Leserunde

Leserunde zu "Möge die Stunde kommen - Die Clifton-Saga 6" (Jeffrey Archer)

Möge die Stunde kommen - Jeffrey Archer

Möge die Stunde kommen
von Jeffrey Archer

Bewerbungsphase: 28.08. - 11.09.

Beginn der Leserunde: 18.09. (Ende: 08.10.)

Im Rahmen dieser Leserunde stellen wir – mit freundlicher Unterstützung des Heyne Verlags – 20 Freiexemplare von "Möge die Stunde kommen - Die Clifton-Saga 6" (Jeffrey Archer) zur Verfügung.

Wenn ihr eines der Freiexemplare gewinnt, diskutiert ihr in der Leserunde mit, tauscht euch über eure Leseerfahrungen aus und veröffentlicht am Ende eine Rezension zum Buch.

ÜBER DAS BUCH:

Für die Familien der Cliftons und Barringtons, deren Wege seit Jahrzehnten miteinander verbunden sind, kommen schwere Stunden. Giles Barrington setzt seine Karriere als Politiker für eine große und gefährliche Liebe aufs Spiel, während Emma Clifton eine schwere Entscheidung treffen muss, die für ihren Mann Harry alles verändern könnte. Doch dann erfolgt ein Schicksalsschlag, mit dem niemand gerechnet hat …

ÜBER DEN AUTOR:

Jeffrey Archer, geboren 1940 in London, verbrachte seine Kindheit in Weston-super-Mare und studierte in Oxford. Archer schlug eine bewegte Politiker-Karriere ein, die bis 2003 andauerte. Weltberühmt wurde er als Schriftsteller. Archer verfasste zahlreiche Bestseller und zählt heute zu den erfolgreichsten Autoren Englands. Sein historisches Familienepos "Die Clifton-Saga" stürmt auch die deutschen Bestsellerlisten und begeistert eine stetig wachsende Leserschar. Archer ist verheiratet, hat zwei Söhne und lebt in London und Cambridge.

08.10.2017

Thema: Alle

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
siko71 kommentierte am 28. August 2017 um 09:43

Das klingt ganz nach meiner Richtung. Familiendramen und ihre Folgen. Da bewerbe ich mich doch glatt und drücke mir die Daumen.

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
Langeweile kommentierte am 28. August 2017 um 09:45

Da ich die vorhergehenden Bücher alle gelesen habe, muss ich mich hier unbedingt bewerben.

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
Cassandra kommentierte am 28. August 2017 um 09:47

Ein neues Buch von Jeffrey Archer, das würde ich gerne lesen.

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
foxydevil kommentierte am 28. August 2017 um 09:54

Ich habe bisher alle Vorbände gelesen und finde diese Familien Saga einfach super angelegt.
Harry ist mein Lieblingschrakter und ich würde gern wissen wie es weitergeht.
Diese Saga besticht durch Wendungen welche spannend gewoben und auch nicht vorhersehbar sind. Sehr gern würde ich an dieser Leserunde teilnehmen!

 

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
uwe1956 kommentierte am 28. August 2017 um 09:59

Habe auch schon die ersten Teile des Clifton-Saga gelesen, und bewerbe mich hiermit für Teil 6!

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
Tara kommentierte am 28. August 2017 um 10:29

Gern wwürde ich erfahren wie es im Leben der der Cliftons und Barringtons weitergeht und würde mich freuen, wenn ich bei der Leserunde dabei wäre.

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
Streiflicht kommentierte am 28. August 2017 um 12:17

da ich die bisherigen bände alle regelrecht gefressen habe, wäre das was für mich. bin schon soooo gespannt, wie es weitergeht...

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
wusl kommentierte am 28. August 2017 um 14:00

Wahnsinn, Teil 6 in einer Leserunde. Nix wie rein in den Lostopf und die Daumen zwei Wochen gedrückt halten. Coole Aktion. Daumen hoch. O, sorry geht ja nicht ich muss ja drücken. :-)

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
westeraccum kommentierte am 28. August 2017 um 14:15

Ich habe noch kein Buch der Clifton-Saga gelesen, aber das kann sich ja schnell ändern!

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
buecherwurm1310 kommentierte am 28. August 2017 um 14:31

Das ist ein Buch nach meinem Geschmack. Auch wenn ich die Vorgängerbände nicht gelesen habe, so würde ich hier doch gerne mitlesen. Also rein in den Lostopf.

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
Erdbeerfrau kommentierte am 28. August 2017 um 17:30

Ich liebe diese Familiensaga und habe auch schon alle vorhergehenden Bände gelesen. Somit hüpfe ich jetzt in den Lostopf.

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
chroniken der bücherwelt kommentierte am 28. August 2017 um 17:41

Auch hierfür würde ich mich gerne bewerben! 

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
buechermauschen kommentierte am 28. August 2017 um 19:07

Habe bis jetzt jeden Band der Clifton Saga verschlungen und möchte daher mein Glück bei dieser leserunde versuchen ^_^

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
Kochmicha kommentierte am 28. August 2017 um 19:07

Würde gerne wissen wie es weitergeht hüpfe auch in den lostopf

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
SunshineBaby5 kommentierte am 29. August 2017 um 00:19

Da wäre ich gespannt wie es weiter geht. Ich bewerbe mich.

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
mistellor kommentierte am 29. August 2017 um 01:01

Oh, ich habe schon die Bände 1-5. Band 6 würde ich zu gern gewinnen.

Jeffrey Archer ist einer meiner Lieblingsautoren.

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
Sun27 kommentierte am 29. August 2017 um 02:59

Ich habe bisher alle Teile der Clifton Sage verschlungen, und würde mich freuen wenn ich bei der Leserunde teilnehmen dürfte.

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
Rotschopf kommentierte am 29. August 2017 um 10:45

Ich habe schon viel Gutes über diese Reihe gehört und gelesen, daher würde ich mich sehr über ein Buch freuen :)

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
Ullala kommentierte am 29. August 2017 um 14:32

Ich liebe diese Serie und muß unbedingt hier mein Glück versuchen. Liebend gerne würde ich hier an der Leserunde teilnehmen.

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
Jeanettie123 kommentierte am 29. August 2017 um 15:37

An dieser Leserunde würde ich sehr gern teilnehmen.

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
Garten_Fee_1958 kommentierte am 29. August 2017 um 15:42

Ich muss mich unbedingt bewerben, denn Band 1-5 der Familiensaga habe ich bereits gelesen, ich würde gerne wissen, wie es mit den Cliftons und Barringtons weitergeht.

Dann hüpfe ich mal in den Lostopf.

 

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
lesewunder kommentierte am 29. August 2017 um 17:20

Ich bewerbe mich mal um ein Leseexemplat. Vielleicht habe ich ja mal Glück.

Ich liebe historische Romane, die sich über mehrere Genarationen hinweg ziehen. So macht Geschichte richtig Spaß.

 

 

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
Nala kommentierte am 29. August 2017 um 17:21

Das verspricht ein tolles Buch zu werden. Da probiere ich einfach mal mein Glück :-)

Meine Rezension veröffentliche ich auf Amazon, Thalia, Lovelybooks, Weltbild und hier. Außerdem bewerbe ich meine Bücher bei Instagram :-) Ich bin Mitglied in einer Lesegruppe und wir sprechen auch dort oft über Bücher, die ich gewonnen und bereits gelesen habe. Jeder stellt pro Woche ein Buch vor, dass ihn besonders beeindruckt und ihm gut gefallen hat.

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
Violka175 kommentierte am 29. August 2017 um 21:31

Super Reihe, würde so gerne erfahren was weiter passiert. Bin so gespannt auf den neuen Teil von J. Archer

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
gagamaus kommentierte am 30. August 2017 um 08:34

Ich freue mich sehr, dass diese tolle Reihe in die nächste Runde geht und würde sehr gerne mitlesen. Bin ein treuer Archer-Fan.

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
travelannka kommentierte am 30. August 2017 um 11:13

Die ersten fünf Teil der Saga habe ich bisher verschlungen und kann kaum die nächsten beiden Teile erwarten. Zudem möchte ichs ehr gerne wissen wie es mit den Cliftons und Barringtons weiter geht.

Das wäre meine erste Leserunde hier.

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
smberge kommentierte am 30. August 2017 um 13:11

Uih, der 6 Teil dieser Serie. Ich habe schon alle Vorgänger gelesen und würde mich über den Gewinn dieses Buches besonders freuen. Mir haben bisher alle Folgen sehr gut gefallen und ich möchte gerne wissen, wie es weitergeht.

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
Annekathrin Müller kommentierte am 30. August 2017 um 13:11

Ich habe die vorherigen Bände verschlungen und würde mich sehr über die Chance freuen mit anderen über Jeffrey Archers neuesten Roman zu sprechen!

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
laurina kommentierte am 30. August 2017 um 13:26

Hier würde ich zu gerne mitlesen, da ich Vorgängerbände schon verschlungen habe....

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
RaphaelaZa kommentierte am 30. August 2017 um 13:47

Hallo=)
Da mich sowohl Cover als auch die Beschreibung sehr ansprechen und neugierig machen, möchte ich mich sehr gerne bewerben.

Über einen regen Austausch in der Gruppe würde ich mich sehr freuen.

Eine anschließende Rezension ist natürlich auch selbstverständlich.
Liebe Grüße

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
SummseBee kommentierte am 30. August 2017 um 14:46

ich habe schon so viel Gutes über seine Bücher gehört und muss wohl auch mal eins lesen. :)

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
Pusteblume85 kommentierte am 30. August 2017 um 15:56

Ich finde das Buch sehr interessant. Würde gerne mitlesen.

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
allegra kommentierte am 30. August 2017 um 16:43

Ich habe die ersten 5 Bände gehört bzw. Gelesen und würde liebend gerne den 6. Teil in der LR lesen.

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
YoshiNH kommentierte am 31. August 2017 um 15:38

Da will ich mitlesen :)

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
Sisan kommentierte am 31. August 2017 um 19:33

Da wäre ich gerne dabei! Habe die ersten Bände auch alle seehhr gerne gelesen! 

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
brauchnix kommentierte am 01. September 2017 um 15:17

Ein neuer Teil der Archer-Reihe in einer Leserunde. Das wäre Klasse, nix wie rein in den Lostopf. Die Vorgänger waren alle super spannend. Mal schauen, ob er das weiterführen kann.

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
SunnyBMG kommentierte am 01. September 2017 um 15:31

Ich liebe die Clifton Saga von Jeffrey Archer & habe alle bisherigen Bücher gelesen...Deswegen muss ich mich einfach bewerben...

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
MissSweety86 kommentierte am 01. September 2017 um 16:47

Das klingt nach einen schönen Familiensaga da versuche ich gerne mein Glück

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
Schnuddelino kommentierte am 01. September 2017 um 21:44

Ich wäre auch gerne dabei nachdem ich die letzten Teile auch gelesen habe :) 

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
Winniehex kommentierte am 01. September 2017 um 23:19

Da muss ich unbedingt mitmachen, ich habe die ersten vier Teile gelesen und die waren schon total genial. Würde wahnsinnig gerne mit mitlesen ;o)

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
Christina88888 kommentierte am 02. September 2017 um 16:57

Das Buch hört sich gut an das würde ich gerne lesen.

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
mona-lisas-lächeln kommentierte am 03. September 2017 um 10:29

Das klingt nach einer Geschichte genau nach meinem Geschmack und ich versuche auch gerne mein Glück :)

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
yesterday kommentierte am 04. September 2017 um 02:36

Ich kenne die Bände alle "vom Sehen", weil sie in der Familie zusammengesammelt wurden. Ich habe davon noch keine gelesen, daher wäre es interessant, mal hier zu starten um zu sehen, ob mich die anderen Bände vielleicht doch interessieren. Wäre ein Experiment wert!

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
heinoko kommentierte am 04. September 2017 um 07:34

Gerade weil ich die früher erschienenen Bücher nicht kenne, würde ich mich sehr, sehr gerne hier reinlesen dürfen. Hoffnungsfrohe Grüße

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
mohawk kommentierte am 04. September 2017 um 10:11

Beim neuen Archer wäre ich sehr gerne in der Leserunde mit dabei. Ich finde es ja Klasse, wie schnell die Teile aufeinander folgend herauskommen. Da bleibt man als Leser immer in der Geschichte drinnen. :-)

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
Murlie 96 kommentierte am 04. September 2017 um 16:52

Ich würde mich sehr freuen, die Fortsetzung lesen zu dürfen!

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
Miriam-Anna kommentierte am 04. September 2017 um 18:20

Das hört sich wirklich sehr spannend an! Da hüpfe ich gerne in den Lostopf. :)

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
pegchen80 kommentierte am 04. September 2017 um 20:57

Hier würde ich gerne mitlesen. 

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
sphere kommentierte am 04. September 2017 um 22:35

Die Reihe kenne ich nicht, den Autor schon: ein weieres Buch von ihm lese ich gerne.

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
Chattys Buecherblog kommentierte am 06. September 2017 um 05:03

Schon seit längerem schleiche ich um diese Serie rum. Nun bin ich mutig und bewerbe mich auf ein Leseexemplar.

