Leserunde

Bonus-Leserunde zu "FIONA - Als ich tot war" (Harry Bingham)

Fiona - Harry Bingham

Fiona
von Harry Bingham

Bewerbungsphase: 11.09. - 25.09.

Beginn der Leserunde: 02.10. (Ende: 22.10.)

Im Rahmen dieser Bonus-Leserunde stellen wir – mit freundlicher Unterstützung des Wunderlich Verlags – 20 Freiexemplare von ""FIONA - Als ich tot war" (Harry Bingham) zur Verfügung.

Wenn ihr eines der Freiexemplare gewinnt, diskutiert ihr in der Leserunde mit, tauscht euch über eure Leseerfahrungen aus und veröffentlicht am Ende eine Rezension zum Buch. Darüber hinaus erhaltet ihr zum Abschluss der Leserunde einen Link zu einem Online-Formular, das in Kurzform weiteres Feedback zum Roman abfragt. Für die Teilnahme daran, mit der ihr euch durch eure Bewerbung einverstanden erklärt, erhaltet ihr 1.000 Community-Punkte gutgeschrieben.

ÜBER DAS BUCH:

Fiona Griffiths ist eine Frau voller Probleme, aber auch eine sehr gute Polizistin. Als Neuling im Revier hat sie natürlich auch Routinefälle zu bearbeiten. Zum Beispiel diesen: Abrechnungsbetrug bei einem Möbelhaus. Fiona folgt der Spur des Geldes und stößt auf Leichen. Denn es geht um viel Geld. Unglaublich viel. Nun hat Fiona gerade erst eine Ausbildung zur Undercover-Agentin absolviert. Als Putzfrau namens „Fiona Grey“ wird sie in ein betroffenes Unternehmen eingeschleust. Auch die Betrüger erkennen schnell ihre besondere Begabung, Fiona wird Teil ihres Plans – ein gefährliches Spiel. Denn die Grenzen zwischen ihren Persönlichkeiten verfließen zunehmend. Nur Fiona Griffiths kann das ultimative Verbrechen verhindern. Doch was will Fiona Grey?

ÜBER DEN AUTOR:

Harry Bingham stammt aus Wales. Er hat in Oxford Politik und Wirtschaft studiert, sich danach bei der Europäischen Bank für Wiederaufbau und Entwicklung mit dem ökonomischen Wiederaufbau Osteuropas beschäftigt und schließlich eine Karriere bei J.P. Morgan in der Abteilung für Mergers & Acquisitions abgebrochen, um Bücher zu schreiben. Mit der Fiona-Griffiths-Reihe betritt er erstmals die Bühne der Krimiwelt.

22.10.2017

Thema: Deine Meinung zum Buch

Wie ist Dein Gesamteindruck? Wie hat Dir das Buch gefallen? Welche Textstellen haben Dich ganz besonders berührt und/oder beschäftigt?

Thema: Deine Meinung zum Buch
Suselovesbooks kommentierte am 30. September 2017 um 23:19

In diesem Roman geht es um die wohl komplexeste Protagonistin, die ich je erleben durfte. Sie kämpft als verdeckte Ermittlerin gegen das organisierte Verbrechen. Es fällt ihr leicht andere Personen zu verkörpern, weil sie selbst nicht sicher ist, wer sie eigentlich ist.

Das Cover des Buches besticht durch Minimalismus. Augenmerk liegt hierbei auf dem Titel des Buches, weil es genau darum geht, um "Fiona". Die Farbauswahl ist passend zum Genre gewählt.

Die Kapitellänge ist angemessen und der Schreibstil wirklich gut. Ich mag die kurzen und prägnanten Sätze, manchmal einem Bericht ähnlich.

Dieses Buch hat mich vollkommen in seinen Bann gezogen, ich konnte es kaum weglegen. Normalerweise gefallen mir Storys, die vom organisierten Verbrechen handeln gar nicht. Ich finde es beschwerlich die komplexen Zusammenhänge, die in solchen Büchern geschildert werden, nachzuvollziehen. Bei diesem Roman war es allerdings anders. Durch die detailgetreue Schilderung hatte man stets das Gefühl mittendrin zu sein und die Handlungen zu verstehen.

