Gabe für die Liebe hatte...

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
Engel07 kommentierte am 26. Oktober 2017 um 07:01

oh was für ein schönes Cover und die Geschichte hört sich auch gut an. Ich versuche einfach mal mein Glück und springe in den Lostopf!

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
xxMauzixx kommentierte am 26. Oktober 2017 um 09:10

Solche Geschichten liebe ich und wäre gerne mit dabei :)

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
Nala kommentierte am 26. Oktober 2017 um 09:27

Dieses Cover *.* Eine Augenweide. Ich habe es sofort auf meine Wunschliste gesetzt, als ich den Klappentext vor einiger Zeit gelesen habe. Das Buch hört sich einfach toll an undich muss es lesen :-)

Meine Rezension veröffentliche ich auf Amazon, Thalia, Lovelybooks, Weltbild und hier. Außerdem bewerbe ich meine Bücher bei Instagram :-) Ich bin Mitglied in einer Lesegruppe und wir sprechen auch dort oft über Bücher, die ich gewonnen und bereits gelesen habe. Jeder stellt pro Woche ein Buch vor, dass ihn besonders beeindruckt und ihm gut gefallen hat.

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
hoonili kommentierte am 26. Oktober 2017 um 09:50

Mir hat die Leseprobe so gut gefallen, dass ich am liebsten weiterlesen möchte. Das Cover ist außerdem wunderschön. Ich wäre gerne dabei!

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
BDomdey kommentierte am 26. Oktober 2017 um 12:24

Das Buch klingt spannend - der Titel spricht mich an, weil es bei uns auch oft regnet ;-) Da kann ich sicher noch einiges lernen!

Also bewerbe ich mich und hoffe, dass es klappt .

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
jackdeck kommentierte am 26. Oktober 2017 um 16:08

Die Kurzbeschreibung klingt sehr interessant. Ich würde gerne mitlesen.

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
Suselovesbooks kommentierte am 26. Oktober 2017 um 16:44

Das Buch verfolgt mich... Immer wieder taucht es in Buch-Communities auf und ich versuche ein Freiexemplar zu ergattern. Bisher ohne Erfolg. Dann versuche ich es hier erneut. Ich möchte dieses Buch unheimlich gerne lesen. Das Cover ist wirklich traumhaft.

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
BookloveLD kommentierte am 26. Oktober 2017 um 19:35

Hab vor Kurzem schon einmal was von dem Buch gelesen. Der leicht mysteriöse Unterton der Geschichte reizt mich, dieses Buch zu lesen. Wäre gerne bei der Leserunde dabei. 

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
Cassandra kommentierte am 26. Oktober 2017 um 22:01

Das Buch befindet sich schon längst auf meiner Wunschliste, da der Klappentext so toll klingt. Deshalb bewerbe ich mich für ein Exemplar.

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
Manuela Prien kommentierte am 26. Oktober 2017 um 23:02

Ich habe dieses Buch schon auf einigen Seiten gesehen und bin sehr angetan von dieser Geschichte.Gerne versuche ich hier mein Glück und bewerbe mich für ein Exemplar.

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
Myrna kommentierte am 27. Oktober 2017 um 01:10

Was man an Regentagen tun kann - das reizt mich jetzt echt, würde gern mitlesen. Klingt gut...

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
heinoko kommentierte am 27. Oktober 2017 um 05:50

Das Buch bzw. Werbung über das Buch kommt mir immer wieder vor die Augen. Ich glaube, es MUSS von mir gelesen werden. Die Leseprobe lässt außerdem gar keine andere Meinung zu. Ich WILL das Buch lesen. Umso besser, wenn es hier mit anderen zusammen möglich wäre.

 

 

 

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
Sarahs_Leseliebe kommentierte am 27. Oktober 2017 um 08:56

Das klingt nach einer wahnsinnig emotionales Herzschmerz-Liebesgeschichte.

In dem Genre bewege ich mich meist nicht so, doch ich möchte gerne neues ausprobieren und die kurze Beschreibung spricht mich sehr an.

Gerne versuche ich wieder mein Glück :-)

Thema: Wie gefällt Dir das Cover?
silesia kommentierte am 27. Oktober 2017 um 14:13

Hm, irgendwie will es für mich nicht zum bisher zu dem Buch bekannten passen: ~~Eines Morgens traut Mae ihren Augen nicht, als sie am nebligen Fluss einen vertrauten Umriss erblickt. Ist es wirklich Gabe, der zurückgekommen ist?

Wieso sitzen dann da zwei Menschen in doch recht enger Nähe...? Demnach ist er wiedergekommen? Oder ist das jemand ganz anderes? Oder...?

Auf jeden Fall läßt das Cover auf ein Happyend hoffen und lädt zum Träumen ein, ich bin jedenfalls nun erst recht neugierig auf den Inhalt!

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
Dorothea kommentierte am 27. Oktober 2017 um 14:38

Die Autorin ist mir leider unbekannt, aber ich würde ihr Buch gerne kennenlernen und hüpf in den Lostopf

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
Clari1974 kommentierte am 27. Oktober 2017 um 15:53

Der Titel des Buches sowie die Inhaltsangabe klingen sehr schön. Da dieses Buch genau dem entspricht was ich auch sonst sehr gerne lese möchte ich michsehr gerne der Leserunde anschließen um ein anschließendes Feedback zu dem Buch abgeben zu können

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
manja82 kommentierte am 27. Oktober 2017 um 16:16

Dieses Buch klingt nach einer sehr emotionalen und mitreißenden Geschichte. Also ganz genau nach meinem Geschmack.
Ich würde wirklich sehr gerne an dieser Leserunde teilnehmen und bewerbe mich sehr gerne.

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
Lea85697 kommentierte am 27. Oktober 2017 um 17:17

Klingt mach einem sehr schönem und spannendem Buch das ich sehr gerne lesen würde denn so Geschichten wie diese sind für mich sehr spannend

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
Büchi kommentierte am 27. Oktober 2017 um 18:58

Ein Herbstbuch im Herbst, das passt zu Regen und Couch. Spannende Familiengeheimnisse im Nebel, wird er sich im Laufe des Buches lichten?

Ich würde sehr gerne mitlesen.

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
ella.sch kommentierte am 27. Oktober 2017 um 20:13

Hüpf

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
BookloverLisa kommentierte am 27. Oktober 2017 um 22:36

Dieses Buch klingt einfach wundervoll. Ich habe es auf meiner Wunschliste und hoffe ich kann es hier gewinnen. Ich bin soooo gespannt 

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
Sally131 kommentierte am 27. Oktober 2017 um 23:24

Es ist Herbstzeit, und finde es sehr passend. Ich bin nicht nur auf die Liste gespannt, auch auf den Inhalt. Es spricht mich an, schon da sowas mitfühlendes. Es wird ein perfektes Sofa Kuscheldecke Buch mit heißer Schoki oder Tee Buch werden.

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
Sabine Otten kommentierte am 28. Oktober 2017 um 01:52

Das Cover ist soooo schön !! Ich bin ein absoluter Cover-Käufer und würde hier sofort zuschlagen, da ich ab und zu auch ganz gerne mal etwas fürs Herz lese :-) Wäre toll, wenn ich an dieser Leserunde teilnehmen dürfte.

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
Lana Schröder kommentierte am 28. Oktober 2017 um 16:57

Oh mein gott. Habe gerade gesehen was ich hier alles an tollen Büchern verpasst habe. Das ist der Wahnsinn die story

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
c._awards_ya_sin kommentierte am 28. Oktober 2017 um 17:23

Dieses Buch hat schon an anderer Stelle mein Interesse geweckt.

Ich bin bekennender Liebhaber von Regentagen, da man da keine Ausrede braucht um drin zu bleiben und zu lesen.

Die Idee eine Liste zu machen, was man an solchen Tagen machen kann und diese als Beginn der Abschnitte zu nehmen finde ich richtig schön.

Würde mich freuen, wenn ich hier mitlesen dürfte.

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
KimVi kommentierte am 29. Oktober 2017 um 09:04

Die Inhaltsangabe klingt sehr interessant. Ich liebe Bücher, in denen es um Geheimnisse geht. Deshalb würde ich gerne erfahren, welches Geheimnis Maes Großmutter nach all den Jahren gelüftet hat und was es mit Gabes Verschwinden auf sich hat. Deshalb bewerbe ich mich um einen Platz in der Leserunde. 

 

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
Margit Bußmann kommentierte am 29. Oktober 2017 um 10:54

Da würde ich gerne mitlesen

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
CanYouSeeMe kommentierte am 29. Oktober 2017 um 16:14

Ein tolles Buch, das ich gern lesen würde. Ich hüpfe mit in den Lostopf und hoffe auf eine fleißige Glücksfee. (:

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
Lesefieber-Buchpost Kati kommentierte am 29. Oktober 2017 um 16:42

Das Buch habe ich nun schön öfters gesehen und bin echt neugierig darauf, würde mich freuen mitlesen zu können :)

 

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
siko71 kommentierte am 30. Oktober 2017 um 07:41

Ich versuche hier mal mein Glük, bei Lesejury hat es leider nicht geklappt. Die Geschichte und das Cover gefallen mir sehr gut. Ich bin gespannt und drücke mir die Daumen.

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
Sabine HW kommentierte am 30. Oktober 2017 um 14:50

"Das Glück an Regentagen" klingt nach einer sehr emotionalen Geschichte. Ich würde gerne erfahren was Maes Großmutter über Gabes Verschwinden weiß und was sie in ihrer Verwirrtheit noch alles an Geheimnissen preis gibt ? Da wäre ich gerne dabei.

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
Janaslife kommentierte am 30. Oktober 2017 um 15:55

Es klingt nach einer sehr spannenden und gleichzeitig emotionalen Geschichte.

Die Leseprobe hat mir schon sehr gut gefallen. Würde gerne das ganze Buch gewinnen.

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
biadia kommentierte am 30. Oktober 2017 um 18:43

Bei der Leserunde wäre ich sehr gerne dabei.

 

Thema: Wie gefällt Dir das Cover?
vronika22 kommentierte am 31. Oktober 2017 um 09:20

Das Cover gefällt mir richtig gut....es ist wunderschön und in meinen Augen strahlt es irgendwie Harmonie aus. Und es lässt auf viel Gefühl und auch auf Romantik hoffen.

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
rettungszicke kommentierte am 31. Oktober 2017 um 10:53

Das klingt interessant. Würde gerne mitlesen.

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
WilmaH kommentierte am 31. Oktober 2017 um 13:04

Die Beschriebung lässt vermuten, dass im Buch viele emotionale Momente zu finden sind. Die Liste, mit Dingen, die man bei Regen tun kann, macht mich neugierig. Wie wäre es da zum Beispiel mit "in die Decke einkuscheln und ein gutes Buch lesen"?

Thema: Wie gefällt Dir das Cover?
WilmaH kommentierte am 31. Oktober 2017 um 13:07

Das ist die Art von Buchcovern, die mir im Laden als erstes ins Auge springt. Romantisch und ein bisschen verträumt.

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
Kochmicha kommentierte am 31. Oktober 2017 um 13:14

Würde ich gerne lesen

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
Bianca kommentierte am 31. Oktober 2017 um 13:16

Das Buch klingt so interessant, spannend, mysteriös dass ich mich einfach für diese Leserunde bewerben MUSS! :)

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
sanja kommentierte am 31. Oktober 2017 um 13:22

Die Geschichte klingt sehr vielversprechend und ich möchte mich hiermit bewerben.

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
Wencke kommentierte am 31. Oktober 2017 um 16:55

Sehr gerne würde ich mit einem Leseexemplar an der Leserunde teilnehmen. Die Leseprobe hat mich schon begeistert. Ich würde mich sehr freuen, wenn ich dabei sein darf.