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
Adlerauge kommentierte am 07. September 2017 um 09:21

Kenne auch die vorherigen Bücher von dieser "Saga " und versuche mal hier  mein Glück !

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
Lesezeichen13 kommentierte am 07. September 2017 um 18:41

Ich liebe diese Familiensaga und da muss ich mein Glück gleich mal versuchen. Vlt klappt es ja...:-D

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
karin1966 kommentierte am 08. September 2017 um 06:27

Ich liebe die Bücher des Autors und wäre gerne mit dabei

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
Callso kommentierte am 08. September 2017 um 12:26

  • Hallöchen, ich habe tatsächlich alle fünf vorherigen Bücher mit viel, viel Begeisterung gelesen. Ich bin sehr gespannt auf die Fortsetzung und wäre bei der Aktion wahrlich gerne dabei...

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
blubber kommentierte am 08. September 2017 um 21:16

Die Cllifton-Saga geht in die nächste Runde. Vielleicht ja auch mit mir. :-)

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
Nala kommentierte am 09. September 2017 um 11:57

Die Vorgängerbände kenne ich bereits, gerade deswegen interessiert mich dieses Buch besonders und steht auch schon auf meiner Wunschliste :-) Ich  probiere einfach mal mein Glück.

Meine Rezension veröffentliche ich auf Amazon, Thalia, Lovelybooks, Weltbild und hier. Außerdem bewerbe ich meine Bücher bei Instagram :-) Ich bin Mitglied in einer Lesegruppe und wir sprechen auch dort oft über Bücher, die ich gewonnen und bereits gelesen habe. Jeder stellt pro Woche ein Buch vor, dass ihn besonders beeindruckt und ihm gut gefallen hat.

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
Mia Eichhorn kommentierte am 09. September 2017 um 16:50

Mein Mann war am Tag des Buches mit seiner Klasse in einer Buchhandlung um sich das kostenlose Buch für Schüler abzuholen. Ich hatte ihn gebeten mir was schönes mitzubringen. Und er brachte mir den ersten Teil der Clifton Saga mit. Ich konnte das Buch  ich weg legen und habe es bis morgens um 4 auslesen müssen. Freue mich also schon sehr auf den nächsten Teil. 

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
kristall kommentierte am 10. September 2017 um 07:32

Der Roman ist sehr fesselnd geschrieben. Ich möchte unbedingt wissen, wie er weiter geht.

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
Engelmel kommentierte am 10. September 2017 um 19:05

Hurra, die CliftonSaga ist wieder da .... ich würd gern du und erfahren wie es weiter geht

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
Gartenliebhaber kommentierte am 11. September 2017 um 10:47

Hier würde ich sehr gerne mitlesen, denn ich mag Familiengeschichten, die über Jahrzehnte erzählt werden, sehr.

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
Odenwaldwurm kommentierte am 11. September 2017 um 17:59

Sehr gerne würde ich mich für die "Die Clifton-Saga" bewerben und weiteres erfahren. Ich habe bisher nur ein Buch von Jeffrey Archer, aber dieses hat mir sehr gut gefallen und ich würde mehr von ihr lesen. Ich bin gespannt auf die Probleme und ob sie gelöst werden können.

Bitte legt mich in die Lostrommel und vielleicht habe ich ja Glück und bin bei der Leserunde dabei. Ich würde mich sehr freuen.

 

Thema: Wer hat gewonnen?
Garten_Fee_1958 kommentierte am 11. September 2017 um 18:13

Das große Hibbeln kann beginnen....... :-) 

Thema: Wer hat gewonnen?
westeraccum kommentierte am 12. September 2017 um 09:45

Da schließeich mich an und hibbele und bibbere gleichzeitig bei kühlen 10 Grad...

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
buecherwurm1310 kommentierte am 12. September 2017 um 10:20

Ich weiß nicht, ist das Hibbeln oder die Kälte? Oder sogar beides?

Thema: Wer hat gewonnen?
Violka175 kommentierte am 12. September 2017 um 10:22

Ich bin auch sooo gespannt 

Thema: Wer hat gewonnen?
Chattys Buecherblog kommentierte am 12. September 2017 um 15:07

Ich bin auch schon ganz hibbelig.

Thema: Wer hat gewonnen?
Langeweile kommentierte am 12. September 2017 um 17:14

Heute dauert es aber lange bis zur Verlosung, ich bin schon sehr gespannt.

Thema: Wer hat gewonnen?
Langeweile kommentierte am 12. September 2017 um 17:16

Heute dauert es aber lange bis zur Verlosung, ich bin schon sehr gespannt.

Thema: Wer hat gewonnen?
westeraccum kommentierte am 12. September 2017 um 17:24

Vielleicht haben sie schon Feierabend und die Gewinner kommen erst morgen?

Thema: Wer hat gewonnen?
Torsten Woywod informierte am 12. September 2017 um 17:35

... es wurde gelost! Folgende Community-Mitglieder können sich über je ein Freiexemplar und die Teilnahme an der Leserunde freuen:

siko71
Langeweile
Cassandra
foxydevil
Streiflicht
uwe1956
Erdbeerfrau
buechermauschen
mistellor
Sun27
Ullala
smberge
allegra
Sisan
SunnyBMG
Schnuddelino
mohawk
Lesezeichen13
karin1966
Engelmel

Herzlichen Glückwunsch und viel Spaß beim gemeinsamen Lesen + Diskutieren! :-)

Thema: Wer hat gewonnen?
florinda kommentierte am 12. September 2017 um 17:41

Gratulation den glücklichen Gewinnern!:-)

Thema: Wer hat gewonnen?
Ullala kommentierte am 12. September 2017 um 20:40

Ich freue mich riesig! Vielen lieben Dank, dass ich hier in der Leserunde mit dabei sein darf. Herzlichen Glückwunsch auch an die anderen Gewinner. Ich bin schon sehr gespannt auf unseren gemeinsamen Austausch.

Thema: Wer hat gewonnen?
SunnyBMG kommentierte am 12. September 2017 um 17:55

Ich freue mich...
Leider habe ich das Buch gestern schon von nem Bekannten geschenkt bekommen...Ich würde gerne trotzdem an der Leserunde teilnehmen, aber doppelt brauche ich das Buch ja nicht & ich möchte niemandem die Chance nehmen auch das Buch zu lesen...Lieber würde ich bei einem anderen Buch mein Glück versuchen...

Thema: Wer hat gewonnen?
Engelmel kommentierte am 12. September 2017 um 18:05

Juhu, danke! Glückwunsch auch all den anderen :)

Thema: Wer hat gewonnen?
Lesezeichen13 kommentierte am 12. September 2017 um 18:06

Uiuiu...ich bin dabei. Supi und ich freu mich. Vielen Dank!!! :-)

Herzlichen Glückwunsch an die Mitgewinner, bes. an Karin1966 und Sun27 und viel Spaß in der Leserunde

Thema: Wer hat gewonnen?
buechermauschen kommentierte am 12. September 2017 um 18:31

Yeah ^_^ supi -hüpf- 

Allen Gewinnern viel Spaß beim lesen ! 

Thema: Wer hat gewonnen?
siko71 kommentierte am 12. September 2017 um 19:30

Vielen Dank. ch freue mich total das ich mit dabei bin.

Thema: Wer hat gewonnen?
Sun27 kommentierte am 12. September 2017 um 19:40

Ich freue mich sehr auf das Buch. Vielen Dank das ich an der Leserunde teilnehmen darf.

Ich wünsche allen Mitlesern viel Spaß, vorallem Lesezeichen13 und Streiflicht. 

Thema: Wer hat gewonnen?
Lesezeichen13 kommentierte am 12. September 2017 um 20:11

Oh...du hast natürlich recht und ich habe Streiflich überlesen. Sorry!!! :-(

Herzlichen Glückwunsch zum Buchgewinn und viel Spaß in der Leserunde!

Thema: Wer hat gewonnen?
allegra kommentierte am 12. September 2017 um 19:44

Oh wie cool!!
Dann werde ich mir das Hörbuch des Vorgängerband es noch mal auf den Player ziehen.

Thema: Wer hat gewonnen?
Rotschopf kommentierte am 12. September 2017 um 20:10

Schade, es hat nicht geklappt. Ich wünsche den Gewinnern viel Spaß!

Thema: Wer hat gewonnen?
bromer65 kommentierte am 12. September 2017 um 20:41

Herzlichen Glückwunsch an die Gewinner!

Thema: Wer hat gewonnen?
Erdbeerfrau kommentierte am 12. September 2017 um 20:51

Juhu. Ich freue mich und warte jetzt noch hibbeliger als vorher auf das Paket. Viel Spaß auch allen anderen Lesern.

Thema: Wer hat gewonnen?
Sisan kommentierte am 12. September 2017 um 21:17

Ich freue mich riesig! Und ich bin gespannt, wie mir Band 6 gefallen wird! 

Thema: Wer hat gewonnen?
Taria kommentierte am 12. September 2017 um 23:42

Glückwunsch an die Gewinner und viel Spaß beim lesen.

Thema: Wer hat gewonnen?
Langeweile kommentierte am 12. September 2017 um 23:56

Nach langer Durststrecke hat es bei mir mal wieder geklappt, ich freue mich riesig. Glückwunsch  auch an die anderen Gewinner.

Thema: Wer hat gewonnen?
SunshineBaby5 kommentierte am 13. September 2017 um 00:05

Glückwunsch an die Gewinner!

Thema: Wer hat gewonnen?
Cassandra kommentierte am 13. September 2017 um 08:19

Vielen Dank! Ich habe so gar nicht mit dem Gewinn gerechnet.Ich freue mich über das Buch von Jeffrey Archer.

Thema: Wer hat gewonnen?
mohawk kommentierte am 13. September 2017 um 11:34

Oh, ich bin dabei. Vielen Dank dafür. Ich freue mich.

Thema: Wer hat gewonnen?
foxydevil kommentierte am 13. September 2017 um 21:20

Oh ich freu mich so sehr das ich mitlesen darf! Das ist eine tolle Überraschung zu meinem Geburtstag! Ganz lieben Dank!

Thema: Lektüre, Teil I (Seite 1 - 196)
allegra kommentierte am 18. September 2017 um 21:09

Mein Buch ist angekommen. Ganz lieben Dank. Ein richtiger Baustein von Schmöker.
Bei der Lektüre bin ich erst auf Geschichte S. 83. Der Ausgang ist so ausgefallen, wie ichbes mir beim Vorgängerband gewünscht habe. Ich bin sehr schnell wieder in der Geschichte angekommen und bin sehr vertraut mit de Figuren. Der Streit um die Verlagsfusion musste ja kommen. Ich bin gespannt wie es mit Onkel Joe ausgeht.

Thema: Wer hat gewonnen?
buechermauschen kommentierte am 19. September 2017 um 12:41

Mein Leseexemplar ist gerade angekommen ^_^ ich muss noch "schnell" die letzten knapp 250 Seiten von band fünf zu Ende lesen und dann stürze ich mich auf "möge die Stunde kommen" 

Thema: Wer hat gewonnen?
foxydevil kommentierte am 19. September 2017 um 13:01

Mein Buch ist auch eben gelandet und ich werde mit dem lesen beginnen. Freu mich schon ....

 

Thema: Lektüre, Teil I (Seite 1 - 196)
Lesezeichen13 kommentierte am 20. September 2017 um 08:15

Giles ist mächtig in Karin verliebt und die Flucht aus dem Osten ist ihr auch geglückt. Das das nicht mit rechten Dingen zuging, dass hat man gemerkt, denn doof sind die DDR - Grenzbeamten nicht gewesen. Aber hier stimmte ja einiges nicht, bes. die Szene mit dem eingeklebten Passfoto. Das ging gar nicht. Ich bin gespannt, wie die Sache mit Giles und Karin, die ja eine Stasispionin ist ausgehen wird. Viele Chancen sehe ich z. Zt. noch nicht, aber es kann sich ja noch ändern.

Wow, Virgina Fendrick hat es ja faustdick hinter den Ohren, aber Cyrus scheint auch nicht der Hellste zu sein. Mal sehen, wie lange die angebliche Verlobung der beiden Bestand haben wird. Den Ring hat sie ja perfekt zu Geld gemacht. Hm...der Juwelier ist auch zu leicht gläubig gewesen, aber anscheinend ist Virgina eine sehr gute Schauspielerin.

Sebastn hat sich in die Inderin Priya verliebt, aber sie darf nicht. Die Tradition verbietet es ihr, denn der zukünftige Mann wid von den Eltern ausgesucht. Ob es doch noch eine klene Chance für die beiden geben wird.

 

Thema: Lektüre, Teil I (Seite 1 - 196)
Ullala kommentierte am 03. Oktober 2017 um 11:25

Ich würde mich für Sebastian freuen. Prima und er geben ein gutes Paar ab.

Thema: Lektüre, Teil I (Seite 1 - 196)
Streiflicht kommentierte am 08. Oktober 2017 um 20:42

Würde ich auch sagen. Trotzdem fände ich es toll, wenn er Kontakt zu seiner Tochter hätte

Thema: Lektüre, Teil I (Seite 1 - 196)
Erdbeerfrau kommentierte am 20. September 2017 um 17:14

Als mein Buch bei mir ankam, war ich schon sehr gespannt es endlich lesen zu können.