Die Charaktere waren einzigartig und toll beschrieben. Allen voran natürlich Fiona... da fehlen mir glatt die Worte. Eine so komplexe Protagonistin zu schaffen, löst bei mir die größte Bewunderung aus. Chapeau, Herr Bingham!

Gerne hätte ich mir ein anderes Ende gewünscht, aber es war nachvollziehbar.

Vielen lieben Dank für diese tolle Erfahrung an den Autor, den Wunderlich Verlag, Lovelybooks und natürlich Fiona und Fiona.

Bewundernswert welche Opfer verdeckte Ermittler für das Gute bringen. Hochachtung davor.

Diese Buches erhält 5 Sterne von mir.

Thema: Deine Meinung zum Buch
AnneMF kommentierte am 07. Oktober 2017 um 08:48

Das ging aber schnell bei dir .. 512 Seiten in ganz wenigen Tagen ... so schnell schaffe ich es nicht. 

Thema: Deine Meinung zum Buch
Angelika bekennende Buchsüchtige kommentierte am 19. Oktober 2017 um 10:55

Sehr treffend geschrieben!

Thema: Deine Meinung zum Buch
Helenab02 kommentierte am 12. Oktober 2017 um 21:20

 

Eine verdeckte Ermittlerin, eine ungewisse Vergangenheit, eine psychische Störung, ein großes Verbrechen.  

Der Kriminalfall der behandelt wird ist sehr komplex und groß. Fiona ermittelt als verdeckte Ermittlerin und gerät dabei das ein oder andere Mal in gefährliche und spannende Situationen. Die Hauptrolle spielt für mich hier ganz klar Fiona und nicht der Kriminalfall, der zwar für Spannung sorgt, aber nicht der Hauptgrund war, warum ich das buch in kurzer Zeit durchgelesen habe. Es war Fiona, die mich in ihren Bann gezogen hat, mit all ihren verdrehten, interessanten, spannenden und irgendwie auch liebenswerten Facetten.

Formal waren die Kapitellängen lesefreundlich und der schreibstil für mich weder zu kurz- noch langweilig, gestört hat mich das Wort "getrollt", welches in meinem Wortschatz gar nicht, in dem Buch jedoch sehr oft vorkommt.

Das Ende finde ich nicht gut gelöst und hoffe daher auf eine Fortsetzung.

Vielen Dank liebes Wasliestdu-Team und alle die noch dazu beigetragen haben, dass mir dieses Exemplar zu Lesen zur Verfügung gestellt werden konnte.

 

 

 

 

 

 

 

Thema: Deine Meinung zum Buch
chaosbaerchen kommentierte am 17. Oktober 2017 um 15:18

Du hast Dich noch nie getrollt? *fg*

"trol­len" bzw. "sich trollen" ist auch umgangssprachlich und vermutlich sehr etabliert im Wortschaft des Übersetzers. Es bedeutet eigentlich nur, dass man ein wenig demütig, kleinlaut, beschämt den Abgang macht...

Thema: Deine Meinung zum Buch
Helenab02 kommentierte am 18. Oktober 2017 um 17:04

Meine Rezension:http://wasliestdu.de/rezension/unbedingt-bis-zum-ende-lesen-fiona-entwic...

Thema: Deine Meinung zum Buch
chaosbaerchen kommentierte am 16. Oktober 2017 um 09:22

Ich kann mich den positiven Stimmen leider nicht anschließen und Lisbeth Salander war für mich eine völlig andere Nummer.

Vielleicht liegt es daran, dass ich schon mit Schizophrenen und psychisch Kranken in Berührung kam, ich weiss es nicht. Jedenfalls fand ich die ganze Geschichte wenig realistisch.

Ich arbeite noch an meiner Rezension.

Thema: Deine Meinung zum Buch
AnneMF kommentierte am 20. Oktober 2017 um 14:49

Wer ist ? Lisbeth Salander ?

