Leserunde

Leserunde zu "Miles & Niles - Jetzt wird's wild" (Jory John, Mac Barnett)

Miles & Niles - Jetzt wird's wild
von Jory John Mac Barnett

Bewerbungsphase: 11.09. - 25.09.

Beginn der Leserunde: 02.10. (Ende: 22.10.)

Im Rahmen dieser Leserunde stellen wir – mit freundlicher Unterstützung des cbt Verlags – 20 Freiexemplare von "Miles & Niles - Jetzt wird's wild" (Jory John, Mac Barnett) zur Verfügung.

Wenn ihr eines der Freiexemplare gewinnt, diskutiert ihr in der Leserunde mit, tauscht euch über eure Leseerfahrungen aus und veröffentlicht am Ende eine Rezension zum Buch.

ÜBER DAS BUCH:

Ist nicht jeder ein bisschen wild?
Miles und Niles, die unangefochtenen Meister im Streichespielen, haben Sommerferien! Befreit von allen Schulpflichten, genießen die zwei Trickser nun in vollen Zügen das süße wilde Leben, erobern die Wälder außerhalb von Yawnee Valley, klettern auf Bäume, entdecken Höhlen und – ja – denken sich höchst kreative neue Streiche aus.
Solange jedenfalls, bis Barry Barkins Sohn Josh sie aufspürt. Josh verbringt erneut seine Ferien in dem supersportlichen Drill-Camp, in dem er schon letztes Jahr aufgeblüht ist wie eine Primel. Und dieses Jahr hat er ein paar Bewunderer gefunden. Als Josh und seine Angeber-Kadetten beschließen, Miles und Niles zu schikanieren, muss sich zeigen, was am Ende des Tages stärker ist: die Macht der geballten Fäuste – oder die Geistesblitze eines entfesselten Trickser-Duos?

ÜBER DIE AUTOREN:

Jory John ist Journalist, Coach, Lehrer und Autor von Büchern für Erwachsene und Kinder, u.a. mehrerer erfolgreicher Bilderbücher. Er ist Co-Autor des Bestsellers "Alle meine Freunde sind tot". Jory John lebt in Oregon.

Mac Barnett ist ein mehrfach preisgekrönter Autor zahlreicher Kinderbücher, darunter die Bilderbücher "Extra Garn" und "Sam und Dave graben ein Loch", die von Jon Klassen illustriert wurden. U.a. hat er den Caldecott Honor und den Boston Globe-Horn Award gewonnen. Er lebt in Oakland, Kalifornien.

22.10.2017

Thema: Lektüre, Teil II (Seite 72 - 137)

Thema: Lektüre, Teil II (Seite 72 - 137)
Sigrid kommentierte am 03. Oktober 2017 um 10:32

Ich bin ganz überrascht, dass Niles und Miles Bücher in ihrer Höhle haben. Und was für welche. Echt klasse. Witzig natürlich der Auftritt von Schulleiter Barkin. Tja, die Ferien verändern die Menschen. Aber das finde ich total gut. Und der Streich mit dem Baum war mal wieder super. Und Josh reagiert doch immer wie voraus geahnt. Mal sehen, wie es weiter geht und ob Josh sich noch ändert.

Thema: Lektüre, Teil II (Seite 72 - 137)
MarTina3 kommentierte am 03. Oktober 2017 um 20:09

Der Sache mit dem Schulleiter hat mir auch gefallen. Die Ferien müssen ihn echt sehr verändert haben, so dass die Jungen ihn gleich zum Essen einladen.

Thema: Lektüre, Teil II (Seite 72 - 137)
solveig kommentierte am 06. Oktober 2017 um 17:25

Ja, eine Räuberhöhle mit Literatur! Ein winzig kleiner pädagogischer Zeigefinger der Autoren...

