Leserunde

Bonus-Leserunde zu "Die Königs-Chroniken Bd. 1: Ein Reif von Eisen" (Stephan M. Rother)

Die Königschroniken: Ein Reif von Eisen
von Stephan M. Rother

Bewerbungsphase: 25.09. - 09.10.

Beginn der Leserunde: 16.10. (Ende: 05.11.)

Im Rahmen dieser Bonus-Leserunde stellen wir – mit freundlicher Unterstützung des rowohlt Verlags – 20 Freiexemplare von "Die Königs-Chroniken Bd. 1: Ein Reif von Eisen" (Stephan M. Rother) zur Verfügung.

Wenn ihr eines der Freiexemplare gewinnt, diskutiert ihr in der Leserunde mit, tauscht euch über eure Leseerfahrungen aus und veröffentlicht am Ende eine Rezension zum Buch. Darüber hinaus erhaltet ihr zum Abschluss der Leserunde einen Link zu einem Online-Formular, das in Kurzform weiteres Feedback zum Roman abfragt. Für die Teilnahme daran, mit der ihr euch durch eure Bewerbung einverstanden erklärt, erhaltet ihr 1.000 Community-Punkte gutgeschrieben.

ÜBER DAS BUCH:

Im Kaiserreich der Esche herrscht Unruhe. Die Blätter des heiligen Baumes beginnen zu welken - ein Machtwechsel steht kurz bevor.
Stammesfürst Morwa sucht in der düsteren Zeit die Völker des Nordens unter seinem Banner zu einen. Nur einen Stamm gilt es noch zu besiegen. Eile ist geboten, er spürt sein Ende nahen. Einzig die Kräfte der Sklavin Ildris erkaufen ihm eine letzte Frist. Doch welchem seiner Söhne soll er den Reif des Anführers anvertrauen? Die falsche Entscheidung könnte die Welt in Dunkelheit stürzen.
Zur selben Zeit will die junge Leyken aus dem Oasenvolk des Südens einen Schwur erfüllen: Sie begibt sich auf die Suche nach ihrer Schwester und fällt dabei in die Hände von Söldnern. Kurz darauf findet sie sich in der kaiserlichen Rabenstadt im Netz höfischer Intrigen wieder.
In der längsten und kältesten Nacht des Jahres spitzen sich die Ereignisse zu, das Schicksal der Welt liegt in den Händen dreier Frauen: Ildris', die ein Geheimnis mit sich trägt, der ehrgeizigen Leyken und Morwas unehelicher Tochter Sölva. Können sie gegen die Dunkelheit bestehen? Kann eine von ihnen das Land aus der Dunkelheit führen?

ÜBER DEN AUTOR:

Stephan M. Rother wurde 1968 im niedersächsischen Wittingen geboren, ist studierter Historiker und war fünfzehn Jahre lang als Kabarettist unterwegs. Seit einem Jahrzehnt veröffentlicht er erfolgreich Romane, darüber hinaus ist er als Übersetzer tätig. Stephan M. Rother ist verheiratet und lebt in einem verwinkelten Haus voller Bücher und Katzen am Rande der Lüneburger Heide.

05.11.2017

Thema: Alle

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
MichaEssen kommentierte am 25. September 2017 um 13:57

Schaun wir mal wie Interessant es ist.

Bin dabei

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
SunnyBMG kommentierte am 25. September 2017 um 14:22

Wow! Das klingt nach einer interessanten & spannenden Geschichte. Wäre gerne dabei!

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
Tara kommentierte am 25. September 2017 um 14:42

Das klingt nach interessantem und spannendem Lesestoff.

Bisher kenne ich nur die Hauptkommissar Jörg Albrecht-Reihe des Autors, aber ich mag seinen Schreibstil und versuche gerne mein Glück.

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
Gwendolyn22 kommentierte am 25. September 2017 um 15:03

Klingt mal wieder nach etwas anderer Fantasy-Unterhaltung. Da ich vom Autor noch gar nichts kenne, bewerbe ich mich für Leserunde.

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
Cassandra kommentierte am 25. September 2017 um 15:05

Scheint ein passendes Buch für mich zu sein.Deshalb bewerbe ich mich für ein Exemplar.

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
Galladan kommentierte am 25. September 2017 um 15:47

Das Buch hört sich interessant an. Vor allem da es ein Historiker der gleichzeitig Kabarettist ist geschrieben hat. Ich hoffe, dass hat abgefärbt auf das Buch. 

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
Galladan kommentierte am 03. Oktober 2017 um 16:20

Ich bekomme das Buch schon von anderer Seite. Bitte mich nicht bei der Verlosung beruecksichtigen. Danke. 

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
katha_dbno kommentierte am 25. September 2017 um 16:10

Verspricht düster, actionreich und spannungsgeladen zu sein - genau das, was ich gerade brauche. Also wär ich gerne dabei :-)

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
marsupij kommentierte am 25. September 2017 um 16:22

Oh, ich mag den Schreibstil und die Bücher von Rother sehr und auf das neue Buch bin ich schon neugierig seit ich davon gehört habe

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
Lelu kommentierte am 25. September 2017 um 16:47

Ein Fantasy-Roman mit drei starken Frauen in einer männerdominierten Welt von einem Autor, der weiß wie der Hase lief? Stark! Das verspricht spannend zu werden! 
Da drück ich uns und mir doch gleich die Daumen :D
 

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
La Tina kommentierte am 25. September 2017 um 17:54

Stephan M. Rother habe ich über eine Leserunde seines letzten Romans "Der Turm der Welt" als äußerst sympathischen Menschen kennen gelernt. Bereits seit längerem verfolge ich schon seine "Appetizer", welche er zu diesem neuen Roman auf seiner Facebook-Seite verfüttert. Daher weiß ich, dass mir diese High Fantasy von ihm durchaus liegen wird und würde mich über alle Maßen freuen, bei seiner Leserunde zu "Ein Reif von Eisen" mit dabei sein zu dürfen!

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
La Tina kommentierte am 03. Oktober 2017 um 16:45

Da ich das Buch bereits auf einer anderen Plattform bekommen werde ziehe ich meine Bewerung für ein Leseexemplar hiermit zurück.

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
YoshiNH kommentierte am 25. September 2017 um 18:42

Das hört sich nach einer spannenden neuen Fantasy-Reihe an, genau das richtige für mich!

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
coala kommentierte am 25. September 2017 um 19:21

Die Geschichte klingt geheimnisvoll und magisch und einfach nur spannend. Ich muss mich also für die Leserunde bewerben, es klingt einfach zu gut. :)

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
SunshineBaby5 kommentierte am 25. September 2017 um 20:18

Ich hab angefangen mal was mit Fantasie zu lesen. Das hat mir ganz gut gefallen. Ich wäre neugierig auf das Buch.

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
Pueppi76 kommentierte am 25. September 2017 um 21:13

Fantasy mein Genre. Da wäre ich gerne bei der Leserunde dabei und würde gerne in den lostopf hüpfen. 

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
HeyDiandra kommentierte am 25. September 2017 um 21:13

Das klingt unglaublich spannend und ich wäre sehr gerne bei der Leserunde dabei :)

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
LeseratteMel kommentierte am 25. September 2017 um 21:58

Der Inhalt dieses Buch lässt viel erwarten. Scheinbar sind die meisten, wenn nicht sogar, alle Hauptcharaktere weiblich und ich bin gespannt wie sie ihre unterschiedlichen Aufgaben bewältigen werden. Ich würde gerne an dieser Leserunde teilnehmen.

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
Arbutus kommentierte am 25. September 2017 um 23:05

Ich lese nicht viel Fantasy, aber diesmal bewerbe ich mich. Die Geschichte klingt nicht so abgedreht und könnte mich interessieren. Außerdem habe ich gesehen, dass der Autor mal Kabarettist war. Das verspricht dann schon mal nicht die unterste Schublade an Heldenepos zu werden. Also wage ich es. Der Kessel mit dem Zaubertrank ist bereitet (einige nennen ihn phantasielos "Lostopf"), und ich lasse mich gerne hineinfallen, sogar auf die Gefahr hin, dass ich danach wie Obelix aussehe... 

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
wandagreen kommentierte am 27. September 2017 um 11:26

Ich wünsche dir, dass es klappt!

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
LySch kommentierte am 27. September 2017 um 12:26

Dass sie gewinnt oder dass sie wie Obelix aussieht?! ^^ :D Hihi...

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
Arbutus kommentierte am 27. September 2017 um 13:46

*pruuuuuust*

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
wandagreen kommentierte am 27. September 2017 um 14:07

Wenn du mich so fragst .... wäre die Obelixversion vom Arbutili durchaus interessant.

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
Chaoskeks kommentierte am 26. September 2017 um 01:19

Hört sich an, als würde es mir gefallen. Also versuche ich mal mein Glück.^^

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
MissSweety86 kommentierte am 26. September 2017 um 07:49

Klingt interessant da hüpfe ich gerne mit in den Lostopf

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
Lena Wilczynski kommentierte am 26. September 2017 um 09:08

Oh, das klingt nach einer spannenden Geschichte ganz nach meinem Geschmack. Ich bewerbe mich hier sehr gerne.

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
Raveneye kommentierte am 26. September 2017 um 11:50

Als Fantasy-Fan bin ich aber sofort dabei, das Buch klingt einfach super.

Also geschwind in den Lostopf gehüpft.

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
Adlerauge kommentierte am 26. September 2017 um 11:59

Die Leseprobe hat mich sofort überzeugt und ich würde gerne hier mitlesen (Leserunde )

Also ab in den Lostopf ...

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
Birte kommentierte am 26. September 2017 um 12:37

Fantasy, nicht übersetzt, bin neugierig auf diese Geschichte und hüpfe darum in den Lostopf.

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
Kakadu kommentierte am 26. September 2017 um 15:14

Des Königs Chroniken hört sich sehr geheimnisvoll an. Hier springe ich auch gerne in den Lostopf!

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
Jolly kommentierte am 26. September 2017 um 15:23

Klingt wirklich gut und sehr interresant da versuche ich doch mal mein Glück.  

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
twinklingletters kommentierte am 26. September 2017 um 15:34

Klingt nach einer abenteuerlichen neuen Reihe. Wäre bei der Leserunde gerne mit dabei.

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
Nala kommentierte am 26. September 2017 um 15:43

Das Buch hört sich klasse an. Das Cover ist auch wunderschön, also passt schonmal alles :-) Da probiere ich mein Glück.

Meine Rezension veröffentliche ich auf Amazon, Thalia, Lovelybooks, Weltbild und hier. Außerdem bewerbe ich meine Bücher bei Instagram :-) Ich bin Mitglied in einer Lesegruppe und wir sprechen auch dort oft über Bücher, die ich gewonnen und bereits gelesen habe. Jeder stellt pro Woche ein Buch vor, dass ihn besonders beeindruckt und ihm gut gefallen hat.

Thema: Wie gefällt Dir das Cover?
Petzi_Maus kommentierte am 26. September 2017 um 16:37

Das Cover passt ja mal perfekt zu Titel und Inhalt!
Ein BIld mit einem eisernen Ring und darin mittig der heilige Baum.

Es ist düster, mystisch und regt die Phantasie an

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
Angellika kommentierte am 26. September 2017 um 18:04

Ich würde sehr gerne mitlesen. Das Buch hört sich spannend und interessant an.

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
katze-kitty kommentierte am 26. September 2017 um 18:36

Wow- das klingt nach drei starken Frauen und einer tollen Geschichte ! Hier wäre ich sehr gerne dabei !!

Thema: Wie gefällt Dir das Cover?
La Tina kommentierte am 26. September 2017 um 22:56

Dunkel und kraftvoll. Die Anspielung auf Yggdrasil lässt auf mythische Elemente hoffen.

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
AM kommentierte am 27. September 2017 um 06:51

Das klingt super interessant. 

Ich würde mich freuen, wenn ich an der Leserunde teilnehmen dürfte. 

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
Kaito kommentierte am 27. September 2017 um 11:07

Das klingt nach einem interessanten High-Fantasy Schmöcker.
Da bewerbe ich mich sehr gerne :)

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
Kaito kommentierte am 04. Oktober 2017 um 09:05

Ich habe schon an anderer Stelle die Ehre, daher ziehe ich meine Bewerbung zurück.

Ich beteilige mich aber gerne mit Kommentaren hier :)

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
wandagreen kommentierte am 27. September 2017 um 11:25

Hier bewerbe ich mich. Den Autor hat Sursu mir empfohlen. Also guck ich mal.

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
Odenwaldwurm kommentierte am 27. September 2017 um 12:12

Sehr gern würde ich an der Leserunde für dieses Buch teilnehmen und über das Kaiserreich erfahren. Hoffentlich habe ich endlich wieder einmal Glück und die Glücksfee sucht mich aus. Ich würde mich sehr feuen.

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
Avalee kommentierte am 27. September 2017 um 12:26

Klingt sehr gut und ich hätte wirklich Lust, mal wieder Fantasy zu lesen. Also versuche ich es hier mal :)

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
Littletortoise kommentierte am 27. September 2017 um 13:30

Ich kenne den Autor noch nicht. Der Klappentext und die Kommentare hier haben mich allerdings neugierig gemacht und es klingt vielversprechend. Daher würde ich gerne mitlesen

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
SinaMarie kommentierte am 27. September 2017 um 15:40

Das klingt sehr spannend. Ich wäre gerne dabei.

