Leserunde

Leserunde zu "Die Liebe trägt Weiß" (Lauren Weisberger)

Die Liebe trägt Weiß - Lauren Weisberger

Die Liebe trägt Weiß
von Lauren Weisberger

Bewerbungsphase: 11.09. - 25.09.

Beginn der Leserunde: 02.10. (Ende: 22.10.)

Im Rahmen dieser Leserunde stellen wir – mit freundlicher Unterstützung des Goldmann Verlags – 20 Freiexemplare von "Die Liebe trägt Weiß" (Lauren Weisberger) zur Verfügung.

Wenn ihr eines der Freiexemplare gewinnt, diskutiert ihr in der Leserunde mit, tauscht euch über eure Leseerfahrungen aus und veröffentlicht am Ende eine Rezension zum Buch.

ÜBER DAS BUCH:

Charlotte „Charlie“ Silver ist der Liebling der Fans. Hübsch, freundlich, immer fair – eine Vorzeigespielerin im verrückten Tenniszirkus. Nur an die Spitze hat sie es bisher nicht geschafft. Als eine Verletzung Charlie zu der Entscheidung zwingt, ihre Karriere entweder aufzugeben oder sie ganz neu zu starten, schließt sie einen Pakt mit dem Teufel. Genauer gesagt: mit dem berüchtigten Tenniscoach Todd Feltner. Unter dessen Anleitung ist Schluss mit Nettigkeiten – ab jetzt ist Charlie die „Warrior Princess“. Prompt stürzt sich die Klatschpresse auf die neuerdings stets in Schwarz spielende Amazone. Doch Siege und Schlagzeilen haben ihren Preis. Während der Stern der „Warrior Princess“ aufgeht, weiß Charlie nicht mehr, wer sie wirklich ist. Von Wimbledon in die Karibik, von den US Open auf eine Jacht im Mittelmeer – das Leben droht ihr zu entgleiten. Ist Charlie tatsächlich bereit, ihrer Karriere alles zu opfern? Familie, Freunde und womöglich sogar ihre große Liebe?

ÜBER DIE AUTORIN:

Lauren Weisberger hat an der Cornell University studiert und danach für die Modezeitschrift Vogue gearbeitet. Sie war dort die persönliche Assistentin der Herausgeberin Anna Wintour. Ihr von eigenen Erfahrungen bei der Vogue inspirierter Debütroman „Der Teufel trägt Prada“ machte die junge Autorin über Nacht zum Star, und auch die Verfilmung des Buches mit Meryl Streep und Anne Hathaway in den Hauptrollen wurde zum Welterfolg. Es folgten zahlreiche weitere internationale Bestseller, darunter auch "Die Rache trägt Prada" – die brillante Fortsetzung ihres Debütromans. Lauren Weisberger lebt mit ihrem Mann und ihren beiden Kindern in New York.

22.10.2017

Thema: Lektüre, Teil II (Seite 130 - 291)

Thema: Lektüre, Teil II (Seite 130 - 291)
Pueppi76 kommentierte am 07. Oktober 2017 um 13:25

Teil 2

Das Buch ist so nicht ganz die Lektüre die ich mir darunter Vorgestellt habe. Es liest sich sehr gut, und die Geschichte ist alles in allem toll geschrieben, aber ich habe das gefühl das ich irgendwas überlesen habe und die zusammenhänge zum teil offen bleiben. Ich würde ungerne viel über die Inhalte der Lektüreteile erzählen, weil ich finde das es dem zukünftigen leser immer etwas den Lesespaß nimmt. 

Die geschichte ist alles in allem bis jetzt witzig, mit Ironie und witz geschrieben, und ich lese gerne den 3, teil des buches noch zuende. 

Thema: Lektüre, Teil II (Seite 130 - 291)
Jamboo kommentierte am 07. Oktober 2017 um 20:49

Pueppi76, das hier ist eine Leserunde, keine Rezensionsthread. Deshalb können bzw. sollen wir hier durchaus auf die Inhalte eingehen und diese kommentieren. Ich meine, das wäre ein ganz wichtiger Aspekt einer solchen Runde. Also immer raus damit!

Zurückhaltung bezüglich der Inhaltswiedergabe sollte man bei den Rezensionen üben, da bin ich ganz deiner Meinung. Aber nicht hier :). Falls ich das falsch sehen sollte, sagt mir Bescheid, dann nehme ich alles zurück.

