Leserunde

Bonus-Leserunde zu "Leinsee" (Anne Reinecke)

Leinsee
von Anne Reinecke

Bewerbungsphase: 15.02. - 01.03.

Beginn der Leserunde: 08.03. (Ende: 29.03.)

Im Rahmen dieser Bonus-Leserunde stellen wir – mit freundlicher Unterstützung des Diogenes Verlags – 20 Freiexemplare von "Leinsee" (Anne Reinecke) zur Verfügung.

Wenn ihr eines der Freiexemplare gewinnt, diskutiert ihr in der Leserunde mit, tauscht euch über eure Leseerfahrungen aus und veröffentlicht am Ende eine Rezension zum Buch. Darüber hinaus erhaltet ihr zum Abschluss der Leserunde einen Link zu einem Online-Formular, das in Kurzform weiteres Feedback zum Roman abfragt. Für die Teilnahme daran, mit der ihr euch durch eure Bewerbung einverstanden erklärt, erhaltet ihr 1.000 Community-Punkte gutgeschrieben.

ÜBER DAS BUCH:

Karl ist noch nicht einmal 30 und hat sich schon als Künstler in Berlin einen Namen gemacht. Er ist der Sohn von August und Ada Stiegenhauer, ›dem‹ Glamourpaar der deutschen Kunstszene. Doch in der symbiotischen Beziehung seiner Eltern war kein Platz für ein Kind. Nun ist der Vater tot, die Mutter schwer erkrankt. Karls Kosmos beginnt zu schwanken und steht plötzlich still. Die einzige Konstante ist ausgerechnet das kleine Mädchen Tanja, das ihn mit kindlicher Unbekümmertheit zurück ins Leben lockt. Und es beginnt ein Roman, wild wie ein Gewitter, zart wie ein Hauch.

ÜBER DIE AUTORIN:

Anne Reinecke, geboren 1978, hat Kunstgeschichte und Neuere deutsche Literatur studiert und für verschiedene Theater-, Film- und Ausstellungsprojekte sowie als Stadtführerin gearbeitet. ›Leinsee‹ ist ihr erster Roman. Für das Manuskript wurde sie mit einem Stipendium der Autorenwerkstatt Prosa des Literarischen Colloquiums Berlin ausgezeichnet. Sie lebt mit ihrem Mann und ihrem Sohn in Berlin.

30.03.2018

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar

Bis zum 01.03. kannst Du Dich hier mit einem Kommentar um eines der Freiexemplare bewerben. Verrate uns dazu einfach, warum Du an dieser Leserunde teilnehmen möchtest.

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
buecherwurm1310 kommentierte am 15. Februar 2018 um 14:48

Das scheint ein interessanter Roman zu sein, den ich gerne lesen möchte. Ich bewerbe mich für ein Leseexemplar.

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
Stiller kommentierte am 15. Februar 2018 um 14:48

Durch meinen privaten Lebenslauf sowie Studium und Beruf sind mir die Themen des Romans durchaus keine fremden und mein Interesse ist mehr als nur geweckt. Würde mich über ein Exemplar sehr freuen.

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
Annegreat kommentierte am 15. Februar 2018 um 15:36

Der Klappentext verspricht ein interessantes Buch und da ich der Diogenes-Verlag bisher noch nie enttäuscht hat, versuche ich gerne mein Glück und bewerbe mich um ein Exemplar für die Leserunde.

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
LySch kommentierte am 15. Februar 2018 um 16:05

Ein Künstler-Roman! <3
Exzentrische Persönlichkeiten, eine gebrochene Seele...
Die Leseprobe hat mich sofort gepackt, sehr gerne möchte ich hier mitlesen!

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
Michael H. kommentierte am 16. Februar 2018 um 22:39

Ein Berlin-Roman... :-)

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
Irini.rafa kommentierte am 15. Februar 2018 um 16:32

Danke für diese Chance ein tolles buch aus dem Diogenes Verlag zu gewinnen :) 

Ich liebe die bücher aus dem Diogenes Verlag sie sind meiner Meinung nach high Quality Lektüre ,hier kann man in nur wenigen Seiten über wichtige , reale themen informiert werden und verstehen wie die welt in wirklichkeit ist .

Man braucht nicht mal den klappentext zu lesen um zu verstehen dass es ein grandioses Buch sein wird. 