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
Buchstabensucht kommentierte am 27. September 2017 um 16:06

Da mich dieses Jahr das Fantasy- und SF-Fieber gepackt hat, bewerbe ich mich auch. Den Autor kenne ich noch gar nicht, die Zusammenfassung hört sich aber ganz interessant an. :-)

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
JackJackson kommentierte am 27. September 2017 um 16:10

Es scheint phantastischer Lesestoff zu sein, also bewerbe ich mich einmal.

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
SummseBee kommentierte am 27. September 2017 um 16:57

Klingt sehr spannend.

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
chroniken der bücherwelt kommentierte am 27. September 2017 um 16:59

Hört sich nach einer spannenden Abenteuerreihe an. Da wär ich gern dabei!

 

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
heike_e kommentierte am 27. September 2017 um 19:32

Ich mag den Schreibstil dieses Autors. Ich würde gerne mitmachen.

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
Taria kommentierte am 27. September 2017 um 21:39

Das klingt interessant. Da wäre ich gerne dabei.

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
Myrna kommentierte am 28. September 2017 um 01:13

Drei geheimnisvolle Frauen? Da bin ich dabei...

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
Lieschen87 kommentierte am 28. September 2017 um 09:35

Der Klapptext klingt spannend. Ich mag ausgefallene Fantasy-Geschichten. Da würde ich gerne mitmachen.

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
uwe1956 kommentierte am 28. September 2017 um 10:34

Ein neue Reihe, dass hört sich gut an.

Würde gern mitlesen

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
Otaku_eli kommentierte am 28. September 2017 um 19:40

Ich liebe solche Fantasie- Bücher die im Mittelalter spielen. Bin sehr gerne dabei :)

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
moni3860 kommentierte am 29. September 2017 um 04:48

Ich würde auch gerne mitlesen

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
Christina88888 kommentierte am 29. September 2017 um 09:51

Würde mich freuen.

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
RaphaelaZa kommentierte am 29. September 2017 um 10:15

Hallo=)
Da mich sowohl Cover als auch die Beschreibung sehr ansprechen und neugierig machen, möchte ich mich sehr gerne bewerben.

Über einen regen Austausch in der Gruppe würde ich mich sehr freuen.

Eine anschließende Rezension ist natürlich auch selbstverständlich.
Liebe Grüße

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
Readingwoman kommentierte am 29. September 2017 um 19:11

Das scheint mal wieder ein echter Fantasy Roman zu sein. Bei dieser Leserunde wäre ich gerne mit dabei.

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
Giselle74 kommentierte am 30. September 2017 um 18:51

Hier möchte ich mich auch gerne bewerben! Auch, wenn man es meinem Bücherregal derzeit nicht ansieht, ich lese Fantasy wirklich gerne. Und mit drei Frauen in den Hauptrollen erst recht, denn häufig genug sind die Helden doch männlich... Außerdem, so merkwürdig es klingen mag, ist es gerade die Jahreszeit für den Kampf gegen das Dunkle und ein bißchen Magie!

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
Katimaus91 kommentierte am 01. Oktober 2017 um 14:59

Von dem autor habe ich bis jetzt noch nichts gehört. Hüpfe aber gern in den lostopf und würde mich über die leserunde freuen. 

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
Johnwob86 kommentierte am 01. Oktober 2017 um 15:08

Klingt spannend. Den autor kenne ich noch gar nicht. Deswegen bewerbe ich mich gerne um die teilnahme und springe in den lostopf. 

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
LeseHaase kommentierte am 01. Oktober 2017 um 16:51

Das klingt nach guter Unterhaltung!

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
Miriam-Anna kommentierte am 01. Oktober 2017 um 16:57

Das hört sich sehr spannend an! Ich mag Fantasy sehr und wäre gerne bei der Leserunde dabei.

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
Lerchie kommentierte am 01. Oktober 2017 um 17:16

Es hört sich sehr interessant an.

Ich bewerbe mich um ein Exemplar.

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
Lerchie kommentierte am 06. Oktober 2017 um 10:08

Mir geht es wie zweien vor mir. Auch ich bekomme das Buch schon von anderer Stelle. Hätte beinahe vergessen, dass ich mich hier auch beworben habe. 

 

Also bitte aus der Verlosung rausnehmen, danke.

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
YueLights kommentierte am 02. Oktober 2017 um 00:10

Das klingt nach passender spannender Lektüre für die ersten kalten Tage.

Ich mag Fantasy, da fühle ich mich zuhause. Leider verstehen viele Autoren in diesem Genre nicht, das sie trotzdem nicht alles begründen können weil Baum. Durch den Hintergrund des Autors erlaube ich mir zu hoffen das die Fantastik Hand und Fuß hat, das würde ich mir gerne zu Gemüte führen!

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
Naoki kommentierte am 02. Oktober 2017 um 08:40

Ich bin immer auf der Suche nach neuer Fantasy - ich springe in den Lostopf.

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
zigontke kommentierte am 02. Oktober 2017 um 11:14

Im Moment bin ich wieder total im High Fantasy Fieber. Und die Inhaltsbeschreibung dieses Buches klingt nach toller Fantasy Die ideal in die jetzige Jahreszeit passt. Ich würde gerne mitlesen.

Thema: Wie gefällt Dir das Cover?
katha_dbno kommentierte am 02. Oktober 2017 um 11:24

Ich finde das Cover auch sehr ansprechend. Es kreiert gleich eine sehr düstere Atmosphäre. Der Baum erinnert mich ein wenig an den von Minas Tirith in "Der Herr der Ringe".

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
Kathamaus kommentierte am 02. Oktober 2017 um 13:26

Endlich mal ein Buch wo es auch nur um Frauen geht und sie zum Entscheidenen Faktor werden und die Welt retten können. Würde ich gerne lesen und darüber schreiben

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
buchina kommentierte am 02. Oktober 2017 um 14:28

Das Buch klingt nach richtig guter High Fantasy und genau das richtige für graue Herbsttage! Da wäre ich gerne dabei.

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
Muellerova20 kommentierte am 02. Oktober 2017 um 17:42

Ich würde es gerne Probelesen...

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
herrzett kommentierte am 02. Oktober 2017 um 20:18

Oh, ich hab vor kurzem erst eine Leseprobe dazu gelesen und war bereits mehr als begeistert. Nun würde ich dann gern mein Glück versuchen und mitmachen! :)  

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
Sarahklein kommentierte am 02. Oktober 2017 um 20:23

Als Fantasy-Liebhaber bin ich schon vom Klappentext sehr gespannt auf das Buch. Von dem Auotoren habe ich leider noch nichts gelesen, dafür aber schon viel positives gehört. Die Geschichte klingt unheimlich interessant und ich wäre gerne bei der Leserunde dabei.

Das Cover selbst finde ich sehr schön aber relativ düster gehalten. Ich denke das wird aber ganz gut zur Handlung passen.

Thema: Wie gefällt Dir das Cover?
Sarahklein kommentierte am 02. Oktober 2017 um 20:27

Das Cover finde ich sehr schön. Es ist düster gehalten, ich denke das wird aber ganz gut zur Handlung passen.

Die silberne Münze und das Feuer stechen durch den schwarzen Hintergrund sehr schön hervor.

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
Lenarrr.dk kommentierte am 03. Oktober 2017 um 09:45

Ich kann es nicht glauben ! Der Autor dieses Buches kommt tatsächlich aus meiner kleinen Stadt .Mir was nie presänt gwesen ,dass ein Autor unter und haust.Nun zum Buch .Ich wurde liebend gerne in den Lostopf springen und würde an der Leserunde mit Freuden teilnehemen .

 

 

 

 

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
Lea Phelina kommentierte am 03. Oktober 2017 um 11:31

Der Klappentext zum Buch hört sich spannend an. Ich würde mich freuen, wenn ich bei der Leserunde dabei sein kann.

 

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
Rantango kommentierte am 03. Oktober 2017 um 14:49

Ich vesuche hier heute das erste mal mein Glück. Hoffe ich mache alles richtig.

Die Leseprobe hat mich in den Bann gezogen und ich würde gerne mitlesen.

Danke

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
LeseratteMel kommentierte am 04. Oktober 2017 um 10:30

Ich habe schon die Möglichkeit dieses tolle Buch zu lesen, daher ziehe ich meine Bewerbung zurück.

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
Helenab02 kommentierte am 04. Oktober 2017 um 18:14

Ich möchte dabei sein, weil es sich so wunderbar außergewöhnlich anhört :) und mich ein bißchen an Game of Thrones erinnert.. und weil ich noch nie dabei war (-:

Thema: Wie gefällt Dir das Cover?
Lea Phelina kommentierte am 04. Oktober 2017 um 18:46

Ich finde das Cover einfach nur Perfekt.
Die Roten Flammen sehen aus wie Feuer. Es ist mystisch und düster und das finde ich richtig gut.

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
Lena. kommentierte am 04. Oktober 2017 um 22:06

Ach, ich mag solche Geschichten. Da würde ich gerne mitlesen. 

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
Sancro82 kommentierte am 05. Oktober 2017 um 10:06

Klingt nach einem spannenden Fantasyauftakt und nach 3 starken Frauen. Würde mich freuen bei der Leserunde dabei zu sein.

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
Owlsome Books kommentierte am 05. Oktober 2017 um 10:55

Das wird ja als das "deutsche Game of Thrones" betitelt und da ich Game of Thrones liiiiiiiiebe ;) würd ich dieses Buch auch gerne dür mich entdecken können. Wer weiß, vielleicht ist es wirklich so gut wie GoT ;) 

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
LaLecture kommentierte am 05. Oktober 2017 um 13:14

Das klingt nach einer spannenden und komplexen Geschichte, da hätte ich Lust drauf :). 

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
Claire_B kommentierte am 05. Oktober 2017 um 14:30

Genialer Klappentext, hört sich nach einer absolut phantastischen, geheimnissvollen, neuen phantasy Reihe an.
Und dan auch noch von einem Historiker und Kabarettisten , was hoffentlich auch etwas auf das Buch abgefärbt hat. Der Inhalt dieses Buches klingt sehr vielversprechend und wird bestimmt spannende Lesestunden berreiten.
Ich würde mich sehr freuen dies Buch lesen und rezensieren zu dürfen, hier und auch auf Lovelybooks. Würde mich auf ein Exemplar freuen.

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
...Marleen... kommentierte am 06. Oktober 2017 um 15:43

 Das klingt ja super spannend. Hoffentlich ergattere ich eines der Freixemplare. 

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
Emma´s Bookhouse kommentierte am 06. Oktober 2017 um 22:45

Hallo

Ich würde sehr, sehr gern mitlesesn und mich mit anderen austauschen

Viel Glück allen

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
Herbyter kommentierte am 06. Oktober 2017 um 22:49

hört sich sehr interessant an!

 

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
AurelyAzur kommentierte am 06. Oktober 2017 um 23:56

Ich bin momentan so im Fantasyrausch ;) und hatte bei lovelybooks leider kein Glück bei der Verlosung, deswegne versuche ich es hier noch mal.

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
witchblade kommentierte am 07. Oktober 2017 um 09:18

Die Buchbeschreibung klingt super! Das Buch könnte mir wirklich gut gefallen, deshalb hüpfe ich mal in den Lostopf :)

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
Lyca kommentierte am 07. Oktober 2017 um 10:08

Klingt ziemlich ansprechend für mich, gerade weil wohl auch die drei Frauen im Vordergrund stehen. Bin jetzt schon gespannt was sie tun müssen um das Schicksal der Welt zu verändern. Habe schon etwas länger kein Fantasy Buch mehr gelesen und hätte mal wieder Lust darauf.

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
WilmaH kommentierte am 07. Oktober 2017 um 10:33

Der Titel macht mich neugierig. Ein Fantasyroman, in dem drei Frauen die Welt aus der Dunkelheit führen soll. Das verspricht Spannung. Da es das erste Band ist, kann man sich danach auch noch auf weiter Bücher freuen. Da möchte ich gerne mitlesen. 

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
Patricia Külbs kommentierte am 07. Oktober 2017 um 11:24

Wird Zeit für was neues.

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
natti01 kommentierte am 07. Oktober 2017 um 13:26

Das Buch klingt toll, ich würde es gerne lesen.

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
karin1966 kommentierte am 07. Oktober 2017 um 18:06

Das Buch hört sich interessant an. Ich würde sehr gerne mitlesen

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
Murlie 96 kommentierte am 07. Oktober 2017 um 21:00

Ich würde gerne dabei sein, da es sich total spannend und interessant anhört - und es klingt genau nach einem Buch für mich.

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
Kessalia kommentierte am 08. Oktober 2017 um 01:18

ich hüpfe mit in den Lostopf :) 

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
kristall kommentierte am 08. Oktober 2017 um 07:38

Das Buch hört sich wunderbar fantastisch an. Ich würde es sehr gerne lesen.

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
Sani091116 kommentierte am 08. Oktober 2017 um 10:13

 

Ich lese sehr gerne Fantasy, habe aber schon lange nichts mehr gefunden was mich so anspricht wie die Beschreibung dieses Buches. Ich würde mich sehr darüber freuen in dieser Leserunde mitzumachen.

