Leserunde

Bonus-Leserunde zu "FIONA - Als ich tot war" (Harry Bingham)

Fiona - Harry Bingham

Fiona
von Harry Bingham

Bewerbungsphase: 11.09. - 25.09.

Beginn der Leserunde: 02.10. (Ende: 22.10.)

Im Rahmen dieser Bonus-Leserunde stellen wir – mit freundlicher Unterstützung des Wunderlich Verlags – 20 Freiexemplare von ""FIONA - Als ich tot war" (Harry Bingham) zur Verfügung.

Wenn ihr eines der Freiexemplare gewinnt, diskutiert ihr in der Leserunde mit, tauscht euch über eure Leseerfahrungen aus und veröffentlicht am Ende eine Rezension zum Buch. Darüber hinaus erhaltet ihr zum Abschluss der Leserunde einen Link zu einem Online-Formular, das in Kurzform weiteres Feedback zum Roman abfragt. Für die Teilnahme daran, mit der ihr euch durch eure Bewerbung einverstanden erklärt, erhaltet ihr 1.000 Community-Punkte gutgeschrieben.

ÜBER DAS BUCH:

Fiona Griffiths ist eine Frau voller Probleme, aber auch eine sehr gute Polizistin. Als Neuling im Revier hat sie natürlich auch Routinefälle zu bearbeiten. Zum Beispiel diesen: Abrechnungsbetrug bei einem Möbelhaus. Fiona folgt der Spur des Geldes und stößt auf Leichen. Denn es geht um viel Geld. Unglaublich viel. Nun hat Fiona gerade erst eine Ausbildung zur Undercover-Agentin absolviert. Als Putzfrau namens „Fiona Grey“ wird sie in ein betroffenes Unternehmen eingeschleust. Auch die Betrüger erkennen schnell ihre besondere Begabung, Fiona wird Teil ihres Plans – ein gefährliches Spiel. Denn die Grenzen zwischen ihren Persönlichkeiten verfließen zunehmend. Nur Fiona Griffiths kann das ultimative Verbrechen verhindern. Doch was will Fiona Grey?

ÜBER DEN AUTOR:

Harry Bingham stammt aus Wales. Er hat in Oxford Politik und Wirtschaft studiert, sich danach bei der Europäischen Bank für Wiederaufbau und Entwicklung mit dem ökonomischen Wiederaufbau Osteuropas beschäftigt und schließlich eine Karriere bei J.P. Morgan in der Abteilung für Mergers & Acquisitions abgebrochen, um Bücher zu schreiben. Mit der Fiona-Griffiths-Reihe betritt er erstmals die Bühne der Krimiwelt.

22.10.2017

Thema: Lieblingsstellen

Hier könnt ihr eure Lieblingszitate sammeln und euch über Absätze austauschen, die euch besonders gut gefallen haben.

Thema: Lieblingsstellen
chaosbaerchen kommentierte am 16. Oktober 2017 um 09:18

Es sind keine echten Lieblingsstellen, sondern vielmehr Stellen, die ich bezeichnend fand für Fiona:

  • S. 57

"Dann steht Buzz auf einmal direkt vor mir. Erschreckend fremd und überwältigend vertraut. Er schließt mich fest in die Arme und riecht phantastisch nach sich selbst."

  • S. 97

"Zu seiner Beziehung mit mir würde Buzz sicher niemand gratulieren. Und wenn, wäre es bestimmt ironisch gemeint."

  • S. 177

"Das Leben ist schön, denke ich. Doch als ich versuche, mir Buzz ins Gedächtnis zu rufen - sein Gesicht und wie er sich anfühlt - greife ich ins Leere."

"Kein Wunder, denke ich, schließlich bin ich Fiona Grey. Es gibt Momente, da ist Fiona Griffiths völlig verschwunden, ganze Tage, an denen ich  fast vergesse, wer ich bin. Ein seltsamer Tod ist das, theoretisch bin ich lebendig, doch in wichtigeren Bereichen so wenig präsent."

  • S. 181

"Ich muss zugeben, dass ich ihn [Henderson] mag. Dass ich auf die Bösen stehe, passiert mir oft."

