Leserunde

Bonus-Leserunde zu "Des Teufels Gebetbuch" (Markus Heitz)

Des Teufels Gebetbuch - Markus Heitz

Des Teufels Gebetbuch
von Markus Heitz

Bewerbungsphase: 13.03. - 27.03.

Beginn der Leserunde: 03.04. (Ende: 23.04.)

Im Rahmen dieser Bonus-Leserunde stellen wir – mit freundlicher Unterstützung des Droemer Verlags – 20 Freiexemplare von "Des Teufels Gebetbuch" (Markus Heitz) zur Verfügung.

Wenn ihr eines der Freiexemplare gewinnt, diskutiert ihr in der Leserunde mit, tauscht euch über eure Leseerfahrungen aus und veröffentlicht am Ende eine Rezension zum Buch. Darüber hinaus erhaltet ihr zum Abschluss der Leserunde einen Link zu einem Online-Formular, das in Kurzform weiteres Feedback zum Roman abfragt. Für die Teilnahme daran, mit der ihr euch durch eure Bewerbung einverstanden erklärt, erhaltet ihr 1.000 Community-Punkte gutgeschrieben.

ÜBER DAS BUCH:

Der neue Urban-Mystery-Thriller von Bestseller-Autor Markus Heitz ist ein perfekter Mix aus Unheimlichem, Bösen und subtilem Horror: Der ehemalige Spieler Tadeus Boch gelangt in Baden-Baden in den Besitz einer mysteriösen Spielkarte aus einem vergangenen Jahrhundert. Alsbald gerät er in einen Strudel unvorhergesehener und mysteriöser Ereignisse, in dessen Zentrum die uralte Karte zu stehen scheint. Die Rede ist von einem Fluch. Was hat es mit ihr auf sich? Wer erschuf sie? Gibt es noch weitere? Wo könnte man sie finden? Dafür interessieren sich viele, und bald wird Tadeus gejagt, während er versucht, dem Geheimnis auf die Spur zu kommen. Plötzlich steigt der Einsatz: Es ist nicht weniger als sein eigenes Leben.

ÜBER DEN AUTOR:

Markus Heitz, geboren 1971, studierte Germanistik und Geschichte. Er schrieb über 40 Romane und wurde etliche Male ausgezeichnet. Mit der Bestsellerserie um "Die Zwerge" gelang dem Saarländer der nationale und internationale Durchbruch. Dazu kamen erfolgreiche Thriller um Wandelwesen, Vampire, Seelenwanderer und andere düstere Gestalten der Urban Fantasy und Phantastik. Die Ideen gehen ihm noch lange nicht aus.

23.04.2017

Thema: Wie gefällt Dir das Cover?

Wie gefällt Dir das Cover und die Gesamt-Aufmachung des Buches?

Thema: Wie gefällt Dir das Cover?
Sancro82 kommentierte am 13. März 2017 um 18:03

Das Cover mit der Totenkopfspielkarte finde ich etwas gruselig, aber es passt zu der Geschichte.

Thema: Wie gefällt Dir das Cover?
foxydevil kommentierte am 13. März 2017 um 22:30

Mir gefällt das Cover außerordentlich gut! Klasse Zusammenstellung und absolut zur Story passend!

Thema: Wie gefällt Dir das Cover?
cat200913 kommentierte am 16. März 2017 um 18:28

Das Cover ist einfach nur genial - es ist düster und ansprechend. Es würde sehr gut zu den Judas-Büchern und dem Blutportal in meinem Regal passen :)

Thema: Wie gefällt Dir das Cover?
Aacher kommentierte am 20. März 2017 um 10:38

Passendes Cover, vor allem ein wenig creepy.

Thema: Wie gefällt Dir das Cover?
buecherwurm1310 kommentierte am 27. März 2017 um 14:51

Das Cover ist ein wenig gruselig, aber toll. Passt sehr gut zum Buch.

Thema: Wie gefällt Dir das Cover?
mesu kommentierte am 28. März 2017 um 16:04

Totenköpfe sind nicht so meins, aber ich finde auch das das Cover gut zum Thema des Buches passt.

Mal schauen, wie das Cover in "echt" aussieht....

Thema: Wie gefällt Dir das Cover?
FiktiveWelten kommentierte am 29. März 2017 um 07:23

Das Cover finde ich richtig klasse, sowohl von der Motivauswahl als auch der Farbgebung.