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
izzy050 kommentierte am 01. November 2017 um 11:53

Das klingt nach einer interessanten Geschichte! Würde mich freuen, wenn ich dabei sein dürfte :-) 

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
Motte3.1 kommentierte am 02. November 2017 um 01:03

Das klingt nach einem spannenden Roman mit einer Liebesgeschichte. Und außerdem würde ich gerne erfahren was ein Inn genau ist, man könnte es googeln,aber ich hoffe das ich es im Buch nachlesen kann! :-)

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
schlumeline kommentierte am 02. November 2017 um 08:46

Das Cover sieht so toll aus und macht richtig Lust auf das Buch. Mae wird da ja wohl einem Geheimnis auf die Spur kommen und ich bin gespannt wie sich das genau zuträgt und was sie erfahren wird. In jedem Fall gefällt mir der Handlungsort schon einmal sehr gut. Diese Nähe zu einem Fluss ist toll. Da stelle ich mir gleich Morgennebel vor und dazu passen eben Geheimnisse.

Thema: Wie gefällt Dir das Cover?
Mone39 kommentierte am 02. November 2017 um 10:00

Das Cover ist traumhaft aber auch traurig. Ein am Steg sitzendes Pärchen schwelgt in Erinnerung. 

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
Franzip86 kommentierte am 02. November 2017 um 14:41

Das Buch hört sich sehr spannend an und ich würde sehr gerne mitlesen!

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
Simone Nitschke kommentierte am 02. November 2017 um 15:40

das klingt sehr traurig, aber auch hoffnungsvoll.
Die Liste hätte ich auch sehr gerne, vielleicht wird der Herbst dann doch nicht so trist, denn bis dato fesselt der Regen mich oft an zu Hause

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
Manda kommentierte am 02. November 2017 um 16:36

Ich bewerbe mich auch gerne, bin an diesem Thema sehr interessiert, da ich selber auch sehr früh meine Eltern verloren habe.

Thema: Wie gefällt Dir das Cover?
Manda kommentierte am 02. November 2017 um 16:38

Ein schöner Titel, ein schönes Cover, mich spricht beides sehr an. Ich mag die Farbe blau :-)

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
Manon.Schfr kommentierte am 02. November 2017 um 16:54

Die Geschichte von Mae hört sich sehr interessant und emotional an. Ich würde mich freuen das Buch lesen zu dürfen :)

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
rino11 kommentierte am 03. November 2017 um 06:20

Das hört sich nach einer sehr interessanten und gefühlvollen Geschichte an. Gerne würde ich bei der Leserunde mitmachen und springe gleich mal in den Lostopf.

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
lesestrickeule kommentierte am 03. November 2017 um 13:29

Die Leseprobe hat es mir wirklich angetan. Toller und fesselnder Schreibstil Und das Cover ist einfach zauberhaft schön.

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
FunnyLesen kommentierte am 03. November 2017 um 13:30

Das Buch hat meine Neugier geweckt. Ich würde hier gerne mitlesen.

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
SophLovesBooks kommentierte am 03. November 2017 um 15:24

Das Cover des Buches ist wunderschön und auch der Klappentext klingt fantastisch. Die Leseprobe habe ich bereits gelesen und sie hat mir super gefallen! Vielleicht habe ich ja Glück... :)

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
Bianca Riga kommentierte am 03. November 2017 um 17:00

Allein der Klappen Text macht mich total neugierig auf das Buch. Ich möchte auch wissen, ob es sich um Gabe handelt.

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
Leyla Yülmaz kommentierte am 03. November 2017 um 20:40

Auch dieser Klappentext spricht mich persönlichsehr an und deshalb bewerbe ich mich um ein Freiexemplar. Vielleicht klappt es ja mal

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
Ki_ki kommentierte am 03. November 2017 um 22:15

Die Beschreibung der Geschichte hört sich nach einem wunderbaren Inhalt für einen gemütlichen Tag auf der Couch mit Kuscheldecke und heißem Tee an!

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
paintedautumn kommentierte am 04. November 2017 um 17:42

Der Klappentext klingt richtig, richtig gut und verspricht eine emotionale Achterbahnfahrt :) Ich wäre sehr gerne bei der Leserunde mit dabei!

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
YH110BY kommentierte am 04. November 2017 um 18:50

Die Leseprobe von diesem Buch hat mir richtig gut gefallen und ich möchte sehr gerne wissen, wie es weitergeht und warum Gabe damals verschwunden ist. Bekommen er und Mae eine zweite Chance?

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
Benniby kommentierte am 04. November 2017 um 21:33

Das Buch klingt toll, deshalb versuche ich mein Glück. 

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
kristall kommentierte am 05. November 2017 um 07:19

Eine Familiengeschichte voller Geheimnisse - so was liebe ich!

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
Tine kommentierte am 05. November 2017 um 10:38

Ich hab das Buch schon auf der FBM bewundert, es sieht sooo schön aus. Leider konnte man dort den Klappentext nicht lesen, weshalb ich zu Hause gleich recherchiert habe. Es klingt genau nach einem Buch für mich - ich brauch es! ;)

Thema: Wie gefällt Dir das Cover?
Tine kommentierte am 05. November 2017 um 10:59

Ich finde das Cover wunderschön! Ein Liebespaar auf dem Steg mit einem strahlenden, orangenen Horizont. Das Licht ist golden und sanft. Ein toller Kontrast zu dem intensiven blau. Auf der FBM hab ich das Beste am Cover entdeckt: Der Titel und die Ornamente sind in Gold aufgeprägt. Ich bin verliebt :)

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
christina_ kommentierte am 05. November 2017 um 19:02

Das hört sich wirklich an, als könnte man sich in der Geschichte verlieren.
Ich würde sehr gern Teil der Leserunde werden. Das scheint ein wirklich tolles Buch zu sein!

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
Biene2004 kommentierte am 05. November 2017 um 20:23

Ui, dieses Buch interessiert mich schon seit längerem und ich bin auch bereits auf verschiedenen Seiten über dieses Cover gestolpert...

Die Leseprobe klingt interessant und vielversprechend, ich bin total gespannt und auch neugierig darauf, welches Geheimnis Maes Großeltern seit so vielen Jahren hüten und wie Gabe in diese Geschichte verwickelt ist. 

Deshalb nehme ich ganz gehörig Anlauf und hüpfe noch ganz ganz fix mit in den Lostopf, denn ich würde hier super super gerne mitlesen dürfen!

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
sternenleserin kommentierte am 05. November 2017 um 20:30

Klingt spannend! Ich wäre gerne dabei :-)

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
LESETANTCHEN kommentierte am 05. November 2017 um 20:51

Das klingt nach einer spannenden, geheimnisvollen und emotionalen Lektüre. Ich würde das Buch unheimlich gern lesen und erfahren, wie es mit Mae weiter geht.

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
Christina88888 kommentierte am 06. November 2017 um 05:39

Hört sich nach einem guten Buch an.

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
Lyca kommentierte am 06. November 2017 um 09:30

Eins der Bücher, das schon länger auf der Wunschliste steht. Schon die Leseprobe hat mich absolut überzeugt, auch wenn es eigentlich ein ziemlich trauriger und deprimierend Anfang ist. Bin gespannt wie sich die Geschichte von Mae und Gäbe weiterentwickelt, denn wenn eins klar ist, dann, dass beide noch was füreinander fühlen. Würde mich freuen hier mitmachen zu können, denn der Roman klingt einfach nur verlockend.

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
Isabelle Siegel kommentierte am 06. November 2017 um 11:30

Dieses Buch klingt so wunderschön, dass es sicher die grauen und nebligen Herbsttage bunter macht. Ich würde das Buch sehr gerne lesen.

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
parole kommentierte am 06. November 2017 um 12:11

Die Leseprobe zu diesem Buch ist mir schon bekannt und hat mich von Anfang an gefesselt - die Charaktere, Kulisse/Landschaft einfach alles ist bildhaft beschrieben. Den Inhalt der Geschichte finde ich ebenfalls sehr ansprechend.

Die Covergestaltung ist einfach wundervoll - die ganze Kombination aus Farbe, Bild und Schrift ist sehr gelungen.
Das Blau und gelborange bilden einen tollen Kontrast > auch sehr schön finde ich die Blätterranken, die den Buchtitel umrahmen. Das Bild vom Steg und dem Pärchen, sowie den Herbstwald im Hintergrund bilden eine schöne Mitte und ein optisches Ganzes.
Absolut gelungen!!

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
GABIJA kommentierte am 06. November 2017 um 12:27

Ist bestimmt ein sehr rührendes, geheimnisvolles Buch. Ich wäre gerne dabei!

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
Annie Hall kommentierte am 06. November 2017 um 13:08

Das Buch ist mir bereits auf einer anderen Plattform begegnet, die Leseprobe hat mir zwar gefallen, aber zu dem Zeitpunkt war mir irgendwie nicht nach einer emotionalen Geschichte.

Zum Novemberwetter würde das Buch aber sehr gut passen, daher versuche ich mein Glück, so eine herzerwärmende Geschichte ist genau richtig, um es sich bei Regen mit einem Buch gemütlich zu machen...

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
Marianne Bauske kommentierte am 06. November 2017 um 16:31

Da ich heute in der Buchhandlung die Leseprobe mitnahm - und ganz gespannt bin, wie es weitergeht, nehme ich die Tatsache, dass ich hier bei Facebook wieder über den Titel stolpere, als Zeichen, dass ich mich gleich um ein Leseexemplar bewerben sollte...

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
Violka175 kommentierte am 06. November 2017 um 16:57

Diese Geschichte klingt so viel versprechend, ich würde so gerne mitlesen.

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
AurelyAzur kommentierte am 06. November 2017 um 18:23

Das klingt nach einer berührenden und wunderschön emotionalen Geschichte. Wäre hier gerne dabei :)

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
patchcop kommentierte am 06. November 2017 um 18:36

Die Inhaltsangabe verspricht einen interessanten Roman um ein altes Geheimnis. Das wäre was für die jetzt kommenden, kalten, früh dunkel werdenden Winterabende :-)

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
Pit Dieerste kommentierte am 06. November 2017 um 19:12

Klingt nach genau der Sorte Buch die ich mag

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
katze267 kommentierte am 06. November 2017 um 19:40

Schon das Cover hat mich magisch angezogen, diese intensiven Farben., wunderschön.

Dann die  Geschichte  mit der verschwundenen Liebe und der mit der wohl langsam dement werdenden Oma, leicht traurig aber auch irgendwie rpmantisch und schön.

Das ideale Buch für verregnete Novembertage.

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
Dana Zepnik kommentierte am 06. November 2017 um 20:40

Ich habe mich zuerst in das wundervolle Cover verliebt. Es ist einfach traumhaft schön. Die Inhaltsangabe hört sich passend dazu wahnsinnig spannend und emotional an. Ich versuche gern mein Glück und würde mich freuen mitlesen zu dürfen.

 

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
Blaues Bücherregal kommentierte am 06. November 2017 um 20:50

Die Geschichte hört sich spannend an und das Cover sieht echt toll aus. Ich würde sehr gerne mitlesen.

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
Iwona Krasinski kommentierte am 06. November 2017 um 21:04

Das Buch hört sich sehr spannend an und ich möchte gerne wissen, wie es weiter geht und wie es endet. Würde mich sehr über ein Freiexemplar des Buches freuen. Danke :-)

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
Nilsie kommentierte am 06. November 2017 um 21:59

Ich fände es schön den Roman an Regentagen zu lesen

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
Tiffi2000 kommentierte am 06. November 2017 um 22:22

Das Cover ist serh schön und auch der Inhalt klingt spannend, ich würde gerne mein Glück versuchen :)

Thema: Wer hat gewonnen?
Hermione kommentierte am 07. November 2017 um 06:33

Ich starte mal die Hibbelrunde und hoffe, dass wir nicht wieder ganz so lange auf die Folter gespannt werden...

Thema: Wer hat gewonnen?
Svenja Landau kommentierte am 07. November 2017 um 06:55

Guten Morgen!
Ich geselle mich am frühen Morgen auch schon dazu :-)

Thema: Wer hat gewonnen?
Mone39 kommentierte am 07. November 2017 um 08:16

Ich Gesell mich dazu :-) und bin gespannt. 