LG Sarah 

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
marpije kommentierte am 08. Oktober 2017 um 20:00

Magisch und geheimnisvoll  , das ist mein erste Eindruck, gerne werde ich bei diese Leserunde dabei 

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
marpije kommentierte am 08. Oktober 2017 um 20:00

Magisch und geheimnisvoll  , das ist mein erste Eindruck, gerne werde ich bei diese Leserunde dabei 

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
Streiflicht kommentierte am 08. Oktober 2017 um 20:37

Boah, das klingt wirklich spannend und ansprechend! Da wäre ich zungerme dabei. Das perfekte Buch für trübe herbsttag auf dem Sofa....

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
Tian kommentierte am 08. Oktober 2017 um 21:34

Hört sich nicht schlecht an, einen Versuch ist es sicherlich wert :)

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
finnabby kommentierte am 09. Oktober 2017 um 02:03

Durch eine längere Lernphase habe ich schon seit einer gefühlten Ewigkeit keinen richtig guten Roman mehr gelesen. Daher würde ich mich sehr freuen, bei dieser Leserunde dabei zu sein :)

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
MonkeyMoon kommentierte am 09. Oktober 2017 um 08:09

Das pringe ich doch auch noch mal geschwind in den Lostopf. Hatte auf Lovelybooks bei der Verlosung leider kein Glück. Vielleicht klapp es ja jetzt hier.

Der Klappentext klingt auf jeden Fall super und den Autor fand ich in seinem Promovideo (Auch Lovelybooks) super sympathisch :-)

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
Kallisto Morgenstern kommentierte am 09. Oktober 2017 um 09:56

Das Buch hört sich sehr spannend an, daher versuche ich sehr gern mein Glück :)

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
Sarah Hüther kommentierte am 09. Oktober 2017 um 10:39

Hört sich toll an. Ich würde gern ein Exemplar gewinnen da ich mich gerne von autoren die ich noch nicht kenne verzaubern lasse. :-)

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
mimimaus kommentierte am 09. Oktober 2017 um 11:16

Meine Güte, was für eine tolle Kurzfassung! Das wäre sehr interessant zu lesen, und ich hüpfe mal in den Lostopf.

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
Themistokeles kommentierte am 09. Oktober 2017 um 13:12

Allein das Cover von diesem Buch sieht genial aus und da ich zudem noch sehr gerne Fantasy lese, wäre ich bei dieser Leserunde sehr gern dabei :o)

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
Saba17 kommentierte am 09. Oktober 2017 um 15:15

Der Inhalt des Buches spricht mich absolut an. Fantasy lese ich sehr gerne. Bin sehr gespannt, ob das Buch meinen Erwartungen entspricht:)

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
Neko Hina Chan kommentierte am 09. Oktober 2017 um 16:22

Hört sich spannt an
Bin immer für neue Bücher zu haben die mich dann auch noch fesseln ist alles supi

Bin auf alle Fälle dabei

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
Svanvithe kommentierte am 09. Oktober 2017 um 17:30

Da ich in letzter Zeit auch gern "Fantastisches" lese, könnte mir diese Geschichte zusagen. Die Thematik jedenfalls gefällt mir.

Von daher würde ich mich über die Möglichkeit der Lektüre freuen...

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
katze267 kommentierte am 09. Oktober 2017 um 19:53

Erstaunlicherweise habe ich von diesem Autor noch nichts gelesen, obwohl Fantasy doch mein Lieblingsgenre ist.

Und sein Haus voller Katzen macht ihn überaus sympathisch.

Die Geschichte klingt auch sehr interessant, ein sterbender König, eine mutige junge Frau, geheimnisvolle Kräfte einer Sklavin, die dunkelste Nach des Jahres, ein faszinierender Mix.

Ich würde gerne mitlesen und diskutieren

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
callunaful kommentierte am 09. Oktober 2017 um 21:43

Bei Fantasy bin ich dabie. ;)

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
Brocéliande kommentierte am 09. Oktober 2017 um 21:48

Wenn mich jemand für das Genre Fantasy WIEDER überzeugen kann, dann traue ich das am allerehesten Stefan M. Rother zu - oder auch Benjamin Monferat.

Da ich den Autor überaus  schätze und das Buch mich magisch anzieht, hüpfe ich in den großen Lostopf - wer weiß, vielleicht bringt die 111 ja Glück ?? ;) Auf jeden Fall würden mich die Königschroniken sehr interessieren, da der Autor Historiker ist und ich sehr gerne wüsste, wie hier seine literarische Genialität zu bemessen ist :) good luck @all!

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
Kessalia kommentierte am 09. Oktober 2017 um 22:55

ich möchte mit in den Lostopf :) 

Thema: Wer hat gewonnen?
Lena Wilczynski kommentierte am 10. Oktober 2017 um 08:55

Ich starte mal die Hibbelrunde ;-)

Thema: Wer hat gewonnen?
Owlsome Books kommentierte am 10. Oktober 2017 um 09:34

Ich geselle mich mal dazu und hibbel ganz fleißig mit :) 

Thema: Wer hat gewonnen?
SunshineBaby5 kommentierte am 10. Oktober 2017 um 14:05

Ich bin auch schon gespannt!

Thema: Wer hat gewonnen?
Sani091116 kommentierte am 10. Oktober 2017 um 16:26

Bin auch schon sehr gespannt ^^

Thema: Wer hat gewonnen?
katze267 kommentierte am 10. Oktober 2017 um 16:54

Zu später Nachmittagsstunde geselle ich mich auch zur Hibbelrunde

Thema: Wer hat gewonnen?
callunaful babbelte am 10. Oktober 2017 um 17:58

Bin auch schon sehr gespannt. ^^

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
Brocéliande kommentierte am 11. Oktober 2017 um 02:16

Es ist einfach.nur.gelungen! Besonders der Baum (die Weltenesche) Ygyddra finde ich wunderschön: Sie erinnert mich an viele Schilde, die ich vor einigen Jahren für die HdR-Krieger angemalt habe ;) Das Symbol ist das gleiche....

Thema: Wer hat gewonnen?
Sani091116 kommentierte am 11. Oktober 2017 um 09:20

Immer noch nichts :/

Thema: Wie gefällt euch die Leseprobe?
Torsten Woywod kommentierte am 11. Oktober 2017 um 14:29

Hier könnt ihr euch die Wartezeit bis zur Ankunft der Bücher sowie der entsprechenden Lektüre verkürzen und "Die Königschroniken - Ein Reif von Eisen" bereits anlesen:
http://magister-rother.de/wp-content/uploads/2017/09/Leseprobe_EinReifVonEisen_StephanMRother.pdf

Wie gefällt euch die Leseprobe?

Thema: Deine Frage an den Autor
Torsten Woywod kommentierte am 11. Oktober 2017 um 14:30

Stephan M. Rother hat uns dankenswerter angeboten, dass wir an dieser Frage etwaige Fragen sammeln können, die dann zu einem späteren Zeitpunkt - gebündelt - von ihm beantwortet werden. Solltet ihr also Fragen an den Autor - ob nun in Bezug auf das Buch oder ganz allgemein - haben: hier könnt ihr sie loswerden!

Thema: Deine Frage an den Autor
Odenwaldwurm kommentierte am 12. Oktober 2017 um 08:16

Guten Morgen Torsten, gibt es einen Zeitraum bis wann die Fragen hier stehen müssen oder werde sie erst nach der Leserunde beantwortet?

Thema: Deine Frage an den Autor
marsupij kommentierte am 16. Oktober 2017 um 16:43

wow, das ist ja toll

Thema: Wie gefällt Dir die Leseprobe?
Torsten Woywod kommentierte am 11. Oktober 2017 um 14:31

Hier könnt ihr euch die Wartezeit bis zur Ankunft der Bücher sowie der entsprechenden Lektüre verkürzen und "Die Königschroniken - Ein Reif von Eisen" bereits anlesen:
http://magister-rother.de/wp-content/uploads/2017/09/Leseprobe_EinReifVonEisen_StephanMRother.pdf

Wie gefällt euch die Leseprobe?

Thema: Wer hat gewonnen?
Torsten Woywod informierte am 11. Oktober 2017 um 14:41

Ein kleiner Hinweis vorab: HIER  gibt es ab sofort eine Leseprobe zu "Die Königschroniken - Ein Reif von Eisen".

Die Leserunden-Teilnehmer wurden ausgelost; über je ein Freiexemplar dürfen sich folgende Mitglieder freuen:
marsupij
Adlerauge
LeseratteMel
Odenwaldwurm
Avalee
Littletortoise
Buchstabensucht
Giselle74
Naoki
herrzett
Sarahklein
Giselle74
Helenab02
Lena.
Owlsome Books
witchblade
mimimaus
callunaful
Brocéliande
...Marleen...

Viel Spaß bei der gemeinsamen Lektüre

Thema: Wer hat gewonnen?
Lesezeichen13 kommentierte am 11. Oktober 2017 um 14:53

Herzlichen Glückwunsch an die Gewinner, bes. marsupji und mimimaus und viel Spaß in der Leserunde

Thema: Wer hat gewonnen?
marsupij kommentierte am 12. Oktober 2017 um 11:26

Danke :-)

Thema: Wer hat gewonnen?
Giselle74 kommentierte am 11. Oktober 2017 um 14:53

Ich freue mich sehr, aber grundsätzlich würde mir ein Exemplar vorab reichen... ;-)

Mein Name taucht in der Auflistung oben zweimal auf und es wäre doch schade, wenn deshalb jemand anderes leer ausgeht!

Auf jeden Fall schon mal ganz lieben Dank - und ich bin schon sehr gespannt!

 

Thema: Wer hat gewonnen?
Sani091116 kommentierte am 11. Oktober 2017 um 14:59

Herzlichen Glückwunsch :) ich nehme dann das überzählige Exemplar gg ;)

Thema: Wer hat gewonnen?
Lesezeichen13 kommentierte am 11. Oktober 2017 um 16:50

Haha...ich hoffe, Torsten spielt da auch mit. *grins*

Thema: Wer hat gewonnen?
Odenwaldwurm kommentierte am 12. Oktober 2017 um 08:11

Bei zwanzig Namen zweimal dabei, einfach nur toll. So beliebt bist du bei "wasliestdu?".

Thema: Wer hat gewonnen?
Giselle74 kommentierte am 12. Oktober 2017 um 10:09

Hör ich da ein neidvolles Flackern? Wärest Du auch gern zweimal genannt worden? Vielleicht kann man Dir den Wunsch ja beim nächsten Mal erfüllen... :-D

Thema: Wer hat gewonnen?
Odenwaldwurm kommentierte am 12. Oktober 2017 um 12:22

Muss nicht sein.

Thema: Wer hat gewonnen?
callunaful kommentierte am 12. Oktober 2017 um 09:40

Oha, mein Herz machte grad einen kleinen Freudenhüpfer, als ich meinen Namen auf der Gewinnerliste sah. Ich freue mich! ^^

Thema: Wer hat gewonnen?
marsupij kommentierte am 12. Oktober 2017 um 11:26

Vielen Dank, auf dieses Buch bin ich schon so gespannt, weil ich die Bücher des Autors sehr mag.

Thema: Wer hat gewonnen?
LeseratteMel kommentierte am 11. Oktober 2017 um 16:49

Ich freue mich auf das Buch. Nur leider habe ich bereits an einer anderen Stelle dieses Buch gewonnen und habe extra hier geschrieben, dass ich nicht mehr teilnehmen möchte. Ich brauche das Buch ja nicht doppelt. Kann mir vielleicht jemand erklären, wie ich das nächste Mal von einer Leserunde "zurücktreten" kann, oder ist dies nicht möglich?

Ich werde mich natürlich hier ebenfalls an der Leserunde beteiligen.

Thema: Wer hat gewonnen?
Galladan kommentierte am 12. Oktober 2017 um 06:15

Ich hatte Torsten eine PN geschrieben um mich aus dem Lostopf zu nehmen. Wir hatten vor kurzem in einer LR schon jemanden der beim näheren Hinsehen sich nur bei der Bewerbung abgemeldet hat und einmal gab es sogar eine Gewinnerin die nur auf einen Bewerbungskommentar eingegangen ist. Ich habe den Verdacht, dass die Namen exportiert werden und es deswegen völlig wurscht ist was man unter Bewerbung schreibt. 

Thema: Wer hat gewonnen?
marsupij kommentierte am 12. Oktober 2017 um 11:25

Ich habe sogar einmal gewonnen, als ich nur im ersten Abschnitt der Leserunde geschrieben habe, ich nehme mit eigenem Exemplar an der Leserunde teil.

Thema: Wer hat gewonnen?
Galladan kommentierte am 12. Oktober 2017 um 11:59

Das konntest du ja dann doppelt. ;-))

Thema: Wer hat gewonnen?
marsupij kommentierte am 16. Oktober 2017 um 16:42

Das 2. Exemplar habe ich verschenkt, Interessenten gab es mehr als genug.

