Leserunde

Leserunde zu "Im Licht des Augenblicks" (Garth Stein)

Im Licht des Augenblicks - Garth Stein

Im Licht des Augenblicks
von Garth Stein

Bewerbungsphase: 13.03. - 27.03.

Beginn der Leserunde: 03.04. (Ende: 23.04.)

Im Rahmen dieser Leserunde stellen wir – mit freundlicher Unterstützung des Droemer Verlags – 20 Freiexemplare von "Im Licht des Augenblicks" (Garth Stein) zur Verfügung.

Wenn ihr eines der Freiexemplare gewinnt, diskutiert ihr in der Leserunde mit, tauscht euch über eure Leseerfahrungen aus und veröffentlicht am Ende eine Rezension zum Buch.

ÜBER DAS BUCH:

Der Roman "Im Licht des Augenblicks" von Garth Stein - Autor des Weltbestsellers "Enzo" - erzählt eine poetische, atmosphärische und tiefgründige Familiengeschichte aus dem Nordwesten der USA.

Der 14-jährige Trevor besucht mit seinem Vater das heruntergekommene Familien-Anwesen in der Nähe von Seattle, in dem sein Großvater und seine Tante wohnen. Trevor stöbert durch längst verlassene Zimmer, in Geheimgänge hinter Tapetentüren, immer auf der Suche nach Antworten, vor denen die Erwachsenen zurückscheuen: Warum verletzt man immer wieder die, die man am meisten liebt? Wie kann man Schuld wiedergutmachen? Wie schwer wiegt ein Geheimnis, das man anderen vorenthalten hat? Seit Generationen scheint ein Fluch auf Trevors Familie zu lasten. Doch nun macht sich der gewitzte Trevor auf, die Wahrheit zu entdecken und auszusprechen.

ÜBER DEN AUTOR:

Garth Stein ist ein amerikanischer Bestseller-Autor, der seinen internationalen Durchbruch mit „Enzo“ feierte (in 35 Sprachen übersetzt, 156 Wochen auf der „New York Times"-Bestsellerliste). Neben seiner Arbeit als Schriftsteller ist er auch als Dokumentarfilmer tätig. Er lebt mit seiner Familie in Seattle.

23.04.2017

Thema: Lieblingsstellen

Hier könnt ihr eure Lieblingszitate sammeln und euch über Absätze austauschen, die euch besonders gut gefallen haben.

Thema: Lieblingsstellen
Frieda-Anna kommentierte am 08. April 2017 um 20:18

Meine erste Lieblingsstelle! 

Aber es gibt einen Schluss. ... Das ist der Witz an einem Buch. Im wirklichen Leben gibt es jedoch keinerlei Garantie, dass überhaupt eine Frage je beantwortet wird. Das wirkliche Leben ist ein reines Durcheinander und wir wissen nicht, wohin es führt. ....

Es geht noch weiter, aber das wird mr zu lang zum Abschreiben. Da ich jetzt unbedingt weiter lesen will, müsst ihr selber schauen. Seite 76 am Ende! 

Thema: Lieblingsstellen
Sigrid kommentierte am 15. April 2017 um 10:53

Deine Lieblingsstelle ist ja echt sehr philosophisch.

Meine Lieblingsstellen sind immer die, wo es ums "Bäumeklettern" ging. Das fand ich immer klasse. Ich würde auch mal gerne auf einen alten hohen Baum klettern und von dort über die Landschaft schauen. Den Wind spüren, die Vögel beobachten - ich stelle mir das toll vor. Sogar vom Wind hin und her zu schaukeln. Aber ok - wird wohl nix...

Thema: Lieblingsstellen
SunshineBaby5 kommentierte am 23. April 2017 um 00:10

Die Aussicht von oben stell ich mir auch toll vor. Aber das wäre mir zu gefährlich.

Thema: Lieblingsstellen
Rotschopf kommentierte am 15. April 2017 um 17:13

Im ersten Teil des Buchs gefallen mir gleich mehrere Textstellen richtig gut, angefangen mit dem einleitenden Zitat von Anaïs Nin. Außerdem noch:

Seite 13: Nur fing sie mit ihrer Brillanz nie etwas Beachtenswertes an, trug ihr Wissen allerdings wie einen Saatbeutel mit sich und verteilte es auf ihrer Meinung nach fruchtbarem Grund, fütterte mich als Kind bereits mit literarischen Zitaten und machte mich zu einem begierigen Leser.

