Leserunde

Bonus-Leserunde zu "Soul Mates - Flüstern des Lichts" (Bianca Iosivoni)

Soul Mates, Band 1: Flüstern des Lichts
von Bianca Iosivoni

Bewerbungsphase: 20.11. - 04.12.

Beginn der Bonus-Leserunde: 11.12. (Ende: 31.12.)

Im Rahmen dieser Leserunde stellen wir – mit freundlicher Unterstützung des Ravensburger Verlags – 20 Freiexemplare von "Soul Mates - Flüstern des Lichts" (Bianca Iosivoni) zur Verfügung.

Wenn ihr eines der Freiexemplare gewinnt, diskutiert ihr in der Leserunde mit, tauscht euch über eure Leseerfahrungen aus und veröffentlicht am Ende eine Rezension zum Buch. Darüber hinaus erhaltet ihr zum Abschluss der Leserunde einen Link zu einem Online-Formular, das in Kurzform weiteres Feedback zum Roman abfragt. Für die Teilnahme daran, mit der ihr euch durch eure Bewerbung einverstanden erklärt, erhaltet ihr 1.000 Community-Punkte gutgeschrieben.

ÜBER DAS BUCH:

Wer ist der attraktive Typ mit der düster-gefährlichen Ausstrahlung, der Rayne abends auf der Straße vor einem Angreifer rettet? Wider Willen fühlt sich Rayne zu dem undurchschaubaren Colt hingezogen, und auch er sucht ihre Nähe. Immer wieder. Denn die beiden sind Seelenpartner. Doch die Licht- und Schattenwelt ist im Aufruhr, und während Colt auf der Seite der Lichtseelen steht, weiß Rayne nicht, zu wem sie gehört.

ÜBER DIE AUTORIN:

Schon seit frühester Kindheit ist Bianca Iosivoni, geb. 1986, von Geschichten fasziniert. Mindestens ebenso lange begleiten diese Geschichten sie durch ihr Leben. Den Kopf voller Ideen begann sie als Teenager mit dem Schreiben und kann sich seither nicht vorstellen, je wieder damit aufzuhören.

31.12.2017

Thema: Lektüre, Teil I; Seite 1 - 162

Thema: Lektüre, Teil I; Seite 1 - 162
Jasmine_Lesemärchen kommentierte am 12. Dezember 2017 um 12:37

Hallo zusammen, ich dachte mir, dass ich dann jetzt einfach mal anfange :) 
​Ich bin aktuell ca. bei S. 90. Wenn ihr noch nicht so weit seit, dann ACHTUNG Spoilergefahr!

Der Einstieg in das Buch hat mir super gut gefallen! Ohne umschweife war man direkt mitten im Geschehen. So gefällt mir das eigentlich immer am besten :) Ich bin jetzt an der Stelle, wo sie wohl mehr über die Licht- und Schattenseelen erfahren wird.

Richtig gut gemacht, finde ich auch die Andeutungen zu Raynes Vergangenheit - so ist es ein bisschen wie ein Puzzel, dass sich Stück für Stück mehr zusammensetzt, bis man das Gesamtbild hat. 

Am schönsten fand ich bisher die Szene, wo Colt Rayne im Buchladen aufgefangen hat, als sie wieder die Schreie gehört hat. Allerdings habe ich mich auch gefragt, woher Colt plötzlich gekommen ist :D  

Thema: Lektüre, Teil I; Seite 1 - 162
ashavera meinte am 12. Dezember 2017 um 21:59

Diese Stelle hat mir auch sehr gut gefallen. Man konnte richtig mit Rayne mitfühlen. Sehr schön geschrieben.

Thema: Lektüre, Teil I; Seite 1 - 162
city of books kommentierte am 14. Dezember 2017 um 07:11

Mir hat die Stelle auch sehr gut gefallen!
Und es ist wirklich toll,dass Raynes Vergangenheit noch ein Rätsel ist...so kann man sich selbst schon Gedanken darüber machen und erhält trotzdem immer mehr Informationen. ;)

Thema: Lektüre, Teil I; Seite 1 - 162
Jasmine_Lesemärchen kommentierte am 14. Dezember 2017 um 08:08

Ja dieses "miträtseln" was in ihrerer Vergangenheit passiert ist, regt mich persönlich auch immer dazu an noch schneller weiter zu lesen. :D Und es wird bestimmt auch noch wichtig sein für die Geschichte, weil es ja halt erst mal zurück gehalten wird. 

Thema: Lektüre, Teil I; Seite 1 - 162
ashavera kommentierte am 12. Dezember 2017 um 21:56

Der Einstieg fiel mir sehr leicht. Die Geschichte hat Schwung und nimmt sofort Fahrt auf, erklärt dabei, aber verrät noch nicht zuviel.