Thema: Wer hat gewonnen?
Owlsome Books kommentierte am 11. Oktober 2017 um 18:06

Ah wie klasse, da freu ich mich ja mal mega drüber :) Vielen herzlichen Dank. Und herzlichen Glückwunsch an die anderen Gewinner, ich freue mich schon sehr auf die Leserunde mit euch 

Thema: Wer hat gewonnen?
Brocéliande kommentierte am 11. Oktober 2017 um 19:24

Hey, da kommt Freude auf ;-) Freue mich sehr auf dieses Lese-Abenteuer mit Stefan M. Rothers Band 1 der Königschroniken und bedanke mich bei meiner netten Losfee, bei wld für die Leserunden-Aktionen hier und beim Rowohlt-Verlag!

Herzliche Glückwünsche allen MitgewinnerInnen hier und bis bald in der Leserunde :-)

Thema: Wer hat gewonnen?
SunshineBaby5 kommentierte am 11. Oktober 2017 um 20:45

Glückwunsch an die Gewinner!

Thema: Wer hat gewonnen?
Odenwaldwurm kommentierte am 12. Oktober 2017 um 08:14

Wow, ich darf mit lesen. Ich freue mich schon auf die Leserunde mit Euch. 

Thema: Wie gefällt Dir die Leseprobe?
Neko Hina Chan kommentierte am 12. Oktober 2017 um 20:53

Hab mit heute morgen die lese Probe durch gelesen die ich mir gestern Abend noch runtergeladen hab
Und muss sagen das die mir sehr gefallen hat
Ich muss mir also das Buch irgendwann kaufen und deswegen kommt es auf meine Bücher Liste ^^

Thema: Wer hat gewonnen?
Sarahklein kommentierte am 13. Oktober 2017 um 14:29

Hach wie toll :) komme gerade aus dem Urlaub zurück und freue mich total

Jetzt muss nurnoch das Buch ankommen <3

Thema: Wer hat gewonnen?
Buchstabensucht kommentierte am 15. Oktober 2017 um 08:25

Das ist ja toll, ich habe gewonnen! Bin schon sehr gespannt auf das Buch. :-)

Thema: Wer hat gewonnen?
Avalee kommentierte am 15. Oktober 2017 um 19:48

Juhuu, freue mich! Hoffentlich kommt das Buch dann auch morgen an ;D

Thema: Wer hat gewonnen?
herrzett kommentierte am 16. Oktober 2017 um 12:05

Oh, ich hab gerade entdeckt... Ich bin ja dabei. Yay!
Dann bin ich mal gespannt auf die Leserunde mit euch :)

Thema: Wie gefällt Dir das Cover?
Buchstabensucht kommentierte am 16. Oktober 2017 um 12:44

Schönes Cover. Finde die (nennt man das so?) geprägten Teile super gemacht, auch dass man sie ein bisschen auf der Karte im Innenumschlag sieht.

Ansonsten verspricht das Cover Spannung und Mystik.

Thema: Wie gefällt Dir das Cover?
Naoki kommentierte am 17. Oktober 2017 um 22:03

Bei mir gerade angekommen. Ich dachte dasselbe.

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
Buchstabensucht kommentierte am 16. Oktober 2017 um 12:45

Das Buch ist heute früh genau pünktlich zum Start der Leserunde eingetroffen.

Thema: Wer hat gewonnen?
marsupij kommentierte am 16. Oktober 2017 um 16:42

Mein Buch ist heute angekommen :-)

Thema: Wie gefällt Dir das Cover?
...Marleen... kommentierte am 16. Oktober 2017 um 17:08

Das Cover ist echt schön und fühlt sich wunderbar an.
Es ist eine sehr detailreiche Prägung darauf zu finden.
Es passt, denke ich, auch sehr gut zur Geschichte.

Thema: Wer hat gewonnen?
Brocéliande kommentierte am 16. Oktober 2017 um 23:34

Meine Königschroniken sind auch wohlbehalten angekommen, vielen Dank!

Thema: Wer hat gewonnen?
Lena. kommentierte am 17. Oktober 2017 um 19:59

Sind eure Bücher alle schon angekommen? Ich wundere mich gerade etwas, dass bei mir noch nichts angekommen ist, die Leserunde hat ja gestern schon begonnen. :)

Thema: Wer hat gewonnen?
Naoki kommentierte am 17. Oktober 2017 um 22:04

Meines ist heute angekommen :)

Thema: Wer hat gewonnen?
Odenwaldwurm kommentierte am 18. Oktober 2017 um 07:35

Toll freue mich für dich. Leider ist auch meines noch nicht da. Ich würde mich freuen wenn ich es zum Wochenende hätte.

Thema: Wer hat gewonnen?
callunaful kommentierte am 18. Oktober 2017 um 09:13

Mein Buch kam pünktlich am Montag an. Habe gestern auch schon angefangen zu lesen. Das Buch kam aber auch per Bücherversand. Und mit dem Bücherversand ist das so eine Sache, mal geht das ganz flott und manchmal dauert es ein paar Tage. Aber das liegt an der Post. Ich bin mir ziemlich sicher, dass die Bücher alle gleichzeitig verschickt wurden.

Thema: Wer hat gewonnen?
Lena. kommentierte am 21. Oktober 2017 um 13:13

Bei mir ist es dann gestern auch angekommen. Da sollte ich das nächste Mal wohl etwas geduldiger sein :D

Thema: Wer hat gewonnen?
Helenab02 kommentierte am 18. Oktober 2017 um 17:06

Mein Buch ist auch noch nicht da :(

Thema: Wie gefällt Dir die Leseprobe?
Odenwaldwurm kommentierte am 18. Oktober 2017 um 07:33

Leseprobe 

Ich bin sehr gut in die Geschichte gekommen. Der Schreibstil ist sehr gut zu lesen und flüssig geschrieben. Der Einstig in die Geschichte mit den Murmeltieren hat mir sehr gut gefallen. Die Beschreibungen des Lebens, der Unruhen und der Kriege sind alle sehr bildlich dargestellt und man meint alles schon länger zu kennen. Wirklich toll vom Autor geschrieben.

Ich bin schon gespannt wer außer ihr noch da ist. Eine sehr gute Spannung am Ende des Abschnittes, am liebsten würde man gern weiter lesen wollen. Aber die Leseprobe ist zu Ende.

Thema: Wer hat gewonnen?
mimimaus kommentierte am 18. Oktober 2017 um 20:45

Ohaaa- ich sollte vielleicht mal richtig bei der Gewinnerbekanntgabe lesen... Denn, ich habe heute das Buch erhalten :-)) Yupiduuu- ich habe gewonnen! Ganz lieben und herzlichen Dank dafür! Ich freue mich sehr, und bin gespannt auf`s Lesen.

Thema: Wie gefällt Dir das Cover?
Littletortoise kommentierte am 18. Oktober 2017 um 21:33

Ich mag das Cover. Durch die Erhebungen wirkt es sehr edel und besonders. Zum Titel finde ich es gut gewählt und es verspricht eine magische und düstere Stimmung.

Thema: Lektüre, Teil I (Seite 1 - 122)
Buchstabensucht kommentierte am 19. Oktober 2017 um 12:44

Gleich zu Beginn des Buches ist man direkt mitten drin in der "Action". Die Geschichte wird aus den Blickwinkeln verschiedener Charaktere erzählt, die je einem Kapitel zugeordnet sind. Bisher haben wir POVs von Sölva, der Tochter einer Kebsfrau des Hetmanns Morwa, Morwa selbst, der König der Völker des Nordens und ein mächtiger Heerführer, Pol, einem Dieb aus der freien Stadt Carcosa und Leyken aus der Familie Banu Qisai, die aus einem Oasendorf stammt.

Irgendetwas stimmt nicht in dieser Welt, in der das Wetter verrückt spielt, aber man weiß noch nicht genau, was. (Vielleicht inspiriert durch den Klimawandel in der realen Welt? Ich bin gespannt). Welche Rolle spielt wohl die Esche vom Cover dabei?

Was wird aus den Völkern des Nordens, wen wird der todkranke Morwa als Nachfolger bestimmen? Und was wird aus Sölva, seiner Tochter, die er für das mutigste und zugleich besonnenste seiner Kinder hält?

Und, wie passen die verschiedenen Handlungsstränge zusammen? Ich glaube, da erwartet uns noch viel Spannung in den nächsten Lektüreteilen und in der Serie insgesamt.

Thema: Lektüre, Teil I (Seite 1 - 122)
Giselle74 ergänzte am 20. Oktober 2017 um 08:19

Spannend fand ich die Idee der Esche mit denkendem Eigenleben, ein Baum, in dem man lebt, der einen bewacht. Seitdem betrachte ich die Esche im Vorgarten mit ganz anderen Augen... ;-)

Es gibt viele weibliche Charaktere, und zwar nicht nur Prinzessinnen und Elfen, und mir gefällt der Sprachfluss, der es trotz der vielen Charaktere gleich zu Anfang nicht unübersichtlich macht.

Thema: Lektüre, Teil I (Seite 1 - 122)
Sarahklein kommentierte am 20. Oktober 2017 um 19:48

Ja da muss ich dir recht geben
So typische Figuren wie Zwerge, Feen usw gibt es nicht und auch die Frauen scheinem nicht so naive Dummschen zu sein bisher. :)

Thema: Lektüre, Teil I (Seite 1 - 122)
Buchstabensucht kommentierte am 21. Oktober 2017 um 11:45

Interessant, wie ihr das seht. :-)

Die weiblichen Charaktere sind nicht zwar nicht blöd und sie interagieren auch ein bisschen, aber richtig unabhängig ist ja im Moment keine von ihnen. Sogar die geheimnisvolle Hexe/Heilerin ist in einem Kriegslager gefangen. Ich bin mal gespannt, ob die sich alleine befreien oder ob ein Prinz auf weißem Pferd (sprich:männlicher Retter) kommen muss. Ich hab da aber Hoffnung für die Frauen in dem Buch, besonders bei Sölva. Auch wegen dem Klappentext, der ja verspricht, dass das "Schicksal der Welt in den Händen dreier Frauen liegt."

Und die Welt an sich ist auch recht, ähm, patriachal: Zwangsverheiratung von Kindern, Vergewaltigungen, Jungfräulichkeit als hehres Gut - das ging mir jedenfalls beim Lesen so durch den Kopf.

Natürlich ist es ein Mittelalter-angehauchter Fantasy-Roman und keine feministische Literatur, das sehe ich schon ein. ;-) Und spannend finde ich die Geschichte auf jeden Fall! Deshalb lese ich jetzt auch erst mal weiter...

Thema: Lektüre, Teil I (Seite 1 - 122)
Giselle74 kommentierte am 21. Oktober 2017 um 13:55

Von unabhängigen Frauen war nie die Rede. Nur dass es recht viele sind, und nicht die üblichen zarten Wesen.

Ich finde diese Welt im Grundtenor auch sehr patriarchalisch. Und der Aufbau erinnert mich sehr an den Drachenbeinthron.

Thema: Lektüre, Teil I (Seite 1 - 122)
Naoki kommentierte am 22. Oktober 2017 um 20:29

@ Buchstabensucht: Das habe ich aber auch gedacht. Ich hatte auf ein etwas unkonventionelleres Setting gehofft, das nicht so klassisch patriarchal geprägt ist.

Thema: Lektüre, Teil I (Seite 1 - 122)
mimimaus kommentierte am 22. Oktober 2017 um 21:52

Mit dem Thema Frauen und Dummchen -oder wie sonst eher naiv dargestellt- gebe ich euch vollkommen recht. Es ist schön zu lesen, dass Frauen auch mal was anderes können außer Haushalt und Yoga ;-))

Thema: Lektüre, Teil I (Seite 1 - 122)
Giselle74 kommentierte am 23. Oktober 2017 um 07:47

Was hast Du gegen Yoga... ;-)

Thema: Lektüre, Teil I (Seite 1 - 122)
Odenwaldwurm kommentierte am 24. Oktober 2017 um 14:35

..

Thema: Lektüre, Teil I (Seite 1 - 122)
Odenwaldwurm kommentierte am 24. Oktober 2017 um 14:33

Zwerge, Feen und andere Fantasy Figuren sucht man hier bisher vergebens. Aber das die Frauen klug und mutig sind finde ich sehr toll.

Thema: Lektüre, Teil I (Seite 1 - 122)
wandagreen kommentierte am 26. Oktober 2017 um 20:22

Äh, die Frauen haben aber rein gar nichts zu melden.

Thema: Lektüre, Teil I (Seite 1 - 122)
Giselle74 kommentierte am 26. Oktober 2017 um 20:52

Der Satz "Es gibt viele weibliche Charaktere, und zwar nicht nur Prinzessinnen und Elfen," in meinem Eingangspost enthält auch keinerlei Wertung in dieser Richtung. Es gibt keine Prinzessinnen und keine Elfen, zumindest nicht im ersten Band. Punkt. Ob ich die Stellung der Frau in Ord und dem Rest der Welt schätze, war nicht teil der Äußerung. ;-)

Thema: Lektüre, Teil I (Seite 1 - 122)
marsupij kommentierte am 27. Oktober 2017 um 19:23

Ich finde ja, dass Sölva doch eine tolle Nachfolgerin abgeben würde. Warum denn immer die Söhne? Aber klar, wenn es ein mittelalterliches Setting ist. Es gab aber auch Ausnahmen. Siehe Theophanu.