Thema: Wer hat gewonnen?
Stefanie1205 kommentierte am 07. November 2017 um 08:55

Ich schließe mich mal der *Hibbel* Runde an und wünsche euch einen tollen Tag,

Thema: Wer hat gewonnen?
Hermione kommentierte am 07. November 2017 um 09:06

Euch allen auch einen tollen Tag! :-)

Thema: Wer hat gewonnen?
lesestrickeule kommentierte am 07. November 2017 um 09:06

ich hibbel fleißig mit und drücke allen die Daumen :)

Thema: Wer hat gewonnen?
fuechslein kommentierte am 07. November 2017 um 09:14

Guten Morgen - ich hibbel ebenfalls mit und wünsche Euch allen viel Glück und einen schönen Tag. 

Thema: Wer hat gewonnen?
Tara kommentierte am 07. November 2017 um 10:06

Ich hibbel auch mal ein wenig mit und wünsche allen einen schönen Tag.

Thema: Wer hat gewonnen?
Daniela Wennemer kommentierte am 07. November 2017 um 10:06

Ich hibbel auch mit euch mit und hoffe das wir nicht so lange warten müssen *g*

Thema: Wer hat gewonnen?
Sarahs_Leseliebe kommentierte am 07. November 2017 um 10:34

Ich bin schon wahsninnig gespannt und hoffe auch, dass wir nicht so lange warten müssen. :-)

Thema: Wer hat gewonnen?
AnneMF kommentierte am 07. November 2017 um 10:59

Ich werde mich dann der Hibbelrunde anschließen 

Thema: Wer hat gewonnen?
Bookstar kommentierte am 07. November 2017 um 11:02

ich bin nun auch auf der Hibbelcouch angekommen.

bin sehr gespannt.

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
Augusta kommentierte am 07. November 2017 um 11:20

Der Roman interessiert mich sehr, deshalb wäre ich gern bei der Leserunde dabei

 

Thema: Wer hat gewonnen?
Neko Hina Chan kommentierte am 07. November 2017 um 11:27

Schließ mich der hipple Runde an
*auf dem Stuhl hippeln*

Thema: Wer hat gewonnen?
Büchi kommentierte am 07. November 2017 um 13:25

Popcorn für alle ^^

Thema: Wer hat gewonnen?
Hermione kommentierte am 07. November 2017 um 13:55

Danke!

Bin dabei! ;-)

Thema: Wer hat gewonnen?
Torsten Woywod informierte am 07. November 2017 um 14:16

Hallo zusammen!

Die Leserunden-Teilnehmer wurden nun ausgelost; folgende Mitglieder können sich über je ein Freiexemplar und die Teilnahme an der gemeinsamen Leserunde freuen:

misery3103
nimithil
karin1966
Leseliebelei
Sigrid
leniks
Nadine B.
Lienne
silesia
earthangel
AnneMF
Daniela Wennemer
Lesedrache
xxMauzixx
Manuela Prien
Clari1974
KimVi
WilmaH
Manon.Schfr
Blaues Bücherregal

Viel Spaß beim gemeinsamen Lesen und DIskutieren!

Thema: Wer hat gewonnen?
Svenja Landau kommentierte am 07. November 2017 um 15:53

Herzlichen Glückwunsch allen Gewinnern!! Besonders Daniela Wennemer :-*

Thema: Wer hat gewonnen?
Lesezeichen13 kommentierte am 07. November 2017 um 17:44

Herzlichen Glückwunsch an alle Gewinner, bes. an Karin1966, NadineB. , Daniela Wennemer und earthangel und viel Spaß in der Leserunde!

Thema: Wer hat gewonnen?
Sommerzauber02 kommentierte am 10. November 2017 um 11:44

Danke schön. Da freue ich mich nach so langer Zeit bei einer LR dabei sein zu dürfen.

Thema: Wer hat gewonnen?
AnneMF kommentierte am 12. November 2017 um 05:19

Ich freue mich sehr auf das Buch und die Leserunde. Herzlichen Dank und Glückwunsch an die anderen Gewinner.

Thema: Wer hat gewonnen?
xxMauzixx kommentierte am 05. Dezember 2017 um 12:23

Hallo :)
Ich habe eine Frage:

Wann bekommt man den Link zur weiteren "Abfrage" des Buches? Habe ich das irgendwie verpasst, ausversehen gelöscht oder so?

LG

Thema: Wer hat gewonnen?
misery3103 kommentierte am 07. November 2017 um 14:23

Ich freue mich sehr auf das Buch und die Leserunde! :-)

Thema: Wer hat gewonnen?
Hermione kommentierte am 07. November 2017 um 15:15

Herzlichen Glückwunsch an alle Gewinner und viel Spaß beim Lesen und Diskutieren!

Wie schade, dass es bei mir nicht geklappt hat...

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
Büchi kommentierte am 07. November 2017 um 15:48

falscher Thread ;-)

Thema: Wer hat gewonnen?
Büchi kommentierte am 07. November 2017 um 15:49

Herzlichen Glückwunsch allen Gewinnern und einen kuscheligen Lesegenuss.

Thema: Wer hat gewonnen?
silesia kommentierte am 07. November 2017 um 16:07

Lieben Dank, freue mich riesig und werde mich mit meinem aktuellen Buch beeilen, damit ich schnell starten kann...

Thema: Wer hat gewonnen?
Manda kommentierte am 07. November 2017 um 16:13

Herzlichen Glückwunsch den GewinnerInnen!

Thema: Wer hat gewonnen?
Sigrid kommentierte am 07. November 2017 um 17:09

Ich hatte Glück und habe auch ein Exemplar gewonnen. Ich freue mich schon auf die Leserunde und wünsche allen viel Spaß dabei.

Thema: Wer hat gewonnen?
Blaues Bücherregal kommentierte am 07. November 2017 um 17:38

Ich bin dabei! Vielen Dank, ich freue mich sehr auf die Leserunde.

Thema: Wer hat gewonnen?
leniks kommentierte am 07. November 2017 um 17:45

Danke, habe mich gerade in der Liste entdeckt. Nun freue ich mich erst einmal auf mein Buch. 

Thema: Wer hat gewonnen?
fuechslein kommentierte am 07. November 2017 um 19:24

Herzlichen Glückwunsch allen Gewinnern. Na ja, irgendwelche tollen Bücher müssen ja auch (immer noch) auf meinem Wunschzettel bleiben. ;-)

Thema: Wer hat gewonnen?
SunshineBaby5 kommentierte am 08. November 2017 um 00:02

Glückwunsch an die Gewinner!

Thema: Wer hat gewonnen?
Lesedrache kommentierte am 10. November 2017 um 17:38

Habe gerade erst entdeckt, dass ich dabei bin. Freue mich sehr. Vielen Dank und Glückwunsch auch an die übrigen Gewinner.

Thema: Wie gefällt Dir das Cover?
foxydevil kommentierte am 12. November 2017 um 16:45

Wunderschönes Cover 

 

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
Motte3.1 kommentierte am 13. November 2017 um 01:07

Über dieses Buch würde ich mich besonders freuen. Bei dem November Gewinnspiel habe ich mich auch für dieses Buch beworben, wenn das kein Zeichen ist. Jetzt noch etwas Glück und ich bin glücklich! :-)

Thema: Wie gefällt Dir das Cover?
xxMauzixx kommentierte am 13. November 2017 um 13:00

Ich finde das Cover sehr schön.

Es erinnert mich an einen wunderschönen Herbsttag am See. Besonders die goldene Schrift finde ich sehr gut gewählt zu den herbstlichen Farben der Bäume.

Thema: Wie gefällt Dir das Cover?
Sommerzauber02 kommentierte am 13. November 2017 um 15:37

Das Cover gefällt mir im Original noch besser. Diese vergoldeten Verzierungen und Buchstaben. Dann die herbst-farbliche Landschaft mit dem blauen See und Himmel harmoniert unheimlich toll.

Ein sehr schönes Cover.

Thema: Lektüre, Teil I (Seite 1 - 170)
Sommerzauber02 kommentierte am 13. November 2017 um 15:38

Das Buch ist heute bei mir abgekommen, und werde es heute abend noch beginnen zu lesen.

Thema: Wie gefällt Dir das Cover?
Sigrid kommentierte am 13. November 2017 um 16:41

Das Cover ist wirklich sehr schön. Die Farben sind wunderbar und geben die richtige Stimmung zum Titel. Mal sehen, ob die Farben denn auch zum Inhalt passen.

Thema: Wer hat gewonnen?
Leseliebelei kommentierte am 13. November 2017 um 19:12

Huch, da hatte ich gerade das Buch im Briefkasten! Und total vergessen gehabt, dass ich mitgemacht habe. Und gar nicht geschaut gehabt, ob ich gewonnen habe. Na, sowas! Auf eine tolle Leserunde!

Thema: Wer hat gewonnen?
leniks kommentierte am 13. November 2017 um 19:50

Mein Buch ist heute angekommen. Allerdings werde ich voraussichtlich erst nächste Woche starten.

Thema: Wie gefällt Dir das Cover?
Leseliebelei kommentierte am 13. November 2017 um 20:48

Das Cover gefällt mir sehr. Ich finde die Farbgebung sehr schön herbstlich. Blautöne, Himmel und See, und Brauntöne, sehr stimmig. Dazu die Schrift in weiß und gold - sehr edel und schön. Die beiden Schriftarten harmonieren sehr. So wirkt es zugleich modern und trotzdem klassisch.

Thema: Wie gefällt Dir das Cover?
leniks kommentierte am 13. November 2017 um 22:29

Mir gefällt das Cover toll und auch die Haptik des Buches ist wunderbar, als ich dies heute bekommen habe.

Thema: Lektüre, Teil I (Seite 1 - 170)
Leseliebelei kommentierte am 14. November 2017 um 08:42

Ich bin mit dem ersten Teil noch nicht durch, aber ich muss mir dennoch schon einmal ein bisschen von meinem Frust von der Seele schreiben... Ich finde den Schreibstil soooo schlecht. Ich weiß nicht, ob es wirklich so schlecht geschrieben ist, oder so katastrophal übersetzt worden ist, aber ich finde es eine Qual das zu lesen. Ganz unabhängig von der Handlung, die ersten paar Kapitel habe ich jetzt gelesen und muss mich echt überwinden...

Thema: Wer hat gewonnen?
misery3103 kommentierte am 14. November 2017 um 12:11

Mein Buch ist noch nicht angekommen. Will mal hoffen, dass ich bald in die Leserunde einsteigen kann. :-)

 

Thema: Lektüre, Teil I (Seite 1 - 170)
earthangel kommentierte am 15. November 2017 um 08:57

Als ich das Buch aufgeschlagen habe und im Buchdeckel Virginias Liste gesehen habe, dachte ich, das Buch könnte ein neues Liebingsbuch werden. So viel Gutes, so viel Positives, so schöne Weisheiten! Dann hab ich angefangen zu lesen und eine ganz andere Geschichte bekommen, als ich erwartet habe. Die Seiten sind dahingeflogen und kaum, dass ich einmal geblinzelt hatte, war der  erste Teil schon gelesen. Die Story ist so...so...dramatisch und tief und gefüllt mit Problemen, Geheimnissen und Herzschmerz. Jeder Charakter scheint irgendwas verbockt zu haben, jeder hat eine Schuld auf sich geladen und wahrscheinlich geht es im Rest des Buches darum, das alles aufzuarbeiten. Als das Paar sich am Ende des Abschnitts gefunden hatte, dachte ich schon, jetzt würde alles gut werden, aber dann kam die nächste Katastrophe. Ich kann völlig in die Geschichte versinken, gleichzeitig sind diese vielen Schicksalsschläge das, was mich etwas stört. Kann es jetzt nicht einfach schön werden? Ich bin gespannt, wie es weitergeht und ob wir noch ein wenig mehr vom Inn erfahren und ob jetzt endlich alles gut wird!

Thema: Wie gefällt Dir das Cover?
earthangel kommentierte am 15. November 2017 um 09:02

Ein schönes Cover in blau und gold, das perfekt in meine Wohnzimmerdeko passt :-)! Wer sagt denn, dass Bücher nicht die schönsten Schaustücke im Lieblingslesezimmer sein dürfen?! Ein wenig kitschig ist es, aber ich hoffe, dass der Inhalt auch so romantisch wird, wie das Cover vermuten lässt.Denn jeder braucht ja eine gute Liebesgeschichte! Ist euch aufgefallen, dass Mae und Gabe genauso auf dem Steg sitzen im hinteren Buchdeckel?!