Deswegen würde ich mich riesig freuen wenn ich bei dieser Leserunde teilnehmen könnte :)

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
naibenak kommentierte am 15. Februar 2018 um 17:30

Oh wow! Diogenes und dann auch noch Kunst... Da kann ich leider nicht widerstehen^^ Ich versuche hier mein Glück, klingt wirklich nach schöner Lektüre ganz nach meinem Geschmack :-)

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
LySch kommentierte am 15. Februar 2018 um 19:11

Ich kann auch nicht widerstehen :) Das klingt einfach zuu toll!! ^^
Vielleicht dürfen wir ja mal zusammen lesen?! :) *hoff und Daumen ganz fest drück*

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
naibenak kommentierte am 16. Februar 2018 um 11:34

Das wäre wirklich grandios, LySchi <3 *mit Daumen drück* ;)

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
Michael H. kommentierte am 16. Februar 2018 um 22:40

Okay, Ihr zwei könnt Euch ja dann schonmal ein Buch teilen :-P

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
nikolausi kommentierte am 15. Februar 2018 um 18:01

Bücher aus dem Diogenes-Verlag garantieren meistens eine anspruchsvolle Lektüre, die meinen Geschmack trifft. Deshalb würde ich dieses Buch gerne rezensieren.

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
wiechmann8052 kommentierte am 15. Februar 2018 um 18:08

die Leseprobe hat mich neugierig auf das ganze Buch gemacht, das Thema finde ich sehr interessant, außerdem kommt das Buch aus dem Diogenes Verlag ein Garant für gute Bücher

daher möchte ich gerne ein Leseexemplar gewinnen

wiechmann8052

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
Sassenach123 kommentierte am 15. Februar 2018 um 19:39

Dieser Roman reizt mich sehr. Generell bin ich den Büchern aus dem Haus Diogenes sehr angetan. Sie sind meist etwas anspruchsvoll, aber die Mühe lohnt sich fast immer.

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
Kochbuch-Junkie kommentierte am 15. Februar 2018 um 20:06

Oh, das klingt ja spannend! Ich versuche mal mein Glück, das klingt nach einem interessanten Schicksal :-) bin gespannt wie sich die Geschichte entwickelt. Ich würde jedenfalls gerne mitlesen.

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
Langeweile kommentierte am 15. Februar 2018 um 20:23

 Bücher aus dem Diogenes Verlag sind immer etwas besonderes, wie ich finde. Die Kurzbeschreibung zu diesem Roman hört sich sehr interessant an, ich würde mich freuen, wenn ich mitlesen dürfte .

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
c._awards_ya_sin kommentierte am 15. Februar 2018 um 20:31

Das klingt sehr interessant. Ein junger Künstler, eine Lebenskriese und ein Mädchen, das ihn zurück ins Leben holt.

Und dann auch noch ein Erstlingswerk, dass ein Stipendium ausgezeichnet wurde!

Das verspricht schon einiges :)

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
Fasersprosse kommentierte am 17. Februar 2018 um 23:32

Huhu :-)

Ich drücke uns beiden ganz fest die Daumen :-)

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
Kochmicha kommentierte am 15. Februar 2018 um 20:47

Ich hüpfe in den Lostopf

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
graefinrockula kommentierte am 15. Februar 2018 um 21:17

Da würde ich mich super drüber freuen

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
rettungszicke kommentierte am 15. Februar 2018 um 22:10

Dieses Buch klingt interessant und schön. Würde es gerne (mit)lesen.

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
Tara kommentierte am 15. Februar 2018 um 22:10

Die Inhaltsangabe klingt vielversprechend und hat mich neugierig gemacht. Sehr gerne wäre ich bei der Leserunde dabei, das wird bestimmt eine interessante Diskussion.

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
Melly13 kommentierte am 15. Februar 2018 um 23:04

Das hört sich spannend an. Ich würde mich sehr über ein Exemplar freuen.