Allerdings hatte ich doch zu Beginn meine Schwierigkeiten, wieder in die Geschichte hinein zu kommen. Die Gerichtsverhandlung war mir noch präsent, allerdings hatte ich einige Probleme mit den vielen Personen auf den ersten 50-60 Seiten. Da ich den 5. Teil vor etwas mehr als 6 Monaten gelesen hatte, musste ich erstmal gut überlegen, wer welche Rolle in dieser Geschichte spielt (natürlich nicht bei den Hauptfiguren). 

Auf diesen ersten knapp 200 Seiten hat das Buch dann doch ganz gut Fahrt aufgenommen und man bzw. ich möchte schon gerne wissen, wie es bei den einzelnen Personen weiter geht. Es ist interessant und spannend geschrieben, die einzelnen Personen leben ihr Leben, meistern ihre Probleme oder verfolgen einen fiesen Plan. 

Bisher hat es mir, trotz Startschwierigkeiten, gut gefallen und deshalb lese ich jetzt auch weiter.

Thema: Wer hat gewonnen?
Ullala kommentierte am 21. September 2017 um 00:11

Große Freude, auch mein Buch ist angekommen. Vielen lieben Dank! Ich freue mich schon aus Lesen, beende aber eben noch meine aktuelle Leserunde.

Thema: Wie gefällt Dir das Cover?
karin1966 kommentierte am 21. September 2017 um 07:37

Das Cover gefällt mir sehr gut, es lässt auf einen spannenden historischen Roman hoffen.

Thema: Wie gefällt Dir das Cover?
buechermauschen kommentierte am 21. September 2017 um 07:46

Das Cover passt sehr gut zu den anderen Bänden , mir gefällt s das im Hintergrund ein Hinweis auf den Handlungsort zu sehen ist .

Thema: Wie gefällt Dir das Cover?
Erdbeerfrau kommentierte am 21. September 2017 um 20:34

Das Cover überrascht mich jetzt nicht, denn es soll ja bestimmt mit den vorherigen Bände zusammen passen, denke ich. Im Hintergrund ein Hinweis auf einen der vielen Handlungsorte, das gefällt mir auch.

Thema: Lektüre, Teil I (Seite 1 - 196)
karin1966 kommentierte am 22. September 2017 um 10:56

Ich hab jetzt auch den ersten Teil durchgelesen und bin begeistert. Ich bin recht gut ins Buch gekommen, obwohl ich die Vorgängerbände bis jetzt noch nicht gelesen habe. Es hat leider vorher nicht gereicht.

Ich finde es ganz schön fies von Karin, dass sie Giles eigentlich nur für ihre Zwecke benutzt und ihm die Liebe nur vorheuchelt. Ich hatte gedacht, dass bei ihr auch Liebe imSpiel ist.

Virgina hat sich ihren Deal super ausgedacht und schon ist ihr finanzielle Notlage fürs erste wieder etwas gelindert. ich bin gespannt, ob das ganze noch ein Nachspiel haben wird.

Sebastian tut mir Leid, die beiden sind so verliebt. Ich hoffe, dass es ihnen gelingt, einen Ausweg zu finden.

Thema: Lektüre, Teil I (Seite 1 - 196)
Lesezeichen13 kommentierte am 22. September 2017 um 19:22

Zu Karin und Giles fällt mir nur eins ein: In der Liebe und im Krieg ist alles erlaubt!

Ich bin gespannt, ob es nur um Karins Zwecke geht oder ob sich das Blatt noch wendet. Für Giles wäre mir zweites lieber....

Ich denke, dass Virgina noch einige Folgen zu spüren bekommt, denn irgandwann muss ja der Schwindel auffliegen. Ich fand den Juwelier ziemlich naiv. Ohne Rücksprache mit dem Scheckinhaber hätte ich das Geld nicht so einfach raus gerückt.

Für Sebastian wünsche ich mir auch ein Happy End....

 

Thema: Lektüre, Teil I (Seite 1 - 196)
SunnyBMG kommentierte am 22. September 2017 um 14:25

Durch den Prolog & dadurch das ich das 5. Buch der Clifton Saga erst vor kurzem gelesen habe, bin ich schnell wieder ins Buch gekommen.

Das die Sache mit Karin & Giles einen Harken hat & nicht so gut gehen wird konnte man sich schon denken.

Da verliebt sich Sebastian endlich wieder & dann darf die Inderin Priya nicht. Die Tradition verbietet es Ihr.

Wenn Cyrus ein bisschen mehr in der Birne hätte wäre er nicht direkt abgereist. Lady Virginia Fenwick ist wieder einmal gerissen & hat es Faustdick hinter den Ohren...

Mal schauen wie es weiter geht...

Thema: Lektüre, Teil I (Seite 1 - 196)
Lesezeichen13 kommentierte am 22. September 2017 um 19:29

Das Cyrus so überraschend abgereist ist, lag wahrscheinlich einfach nur an seiner Scham. Er war betrunken und angeblich soll er was mit Virgina gehabt haben und zudem erinnert er sich an rein gar nicht mehr. Er wolte einfach nur weg, aber was kommt jetzt. Ob er diese Lüge aus der welt schaffen kann? Ich lass mich da überraschen

Thema: Lektüre, Teil I (Seite 1 - 196)
SunnyBMG kommentierte am 25. September 2017 um 14:17

Als erwachsener Mann sollte man nicht abhauen! Man sollte dann doch wohl eher herausfinden ob an der Sache was dran ist.
Ich hoffe das Cyrus das kann.

Thema: Lektüre, Teil I (Seite 1 - 196)
Ullala kommentierte am 03. Oktober 2017 um 11:28

Ich glaube Cyrus wollte einfach nur vor diesem Überrolkommando flohen, dass Virginia da so gekonnt veranstaltet hat. Ich bin mir nur nicht sicher, ob sie es wirklich nur auf den Gegenwert des Ringes abgesehen hat oder auch noch an sein großes Geld kommen möchte und ihm nach Amerika folgen wird. Wenn ja tut mir Ellie May jetzt schon leid.

Thema: Lektüre, Teil I (Seite 1 - 196)
Langeweile kommentierte am 23. September 2017 um 13:59

Ich wünsche Virginia, dass sie mal richtig auf die Nase fällt, so ein intrigantes Aas.

Thema: Lektüre, Teil I (Seite 1 - 196)
SunnyBMG kommentierte am 25. September 2017 um 14:18

Da bist du sicher nicht alleine.
Ich wünsche es mir auch, so sehr!

Thema: Lektüre, Teil I (Seite 1 - 196)
Cassandra kommentierte am 27. September 2017 um 21:04

Hoffentlich noch in Band 6!

Thema: Lektüre, Teil I (Seite 1 - 196)
Lesezeichen13 kommentierte am 28. September 2017 um 20:12

Ich schliesse mich an. Je eher desto besser...:-D

Thema: Lektüre, Teil I (Seite 1 - 196)
mohawk kommentierte am 30. September 2017 um 14:15

Aber als Hassfigur funktioniert sie doch bestens. So was braucht so eine lange Buchreihe unbedingt. Das hat Archer gut gemacht.

Thema: Lektüre, Teil I (Seite 1 - 196)
Ullala kommentierte am 03. Oktober 2017 um 11:29

Ja, das ist wie Salz in der Suppe. : ))

Thema: Wie gefällt Dir das Cover?
SunnyBMG kommentierte am 22. September 2017 um 14:26

Wie die Cover vorher ist auch dieses wieder sehr schön...

Thema: Lektüre, Teil I (Seite 1 - 196)
Langeweile kommentierte am 22. September 2017 um 16:14

 Da es schon einige Zeit her ist, dass ich die Vorgängerbücher  gelesen habe, benötigte ich ein bisschen Zeit, um wieder alles einordnen zu können.

Virginia  hat es faustdick hinter den Ohren. Sie beweist , wie man ohne Arbeit und nur mit der nötigen Raffinesse durchs Leben kommen kann. Ich bin gespannt, wann man ihr das Handwerk legt.

Gilles und Karin, dass das ein abgekartetes Spiel war, konnte man sich schnell denken. Was wird die Stasi Agentin noch aushecken ? 

Sebastian und Priya , eine unglückliche Liebe, sehr schade.

Thema: Lektüre, Teil I (Seite 1 - 196)
Schnuddelino kommentierte am 23. September 2017 um 12:39

Ich bin leider etwas verspätet gestartet weil ich vorher noch schnell ein anderes Buch zuende lesen musste... Parallel kann ich das einfach nicht :D 

Habe den ersten Teil noch nicht durch, aber er startet da wo er im letzten aufgehört hat. Das gefällt mir gut, ist aber für Leser, die die ersten Teile nicht gelesen haben glaube ich sehr schwierig nachzuvollziehen. Umso besser hat es mir gefallen , dass nach einigen Seiten auf Maisies Geburtstag noch einmal aufgearbeitet wurde, was insgesamt passiert ist. Da es schon etwas her ist das ich den letzten Teil gelesen habe, habe ich trotzdem immer wieder Schwierigkeiten die Namen zuzuordnen :D Da muss ich wohl wieder reinkommen. 

Thema: Lektüre, Teil I (Seite 1 - 196)
mohawk kommentierte am 30. September 2017 um 14:17

Für Quereinsteiger ist es sicher schon zu spät. Da fehtl ja die Hälfte der Informationen.

Thema: Lektüre, Teil II (Seite 197 - 386)
Langeweile kommentierte am 23. September 2017 um 13:57

 Der arme Sebastian, Priya hat ihm das Leben gerettet und ist nun selbst tot. Was für ein abgefeimtes  Spiel  Virginia treibt, ich hoffe, ihr Schwindel  fliegt noch auf. Maisi ist tot,  eine Frau, die ich sehr bewundert habe. Was mir wiederum gut gefällt ist, wie die realen politischen Verhältnisse in die Handlung eingebaut wurden.

Eine zweite Chance für Samantha und Sebastian, ich hoffe, Sie finden zueinander. Jessica  gefällt mir gut, sie hat zwar eine große Klappe, aber das Herz auf dem rechten Fleck. Gilles wird von Karin bespitzelt,er tut mir leid.

Thema: Lektüre, Teil II (Seite 197 - 386)
Cassandra kommentierte am 29. September 2017 um 11:48

Mir gefällt auch, dass z.B. Margaret Thatcher vor ihrer Zeit als PM vorkommt.

Thema: Lektüre, Teil II (Seite 197 - 386)
Ullala kommentierte am 07. Oktober 2017 um 18:27

Ja, da stimme ich dir zu. Emmas Engagement für sie und ihre Partei fand ich in dem Zusammenhang auch sehr interessant.

Thema: Lektüre, Teil II (Seite 197 - 386)
Streiflicht kommentierte am 09. Oktober 2017 um 21:34

Das fand ich auch ganz toll. Genauso dass Walter Scheel vorkommt

Thema: Lektüre, Teil II (Seite 197 - 386)
mohawk kommentierte am 30. September 2017 um 14:24

Ja, Sebastian schrammt immer ganz knapp am Glück vorbei.

Thema: Lektüre, Teil I (Seite 1 - 196)
buechermauschen kommentierte am 23. September 2017 um 14:55

So , nun habe ich auch endlich diesen Clifton band begonnen ... habe noch schnell den fünften gelesen und bin somit noch gut im Geschehen . Obwohl ich immer finde das man auch nach ein bisschen Zeit noch gut in die Handlung zurück findet .

Ich hatte mich so gefreud zu lesen das Sebastian endlich wieder verliebt ist und dann sowas ... er verdient eine glückliche liebe ! 

Virginia mag ich schon seit der ersten "Begegnung " nicht , ich wünsche ihr jedes mal das sie mit ihrer Boshaftigkeit auf die nase fällt ... irgendwann muss es doch auch mal gut sein !?

 

 

Thema: Lektüre, Teil I (Seite 1 - 196)
Lesezeichen13 kommentierte am 28. September 2017 um 20:16

Haha...der Satz "ich wünsche ihr jedes mal das sie mit ihrer Boshaftigkeit auf die nase fällt ... irgendwann muss es doch auch mal gut sein !?" finde ich klasse, aber iregndwie gehört so ein Intrigantin immer dazu. Sonst wäre es langweilig......

Thema: Lektüre, Teil I (Seite 1 - 196)
buechermauschen kommentierte am 28. September 2017 um 20:59

^_^  Intrigen sind das Salz in der Suppe , trotzdem verdreht man beim lesen manchmal die Augen ... gerade wenn es eine Person immer wieder versucht ...

Thema: Lektüre, Teil I (Seite 1 - 196)
Ullala kommentierte am 03. Oktober 2017 um 11:31

Bin gerade die Komentare am Lesen und hatte weiter oben genau die gleiche Idee mit dem Salz in der Suppe.

Thema: Lektüre, Teil II (Seite 197 - 386)
karin1966 kommentierte am 23. September 2017 um 15:42

Ich bin jetzt auch mit dem zweiten Abschnitt fertig, hier ist mächtig was los.

Ich finde es ganz schön abgebrüht, was sich Virginia alles einfallen lässt, um ein bequemes Leben zu führen. Bestimmt kommt alles mal raus.