Thema: Lektüre, Teil II (Seite 171 - 240)
earthangel kommentierte am 15. November 2017 um 13:01

In nicht mal einer Stunde hab ich den zweiten Abschnitt gelesen und bin immer enttäuschter von der Entwicklung der Geschichte. Irgendwie ist alles etwas zu viel,zu gewollt, zu viele Probleme. Ich möchte am liebsten alle Charaktere schütteln und ihnen sagen: Werdet erwachsen! Warum können sie das kleine Glück, was sie gefunden haben, nicht endlich genießen? Warum müssen sie immer mehr ausgraben, immer nach neuen Widrigkeiten suchen? Die Seiten fliegen nur so dahin und ich hoffe sehr, dass alle im letzten Abschnitt die Kurve kriegen!

Thema: Lektüre, Teil III (Seite 241 - 301)
earthangel kommentierte am 15. November 2017 um 13:07

Da die anderen Leserundenteilnehmer nicht ganz so schnell sind, schreibe ich nur meine Eindrücke, um nicht allzu sehr zu spoilern. Das Buch ist durchgelesen und ich muss zugeben, ich bin enttäuscht. Auch im letzten Abschnitt tun alle Charaktere alles, um ihr Leben noch mehr zu verkomplizieren, anstatt das zu bewahren und beschützen, was sie an bisschen Glück vom Leben zugespielt bekommen haben. Vielleicht hatte ich falsche Erwartungen an dies Buch, aber mich hat es nicht berührt, sondern nur noch genervt. Die Idee mit der "Regen-Liste" ist schön, doch hat es irgendwie nichts mit der Geschichte zu tun. Positiv ist in diesem Buch niemand und Regentage sind für die Charaktere genauso mies, wie alle anderen auch. Aus jedem Ärmel wird ein neues Problem gezaubert, um dann einen absolut kitschigen und unglaubwürdigen Epilog zu produzieren. Ich liebe Bücher über amerikanische Kleinstädte, alte Lieben, neue Chancen, auch Familiengeheimnisse, aber in diesem Buch gab es von allem zu viel und gleichzeitig zu wenig. 

Thema: Wer hat gewonnen?
misery3103 kommentierte am 15. November 2017 um 19:12

Mein Buch war heute im Briefkasten, spätestens zum Wochenende lege ich los! :-)

Thema: Lektüre, Teil I (Seite 1 - 170)
silesia kommentierte am 16. November 2017 um 08:08

Das Buch machte zunächst einen tollen Eindruck: super Cover, die Liste im Einband einfach eine schöne Idee... und dann fing ich an zu lesen... Mal abgesehen davon, dass ich mit so verschiedenen Handlungssträngen, die immern nur drei-vier Seiten lang angerissen werden, so meine Schwierigkeiten habe, ist die Übersetzung einfach grottig. Oder wie würdet Ihr eine "winzige Kajüte, zehn mal sechs Meter" verstehen?

Thema: Lektüre, Teil I (Seite 1 - 170)
misery3103 kommentierte am 17. November 2017 um 08:14

Der erste Abschnitt hat mir eigentlich sehr gut gefallen, nachdem ich mal alle Personen und die Geschehnisse aus der Vergangenheit sortiert hatte (anfangs war ich etwas verwirrt, aber es hat sich gelegt). Mae und Gabriel haben echtes Glück verdient und ich bin gespannt, wie es im nächsten Abschnitt weitergehen wird.

Die Kapitelüberschriften mit den Dingen, die man bei Regen tun kann, finde ich richtig schön und ich freue mich immer besonders auf ein neues Kapitel. Schöne Idee!

Thema: Lektüre, Teil I (Seite 1 - 170)
KimVi kommentierte am 18. November 2017 um 15:59

Ich hatte am Anfang auch Schwierigkeiten, alle Personen und das Verhältnis untereinander, richtig zuzuordnen. Doch nach einer Weile hat sich das zum Glück gelegt.

Die Idee mit den Kapitelüberschriften gefällt mir auch ausgesprochen gut. 

Thema: Lektüre, Teil I (Seite 1 - 170)
Sommerzauber02 kommentierte am 20. November 2017 um 10:36

Mir gefallen auch die Kapitelüberschriften, aber ganz besonders die Liste hinter dem Buchcover versteckt.

Thema: Lektüre, Teil I (Seite 1 - 170)
Sommerzauber02 kommentierte am 17. November 2017 um 11:29

Die ersten fünfzig Seiten sind gelesen. Mich verwirrten die ersten Seiten ein wenig. Allmählich merke ich, dass Licht in die Figuren kommen. Ich bin gespannt wie es weitergeht.

Thema: Lektüre, Teil I (Seite 1 - 170)
Leia Walsh kommentierte am 17. November 2017 um 12:11

Ich habe - unabhängig von dieser Leserunde - das Hörbuch. Deshalb kann ich nicht so gut abschätzen, wie weit welcher Abschnitt geht. Aber die ersten 1,5 Stunden haben mich auch ein wenig ratlos zurückgelassen. Viele Stränge, viel Trauriges. Es macht auch neugierig, aber es ist nicht so leicht zu hören, wie ich angenommen hatte. Noch ist es nicht als "schlecht" bei mir angekommen, aber als anstrengend schon. Auch ich bin neugierig, wie es sich entwickeln wird.

Thema: Lektüre, Teil I (Seite 1 - 170)
misery3103 kommentierte am 17. November 2017 um 18:15

Die Grundstimmung des Buches ist schon sehr traurig, aber ich finde es jetzt nicht "zu viel". Jede der Figuren hat ihr Päckchen zu tragen und es kommen viele Sachen zusammen. Ich bin nach dem ersten Teil jetzt wirklich gespannt, wie es weitergeht und ob es für Mae und Gabe ein Happy End gibt.

Thema: Lektüre, Teil I (Seite 1 - 170)
Sommerzauber02 kommentierte am 22. November 2017 um 05:15

Mir ist es auch nicht zu viel Dramatik in der Geschichte. Die Autorin hat es anfangs den Leserinnen schwer gemacht, den roten Faden zu behalten. Sie will die Leserinnen Spannung vermitteln, aber es ist nur verwirrend herübr gekommen.

Thema: Lektüre, Teil I (Seite 1 - 170)
misery3103 kommentierte am 17. November 2017 um 18:13

Am Anfang hatte ich auch das Gefühl, dass ich nicht weiß, worum es geht. Hat sich aber ziemlich schnell gelegt und ich hatte dann die Personen "sortiert".

Thema: Lektüre, Teil II (Seite 171 - 240)
misery3103 kommentierte am 18. November 2017 um 08:31

Der zweite Abschnitt hat mir gut gefallen. Ich mag es, dass Mae und Gabe wieder zusammen sind und ihre Zeit genießen, auch wenn noch viele Probleme zu lösen sind. Doch ihr Zusammenleben finde ich schön.

Auch Georges Reise gefällt mir, besonders die "Besuche" von Lilly und wie sie ihm den Kopf zurechtrückt, gefällt mir. Bin gespannt, ob er irgendwo ankommt und Frieden mit der Vergangenheit schließen kann.

Thema: Lektüre, Teil II (Seite 171 - 240)
Sommerzauber02 kommentierte am 27. November 2017 um 08:55

Mir gefielen auch die Zwiegespräche zwischen Goeorge und Lilly. Schade, dass diese Gespräche nicht vor ihrem Tod stattgefunden haben. So hätten sie zumindest sich noch aussöhnen können.

Thema: Lieblingsstellen
misery3103 kommentierte am 18. November 2017 um 08:32

Diesen Teil der Liste mag ich am meisten:

"Irgendwann wird der Regen aufhören. Das tut er immer."

Thema: Lektüre, Teil III (Seite 241 - 301)
misery3103 kommentierte am 18. November 2017 um 14:31

Mir hat der Schluss auch wieder gut gefallen, weil am Ende alle verstehen, dass Familie mehr ist als gemeinsames Blut. Auch den Epilog mochte ich sehr, weil er zeigt, wie alles gut wird. Insgesamt mochte ich das Buch wirklich gerne und fand die Famliengeschichte mit all ihren Geheimnissen und Missverständnissen schön zu lesen.

Thema: Deine Meinung zum Buch
misery3103 kommentierte am 18. November 2017 um 14:31

Mir hat das Buch wirklich gut gefallen und ich habe es sehr gerne gelesen. Hier meine Rezension, so dann auch auf amazon usw.

https://www.wasliestdu.de/rezension/irgendwann-wird-der-regen-aufhoeren-...

Thema: Wie gefällt Dir das Cover?
karin1966 kommentierte am 18. November 2017 um 14:36

Das Cover gefällt mir supergut. Es war auch der Hauptgrund, wieso ich dieses Buch haben wollte.

Thema: Lektüre, Teil I (Seite 1 - 170)
KimVi kommentierte am 18. November 2017 um 15:55

Ich habe gerade den ersten Abschnitt beendet. Beim Einstieg musste ich mich schon stark konzentrieren, um die unterschiedlichen Charaktere richtig zuzuordnen. Ab etwa der ersten Hälfte dieses Abschnitts lief es dann aber schon deutlich besser.

 

Die unterschiedlichen Protagonisten haben ja einige Schicksalsschläge erlitten. Mir kommt es beim Lesen so vor, als ob ich zwischen den Zeilen eine unterschwellige Traurigkeit spüren könnte. Bei den Szenen, in denen man Lilly dabei beobachtet, wie sie gegen das Vergessen kämpft, gehen mir besonders nah. Obwohl ich gestehen muss, dass ich schon etwas entsetzt darüber war, wie sie damals Gabe aus dem Leben von Mae entfernt hat. Und dass sie Gabe in dem Glauben gelassen hat, dass er die Schuld am Tod von Maes Eltern hat. Ich hoffe darauf, noch mehr über den damaligen Unfall und was tatsächlich passiert ist, zu erfahren.

Mae und Gabe sind mir sehr sympathisch. Ich hoffe für die beiden, dass sich nun alles zum Guten wenden wird. Allerdings lässt das Ende dieses Abschnitts ja vermuten, dass das Schicksal gerade wieder zugeschlagen hat.

Ob Peter wohl auch noch eine Rolle spielen wird? Ich hoffe wirklich, dass die Polizei ihn findet und zur Rechenschaft ziehen kann. 

 

Thema: Lektüre, Teil I (Seite 1 - 170)
Leia Walsh kommentierte am 22. November 2017 um 10:15

Das trifft sehr gut, was ich empfand.

Lilly mochte ich so sehr und mich hat mitgenommen, wie arg sie ums Vergessen kämpft und wie sie denken von sprechen manchmal nicht mehr unterscheiden kann.

Als dann aber deutlich wurde, wie oft sie gelogen hat, wie viele Menschen sie damit ins Leben gepfuscht hat, fiel mir die Kinnlade runter. Sie lässt Gabe glauben, er ist - als Kind - an allem Schuld, sie besticht ihn (naja, da ist Gabe auch nicht so ganz vorbildlich) und George hat sie auch angelogen. Ich habe ja eine Vermutung und wenn die zutrifft, kann es kein Happy End für Mae und Gabe geben.

Peter ... er ist mir inzwischen nach all den Dramen (ich finde schon, dass hier viel Dramatik drin steckt) schon fast egal. Wie ich nun mal bin, hoffe ich nur, dass Bud bei Mae bleibt.

Thema: Lektüre, Teil I (Seite 1 - 170)
KimVi kommentierte am 23. November 2017 um 22:16

In diesem Buch steckt wirklich viel Dramatik.

Peter selbst ist mir eigentlich auch egal. Ich mag nur keine losen Handlungsfäden und daher habe (oder hatte, denn mittlerweile habe ich das Buch ja beendet) ich die Hoffnung, dass man erfährt, ob er für seinen Betrug zur Rechenschaft gezogen wird.

