Leserunde

Leserunde zu "Im Schatten das Licht" (Jojo Moyes)

Im Schatten das Licht - Jojo Moyes

Im Schatten das Licht
von Jojo Moyes

Bewerbungsphase: 17.01. - 30.01.

Beginn der Leserunde: 06.02. (Ende: 26.02.)

Im Rahmen dieser Leserunde stellen wir 20 Freiexemplare von "Im Schatten das Licht" (Jojo Moyes) zur Verfügung.

Wenn ihr eines der Freiexemplare gewinnt, diskutiert ihr in der Leserunde mit, tauscht euch über eure Leseerfahrungen aus und veröffentlicht am Ende eine Rezension zum Buch.

ÜBER DAS BUCH:

Sarah und ihren Großvater Henri verbindet die Liebe zu Pferden. Einst war Henri Dressurreiter, bis das Schicksal seine Karriere beendete. Täglich trainiert er Sarah und ihr Pferd. Als Henri jedoch einen Schlaganfall erleidet, bleibt seine vierzehnjährige Enkelin allein zurück ...

Natasha und ihren Ex-Mann Mac verbindet nur noch wenig. Ihre Ehe ist gescheitert, doch bis das gemeinsame Haus verkauft ist, müssen sie sich miteinander arrangieren.

Als zufällig Sarah in ihr Leben tritt, nehmen sie das verschlossene Mädchen als Pflegetochter bei sich auf. Und auf einmal müssen sich alle drei die Frage stellen: Was wollen sie füreinander sein, was verbindet sie und was bedeutet das eigentlich: eine Familie sein?

Niemand schreibt so einfühlsam über Themen, die uns alle angehen, wie Jojo Moyes.

ÜBER DIE AUTORIN:

Jojo Moyes, geboren 1969, hat Journalistik studiert und für die «Sunday Morning Post» in Hongkong und den «Independent» in London gearbeitet. Der Roman «Ein ganzes halbes Jahr» machte sie international zur Bestsellerautorin. Weitere Nr. 1-Bestseller folgten. Jojo Moyes lebt mit ihrem Mann und ihren drei Kindern auf dem Land in Essex.

26.02.2017

Thema: Lieblingsstellen

Hier könnt ihr eure Lieblingszitate sammeln und euch über Absätze austauschen, die euch besonders gut gefallen haben.

Thema: Lieblingsstellen
Sassenach123 kommentierte am 06. Februar 2017 um 15:40

Momentan gehört die Szene auf Seite 202 zu meinen Lieblingsstellen. Da sitzen Sarah und Mac im Auto und sie zieht wegen der Nässe einen von seinen Pullovern über. Er beschreibt ihr Aussehen als defensives Wollknäuel! Musste so lachen, hatte es allzu bildlich vor Augen.

Thema: Lieblingsstellen
chaosbaerchen kommentierte am 11. Februar 2017 um 19:52

Stimmt, ich fand die Formulierung "Das Mädchen sah aus wie ein defensives Wollknäuel" auch echt klasse

Thema: Lieblingsstellen
Pitschpatschpinguin kommentierte am 08. Februar 2017 um 05:57

Seite 98: "und es tat weh, dein ganzes Zeug um mich zu haben. Manchmal, nur manchmal, hatte ich den Impuls, alles mit einem großen Hammer zu zertrümmern."

-> ich meine, wer kennt es nicht? 

Thema: Lieblingsstellen
florinda kommentierte am 08. Februar 2017 um 22:45

Ja, wer kennt das nicht?! Auch die Stelle, dass man kaum noch Musik hören möchte, weil alle Lieder irgendwie einen Bezug zu "IHM" zu haben scheinen, stimmt.

Mein Lieblingszitat ist aber, vor allem der zweite Satz davon, das hier:

"Niemals ein Pferd im Zorn zu behandeln ist für das Pferd die beste Lehre und Gewohnheit. Es ist etwas Unbedachtsames um den Zorn, so dass er oft etwas bewirkt, was man bereuen muss."

 

Thema: Lieblingsstellen
Pitschpatschpinguin kommentierte am 09. Februar 2017 um 06:02

Seite 281: " meine Nana hat einmal zu mir gesagt, sie hoffe, dass Papa vor ihr sterben würde. Nicht, weil sie ihn nicht liebte, sondern weil sie sich Sorgen darüber machte, wie er ohne sie klarkommen würde. Die dachte? Die würde allein besser zurechtkommen als er."

Das ist liebe <3

Thema: Lieblingsstellen
florinda kommentierte am 09. Februar 2017 um 16:14

Diesen Spruch hörte ich vor vielen Jahren einmal von einer hochbetagten Dame ihren Mann betreffend. Inzwischen sind beide tot und der Wunsch der Dame war erfüllt worden.

Mir hat die Zeugenaussage der Lehrerin auch noch sehr gut gefallen.

Ich muss das Ganze noch ein wenig sacken lassen, dann kommt meine Rezension und der link dorthin.

Thema: Lieblingsstellen
Esma kommentierte am 19. Februar 2017 um 14:46

Diese Stelle hat mich auch sehr berührt, so selbstlos lieben manche...

Thema: Lieblingsstellen
nellsche kommentierte am 23. Februar 2017 um 04:51

Das war wirklich eine sehr schöne Szene...Geht zu Herzen. :-)

Thema: Lieblingsstellen
line91blog kommentierte am 26. Februar 2017 um 12:12

Das war auch eine meiner Lieblingsstellen die mir weiterhin im Gedächtnis bleiben wird :-)

Thema: Lieblingsstellen
buechermauschen kommentierte am 09. Februar 2017 um 20:24

Auch wenn es eine traurige stelle ist, finde ich es (schön ist das falsche Wort) das Henri friedlich gestorben ist und im "Traum" noch ein letztes mal sein Pferd gesehen hat. 