Schade, dass das mit dem Treffen von Sebastian und Samantha nicht geklappt hat. Hoffentlich haben sie noch eine zweite chance zusammenzu kommen.

Ich bin gespannt, wie es nun weitergeht.

Thema: Lektüre, Teil II (Seite 197 - 386)
Lesezeichen13 kommentierte am 28. September 2017 um 20:10

Ich denke auch, dass Virgina bald auffliegen wird. Ich würde sofort einen Vaterschaftstest machen lassen und zwar an einem neutralen Ort, so dass keiner in irgendeinerweise was manipulieren kann.

Ich fand es schon ziemlich dreist auf der Hochzeit ihres angeblichen Liebhaber und dem Vater ihres Kindes izu erscheinen. Jedes Mittel wird ausgeschöpft

Thema: Lektüre, Teil II (Seite 197 - 386)
Ullala kommentierte am 07. Oktober 2017 um 18:29

Mich hat die ganze Zeit schon gewundert, dass Cyrus keinen Vaterschaftstest nach der "Geburt" hat machen lassen. Vielleicht wird ja jetzt alles anders, weil Ellie May jetzt auch Bescheid weiss.

Thema: Lektüre, Teil I (Seite 1 - 196)
Erdbeerfrau kommentierte am 23. September 2017 um 19:22

Ja, Virginia ist wirklich gerissen, auf solche Ideen muss man erstmal kommen. Allerdings fände ich es schade, wenn sie aus der Geschichte verschwindet o.ä. Für mich gehört sie dazu und ich finde ihre Intrigen immer sehr interessant, vor allem wie sie die organisiert. 

Thema: Lektüre, Teil I (Seite 1 - 196)
buechermauschen kommentierte am 23. September 2017 um 19:35

Sie wirbelt die Geschichte immer ordentlich auf , bin wirklich gespannt was sie sich noch so ausdenkt ! 

Thema: Lektüre, Teil II (Seite 197 - 386)
Erdbeerfrau kommentierte am 23. September 2017 um 19:28

Das stimmt, im zweiten Abschnitt ist viel los und das Buch nimmt noch mehr Fahrt auf. Mal sehr traurig, mal gerissen und fies. Ich komme gar nicht so schnell hinterher mit lesen, wie ich den Inhalt wissen will. Auch die wahren Begebenheiten in der Geschichte gefallen mir gut. Wobei ich die politischen Gegebenheiten immer etwas anstrengend zu lesen finde, aber egal...... bisher gefällt es mir super.

Thema: Lektüre, Teil I (Seite 1 - 196)
allegra kommentierte am 24. September 2017 um 01:12

Giles ist erstaunlich naiv. Die "Befreiung" von Karin wirkte recht offensichtlich "unkoscher", aber er hat keinen Verdacht gewittert. Das wird im weiteren Verlauf noch sehr spannend werden
Virginia ist gegenüber ihrem Vater gar nicht die starke Frau, die sie sonst gibt. Cyrus ist abgereist, ihm wurde wohl mulmig. Sie ist vorübergehend ihre Schulden los. Aber da folgt noch einiges.

Thema: Lektüre, Teil I (Seite 1 - 196)
allegra kommentierte am 24. September 2017 um 13:29

Jetzt verliebt sich Sebastian auch noch in eine Inderin. Wenn es sich nicht um einem Roman mit hohem Anteil an Liebe und Leidenschaft handekte, würde ich sagen, das sei in den Siebzigerjahren hoffnungslos. Ich kenne nicht wenige indische Familien, die heute noch Ehen arrangieren ohne groß auf die Betroffenen Rücksicht zu nehmen. Wenn es nicht passt, droht Ausschluss aus der Großfamilie.

Ich bin gespannt, wie Sebastian seine Liebe gewinnt.

Thema: Lektüre, Teil III (Seite 387 - 589)
Erdbeerfrau kommentierte am 24. September 2017 um 16:41

So, auch den dritten Abschnitt des Buches habe ich mit Begeisterung gelesen.  Jeffrey Archer enttäuscht mich nicht und es geht spannend weiter. Er greift "alte" Geschichten noch mal auf und führt sie weiter oder zu Ende, wie z.B. Anatoli Babakow. 

Einwenig zu kurz kam mir das Zusammenleben von Karin Brandt und Giles Barrington. Irgendwie hab ich es entweder nicht mitbekommen und überlesen oder es wurde gar nicht groß erwähnt, dass die zwei verheiratet sind. Ich war somit etwas überrascht, als ich eine kurze Erwähnung für mich dahin interpretierte. 

Natürlich endet das Buch auch wieder sehr spannend, so dass man sehr hibbelig auf den nächsten Teil wartet. Ich hoffe, es dauert nicht so lange.

 

 

 

 

Thema: Lektüre, Teil III (Seite 387 - 589)
SunnyBMG kommentierte am 25. September 2017 um 14:07

Das die zwei geheiratet haben, hab ich dann auch überlesen.

Thema: Lektüre, Teil III (Seite 387 - 589)
buechermauschen kommentierte am 28. September 2017 um 10:52

Ist an mir auch vorbei gegangen...

Thema: Lektüre, Teil III (Seite 387 - 589)
Lesezeichen13 kommentierte am 09. Oktober 2017 um 17:51

Das Karin und Giles verheiratet waren, war mir auch neu.

Thema: Lektüre, Teil III (Seite 387 - 589)
mohawk kommentierte am 04. Oktober 2017 um 15:06

Ist nicht der nächtste Teil der letzte? Ich habe so etwas gelesen.

Die Cliffhanger halten sich diesmal ja mehr in Grenzen und die Fortsetzung kommt auch schon im Dezember. Gut so.

Thema: Lektüre, Teil III (Seite 387 - 589)
buechermauschen kommentierte am 04. Oktober 2017 um 16:44

Habe ich auch so in Erinnerung , band 7 ist der letzte Teil der Reihe und kommt im Winter 2017 in die Läden ...

Thema: Lektüre, Teil III (Seite 387 - 589)
Ullala kommentierte am 08. Oktober 2017 um 11:09

Mit Karins Tod habe ich irgendwie schon gerechnet.

Thema: Lektüre, Teil III (Seite 387 - 589)
Lesezeichen13 kommentierte am 09. Oktober 2017 um 17:55

Irgendetwas lag in der Luft und das Karin auf der roten Liste stand auch. Aber ist sie wirklich tot? Es fiel ja nur ein Schuss und Karin Körper fiel zu Boden. Ist sie getroffen worden oder war es nur ein Reflex? Bin mir noch nicht sicher, ob sie wirklich tot sein soll.....

Thema: Lektüre, Teil III (Seite 387 - 589)
Sun27 kommentierte am 10. Oktober 2017 um 08:43

Ich glaube irgendwie noch nicht so richtig das Karin wirklich gestorben ist. Zum Glück dauert es nicht so lange bis der nächste Band kommt.

Thema: Lieblingsstellen
Erdbeerfrau kommentierte am 24. September 2017 um 16:48

Zwischendurch beim Lesen habe ich immer überlegt, was könnte meine Lieblingsstelle werden!? Und erst fast zum Schluß ist sie mir ins Auge gefallen:

Seite 557: " Erst dann nahm Harry seinen Füllfederhalter aus der Innentasche seines Tracks, schraubte den Deckel ab und hielt den Stift hoch." 

........ " , dass die Feder mächtiger ist als das Schwert."

Seite 563: " ....., die ihrem stummen Protest Ausdruck verliehen."

 

Thema: Lieblingsstellen
Streiflicht kommentierte am 07. Oktober 2017 um 23:10

das stimmt, das ist schön und so passend. kommt übrigens in band 5 auch schon mal vor

Thema: Lektüre, Teil III (Seite 387 - 589)
karin1966 kommentierte am 24. September 2017 um 16:56

So, ich konnt auch nicht aufhören zu lesen, bis das Buch zu Ende war.

Irgendwie endet es alles sehr tragisch, der Nobelpreisträger stirbt in dem Moment, in dem er zu seiner Fau zurückkehren würde.

Karin wird erschossen.

Virginia fliegt bis jetzt noch nicht wirklich auf.

Alles ist sehr spannend. ich warte nun auch neigierig auf die Fortsetzung.

Thema: Lektüre, Teil I (Seite 1 - 196)
siko71 kommentierte am 25. September 2017 um 10:08

Ich bin zwar mit dem ersten Leseabschnitt noch nicht fertig, aber da ich die Vorgänger leider nicht kenne, dauert es eben etwas länger. Ich möchte bishoer her kurz meine Eindrücke schildern.

Emma Clifton ist so wie ich verstanden habe die Vorstandsvorsitzende eines Schiffsunternehmens. Sie bauen Kreuzfahrtschiffe. Ihr Mann Harry ist Schriftsteller und hat in Russland im Gefängnis gesessen. Nun bringt er ein Buch "Onkel Joe" heraus, welches Aaron Guiznburg's Verlag rausbringen sollte, aber dieser ist mit 66% übernommen worden. Ich fande dieses Szene, als Harry den Moderator Jacobs hat auflaufen lassen echt genial.

Sebastian ist der Sohn von Emma und Harry und hatte eine Beziehung mit irgendeiner Samantha, und beide haben ein Kind Jessica zusammen. Und Sebastian ist im Gespräch Vorstand einer Bank oder eines Unternehmens zu werden.

Aber nun meinEindruck. Die Geschichte hat was. Ich werde versuchen nebenbei auch die anderen Bände mit zu lesen. habe ich mir schon als ebook zugelegt. Dann werden die Zusammenhänge noch klarer.

Thema: Lektüre, Teil I (Seite 1 - 196)
mohawk kommentierte am 30. September 2017 um 14:19

Nebenbei, wow. Das nenne ich Einsatz beweisen. ;-)

Thema: Lektüre, Teil I (Seite 1 - 196)
siko71 kommentierte am 25. September 2017 um 11:32

Giles hat Karin unter schwierigen Umständen aus Ost-Deutschland geschafft. Aber die und John benutzen ihn nur um Einblick in die politischen Machenschaften zu bekommen. Na, wenn das mal nicht nach hinten losgeht.

Thema: Lektüre, Teil II (Seite 197 - 386)
SunnyBMG kommentierte am 25. September 2017 um 14:05

Ich finde es schade das Sebastian sein Glück mit Priya nicht genießen konnt. Da hat er sich mal wieder verliebt & dann stirbt Sie, weil sie ihm das Leben rettet.

Zu Viginia fällt mir echt nicht mehr viel ein. Kommt halt fast immer mit ihren Sachen durch.

Schade finde ich auch das Maisi gestorben ist. Sie war eine tolle Frau...

Thema: Lektüre, Teil III (Seite 387 - 589)
SunnyBMG kommentierte am 25. September 2017 um 14:14

Spannend wie die vorherigen Bücher ist auch "Möge die Stunde kommen" geendet.

Nachdem Karin erschossen wurde bin ich gespannt ob Giles im nächsten Teil sein Glück doch noch findet.

Jessica ist mir für ihr junges Alter etwas zu reif. Sebastian & Samantha haben hoffentlich ihr Glück.

Anatolien Babakow stirbt als er zu seiner Frau zurück kann & den Nobelpreis entgegen nehmen soll.

Zum Glück geht es schon im Dezember weiter.

Thema: Lektüre, Teil III (Seite 387 - 589)
Ullala kommentierte am 08. Oktober 2017 um 11:13

Ich glaube Jessica ist genau richtig für ihr Alter. Wenn man sich die heutigen Kinder anguckt und was für eine Auffassungsgabe und einen Ideenreichtum sie haben und wie vorwitzig sie sind passt ihre kecke Rolle hier so perfekt rein.

Thema: Lektüre, Teil III (Seite 387 - 589)
Lesezeichen13 kommentierte am 09. Oktober 2017 um 18:23

Ich denke auch nicht, dass Jessica für ihr Alter zu vorlaut war. Einige Kinder haben ein gutes Einfühlungsvermögen und danach handeln sie. Bei dem einen ist es ausgprägter als bei dem anderen. Das liegt auch viel daran, in welcher Verhältnissen sie aufwachsen.

Thema: Wer hat gewonnen?
Cassandra kommentierte am 25. September 2017 um 14:51

Hat noch jemand sein Buch noch nicht?

Thema: Lektüre, Teil I (Seite 1 - 196)
siko71 kommentierte am 25. September 2017 um 15:12

Virginia hat es ja faustig hinter den Ohren. Was man aus Geldnot alles tut. Tja, manchmal langt es halt nicht nur Vaters Tochter zu sein. Man muß sich auch mal selbst um seinen Unterhalt kümmern. Ich bin gespannt wie ihre Lüge mit Cyrus noch weitergeht.

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
Langeweile kommentierte am 25. September 2017 um 15:23

Meine Lieblingsstelle war die folgende  aus Maisis Abschiedsbrief .

"Samantha  war einer der freundlichsten und großzügigsten  Menschen, denen ich je begegnet bin und du warst ein Narr, dich von einem so kostbaren Wesen zu trennen.“ 

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
Langeweile kommentierte am 25. September 2017 um 15:32

Anatolien Babakow  stirbt, kurz bevor er den Nobelpreis entgegennehmen soll, ich glaube nicht an einen natürlichen Tod. 