Mit "Wie ich nun mal bin, hoffe ich nur, dass Bud bei Mae bleibt." hast du mir spontan ein Lächeln entlockt. Diese Hoffnung hatte ich nämlich beim Lesen auch. 

Thema: Wie gefällt Dir das Cover?
KimVi kommentierte am 18. November 2017 um 16:03

Mir gefällt das Cover sehr gut. Ich mag besonders das dunkle Blau. Das ist mir zuerst aufgefallen. Das Liebespaar auf dem Steg hatte ich beim ersten Anschauen glatt übersehen, da mein Blick einfach von diesem wunderschönen Blau abgelenkt war. 

Thema: Lektüre, Teil I (Seite 1 - 170)
Sigrid kommentierte am 18. November 2017 um 18:52

Mir gefallen die Bemerkungen über den einzelnen Kapiteln sehr gut. Anfangs habe ich nicht weiter darüber nachgedacht. Aber das ist ja von der Liste. Ich finde es eine gute Idee, die Liste hier einzubringen. Auch gefallen mir die verschiedenen Erzählstränge der einzelnen Personen sehr gut. Aber es ist ja auch harte Kost. Viel positives ist ja jetzt noch nicht zu berichten. Ich bin mal gespannt wie es weiter geht. Aber ich habe die Seiten eigentlich sehr schnell hintereinander gelesen, es fesselt mich doch sehr.

Thema: Lektüre, Teil II (Seite 171 - 240)
KimVi kommentierte am 18. November 2017 um 20:00

Ich habe den zweiten Abschnitt gerade in einem Rutsch beendet. Mir gefällt es gut, dass Gabe und Mae wieder ein Paar sind. Sie passen, meiner Meinung nach, sehr gut zusammen. Ich bin gespannt, wie sich die Beziehung entwickeln wird.

Für Gabe finde ich es allerdings schlimm, dass George das Geheimnis, dass Mae eigentlich gar nicht seine leibliche Enkelin ist, mit ihm geteilt hat, aber ihn darum gebeten hat, es nicht Mae zu sagen. Für Gabe muss es wirklich schlimm sein, so etwas Wichtiges zu wissen, aber nicht darüber sprechen zu dürfen. Denn gerade in dieser Beziehung ist Vertrauen ja wichtig, denn Mae braucht unbedingt Ehrlichkeit und keine Geheimnisse mehr. Hoffentlich kehrt George bald zurück und klärt alles auf. 

 

Thema: Lektüre, Teil II (Seite 171 - 240)
Sommerzauber02 kommentierte am 27. November 2017 um 08:59

Ist es wirklich wichtig bzw. schlimm, dass Gabe weiß, dass Mae nicht die leibliche Enkelin von George ist. Würde dieser Aspekt das Verhältnis von Gabe und Mae verändern. Meiner Meinung nach nicht. Wichtig ist doch, dass die beiden glücklich miteinander sind. Als Enkelin hätte sie sowieso weniger Berührungsängste damit. Schlimmer wäre es für Virginia gewesen, zu wissen, dass George nicht ihr leiblicher Vater ist.

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
biadia kommentierte am 18. November 2017 um 20:41

Da hüpfe ich mal in den Lostopf und hoffe auf mein Glück.

Thema: Wie gefällt Dir das Cover?
Manon.Schfr kommentierte am 18. November 2017 um 22:28

Hätte ich das Buch im Buchladen gesehen hätte ich es bestimmt in die Hand genommen um den Klappentext zu lesen :) Das Cover wirkt auf jeden Fall romantisch...bin auf das Buch gespannt :)

Thema: Lektüre, Teil III (Seite 241 - 301)
KimVi kommentierte am 19. November 2017 um 09:04

Ich habe das Buch gestern Abend noch beendet. Damit habe ich es dann ja fast in einem Rutsch gelesen. Die Geschichte konnte mich also durchaus fesseln.

Allerdings muss ich zugeben, dass es, für meinen Geschmack, einfach zu viele Schicksalsschläge und Wendungen gab. Das wirkte auf mich ein wenig überladen und schon fast unglaubwürdig. Trotzdem habe ich das Buch gerne gelesen und die Geschichte durchgehend interessiert verfolgt. Das kann man ja auch daran erkennen, dass ich es so schnell durchgelesen habe.

Gerade in diesem Abschnitt hätte ich Mae und Gabe allerdings gerne öfter richtig durchgeschüttelt und gesagt, dass sie vielleicht einfach mal miteinander reden sollten. Dann hätte Gabe ja auch nicht verschwinden müssen. Maes Verhalten beim Frauenarzt fand ich unmöglich. Kein Wunder, dass Gabe sich ausgeschlossen gefühlt hat. Wie bereits geschrieben: Einfach mal mit dem Partner darüber sprechen was man fühlt, denn der ist ja schließlich kein Hellseher.... 

Thema: Lektüre, Teil III (Seite 241 - 301)
misery3103 kommentierte am 21. November 2017 um 08:00

Maes Verhalten Gabe gegenüber konnte ich erst auch nicht nachvollziehen, aber nachher schon (als sie ihre Gefühle erklärt hat, wo sie hoffte, dass das Baby doch von Gabe wäre).

Auch ich mochte das Buch, obwohl natürlich viel Negatives passiert und die Personen nicht immer so handeln, wie man es sich wünscht. Ich glaube aber, dass in der Familie von Anfang an so viele unausgesprochene Dinge im Weg standen, dass die einzelnen Mitglieder irgendwann immer lieber geschwiegen haben. Unverständlich (und schütteln wollte ich den einen oder anderen Charakter auch hier und da), aber trotzdem eine schöne Geschichte, wie ich finde!

Thema: Lektüre, Teil III (Seite 241 - 301)
KimVi kommentierte am 21. November 2017 um 12:59

Die Geschichte hat mir insgesamt gesehen auch gut gefallen. Sehr schön, dass du nachvollziehen kannst, dass ich die Charaktere hin und wieder gerne geschüttelt hätte. Ich dachte schon, dass es nur mir so geht. Du kannst durchaus recht haben, mit der Vermutung, dass es in der Familie einfach zu viele unausgesprochene Dinge gab, und dass die Mitglieder dann lieber angefangen haben, zu schweigen.

Wie bereits geschrieben, hat mir die Geschichte sonst aber auch gut gefallen. Denn sonst hätte ich das Buch nicht so schnell gelesen.  

Thema: Lektüre, Teil III (Seite 241 - 301)
Sommerzauber02 kommentierte am 27. November 2017 um 09:24

@misery3103: ich denke, dass in dieser Familie von George, Lillly, Mae und auch in Gabes Familie einfach zu viele Geheimnisse gab. Deshalb wirkt die Geschichte teilweise für manche in der Leserunde überladen.

Ich fand es jetzt nicht überladen. Mich störte anfangs eher die Verwirrungen. Die einzelnen Familien hätte man ausführlicher  erzählen lassen sollen.

Thema: Lektüre, Teil II (Seite 171 - 240)
Sigrid kommentierte am 19. November 2017 um 12:58

Also leichte Kost ist das wirklich nicht. Hier kommen ja echt immer neue Verwicklungen hinzu. Mae, Gabe und auch George treffen immer schnell weitreichende Entscheidungen, finde ich zumindest. Ob hier jemals wieder Frieden bei allen einkehrt ? Ich will es mal hoffen. Aber ich lese das Buch sehr gerne und muss auch dranbleiben. Denn ich will unbedingt wissen, wie es endet. Und ich hoffe mal auf ein schönes Ende. Aber bei der ganzen Vergangenheitsbewältigung.....

Thema: Lektüre, Teil II (Seite 171 - 240)
misery3103 kommentierte am 21. November 2017 um 07:57

Trotz aller negativer Geschehnisse und der vielen Verwicklungen habe ich das Buch wirklich gut zu lesen empfunden. Die Geschichte hat mich auch berührt und ich wollte unbedingt, dass Mae und Gabe eine zweite Chance bekommen. :-)

Thema: Lektüre, Teil I (Seite 1 - 170)
WilmaH kommentierte am 19. November 2017 um 18:55

Im ersten Teil waren viele kurze Episoden der vielen Charaktere zu lesen. Das war am Anfang ziemlich verwirrende. Mittlerweile gefällt mir die Story allerdings ganz gut. Jeder hat seine eigenen Probleme und trotzdem hängen sie irgendwie alle miteinander zusammen. Besonders mag ich die Abschnitte von Lilly. Insgesamt ist der erste Teil sehr emotional. Auf den nächsten Seiten erwarte ich, dass die Probleme aufgearbeitet werden. 

Thema: Lektüre, Teil I (Seite 1 - 170)
Lesedrache kommentierte am 19. November 2017 um 19:58

Ich habe den ersten Teil nun durch und kann ebenfalls bestätigen, dass die verschiedenen, schnell wechselnden Handlungsstränge den Lesefluss etwas dämpfen, da man die Personen immer nur "häppchenweise" kennenlernt und man entsprechend Zeit benötigt, bis man richtig durchblickt. Jeder trägt ein bestimmtes Schicksal und Schuldgefühle mit sich herum, was ich dann teilweise als etwas zu viel empfinde. Ich hoffe, dass sich im Laufe der nächsten beiden Teile einiges zum positiven wendet, getreu der Liste "Die Menschen brauchen Liebesromane". Ein wenig schnulzig darf es meiner Meinung nach ruhig werden, da Mae und Gabe bis jetzt sympatisch rüberkommen und eigentlich ein Happy-End verdient haben. Bin gespannt, wie es nun weitergeht.

Der Schreibstil (die Übersetzung?) ist wirklich nicht so ganz geglückt, was mich persönlich aber nicht so stört (da gab es also schon schlimmere Übersetzungen anderer Romane, die das Lesen regelrecht zur Qual machten).

Thema: Lektüre, Teil I (Seite 1 - 170)
Daniela Wennemer kommentierte am 19. November 2017 um 20:37

So, den ersten Teil hab ich jetzt auch endlich durch. Hat etwas gedauert, ich bin nicht richtig reingekommen. Aber zum Schluss von Teil eins kommt schon sehr viel Dramatisches dazu. Ich würde gerne wissen, was Gabe als Kind getan hat. Aber gehe davon aus, das wir das noch erfahren werden. Und ich hoffe das Lilly gefunden wird, nachdem sie mae hinterher ist. Aber ich hab ein schlechtes Gefühl, das würde für mich auch zur Geschichte passen. Ich bin auf jeden Fall gespannt wie es weiter geht...

Thema: Lektüre, Teil I (Seite 1 - 170)
Sommerzauber02 kommentierte am 20. November 2017 um 10:31

Den ersten Teil habe ich am Wochenende zu Ende gelesen.

Mit anfänglichen Verwirrungen und häufigeren sprunghaften Perspektivwechsel habe ich micj nach 70 bis 90 Seiten in die Geschichte hinein gefunden. Mittlerweile gefallen mir die Figuren, besonders die resolute Lilly, wenn sie manchmal auch schon verwirrt ist. Mai versucht mittlerweile heraus zufinden, was uns warum damals zwischen George, Lilly, Virginia und Jonah passiert ist. Nun wird es spannend, und man spekuliert, ob Gabriel und Mae eventuell verwandt sind.

Ebenso wirkt die Geschichte stellenweise dramatisch aufgrund der Vergangenheit, und dass sie älteren Personen Geheimnisse haben und hatten. Die erste Figur nahm schon die Geheimnisse mit ins Grab. Leider. Man kann nun hoffen, dass die Geheimnisse rechtzeitig gelüftet werden bevor alle Figuren die Geheimnisse mit ins Grab nehmen.

Thema: Lektüre, Teil I (Seite 1 - 170)
karin1966 kommentierte am 21. November 2017 um 06:02

Ich hab jetzt auch diesen Teil durchgelesen und es gefällt mir bis jetzt ganz gut, obwohl ich ehrlich gesagt eine andere Geschichte dabei erwartet habe. Irgendwie dachte ich, dass sich alles mehr um Peter drehen würde.

Anfangs haben mich die immer kurz angerissenen verschiedenen Handlungsstränge iritiert, doch jetzt finde ich mich gut damit zurecht.

Mir gefallen die einzelnen Überschriften und Gedankengänge zum Beginn der Kapitel recht gut.