Thema: Deine Meinung zum Buch
KruemelGizmo kommentierte am 17. Oktober 2017 um 17:42

Hier meine abschließende Meinung, die ich auch noch auf weiteren Portalen einstelle

http://wasliestdu.de/rezension/rezension-zu-fiona-als-ich-tot-war 

 

Thema: Deine Meinung zum Buch
KruemelGizmo kommentierte am 18. Oktober 2017 um 17:22

Da mein Link wohl nicht funktioniert, versuche ich es nochmal:

 

http://wasliestdu.de/rezension/rezension-zu-fiona-als-ich-tot-war

Thema: Deine Meinung zum Buch
Lesemama kommentierte am 17. Oktober 2017 um 20:01

Ich kann leider mangels Buch nicht an der Runde teilnehmen, also nicht wundern, dass nichts von mir kommt 

Thema: Deine Meinung zum Buch
Angelika bekennende Buchsüchtige kommentierte am 19. Oktober 2017 um 10:30

Fiona, eine sehr intelligente Frau mit vielen Identitäten und Problemen mit dem realen Leben.
Gerade das macht sie zu einer genialen Polizistin. 

Schmerzen blendet sie einfach aus, sie verbeißt sich bis zum bitteren Ende in einen Fall und mit einem Teilerfolg kann sie nur sehr schlecht leben. 
Viele Facetten ihres "Charakters" dürfen wir miterleben, aber vieles bleibt weiterhin unbekannt und macht Lust auf weitere Fälle.

Der Schreib-Stil ist flott, wobei der Fall selber sich über einen realistischer Zeitraum zieht als in manchen anderen Krimis, daher vielleicht nicht für jedermann, da Fiona und ihre unberechenbare Art auf jeden Fall im Vordergrund stehen. 
Ob man sie nun mag oder nicht, das Lesen löst eine Menge Gefühle aus. Ich war frustriert, wütend, entsetzt und geschockt. Eins zwei mal vielleicht auch belustigt und "ergriffen", dennoch behaupte ich "Absolut lesenswert".
 

Thema: Deine Meinung zum Buch
AnneMF kommentierte am 20. Oktober 2017 um 20:54

Das Buch hat mir gut gefallen, der Schreibstil ist flott und die teilweise kurzen Dialoge zwischen dem Verbrecher Henderson und der verdeckten Ermittlerin Fiona Grey fand ich echt lesenswert. Die Geschichte wird gut erzählt, wenn auch oft etwas unrealistisch. Obwohl es um den größten Finanzbetrug Englands ging, so hatte ich den  Eindruck, es ging in diesem Buch mehr um Fiona Grey als Fiona Griffiths. Letztere hat seit ihrer Kindheit eine psychische Störung und leidet an dem Cotard Syndrom. Ihre Gefühlswelt leidet. Als verdeckte Ermittlerin erlebt sie wie es ist, in zwei Leben zu agieren. Die Gras rauchende Polizistin ist mir sympathisch.

Der Autor beschreibt die gefährliche Arbeit -  und die andauernde Angst - die Fiona durchlebt wirklich gut. Wenn es Fortsetzungen geben sollte, werde ich die weiterlesen. 

Thema: Deine Meinung zum Buch
karin1966 kommentierte am 21. Oktober 2017 um 11:38

Vielen Dank, dass ich mitlesen durfte.

Ich muss gestehen, ich hab mir sehr schwer getan mit der Bewertung des Buches.

 

Hier meine Rezi

http://wasliestdu.de/rezension/nicht-mein-fall-124

https://www.amazon.de/review/R2WT18ZC24O3VS/ref=cm_cr_rdp_perm

https://www.lesejury.de/harry-bingham/buecher/fiona/9783805200165?st=1&t...

 

 

Thema: Deine Meinung zum Buch
Angelika bekennende Buchsüchtige kommentierte am 21. Oktober 2017 um 12:57

Was mir sehr stark aufgefallen ist, scheinbar (inklusive mir) wussten alle nicht, dass es sich um den dritten Band einer Serie handelt. Ob es etwas gebracht hätte dies zu wissen, ich denke schon; kann es aber rückblickend natürlich nur noch vermuten.