Es gab im Buch viele schöne Momente

Thema: Lieblingsstellen
chaosbaerchen kommentierte am 11. Februar 2017 um 19:54

Ja, dass er beim Sterben irgendwie entspannt und glücklich war und mit seinem Pferd vereint, das hat mir auch gut gefallen!

Thema: Lieblingsstellen
Pitschpatschpinguin kommentierte am 14. Februar 2017 um 07:51

vielleicht hätte man die entsprechende stelle mit "achtung, hier spoiler ich ein wenig, aber dennoch ists eine schöne stelle" überschreiben können :/
ich hatte immer noch die hoffnung, dass papa henri sich erholt.

Thema: Lieblingsstellen
chaosbaerchen kommentierte am 14. Februar 2017 um 08:36

Ja, sorry, ich gehe immer von oben nach unten bei den Themen, daher war ich irrtümlich davon ausgegangen, dass man schon durch ist, wenn man über die Lieblingsstellen schreibt.

Aber dass Henri sich tatsächlich erholt...nach zwei Schlaganfällen mit über 70?! Das wäre für Sarah aber keine gute Alternative gewesen...

Thema: Lieblingsstellen
Pitschpatschpinguin kommentierte am 15. Februar 2017 um 11:44

naja, vllt würdest du es bei folgenden leserunden kennzeichnen können, falls es noch mitleser gibt, wie ich, die auch gerne mal während des lesens ihre lieblingsstellen schreiben...

es hat, meiner meinung nach, schon die spannung genommen...auch wenn er zwei schlaganfälle, mit über 70 hatte...es ist ein buch.
eine geschichte.
es hätte auch noch ein happyend kommen können...

Thema: Lieblingsstellen
chaosbaerchen kommentierte am 16. Februar 2017 um 10:45

Ja, klar, mache ich!

Ich kann halt Lieblingsstellen noch nicht während des Lesens festmachen und habe die Threads chronologisch von oben nach unten abgearbeitet und springe erst danach. Ich wollte dir nichts nehmen!!

Thema: Lieblingsstellen
Ullala kommentierte am 20. Februar 2017 um 00:02

Die Stelle fand ich auch sehr schön und bewegend.

 

Thema: Lieblingsstellen
nellsche kommentierte am 23. Februar 2017 um 04:55

Ja, eine schöne und emotionale Stelle. Er hatte friedliche und wundervolle Gedanken, als er ging...

Thema: Lieblingsstellen
chaosbaerchen kommentierte am 11. Februar 2017 um 19:50

Mich haben die Stellen, wo Sarah auf Boo zeigt, was sie kann, berührt. Vor allem die Szene im Park (als Mac sie beobachtet und fotografiert) und in der Arena des Carte Noir vor dem vernichtenden Non des Grand Dieu.

Thema: Lieblingsstellen
Pitschpatschpinguin kommentierte am 14. Februar 2017 um 07:49

Seite: 454 ...sie lebten glücklich und zufrieden, bis ans ende ihrer tage", folgerte natascha. das foto fiel ihr ein. die frau, die so geliebt aussah.
john blitzte sie an. "wollen sie mich auf den arm nehmen?", fragte er "wer zur hölle lebt schon glücklich und zufrieden bis ans ende seiner tage?".

wo er recht hat...

Thema: Lieblingsstellen
Curly84 kommentierte am 16. Februar 2017 um 10:21

Mich hat die Rede der Lehrerin am meisten beeindruckt. Sie hatte ja so Recht!

Thema: Lieblingsstellen
Esma kommentierte am 19. Februar 2017 um 14:53

Nie zuvor und nie danach hatte er ihr deutlicher gesagt, wie sehr er sie liebte.

S. 377

Thema: Lieblingsstellen
flowers.books kommentierte am 19. Februar 2017 um 19:02

Lieblingsstelle 1. Teil:

S. 141

Auch nach einem Jahr Abstand war es schwer auszumachen, was genau das Ende ihrer Ehe eingeläutet hatte. Vielleicht war es in solchen Situationen auch unmöglich, die eine Wahrheit zu finden, vielleicht konnte es immer nur zwei Wahrhiten geben.

Lieblingsstelle 2. Teil:

S. 280

War es wirklich so einfach? Wenn man jemanden so sehr liebte, war es unwichtig, wo man lebte? Waren alle Opfer, die man brachte, egal? Es war offensichtlich, dass Pferde die Leidenschaft des alten Mannes waren, eine Leidenschaft, die durch sein selbstgewältes Exil nicht ausgelöscht worden war.

Thema: Lieblingsstellen
Ullala kommentierte am 20. Februar 2017 um 00:05

Ich fand Sarahs Ausage  zum Reiten sehr schön. Hier war ihre ganze Liebe und Leidenschaft spürbar.

"Es geht um zwei Seelen, zwei Herzen, die nach einer Balance suchen. Es geht darum, was zwischen uns passiert."

 

Thema: Lieblingsstellen
flowers.books kommentierte am 22. Februar 2017 um 22:09

S. 471

"Wie viele Menschen bekamen schon die Chance, einen Traum zu verwirklichen? Wie viele Menschen wussten überhaupt, was sie im Leben wollten? Wenn sie über ihre Reise sprach oder über ihre Liebe zu ihrem Pferd, das unkomplizierte Leben, ......"

 

Thema: Lieblingsstellen
nellsche kommentierte am 23. Februar 2017 um 04:53

Mir gefiel die Szene sehr gut, als Mac Sarah verfolgte, um herauszufinden, was sie während des Schwänzens tat, und als er sie dann reiten sah. Im völligen Einklang mit Boo. :-)

Themen dieser Leserunde

Rezensionen zu diesem Buch