Thema: Lektüre, Teil II (Seite 72 - 137)
MelaKafer kommentierte am 07. Oktober 2017 um 10:19

Ja, das mit den Büchern in der Höhle hat mich auch sehr positiv überrascht. Und der sich verirrende Schulleiter ist köstlich. Aus ihm wird ja ein richtig netter Kerl.

 

 

 

Thema: Lektüre, Teil II (Seite 72 - 137)
SunshineBaby5 kommentierte am 12. Oktober 2017 um 02:23

Die Höhle fand ich auch super. Ich war überrascht, dass sie den Schulleiter einladen und keine Angst vor Verrat haben.

Thema: Lektüre, Teil II (Seite 72 - 137)
esposa1969 kommentierte am 03. Oktober 2017 um 17:28

Es geht nun damit weiter, dass Josh nun einen Rachefeldzug plant. Da Niles immer nachdenklicher wird, hatte er die Idee, Fallen um ihre Geheimhöhle zu bauen, denn sie erwarten auf jeden Fall, dass Josh angreifen wird. Wir sehen hier auch seit langem wieder Schulleiter Barkin, der Mal etwas Ruhe braucht und im Wald wandern gehen will, gerät aber in eine der Fallen von den beiden Tricksern. Er spielt vorerst aber keine große Rolle.

Ich bin ziemlich gespannt, wie es im dritten Abschnitt weitergeht.

Thema: Lektüre, Teil II (Seite 72 - 137)
MarTina3 kommentierte am 03. Oktober 2017 um 20:07

Die Höhle der Beiden ist toll. Das hätten wir als Kinder auch gerne gehabt :-)

Josh Abkürzungen finde ich ein bisschen anstrengend und nicht so witzig, wie sie evtl. gedacht sind. Einzig Frolieg hat mir gefallen.

Die Aktion mit der Strauchkiefer war wieder klasse. Es hätte mich gewundert, wenn Josh sie wirklich unbemerkt beschattet hätte. Trotzdem war dieser Ausgang des Streichs wieder überraschend. Das gefällt mir.

Der Schulleiter ist ein netter Kerl. Es ist schon ein Wunder, dass er Josh Vater ist. Zumindest jetzt in den Ferien. Wie er in der Schule ist, kann ich ja nicht beurteilen :-)

Thema: Lektüre, Teil II (Seite 72 - 137)
Svenja Landau kommentierte am 07. Oktober 2017 um 22:29

Die Abkürzungen von Josh finde ich auch total dämlich... Aber passt daher auch zu ihm :-D

Thema: Lektüre, Teil II (Seite 72 - 137)
Tara kommentierte am 09. Oktober 2017 um 22:17

Stimmt, so ein Vater passt gar nicht zu Josh.

Thema: Lektüre, Teil II (Seite 72 - 137)
SunshineBaby5 kommentierte am 12. Oktober 2017 um 02:24

Die Abkürzungen haben mich nicht gestört, die passten zum Charakter von Josh und ergaben somit ein gutes Gesamtbild.

Thema: Lektüre, Teil II (Seite 72 - 137)
Wolly kommentierte am 19. Oktober 2017 um 10:28

Die Stellen mit den Abkürzungen finde ich nervig. Sie machen den Eindruck als wäre Josh deutlich jünger als er ist. Die Geschichten von Miles und Niles gefallen mir deutlich besser.

Thema: Lektüre, Teil II (Seite 72 - 137)
Nadine Teuber kommentierte am 21. Oktober 2017 um 13:12

Ich denke, dass der Autor sie gar nicht eingefügt hat, weil er sie lustig findet, sondern weil er zeigen möchte, wie nervig Josh ist, und er verhindern möchte, dass doch noch jemand auf die Idee kommt, mit ihm zu sympathisieren.

Thema: Lektüre, Teil II (Seite 72 - 137)
Sigrid kommentierte am 03. Oktober 2017 um 20:30

Ja, die Abkürzungen fand ich jetzt auch nicht immer so gut. Außer Bratgehirn - was ja vorher nicht als Abkürzung gedacht war.