Was auf dem Bild nicht rüberkommt, ist diese besondere Struktur. Ich mag Bücher mit gewissem haptischen Extra. ;o)

Insgesamt also genau mein Ding!

Thema: Wie gefällt Dir das Cover?
Fay1279 kommentierte am 01. April 2017 um 20:41

Das Buch ist gestern bei mir eingezogen und ich finde das Cover toll. Der haptische Eindruck überzeugt mich denn dadurch hat das Buch schon etwas besonderes. Auch das die Innenseiten des Covers genutzt werden finde ich toll. Also nicht nur für Inhaltsangabe und Autorenporträt etc. 

Thema: Wie gefällt Dir das Cover?
cat200913 kommentierte am 05. April 2017 um 12:47

Das Buch ist gerade angekommen - wahnsinn! Das Cover fühlt sich echt... interessant an - ein wenig... sandig?
Als handle es sich wirklich um eine uralte Karte, die gefunden wurde :o
Nur der Spiegel-Bestseller Sticker nervt mich ein wenig, mal sehen, ob ich ihn abbekomme ;)

Thema: Wie gefällt Dir das Cover?
mesu kommentierte am 05. April 2017 um 16:12

Der Auflkleber geht aber gut ab, ich finde die auch immer ziemlich überflüssig ;-)

Thema: Wie gefällt Dir das Cover?
Galladan kommentierte am 05. April 2017 um 19:19

Den Aufkleber habe ich sofort entsorgt. Wenn die noch frisch sind geht das ja gut.

Thema: Wie gefällt Dir das Cover?
cat200913 kommentierte am 06. April 2017 um 10:08

ja gott sei dank, war mega erleichtert :)

hab mir durch solch blöden Sticker schon mal das Cover "ruiniert", weil dann weiße Ränder geblieben sind :D

Thema: Wie gefällt Dir das Cover?
Shivaun kommentierte am 06. April 2017 um 11:32

Durch Eure positiven Erfahrungen ermutigt, hab ich's jetzt auch mal probiert...ging tatsächlich spielend leicht ab. :)

 

Thema: Wie gefällt Dir das Cover?
Sebastian Ollmer kommentierte am 05. April 2017 um 12:56

Wenn der Postmann zweimal klingelt, dann darf ich ein Päkchen der Mayerschen auspacken :)

Das Buch liegt auf jeden Fall schon mal sehr gut in der Hand, fühlt sich entsprechend gut an und macht auch optisch durch die sehr gelungener Weiterverarbeitung mit den Lacken etc. echt was her und fühlt sich gut an. Da es in dem Roman um die PIK-Karte geht, passt das Cover bestimmt gut zum Inhalt laut Klappentext! Ich bin gespannt :)

Thema: Wie gefällt Dir das Cover?
Shivaun kommentierte am 05. April 2017 um 15:06

Das Cover fühlt sich total gut an, irgendwie alt und abgenutzt, als sei es im Laufe der Zeit durch unzählige (schmutzige) Hände gewandert. ;) 

Man fühlt und sieht kleine Kratzer und verschmierte "Fingerabdrücke".

Ich halte heute meinen ersten Markus Heitz Roman in den Händen, und starte aufgrund des wirklich tollen Covers mit hohen Erwartungen in diese Leserunde.

Ich freue mich auf regen Austausch und wünsche allen Mitlesern viel Freude und angenehmes Gruseln. ;)

Thema: Wie gefällt Dir das Cover?
mesu kommentierte am 05. April 2017 um 16:10

Es ist auch mein "erster Heitz" ich bin schon richtig gespannt.

Das Cover fühlt sich wirklich toll an, so erhaben das gefällt mir. Den Shavy-Sand-Look finde ich auch gut.