Mir gefällt die Geschichte nach wie vor gut. Aber mittlerweile denke ich, man sollte Spaß und vielleicht auch ein gewisses Grundwissen und auch Interesse über und am Tennissport haben, sonst könnte es vielleicht ermüdend wirken auf die Dauer. Es geht schon ziemlich in Details und drängt den Glamourfaktor etwas in den Hintergrund.

Charlie mutiert zunehmend zur Warrior Princess und genießt es auch die meiste Zeit. Aber ich mag sie immer noch gern, die "alte" anständige Charlie ist immer noch vorhanden.

Interessant finde ich auch die vielen Informationen, die so nebenbei mitgeliefert werden. Z.B. über die Bollettieri-Tennisakademie, die auch als eine Art hochexklusiver Babysitter-Service benutzt wird. Das hatte ich bisher noch nie gehört, klingt aber plausibel und ist sicher richtig.

Krass auch die Beschreibung der Dopingkontrolle. Dass es die gibt weiß man ja, aber ich habe mir noch nie vorgestellt, wie es tatsächlich abläuft. Das sitzt die Kontrolleurin vor der geöffneten Klotür und sagt, sie müsse den Behälter beim Urinieren sehen können - du meine Güte! Aber auch das klingt stimmig, sonst könnten die Proben ja irgendwie manipuliert werden.

Ich frage mich gerade, wer wohl die auf der Coverrückseite erwähnte "große Liebe" sein wird. Macho-Marco eher nicht, der scheint doch hauptsächlich auf seinen Vorteil bedacht. Vielleicht wird es Dan *grübel*. Da gibt es ein paar kleine nette Szenen mit den beiden, aber sicher sein kann man sich nicht. Ich hab schon mal gedacht, ob da etwas laufen könnte zwischen Jake und Marco. Vielleicht spinne ich jetzt, aber irgendwie schien es mir da ein paar vage Schwingungen, obwohl Marco ja als strahlender Frauenheld geschildert wird. Bin gespannt, ob noch jemand von euch einen solchen Eindruck hatte.

 

 

 

 

Thema: Lektüre, Teil II (Seite 130 - 291)
Cassandra kommentierte am 07. Oktober 2017 um 21:48

Ging mir auch so, irgendwie hatte ich das Gefühl, dass Name in Marco verliebt ist.
Btw. natürlich können wir über die Inhalte diskutieren. Sich nur über den Schreibstil auszutauschen, gibt ja nicht so viel her.

Thema: Lektüre, Teil II (Seite 130 - 291)
Everly kommentierte am 09. Oktober 2017 um 06:50

Ich tendiere auch zu Dan :)

Thema: Lektüre, Teil II (Seite 130 - 291)
Calendula kommentierte am 10. Oktober 2017 um 07:44

Ich habe auch das Gefühl, dass sich da zwischen Dan und Charlie was entwickeln könnte. Ich denke da besonders an die Stelle, wo die beiden im Cafe saßen und Espresso getrunken haben.

Thema: Lektüre, Teil II (Seite 130 - 291)
sChiLdKroEte kommentierte am 10. Oktober 2017 um 16:53

Ich denke auch, dass sich da etwas anbahnen könnte. An manchen Stellen hatte ich schon das Gefühl, dass Dan eventuell ein Auge auf Charlie geworfen haben könnte. Ich bin gespannt, ob sich da etwas entwickelt.

Thema: Lektüre, Teil II (Seite 130 - 291)
Hermione kommentierte am 13. Oktober 2017 um 16:58

Ich finde Dan auch sehr sympathisch! (Im Gegensatz zu Marco...!)

Thema: Lektüre, Teil II (Seite 130 - 291)
siko71 antwortete am 12. Oktober 2017 um 20:50

Du hast Recht. Für den tennissport sollte man sich interessieren. Da das nicht so mein Ding ist, lese ich diese Stellen quer. Ansonsten gefällt mir die ganze Storry auch sehr gut. Der Schreibstil ist gefällig und die Charaktäre kommen gut rüber.

 

Thema: Lektüre, Teil II (Seite 130 - 291)
Hermione kommentierte am 13. Oktober 2017 um 17:02

Ich glaube, Du meinst, dass Dir irgendwie der Tiefgang in der Geschichte fehlt...?