Thema: Lektüre, Teil I (Seite 1 - 122)
Giselle74 kommentierte am 27. Oktober 2017 um 20:43

Irgendwas sagt mir, daß es auch so sein wird. Es sei denn Rother zaubert noch einen Prince Charming aus der Denkerstirne... Da hat er ja ein paar Bände Zeit für. ;-)

Thema: Lektüre, Teil I (Seite 1 - 122)
marsupij kommentierte am 28. Oktober 2017 um 09:08

Oh hoffentlich kein Prince Charming

Thema: Wie gefällt Dir das Cover?
Giselle74 kommentierte am 20. Oktober 2017 um 08:23

Jetzt, wo das Buch vor mir liegt,mag ich das Cover sehr. Mit der Prägung erhält die Esche ein Eigenleben, das passt sehr gut, und der etwas düstere Gesamtcharakter scheint auch der erzählten Geschichte zu entsprechen. Hätte auch ein Cover für die Uhtred-Saga sein können, ob daspasst kann ich allerdings noch nicht beurteilen.

Thema: Wer hat gewonnen?
Helenab02 kommentierte am 20. Oktober 2017 um 10:32

weiß jemand was ich tun muss, wenn das Buch (noch) nicht bei mir angekommen ist? 

Thema: Lektüre, Teil I (Seite 1 - 122)
Sarahklein kommentierte am 20. Oktober 2017 um 16:11

Hallo ihr lieben,

Der erste Teil ist dann auch schon vorbei :)

Am Anfang ist es mir etwas schwer gefallen der Geschichte zu folgen. Mittlerweile kann ich die verschiedenen Völker zumindest etwas auseinander halten :D

Sölva ist mir total sympathisch. Sie ist aufgeweckt, mutig und schlau. Die Entscheidung ihres Vaters ihr die Macht zu geben finde ich toll. Auch wenn ich es seltsam finde, dass er sie mit einem ihter Brüder verheiraten möchte.

Leyken tut mir leid. Ich bezweifle, dass sie ihre Schwester töten wird wenn sie sie findet. Bestimmt sucht sie eineandere Lösung.

Der kommende Krieg wird wahrscheinlich sehr hart aber spannend. Die Frage ist nur wer letztendlich gegen wen Krieg führen wird.

Rabenstadt und der verzauberte Baum sind einfach super interessant und einzigartig. Ich freue mich schon mehr darüber zu erfahren.

Thema: Lektüre, Teil I (Seite 1 - 122)
mimimaus kommentierte am 24. Oktober 2017 um 20:03

Du hast das so gut zusammengefasst. Quasi mit meinen Worten :-) Jetzt muss ich mir wieder neue einfallen lassen *gg*

Thema: Lektüre, Teil I (Seite 1 - 122)
Sarahklein kommentierte am 24. Oktober 2017 um 21:05

Psssst..... das Gedankenlesen ist doch meine geheime Gabe :D ;)

Thema: Lektüre, Teil I (Seite 1 - 122)
Galladan kommentierte am 26. Oktober 2017 um 17:12

Er will nicht ihr die Macht geben. Ich glaube ihr Einfluss auf einen Brudergemahl wäre positiv und ihre Söhne hätten dann mehr Eigenschaften von Otta.

Thema: Lektüre, Teil I (Seite 1 - 122)
Giselle74 kommentierte am 26. Oktober 2017 um 20:54

Ja, Mendel für Kriegsherren... ;-)

Thema: Lektüre, Teil I (Seite 1 - 122)
Sarahklein kommentierte am 26. Oktober 2017 um 21:37

Ja du hast recht ich habe mich falsch ausgedrückt. Ich meinte damit, dass er immerhin denkt Sölva hätte die richtige Eigenschaften für einen Anführer. Da sie aber eine Frau ist, wird sie mit einem Bruder verheiratet um diesen zu beeinflussen :)

Thema: Lektüre, Teil I (Seite 1 - 122)
marsupij kommentierte am 27. Oktober 2017 um 19:24

Ich hoffe ja, Sölva wird nicht mit einem ihrer Brüder verheiratet.

Thema: Lektüre, Teil I (Seite 1 - 122)
Giselle74 kommentierte am 20. Oktober 2017 um 16:47

Welche Rolle spielt Pol in der Geschichte? Ich finde, das kann man noch am wenigsten einschätzen...

Thema: Lektüre, Teil I (Seite 1 - 122)
Sarahklein kommentierte am 20. Oktober 2017 um 19:47

Hat sich mir auch noch nicht aufgeschlüsselt. Kann aber sooo unwichtig nicht sein :) Lassen wir uns überraschen

Thema: Lektüre, Teil I (Seite 1 - 122)
marsupij kommentierte am 27. Oktober 2017 um 19:25

Ach, das wird sich schon noch finden. Ich mag ihn und seinen Humor. Wir sind ja auch noch am Anfang der Geschichte und es wird ja auch ein Mehrteiler.

Thema: Lektüre, Teil I (Seite 1 - 122)
Giselle74 kommentierte am 27. Oktober 2017 um 20:45

Warum findet man eigentlich immer die Taschendiebe so klasse? Darüber sollte mal jemand ein Buch schreiben...  *grübel

Thema: Lektüre, Teil I (Seite 1 - 122)
marsupij kommentierte am 28. Oktober 2017 um 09:09

Fühle mich ertappt.

Thema: Lektüre, Teil I (Seite 1 - 122)
Giselle74 kommentierte am 28. Oktober 2017 um 10:26

Mir geht es ja auch so... :-D

Thema: Wie gefällt Dir das Cover?
Lena. kommentierte am 21. Oktober 2017 um 13:17

Das Cover finde ich sehr schick und ansprechend. Auf dem schwarzen Hintergrund kommt die Schrift und das Symbol in der Mitte mit dem Feuer richtig schön zur Geltung. Mir gefällt auch das die Schrift und das Symbol etwas erhaben sind.

Thema: Lektüre, Teil I (Seite 1 - 122)
Littletortoise kommentierte am 22. Oktober 2017 um 09:34

So, ich bin nun auch mit dem ersten Teil fertig. Bin aber irgendwie mit der ganzen Story noch nicht so richtig warmgeworden, kann aber noch nicht so richtig ergründen, warum.

Und mir erschließt sich bis jetzt noch garnicht, wie alle Stränge zusammenhängen. Sind Leyken und Pol einfach Nebenstories? Werden sie noch wichtig? Und wie hängt das Ganze überhaupt zusammen?

Und bisher plätschert das Ganze noch so dahin. Mir fehlt noch ein bisschen ein Spannungsbogen. Aber mal abwarten, wie es weitergeht

Thema: Lektüre, Teil I (Seite 1 - 122)
witchblade kommentierte am 24. Oktober 2017 um 12:25

Mir geht es da ähnlich wie dir! Dadurch, dass sich der Gesamtzusammenhang noch nicht so wirklich erschließt, fehlt mir ein bisschen was. Aber vielleicht ändert sich das ja im nächsten Abschnitt :)

Thema: Lektüre, Teil I (Seite 1 - 122)
Odenwaldwurm kommentierte am 26. Oktober 2017 um 08:07

Ich glaube das geht vielen so, einschlieslich mich.

Thema: Lektüre, Teil I (Seite 1 - 122)
wandagreen kommentierte am 26. Oktober 2017 um 20:26

@Littletortoise (Netter Nick). Wie alles zusammenhängt, weiß man noch nicht. Noch lange nicht. Zuerst wird mal die Welt entwickelt und vorgestellt. Das macht der Autor durch die verschiendenen Handlungsstränge ganz gut. Dann werden die großen Fragen gestellt: WER ERBT DIE MACHT im Norden? Das beschäftigt uns noch eine ganze Weile. Da es ein Mehrbänder ist, kann der Autor nicht gut sofort für Klarheit sorgen, er muss den Leser ein wenig in der Warteschleife lassen, das ist wie Weihnachten. Das geht nicht ohne Warteschleife Advent ;-).

Thema: Lektüre, Teil I (Seite 1 - 122)
marsupij kommentierte am 27. Oktober 2017 um 19:27

Man muss der Geschichte einfach Zeit geben. Ich fänd es langweilig, wenn sich dem Leser an diesem Punkt schon alle Zusammenhänge erschlössen und man nicht mehr überrascht würde. Vorhersehbarkeit ist doch öde.

Thema: Lektüre, Teil I (Seite 1 - 122)
Helenab02 kommentierte am 22. Oktober 2017 um 10:33

Ich habe das Buch gestern erst bekommen und den ersten Leseabschnitt direkt mal weggelesen:) vielleicht wäre ich auch schon beim dritten, wenn ich am Anfang nicht so oft zum "Personenverzeichnis" hätte blättern müssen, weil ich die Charaktere durcheinander geworfen habe. Also schon mal Daumen hoch für das Verzeichnis. Wie auch bei Game of Thrones fand ich es zu Beginn etwas schwierig den Überblick und Stämme zu behalten, hoffe aber auch hier, dass sich dranbleiben lohnt! 

Thema: Lektüre, Teil I (Seite 1 - 122)
callunaful kommentierte am 23. Oktober 2017 um 20:12

Bei Game oft Thrones hatte ich kaum Schwierigkeiten die Personen und Stämme auseinander zu halten. Bei diesem Buch leider schon. So ganz blicke ich bei der Geschichte aber sowieso nicht durch.

Thema: Lektüre, Teil I (Seite 1 - 122)
Odenwaldwurm kommentierte am 24. Oktober 2017 um 14:38

Mir geht es leider auch so. Das ich sehr schade finde, da die Grundgeschichte mir eigentlich gefällt.

Thema: Lektüre, Teil I (Seite 1 - 122)
Owlsome Books kommentierte am 26. Oktober 2017 um 09:31

Ja, das geht mir auch genauso wie dir. Ich komme bei den Namen total durcheinander (voralem bei den Söhnen von Morwa). Und einen wirklichen Durchblick hab ich (bis jetzt zumindest) noch gar nicht. 

Thema: Lektüre, Teil I (Seite 1 - 122)
marsupij kommentierte am 27. Oktober 2017 um 19:30

also bei Game of Thrones gab es viel mehr Personen und ehrlich gesagthabe ich da häufiger ins Personenregister geschaut. Und dann so viele Personen, die eingeführt wurden und schwupps waren sie schon wieder tot. So viele sind es hier doch gar nicht.

Thema: Lektüre, Teil I (Seite 1 - 122)
callunaful kommentierte am 27. Oktober 2017 um 23:55

Das stimmt, aber das spricht absolut nicht für die Geschichte! Bei Game of Thrones hatte ich weniger Schwierigkeiten, obwohl diese Welt komplexer ist. George R.R. Martin konnte mich einfach besser abholen. 

Thema: Lektüre, Teil I (Seite 1 - 122)
marsupij kommentierte am 28. Oktober 2017 um 09:11

Ich habe hier keine Probleme

Thema: Lektüre, Teil I (Seite 1 - 122)
Lena. kommentierte am 30. Oktober 2017 um 15:12

Ich blicke die Geschichte auch noch nicht so wirklich. Das zieht sich für mein Empfinden irgendwie zu lange hin, weshalb ich das Ganze bisher recht langweilig fand.

Thema: Lektüre, Teil I (Seite 1 - 122)
Lena. kommentierte am 30. Oktober 2017 um 15:09

Ups, den Personenteil habe ich bisher ganz übersehen. Da werde ich jetzt wohl auch mal öfter reinschauen, ich die Personen nämlich auch teilweise durcheinander gebracht habe.

Thema: Lektüre, Teil II (Seite 123 - 247)
Sarahklein kommentierte am 22. Oktober 2017 um 14:01

Die Spannung zieht jetzt immer stärker an im zweiten Abschnitt und auch die Zusammenhänge werden immer klarer.

Die Frau aus der Rabenstadt geben Sölva und ihrer Freundin Rätsel auf. Ihre Macht fcheint groß zu sein. Ich frage mich wieso sie nicht flieht sondern sogar noch Morwa hilft? Es scheint einen wichtigen Grund zu heben das Morwa weiter leben sollte.

Die Rabenstadt selbst empfinde ich als sehr düster und brutal. Leykens Gefangenschaft war absolut Menschenunwürdig. Was möchten sie von den Grauen? Und warum wird sie heraus geholt?

Das Spiel mit den Kriegern erinnert mich an das Colloseum. Gebt dem Volk Brot und Spiele...

Letztendlich scheint alles zur Esche am Ende zu laufen.

Thema: Lektüre, Teil II (Seite 123 - 247)
wandagreen kommentierte am 27. Oktober 2017 um 00:25

Ganz egal, welchen Handlungsstrang man nimmt, letztlich ist das Leben überall hart und deshalb auch grausam und brutal.

Wie kann die Frau fliehen? Sie ist ganz allein, hat keinen einzigen Verbündeten und spricht die Sprache nicht, die man im Norden spricht. Sie kennt auch die Gegend nicht, hat keine Vorräte. Dazu kommt noch, dass sie ständig beobachtet wird.

Thema: Lektüre, Teil II (Seite 123 - 247)
Sarahklein kommentierte am 27. Oktober 2017 um 15:12

Ja stimmt schon eine Flucht macht keinen Sinn. Aber sie hilft ja sogar ihren "Wärtern/ Entführer"

Thema: Lektüre, Teil II (Seite 123 - 247)
Giselle74 kommentierte am 27. Oktober 2017 um 17:06

Man weiß ja auch gar nicht,ob sie die Entführung nicht sogar begrüßt. Es scheint für sie ja aus irgendeinem Grunde wichtig zu sein, daß Morwa am Leben bleibt. Vielleicht war sie ja auch vorher schon eher unfreiwillig unterwegs...