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
MissSweety86 kommentierte am 16. Februar 2018 um 06:37

Das Buch klingt interessant da versuche ich gerne mein Glück und hüpfe mit in den Lostopf

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
lila-luna-baer kommentierte am 16. Februar 2018 um 07:29

Das klingt nach einem interessanten Roman, deswegen würde ich sehr gerne mitlesen. :-)

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
skiaddict7 kommentierte am 16. Februar 2018 um 07:36

Bis jetzt hat mich noch kein Buch aus dem Diogenes Verlag enttäuscht. "Leinsee" klingt vielversprechend - ich bewerbe mich ebenfalls gerne um ein Exemplar!

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
Jeanettie123 kommentierte am 16. Februar 2018 um 08:44

Sehr gern würde ich an dieser Leserunde teilnehmen. Der Inhalt dieses Buches interessiert mich sehr.

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
silesia kommentierte am 16. Februar 2018 um 09:30

Diogenes ist bisher eigentlich eher nicht "mein" Verlag, aber ich lasse mich gerne umstimmen. Der Inhalt klingt interessant, da würde ich gerne mitlesen!

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
lesebrille kommentierte am 16. Februar 2018 um 09:37

Ein Roman der in Berlin spielt und dann noch im Künstlerbereich.Das Buch möchte ich sehr gerne lesen.

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
anna1965 kommentierte am 16. Februar 2018 um 11:12

So Geschichten aus dem Leben lese ich immer gerne. Ich hüpfe in den Lostopf.

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
westeraccum kommentierte am 16. Februar 2018 um 12:00

Solche Familiendramen liebe ich. Deshalb würde ich gern mitlesen.

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
Adlerauge kommentierte am 16. Februar 2018 um 13:09

Klingt nach einer interessanten Geschichte und da hüpfe ich mal in den Lostopf ...

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
Jonny kommentierte am 16. Februar 2018 um 14:40

Meine Neugier konnte der Roman direkt wecken, gerne wäre ich bei der Leserunde dabei!

 

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
MrsFraser kommentierte am 16. Februar 2018 um 16:25

Wow, das hört sich unglaublich bewegend an. Ich habe im vergangenen Jahr zwei Romane von Diogenes gelesen und war beide Male von der Qualität der Texte schier überwältigt. Das Buch landet sofort auf meiner Wunschliste und ich würde mich freuen, in der Leserunde dabei zu sein.

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
Hermione kommentierte am 26. Februar 2018 um 19:17

Ich drücke Dir die Daumen!

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
Marshall Trueblood kommentierte am 16. Februar 2018 um 18:16

Hier würde ich sehr gerne mitlesen...

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
Hailie kommentierte am 16. Februar 2018 um 21:21

An der Leserunde würde ich gerne teilnehmen.

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
herrzett kommentierte am 16. Februar 2018 um 21:52

Dafür, dass ich kein diogenes-Freund bin, muss ich sagen, dass die aktuellen Veröffentlichungen es mir sehr angetan haben. Dieser Roman scheint mal wieder einer der interessanteren Sorte zu sein und daher bewerb ich mich doch einfach mal :)

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
Bibliophilia kommentierte am 16. Februar 2018 um 21:55

Der Diogenes Verlag gehört zu meinen liebsten Verlagen und die Geschichte hört sich sehr vielversprechend an. Da drücke ich mir selbst mal die Däumchen.

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
Fasersprosse kommentierte am 16. Februar 2018 um 21:55

Das klingt nach einer interessanten Geschichte und einer tollen Umsetzung.

Ich würde gerne das Buch gewinnen und mitlesen.

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
Michael H. kommentierte am 16. Februar 2018 um 22:43

Ja doch, klingt nach einem interessanten Gesamtpaket. Das Buch hätte ich gern.

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
LadyIceTea kommentierte am 17. Februar 2018 um 09:52

Das klingt sehr interessant. Da würde ich gerne mitlesen.

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
Gittenen kommentierte am 17. Februar 2018 um 12:15

Hört sich interessant an, auch in der Hinsicht dass ich bis jetzt nur Bücher gelesen habe die in der New Yorker Kunstszene spielten (Paul Auster und Ehefrau Siri Huvstedt).Deutsche Kunstszene ist mal was anderes.

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
gaby2707 kommentierte am 17. Februar 2018 um 15:02

Die Leseprobe klingt sehr interessant. Ich würde sehr gerne in die Kunstszene in Berlin eintauchen und mit den anderen Gewinnern darüber diskutieren.