Seite 68: "So ist das mit Traditionen", sagte mein Vater. "Die Leute müssen nicht wissen, wie es dazu gekommen ist, sie führen sie auch so fort." "Klingt wie eine Religion."

Seite 75: Aber Babys und Welpen sind nur eine Weile lang süß. Dann werden sie zu dem, was sie für den Rest ihres Lebens sein werden, zu Menschen und Hunden.

Seite 76: Bei einem Buch, immer angenommen, es ist ein gutes Buch, kann man mit einem Ende rechnen, das den Notwendigkeiten der vorangegangenen Handlung entspricht. Die zentrale Frage der Geschichte wird beantwortet. [...] Im wirklichen Leben gibt es jedoch keinerlei Garantie, dass überhaupt eine Frage je beantwortet wird.

Thema: Lieblingsstellen
snowdrop890 kommentierte am 22. April 2017 um 21:44

Da sind auch einige von meinen Lieblingsstellen dabei. Gut ausgewählt!

Thema: Lieblingsstellen
Lea kommentierte am 16. April 2017 um 13:39

Da bin ich wohl weniger poetisch als ihr :D

Meine Lieblingsstellen sind immer die, wo unerwartet die Geister auftauchen. Also nicht die Träume, sondern die in dem geheimen Gang/Zimmer und auch im letzten Teil als dann plötzlich das ganze Haus voller Geister ist, inklusiver der Beleuchtung etc.

Thema: Lieblingsstellen
Hermione kommentierte am 17. April 2017 um 16:39

Meine Lieblingsstellen sind auch diejenigen, wo Trevor geheime Zimmer, Tagebücher, Briefe etc. entdeckt. Am besten hat mir die Stelle gefallen, wo er ein komplett eingerichtetes geheimnis Zimmer in Riddell House entdeckt, bei dem im Nebenraum noch Unmengen an schwer verderblichen Vorräten lagern und das Zimmer seit Einführung der Elektrizität überhaupt nicht mehr betreten worden war.

Das fand ich unglaublich spannend!

Thema: Lieblingsstellen
SunshineBaby5 kommentierte am 23. April 2017 um 00:22

Die Stellen haben mir auch sehr, sehr gut gefallen! Wie spannend die waren!

Thema: Lieblingsstellen
M.aehry kommentierte am 30. April 2017 um 22:09

Ooooh, dass ist auch meine Lieblingsstelle! :)

Rätsel, Geheimnisse und Co find ich so spannend. So schnell hab ich noch keine der Seiten gelesen :D

Thema: Lieblingsstellen
buecherwurm1310 kommentierte am 18. April 2017 um 11:18

Ich mag es, wie Trevor mit seinem Großvater umgeht.

Thema: Lieblingsstellen
SunshineBaby5 kommentierte am 23. April 2017 um 00:28

Die Beziehung zwischen den beiden fand ich auch ganz besonders und es war auch die engste des Buches (unter den Lebenden).

Thema: Lieblingsstellen
Gackelchen kommentierte am 02. Mai 2017 um 13:07

Ja dem schliesse ich mich an! Find ich bisher auch am spannensden.

Thema: Lieblingsstellen
Rotschopf kommentierte am 19. April 2017 um 09:04

Teil 2:

Seite 147: Ich zog kurz in Erwägung, einen Altar zu errichten und ein Lamm opfern zu lassen, da ich dachte, es würde Ben amüsieren. Thomas warf ein, so etwas könne der Presse komisch aufstoßen, und so überlegte ich, ob ich nicht besser einen Zeitungsschreiber oder zwei opfern lassen und ihre Herzen essen sollte.

Seite 156: Ich hatte genug Märchen gelesen, um zu wissen, wenn mein Herz rein war, würde ich für uns alle das Richtige tun und uns alle retten können, und genug Kafka, dass mir klar war, wenn ich es verdarb, konnte es das Ende sein.

Seite 164: "Ich glaube nicht, dass du lügst", antwortete sie. "Ich denke, du glaubst, was du sagst, doch dadurch wird es nicht wahr."

Seite 224: "Ich habe das alles hier geschaffen! Alles, was du hast, deine ganze Welt, einschließlich deines Atems, das alles ist mein Werk! Ich bin dein Gott, und ich sage, er muss gehen! Er muss den Garten verlassen, Benjamin Riddell, und zwar sofort!"