Karin wird erschossen und Virginias Vater stirbt. Nachdem ihre Geldquellen nach und nach versiegt sind, hatte sie auf die Brennerei als Erbe gehofft. Dass ihr Vater ihr eine Flasche Whisky der Marke „ Marker's Mark" vermacht hat, habe ich so interpretiert, dass er Bescheid wusste. Ich hatte ja gehofft, dass sie für ihre Schandtaten zur Verantwortung  gezogen würde, das passiert hoffentlich im letzten Teil.

Sebastian und Samantha heiraten , ich hoffe, die Ehe verläuft glücklich.

Jetzt heißt es gespannt auf den letzten Teil warten.

 

Thema: Lieblingsstellen
Langeweile kommentierte am 25. September 2017 um 15:40

Meine Lieblingsstelle war folgende aus Maisis Abschiedsbrief Seite290.

"Samantha war einer der freundlichsten und großzügigsten  menschen, denen ich jemals begegnet bin und du warst ein Narr, dich von einem so kostbaren Wesen zu trennen.“ 

 

Thema: Lektüre, Teil III (Seite 387 - 589)
Langeweile kommentierte am 25. September 2017 um 15:42

Anatolien Babakow  stirbt, kurz bevor er den Nobelpreis entgegennehmen soll, ich glaube nicht an einen natürlichen Tod. 

Karin wird erschossen und Virginias Vater stirbt. Nachdem ihre Geldquellen nach und nach versiegt sind, hatte sie auf die Brennerei als Erbe gehofft. Dass ihr Vater ihr eine Flasche Whisky der Marke „ Marker's Mark" vermacht hat, habe ich so interpretiert, dass er Bescheid wusste. Ich hatte ja gehofft, dass sie für ihre Schandtaten zur Verantwortung  gezogen würde, das passiert hoffentlich im letzten Teil.

Sebastian und Samantha heiraten , ich hoffe, die Ehe verläuft glücklich.

Jetzt heißt es gespannt auf den letzten Teil warten.

Thema: Lektüre, Teil III (Seite 387 - 589)
mohawk kommentierte am 04. Oktober 2017 um 15:09

Einige Tote diesmal. Aber Virgina lebt noch. Finde ich gut. Sie bringt noch etwas Wirbel rein, da bin ich zuversichtlich.

Thema: Lektüre, Teil III (Seite 387 - 589)
Lesezeichen13 kommentierte am 09. Oktober 2017 um 18:26

Bei der Szene mußte ich schmunzeln und ich hätte zu gerne Virginias Gesicht gesehen, als sie erfahrenhat, dass sie nur diese Flasche Whisky geerbt hat. Sie hat in den letzten Jahren ja genug Geld von Papa bekommen und das ist die Quittung. Geschieht ihr ganz recht, aber das hält sie ja nicht davon ab, wieder einige Instrigen zu schmieden.

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
siko71 kommentierte am 25. September 2017 um 17:05

Sebastian ist ein verliebter junger Mann. Allerdings kommt es schlimm. Er kann Pryia zwar aus den Fängen ihrer Familie retten, aber sie wird von einem Leibwächter ihres Vaters erschossen, als sie Sebastians Leben retten will.

An der Überernahme der Bank haben auch noch andere Personen Interesse. Das wird noch ein harter Kampf für die Cliftons und speziell für Sebastian werden.

Harry weiß nun auch, das Karin mit Giles ein Spiel spielt. Aber er kann aus Sicherheitsgründen nichts sagen. das ist schon hart.

Thema: Deine Meinung zum Buch
Langeweile kommentierte am 25. September 2017 um 17:23

Macht und Intrigen gehen weiter

 Clifton Saga 1970-1978

Emma Clifton  hat  gerade in letzter Minute den Prozess gegen Virginia Fenwick  gewonnen und kann sich jetzt wieder ihrer normalen Geschäftstätigkeit widmen. Neben ihrer normalen Tätigkeit bringt sie sich ehrenamtlich in die Krankenhausarbeit  ein ,  dieses war der Wunsch ihrer verstorbenen Schwiegermutter Maisi. Ihr Mann Harry  bemüht sich nach wie vor, neben seiner schriftstellerischen Tätigkeit, um die Freilassung des inhaftierten Anatoli Babakow. Nach mehreren Enttäuschungen wartet auf Sebastian nun endlich ein neues Glück mit seiner großen Liebe Samantha. Virginia heckt wieder neue Intrigen aus, um ohne Arbeit ein sorgenfreies Leben zu führen. Dabei schreckt sie nicht vor einer falschen Mutterschaft zurück. Giles  versucht mit allen Mitteln seine Liebe Karin aus Ost-Berlin zu sich zu holen,  ist sie die Frau, für die  er sie hält? 

Meine Meinung:

 

 

 Wie in den vorherigen Büchern gibt es wieder eine Menge Intrigen und Schicksalsschläge im Leben der charismatischen Familien Clifton und Barrington.  Die Geschichte ist in mehrere Abschnitte unterteilt, in welchen jeweils eine Person im Mittelpunkt steht.  Geschickt versteht es der Autor,  reale und fiktive Gegebenheiten miteinander zu verweben. Das politische  Weltgeschehen ,mit Schwerpunkt Großbritannien, bekommt hierbei einen großen Rahmen.  Der damaligen deutsche Außenminister Genscher sowie Margret Thatcher  wurden gekonnt in die Handlung eingefügt. Zum Schluss gibt es viele offene Enden , welche die Vorfreude auf das nächste Buch erhöhen.

 

Thema: Lektüre, Teil II (Seite 197 - 386)
siko71 kommentierte am 25. September 2017 um 17:28

Sebastian ist ein verliebter junger Mann. Allerdings kommt es schlimm. Er kann Pryia zwar aus den Fängen ihrer Familie retten, aber sie wird von einem Leibwächter ihres Vaters erschossen, als sie Sebastians Leben retten will.

An der Überernahme der Bank haben auch noch andere Personen Interesse. Das wird noch ein harter Kampf für die Cliftons und speziell für Sebastian werden.

Harry weiß nun auch, das Karin mit Giles ein Spiel spielt. Aber er kann aus Sicherheitsgründen nichts sagen. das ist schon hart.

Thema: Lektüre, Teil II (Seite 197 - 386)
siko71 kommentierte am 25. September 2017 um 19:32

Virginia ist ein Miststück. Sie nutzt jede erbärmliche Gelegenheit um an Geld zu kommen. Aber gut, alle haben mitgespielt und ihr Plan ist augegangen. Außer, wenn sie Mellor nicht entgegenkommt, dann kann die ganze Sache böse für sie enden.

Thema: Lektüre, Teil I (Seite 1 - 196)
foxydevil kommentierte am 25. September 2017 um 20:21

Ich bin sehr gut in das Buch reingekommen und auch wenn die Vorgänger schon etwas zurückliegen.
Die ersten Seiten bereiteten mir aufgrund der zahlreich vorhandenen Personen leichte Einordnungsprobleme.
Wieder einmal gefällt mir der Schreibstil richtig gut und die Handlung ist spannend und rund.
Virginia ist ja recht clever und ausgefuchst- ich bin gespannt wie es um sie weitergeht und ob sie da noch für dran ist.
Der Juwelier ist aber wirklich gutmütig.
Karin ist ganz schön mies.
Auch mir tut Sebastian richtig leid.
Bin schon auf den nächsten Abschnitt gespannt.

 

Thema: Lektüre, Teil II (Seite 197 - 386)
siko71 kommentierte am 25. September 2017 um 21:16

Maisie ist tod. 71 ist auch noch kein Alter zum sterben. Aber sie hat ja einen Brief für alle ihre Lieben hinterlassen und für jeden einen kleinen Blick in die Zukunft riskiert. Mal sehen, was sich alles ergibt. Für Emma auf alle Fälle recht viel. Ich denke sie ist dem irgendwann allem nicht mehr geschaffen und bricht zusammen. Aber nun ist erstmal Margarteh Thatcher first Lady.

Karin führt ein doppeltes Spiel, nun soll sie auch noch als Doppelagentin eingesetzt werden, die Baronin möchte das sie der Gegenseite Informationen liefert. Na ob das gut geht werden wir sehen. auf alle Fälle hat sie die Erlaubnis bekommen Giles zu heiraten. Harry kann Karin einfach nicht einschätzen - liebt sie Giles oder nicht. Aber er darf sein Geheimnis nicht verraten.

Thema: Lektüre, Teil II (Seite 197 - 386)
mohawk kommentierte am 30. September 2017 um 14:21

Das Geheimnis kommt sicher noch ans Licht. Ich fürchte, es wird alles schlimmer, umso länger es ungesagt bleibt.

 

Thema: Lektüre, Teil II (Seite 197 - 386)
mohawk kommentierte am 30. September 2017 um 14:22

Das Geheimnis kommt sicher noch ans Licht. Ich fürchte, es wird alles schlimmer, umso länger es ungesagt bleibt.

 

Thema: Lektüre, Teil II (Seite 197 - 386)
mohawk kommentierte am 30. September 2017 um 14:23

Das Geheimnis kommt sicher noch ans Licht. Ich fürchte, es wird alles schlimmer, umso länger es ungesagt bleibt.

 

Thema: Lektüre, Teil II (Seite 197 - 386)
Ullala kommentierte am 07. Oktober 2017 um 18:33

Auf die weitere Geschichte von Karin und Giles bin ich auch schon gespannt und wie sie mit ihrer Rolle als Doppelagentin klar kommt. Ob Giles irgendwann mal davon erfährt?

Thema: Lektüre, Teil III (Seite 387 - 589)
Erdbeerfrau kommentierte am 26. September 2017 um 03:05

Das stimmt, ich finde Jessica auch etwas sehr reif und forsch für ihr Alter.
Ausserdem bin ich mir noch nicht wirklich sicher, ob Karin tatsächlich erschossen wurde. Das Buch endet ja nur damit, das sie auf den Boden fällt. Da kann sich für mich im nächsten Buch vielleicht noch was draus entwickeln. Mal sehen.

Thema: Lektüre, Teil III (Seite 387 - 589)
Cassandra kommentierte am 30. September 2017 um 18:11

Das einzige an dem Buch was mir nicht so gefällt, ich finde sie ist für ihre 10 Jahre zu altklug. Das Kind ist mir zu vorlaut.

Thema: Lektüre, Teil III (Seite 387 - 589)
Ullala kommentierte am 08. Oktober 2017 um 11:15

Mhh, vielleicht ist sie wirklich nicht tot und wir erleben sie im nächsten Teil wieder. Spannend!

Thema: Lektüre, Teil II (Seite 197 - 386)
siko71 kommentierte am 26. September 2017 um 07:13

Die Fusino zwischen Farthing und Kaufmann ist unterzeichnet. Wenn da bloß die drei Gegner, Mellors, Knowles und Sloane, wären. Die haben ja einiges auf Lager um selbst in der Bank Einzug zu halten. Das mit Hakim ist eine miese sache. Ob die Dame auf dem Nachbarsitz im Fluzeug was damit zu tun hat. War es am Ende Virginia?

Sebastian hat aber auch ein Pech. Gerade als er sich seiner Tochter und Samatha wieder nähern möchte kommt dieser Zwischefall mit Hakim und er muß zurück nach London. Na ob da die kleine toughe Jessica damit klar kommt?

Thema: Lektüre, Teil II (Seite 197 - 386)
buechermauschen kommentierte am 26. September 2017 um 08:03

Mit dem Tod von maisie habe ich nicht gerechnet , für mich war Harrys mum "unsterblich" , was sie alles durchgemacht hat in ihrem Leben . Das sie für jeden ihrer lieben einen Brief hinterlassen hat fand ich schön .

Der arme Sebastian , erst verliert er seine priya und die zweite Chance mit Samantha fällt auch ins Wasser , er hat wirklich kein Glück in der liebe...ähnlich wie sein Onkel Giles ...das mit Karin , da weiss ich noch nicht was ich zu sagen soll...

 

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
siko71 kommentierte am 26. September 2017 um 15:55

Hakim hat aber wirklich Glück gehabt. Es sah ja bis zur Urteilsverkündung nicht so aus. Aber Gary hat dann alles mit seiner Zeugin und Mr. Collierr gerettet. Zum Glück. Nun steht der endgültigen Fusion wirklich nichts mehr im Wege. Und hoffentlich kommt mit Sebastian und Samantha und Jessica auch alles wieder in Ordnung.

Thema: Lektüre, Teil III (Seite 387 - 589)
siko71 kommentierte am 26. September 2017 um 20:53

Hakim hat aber wirklich Glück gehabt. Es sah ja bis zur Urteilsverkündung nicht so aus. Aber Gary hat dann alles mit seiner Zeugin und Mr. Collierr gerettet. Zum Glück. Nun steht der endgültigen Fusion wirklich nichts mehr im Wege. Und hoffentlich kommt mit Sebastian und Samantha und Jessica auch alles wieder in Ordnung.

Thema: Lektüre, Teil III (Seite 387 - 589)
siko71 kommentierte am 27. September 2017 um 07:22

Ein wirklich spannedes Ende. Wie geht es nun mit Giles weiter? Wird es jamals erfahren, wer Karin wirklich war?