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
Kristall86 kommentierte am 17. Februar 2018 um 18:52

Wild wie ein Gewitter, zart wie ein Hauch... das sind doch mal extrem gelungene Voraussetzungen für einen sehr interessanten Roman. Ich bewerbe mich hiemit für ein Printexemplar. Die Geschichte klingt nach etwas Besonderem, bin gespannt wie es weiter geht mit Karl und deiner kleinen Tanja.

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
Daniela Rademacher kommentierte am 17. Februar 2018 um 19:28

Ich bewerbe mich hiermit gerne, da es nach einem anspruchsvollen, schönen Roman der zum Nachdenken anregt und nicht langweilig klingt, anhört. 

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
daroe kommentierte am 17. Februar 2018 um 19:31

Das ist ein Buch, welches ich mir wegen des Covers, glaube ich, niemals kaufen würde, trotzdem bin ich nun extremst neugierig und würde gerne an der Leserunde teilnehmen. Im Geschäft hätte ich mir den Klappentext nicht durchgelesen, der Titel und das Cover sprechen mich nicht wirklich an. 

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
Adlerauge kommentierte am 17. Februar 2018 um 19:52

Eigentlich brauch man nicht lange überlegen ,denn die Bücher ,die bei "Diogenes " erscheinen sind schon was "Besonderes " (recht gute und anspruchsvolle Romane ) und deswegen hüpfe ich mal in den Lostopf ......

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
DoTea kommentierte am 17. Februar 2018 um 22:11

Die Beschreibung klingt so interessant, dass ich einfach mit in den Lostopf muss!

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
Angelika Schmid kommentierte am 18. Februar 2018 um 08:56

Das klingt nach einem Buch, das zum Nachdenken anregt!Ich würde mich sehr freuen, mitlesen zu dürfen :-)

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
florinda kommentierte am 18. Februar 2018 um 12:26

Das klingt nach einem "Hühnersuppen"-Buch;-) Hier würde ich gern mitlesen!

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
pegchen80 kommentierte am 18. Februar 2018 um 14:39

Hier würde ich sehr gerne mitlesen. 

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
bianste kommentierte am 18. Februar 2018 um 14:59

Ich habe von der Autorin noch nichts gehört bzw. gelesen, der Titel sagt mir nicht, das Titelbild wirkt ebenfalls wenig erhellend, allein Klappentext und Leseprobe machen Lust darauf, sich mit Karl auf die Reise zu sich zu begeben.

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
schwadronius kommentierte am 18. Februar 2018 um 17:30

Wie wird Tanja das wohl genau machen? Ich möchte "Leinsee" gerne lesen.

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
Hermione kommentierte am 18. Februar 2018 um 18:45

Ich verbringen das Wochenende 2.-4.3.2018 in Berlin, daher würde ich bei dieser Leserunde sehr gerne mitmachen, weil ich mich dann ja schon mit dem Lebensgefühl dieser dynamischen Stadt einstimmen kann! ;-)

Außerdem klingt das Buch nach einer interessanten Familien-/Beziehungsgeschichte ganz nach meinem Geschmack.

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
Michelly kommentierte am 19. Februar 2018 um 07:53

Ich interessiere mich sehr für Kunst und der Roman im künstlerischen Umfeld erscheint mir sehr spannend. Allein den Klappentext finde ich schon herzerwärmend. Ich hüpfe in den Lostopf für dieses Erstlingswerk!

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
genihaku kommentierte am 19. Februar 2018 um 10:10

Ich würde mich gerne um ein Freiexemplar bewerben. Ich habe mir den Inhalt durchgelesen, und finde das Thema der Kunst, bekannter Künstler und einer Familiengeschichte sehr spannend. 

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
aimée kommentierte am 19. Februar 2018 um 10:50

Ein Diogenes-Buch über Kunst und Familie? Da möchte ich sehr gerne mitlesen!!

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
Pocci kommentierte am 19. Februar 2018 um 11:36

Die Autorin kenne ich bisher nicht, aber im Diogenes Verlag stolpere ich immer wieder über wunderbare Geschichten, deshalb würde ich mich freuen, bei dieser Leserunde dabei zu sein.

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
Ifernia kommentierte am 19. Februar 2018 um 15:49

Das klingt vielversprechend! Daher bewerbe ich mich mitzulesen!