Es ist ein richtig dicker Schmöker, das ist genau meins. Ich werde gleich mal loslesen:-)

Thema: Wie gefällt Dir das Cover?
cat200913 kommentierte am 06. April 2017 um 10:11

Es ist mein fünfter Heitz :)
Die Judas-Trilogie und Blutportale kann ich super empfehlen - wobei bei der Judas-Trilogie der erste Band super war und die anderen beiden leider nicht mithalten konnten :/ :)

Thema: Wie gefällt Dir das Cover?
Ja Wolf kommentierte am 05. April 2017 um 19:08

Ich hab es nun auch endlich in der Hand und muss sagen das es mir sehr gut gefällt .
Das schlichte schwarz weiß mit dem Pik Symbol in dem der Totenkopf hervorschaut psaat schonmal und lässt erahnen worum es geht .
Von Handling her ist das Buch einfach wow ,ich mag es wenn die Cover nicht einfach nur schlicht glatt sind .
Dieses fällt direkt durch seine unterschiedlichen Strukturen auf .
Nun bin ich gespannt auf den Inhalt

Thema: Wie gefällt Dir das Cover?
Galladan kommentierte am 05. April 2017 um 19:57

Die Farbgebung sagt Mord und Totschlag. Der Totenkopf auch. Sehr schoen auf "alt" getrimmt.

Die Spielregeln zu dem Kartenspiel auf der Innenseite ist ein echter "Hingucker".

Ist natuerlich noch etwas Besonders so ein Cover mit dieser Struktur zu haben. Vor einigen Wochen hatte ich schon mal eins, aber dort ist das nur die Schrift gewesen. Bei dem vorliegenden Buch muss ich schauen, ob ich damit zurecht komme, oder ob ich einen Umschlag darum machen muss. Es fuehlt sich irgenwie sandig verschmiert an. Nicht etwas, was ich gerne mit dem Cover eines Buches in Verbindung bringt. Davon moechte ich mich nicht gerne ablenken lassen.

Thema: Wie gefällt Dir das Cover?
Claudia Horch kommentierte am 06. April 2017 um 12:55

Das Cover ist wunderschön, mysteriös und sehr wertig mit erhabenen Formen und Buchstaben gestaltet. Es fühlt sich klasse an und macht enorm Vorfreude aufs Lesen.

Thema: Wie gefällt Dir das Cover?
Martina Suhr kommentierte am 07. April 2017 um 13:11

Das Cover ist schlicht und dennoch geheimnisvoll. Ich mag den Totenkopf, der aus dem Pik der angedeuteten Spielkarte herauskommt.

Ich erwarte also Glückspiel, Tod und Gefahr... 

Es macht Lust auf mehr...

Thema: Wie gefällt Dir das Cover?
Kotori99 kommentierte am 07. April 2017 um 17:39

Jetzt wo ich das Buch in der Hand halten kann und das Cover ausführlich betraxhte, gefällt es mir schon mal gut. Vor allem das unterschiedliche Material mit dem hier gearbeitet wurde finde ich klasse. 
Auch das Motiv als solches, die Karte mit dem Totenkopf finde ich spannend und gut gewählt :)

Thema: Wie gefällt Dir das Cover?
flowers.books kommentierte am 09. April 2017 um 20:28

Mir gefällt das Cover wahnsinnig gut. Es passt auch super zum Inhalt und ist meiner Meinung nach ideal gewählt.

Thema: Wie gefällt Dir das Cover?
PMelittaM kommentierte am 10. April 2017 um 19:58

Das Cover gefällt mir sehr gut, der Totenkopf mit Pik vereint passt sehr gut zum Inhalt, die "Blutflecken" ebenso. Auch, dass es auf alt gemacht wirkt, gefällt und passt. Prima gewählt! Ebenso mag ich die Haptik.

Sehr gut gefällt mir auch, dass das Spiel Supérieur auf den Deckelinnenseiten erklärt wird.

Thema: Wie gefällt Dir das Cover?
flowers.books kommentierte am 11. April 2017 um 07:25

Das mit der Spielerklärung im Buchinnendeckel finde ich auch super :)!

Thema: Wie gefällt Dir das Cover?
foxydevil kommentierte am 13. April 2017 um 19:04

Das Cover gefällt mir im Original noch besser als im Foto.
Mit der Spielerklärung finde ich es besonders gelungen!

Thema: Wie gefällt Dir das Cover?
buchina kommentierte am 17. April 2017 um 18:41

Das Cover passt hervorragend zu einem Markus Heitz Roman dunkel düster und gefährlich, waren meine ersten Assoziationen. Im Original wirkt das Cover noch wertiger, vor allem auch durch die Erhebungen, ich mag es über das Cover zu streichen, eindeutig ein Vorteil zum ebook :-)