Das kann ich gut verstehen, denn mir geht es auch so. Irgendwie entwickeln sich die Personen nur oberflächlich weiter und auch die Handlung fokussiert auf Äußerlichkeiten...

Thema: Lektüre, Teil II (Seite 130 - 291)
katrin297 kommentierte am 18. Oktober 2017 um 21:03

da muss ich dir zustimmen, mir gefällt auch der Schreibstil, aber die Zusammenhänge verstehe ich auch nicht immer, bzw fehlt mir das gewisse "Hintergrundwissen".

 

Thema: Lektüre, Teil II (Seite 130 - 291)
Cassandra kommentierte am 07. Oktober 2017 um 22:00

Ja, stimmt das Thema Tennis spielt eine große Rolle.
Stört mich jetzt aber nicht wirklich, da mich Tennis schon immer interessiert hat.
Dieses Killer Prinzessinnen Getue finde ich etwas übertrieben. Besonders albern stelle ich mir das Krönchen vor. Dass sie ihre Spielpartnerin nicht mal mehr anschauen darf, geht gar nicht.
Gut finde ich, dass sie gegen Nathalie nicht auch noch gewonnen hat. Das wär doch zuviel des Guten.
Krass ist die Unterhose mit den Initialen hinten, kommt mir irgendwie dekadent und peinlich vor.
Die Affäre mit Marco finde ich interessant. Ich kann mir nicht vorstellen, dass aus den beiden ein Agassi- Graf Double wird. Das wäre doch zu wenig als Geschichte. Dan scheint nett zu sein. Mal sehen, was sich daraus so entwickelt.

Thema: Lektüre, Teil II (Seite 130 - 291)
Pusteblume85 kommentierte am 08. Oktober 2017 um 13:16

Ich finde das Buch auch für Tennis-Neulinge super! So wie ich eine bin.

Ich habe einen Einblick in das Leben eines Tennis-Stars bekommen. Es ist wirklich ein hartes Leben und die Familie kommt zu kurz wie man sieht. Auch eine Beziehung wird schwierig.
Charlie ist sich unsicher wegen ihrer Beziehung zu Marco! Wenn es überhaupt eine Beziehung ist? Dass sie "fremd gegangen" ist, sollte ihr zeigen, dass sie Marco gar nicht liebt. Ich hoffe, sie kommt bald selbst darauf.

Charlies Vater ist bestimmt so geknickt, weil sie so skrupellos geworden ist und sich so verändert hat. Sie sollte lieber so bleiben wie sie ist und nicht zu einer "Warrior Princess" werden. Erfolg ist nicht alles!

Achja, ich glaube Jake trifft sich mit Dan. Beide haben etwas vor und Jake hat ja schon gesagt, dass er Dan heiß findet. Bleibt abzuwarten.

Thema: Lektüre, Teil II (Seite 130 - 291)
Everly kommentierte am 09. Oktober 2017 um 06:54

Interessante Idee mit Jake & Dan ...

Ich habe überlegt, ob der Vater von Charlie selbst etwas verbirgt. Jake scheint es zu wissen, denn sie schauen sich manchmal so ertappt man. 

Außerdem war ja mal eine neue Freundin im Gespräch?!

Thema: Lektüre, Teil II (Seite 130 - 291)
Calendula kommentierte am 10. Oktober 2017 um 07:49

Ich denke auch, dass ihr Vater etwas verheimlicht und Jake darüber Bescheid weiß. Vielleicht wollen sie Charlie auch nicht mit ihren Problemen belasten, weil sie denken, dass sie dann vor einem Turnier zu sehr abgelenkt ist.

Thema: Lektüre, Teil II (Seite 130 - 291)
sChiLdKroEte kommentierte am 10. Oktober 2017 um 16:49

Ja, irgendetwas verheimlichen ihr Vater und Jake. Ich denke auch, dass sie Charlie nicht damit belasten wollen, um sie nicht abzulenken. Ich hoffe, es ist nichts schlimmes. Ich mag den Vater irgendwie.

Thema: Lektüre, Teil II (Seite 130 - 291)
Hermione kommentierte am 13. Oktober 2017 um 16:59

Der Vater kam mir schon im ersten Teil so komisch vor... Das hat sich ja bis jetzt auch nicht geklärt.

Was hat er wohl zu verbergen?