Thema: Lektüre, Teil II (Seite 72 - 137)
solveig kommentierte am 06. Oktober 2017 um 17:22

So musste es ja kommen: Josh fällt auf den zweiten Streich herein, den Niles und Miles ausgeheckt haben! Aber was soll auch anderes passieren, wenn jemand gierig und uninformiert ist.

Sein Vater ist allerdings auch etwas naiv auf seiner Wandertour. Schön, dass hier einmal Schüler einem Lehrer etwas beibringen können! Aber Schulleiter Barkin ist in den Ferien sozusagen außer Dienst und etwas lockerer.

Schön finde ich die Anspielungen auf Jugendliteratur. Robin Hood und seinen lustigen Gesellen zu begegnen  -  welch ein Abenteuer für Mr. Barkin, der ja wohl als Kind nie im Wald spielen durfte!

Thema: Lektüre, Teil II (Seite 72 - 137)
WilmaH kommentierte am 07. Oktober 2017 um 16:20

Der Streich hat dank Joshs Vorhersehbarkeit gut geklappt. Auch Schulleiter brauchen einmal Ferien. Das er, obwohl er in einer Falle gelandet ist, nicht böse wird gefällt mir gut. Der Schulleiter geht gerne in den Wald und würde wohl auch gerne mit Josh zusammen im Wald Zeit verbringen. Erst einmal kann er sich jedoch auf einen lieb gemeinten Streich von Miles und Niles freuen. Und dann kommt auch noch ein Mädchen ins Spiel. Jetzt wirds spannend. 

Thema: Lektüre, Teil II (Seite 72 - 137)
Nadine Teuber kommentierte am 21. Oktober 2017 um 12:52

Ich war auch überrascht, dass bislang niemand Holly erwähnte. Meine Tochter und ich lachten uns gleich an und sagten, wir vermuten, wo Niles immer in seinen zwei Stunden hingeht, wenn er die Höhle verlässt.

Thema: Lektüre, Teil II (Seite 72 - 137)
Svenja Landau kommentierte am 07. Oktober 2017 um 22:28

Ich find's total witzig, dass Miles sich immer notiert, wie lange ein Streich dauert. Und jetzt haben sie ja mit 96 Minuten einen neuen Rekord :-D
Interessant finde ich ja auch, dass Miles sich anscheinend richtig Gedanken macht, ob er für Niles "gut genug" ist. Ich kenne ja die zwei vorherigen Bücher nicht, also weiß ich nicht, ob er da schon oft drüber nachgedacht hat. Würde mich ja mal interessieren, ob die beiden auch schon mal darüber gesprochen haben. Aber wahrscheinlich nicht, denn selbst wenn Niles die Höhle für eine Weile verlässt, fragt Miles ja nicht mal nach, wo er war...

Die Höhle der beiden ist ja mal genial :-) welches Kind wünscht sich das nicht...

Das Lied von Schulleiter Barkin auf S. 97/98 fand ich auch super :-D der ist sowieso total witzig, wie er mit Miles und Niles spricht, als er in die Falle getappt ist. Jetzt muss ich unbedingt die beiden vorherigen Bücher lesen, da kam er ja anscheinend schon öfter vor. Aber wie er selbst sagt, es sind ja Ferien und wahrscheinlich haben die beiden Trickser in Buch 2 ganz andere Erlebnisse mit Schulleiter Barkin gehabt :-D

Super auch der Streich, wo die beiden Josh mit dem Gold im Baum reinlegen. Ist natürlich auch ziemlich dumm von Josh, das zu glauben.. aber das zeigt mal wieder, dass sich mein Eindruck von ihm bestätigt hat x-D

Jetzt bin ich ja mal gespannt, ob wir noch etwas von Holly erfahren... :-)

Thema: Lektüre, Teil II (Seite 72 - 137)
Seesternchen85 kommentierte am 08. Oktober 2017 um 17:43

Ich habe mit großer Spannung den zweiten Leseabschnitt gelesen. Ich war sehr überrascht von der Bücherhöhle. Hätte gar nicht gedacht das Jungen sowas lesen.