 

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
Lesebiene kommentierte am 19. Februar 2018 um 16:31

das hübsche cover, so typisch für den verlag, hat mich auf dieses wunderbare buch aufmerksam gemacht. die leseprobe ist leider zu kurz aber ich finde sie sehr aufschlußreich. gerne würde ich dieses buch in dieser leserunde lesen. bis jetzt hat mich der diogenes verlag noch nie enttäuscht. ich springe in den großen lostopf ;)

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
soulfire kommentierte am 20. Februar 2018 um 08:56

Bei so einem tollen Roman muss ich sofort in den Lostopf hüpfen und auf mein Glück hoffen.

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
kuhtipp kommentierte am 20. Februar 2018 um 11:13

Die Kurzbeschreibung fand ich klasse und hab dann noch die Leseprobe beim Diogenes Verlag angeschaut.

Klingt nach einer interessanten Geschichte und die Leseprobe hat mir auf jeden Fall schon mal gefallen.

Daher hops ich dann mal in den Lostopf.

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
Sarotti kommentierte am 21. Februar 2018 um 07:44

Das klingt irgendwie ziemlich interessant. Familiengeschichten und das Künstlerleben....ich wäre gerne dabei

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
La Calavera Catrina kommentierte am 21. Februar 2018 um 09:20

Ich bewundere die Autorin und finde das Szenario sehr spanned. Ich würde gerne das Buch lesen und mich an der Runde beteiligen. 

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
marsupij kommentierte am 21. Februar 2018 um 17:35

Kunst, Berlin - und ein Buch aus dem Diogenes-Verlag, das hört sich nach einer guten Kombination an.

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
Irmi_bennet kommentierte am 21. Februar 2018 um 18:14

Die Inhaltsangabe auf http://www.diogenes.ch/leser/titel/anne-reinecke/leinsee-9783257070149.html klingt überaus interessant. Die Geschichte scheint recht traurig zu sein. Eine "Freundschaft" zwischen einem 30jährigen Mann und einem Kind? Weshalb ist Tanja für Karl so wichtig? 

Ich würde mich sehr freuen, wenn ich wieder einmal an Eurer Leserunde teilnehmen dürfte.

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
Bibliophilia kommentierte am 21. Februar 2018 um 18:51

Das klingt super. Das Buch wurde bereits auch in der Buchbloggerszene diskutiert und hat mich dort schon neugierig gemacht.

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
dieUnkaputtbare kommentierte am 21. Februar 2018 um 20:06

hallo,

habe mich neu angemeldet und wollte fragen,ob man hier auch mitlesen kann,wenn man kein Freiexemplar gewonnen hat? Is bestimmt schon tausen Mal gefragt worden,finde ich aber gerade nicht

 

Viele Grüsse

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
katzenminze kommentierte am 01. März 2018 um 11:55

Du kannst immer gerne auch mit einem eigenen Exemplar an den Leserunden teinehmen. ;)

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
dieUnkaputtbare kommentierte am 21. Februar 2018 um 20:07

Bewerbe mich dann trotzdem hiermit für ein Exemplar

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
Mara S. kommentierte am 21. Februar 2018 um 22:46

Das ist ja mal ein interessanter Handlungsabriss und noch dazu in der etwas durchgedrehten Berliner Kunstszene. Wäre ich gern dabei in der Leserunde.

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
heinoko kommentierte am 22. Februar 2018 um 10:13

Ich bin seit vielen Jahren absoluter Diogenes-Fan. Noch selten hat mich ein Buch aus diesem Verlag enttäuscht. Und da ich ein Faible für Kunst habe, würde mich dieser Titel sehr, sehr interessieren. Es wäre toll, wenn ich Glück hätte...

 

 

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
blaues-herzblatt kommentierte am 22. Februar 2018 um 21:29

Ohja ich würde mich sehr gerne bewerben für dieses wunderbar klingende Buch, Karl klingt nach einem Charakteristikum das man kennen lernen möchte und ich habe noch nichts von der Autorin gehört, was ich sehr gerne ändern würde...

Liebe Grüße Rey (:

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
jackdeck kommentierte am 23. Februar 2018 um 15:04

Dieser Roman reizt mich sehr. Generell bin ich den Büchern aus dem Haus Diogenes sehr angetan.Daher würde ich liebend gern mitlesen.

