Leserunde

Leserunde zu "Gefährliche Wahrheiten" (Megan Miranda)

Gefährliche Wahrheiten
von Megan Miranda

Bewerbungsphase: 01.01. - 15.01.

Beginn der Leserunde: 22.01. (Ende: 11.02.)

Im Rahmen dieser Leserunde stellen wir 20 Freiexemplare von "Gefährliche Wahrheiten" (Megan Miranda) zur Verfügung.

Wenn ihr eines der Freiexemplare gewinnt, diskutiert ihr in der Leserunde mit, tauscht euch über eure Leseerfahrungen aus und veröffentlicht am Ende eine Rezension zum Buch. 

ÜBER DAS BUCH:

Überall lauert Gefahr! Das weiß die 17-jährige Kelsey nur zu gut. Denn ihre Mutter hat das Haus seit Kelseys Geburt nicht verlassen – seit sie mehreren Kidnappern entkommen konnte. Zu ihrem Schutz verhält Kelsey sich möglichst unauffällig. Doch ein Autounfall, bei dem sie von einem Mitschüler gerettet wird, löst ein wahres Medienfeuer aus. Als Kelsey wenig später abends nach Hause kommt, ist ihre Mutter verschwunden. Und auf dem Gelände verstecken sich Fremde. Aber das Böse wartet nicht im Dunkeln, sondern in der Vergangenheit.

--- Aufregend, atemlos und voller Überrschungen - der perfekte Thriller von New-York-Times-Bestseller-Autorin Megan Miranda ---

ÜBER DIE AUTORIN:

Megan Miranda hat mehrere Jugendbücher geschrieben und zwei Thriller für Erwachsene. Sie wuchs in New Jersey auf, besuchte das Massachusetts Institute of Technology und lebt heute mit ihrem Mann und ihren zwei Kindern in North Carolina.

12.02.2018

Thema: Lieblingsstellen

Hier könnt ihr eure Lieblingszitate sammeln und euch über Absätze austauschen, die euch besonders gut gefallen haben.

Thema: Lieblingsstellen
Liesgern kommentierte am 26. Januar 2018 um 23:01

Diese Stelle recht am Anfang des Buches hat mir besonders gut gefallen.Wie Kelsey nach dem Autounfall von ihrer Angst überrollt wird und diese Gefühle zum Ausdruck gebracht werden.

 

S.52

》Ich hielt mich an Ängsten fest, ihrer wundervollen Vertrautheit.Und sie krochen mir wie Spinnen über die Haut, bis die einzige Lösung darin bestand, mich ihnen hinzugeben, in Regungslosigkeit.《

 

COOL :-)

 

Thema: Lieblingsstellen
phoenics kommentierte am 02. März 2018 um 15:11

Mean Miranda versteht es gut, Ängste sehr genau als panisches Gefühl darzustellen. Es war die ganze Zeit in der Geschichte greifbar. Sie hat es wirklich verstanden, wie Ängste auf den Menschen wirken und welche Auswirkungen sie haben.

Das gewählte Zitat von dir finde ich sehr passend :)

Thema: Lieblingsstellen
Pueppi76 kommentierte am 27. Januar 2018 um 23:24

Ich mochte die Unterhaltung von Kelsey und Leo als sie ihm Nachhilfeunterricht gegeben hat. 

Thema: Lieblingsstellen
Petzi_Maus kommentierte am 04. Februar 2018 um 16:16

Lieblingsstelle in dem Sinn habe ich keine, aber ich fand die Stelle so süß, als Kelsey bei Ryan daheim war, in seinem ihr zu großen T-Shirt... das hat mich an meine Teenager-Zeit erinnert, wo die Liebe noch so flatterig und leicht und unschuldig ist... ;)

Thema: Lieblingsstellen
Lieschen87 kommentierte am 12. Februar 2018 um 09:42

Das ist auch meine Lieblingsstelle :-)

Thema: Lieblingsstellen
phoenics kommentierte am 01. März 2018 um 16:32

Ja, das ist auch eine meiner Lieblingsstellen :)

 

Und dann als Kelsey mit Cole auf der Couch in Jans Gästezimmer sitzt und er ihr sagt, wo Kelsey den Schlüssel zum Aktenschrank von Jan findet mit den Unterlagen ihrer Mutter. Das fand ich schön und es zeigt doch, dass er ihr helfen will und noch irgendwie Gefühle für sie hat.