Thema: Lektüre, Teil II (Seite 130 - 291)
Curly84 kommentierte am 12. Oktober 2017 um 18:27

Das mit Jake und Dan habe ich an der Stelle lustigerweise auch gedacht. Was mich direkt etwas enttäuscht hat, weil ich dachte, dass Dan vielleicht etwas für Charlie wäre.

Thema: Lektüre, Teil II (Seite 130 - 291)
Sturmhoehe88 kommentierte am 09. Oktober 2017 um 06:36

Ich kann mich da wieder nur meinen Vorschreibern anschließen.

was das Tennisspiel betrifft habe ich ja so gar kein Bezug zu, und deshalb war es doch ein wenig ermüdent, was aber nicht ganz so schlimm war. Als Leser wird man auch mit solch Situationen konfrontiert....

Charlie legt ja mittletweile eine beachtliche Veränderung hin, wobei doch ab und an noch immer ihr altes ICH durchscheint, und das gefällt mir widerum sehr gut.

Auch was die Doping Kontrolle anging, es hört sich vielleicht merkwürdig an wenn man gesagt bekommt, das man den becher dabei sehen will und quasi beim Toilettengang beobachtet wird, jedoch klang es für mich stimmig.....

Mir gefällt was ich bisher gelesen habe, auch wenn ich was das Tennis betraf leichte schwirigkeiten hatten.

Thema: Lektüre, Teil II (Seite 130 - 291)
Everly kommentierte am 09. Oktober 2017 um 08:24

ich finde, die Themen mit Tennis und was (angeblich) hinter den Kulissen passiert, sehr interessant, gerade weil ich gar nichts damit zu tun habe!

Auch Thema Training und wie sich der Sport in den letzten Jahren entwickelt hat - interessant. Bis auf ein paar namen und French Open / Wimbledon, weiß ich nichts ;)

Thema: Lektüre, Teil II (Seite 130 - 291)
Everly kommentierte am 09. Oktober 2017 um 08:20

Teil 2 geht spannend weiter.

Charlie wurde zur Warrior-Princess und ich wäre gespannt, wie die das mit ihrem Krönchen machen, dass sie nicht lächerlich aussieht. Manchmal steht ja "Es wirkte eher wie ein Haarband."

Dan ist immer noch geheimnisvoll. Ich fand das Treffen am Strand/der kleinen Bar im Ort und dem geheimen Espresso sehr schön. Bitte Dan, sei die große Liebe!

Der Drogen-Vorfall war natürlich unglücklich (und ja ich gestehe, ich habe bereits 2 weitere Kapitel gelesen!) und hat Folgen. Arme Charlie, aber ich denke, der Dämpfer wird ihr gut tun und ihr auch ein bissl zeigen, wie es wirklich ist. Kurze Frage: Wie kommt denn die kleine Drogen-Fee Natalya immer durch die Dopingtests???

Todd ist unverändert.

Charlies Vater macht mir bissl Sorgen, unabhängig davon, dass er mit Charlies Entwicklung sehr unzufrieden ist. Was verheimlicht er? Jake weiß es. Ist er krank oder pleite? Möchte er eine neue Frau heiraten und weiß nicht, wie und wann er es Charlie sagen soll?

 

Buch ist spannend und lustig und eine wunderbare Lektüre für zwischendurch!

Thema: Lektüre, Teil II (Seite 130 - 291)
Kiki99 kommentierte am 09. Oktober 2017 um 20:52

In diesem Teil steht die Verbindung von Charlie und Dan mehr im Mittelpunkt. Ich finde, zumindest ich, hatte von Anfang an das Gefühlt, dass er ihre große Liebe sein könnte. Deswegen war da die Spannung ein bisschen raus, Marco wurde noch unsympathischer im mittleren Teil, keine Ahnung ob Charlie, dass nicht durch ihre am Anfang rosa-rote Brille sieht bzw. mitbekommt. Todd ist wie eh und je und man merkt wie ihre Familie sich immer mehr von ihr distanziert, was ich gut gelungen und sehr verständlich fand. Der One-Night (Fremdgeh-Nummer) fand ich in Ordnung wurde aber nicht groß ausgeschmückt, was mir gefallen hat, da im ganzen Buch es sich um mehr Typen geht, als um ihre große Liebe, sprich der Teil wurde in der Mitte noch gar nicht erwähnt. An sich fand ich den mittleren Teil viel besser, als den ersten.  An sich fand ich alles gut nach recheriert und verständlich (siehe Dopingkontrolle). Die Spannung ist schon höher, als im ersten Teil, was die gewonnen Spiele von Charlie verursachen, wo man, was ich seht gut finde, live dabei ist. 