Ich finde auch Mae sehr sympathisch. Ich werde jetzt gleich den nächsten Teil lesen, um zu erfahren, wie es weitergeht.

Thema: Lieblingsstellen
misery3103 kommentierte am 21. November 2017 um 08:01

Den Epilog mochte ich sehr ... diese Aussicht auf das, was sein wird. So was mag ich in Romanen immer, wenn man noch einen Blick in die Zukunft der Charaktere werfen kann.

Thema: Lektüre, Teil I (Seite 1 - 170)
silesia kommentierte am 21. November 2017 um 10:20

Wenn ich die Kommentare hier so lese, werde ich wohl wieder auf Seite 1 anfangen müssen, bin beim ersten Versuch schon nur schwierig durchgekommen und hatte das Buch übers Wochenende im Büro vergessen... Dann werde ich mich wohl heute abend nochmal neu motivieren müssen..., so schwer ist mir noch keine Leserunde gefallen.

Thema: Lektüre, Teil II (Seite 171 - 240)
karin1966 kommentierte am 21. November 2017 um 13:08

Ich hab den zweiten Teil jetzt recht schnell gelesen. Das Buch gefällt mir immer noch.

Es sind doch recht viele Verstrickungen vorhanden, die noch weit in der Vergangenheit liegen. Ich bin gespannt, wie weit es ihnen allen gelingen wird, das alles aufzu lösen.

Ich finde es auch schade, dass George einfach weggeht und sich der Sache nicht stellt. Ich befürchte, dass das Buch ganz komisch enden wird.

Thema: Lektüre, Teil I (Seite 1 - 170)
AnneMF kommentierte am 21. November 2017 um 21:04

Nun bin ich mit dem ersten Abschnitt seit heute durch. Cover gefällt mir im Übrigen sehr gut.

Mae und Gabriel sind zusammen am Summers Inn aufgewachsen. Am Fluss erlebten sie ihre erste Liebe. Dann plötzlich verschwindet Gabriel aus Mae's Leben. WinSpan Turbinen gibt es überhaupt nicht. Eine Dramatik wechselt die andere ab. Da haben viele ihren Rucksack zu tragen. 

Peter heißt eigentlich Bradley. Probleme. Schuld. Betrug. Drama. Und Gefühle. Gabe kommt zurück und bleibt erst einmal bei Mae. Als er wieder abhauen will, kann sie ihn gerade noch am Auto abfangen. 

Irgendwie ein bisschen viel Dramatik, ich konnte nicht immer folgen. Lilly ist mir suspect, ein starkes Stück die Leute glauben zu lassen, dass Gabe eine Schuld am Ableben von Maes Eltern trägt. Deshalb ist er wohl damals weggegangen.

Interessant fand ich über den jeweiligen Kapiteln die Sprüche wie z.B Trink einen Brandy. Er wärmt dich von innen. Die Liste innen “Dinge die man bei Regen tun kann “ gefällt mir außerordentlich gut

Thema: Lektüre, Teil I (Seite 1 - 170)
Sommerzauber02 kommentierte am 22. November 2017 um 05:24

Bezüglich der Schuld an Gabe von Seiten Lilly ist anfangs noch diffus. Man weiß erst später wieso warum der Unfall passierte. Ich denke, dass Lilly enttäuscht war, und die Schuld für einen anderen Grund vorgezogen hat. Das eigentliche Geheimnis, das Lilly mit sich herumgetragen hat, ist der Grund, warum sie die Schuld an Gabe vorschiebt. Schließlich hat Lilly ihre Tochter verloren. Es ist immer schlimm, wenn Eltern ihre Kinder durch einen frühen Tod verlieren. Deshalb halte ich Lilly auch nicht für suspekt.

Thema: Lektüre, Teil I (Seite 1 - 170)
AnneMF kommentierte am 22. November 2017 um 07:15

Ja, ich weiß, es ist schlimm, wenn man ein Kind verliert. Habe das bei meiner Schwester erlebt. Ich war schon ein klein wenig weiter mit Lilly, aber die Sache gefiel mir trotz allem nicht. Ich habe jetzt eine 6 stündige Bahnfahrt vor mir, also da kann ich das Buch fast auslesen. Lese sehr gerne bei langen Zugfahrten.

Thema: Lektüre, Teil III (Seite 241 - 301)
karin1966 kommentierte am 21. November 2017 um 22:18

Ich hab auch noch diesen Teil fertiggelesen, Das Buch also auch ruckzuck durch, Es hat mir gut gefallen.

Zwischendurch war ich enttäuscht, dass nun Gabe und Mae auch angefangen in ihrer Beziehung Unehrlichkeit aufkommen zu lassen. Sie hätten doch inzwischen gelernt haben müssen, dass das zu nichts führt.

Aber der schluss war ein richtig schönes Happy End.

Thema: Lektüre, Teil II (Seite 171 - 240)
Sommerzauber02 kommentierte am 22. November 2017 um 05:12

Mit diesem Abschnitt bin ich noch nicht ganz fertig. Dennoch möchte ich erwähnen, dass die Figuren - vor allem George, Everett und Lilly - ein schwerwiegendes Geheimnis in der Vergangenheit hatten. Schade, dass George Lilly nicht verzeihen kann, selbst nach dem Tod nicht.

Dagegen freut es mich, dass Gabriel und Mae sich wieder etwas näher kommen. Nun bin ich gespannt, ob es am Ende der Geschichte ein Happy-End geben wird.

Thema: Lektüre, Teil I (Seite 1 - 170)
silesia kommentierte am 22. November 2017 um 09:59

So, zweiter Anlauf: jetzt war es gar nicht mehr so schwierig, weil ich die Personen schon ein wenig besser zuordnen konnte. Die Darstellung von Lilly finde ich gelungen, auch die anderen Charaktere werden mir nun vertrauter. Schade finde ich nach wie vor die Fehler, die schon genannte winzige Kajüte von 10 mal 6 Metern, oder der Satz "Vielleicht wäre alles anders gekommen, wenn jemand Jonah schon vor Jahren vor seinem gewalttätigen Vater geschützt hätte." Hm, sollte dies nicht eher Gabe heißen statt Jonah? Oder die Frage "Was um alles auf der Welt?" - Fehlt hier nicht irgendwas, z.B. ein Verb? Der Wechsel zwischen "Grandpa" und "Großvater" ist auch nicht wirklich gelungen. Auch der Anspruch, "Sie hätte wissen müssen, dass er niemals ihr gehören würde." in Bezug auf Gabe, ist nicht gelungen, kein Mensch "gehört" einem anderen.

Gelungen und anders als in anderen Romanen finde ich die Liste, das ist mal eine richtig nette Idee!

Thema: Lektüre, Teil I (Seite 1 - 170)
Leia Walsh kommentierte am 22. November 2017 um 10:23

Im Hörbuch hab ich die winzige Kajüte entweder überhört oder es gibt sie nicht, obwohl das Hörbuch ungekürzt ist.

"Was um alles auf der Welt?" ist aber eine gebräuchliche Redensart, zumindest hier bei uns.

Und das mit dem gehören - klar, technisch geht das nicht, aber man sagt das eben so.

 

Thema: Lektüre, Teil I (Seite 1 - 170)
silesia kommentierte am 23. November 2017 um 08:37

Hm, "oder es gibt sie nicht": sie wird auf Seite 46 explizit beschrieben: "George und Everett waren auf dem Mannschaftsdeck der Korvette in einer winzigen Kajüte untergebracht, zehn mal sechs Meter groß."

"aber man sagt das eben so"... das mag im Umgangston ja sein (wobei ich das so nicht kenne), aber an ein gedrucktes Werk stelle ich da schon andere Ansprüche (gilt übrigens auch für die "gebräuchliche Redensart"). Das mag jetzt hochtrabend klingen, aber irgendwie stört mich solch schlampiger Umgang mit Sprache.

Thema: Lektüre, Teil I (Seite 1 - 170)
Leia Walsh kommentierte am 23. November 2017 um 10:39

Das glaube ich Dir doch gerne, aber siehe mein Posting: im Hörbuch ist es mir nicht aufgefallen oder es gibt die Stelle (im Hörbuch) nicht. Eine Seite 46 gibt es im Hörbuch nicht.

Glaub mir, ich bin ein echter Sprachfreak, liebe Sprache, besonders unsere. Dennoch kann ich akzeptieren, dass in einem Buch gewisse Redewendungen, Spracheigenarten, falsche Ausdrücke, kuriose Worte usw. benutzt werden. Sie lassen die einzelnen Charaktere dadurch echter, lebendiger und individueller werden. Das hat nichts mit Schlampigkeit zu tun. Es ist ein Stilmittel.

Thema: Lektüre, Teil I (Seite 1 - 170)
silesia kommentierte am 23. November 2017 um 12:17

So unterschiedlich sind glücklicherweise die Meinungen, dann ist dieses Buch halt nicht mein "Stil"... Und diese Leserunde trifft ja wohl das Buch, nicht das Hörbuch, zumal Du geschrieben hast, es sei eine ungekürzte Fassung...

Thema: Lektüre, Teil I (Seite 1 - 170)
Leia Walsh kommentierte am 23. November 2017 um 13:50

Huch, was bist Du eckig!

Ja, das ist eine ungekürzte Fassung - dennoch heißt das nicht, dass die Sätze nicht umgeändert sein können.

 

Aber ist okay, ich ziehe mich zurück, wenn ich Dich so störe mit meiner Meinung und dem Hörbuch ...

Thema: Lektüre, Teil I (Seite 1 - 170)
silesia kommentierte am 24. November 2017 um 10:20

äh, sorry, aber wir müssen doch nicht unbedingt einer Meinung sein, um hier zu schreiben, oder? Also finde ich einen Rückzug ... 

Aber interessant, was Du zu dem Hörbuch schreibst: ich habe bisher nur zwei oder drei Hörbücher gehört, hätte mich aber bei "ungekürzter Fassung" darauf verlassen, dass der Text tatsächlich deckungsgleich ist zum "echten" Buch. Wieder etwas gelernt!

Thema: Lektüre, Teil I (Seite 1 - 170)
Leia Walsh kommentierte am 24. November 2017 um 10:29

Sorry - Du hast Dich doch beschwert und mich schräg angemacht und jetzt passt Dir der Rückzug nicht? Kannst Du Dich mal entscheiden?

Eine ungekürzte Fassung kann dennoch bearbeitet sein. Wäre ja echt seltsam, wenn jeder Grammatikfehler und Sinnfehler vorgelesen werden würde, wenn da einer ist und entdeckt wurde ...

Da ich aber nicht das Buch lese, während ich das Hörbuch höre, kann ich nicht sagen - ich wiederholte es schon mal - ob ich es überhört habe oder es im Hörbuch nicht vorkommt. Wenn ich durch bin, höre ich extra für Dich noch mal den Anfang und höre dabei ganz genau hin ...

Thema: Lektüre, Teil I (Seite 1 - 170)
Blaues Bücherregal kommentierte am 24. November 2017 um 17:17

Silesia kannst du vielleicht die Seitenzahlen zu deinen Zitaten nennen? Ich würde es gerne nochmal nachschauen, finde die Stellen aber nicht.

Thema: Lektüre, Teil I (Seite 1 - 170)
silesia ergänzte am 28. November 2017 um 15:16

Klar, habe Deinen Wunsch gerade erst entdeckt:

die winzige Kajüte findet sich auf Seite 46, "Vielleicht wäre es anders gekommen..." findet sich auf Seite 59 (klärt sich aber im Verlaufe des Buches), "Was um alles auf der Welt?" findest Du auf Seite 88, dort folgend auch den Wechsel zwischen Grandpa und Großvater, "Sie hätte wissen müssen..." ist der letzte Satz auf Seite 92, wobei dem auf Seite 205 die Erkenntnis folgt "Zuallererst gehöre ich mir selbst.", das beruhigt!