Thema: Lieblingsstellen
Lea kommentierte am 20. April 2017 um 10:30

Du hast aber ganz schön viele Lieblingsstellen :P

Thema: Lieblingsstellen
Rotschopf kommentierte am 20. April 2017 um 15:23

Schon richtig, mir gefällt das Buch :)

Thema: Lieblingsstellen
paintedautumn kommentierte am 20. April 2017 um 15:58

Mir hat besonders das häufig erwähnte "Meinen Frieden gebe ich dir" gefallen - mit jedem Auftauchen habe ich es meiner Meinung nach mehr verstanden :)
Schön fand ich auch die mehrmals vorkommenden Zeilen: "Weil die Erde ruft. Die Erde, der Stein, der Lehm. Sie ruft, um uns zu erinnern, und am Ende gewinnt sie. Immer. Wrr alle beenden unser Leben in ihr. Selbst die Vögel."

Thema: Lieblingsstellen
Rotschopf kommentierte am 21. April 2017 um 12:07

Das ist aber interessant! Mit hat "Meinen Frieden gebe ich dir" nicht besonders gefallen und mit jeder Wiederholung hat es mich mehr gestört.

Thema: Lieblingsstellen
Lea kommentierte am 21. April 2017 um 18:36

Ging mir auch so. Es wirkte einfach immer so gekünstelt, fast wie eine Metapher, die nicht aufgelöst werden soll

Thema: Lieblingsstellen
SunshineBaby5 kommentierte am 23. April 2017 um 00:26

Mich hats auch eher gestört. Es kam meiner Meinung nach nichts dabei rüber.

Thema: Lieblingsstellen
Frieda-Anna kommentierte am 21. April 2017 um 17:14

"Meinen Frieden gebe ich dir" fand ich auch total schön! 

Diesen Satz nehme ich mit! 

Thema: Lieblingsstellen
Sancro82 kommentierte am 21. April 2017 um 13:53

Meine Lieblingsstelle ist die als Trevor die Fingerstummel von Opa Samuel berührt. Das hatte was sehr berührendes auf mich. Die Tatsache wie er die Finger verlor ist echt sehr traurig.

Thema: Lieblingsstellen
kuhtipp kommentierte am 21. April 2017 um 20:20

Meine Lieblingsstellen:

Am Lagerfeuer als Opa Samuel Trevor erzählt, wie er seine Finger verloren hat und der Junge seine Hand nimmt

Als Trevor auf den Baum klettert

Als der Geist von Jones bei Rachel sitzt

Thema: Lieblingsstellen
reading_hammy kommentierte am 22. April 2017 um 20:02

Meine Lieblingsstellen sind:

S37: Wo Opa Samuel so über ,,Einfach Serena´´´lacht. Total knuffig. *-*

S41: Wo Opa Samuel ständig betont, dass er Wassermelonen liebt.

S116: Wo der Bibliothekar meint, dass Trevor schwul ist.

Thema: Lieblingsstellen
SunshineBaby5 kommentierte am 23. April 2017 um 00:27

Hahaha, ja, dass mit dem Bibliothekar war witzig!

Thema: Lieblingsstellen
SunshineBaby5 kommentierte am 23. April 2017 um 00:13

Meine Lieblingsstelle ist das Gespräch zwischen Dickie und Trevor. Erst wirken sie wie Freunde und er behandelt ihn sehr nett. Dann stellt sich aber raus, dass alles nur Show ist und er Trevor auf seine Seite ziehen soll. Trevor ist aber schlau genug das zu durchschauen und kann ihm sogar rhetorisch das Wasser reichen. Das hat mir sehr gefallen.

Thema: Lieblingsstellen
Nicola Kunze kommentierte am 23. April 2017 um 15:48

Meine Lieblingsstellen des 1. Teils:

Seite 97 Zeile 22-25

"Der Regen hört nicht auf. Er nährt meine Seele. Ich spüre, wie er mir über den Körper rinnt, und ein Teil von mir tropft mit ihm in die Erde, ein Teil von mir wird zu Erde und nährt die Wurzeln der Bäume, wodurch ich einer von ihnen werde."

Seite 124 Zeile 10-20

" Du kannst sie anfassen, sagte er...........Er öffnete die Augen und wandte sich wieder seiner Arbeit zu."

Thema: Lieblingsstellen
Avalee kommentierte am 24. April 2017 um 07:46

Meine Lieblingsstelle ist die, bei der Trevor das geheime Zimmer entdeckt ^^

Thema: Lieblingsstellen
Nicola Kunze kommentierte am 24. April 2017 um 21:54

Lieblingsstelle aus dem 2. Teil:

Seite 213 Zeile 24-35

 

Lieber Trevor,

es heißt, ein Kind ( ein Baby ) versteht nicht...........Wir sind alle mit allem verbunden. grundsätzlich