Thema: Lektüre, Teil II (Seite 123 - 247)
Sarahklein kommentierte am 27. Oktober 2017 um 18:06

Kann auch sein. Sie wird bestimmt einen wichtigen Grund haben sonst würde sie es nicht tun.

Thema: Lektüre, Teil II (Seite 123 - 247)
Odenwaldwurm kommentierte am 28. Oktober 2017 um 08:46

Ich würde gerne den genauen Grund kennen warum sie Morwa hilft. Das habe ich aber leider nicht gelesen, hofftentlich erfahren wir es später noch.

 

 

Thema: Lektüre, Teil II (Seite 123 - 247)
Buchstabensucht kommentierte am 28. Oktober 2017 um 13:05

Darauf bin ich auch gespannt!

Thema: Lektüre, Teil II (Seite 123 - 247)
marsupij kommentierte am 28. Oktober 2017 um 09:22

Bei dem Spiel musste ich an Zauberschach von Ron denken

Thema: Deine Frage an den Autor
Sarahklein kommentierte am 22. Oktober 2017 um 13:55

Mich würde interessieren wie lange er gebraucht hat um sich die Welt und seine Völker auszudenken :)

Und wovon er sich dabei hat inspirieren lassen

Thema: Lektüre, Teil II (Seite 123 - 247)
Giselle74 kommentierte am 22. Oktober 2017 um 18:18

Diese Zelle in der Rabenstadt ist ernsthaft widerlich. Warum diese Frauen da wohl alle gefangen gehalten werden?

Auch das Schachspiel zeugt nicht gerade von Menschenfreundlichkeit. Der Vergleich mit den Arenen des Alten Roms ist schon naheliegend. Aber Leykens Reaktion scheint der Sebastos ja voraus gesehen zu haben. Es ging also wohl um die Kontaktaufnahme mit ihrer Schwester.

Thema: Lektüre, Teil II (Seite 123 - 247)
wandagreen kommentierte am 27. Oktober 2017 um 00:26

Oh, das habe ich gar nicht gleich mitbekommen. Du könntest aber recht haben!

Thema: Lektüre, Teil II (Seite 123 - 247)
Giselle74 kommentierte am 27. Oktober 2017 um 13:11

Ich habe das Buch gerade nicht hier liegen, aber ich meine, irgendeine Reaktion des Sebastos brachte mich auf diese Idee.

Thema: Lektüre, Teil II (Seite 123 - 247)
callunaful kommentierte am 27. Oktober 2017 um 23:19

Ich hatte auch den Eindruck, dass es dem Sebastos darum ging. Finde ich aber irgendwie merkwürdig eingefädelt. Woher wusste er denn dass sie die Schwester ist? Und warum hat man sie so lange im Kerker unter diesen Umständen mit all den anderen Frauen versauern lassen? Sie hätte da ja auch sterben können. Finde die Vorgehensweise schon ziemlich riskant und auch zu sehr an den Haaren herbei gezogen. Aber so eine komische Szene ist mir auch an einer anderen Stelle im Buch aufgefallen...

Thema: Lektüre, Teil II (Seite 123 - 247)
wandagreen kommentierte am 28. Oktober 2017 um 10:35

Wo?

Thema: Lektüre, Teil II (Seite 123 - 247)
callunaful kommentierte am 28. Oktober 2017 um 14:13

S. 241 Nachdem Leyken einwilligt sich mit der Esche und den Kriegern zu verbinden:

"Sie brach ab. In seinen Augen schien etwas aufzuglimmen. Es war nicht jenes düstere Frohlocken, das dort zu sehen gewesen war, als er von dem Blutbad gesprochen hatte, das die elephantes des Archonten unter dessen eigenen Männern anrichten könnten. Aber es war dem ähnlich. Er hat mich dort, wo er mich haben wollte. (...) Konnte er genau darauf zugesteuer haben mit all seinen Winkelzügen: dass sie die Verbindung mit seinen Männern einging?"

Und auf S. 247 nachdem Leiken sich verbunden hat und irgendwie ihre Schwester erspürt:

"Sie schlug die Lider auf. Triumph sprach aus den Augen des Höflings."

Thema: Lektüre, Teil II (Seite 123 - 247)
Giselle74 kommentierte am 28. Oktober 2017 um 10:35

Vielleicht leben ja doch noch Leute von Leykens Gruppe und haben "geplaudert"? Wäre eine schlüssige Erklärung...

Thema: Lektüre, Teil II (Seite 123 - 247)
marsupij kommentierte am 28. Oktober 2017 um 15:12

Ich habe auch sofort gedacht, dass es ihm um die Kontaktaufnahme zu Ildris ging. Da war eine Reaktion bei ihm.

Thema: Lektüre, Teil I (Seite 1 - 122)
Adlerauge kommentierte am 22. Oktober 2017 um 20:04

Bin mittlerweile auch mit dem ersten Abschnitt durch - greife aber immer noch nach den Personenregister ,da es sich hier um sehr viele Protagonisten handelt !

Aber irgendwie fehlt es auch an die "Spannung " - vielleicht wird es später aufregender - abwarten .....

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
LiberteToujours. kommentierte am 22. Oktober 2017 um 20:28

-

Thema: Lektüre, Teil I (Seite 1 - 122)
Naoki kommentierte am 22. Oktober 2017 um 20:45

So, jetzt bin ich auch soweit :)

Grundsätzlich fand ich den Einstieg in Ordnung. Als geübte Fantasyleserin hatte ich auch kein Problem, Figuren auseinanderzuhalten (auch wenn ich glaube, dass einmal Morwens Haarfarbe geändert wurde...) und auch die Welt war schnell entschlüsselt.

Die Idee der Esche ist grundsätzlich gut und ich bin mal gespannt, wie es da weitergeht. Mich hat es nur erstmal an den Baum in Minas Thirith erinnert.

Was mir nicht gefiel: Ich habe das alles schonmal gelesen.

Patriarchat, Jungfräulichkeit, "Schutzehe", Verheiratung, Kebsweiber, Krieger, das Reich einen, bei Hexerei wird die Milch sauer (warum nicht mal das Brot schimmlig?).

Gerade die Fantasy bietet so viele Möglichkeiten. Man kann sich ja durchaus anlehnen, aber direkt alles übernehmen...

Bisher ist der Roman für mich gut lesbare Standartkost, die mich nicht vom Stuhl haut. Ansatz für Änderung wird der Baum. Außerdem könnte die Magie in dieser Welt interessant werden.

Thema: Lektüre, Teil I (Seite 1 - 122)
wandagreen kommentierte am 27. Oktober 2017 um 00:22

Ja, hast du. Du hast es schon gelesen, weil es ein Mittelalterfantasyroman ist. Deshalb, glaube ich, bleibt der Autor nah daran, wie es damals eben so gewesen ist, bringt aber neue Elemente dazu, so dass es letztlich doch neu wird. ich finde das ganz reizvoll. So ganz erfunden, mag ich vllt gar nicht, *grübel.

Thema: Lektüre, Teil I (Seite 1 - 122)
Giselle74 kommentierte am 27. Oktober 2017 um 13:06

Für wie sie schreibt "geübte Fantasyleser", also wohl Leser, die viel Fantasy lesen, ist das nichts Neues. Natürlich nicht. Und so wohl auch vom Autor gewollt. Ändert aber nichts daran, dass man es nicht unbedingt für fesselnd geschrieben halten muss. Und da schließe ich mich an. Obwohl ich brav lesend der anderen Leserunde folge und somit die Erklärungen und Äußerungen von Herrn Rother zu seinem Werk auch kenne, kann ich mit dem Buch nicht viel anfangen. Für mich hat er seine Hausaufgaben sehr gut gemacht, merkt man durchaus den studierten Historiker, aber es wirkt trotzdem wie am Reißbrett erfunden. *seufz.

Thema: Lektüre, Teil I (Seite 1 - 122)
Naoki kommentierte am 27. Oktober 2017 um 20:29

Genau das meine ich. Alles sehr nach Schema F.

Thema: Lektüre, Teil III (Seite 248 - 375)
Sarahklein kommentierte am 22. Oktober 2017 um 22:12

Da heute das Wetter doof war habe ich es mir gemütlich gemacht und das Buch fertig gelesen :)

Bei Morwa überschlagen sich die Ereignisse. Scheinbar hat er doch nicht alle Völker so stark vereint wie er dachte. Irgendwelche Verschwörer versuchen auf jedenfall seine Dynastie zu verschlagen. Ob das gelingen wird? Die Söhne sind ja schon teilweise verschwunden oder tot...

Sölva mag ich immer noch sehr. Sie versucht ihre Gabe zu nutzen und ihrem Vater zu helfen. Auch Ildris gegenüber verhält sie sich sehr freundschaftlich, obwohl sie Angst vor ihr hatte. Hoffentlich wird sie sich um das Baby von Ildris kümmern. Wobei ich doch sehr hoffe, dass Ildris den Angriff überlebt. Ich würde gerne wissen wieso Morwa so wichtig für sie ist, dass sie sogar ihr eigenes Leben und das ihres Sohnes opfert.

Leyken erforscht den Palast und ich habe immer noch ein ungutes Gefühl. Auch dort scheint es alles andere als gut zu laufen. Ihre Schwester scheint auch Angst
vor den Menschen dort zu haben. Die Esche ist krank und beginnt zu sterben. Das wird auf das ganze Land keinen guten Einfluss haben...

Thema: Lektüre, Teil III (Seite 248 - 375)
Giselle74 kommentierte am 23. Oktober 2017 um 07:53

Soweit, so gut. Oder vielmehr so nett. Die Figuren sind eingeführt und gesetzt. Wesentlich mehr passiert eigentlich noch nicht.

Und der fiese Cliffhanger zum Schluß macht mich ja richtig bockig. Grundsätzlich finde ich ja Cliffhanger dutrchaus richtig und gut, aber dieser hier ist deshalb so unschön, weil da endlich die Geschichte in Gang kommen könnte. Und nun frage ich mich,ob ich den nächsten Band wirklich brauche.

Thema: Lektüre, Teil III (Seite 248 - 375)
Odenwaldwurm kommentierte am 28. Oktober 2017 um 11:58

Ich finde der Cliffhanger ist sehr bewust so geschrieben. Man soll ja auch den nächsten Band lesen und der Chliffhanger macht ja auch darauf neugierig.

Thema: Lektüre, Teil III (Seite 248 - 375)
Giselle74 kommentierte am 28. Oktober 2017 um 13:20

Ja sicher ist der Cliffhanger bewußt so gewählt. Macht mich aber an der Stelle trotzdem grantig und nicht neugierig,

Thema: Lektüre, Teil III (Seite 248 - 375)
Kaito kommentierte am 14. November 2017 um 12:08

Na wohl eher neugierig als grantig ;-)

Ich finde ihn auch sehr gut gewählt. Das Grundgerüst ist uns bekannt und die Ereignisse im Norden spitzen sich zu.
Die Handlung auf der Esche braucht dagegen noch etwas Zeit.
Wenn der Cut später gekommen wäre, wäre er nicht mehr so dramatisch gewesen.

Thema: Lektüre, Teil III (Seite 248 - 375)
wandagreen kommentierte am 29. Oktober 2017 um 08:49

Das geht mir ganz ähnlich, Gisèlchen. (Ich hab dir einen Akzent gewährt). Es passiert gar nicht wirklich viel im Buch. Am Anfang ja, da gibt es Schlachtgetümmel und Morwas Finten, um sie zu gewinnen. Da gibt es Kompetenzgerangel. Im ganzen Roman hat mich vllt wegen der dortigen Action der Teil, der im Norden spielt, am meisten fasziniert. Wie du schreibst "die Figuren sind gesetzt" - und es bleibt STILL. Dann ist das Buch aus. Äh, ja und?

Natürlich werde ich weiterlesen, aber das Ende ist zu offen. Irgendetwas, was den Leser zufrieden macht, sollte ein Autor in einem ersten Band präsentieren. Irgendwas, was ihn auch als Einzelband lesbar macht. Hier ist aber nichts dergleichen. Ausserdem hat mich die Vielzahl der Träume und Visionen, Ahnungen und Prophezeiungen etwas gelangweilt. Zu wenig Taten. Was genau passiert eigentlich in Rabenstadt? Visionen. Was passiert im Restlager im Norden? Visionen. Es würde mich nicht wundern, wenn Pol auch noch Visionen hätte ;-).

Ok, warten wir mal ab. Ich finds nicht schlecht, eigentlich, aber es gibt sicherlich noch einiges zu verbessern.

 

 

 

Thema: Lektüre, Teil III (Seite 248 - 375)
Giselle74 kommentierte am 29. Oktober 2017 um 17:52

Ich mag Leute, die wissen, wie man Akzente setzt... ;-)

Pol hat bestimmt noch Visionen, der taucht ja in den Sümpfen ab und ist dann umgeben von giftigen, brodelnden Dämpfen. Ich frag mich ja, ob er nicht unser Prince Charming ist, der mit der lieben Sölva zusammen am Ende den Thron erringt. Als Froschkönig quasi...