Thema: Lektüre, Teil II (Seite 130 - 291)
Calendula kommentierte am 10. Oktober 2017 um 08:16

Charlie ist mir im 2. Teil stellenweise unsympathisch. Ihre Entwicklung zur Warrior Princess ist ziemlich hart und ich finde das Verhalten menschlich und auch sportlich gesehen nicht gut. Es mag ja sein, dass andere auch mit unfairen Mitteln spielen, aber ich denke, Charlie wird noch merken, dass es ihr nichts bringt sich um jeden Preis zu wandeln. Ihr scheint es zwar auch zu gefallen, aber manchmal hat sie auch ihre Zweifel, ob es der richtige Weg ist. Dennoch sind diese Zweifel wieder schnell weg, wenn sie an ihren Erfolg denkt.
Auch ihr Umgang mit den Männern hat sich gewandelt.
Erst eine "Beziehung" mit Marco und dann ein One-Night-Stand mit Zeke und dann noch mit Dan am flirten. Und das nur, weil sie es kann und das Gefühl hat, dass sie in ihrer Jugend etwas verpasst hat.

Ich frage mich, was für Geheimnisse Jake und ihr Vater vor Charlie haben. Steckt bei ihrem Vater wirklich eine andere Frau dahinter, hat er Geldsorgen oder ist er vielleicht erkrankt...ich bin auf die Situation gespannt, wenn sie es ihr sagen werden. Das etwas nicht stimmt, hat Charlie eh schon gemerkt.

Ich fand es auch erschreckend, als beschrieben wurde, wie Charlie vor ihrem Interview aussah. Der ganze Stress scheint sie doch mitzunehmen und es macht micht traurig, dass ihr Vater das so mitnimmt. Er kann ihr ja leider nicht helfen. Er ist besorgt und zeitgleich scheint er auch enttäuscht von der Entwicklung seiner Tochter zu sein.

Mit wem hat Jake wohl eine Beziehung? Ich habe das Gefühl, dass wir die Person schon kennengelernt haben. Ich glaube aber nicht, dass es Marco ist.

Marco ist mir richtig unsympathisch geworden. Sein Verhalten ist echt das Letzte. Erst fremd gehen und dann noch verlangen, dass sie ihm seine Schläger mitbringt. Warum hält Charlie sich nicht fern von ihm?

Ich gehe davon aus, dass Charlie ihr Verhalten noch hinterfragen wird. Und sich auch die Beziehung zu ihrem Vater wieder verbessern wird.

 

 

Thema: Lektüre, Teil II (Seite 130 - 291)
Everly kommentierte am 11. Oktober 2017 um 13:07

oh ... ich hab gerade eine Idee für Jake...villeicht hat er was mit TODD?

Das ist der einzige Mann, der a) frei ist und b) wo wir nicht wissen, auf was er steht?!?!?!

Thema: Lektüre, Teil II (Seite 130 - 291)
Hermione kommentierte am 13. Oktober 2017 um 23:02

Hi hi, das fände ich echt mal eine lustige Wendung!!! ;-)

Thema: Lektüre, Teil II (Seite 130 - 291)
sChiLdKroEte kommentierte am 10. Oktober 2017 um 16:46

Auch nach Teil zwei gefällt mir die Geschichte immer noch gut. Sie lässt sich flott lesen und ist eine tolle Unterhaltung für zwischendurch.

Charlies hartes Training zahlt sich aus. Sie konnte zwei Turniere gewinnen und steht nun auf Platz vier der Weltrangliste. Ich freue mich für sie, dass sie sportlich Erfolg hat.Ihre Verwandlung zur Warrior Princess sehe ich ein wenig kritischer. Die "neue" Charlie gefällt mir nicht immer. Ihr selbstbewusstes Verhalten beim Interview hat mir aber zum Beispiel gefallen. Außerdem finde ich es gut, dass sie ihr neues Image nicht vollständig verinnert hat und immer mal wieder die "alte" Charlie durchblitzt.