Das mit Babakow ist wirklich schrecklich. Aber wenigstens ist das Originalbuch "Onkel Joe" doch nicht vernichtet worden und nun im Besitz von Harry.

Bin ja gespannt, wie es mit Virginia weitergeht und ob der ganze Kinderschwindel aufgedeckt wird.

Aber am Besten finde ich die kleine Jessica, wer die mal zu Frau bekommt, der muß sich warm anziehen. Die nimmt kein Blatt vor den Mund und stellt alle einfach vor vollendete Tatsachen.

Thema: Deine Meinung zum Buch
siko71 kommentierte am 27. September 2017 um 07:27

https://wasliestdu.de/rezension/super-spannend-geht-es-weiter

hier mein Link zu Rezi. Ich stelle auch bei amazon, weltbild, thalia, LB und Lesejury ein.

Vielen Dank, das ich mit dabei war. Es hat sehr großen Spaß gemacht.

Thema: Lektüre, Teil III (Seite 387 - 589)
buechermauschen kommentierte am 27. September 2017 um 20:24

Da ist im letzten Abschnitt ja nochmal ordentlich was passiert ...

Hakim Bishara wurden Drogen untergeschmuggelt und er wurde festgenommen , Gott sei Dank hat sich vor der Verurteilung herausgestellt wer es wirklich war und er kam frei .

Virginia ist wenigstens bei ihrem Vater aufgeflogen , der Whisky als "Wink mit dem zaunpfahl" , er wusste was seine Tochter getan hat .

Das Anatoli Babakov kurz vor seiner Freilassung stirbt finde ich echt traurig ! Ich habe ihm so sehr gewünscht seine Frau wieder zu sehen und den Nobelpreis für dein Buch zu bekommen .

Das Karin erschossen wird ... jetzt steht Giles wieder allein da ... wird er jemals eine glückliche Ehe führen und die große Liebe finden ?

Schön das Sebastian und Samantha doch noch zueinander gefunden den haben ^_^ eine findige Tochter die alles plant 

 

Thema: Lektüre, Teil I (Seite 1 - 196)
Cassandra kommentierte am 27. September 2017 um 21:02

Der Anfang ist schon etwas schwierig für Neueinsteiger. Es dauert eine Weile bis man die ganzen Personen zuordnen kann. Harry und Emma, sind sie jetzt Halbgeschwister oder nicht? Wie sie Rex ausgetrickst haben,war nett zu lesen. Gute Idee vom Autor Scheel und Thatcher auftreten zu lassen.Ich war ganz geschockt, als Karin so über den armen Giles gesprochen hat. Echt mies, Karins Spiel.
Ich finde auch, dass diese Flucht unrealistisch war und so nicht machbar gewesen wäre. Cyrus tut mir leid. Kann man überhaupt so naiv sein? Sebastian hat aber kein Glück in der Liebe. Bin gespannt, ob er darüber hinwegkommt oder vielleicht wendet sich das Ganze doch noch zum Guten.

Thema: Wie gefällt Dir das Cover?
Cassandra kommentierte am 27. September 2017 um 21:08

Das Cover hat auf jeden Fall Wiedererkennungswert.

Thema: Deine Meinung zum Buch
karin1966 kommentierte am 28. September 2017 um 08:12

Vielen lieben Dank, dass ich mitlesen durfte, es war mir ein großes Vergnügen, hier meine Rezis

 

https://www.amazon.de/review/R3BA05IBVT9IN7/ref=cm_cr_rdp_perm

https://wasliestdu.de/rezension/sehr-schoenes-buch-95

Thema: Deine Meinung zum Buch
buechermauschen kommentierte am 28. September 2017 um 11:32

Ich bin immer wieder begeistert von der Clifton Reihe und freue mich schon sehr auf den nächsten band ^_^ danke das ich mitlesen durfte !

https://wasliestdu.de/rezension/packender-sechster-teil 

Rezension kommt auch noch auf lovelybooks und lesejury 

Thema: Wie gefällt Dir das Cover?
Sisan kommentierte am 28. September 2017 um 17:27

Das Cover überrascht nicht, es passt stimmig in die Reihe der vorherigen Bände. Gut gefällt mir, dass es haptisch sehr ansprechend ist durch die vorgewölbte Schrift des Autors und des Titels. Freue mich auf die Fortsetzung der Geschichte!

Thema: Lektüre, Teil I (Seite 1 - 196)
Sisan kommentierte am 28. September 2017 um 17:53

Ich war gleich am Anfang positiv überrascht: Schnell war ich wieder in der Geschichte und erinnerte mich an vieles aus dem Vorgänger-Buch. Auch der Cliffhänger vom letzten Band wurde direkt aufgenommen, das gefiel mir gut. Nun hoffe ich, dass Virginia mal eine richtige Bauchlandung erlebt! Ansonsten werden die einzelnen Charaktere genau so weitergeführt wie in den letzten Bänden - da hoffe ich noch auf ein wenig mehr Ambivalenz. 

Wenn ich die Vorgängerbücher nicht gelesen hätte, hätte ich wahrscheinlich Schwierigkeiten der Handlung zu folgen. Auf den ersten Seiten gab es zwar eine kurze Zusammenfassung, aber die reicht meines Erachtens für einen Clinton-Neuling kaum aus. Eventuell reicht es für das Verstehen der Haupthandlung, mit den Nebenschauplätzen dürfte es schwierig werden. 

Ich freue mich darauf weiterzulesen, da der Schreibstil ganz nach meinem Geschmack ist und ich gerne den einzelnen Personen weiter folge, um  ein wenig an ihrem Leben in der Clifton-Welt teil zu haben...

 

 

Thema: Lektüre, Teil II (Seite 197 - 386)
allegra kommentierte am 28. September 2017 um 18:36

Das Wiedersehen mit Jessica fand ich schön, aber irgendwie auch etwas seltsam. Ein bisschen viel Zufall und es war mir irgendwie nicht klar,vwieviel Jessica von Sebastian wusste. Aber auch klar, dass Sebastian das Treffen mit Samantha wieder vermasselt hat.
Bishara wurden von der gut aussehenden Frau im Flugzeug Drogen untergeschoben. Ich hoffe, der Detektiv ist gut genug, dass er Hakim entlasten kann.

Thema: Lektüre, Teil II (Seite 197 - 386)
Lesezeichen13 kommentierte am 28. September 2017 um 20:05

Oh...wie schade, dass es für Sebastian und Priya kein Happy End gibt: Sie ist auf der Flucht erschossen worden und das von den Lebwächtern ihres Vaters. Ich hoffe, dass er ihren Tod nie verkraften wird...

Virgina ist ein raffiniertes Biest und findet immer wieder genug Leute um ihre Machenschaften auszuüben. Ich hoffe, dass sie bald auffliegen wird.

Sebastian fliegt inkoknito nach Washington um die Bilder seiner Tochter zu sehen und zu kaufen. Was für ein schönes Wiedersehen von Jessica und ihrem Vater. Nur schade, dass er wieder aus beruflichen Grüden sofort abreisen mußte. Dafür fand ich es sehr schön, wie sich Samantha (seine Ex) bei ihm gemeldet hat und das ohne jegliche Vorwürfe. Ich hoffe, dass die drei doch noch eine Zukunft haben.

Hakim Bishara ist einer gemeinen Intringe zum Opfer gefallen und sitzt jetzt im Gefängnis. Ich denke, dass es diese elegante Frau vom Flugzeug war. Wahrscheinlich hat man ihm das Zeug untergeschoben als er schlief. Sloane spielt sich auf, als würde ihm schon alles gehören, aber dank Goldsmith wird es kein einfaches Spiel für ihn werden. Er setzt ihm ganz schön zu....

Thema: Deine Meinung zum Buch
Erdbeerfrau kommentierte am 28. September 2017 um 20:39

http://wasliestdu.de/rezension/die-saga-geht-spannend-weiter-0

Hier kommt auch meine Rezi. Auch ich habe mich sehr gefreut mitzulesen. Jetzt warte ich noch gespannter auf den 7. Teil. 

Thema: Lektüre, Teil I (Seite 1 - 196)
uwe1956 kommentierte am 29. September 2017 um 04:16

Habe die ersten Teile noch nicht gelesen, aber um hier keine Strafe zu bekommen lese ich tapfer weiter. Werde aber auf jeden Fall die Teile 1 - 5 in naher Zukunft lesen und mir danach auch nochmal den 6. Band zu Gemüte führen. Wie gesagt ist es doch schwierig in das Geschehen einzusteigen, aber wenn man erst mal am lesen ist, kann man sich gut in die einzelnen Personen hineinversetzen. Geht halt viel um Liebe und um Intrigen. Bin gespannt wie es weitergeht.

Thema: Lektüre, Teil II (Seite 197 - 386)
Cassandra kommentierte am 29. September 2017 um 12:03

Mir gefällt das Buch sehr gut. Es ist eine Aneinanderreihung von interessanten und spannenden Geschichten. Besonders traurig war die Geschichte von Seb und Prya. Schon erschreckend, dass die eigene Familie für Pryas Tod aus Borniertheit verantwortlich war. Irgendwie fehlt mir aber Sebs Reaktion auf ihren Tod.
Virginia ist klasse auf ihre eigene Art, wie sie alle hinters Licht führt und für ihre eigenen Zwecke
benutzt. Aber ob das mit dem Kind wirklich so funktioniert hätte? In Zeiten von DNA wahrscheinlich nicht mehr. Bin gespannt, ob sie noch auffliegt.
Schon erschreckend, in welche Tretmühle der unschuldige Hakim da gerät.

Thema: Lektüre, Teil I (Seite 1 - 196)
Sun27 kommentierte am 30. September 2017 um 06:39

Ich habe jetzt den ersten Teil beendet und bin sofort wieder begeistert und mittendrin. Den Schreibstil von Jeffrey Archer empfinde ich als sehr fesselnd, die Geschichte lässt sich schnell und gut lesen.
Ausserdem finde ich hat der Autor es geschafft seine Figuren sehr gut zu zeichnen und dem Leser näher zu bringen.
Emma hat ihren Prozess gegen Virginia gewonnen, aber leider auf Kosten der politischen Karriere ihres Bruders Giles. Dieser hat es endlich geschafft seine Liebe Karin aus der DDR zu holen. Das diese leider eine Agentin der Stasi ist, weiß Giles allerdings nicht. Er tut mir richtig leid und ich bin gespannt wie die Geschichte weitergeht.
Sebastian hat endlich eine neue Frau kennengelernt. Die Inderin Priya. Er verliebt sich sehr schnell, nur um dann zu hören das ihre Eltern ihr einen Mann ausgewählt haben. Ich hoffe das die zwei doch noch eine Chance bekommen.
Bei Lady Virginia Fenwick könnte ich auch jedesmal zuviel bekommen, allerdings sind die Geschichten rund um sie und die anderen Intriganten immer wieder sehr interessant.

Thema: Lektüre, Teil III (Seite 387 - 589)
Cassandra kommentierte am 30. September 2017 um 18:19

Ein Buch, das mir total gut gefällt. Es gibt fast nichts auszusetzen, vielleicht die überzeichnete, nervige Jessica.
Schade, dass Archer die Fraue so einfach erschießen lässt. Ein Happyend, wenigstens für Prya hätte ich mir gewünscht. Für Karin hätte er sich schon eine andere Todesart ausdenken können. Nicht wieder die gleiche.Ein Buch in Geschichten, von denen keine langweilig war. Ich bin auch gespannt, wie es weiter geht und was sich Virginia jetzt so ausdenkt. Von den Frauen gefällt sie mir am besten, auch wenn sie ein richtiges Biest ist.

Thema: Lektüre, Teil III (Seite 387 - 589)
mohawk kommentierte am 04. Oktober 2017 um 15:10

Aha, noch ein Virgina-Fan. Ja sie ist ein Biest. Ich fühle mich an Denver-Clan erinnert. Haha.

Thema: Lektüre, Teil III (Seite 387 - 589)
Lesezeichen13 kommentierte am 09. Oktober 2017 um 17:57

Komisch, ich hatte auch Alexis Carrington gerade im Kopf.....

Woran das wohl liegen mag? *Grins*

Thema: Lektüre, Teil II (Seite 197 - 386)
allegra kommentierte am 30. September 2017 um 21:06

Die Situation für Hakim ist mehr als nur brenzlig. Wie in den Cliftonbücher so üblich wird mit harten Bandagen gekämpft. Dieses Trio Infernale sollte wirklich nicht durchkommen damit.
Ich fand erstaunlich, dass Samantha so versöhnlich klang. Ihre Geschichte wird bestimmt noch eine Fortsetzung haben.

Nun folgt wieder mal ein Gerichtsprozess mit Geschworenen.

Thema: Lektüre, Teil II (Seite 197 - 386)
Ullala kommentierte am 07. Oktober 2017 um 18:35

Auf den Gerichtsprozess bin ich auch schon gespannt und wünsche Hakim, dass er da irgendwie rauskommt und dem Dreiergespann es mal so richtig zeigt.

Thema: Lieblingsstellen
allegra kommentierte am 30. September 2017 um 21:09

S.377
Jessica macht ein Plastillinmodell von Sebastian und rammt Nadeln hinein.
Ich kann mir vorstellen, dass das sehr befreiend ist.