Thema: Lektüre, Teil III (Seite 248 - 375)
wandagreen kommentierte am 29. Oktober 2017 um 19:20

Nein, das geht nicht. Sölva wird doch die Mutter vom Baby. Und das Baby wird der neue Kaiser. Oder so. /Hier dürfen wir dem Autoren eigentlich nicht so viele Ideen geben, er hat sie noch nicht, nur vage, ich glaube, das ist alles noch im Werden ;-)). Ich lese auf alle Fälle weiter und es wäre schön, wenn du mich begleitest.

Thema: Lektüre, Teil III (Seite 248 - 375)
Giselle74 kommentierte am 30. Oktober 2017 um 10:00

Ich denk, Ildris kriegt das Baby? Das ist bestimmt ein Kaiserkind und soll der nächste Herrscher werden.Wird er aber nicht. So wäre es ja zu einfach...

Thema: Lektüre, Teil III (Seite 248 - 375)
wandagreen kommentierte am 30. Oktober 2017 um 16:26

Ildris kriegt das Baby, aber sie wird sterben (sach ich jetzt mal) und Sölva wird das Kind aufziehen.

Thema: Lektüre, Teil III (Seite 248 - 375)
marsupij kommentierte am 30. Oktober 2017 um 13:02

Ich dachte, das Baby ist vielleicht das Kind der Prophezeiung und Pol macht sich ganz umsonst auf den Weg.

Thema: Lektüre, Teil III (Seite 248 - 375)
wandagreen kommentierte am 30. Oktober 2017 um 16:25

Hei, das wäre cool!

Thema: Lektüre, Teil III (Seite 248 - 375)
Giselle74 kommentierte am 01. November 2017 um 16:29

Na, stell Dir vor, Du hast die Sümpfe überwunden und die Alten zürrrrnenden Götter erzählen Dir dann, daß das ganz umsonst war, weil schon jemand anderer das Photo bekommen hat...

Thema: Lektüre, Teil III (Seite 248 - 375)
wandagreen kommentierte am 07. November 2017 um 17:42

Ja, wenn Heidi irgendwie auftauchen könnte ...

Thema: Lektüre, Teil III (Seite 248 - 375)
Giselle74 kommentierte am 07. November 2017 um 18:43

Stand nicht Irgendwo was von lebensgroßen Fröschen?

Thema: Lektüre, Teil I (Seite 1 - 122)
Odenwaldwurm kommentierte am 23. Oktober 2017 um 09:16

Der Anfang der Geschichte hat mir sehr gut gefallen. Der Schreibstil ist flüssig geschrieben und die Story fängt auch gleich interessant an. Aber trotzdem habe ich etwas Problem mit dem Lesen, da die Geschichte immer wieder von anderen Charakteren erzählt wird. Auch verstehe ich noch nicht ganz den Zusammenhang der einzelnen Kapitel.

Ich bin gespannt was noch alles kommt, es steckt viel potential in der Geschichte. Hoffentlich wir auch meine Erwartungen erfüllt,

Interessant finde ich das Sölva als Frau, als mutigste, umsichtigste und vom Blute Ottas stammt. Das als Größe und stärke ausgelegt wird. Ich finde sie auch sehr sympathisch. Aber auch die Beschreibung der Rabenstadt hat mir sehr gut gefallen.

Thema: Wie gefällt Dir das Cover?
Avalee kommentierte am 23. Oktober 2017 um 18:14

Ich mag das Cover sehr gerne. Der heilige Baum prangt passender Weise in der Mitte und ist durch die Prägung auch leicht erhöht. Außerdem wirkt es düster und verspricht durch die dargestellten Flammen Spannung.

Thema: Lektüre, Teil I (Seite 1 - 122)
callunaful kommentierte am 23. Oktober 2017 um 20:28

Mir fiel der Einstieg in die Geschichte extrem schwer. :(
Komme sehr schwer in die Geschichte rein und verstehe vieles ehrlich gesagt gar nicht. Es fühlt sich für mich irgendwie so an als sei dies ein Folgeband und gar nicht der erste Band einer Reihe. Ich glaube auch, dass ich das Buch schon längst abgebrochen hätte, wenn ich mich nicht zu der Leserunde verpflichtet hätte.
Als ich an der Stelle um Sölva und ihre Rettungsaktion ankam, dachte ich schon dass mich das Buch endlich mal gepackt hat, da kam dann doch noch Spannung auf. Aber das Kapitel darauf war dann wieder furchtbar langweilig. Ich erwische mich recht häufig dabei wie immer wieder meine Gedanken abschweifen. Schade!

Thema: Lektüre, Teil I (Seite 1 - 122)
Lena. kommentierte am 30. Oktober 2017 um 15:17

Mir geht es da ähnlich wie dir. Ich hätte das Buch eigentlich auch am liebsten direkt abgebrochen. Und ich fand es auch recht schade,  dass nach dieser Szene mit Sölva an der Felswand, die Spannung so schnell wieder raus war. 

Thema: Lektüre, Teil II (Seite 123 - 247)
Naoki kommentierte am 23. Oktober 2017 um 21:30

Wie ich mir dachte, wird die Rolle der Esche tatsächlich immer spannender.

Der Rest leider ist für mich immer noch zu sehr "Fantasy vom Reißbrett". Auch das Schachspiel konnte mich nicht überzeugen, da es irgendwie nur eine brutalere Folm des Harry-Potter-Schachs ist.

Und - welch eine Überraschung! - eine Prophezeihung, die einen Waisenjungen zum Retter der Welt macht.

Weiterhin alles gut lesbar, aber mir fehlt originelle Tiefe in der Welt.

Thema: Lektüre, Teil II (Seite 123 - 247)
callunaful kommentierte am 27. Oktober 2017 um 23:22

Ich musste da auch an das Harry Potter Schachspiel denken. ;)

Ach ja, und der Waisenjunge und die Prophezeiung....ich kam nicht mehr aus dem Augenrollen heraus...

Thema: Lektüre, Teil II (Seite 123 - 247)
Lena. kommentierte am 05. November 2017 um 20:51

Das mit der Prophezeiung fand ich auch furchtbar einfallslos...

Thema: Wie gefällt Dir das Cover?
Odenwaldwurm kommentierte am 24. Oktober 2017 um 14:30

Das Cover ist echt wunser schön. Besonders die Prägung der Esche, finde ich sehr gut gelungen.

Thema: Lektüre, Teil I (Seite 1 - 122)
mimimaus kommentierte am 24. Oktober 2017 um 20:06

Dadurch, dass so viel in den ersten Teil hingepackt wird, fällt es mir echt schwer, richtig durchzublicken. Auch wie schon erwähnt, musste ich zu Beginn immer zum Register und zurück switchen, damit ich die Charaktere gut kennenlernen konnte.

Aber trotz allem war es auch ein bissel langatmig in die Geschichte hineinzukommen.

Alles noch einmal aufzuzählen was passiert, ist von meinen Mitlesern schon gesagt worden. Also... weiter mit den nächsten Kapiteln ;-))

Thema: Deine Meinung zum Buch
Sarahklein kommentierte am 24. Oktober 2017 um 21:18

Vielen Vielen Dank wieder für die Leserunfe und das Buch :) mir hat es gut gefallen, ausführlich zu lesen hier

https://wasliestdu.de/rezension/fantasy-mit-allen-hoehen-und-wenig-tiefen

Thema: Wer hat gewonnen?
herrzett kommentierte am 24. Oktober 2017 um 22:59

Sooo, mein Leseexemplar hat mich dann heute auch mal erreicht. Gebt mir noch ein bis zwei Tage und dann werde ich auch endlich mit in das Lesevergüngen einsteigen können! Danke schon mal! :)

Thema: Deine Meinung zum Buch
Giselle74 kommentierte am 25. Oktober 2017 um 11:12

Auch von mir vielen und herzlichen Dank für die Möglichkeit, an dieser Leserunde teilzunehmen und das Buch zu lesen. Auch wenn es mir leider nicht so gut gefallen hat.

Thema: Lektüre, Teil II (Seite 123 - 247)
Odenwaldwurm kommentierte am 26. Oktober 2017 um 08:05

Die Geschichte gewinnt an Spannung, zwar verstehe ich jetzt einige zusammenhänge besser. Aber ganz klar kann ich die Handlungsgründe nicht versehen.

Bisher finde ich die Rabenstadt ungewohnt und schlimm. Besonders das Gefängnis einfach nur schrecklich und Tier müssen auf die Esche, auch wenn sie es nicht wollen.  Aber ich glaube die Esche ist das Bindeglied von allem und ich deshalb das wichtigste Teil in der Geschichte.

Von dem Spiel und wie man es spielt bin ich total überrascht, aber es passt zu der Geschichte und ist eine gute Idee vom Autor.

Thema: Lektüre, Teil II (Seite 123 - 247)
marsupij kommentierte am 28. Oktober 2017 um 15:14

Die Esche rückt immer mehr in den Mittelpunkt.

Thema: Lektüre, Teil I (Seite 1 - 122)
marsupij kommentierte am 26. Oktober 2017 um 09:14

Ich habe den Abschnitt noch nicht ganz beendet.
Im ersten Kapitel bräuchte ich Zeit, mich zu orientieren und Zusammenhänge zumindest im Ansatz zu verstehen. Ich habe 7mmer wieder auf die Landkarte geschaut.
Pol mag ich und vor allem seinen Humor.

Thema: Lektüre, Teil I (Seite 1 - 122)
Owlsome Books kommentierte am 26. Oktober 2017 um 10:10

Leider ist mir der Einstieg in die Geschichte extrem schwer gefallen. Die ganzen Namen bringen mich durcheinandern (vorallem die vier Söhne von Morwa). 
Ich fand es recht schwer mich zum Lesen zu motivieren, da ich die Zusammenhänge zwischen den einzelnen Kapiteln nicht verstanden habe. Wer ist denn auch bitte Pol? Und wann taucht endlich die dritte Frau auf, Ildirs, von der im Klappentext die Rede ist. 

Bis jetzt konnte mich das Buch nicht überzeugen, aber ich habe Hoffnung, dass die anderen beiden Abschnitte mich in ihren Bann ziehen können. 

Thema: Lektüre, Teil II (Seite 123 - 247)
Owlsome Books kommentierte am 26. Oktober 2017 um 16:38

Nach wie vor kann mich das Buch nicht so packen. Es wurde jetzt allmählich alles ein wenig klarer, auch wenn ich trotzdem vieles noch immer nicht verstehe und nachvollziehen kann. Auch gibt es keinen einzigen Charakter den ich symphatisch finde, alle sind für mich recht oberflächlich. 

Die Szene in der Zelle, in der Leyken gefangen gehalten wurde, war einfach unmenschlich und grauenhaft. Generell finde ich den Umgang mit Frauen in diesem Buch eher fragwürdig. Die Welt wird von Männern beherrscht und auch ein Mann soll der Prophezeite sein, aber soll es eigentlich nicht um drei Frauen in dem Buch gehen?!

Schauen wir mal was der letzte Teil des Buches zu bieten hat. 

Thema: Lektüre, Teil II (Seite 123 - 247)
wandagreen kommentierte am 27. Oktober 2017 um 00:28

Es ist eindeutig eine patriarchalische Welt. Die ist aber eben so.

Thema: Lektüre, Teil II (Seite 123 - 247)
marsupij kommentierte am 28. Oktober 2017 um 15:26

Und soll ja dem Mittelalter nach empfunden sein und da passt es

Thema: Lektüre, Teil I (Seite 1 - 122)
Galladan kommentierte am 26. Oktober 2017 um 19:51

Man merkt, dass es sich um einen Mehrteiler handelt. Die Geschichte kommt mit Geschichtsstunde und    ich fragte mich, ob der Vater seine Söhne die Doppel M &M nennt. Noch hängt ein Lesezeichen beim Glossar. 

Pol hat mir sehr gut gefallen. Er spielt die Rolle des pfiffigen jungen Diebs hervorragend. Ich vermute, dass er da was entdeckt hat, was keinesfalls für seine Augen bestimmt gewesen ist. 

Sölva hat die Rolle die sonst oft uneheliche Burschen bekommen. Besser als die anerkannte Sippe, aber diskusionslos vom Erbe abgeschnitten. Dabei hat sie so gar keine Scheu vor Arbeit und hat den Finger sehr am Volk. 

Thema: Lektüre, Teil I (Seite 1 - 122)
herrzett kommentierte am 27. Oktober 2017 um 09:22

So, früher als gedacht hab ich dann doch schon mal gestartet und ich kann es schon jetzt kaum weglegen. Den Einstieg fand ich allerdings echt schwierig, man wird ja förmlich reingeworfen und die Handlung und wenn man sich an das eine Volk/Charakter gewöhnt hat, kommt auch schon das nächste Kapitel. 