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
Maddinliest kommentierte am 23. Februar 2018 um 22:44

Das klingt nach einem emotionalen und vielversprechenden Roman aus dem Diogenes Verlag. ICh würde mich sehr freuen an der Leserunde teilnehmen zu dürfen und das Buch hier zu diskutieren.         

LG Martin

 

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
nellsche kommentierte am 24. Februar 2018 um 12:26

Die Beschreibung spricht mich an. Das ist bestimmt eine Geschichte, die auch mit Humor gespickt ist und gleichzeitig ein wenig nachdenklich macht und nachhallt. 

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
Magicsunset schrieb am 24. Februar 2018 um 15:14

Diogenes steht für interessante, anspruchsvolle Themen. Zuletzt habe ich begeistert "Lied der Weite", ebenfalls erschienen im Diogenes Verlag, gelesen. Die kurze Beschreibung hat mich neugierig gemacht und daher bewerbe ich mich.

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
kristall kommentierte am 25. Februar 2018 um 07:31

Ein wunderbar poetischer Roman, den man gerne lesen möchte.

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
Federfee kommentierte am 25. Februar 2018 um 09:47

Ich habe eine Probe genommen, eine Leseprobe ;-) Sie gefällt mir, die Art, wie Beobachtungen und Gedanken gemischt werden. Daher würde ich das Buch gerne gewinnen und hier mit anderen diskutieren.

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
cs73728 kommentierte am 25. Februar 2018 um 14:34

Das kling richtig spannend - ich würde gerne mitlesen!

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
Annalena kommentierte am 25. Februar 2018 um 14:51

Das klingt interessant. würde gerne mitlesen :)

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
CanYouSeeMe kommentierte am 25. Februar 2018 um 17:25

Der Klappentext konnte mich sofort für sich einnehmen - ich bin ganz gespannt auf das Buch und hüpfe mit in den Lostopf. (:

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
smberge kommentierte am 25. Februar 2018 um 17:46

Das klingt nach einer schönen Geschichte für ruhige Lesestunden. Ich liebe die Bücher aus dem Diogenes Verlag und wäre sehr gerne hier dabei. 

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
biadia kommentierte am 25. Februar 2018 um 21:07

Ich wäre sehr gerne ein Teil dieser Leserunde.

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
Hailie kommentierte am 25. Februar 2018 um 22:18

An der Leserunde würde ich gerne teilnehmen.

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
Michaela Kißler kommentierte am 25. Februar 2018 um 22:29

Das Buch hört sich sehr interessant an. Würde mich sehr freuen, wenn ich es lesen dürfte.

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
Buchhalterin kommentierte am 25. Februar 2018 um 22:47

Habe schon lange nicht mehr an einer Leserunde teilgenommen.Da ich Familiengeschichten liebe und wissen möchte, was es mit der Freundschaft zwischen Karl und dem Mädchen auf sich hat, würde ich gerne bei dieser Leserunde mitmachen.

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
Hermione kommentierte am 26. Februar 2018 um 19:18

Ich drücke Dir die Daumen! Das wäre doch mal was! :-)

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
Buchhalterin kommentierte am 01. März 2018 um 22:39

Danke dir! Vielleicht sind wir ja diesmal beide in der Leserunde dabei! :-)

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
Suselovesbooks kommentierte am 27. Februar 2018 um 07:26

Toller Klappentext. Ich liebe die Diogenes-Bücher. Hüpfe in den Lostopf.

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
Die Art der Ida Gratias kommentierte am 27. Februar 2018 um 12:07

Das Thema klingt spannend, die Buchhändlerkritiken loben diesen Erstling und die Vita der Autorin verspricht Kenntnis vom Künstlermilieu. Die Leseprobe liest sich auch gut.

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
Cheekysassi kommentierte am 27. Februar 2018 um 18:35

Da hüpfe ich doch gerne in den Lostopf! :) 

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
Zombody reads kommentierte am 27. Februar 2018 um 19:41

Ich bin gerade 26 Jahre alt geworden und alles um einen herum macht einen Schritt vorwärts à la heiraten, schwanger werden, Kinder bekommen und ähnlich wie bei Karl beginnt alles bei mir zu schwanken .. deshalb würde ich gerne dieses positive Buch mit Anderen zusammen lesen dürfen! :)

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
nicigirl85 kommentierte am 27. Februar 2018 um 21:02

Sehr gern würde ich mal etwas Anspruchsvolleres lesen, was dieses Buch zu versprechen scheint. Gern würde ich es gemeinsam mit euch lesen.