Thema: Lektüre, Teil II (Seite 72 - 137)
Tara kommentierte am 09. Oktober 2017 um 22:15

Das Buch liest sich wirklich flott.Die Höhle fanden meine Kids superklasse und haben direkt einen Antrag auf eine solche gestellt.

Schön fand ich, dass auch der Schulleiter Ferien von seinem Schulleitersein macht. Seine Ballade fand ich genial.

Josh ist in seinem Verhalten wirklich leicht zu durchschauen, *lach* so macht er sich zum perfekten Opfer für die Streiche von Miles und Niles.

Thema: Lektüre, Teil II (Seite 72 - 137)
Svenja Landau kommentierte am 10. Oktober 2017 um 17:32

Ich glaube, sobald meine Tochter das Buch gelesen hat, möchte sie auch so eine Höhle haben :-D

Thema: Lektüre, Teil II (Seite 72 - 137)
Bookstar antwortete am 21. Oktober 2017 um 11:22

ja das stimmt, ein allzu leichtes Opfer, aber auch verdient.

Thema: Lektüre, Teil II (Seite 72 - 137)
Nadine Teuber kommentierte am 21. Oktober 2017 um 13:15

Ich fand das Lied des Schulleiters doof und dachte, es soll ebenso Antipathie wecken wie Joshs Abkürzungen. Die Lieder fand ich in Band zwei auch doof. Umso überraschter war ich hinterher von seiner freudigen Einstellung dem Streich gegenüber.

Thema: Lektüre, Teil II (Seite 72 - 137)
Darkberry kommentierte am 10. Oktober 2017 um 14:19

Den Streich mit dem Gold fand ich wirklich gut gemacht. Aber auch die Zeit mit dem Schulleiter hat mir gefallen und das er so gut drauf war. 
Auch die Bilder finde ich wirklich schön gemacht und so kann man sich alles sehr gut vorstellen

Ich freu mich auf den letzten Abschnitt
 

Thema: Lektüre, Teil II (Seite 72 - 137)
SunshineBaby5 kommentierte am 12. Oktober 2017 um 02:27

Mir hat der zweite Abschnitt super gefallen. Die Geschichte ist sehr spannend, so dass ich an einem Tag schon fast das ganze Buch durch hatte. Die Streiche sind richtig gut ausgedacht von den Jungs und machen auch beim Lesen Spaß. Man kann sich richtig gut einfühlen. 

Die Höhle ist natürlich richtig toll. Welches Kind würde das nicht haben wollen? Auch, dass sie die Höhle so liebevoll eingerichtet haben.

Thema: Lektüre, Teil II (Seite 72 - 137)
katze-kitty kommentierte am 13. Oktober 2017 um 11:40

Ich finde auch, es liest sich super flüssig. Man kann das Buch echt in einem weglesen :-)

Sehr unterhaltsam  und für mich jetzt schon eine tolle Entdeckung ! Da interessieren mich doch gleich auch die Vorgängerbände !!!

Thema: Lektüre, Teil II (Seite 72 - 137)
Wolly kommentierte am 19. Oktober 2017 um 10:29

Die Höhle ist klasse. Sowas hätte ich als Kind auch gerne gehabt.

Thema: Lektüre, Teil II (Seite 72 - 137)
katze-kitty kommentierte am 13. Oktober 2017 um 11:38

Die Geschichte ist einfach nur toll !!! Der Streich mit Josh im Baum herrlich :-)

Den Schulleiter finde ich total süß und jetzt darf er sogar mit den beiden Mittagessen ;-)

Niles ist ziemlich intelligent. Die Sprüche, die er immer anwendet und vom wem sie sind, die Bücher in der Höhle. jetzt würde mich noch interessieren, wo er immer hin verschwindet.