Als Marco Charlie fragte, ob sie gemeinsam zur Spielerparty gehen wollen, dachte ich zu erst, dass er das möglicherweise aus Publicitygründen macht. Dann kam mir kurz der Gedanke, ob es ihm vielleicht doch Ernst mit ihr ist. Aber der Vorfall mit dem Au-Pair zeigt, dass dem nichtso ist. Charlie sagt zwar, dass sie nicht verliebt in Marco sei, aber wenn er ihr dann schreibt, benimmt sie sich wie ein verknallter Teenager. Ich werde nicht ganz schlau aus ihr. Als sie ihm am Ende des Abschnitts doch zusagt, hätte ich sie am liebsten geschüttelt.

 

 

 

Thema: Lektüre, Teil II (Seite 130 - 291)
lila-luna-baer kommentierte am 11. Oktober 2017 um 07:52

Teil 2 hat mir auch gut gefallen, kurzweilig geschrieben und sehr viele Details zum Thema Tennis.  Tennis stand auch in diesem Teil sehr im Vordergrund. Die Dopingkontrolle fand ich sehr interessant, hätte ich jetzt nicht gewusst, dass das so dramatisch ist. Weshalb ihr bei dem einen Spiel Schummelei vorgeworfen wurde, war mir jetzt nicht ganz klar. Weil sie zu früh aufgeschlagen hat? Ist doch irgendwie an den Haaren herbei gezogen. Da hat doch eher ihre Gegnerin sich unfair verhalten, weil sie bewusst das Spiel verzögert hat. Aber vielleicht fehlt mir da auch einfach das Hintergrundwissen.

Charlies Wandlung fand ich eher seltsam. Ein Paar neue Klamotten, eine öffentlich gemachte Affaire und schon ist sie der neue heiße Tennisstar? Das ging mir ein bisschen zu glatt und schnell. Der One-Night-Stand mit dem Schauspieler sollte wohl auch ihr neues Image unterstreichen. Mir waren da insgesamt zu wenig Gefühle im Spiel. Wo ist denn die angekündigte große Liebe? Marco ist es ja wohl definitiv nicht. Ich hatte auf etwas mehr Emotionen gehofft, aber bisher bleibt alles sehr oberflächlich. Der große Showdown kommt dann wohl erst im 3. Teil.

Gut gefallen hat mir, dass Charlie endlich etwas mehr Kontakt zu Dan aufbaut. Der scheint in diesem ganzen Rummel wenigstens ein bisschen auf dem Boden geblieben zu sein. Ich tippe auf eine Beziehung zwischen Dan und Jake. Beide haben am gleichen Abend eine geheimnisvolle Verabredung. Das hat doch sicher etwas zu bedeuten.

Insgesamt bisher: Gut zu lesen, kurzweilig, aber wenig emotional und sehr oberflächlich geschilderte Charaktere.

Thema: Lektüre, Teil II (Seite 130 - 291)
Jeanettie123 kommentierte am 11. Oktober 2017 um 20:24

Charlie hat sich wirklich sehr verändert. Ich finde, nicht nur zu ihrem Vorteil. Aber so ist das wahrscheinlich, wenn man vorwärts kommen möchte. Da darf man nicht nur lieb und nett sein. Insgesamt gefällt mir die Geschichte bisher sehr gut. Bin gespannt, ob sich zwischen ihr und Dan was entwickelt. Er scheint ja ziemlich bodenständig zu sein und das wäre wahrscheinlich gut für sie, einen solchen Menschen an ihrer Seit zu haben. Marco scheint ja eher oberflächlich zu sein. Na, warten wir's ab.

Thema: Lektüre, Teil II (Seite 130 - 291)
Curly84 kommentierte am 12. Oktober 2017 um 18:36

Obwohl Tennis gar nicht mein Thema ist, mag ich das Buch sehr. Ich kann es immer kaum erwarten weiter zu lesen.

Charlie's Imagewandel gefällt mir nicht so ganz. Ich kann verstehen, dass ihr diese ganze "Warrior-Prinvess" Show einen Selbstbewusstseinsschub gibt. Aber irgendwie macht es aus ihr persönlich etwas unschönes. Ich vermute mal, dass sich das im letzten Teil des Buches legen wird. Und ich hoffe, dass sie sich mit ihrem Vater ausspricht. Er scheint irgendwas zu verheimlichen und sie ist blind oder hat Angst vor der Wahrheit.