Thema: Lektüre, Teil I (Seite 1 - 170)
Blaues Bücherregal kommentierte am 28. November 2017 um 21:57

Danke :)

Thema: Lektüre, Teil I (Seite 1 - 170)
xxMauzixx kommentierte am 22. November 2017 um 13:13

Das Cover hat mich direkt angesprochen und auch ich finde die Liste mit den unterschiedlichen Aktivitäten an Regentagen als jewelige Überschrift richtig toll.

Mir ging es am Anfang genauso wie so ziemlich allen, dass ich mich schwer damit getan habe die Personen alle richtig zuzuordnen. Mittlerweile ist das natürlich ziemlich einfach.

Den Schreibstil finde ich jetzt nicht so super schlecht wie der ein oder andere bereits erwähnt, kann mir allerdings auch was schöneres vorstellen..
 

So gaaaaanz gefesselt hat mich das Buch noch nicht. Natürlich will ich wissen wie es weiter geht, allerdings nicht so "dringend" wie bei einem richtig packenden Buch...

Thema: Deine Meinung zum Buch
KimVi kommentierte am 22. November 2017 um 20:11

Auch wenn mir die Schicksalsschläge manchmal fast zu viel des Guten waren und ich die Charaktere einige Male gerne durchgeschüttelt hätte, habe ich das Buch sehr gerne gelesen. 

https://wasliestdu.de/rezension/gefuehlvoll-erzaehlte-familiengeschichte

 

Thema: Lektüre, Teil III (Seite 241 - 301)
Sigrid kommentierte am 22. November 2017 um 20:18

Ich habe das Buch jetzt auch zuende gelesen. Es hat mir sehr gut gefallen. Obwohl ich mich den Meinungen anschließe, dass es manchmal wirklich viele Probleme gab. Die Personen haben sich echt immer tiefer verzettelt. Aber es war trotzdem eine gute Geschichte. Es muss ja nicht immer alles glatt gehen.

Thema: Lieblingsstellen
Sigrid kommentierte am 22. November 2017 um 20:21

Lieblingsstellen waren für mich immer die Punkte aus der Regen-Liste zu Beginn  jedes Kapitels. Sie haben mir immer gut gefallen.

Thema: Deine Meinung zum Buch
Sigrid kommentierte am 22. November 2017 um 20:24

Das Buch hat mir sehr gut gefallen. Obwohl ich es mir nicht so schwer vorgestellt habe. Denn es war ja im Grunde voller unglücklicher Entscheidungen und Begebenheiten. Mehr als genug. Aber trotzdem fand ich es ein gutes Buch. Es gibt eben nicht nur "Friede - Freude -Eierkuchen" .

 

Thema: Deine Meinung zum Buch
misery3103 kommentierte am 23. November 2017 um 11:30

So sehe ich es auch. Und es gibt halt Familien, die haben schwerer am Leben zu tragen als andere, deshalb fand ich auch das Unglück nicht zu viel oder unglaubwürdig.

Thema: Lektüre, Teil II (Seite 171 - 240)
Daniela Wennemer kommentierte am 22. November 2017 um 20:28

Den zweiten Abschnitt habe ich jetzt recht zügig gelesen, einerseits war ich sehr begeistert, es lässt sich gut lesen aber anderseits werd ich mit Mae immer noch nicht so richtig warm.
Was natürlich schön ist, das sie wieder mit Gabe zusammen gekommen ist und die "Reise" von ihrem Großvater sind toll, vorallem das er immer "Besuch" von Lilly bekommt.

Ich bin sehr gespannt, wie es weiter und aus geht, da gibt es ja noch vieles zu klären...

Thema: Lektüre, Teil II (Seite 171 - 240)
xxMauzixx kommentierte am 22. November 2017 um 21:23

Wie einige andere habe ich den zweiten Abschnitt auch relativ schnell nun gelesen. 

Auch ich freue mich für Mae und Gabe, dass sie nun wieder einander lieben können und die Zeit zusammen genießen. 

Ich bin allerdings immernoch der gleichen Meinung, dass mich das Buch nicht so richtig fesselt. Woran genau es liegt kann ich nicht festmachen aber mich stören auch ein wenig diese ganzen Probleme und Verzwickungen & das eigentlich garnichts mal so richtig rund läuft. Gefühlt gibt es auf jeder Seite ein neues Problem und das finde ich etwas Unentspannt. Vielleicht beende ich das Buch heute noch und hoffe, dass es doch noch etwas besser wird. 

Thema: Lektüre, Teil II (Seite 171 - 240)
WilmaH kommentierte am 22. November 2017 um 21:55

Im zweiten Teil werden noch mehr Probleme und Geheimnisse in das ohnehin schon komplizierte Leben der Familie gesteckt. Mir sind es im Moment einfach zu viele Baustellen, in Vergangenheit und Gegenwart, um wirklich Freude am Lesen zu bekommen. Ich habe gehofft das sich einige Dinge bereits aufklären, zumindestens teilweise. Ja, auch im wahren Leben häufen sich oft Probleme und doch würde mir das Buch besser gefallen, wenn es etwas entspannter wäre. Jetzt muss der dritte Teil das Geschehen auflösen.

Gut gefallen tut mir, dass es bis jetzt danach aussieht, dass Gabe und Mae wieder zueinander finden. Auch die große Liebe zwischen Maes Eltern wird immer deutlicher. 

 

 

Thema: Lektüre, Teil III (Seite 241 - 301)
xxMauzixx kommentierte am 23. November 2017 um 08:57

Ich habe das Buch gestern Abend noch beendet also auch so ziemlich in eins durchgelesen, aber mein Gesamteindruck bleibt leider der gleiche.

Ich fand das Buch gut, aber nicht herausreisend.

Die "Regenliste" war als Überschrift immer ganz nett und mal was anderes. Irgendwie fehlt mir allerdings der Bezug von Buch zu Titel. Das Glück an Regentagen?! Also gefühlt hab es an keinem Regentag wirklich Glück.
Die Eltern von Mae starben an einem Regentag, sie selbst ging zum Fluss mit "schlimmen" Gedanken an einem Regentag, also irgendwie haben die schlechten Zeiten an Regentagen die Überhand genommen... vielleicht habe ich es auch einfach nicht so verstanden ;D

Das Positive für mich war auch einfach, dass am Ende des Buchs klar gemacht worden ist, dass Familie nicht nur aus Blutsverwandtschaft besteht. Das fand ich richtig toll! Denn das ist auch ein Thema das in Zeiten der "Patchworkfamilien" sehr aktuell ist.

Die Familiengeschichte war für mich schön zu lesen, hätte mir allerdings etwas weniger Schicksalsschläge gewünscht, da gefühlt 80% negativ war...

Thema: Lieblingsstellen
xxMauzixx kommentierte am 23. November 2017 um 09:03

Lieblingsstellen waren für mich auch der Epilog sowie die Liste.

Folgende Stellen fand ich auch sehr schön

"Es ist schlimm zu scheitern, aber noch schlimmer, es niemals versucht zu haben. Kühnheit und der Mut, das tapfere Ertragen von Unglück machen die Menschen feiner und edler."

und

"Endlich wusste sie, warum ihre Mutter den Regen so sehr geliebt hatte. Das Leben war nicht perfekt, es musste auch nicht perfekt sein. Wenn es regnet, wurde alles andere fortgespült."

 

Thema: Wer hat gewonnen?
nimithil kommentierte am 23. November 2017 um 13:04

Ich hab mich riesig gefreut, als ich das Buch letzte Woche Mittwoch im Briefkasten gefunden habe. Danke, dass ich mit bei dieser Leserunde dabei sein darf :) 

Thema: Wie gefällt Dir das Cover?
nimithil kommentierte am 23. November 2017 um 13:10

Das Cover schaut auf dem Bild sehr schön aus, mich überzeugt jedoch das gedruckte Exemplar. 

Das Paar am Steg wirkt romantisch, fast schon träumerisch. Die Herbsttage finde ich passen sehr gut zur Umgebung und auch zum Titel, welcher in Gold abgesetzt wurde. Die Farbtöne finde ich passend gewählt und sorgen für ein warmen Eindruck. 
Lediglich die Sterne finde ich etwas deplaziert, da es nicht so aussieht wie tiefe Nacht. 

Thema: Deine Meinung zum Buch
karin1966 kommentierte am 23. November 2017 um 20:25

Vielen lieben Dank, dass ich mitlesen durfte, es war mir ein großes Vergnügen, hier meine Rezis

https://www.amazon.de/gp/review/RKLY7TH9LXSN0/ref=pdp_new_read_full_revi...

http://wasliestdu.de/rezension/sehr-schoenes-buch-111

Thema: Lektüre, Teil III (Seite 241 - 301)
WilmaH kommentierte am 23. November 2017 um 20:29

Das Buch hat mich entäuscht. Auf einmal ist das Leben wieder gut? Mae erfährt, dass sie mit ihrem Opa nicht verwandt ist und reagiert so gelasssen? Das erscheint mir sehr unwahrscheinlich, da sie sich schon so stark über den Streit ihrer Großeltern geärgert hat. So geht es mir mit weiteren Situationen.

Die Idee, das die alte Mae und Gabe zum Ende des Buches sagen, wie gut ihnen ihr Leben gefallen hat, gefällt mir. Auch wenn ich es wieder sehr fragwürdig finde, dass die beiden ihrem ältesten Sohn nicht erzählen, dass er einen anderen Vater hat.

Die Liste mit den Dingen, die man an Regentagen machen kann, kam leider gar nicht zum Einsatz. Sie waren zwar ein schöner Einstieg in die einzelnen Kapitel, hatten aber leider nichts mit der Geschichte zu tun.

 

Thema: Lektüre, Teil II (Seite 171 - 240)
silesia kommentierte am 24. November 2017 um 10:30

Leider geht es in diesem Abschnitt weiter wie im ersten, störende Fehler, die auch als Stil bezeichnet werden... "die leeren Drahtbügel leer in einer Reihe", "Glaubst du, ich sollte jemanden abheuern, der ihn aufspürt?", "Er schiebt sie in seinen alte Ghettoblaster...", ...

Schön finde ich, dass wohl inzwischen klar ist, dass niemand jemandem gehört: "Zuallererst gehöre ich mir selbst. Ich gehöre niemandem, nicht einmal dir."

Die Charaktere kann ich nun auch besser zuordnen, da hat sich der zweite Angang wirklich gelohnt (eine 2. Chance, die ich dem Buch nur gegeben habe, weil ich in dieser Leserunde bin).

Die Besuche von Lilly finde ich eine schöne Idee, genau wie die Liste. Leider sind das die einzigen überzeugenden Ideen...

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
Blaues Bücherregal kommentierte am 24. November 2017 um 17:38

 

 

Thema: Lieblingsstellen
Blaues Bücherregal kommentierte am 24. November 2017 um 17:42

Da es insgesamt viele Schicksalsschläge gab, will ich mal eine lustige Stelle nennen, die mir gefallen hat.

"Du hast mir etwas bedeutet, Bud. Und es tut mir leid. Bitte friss diesen Zettel auf." (S. 21)

Thema: Lieblingsstellen
silesia ergänzte am 30. November 2017 um 09:21

Ja, die Stelle ist mir auch aufgefallen, da mußte ich unwillkürlich schmunzeln... zumal ich mir meine kleine dann vorgestellt habe, wie sie einen Zettel vernichtet... :-)))

Thema: Wie gefällt Dir das Cover?
Blaues Bücherregal kommentierte am 24. November 2017 um 18:14

Der See spielt im Buch eine große Rolle und ist hier gut gewählt. Das Pärchen, welches auf dem Steg sitzt, scheint über alte Zeiten nachzudenken und durch die Sterne wirkt es als ob es gleichzeitig Tag und Nacht wäre. Die goldene Schrift verleiht zusätzlich etwas Magisches.

Das Blau ist wunderschön und das Cover macht insgesamt einen nachdenklichen und verträumten Eindruck. Mir gefällt es gut.

Thema: Wie gefällt Dir das Cover?
Manuela Prien kommentierte am 26. November 2017 um 11:15

Mir gefällt das Cover sehr gut,es lädt zum träumen ein und macht mir definitiv Lust aus Lesen.