Thema: Lektüre, Teil II (Seite 72 - 137)
Wolly kommentierte am 19. Oktober 2017 um 10:32

Der zweite Abschnitt gefällt mir deutlich besser als der Erste. Miles und Niles verbindet eine tolle Freundschaft die hier richtig gut zur Geltung kommt. Auch die Unterschiede in ihren Persönlichkeiten merkt man hier erst so richtig. Josh gefällt mir nach wie vor nicht so gut. Seine Figur ist gut angelegt, nervt mich aber hauptsächlich. Seinen Vater, den Schulleiter, mag ich sehr. Man merkt ihm das kleine Kind was in ihm schlummert deutlich an. Er hätte einfach gerne mehr Gesellschaft und versucht in den Ferien das auszuleben, was er als Kind nicht durfte.

Thema: Lektüre, Teil II (Seite 72 - 137)
Bookstar kommentierte am 21. Oktober 2017 um 11:20

​ich finde die Höhle auch klasse, wir haben uns immer Iglus gebaut, im Sommer aus Strohballen und im Winter natürlich aus riesigen Schneebatzen zusammengebaut. Bücher gab es aber in unseren "Höhlen" auch immer.

Thema: Lektüre, Teil II (Seite 72 - 137)
Nadine Teuber kommentierte am 21. Oktober 2017 um 13:09

Teil II des Biches fand ich echt klasse. Der gebildete Streichespieler, der seine Bücher in der Höhle unbedingt dabei haben muss, die Auswahl der Bücher (wir haben uns den Spaß gemacht, Autoren und Bücher zuzuordnen) und schließlich das symmetrische Meisterwerk mit einem Barkin oben und einem unten. Der Schulleiter, der mir schon vorher leidtat  weil ich ihn für ein bisschen naiv und einsam und mit dem Leben überfordert halte, hat echt klasse auf den Streich reagiert. Ich bin gespannt was für einen (liebevollen) Streich sie sich ausdenken und ob sie hinterher mit ihm befreundet bleiben, was ja gewissermaßen ein weiterer Streich für Josh wäre. Tja, was ist eigentlich mit ihm auf seinem Baum geworden?!? Das Mittagessen, die Besichtigung und der Nachtisch scheinen ja eine ganze Weile in Anspruch genommen zu haben und ich bezweifle, dass sich jemand anders ihm angenommen hat.

Ronja und ich glauben, dass Holly der Grund für Niles regelmäßiges Verschwinden war. Ich bin gespannt, wie es mit Teil III weitergeht.

Thema: Lektüre, Teil II (Seite 72 - 137)
Nadine Teuber kommentierte am 21. Oktober 2017 um 13:10

Ronja wirft gerade noch ein, dass uns die Bücher richtig gut gefallen!

Thema: Lektüre, Teil II (Seite 72 - 137)
Tiffi2000 kommentierte am 21. Oktober 2017 um 16:20

Ich habe auch den zweiten Abschnitt gelesen.

Die beiden ziehen sich in ihren Rückzugsort zurück und möchten neue Streichen entwickeln, was ich spannend finde.

Der Direktor der Schule geht dann im Wald spazieren und findet dort mit Zufall die Höhle, schön fand ich, dass die beiden ihn dann einladen, dass er bei ihnen bleiben kann.

Witzig fand ich, dass der Direktor einmal das Opfer eines Streichens sein möchte ;)

Beim nächsten Streich schneidet einer der beiden in einen Baumstamm und tut so, als ob er Goldstücke findet... was natürlich von der Gruppe beobachtet wird... Josh klettert dann auch gleich auf den Baum und letztlich wird die Leiter entfernt und er muss dann doch länger auf dem Baum bleiben... dein Streich fand ich gelungen, auch wenn mir Josh schon etwas leid getan hat.