Die Geschichte um Pol finde ich ja irgendwie sehr spannend, auch wenn ich noch nicht wirklich deuten kann welche Funktion er hier einnehmen wird. Auch die Idee mit der Esche und Sölva generell.... argh, ich glaube das wird gut, mal abwarten, so viel kann man zu beginn ja noch gar nicht sagen. :)

Thema: Lektüre, Teil II (Seite 123 - 247)
witchblade kommentierte am 27. Oktober 2017 um 10:23

Wenn ich es richtig verstanden habe, ist Ildris die geheimnisvolle Frau, die sich bei Morwa aufhält. So allmählich werden die Zusammenhänge klarer... Ist dann der Kampf, zu dem Morwa aufgebrochen ist, auch nur das Ergebnis des Spiels, das Leyken zu spielen gezwungen wurde? Alles scheint jedenfalls mit der Esche zusammenzuhängen.

Das Buch liest sich gut, aber so richtig gepackt hat es mich noch immer nicht - manches ist einfach noch zu konstruiert und gewollt... Ich lasse mich überraschen, wie es weitergeht!

 

Thema: Lektüre, Teil II (Seite 123 - 247)
Naoki kommentierte am 27. Oktober 2017 um 20:31

Um ehrlich zu sein, habe ich das mit Ildris irgendwie erst total spät kapiert...

Thema: Lektüre, Teil II (Seite 123 - 247)
callunaful vermutete am 27. Oktober 2017 um 23:28

Ist dann der Kampf, zu dem Morwa aufgebrochen ist, auch nur das Ergebnis des Spiels, das Leyken zu spielen gezwungen wurde?

Genau das habe ich mich auch gefragt... Aber ehrlich gesagt würde es mir nicht gefallen. Ich finde den Gedanken furchtbar, dass mein Schicksal in den Händen einer Person liegt, die glaubt nur ein Spiel zu spielen. D:

Thema: Lektüre, Teil II (Seite 123 - 247)
Odenwaldwurm kommentierte am 28. Oktober 2017 um 08:49

Ich finde auch das Buch ist flüssig zu lesen, aber ich habe immer noch nicht die Zustammenhänge alle verstanden. Das ist sehr schade, da mir die Idee von der Geschichte mit der Esche gut gefällt.

Thema: Lektüre, Teil I (Seite 1 - 122)
marsupij kommentierte am 27. Oktober 2017 um 19:21

So, nun habe ich den Abschnitt komplett beendet. Die unterschiedlichen Perspektiven finde ich faszinierend. Mein Liebling ist immer noch Pol, ich hoffe, bald wieder mehr über ihn zu lesen.

Die bildgewaltige Sprache finde ich toll; ich habe ein irres Kopfkino. Die Karte schaue ich mir immer wieder an, um zu sehen, was wo spielt.

Ich kann mir nicht vorstellen, dass Leyken ihre Schwester töten wird.

Thema: Lektüre, Teil I (Seite 1 - 122)
Avalee kommentierte am 29. Oktober 2017 um 11:46

Ohja, die Karte .. ich schaue auch immer wieder drauf. Ich liebe es einfach, wenn es Landkarten in Büchern gibt <3

Thema: Wie gefällt Dir das Cover?
marsupij kommentierte am 27. Oktober 2017 um 19:33

Das Cover mit der Prägung finde ich toll. Auch die Farbgebung gefällt mir sehr.

Thema: Lektüre, Teil III (Seite 248 - 375)
Naoki kommentierte am 27. Oktober 2017 um 20:36

So, ich bin nun (eigentlich schon ein paar Tage) mit dem Buch fertig.

Nachdem ich ja kein großer Fand der Welt bin, habe ich mich hier ein wenig mehr auf die Sprache konzentriert - und die ist wirklich toll. Gerade die Beschreibungen der Esche, des Sumpfes und auch des Ebers... Gerade bei den ekligen Sachen hatte ich ähnliches Kopfkino wie bei King oder Hohlbein- sehr gut.

Letztendlich finde ich auch die Verschwörung gegen Morwa sehr interessant. Die magische Verbindung zwischen den Frauen scheint sich auch spannender zu gestalten als ich dachte.

Kleiner Insider: Für einen Alric findet sich doch immer eine Nebenrolle ;)

Thema: Lieblingsstellen
Naoki kommentierte am 27. Oktober 2017 um 20:41

Eine Lieblingsstelle hatte ich tatsächlich:

S. 294: "Bitte... Alric, sprich leiser, ich flehe dich an!"

Ich musste wirklich lachen. Ein Zufall kann das nicht sein, oder? (Irgendwo RollenspielerInnen hier?)

Tolles Easteregg!

 

Ernsthafte Lieblingsstelle war wohl die Szene, in der Leyken im Garten ist. Die Beschreibung der Kleider, des Wurms, des Gärtners (bzw. des Kaisers?)... Sehr atmosphärisch.

Thema: Lektüre, Teil II (Seite 123 - 247)
callunaful kommentierte am 27. Oktober 2017 um 23:50

Der zweite Abschnitt war schon mal ein kleines bisschen angenehmer zu lesen, auch wenn ich mich bei den Kapiteln mit Morwa mehr zusammenreißen muss, weil da meine Gedanken immer wieder beim Lesen abschweifen. Keine Ahnung warum.

Leider muss ich sagen, dass mich das Buch immer noch nicht begeistert, auch wenn das Buch ein paar gute Ideen hat. Ich finde Ildris interessant und frage mich schon woher sie ihre Fähigkeiten hat und warum sie ihre Stimme verloren hat. Vor allem frage ich mich was sie eigentlich vorhat und auf welcher Seite sie steht. Sölva ist auch ein Charakter, den ich schätze. Ich frage mich was es zu bedeuten hatte, dass sie an Ildris Vision teilhaben konnte.

Die Kerkerszene war mir sehr suspekt. Auch wenn die gefangenen Frauen dort von den Männern nicht angerührt wurden, kam mir das schon ein wenig wie eine komische Sexfantasie vor...Vor allem die Betonung, dass die Frauen NICHT angerührt werden, bestärkte dieses Gefühl nur noch.

Pols Schicksal fand ich auch sehr an den Haaren herbeigezogen. Vor allem, dass die Gespräche in dem Wirtshaus eingefädelt wurden, damit er den Wächtern in die Hände läuft. Jaaaa klaaaar, das kaufe ich der Geschichte nicht ab. Das ist doch total zufällig und es gäbe sicherlich einfachere Wege Pol in die Finger zu bekommen. 

Thema: Lektüre, Teil II (Seite 123 - 247)
Giselle74 kommentierte am 28. Oktober 2017 um 10:39

Vor allem, weil ein Mensch unter Druck und in Todesgefahr sich nicht zwingend an jedes Wirtshausgespräch erinnert...

Thema: Lektüre, Teil II (Seite 123 - 247)
Naoki kommentierte am 28. Oktober 2017 um 21:30

Da hast du Recht. Stimme dir in allem zu.

Nur fand ich Morwas Kapitel nicht schlechter als die anderen :)

Thema: Lektüre, Teil III (Seite 248 - 375)
Odenwaldwurm kommentierte am 28. Oktober 2017 um 08:50

Ich  bin immer noch nicht ganz in der Geschicht angekommen. Aber vieles verstehe ich jetzt besser und ich sehe die heilige Esche ist mit vielem verbunden. Warum ist sie eigentlich krank?

Trotzdem versteh ich nicht ganz den Zusammenhang mit dem Krieg, den Opfern und den Gefangenen.

Thema: Lektüre, Teil III (Seite 248 - 375)
wandagreen kommentierte am 29. Oktober 2017 um 08:58

Sie hat Schädlinge. Die leider gewachsen sind. Dieser getötete Wurm (Made, die gewachsen ist) - ist nur einer von vielen, stelle ich mir vor.

Thema: Deine Meinung zum Buch
Odenwaldwurm kommentierte am 28. Oktober 2017 um 09:01

Vielen Dank das ich das Buch lesen durfte, leider war es sichesmal nicht ganz mein Buch. Ich hoffe das es noch eine schone aktive Leserunde wird. Denn ich habe noch einiges zum Buch zu sagen. Die Beschreibungen von der Esche finde ich einfach nur toll, nur hatte ich mit der Personen meine Probleme.

Rezi

https://wasliestdu.de/rezension/neue-neue-frantasy-reihe-mit-einer-heili...

Thema: Lektüre, Teil II (Seite 123 - 247)
Littletortoise kommentierte am 28. Oktober 2017 um 09:33

Also ehrlich gesagt finde ich gar nicht, dass es spannender wird. Daher komme ich auch nur recht schleppend voran.

Wie hier einige schon schreiben, erinnert das Schach an Harry Potter und überhaupt habe ich das Gefühl, dass alles schonmal in irgendeiner Form gelesen zu haben.
Ich fühle mich durchaus nett unterhalten, bin aber nicht an das Buch gefesselt. Es ist leider alles recht vorhersehbar

Leykens Gefangenschaft fand ich auch recht merkwürdig ...

Thema: Lektüre, Teil III (Seite 248 - 375)
LeseratteMel kommentierte am 28. Oktober 2017 um 10:56

Ich muss sagen das ich das Buch in wenigen Tagen verschlungen habe. Die Charaktere haben mir super gefallen und ich möchte am liebsten sofort Band 2 lesen.

Thema: Lektüre, Teil III (Seite 248 - 375)
wandagreen kommentierte am 29. Oktober 2017 um 09:00

Jaaa, das ist so ne Sache mit Mehrbändern, die man von Anfang an verfolgt - aber dauert ja nicht sehr lange, nur bis zum Januar wohl, da erscheint (so hab ichs gehört) der zweite Band.

Thema: Lektüre, Teil III (Seite 248 - 375)
Buchstabensucht kommentierte am 04. November 2017 um 08:37

Dass der zweite Band schon im Januar erscheint, hat mich auch gefreut zu lesen. Zudem traue ich dem Autor auch zu, dass er die Geschichte beendet. Und nachdem meine erste Fanstasy-Serie "Das Rad der Zeit" war, wo ich bei Band 23 oder so dann schließlich aufgegeben habe, ist das für mich mittlerweile ein sehr wichtiges Kaufkriterium.

Thema: Lektüre, Teil III (Seite 248 - 375)
marsupij kommentierte am 05. November 2017 um 19:20

die Erscheinung des zweiten Bandes scheint sich nun aber doch zu verzögern

Thema: Lektüre, Teil III (Seite 248 - 375)
wandagreen kommentierte am 07. November 2017 um 17:44

Stimmt. Aber nicht viel und 23 Bände werden es sicherlich nicht.

Thema: Lieblingsstellen
LeseratteMel kommentierte am 28. Oktober 2017 um 11:00

Ich kann mich gar nicht für eine Lieblingsstelle entscheiden. Immer wenn die Esche beschrieben wurde, war ich total begeistert, aber auch die komplette Umgebung hat mir super gefallen. Auch die Kleider und natürlich die Charaktere sind einfach toll.

Thema: Lieblingsstellen
Odenwaldwurm kommentierte am 28. Oktober 2017 um 11:53

Also ich habe auch keine speziele Lieblingsstelle gefunden. Aber wie du geschrieben hast die Abschnitte über die heilige Esche waren für mich immer sehr schön zu lese, besonders die tollen bildlichen Beschreibungen haben mir sehr gefallen.

Thema: Lektüre, Teil II (Seite 123 - 247)
Buchstabensucht kommentierte am 28. Oktober 2017 um 13:35

Für den zweiten Teil habe ich ein bisschen länger gebraucht, was aber nicht an dem Buch lag, sondern daran, dass ich so viel zu tun hatte.

 

Die Geschichte wird jezt immer spannender und ich habe begonnen, die Charaktere ins Herz zu schließen. Naja, die meisten. Ich glaube, der Dieb Pol gefällt mir bis jetzt am besten. Dass der jetzt auserwählt wird und in ein dunkles unbekanntes Land reisen muss auf Grund einer uralten Prophezeihung ist so eine typische Fantasy-Trope, aber es kann ja nicht jeder Autor das Rad neu erfinden und außerdem durften wir dafür einer geheimnisvollen Bibliothek einen Besuch abstatten. Ich liebe alte, geheimnisvolle Bibliotheken.

Diei vergessenen Götter  -  auch super. Da ist die Fantasy dann doch nicht mehr ganz im Elfenbeinturm, denn das Problem haben wir ja auch im Real Life, dass die Verbindung zur Natur vergessen wurde und der Fokus der Gesellschaft statt dessen auf Handel und Kriegen liegt.

Das lebendige Schachspiel, auf dem irgendwie lebendigen Baum .... hat mir gut gefallen.

Inzwischen haben wir auch ein bisschen mehr über die magischen Kräfte in dieser Welt gelernt, nicht nur durch das Schachspiel und die Esche, sondern auch bei Sölva, Leyken und der geheimnisvollen Ildris. Das verspricht noch spannend zu werden.

Bei manchen Namen musste ich ein bisschen schmunzeln, so zum Beispiel bei Meister Adorno. Ob der wohl nach Theodor W. Adorno benannt ist, oder ob ich einfach in alles zu viel hineininterpretiere?

Erzählerisch bisschen unglücklich fand ich, dass Leyken und Pol in zwei aufeinanderfolgenden Kapiteln beide vom scheinbar sicheren Tod erettet wurden. Da hätte man vielleicht noch ein anderes Kapitel zwischen schieben können, damit es nicht so auffällt.

Thema: Lektüre, Teil II (Seite 123 - 247)
wandagreen kommentierte am 28. Oktober 2017 um 16:10

Oder eine Figur opfern!

Seiten