Rayne ist ein sehr interessanter Chatakter und sehr lebendig gezeichnet. Und ihre Gedanken und Gefühle fand ich gut erklärt und nachvollziehbar.

Die Sache mit den Licht- und Dunkelseelen ist zwar irgendwie typisch, aber auf der anderen Seite auch etwas ganz neues; aber auf jeden Fall bis zum Ende des ersten Abschnitts spannend erzählt.

Jede Menge Andeutungen über Raynes Vergangenheit machen das Buch zum Pageturner. Mir gefällt auch, das man nicht sofort mit Informationen über die Seelen und ihre Geschichte, Aufgaben usw. überschwemmt, sondern langsam rangeführt wird.

Colt ist ein typischer Held für diese Art Bücher, aber genau so möchte man einen Held doch auch haben. Aber - zum Glück - gab es bisher auch nix von dem ewigen "ich muss mich von dir fernhalten, denn ich bin nicht gut genug". Ich hoffe, es bleibt auf diesem hohen Niveau.

Ich musste mich echt zusammenreissen am Ende des erstens Abschnitts, damit ich nicht sofort weiterlese, sondern erstmal was dazu schreibe. Sehr spannende Stelle und jetzt kommen bestimmt einige Erklärungen.

Thema: Lektüre, Teil I; Seite 1 - 162
MrsFraser kommentierte am 13. Dezember 2017 um 21:57

"Die Sache mit den Licht- und Dunkelseelen ist zwar irgendwie typisch, aber auf der anderen Seite auch etwas ganz neues; aber auf jeden Fall bis zum Ende des ersten Abschnitts spannend erzählt."

:D Das ist gut formuliert. Es ist schon total Klischee-mäßig Gut/Böse, aber mal 'technisch' was neues. Halt nicht Elfen/Vampire/Zauberer... was man schon kennt, sondern Wesen, die womöglich echt die Idee der Autorin sind.

Thema: Lektüre, Teil I; Seite 1 - 162
city of books kommentierte am 14. Dezember 2017 um 07:16

Dir Geschichte ist zwar nichts neues (und erinnert mich auch sehr stark an Obsidian) aber es macht trotzdem viel Spaß beim Lesen und ist spannend. Ich finde es auch gut, das wir hier kein ewiges hin und her haben (bisher zumindest). Es ist auch einfach toll immer mehr über die Licht- und dunkelseelen zu erfahren. ;)

Thema: Lektüre, Teil I; Seite 1 - 162
Jasmine_Lesemärchen kommentierte am 14. Dezember 2017 um 08:06

Jetzt wo du das mit Obsidian sagst, fällt es mir auch auf :D Klar absolut andere Story dahinter, aber das mit dem Licht kommt dem schon nahe. 

Thema: Lektüre, Teil I; Seite 1 - 162
twinklingletters kommentierte am 13. Dezember 2017 um 11:15

Ich habe den ersten Abschnitt auch schon durch. Der Eistieg ist mir auch sehr leicht gefallen. Der Schreibstil von Bianca Iosivoni gefällt mir gut und macht das Lesen einfach und das Eintauchen in die Handlung wird zum Kinderspiel. Ich bin ziemlich schnell voran gekommen und musst mich zetiweise bremsen.

Die Hauptcharaktere Rayne und Colt gefallen mir sehr gut. Die Spannung zwischen den Beiden steigt merklich. ich bin gespannt, wie sich die Beziehung zwischen den Beiden weiter entwickelt.

Auch bin ich gespannt, was es mit den Lichtseelen und Dunkelseelen auf sich hat.

Thema: Lektüre, Teil I; Seite 1 - 162
city of books kommentierte am 14. Dezember 2017 um 07:17

Der Schreibstil der Autorin gefällt mir auch sehr gut. Flüssig und angenehm,wodurch man sehr gut und auch schnell durchs Buch kommt.

Thema: Lektüre, Teil I; Seite 1 - 162
city of books kommentierte am 14. Dezember 2017 um 10:47

Ich bin sehr gut in die Geschichte gekommen und bisher gefällt mir das Buch auch ziemlich gut. Der Schreibstil ist toll und auch die Charaktere finde ich klasse.

Rayne habe ich wirklich gern und mit ihrer Liebe zu Büchern kann ich mich einfach absolut identifizieren. Colt finde ich bisher auch richtig toll und ich hoffe sehr, dass wir noch mehr über ihn erfahren.

Rayne hat also gleich zwei Fähigkeiten...ihr Trainig fand ich wirklich interessant und ich bin schon sehr gespannt, wie sie weiterhin mit ihren Gaben umgehen wird.

Ich bin auch sehr gespannt, wer denn die Dunkelseele in ihrer Nähe ist....