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
ErikaMustermann kommentierte am 28. Februar 2018 um 06:31

Ich habe mir eben den Klappentext angeschaut und es klingt nach einem interssanten Buch. Daher würde ich mich freuen, wenn ich an der Leserunde teilnehmen könnte.

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
vielleser18 kommentierte am 28. Februar 2018 um 13:21

Ich liebe die Diogenes Bücher und auch über das Buch bin ich neutlich bei instagram "gestolpert". Ich bin neugierig auf diese Geschichte geworden und würde gerne in der Leserunde mitlesen und miteianander über das Buch diskutieren.

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
katze267 kommentierte am 28. Februar 2018 um 18:52

Ein Roman wild wie  ein Gewitter, zart wie ein Hauch, die Formulierung macht mich neugierig auf den Schreibstil und auch der Inhalt spricht mich an.

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
Adlerauge kommentierte am 01. März 2018 um 09:35

Klingt nach einer schönen Geschichte und deshalb versuche ich hier mal mein Glück und hüpfe in den Lostopf ...

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
Motte3.1 kommentierte am 01. März 2018 um 11:18

Das klingt nach einer interessanten Geschichte, mit Einblick in das Leben einer Künstlerfamilie. Da würde ich mich sehr freuen wenn ich an dieser Leserunde teilnehmen könnte.

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
katzenminze kommentierte am 01. März 2018 um 11:57

Hier meine "last minute-Bewerbung". :) Die Geschichte klingt toll und Diogenes hat eh immer so großartige Autoren. Dann noch Kunst... hach.

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
LySch kommentierte am 01. März 2018 um 13:28

Ohh, hallo Minzi! :)
Schön, dass du auch "dabei" bist! ;)

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
becca kommentierte am 01. März 2018 um 15:23

Ich bin gespannt, wie Karl durch das kleine Mädchen zurück ins Leben findet. Auch frage ich mich, wie er in diese Krise jetzt erst kommen konnte, wenn bei seinen Eltern noch nie Platz für ein Kind war. Ein äußerst interessante Geschichte.

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
Sabine Mach kommentierte am 01. März 2018 um 16:25

Das Buch steht auch auf meiner Wunschliste und ich würde mich freuen mal wieder hier bei einer Leserunde dabei zu sein

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
Mira2011 kommentierte am 01. März 2018 um 20:17

Das Buch muss ich unbedingt lesen. Eine gemeinsame Leserunde wäre natürlich richtig klasse!

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
marsupij kommentierte am 02. März 2018 um 07:22

Da noch nicht ausgelöst wurde, versuche ich noch mein Glück.

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
herrzett kommentierte am 13. März 2018 um 14:51

aus dem ganzen Buch wäre das gerade mal eine etwas längere und die recht weit am Ende und zwar: S.346 enthält folgenden, für mich sehr schönen (vllt. etwas kischigen) Abschnitt:

"Das ist die schönste Zeit, wenn die Sonne untergegangen ist, aber der Himmel noch leuchtet. Dann liegst du mit schwerem Rücken auf den Steinen, die dich wärmen, und über dir zieht leicht der Wind. Und das Beste, das sind die Geräusche der Amseln, die du nicht sehen kannst, weil sie sich unten bewegen, im Dunkeln. Du siehst nur die Schwalben über dir in der Luft. Die Luft ist hell. Und die Schwalben sind auch das Beste, die hast du schon immer gemocht, jetzt erinnerst du dich."

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
Magicsunset kommentierte am 17. März 2018 um 16:24

Hier die Links Thalie und Buecher.de - offenbar kann man hier Einträge später nicht mehr bearbeiten?

https://www.thalia.de/shop/home/suggestartikel/ID85824958.html?sq=Leinse...

https://www.buecher.de/go/user/showUserProfile/enc_cid/U1NKW19QR1dV/

https://www.lesejury.de/anne-reinecke/buecher/leinsee/9783257070149?st=1...

 

 

Themen dieser Leserunde

Rezensionen zu diesem Buch