Mal sehen, wen Jake da trifft. Ich glaube wir kennen die Person schon :)

Thema: Lektüre, Teil II (Seite 130 - 291)
siko71 kommentierte am 13. Oktober 2017 um 09:38

Charlie hat sich zum Leidwesen aller verändert. Aber ihr kommen auch in einsamen Stunden im Hotelzimmer die Gedanken, das sie immer mehr allein ist. Marcy fehlt ihr und ihr Vater hat Probleme, die er nicht mit ihr teilen will.

Wer ist das heimliche Date von Jake? Und wen trifft Dan? Ich denke nicht das Jake und Dan sich treffen.

Das One-night-Stand mit dem Schauspieler... naja, das gehört halt dazu, wenn man prominent ist. Marco hatte ja auch sein Vergnügen. Und sind die beiden eigentlich wirklich zusammen?

Fragen, die hoffentlich im 3. Teil beantwortet werden.

Thema: Lektüre, Teil II (Seite 130 - 291)
Hermione kommentierte am 13. Oktober 2017 um 17:01

Also mir geht dieser ganze kommerzielle Aspekt mit den Modemarken, Swarowski, den Magazinen etc. ziemlich auf den Keks!

Anstatt interessante Inhalte zu bringen, geht es um Styling und Namedropping von Marken...

Das wird im zweiten Teil irgendwie immer schlimmer.

Thema: Lektüre, Teil II (Seite 130 - 291)
Hermione kommentierte am 13. Oktober 2017 um 23:05

Ich habe den zweiten Abschnitt jetzt auch komplett durchgelesen und muss sagen, dass ich nach wie vor nicht überzeugt bin.

Was soll jetzt noch dieser One-Night-Stand / die Affäre mit dem Filmstar? Finde ich etwas an den Haaren herbeigezogen, dass Zeke einfach Jake anruft und sich mit Charlie zum Dinner verabredet...

Und dann geht es weiter mit den Zeitschriften, dem Styling etc.

Sehr schade. Ich hätte mir etwas mehr von dem Buch versprochen.

Ich hoffe, es kommt noch ein wenig mehr Tiefgang hinein.

Thema: Lektüre, Teil II (Seite 130 - 291)
anni59 kommentierte am 16. Oktober 2017 um 22:59

Ich muss leider anmerken, dass mir dieser Teil jetzt eindeutig zu langsam voranging. Ich habe mich teilweise schon motivieren müssen, weiterzulesen und keine Pause einzulegen. Es passierte dafür dass es 160 Seiten waren erschreckend wenig. Charlie hat eine komplette Typveränderung hinter sich, ob sie jetzt zum Positiven ist oder nicht darüber kann man sich streiten...

Irgendwas ist mit ihrem Dad. Und ich verstehe nicht wie man so karrierefixiert sein kann, dass man die Familie so außen vor lässt. Da ist irgendetwas im Busch und ich bin wirklich gespannt, was es ist.

Ich vermute mittlerweile auch, dass sich vielleicht Dan und Jake daten? Die beiden machen so ein Geheimnis aus ihren Dates, da könnte es gut möglich sein dass die beiden doch mehr füreinander empfinden. Es bleibt auf jeden Fall spannend.

Ich hoffe dass Charlie wieder etwas menschlicher und umgänglicher wird und wieder etwas mehr auf die Menschen in ihrem Umfeld achtet. Sie ist zwar sehr schnell sehr erfolgreich geworden, aber auch sehr egoistisch.

Thema: Lektüre, Teil II (Seite 130 - 291)
Benniby kommentierte am 17. Oktober 2017 um 10:45

 

Auch Teil 2 hat mich nicht enttäuscht. Ich fühle mich wie immer von Lauren Weisberger super unterhalten und kann es abends kaum erwarten, endlich weiterlesen zu können.

Da ich den Tennissport sehr mag, passt die Geschichte umso besser zu mir. Ich kann allerdings verstehen, dass das etwas anders aussieht, wenn man mit Tennis so gar nichts zu tun hat.

Auch ich habe das Gefühl, dass sich da etwas zwischen Jake und Marco entwickeln könnte...man darf gespannt sein. Dass sich die große Liebe ziwschen Marco und Charlie entwickelt, glaube ich tatsächlich eher nicht. 

Und ich bin gespannt, was uns Charlies Vater verheimlicht...irgendetwas muss da noch ans Tageslicht kommen. 

Sowieso bin ich sehr gespannt auf den dritten Teil...wie entwickelt sich Charlie weiter...oder muss man eher sagen evtl wieder zurück zu ihrem alten dasein. Wir werden sehen!