  • S. 193

"Fiona Grey lässt sich nicht unterkriegen. Ich kann mich glücklich schätzen, sie zu kennen."

  • S. 225

"...komme ich mir seltsam vor. Als baumelte ich über dem Abgrund zwischen zwei Persönlichkeiten, von denen ich nicht weiß, welche meine ist. Ich fühle mich farb- und schwerelos. Eine Luftblase in fremder Kleidung."

  • S. 226

"..., aber ich glaube, diejenige von uns, die Fiona Grey heißt, verdichtet sich, während die andere, die Polizistin, sich langsam auflöst."

  • S. 361

"Ich bin wieder Fiona Grey und kaum noch Fiona Griffiths. Es fällt mir schwer, mein Hirn zu entwirren."

  • S. 367

"Fiona Grey will Vic Henderson. Fiona Griffiths will Buzz."

  • S. 379

"Doch mir fehlt die stabile Mitte [...] So treibe ich zwischen verschiedenen Identitäten hin und her [...] weiß ich nicht mehr, wer ich bin [...]."

Thema: Lieblingsstellen
Sebastian Ollmer kommentierte am 17. Oktober 2017 um 13:43

Da kann ich dir nur zustimmen :)

Thema: Lieblingsstellen
AnneMF kommentierte am 18. Oktober 2017 um 19:05

Schuldige ollen gestehen. Dieses Bedürfnis ist so menschlich wie das Atmen. Es ist die Sehnsucht nach Erleichterung.

--------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

Regen glitzert auf einer feuchten Straße voller Blütenblätter

--------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

 

Thema: Lieblingsstellen
Angelika bekennende Buchsüchtige kommentierte am 19. Oktober 2017 um 10:15

"Das Universum ist voll von wundersamer Dinge, die geduldig darauf warten dass sich unsere Sinne schärfen"

 

Thema: Lieblingsstellen
AnneMF kommentierte am 20. Oktober 2017 um 20:57

Hier noch eine Lieblingsstelle ....

Die Buggys sind so nah, dass der Boden unter meiner Wange vibriert.

 

Thema: Lieblingsstellen
marsupij kommentierte am 24. Oktober 2017 um 15:42

Ich kann keine einzelne Stelle als Lieblingsstelle ausmachen, aber oft sind es die Kommentare von Fiona, die das Buch zu etwas Besonderem machen. Vor allem ihre inneren Monologe mit Fiona/Fiona/Jessica

Thema: Lieblingsstellen
uwe1956 kommentierte am 24. Oktober 2017 um 17:53

Bis jetzt hat mir eine Stelle sehr gut gefallen: 

"Der Hundert-Millionen-Pfund-Betrug"

Wir sprechen hier von einem Meisterstück, der Mona Lisa des Finanzbetrugs. Hamlet. Beethovens Neunte.

Thema: Lieblingsstellen
Leapunch kommentierte am 26. Oktober 2017 um 07:47

Richtige Lieblingsstellen kann ich jetzt nicht unbedingt ausmachen, weil mich das Buch leider nicht so richtig begeistert hat aber besonders im Gedächtnis wird mir diese Stelle bleiben.

Nachdem sie mit dem Hockeyschläger vermöbelt wird kam dieser Abschnitt auf Seite 314:

"Ich bitte um eine Tasse Pfefferminztee. Danach sitzen wir alle am Tisch und essen Kuchen, als wäre nichts gewesen."

Das war eine der Stellen an der ich den Kopf geschüttelt habe und gleichzeitig schmunzeln musste weil es einfach so verrückt erscheint ^^

Thema: Lieblingsstellen
Biene2004 kommentierte am 05. November 2017 um 20:45

Da ich dieser Geschichte rund um Fiona nicht allzu viel abgewinnen konnte, kann ich hier leider auch keine Lieblingsstellen benennen. Allerdings hat das Ende, als Fiona sich von Buzz getrennt hat, doch noch einige Zeit nachgewirkt. Diese Szene habe ich als emotional grausam empfunden, und zwar nicht nur für Buzz, sondern auch für Fiona selber...