Thema: Lektüre, Teil I (Seite 1 - 196)
smberge kommentierte am 02. Oktober 2017 um 17:55

 

So, jetzt habe ich auch den 1. Abschnitt beendet und bin jetzt wieder voll in der Handlung angekommen. Ich hatte eigentlich gedacht ich hätte alle Vorgänger gelesen, aber Teil 5 ist mir anscheinend entgangen. So mußte ich die Handlungen doch erstmal einordnen. Nach den ersten 40 Seiten war ich aber wieder gut in dem Geschehen angekommen und konnte die Geschichte geniessen.  

Giles ist ein einer ganz schön blöden Situation, deine politische Karriere ist beendet und sein große Liebe Karin, die er aus Ost-Berlin geschmuggelt hat, scheint bei der Stasi zu arbeiten. Seine Gutmütigkeit wurde ausgenutzt, Harry weiss davon , darf aber nicht dazu sagen.

Etwas irritiert haben mich hier die historischen Personen, die in sie Handlung eingestreut wurden. So z.B. Thatcher und Scheel, denen einfach mal eine Rolle zugespielt wurde. Ich frage mich was der Autor damit bewirken will, vielleicht den Leser in die entsprechende Zeit versetzen.

Virginia ist mal wieder die verwöhnte Aristrokratin, die mit dem Geld nicht auskommt und nicht an Arbeit denkt. Sie ist aber auch ganz schön durchtrieben, wie man an ihrem Verhalten dem Millionär gegenüber erkennen kann. Eine Verlobung vorzutäuschen und dann das Geld für den Verlobungsring einstreichen.....!

Zum Abschluss erleben wir auch noch Sebastians unglückliche Liebe zu der Inderin Priya , die seine Liebe nicht erwiedern kann, da sie familiären Zwängen unterliegt.

Wir haben also mal wieder einige spannende Handlungsstränge, die Neugierig auf die weitere Hanldung machen. Ich freue mich schon auf den nächsten Abschnitt. 

 

 

 

 

 

 

 

 

Thema: Lektüre, Teil I (Seite 1 - 196)
Ullala kommentierte am 03. Oktober 2017 um 11:22

Etwas verspätet steige ich auch in die Leserunde ein und bin vom ersten Leseabschnitt begeistert und habe ihn durchgesuchtet. Eine tolle Mischung aus Intrigen, Machtbedürfnissen, Liebe und Einblicke in die Agentenwelt. Der Schreibstil läßt einen aber auch nur so durch die Kapitel fliegen und man ist gespannt auf die Fortsetzung der Geschichten von den einzelnen Personen, bei denen der Autor in den  interessantesten Momenten immer einen Wechsel vornimmt. Echt gemein, aber perfekt.Emma ist wirklich eine Grande Dame. Sie verzichtet zugunsten ihres Familienglücks auf eine guten Ausgang ihrer Verleumdungsklage und wird doch noch wieder von ihrem Bruder überrascht. Das Familienimperium scheint erst mal gerettet zu sein, doch aus dem Hinterhalt schmieden Knowles, Sloane und Mellor schon wieder intrigante Pläne.

Harrys Fernsehauftritt war der Hammer und ich habe mich über die Demontage des überheblichen Moderators gefreut, aber auch über Harrys Erfolg mit seinen Büchern. Zum Glück ist er auf Rex Mulberry nicht reingefalllen und ist seinem Freund Aaron Guinzberg treu geblieben,

Giles Ausflug nach Berlin und seine Befreiung von Karin waren gelungen. Schade, dass sie was anderes als seine Liebe will. Ich bin gespannt darauf, was sie und ihr vermeintlicher Vater Pengelly noch im Schilde führen. 

Die Krönung war Virginia. Was für eine intrigante und raffinierte Person. Ihre Szene mit Cyrus hat mich an so manchen Kinofilm erinnert und mich schmunzeln lassen. Er ist so schnell vor ihr geflüchtet, dass er sogar nicht mehr an den teueren Verlobungsring gedacht hat, den Virginia schnell mal versilbert hat und damit ihren desaströsen Kontostand ausgeglichen hat. Was sie jetzt wohl wieder anstellen wird?

Sebastian tut mir leid, jetzt hat er mal wieder Interesse an einer Frau und sie scheinen gut zusammenzupassen und dann ist ihr Vater gerade unterwegs und begutachtet ihren zukünftigen Mann. Echt tragisch. Wie wird sich wohl diese Geschichte noch weiter entwickeln? Ich freue mich schon auf den nächsten Leseabschnitt und bin sehr gespannt auf das weitere Geschehen.

 

 

 

 

 

Thema: Lektüre, Teil I (Seite 1 - 196)
Streiflicht kommentierte am 08. Oktober 2017 um 20:52

Den tv-auftritt fand ich auch super und die loyalität zwischen harry und den guinzbergs.

 

Thema: Lektüre, Teil II (Seite 197 - 386)
Sun27 kommentierte am 03. Oktober 2017 um 15:10

Im 2. Abschnitt passiert ja einiges.

Sebastian versucht Priya aus den Fängen ihrer Familie zu retten. Bei ihrem Fluchtversuch wird Priya allerdings vom Leibwächter ihres Vaters erschossen. Mir fehlt hier leider etwas die Reaktion von Sebastian, da über diesen Vorfall einfach schweigend hinweg gegangen wird.

Virginia ist auf ihre Art wirklich klasse, wobei sie mich immer wieder total aufregt. Sie schafft es tatsächlich Cyrus das Kind anzuhängen und kann damit ihr Luxusleben erstmal weiterleben. Allerdings hoffe ich das sie doch bald auffliegt.

Der arme Hakim. Im wurden die Drogen untergeschoben und er sitzt jetzt unschuldig in Gefängnis. Der Rest des Bankvorstands versucht im Moment einfach zu retten was zu retten ist. Nur Sloane spielt das selbstgefällige A....loch. Ich bin gespannt wie weit die drei noch mit ihrer Intrige kommen und wie es mit Hakim weitergeht.

Freue mich schon auf den dritten Abschnitt.

Thema: Lektüre, Teil II (Seite 197 - 386)
smberge kommentierte am 04. Oktober 2017 um 11:23

 

 

So, der 2. Abschnitt ist auch gelesen und ich muss sagen, die Seiten fliegen nur so dahin.

Sebastians Geschichte ist ja sehr traurig. Da folgt er seiner Liebe Priya nach Indien und dann wirft sie sich bei einem Schusswechsel zwischen Sebastian und den Leibwächtern und wir dabei getötet. Wie tragisch, aber immerhin scheint Sebastian jetzt wieder auf dem Weg zu Samantha zu sein, vielelicht ein kleiner Trost.

Virginia kennt keine Grenzen und geht sogar soweit Cryrus ein Kind unterzuschieben, damit sie ihren Lebensstandard erhalten kann. Das ist wirklich ein starkes Stück, aber gut, es passt wahrscheinlich zu ihr. Mir tut das Kind leid, es bleibt nur zu hoffen, dass zumindest die Kinderfrau eine herzliche Dame ist.  

Hakim wird auch übel mitgespielt. Ein Drogenkurrier soll er sein, das ist ganz schön heftig. Ich bin in diesem Buch immer wieder davon überrascht, wie skrupellos die Menschen sind. Es kommt hier halt ganz schön geballt.

Aber trotzdem, die Handlung ist fesselnd und mir macht das Buch viel Spass. 

 

 

 

 

Thema: Lektüre, Teil II (Seite 197 - 386)
mohawk kommentierte am 04. Oktober 2017 um 15:04

Das mit dem Kinder unterschieben war ja früher noch mehr verbreitet, weil eine Frau nicht Alleinerziehend sein wollte und finanziell auch nicht sein konnte. Und Virgina sucht ja immer nach dem größtmöglichen Vorteil für sich selber. Es passt also zu ihr, dass sie das tut.

Thema: Deine Meinung zum Buch
mohawk kommentierte am 04. Oktober 2017 um 15:22

http://wasliestdu.de/rezension/es-bleibt-spannend-22

Hier meine Rezension. Vielen Dank, dass ich hier Testlesen durfte. War ein großes Vergnügen.

Thema: Lektüre, Teil II (Seite 197 - 386)
Ullala kommentierte am 07. Oktober 2017 um 09:33

Der zweite Leseabschnitt war wieder spannend und tragisch.

Jeffrey Archer ist wirklich ein Meister der Verstrickungen von glücklichen und unglücklichen Umständen.

Die beginnende Liebesgeschichte und die Entführung von Priya und die Befreiung durch Sebastian waren super spannend. Wenn er nicht seinen Onkel Giles hätte, der überall seine Kontakte spielen lässt, wäre dies wahrscheinlich gar nicht möglich gewesen. Letztendlich hat die Tradition in Indien und das Machtbedürfnis von Priyas Vaters zu dem dramatischen Tod von ihr am Flughafen geführt.

Dafür gibt es schon wieder einen neuen Hoffnungsschimmer für Sebastian. Samanthas Mann ist Tod und er kann endlich den Kontakt zu seiner Tochter Jesica suchen. Doch dann kommt Hakims Drogendelikt dazwischen.

Was für ein raffinierter Coup von seinen Feinden, ihm Drogen auf dem Rückflug von Lagos unter zu schmuggeln. Dank Sebastian, Harry und Goldsmith wird das Gröbste erst mal von seiner Bank abgefangen. Kann Hammond ihm wohl helfen und der engagierte Privatdetektiv die Hintermänner und Auftraggeber finden. Alles super spannend hier geschrieben,

Virginia hat dem ganzen hier ja wieder die Krone aufgesetzt. Was sie mit Cyrus veranstaltet hat war mit Hilfe von Boofie und Mellor wirklich ein Coup der auch noch aufgegangen ist. Wie kann Cyrus so leichtgläubig sein. Ich bin mal gespannt, was jetzt passiert, wo Ellie May jetzt Bescheid weiß. Verlangen sie von Virginia einen Vaterschaftstest.

Sehr bewegend fand ich auch den Tod von Maisie und Harrys Rede zum Tod seiner Mutter war sehr schön. Ebenso der Brief von Maisie, indem sie jedem der Familie noch mal etwas mit auf den Weg gibt.

Ich bin schon sehr gespannt auf den letzten Leseabschnitt.

 

 

 

 

 

 

Thema: Lieblingsstellen
allegra kommentierte am 07. Oktober 2017 um 18:55

Die mit Abstand schönste Stelle, die mir sicher noch lange in Erinnerung bleiben wird ist die, wo Harry bei der Nobelpreisverleihung den Füllfederhalter hochhält und ihm der König und das Publikum folgt. S.557. Die Feder als stärkere Waffe als das Schwert. Daran sollten wir öfter denken und auch mutige Schriftsteller durch den Kauf von Büchern unterstützen.

Thema: Lieblingsstellen
Cassandra kommentierte am 07. Oktober 2017 um 22:08

Meine Lieblingsstelle ist auf jeden Fall der Flughafen in Bombay. Seb und Prya wollen nach Glasgow fliehen und man Fieberthermometer so mit ihnen mit und denkt, dass sie es schaffen werden. Doch dann wird sie kurz vorher vom Bewacher erschossen. Da kamen mir fast die Tränen. Diese Szene war so real und dramatisch geschrieben. Wirklich beeindruckend.

Thema: Wie gefällt Dir das Cover?
Streiflicht kommentierte am 07. Oktober 2017 um 23:09

das cover gefällt mir gut. es passt gut zu den ersten fünf bänden der reihe und ist trotzdem wieder originell. dieses mal ist das brandenburger tor zu sehen und damit ist es eine anspielung auf die beziehung zwischen karin und giles

Thema: Lektüre, Teil III (Seite 387 - 589)
Ullala kommentierte am 08. Oktober 2017 um 11:07

Wow, was für ein ereignisreicher und spannender Leseabschnitt, der wieder mit so viel Raffinesse geschrieben wurde. Die Ereignisse überschlugen sich mal wieder. Irgendwie habe ich ja darauf gehofft, dass Hakim sich noch aus dieser Affäre ziehen konnte, dass aber niemals ohne den ehrlichen Zollbeamten Collier geschehen wäre. Und schon drohte der nächste Vorwurf durch das Duo Sloane und Mellor. Hier konnte der Tipp von Jessica zu einer Entkräftung der Vorwürfe beitragen. Archer hat aber auch immer wieder tolle Ideen und man ist fasziniert von seinem Einfallsreichtum.

Für Sebastian habe ich mich auch gefreut, seine Tochter Jessica ist wirklich ein tolles Mädchen und hat es endlich geschafft, dass ihre Eltern heiraten.

Virginia reitet sich immer weiter in die Misere und muss aufpassen, dass sie nicht bald Besuch von einer Ermittlungsgruppe Dank Sloane bekommt. Das Testament ihres Vaters war genial und ich habe von Anfang an damit gerechnet, dass sie so gut wie leer ausgeht und ihr vermeintlicher Sohn das Gut und die Firma erben wird. Zum Glück. Ihr Deal ist dadurch leider geplatzt und die erhofften Millionen weg. : ))

Sehr emotional und schön war der Abschnitt mit Harry, Emma und Jelena Babakowa bei der Nobelpreisverleihung für ihren gerade verstorbenen Mann. Harry hat eine denkwürdige Rede gehalten und seine Idee mit der Schreibfeder war genial. Diese Hochachtung hierf+ür wurde ihm sogar in Moskau noch verdient zuteil.