Thema: Lektüre, Teil II (Seite 171 - 240)
Lesedrache kommentierte am 26. November 2017 um 21:12

Der zweite Teil war ganz fix gelesen und es wird für alle Beteiligten nicht einfacher. Ich finde die Idee, dass Lilly nach ihrem Tod noch wieder für George sichtbar und "sprechbar" ist, toll. So bekommt er noch eine Chance, die Kurve zu kriegen, da ja scheinbar noch viele Dinge unausgesprochen geblieben sind. Mae und Gabe nähern sich nun an und meine Hoffnung auf ein Happy-End verstärkt sich.

Das Buch ist wirklich ganz anders, als es am Anfang schien, ist aber - trotz aller Verwirrungen und Geheimniskrämereien - sehr unterhaltsam. Schön sind nach wie vor die Einleitungen der einzelnen Kapitel, die aus Virginias Liste stammen und irgendwie immer zum jeweiligen Abschnitt passen.

Thema: Lektüre, Teil III (Seite 241 - 301)
Lesedrache kommentierte am 26. November 2017 um 22:04

Das erhoffte Happy-End ist nun in Sicht, nachdem Mae und Gabe ein weiteres Mal zueinander gefunden haben. Auch im dritten Teil wollen die Schwierigkeiten aber einfach kein Ende nehmen, da die Protagonisten Talent dafür beweisen, sich gegenseitig das Leben schwer zu machen. Da hat man wirklich das Bedürfnis, alle Beteiligten mal wachrütteln und zum reden bringen zu müssen. Zum Schluss stellt sich heraus, dass Mae das Schicksal ihrer Großmutter Lilly teilt: sie erwartet ein Kind, das der neue Mann in ihrem Leben wie sein eigenes groß zieht - aber auch hier wird wieder gekonnt darüber geschwiegen. Hier hätte ich eigentlich erwartet, dass Mae damit offener umgeht, da sie das ja in einer anderen, liberaleren Zeit erlebt als Lilly.

Der Besuch von George bei der Mutter von Chase, also Maes anderer Großmutter, erschließt sich mir nicht auf Anhieb, da sie in keinem direkten Zusammenhang mit der Handlung steht. Sie wird für George jedoch später zu einer Art Schlüsselfigur, die ihn bewegt, wieder nach Hause zurückzukehren und sich der Vergangenheit zu stellen..

Ja, der Titel. Der hatte mir eigentlich ein anderes Buch versprochen und will sich mit der nun gerade gelesenen Handlung nicht nicht so richtig vertragen, da von Glück - zumindest im größten Teil der Handlung - keine Rede sein kann.

Ich habe das Buch dennoch gern gelesen, da es mich (auf der Couch in eine warme Decke gepackt) sehr gut unterhalten hat. Da hatte ich "das Glück an Regentagen". Wenn es auch zu viele Geheimnisse und zu viel Sprachlosigkeit der Charaktere gab, man sollte vielleicht nicht alles so furchtbar eng sehen und sich darüber freuen, dass zum Schluss trotz aller Widrigkeiten doch alles noch gut wird. So ist das Leben halt.

 

Thema: Lektüre, Teil III (Seite 241 - 301)
Sommerzauber02 kommentierte am 27. November 2017 um 09:14

Noch einmal wird Peter erwähnt, indem man ihn in Südafrika gefasst hat und wahrscheinlich in den USA verhaftet wird. Mir scheint, dass das Kapitel Peter für Mae mehr oder weniger abgeschlossen ist. Ein Moment des Aufschreckens kommt auf, als der Polizist anrief. Ich denke, Mae ist mehr mit ihrer eigenen Familie beschäftigt, als dass sie mehr Energie in Peter steckt.

Gabe verschwindet und kommt wieder. Und Mae ist schwanger von Peter. Oh man, Gabe ist weg, und sie sitzt dann alleine ohne Vater mit dem Kind. George kann für sie noch eine gewisse Zeit eine Stütze sein. dann taucht Gabe wieder bei ihr auf. Die schüchterne Umarmung der beiden könnte einen Neuanfang symbolisieren, was den beiden zu wünsche wäre. Somit kann man spekulieren wie die Geschichte weitergehen könnte.

Das Epilog erzählt die Geschichte weiter, die einige Jahre überspringt. Somit scheinen die beiden glückliche Jahre miteinander verbracht zu haben bis zu diesem Zeitpunkt. Und haben sogar noch eine Familie gegründet. Ein besseres Ende kann man sich nicht wünschen.

 

Thema: Lieblingsstellen
Sommerzauber02 kommentierte am 27. November 2017 um 09:33

Meine Lieblingsstelle ist eine Kapitelüberschrift. Trotz mancher Verwirrungen und Schicksalsschlägen in dieser Geschichte, spielt die Autorin mit einer Prise Humor.

Bleibe im Bett, schlaf dich richtig aus. Noch besser ist es, wenn du jemanden hast, der mit dir im Bett bleibt. (Meine Mom sagt, ich soll den zweiten Satz streichen, aber das mache ich nicht. Das hier ist ein Hotel, was glaubt sie denn, wofür die Betten da sind?)  Seite 216

 

Thema: Deine Meinung zum Buch
Sommerzauber02 kommentierte am 27. November 2017 um 10:48

So, nun habe ich auch meine Rezension geschrieben.

Vielen Dank an WLD, den Rowohlt Verlag und der Autorin, dass ich diesen Roman in einer Leserunde llesen durfte. Mich hat der Roman unterhalten, wenn er auc anfänglich holperig wirkt.

https://www.wasliestdu.de/rezension/glueck-zwischen-hoehen-und-tiefen

Thema: Lektüre, Teil I (Seite 1 - 170)
leniks kommentierte am 28. November 2017 um 08:19

Nun bin ich auch ins Buch gestartet. Und nachdem ich die Zeiten und Personen nun kenne  geht es los. Die Kapitel sind schön kurz und die Überschriften finde ich sehr schön.

Thema: Lektüre, Teil I (Seite 1 - 170)
silesia kommentierte am 29. November 2017 um 08:35

Die Überschriften fand ich auch klasse, die Idee wirklich neu, leider gibt es keinerlei Zusammenhang mit dem Geschehen. Die Liste wird schlicht über das Buch verteilt. Ich hätte mir gewünscht, dass in den Kapiteln auch irgendwie Bezug auf die Vorschläge genommen wird.

Thema: Lektüre, Teil III (Seite 241 - 301)
silesia kommentierte am 28. November 2017 um 15:27

So, geschafft. Der Anfang war schwer, zum Ende hin ging es besser. Aber ich kann meinen Vorschreibern nur zustimmen, manchmal hätte ich auch gerne "geschüttelt". Sicher ist im Leben nicht immer eitel Sonnenschein, aber die Herausforderungen, die sich die Charaktere hier durch ihr Schweigen teilweise selbst aufbürden, sind schon heftig und ein wenig zu viele. Da kommt das Happy End schon fast überraschend... und vielleicht sogar unglaubwürdig, da es schon wieder mit Verschweigen einher geht.

Thema: Deine Meinung zum Buch
silesia kommentierte am 28. November 2017 um 15:34

Ohne die Teilnahme an der Leserunde hätte ich das Buch wohl nicht beendet, weil mir der Einstieg zu verwirrend war. So habe ich ein zweites Mal begonnen und dann durchgehalten. Viele Schicksalsschläge, viel Schweigen, wenig Glück, aber zum Schluß doch einiges, dem ich voll zustimmen kann, z.B. auf Seite 294 die Erkenntnis, "Sie versucht einfach, für jeden einzelnen (Tag) dankbar zu sein, für jeden Augenblick, für all die kleinen Dinge."

So ganz bekomme ich Titel, Cover und Geschichte nicht überein, von Glück an Regentagen finde ich nicht viel, das Cover zeigt ein Happy End bei schönstem Herbstwetter (trocken!). Schade, dass auch das Ende wieder von (Ver-)Schweigen belastet wird.

Thema: Lektüre, Teil I (Seite 1 - 170)
Manuela Prien kommentierte am 29. November 2017 um 09:52

Wie hier schon von einigen geschrieben wurde hatte auch ich so meine Probleme mit der Übersetzung,die teilweise wirklich katastrophal ist.

Sehr gut gefällt mir aber die Liste im Buchdeckel.

Thema: Lektüre, Teil I (Seite 1 - 170)
Leseliebelei kommentierte am 29. November 2017 um 17:18

Ja, die Liste ist nach wie vor das einzige, was mich über Wasser hält...

Thema: Lektüre, Teil III (Seite 241 - 301)
Daniela Wennemer kommentierte am 29. November 2017 um 10:34

Ah, ich hab natürlich auch schon länger das Buch beendet. Die Geschichte fand ich eigentlich sehr gut, ich fand die Story könnte einen sehr fesseln. Aber einerseits fand ich das auch das zu viele Schicksale in einer Familie sind.
Was ich sehr schön fand, war die Reise von Mae's Großvater.

Thema: Lieblingsstellen
Daniela Wennemer kommentierte am 29. November 2017 um 10:40

Was ich sehr toll fand, war die Liste die man bei Regen machen kann! Und die Reise von Mae's Großvater fand ich auch schön, wo er nochmal mit seiner Frau "redet"
Und den Schluss natürlich auch, Happy Ends sind immer gut :-)

Thema: Lektüre, Teil III (Seite 241 - 301)
Leia Walsh kommentierte am 29. November 2017 um 14:01

Vielleicht ist es einfach nur das alte Problem mit der Übersetzung. Im Original lautet der Titel ja "Things to do when it´s raining". Mit Glück ist hier weniger das Juhu-Gefühl gemeint, sondern eher die kleinen, erfreulichen Dinge, die einen Regentag schöner machen. Das kleine Glück eben. Wie die Sache, etwas Nettes für jemanden zu tun. Das erfreut einen auch selbst ein wenig und das ist eine Form von Glück.

Mir hat sehr gefallen, dass die Figuren nicht aus jedem ihrer Fehler lernen. Sehr menschlich!

Thema: Lieblingsstellen
KimVi kommentierte am 29. November 2017 um 17:48

Eine richtige Lieblingsstelle kann ich gar nicht benennen. Aber das kann ich bei den meisten Büchern nicht. Gut gefallen hat mir die Liste und auch der Epilog. Denn dadurch wirkte das Ende sehr "rund" auf mich. 

Thema: Lektüre, Teil I (Seite 1 - 170)
leniks kommentierte am 01. Dezember 2017 um 08:03

Ich bin noch im 1. Abschnitt und werde auch erst nächste Woche weiterlesen, da ich am Wochenende unterwegs bin und das Buch zu Hause lasse. Ich finde die Geschichte eigentlich gut. Aber bei jedem Kapitel benötige ich erst ein zwei Abschnitt um zu wissen in welcher Zeit ich nun bin. Ich hoffe es ist nicht schlimm das ich etwas zeitlich zurück liege.

Thema: Lektüre, Teil I (Seite 1 - 170)
Leseliebelei kommentierte am 04. Dezember 2017 um 11:42

Ich hänge auch total hinterher. Es liegt bei mir aber wohl eher daran, dass ich das Buch wirklich nicht gut finde und mich nicht dazu überwinden kann, meine Zeit dafür zu nutzen...ich gucke also wohl mal, ob ich es in den nächsten Tagen irgendwie noch lese, oder ob ich tatsächlich das erste Mal ein Leserundenbuch abbreche...

Thema: Deine Meinung zum Buch
Manon.Schfr kommentierte am 01. Dezember 2017 um 12:44

Ich werde das Buch leider nicht bis Sonntag durchlesen können, da ich in zwei Wochen eine sehr wichtige Prüfung habe und deswegen nur am büffeln bin und nicht zum lesen komme... sobald ich das Buch durch habe, werde ich aber eine Rezension schreiben ;)

Thema: Lektüre, Teil II (Seite 171 - 240)
Manuela Prien kommentierte am 03. Dezember 2017 um 18:07

Für mich ist dieser Abschnitt der schwächste,da es so einige Punkte gibt,die mich eher betrüben,als begeistern.

Wie die Autorin Lilly hat sterben lassen,fand ich auch sehr seltsam.

Seiten

Themen dieser Leserunde

Rezensionen zu diesem Buch