Jeffrey Archer macht einen durch viele offene Handlungsstränge schon wieder neugierig auf den nächsten Teil der Saga. Weitere Suchtgefahr!

Thema: Lektüre, Teil I (Seite 1 - 196)
Engelmel kommentierte am 08. Oktober 2017 um 11:40

Ich habe nun echt sehr lang gebraucht,  bis ich mich halbwegs einlesen konnte ... zu Beginn des Buchs waren mir zu viele Personen und Handlungsstränge vorhanden, die ich erst einmal sortieren müsste ... dadurch hab ich das Buch dann immer wieder beiseite gelegt und nie mehr wie zwei/drei Seiten geschafft am Tag ... aber jetzt komme ich besser in die Geschichte hinein und kann endlich loslegen:

Die Story um Emma war für mich bisher am unlogischsten und schwierigsten, aber nach langem Recherchieren im Vorgänger Band dann doch ok ... dass Giles nun zunächst nicht mehr kandidiert, ist logisch, aber dass er Karin's Flucht unterstützt,  die ja eigentlich eine Spionin ist - nicht zu fassen, dass er das nicht merkt

Lady Virginia ist in meinen Augen ein klein wenig zu verwöhnt (erzogen?!), daher auch kein Wunder, dass sie nun versucht, den Amerikaner "um den Finger zu wickeln" um dadurch irgendwie an sein Geld zu gelangen, bin gespannt, was nun passiert, da er ja augenscheinlich schon abgereist ist

Thema: Wie gefällt Dir das Cover?
Ullala kommentierte am 08. Oktober 2017 um 12:51

Eine historische Kulisse, die im Zusammenhang mit dem Buchtitel sehr neugierig macht. Das Cover passt perfekt von der Gestaltung und der Farbgebung zu den anderen Bänden der Saga.

Thema: Lieblingsstellen
Ullala kommentierte am 08. Oktober 2017 um 12:58

Meine Lielingsstellen sind seltsamerweise auch die traurigsten und bewegendsten Stellen. Hier hält meine Lieblingsfigur Harry seine Rede auf der Trauerfeier seiner Mutter und auf der Nobelpreisverleihung für seinen Freund Barakow. 

Schadenfreude hatte ich auf  der Testamentseröffnung von Virginias Vater, bei der sie leer ausgegangen ist.

Thema: Lektüre, Teil II (Seite 197 - 386)
Engelmel kommentierte am 08. Oktober 2017 um 14:27

Jetzt definitiv besser in der Gechichte angekommen, kann ich das Buch gar nicht aus den Händen legen.

Die Verstrickungen zwischen den einzelnen Strängen sind sehr gut beschrieben, machen das Ganze spannend und  fesselnd.

Ich bin gespannt, ob man im letzten Abschnitt erfahren wird, ob Virginia endlich auffliegt, Andeutungen gab es ja schon. Ebenso interessant wird das weitere Geschehen um Sebastian, Samantha und Jessica zu lesen sein (Familienzusammenführung?) ... Was Sebastian mit Priya erleben musste war nicht schön, aber lässt auf eine tiefe Liebe trotz aller Umstände beiderseits hoffen ... 

Mir erschließt sich jedoch noch nicht, was diese Drogen Geschichte zu bedeuten hat. Wer ist Hakim?

....... ich muss schnell mal weiterlesen

Thema: Deine Meinung zum Buch
Ullala kommentierte am 08. Oktober 2017 um 16:37

Meine  Rezension zu diesem wundervollen Buch ist gerade fertig geworden und ich werde sie Anfang der Woche auch noch breit streuen. Vielen lieben Dank, dass ich an dieser Leserunde teilnehmen durfte. Es hat mir unglaublich viel Spaß gemacht.

https://wasliestdu.de/rezension/beste-unterhaltung-ein-genialer-mix-aus-...

Thema: Lektüre, Teil III (Seite 387 - 589)
Engelmel kommentierte am 08. Oktober 2017 um 16:53

Nachdem ich anfangs so wahnsinnige Probleme hatte, ins Buch rein zu kommen, bin ich jetzt traurig, dass es vorbei ist

Virginia ist zwar schon teils aufgeflogen, aber wie es wirklich weitergeht mit ihr und vor allem dem Jungen bleibt spannend.

Dass Karin erschossen wird, war schon klar (also dass sie auffliegt und umgebracht wird), aber hätte spannender gemacht sein können, die hatten doch bessere Dinge auf Lager damals ... obwohl es für Giles traurig ist, denn sie scheinen sich wirklich geliebt zu haben.

 

Thema: Lektüre, Teil I (Seite 1 - 196)
Streiflicht kommentierte am 08. Oktober 2017 um 20:50

Durch meinen Urlaub hat sich alles ein bisschen verschoben,  aber nun bin ich voll in der Geschichte. Da ich gerade erst Teil 5 gelesen hatte, war der Übergang ganz gut und ich war sofort mitten im Geschehen.  

Sebastian tut mir wirklich sehr leid. Er ist beruflich erfolgreich, aber mit den Frauen hat er einfach kein Glück. Schlimm finde ich, dass seine Tochter ihm nicht kennt. Das tut mir für die kleine leid. Aber auch für ihn.

Auch sein Onkel giles hat kein Glück mit den Frauen. Er hat nun die dritte Frau, mit der er sein Leben verbringen will, aber sie meint es nicht ehrlich mit ihm,  sondern ist eine Spionin der ddr.  Der arme Kerl

Harry kennt das Geheimnis von Karin, ist aber zum Stillschweigen verpflichtet. Auch eine schlimme Situation und ich denke auch, dass seine mutter nicht mehr lange leben wird. Das wird ihn umhauen,  nehme ich an

Auch Emma hat Probleme, aber sie ist ja stark und tapfer

Gefallen hat mir, dass Virginia auch endlich mal an Grenzen stößt! Endlich!

 

Seltsam fand ich die Unterteilung, mitten in einem überkapitel .... 

Thema: Lektüre, Teil I (Seite 1 - 196)
Streiflicht kommentierte am 08. Oktober 2017 um 20:54

Meiner Meinung nach reiht sich dieser Roman perfekt in die Reihe dieser familiensaga ein. Die Bücher sind wie aus einem Guss und lesen sich herrlich flüssig. Trotz der umfangreichen Bücher, lesen sie sich herrlich.... und gut. Echt gelungen. Jeffrey Archer ist genial

Thema: Lektüre, Teil III (Seite 387 - 589)
allegra kommentierte am 08. Oktober 2017 um 21:15

Diesmal bin ich wirklich froh, dass der nächste und letzte Band nicht so lange auf sich warten lässt.

Mir hat das Ende sehr gut gefallen. Einige Fäden fanden zu einem Ende, für Virginia sind die fetten Jahre auch mal vorbei. Ihren Vater kann sie nicht mehr ausnehmen und er wusste sogar Bescheid über ihr Vorgehen mit dem Marker^s Mark Whiskey.

Das alte Schiff, zwischen dessen Wände mit der allergrößten Wahrscheinlichkeit Harrys Vater begraben ist, wird abgewrackt. Das fand ich schon etwas ein Gänsehautmoment.

Ganz toll finde ich das Stifte-Hochhalten. Ich kann mir das so gut vorstellen. Auch wenn die Saga verfilmt würde. Die hochgehaltenen Stifte sind einfach so schön.

Dass Karin umkommen musste, tut mir jetzt nicht so leid. Außer für Giles, weil er sie wirklich geliebt hat. Aber sie hat mich ziemlich genervt, obwohl sie wahrscheinlich realistisch gezeichnet ist. Und wer mal auf der Lohnliste des KBG stand, konnte halt nicht einfach kündigen.

Das Ende von Babakov war sehr traurig. Ich hätte ihn so gerne in Freiheit erlebt. Aber das wäre für das Buch vielleicht schon zu schnulzig gewesen. Auf jeden Fall ein großer Gewinn an Lektüre für mich.

 

 

Thema: Lektüre, Teil III (Seite 387 - 589)
Lesezeichen13 kommentierte am 09. Oktober 2017 um 18:28

Bei der Abwrack- Geschichte bin ich gespannt, ob sie die Leiche von Harry Vater finden werden. Ich hoffe es, dann wurde er ein anständiges Begräbnis bekommen.

Stimmt, die Stifte Hochhalteaktion hat mich auch sehr berührt.

Thema: Deine Meinung zum Buch
Engelmel kommentierte am 08. Oktober 2017 um 21:26

Danke dass ich mitlesen durfte. Auch wenn ich mich anfangs schwer tat, war's ein spannendes Leseereignis! Jetzt werden erstmal die Vorgänger gewälzt, in Vorfreude auf den nächsten Band 

https://wasliestdu.de/rezension/fuer-fans-von-familiengeschichten

Thema: Lektüre, Teil II (Seite 197 - 386)
foxydevil kommentierte am 08. Oktober 2017 um 21:48

@ullala "Mich hat die ganze Zeit schon gewundert, dass Cyrus keinen Vaterschaftstest nach der "Geburt" hat machen lassen. "

Das erging mir auch so.

Thema: Lektüre, Teil II (Seite 197 - 386)
foxydevil kommentierte am 08. Oktober 2017 um 21:55

Dieser Abschnitt war wieder sehr lesenswert.
Das Priya Sebastian das Leben gerettet hat und es so endet…
Schade…und dann vorallem aufgrund des Hintergrundes...
Irgendwie fand ich es merkwürdig wie Sebastian das so weg gesteckt hat.
Aber wahrscheinlich ist das meiin fraulicher Gedanke dazu...
Virginia spannt den Bogen ganz schön weit.
Es imponiert und schokiert mich irgendwie...mal sehen wir lang das gut geht.
Überrascht war ich das Maggie erwähnt wurde.
Das macht das Buch noch um einiges realer.
Jessica mag ich auch gern.
Hakim tut mir leid.
Man kann das Buch gar nicht aus der Hand legen….

Thema: Lektüre, Teil II (Seite 197 - 386)
Streiflicht kommentierte am 09. Oktober 2017 um 21:35

Mich hat das auch etwas gewundert, aber seine mutter sagt ja mal, dass es ihm sehr schwer fällt. Und ich dachte mir so, dass er ja auch weiterhin für sam und seine Tochter "frei" sein muss...

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
foxydevil kommentierte am 08. Oktober 2017 um 22:09

Ich habe auch gelesen das der nächste der letzte Teil ist. Aber ich bin schon gespannt auf das nächste Buch...Ich bin noch auf den letzten Seiten daher schreibe ich meine Meinung erst wenn ich durch bin.

Thema: Lektüre, Teil I (Seite 1 - 196)
Schnuddelino kommentierte am 09. Oktober 2017 um 12:48

Leider gibt es erst eine sehr späte Reaktion von mir, privat ist leider einiges dazwischengekommen... 

Mir hat der erste Teil ganz gut gefallen, es ist ein typischer Jeffrey Archer würde ich sagen der sich an den Rest der Reihe perfekt anpasst. Die Sprache ist leicht zu lesen und man kommt nach einiger Zeit schnell wieder rein, insbesondere durch kurze Rückblicke in die anderen Bücher. Trotzdem ist das Buch meiner Meinung nach nicht so interessant, wenn man nicht die anderen Teile gelesen hat. 

Das die Gerichtsverhandlung zugunsten Emmas ausgeht war für mich klar, denn dass ist auch ein Punkt der mir an den vorherigen Teilen nicht ganz so gut gefallen hat: Familie Clifton kommt immer gut davon, auch wenn es vielleicht ein paar Tiefschläge gibt. Man kann sich schon darauf verlassen das der Autor über irgendeine Sache die Figuren rettet. 

Ich bin sehr gespannt wie es mit Sebastian weiter geht... der Kerl scheint ja sehr verliebt zu sein.. 

Thema: Lektüre, Teil I (Seite 1 - 196)
Streiflicht kommentierte am 09. Oktober 2017 um 21:32

Ich denke auch, dass es überhaupt keinen Sinn macht, das Buch zu lesen, wenn man die fünf Vorgänger nicht kennt. Aber das ist bei einer Saga auch ok und normal.

Ich finde es gut, dass der Autor die Familie ein bisschen "beschützt" und ab und zu geht ja auch mal was schief. Ich finde, der Autor macht das sehr gut

Thema: Lektüre, Teil II (Seite 197 - 386)
Schnuddelino kommentierte am 09. Oktober 2017 um 15:37

Der zweite Teil hat es auch ganz schön in sich. Das Pyria stirbt hätte ich tatsächlich nicht gedacht, aber Sebastian schrammt mal wieder knapp am Glück vorbei. Etwas schade fand ich, dass auf die Ereignisse danach nicht genauer eingegangen wurde, sondern direkt Maisis Tod thematisiert wurde. 

Das Virgina mal wieder versucht Geld zu erschwindeln wundert kaum. Vielmehr frage ich mich, wie es nicht auffallen kann. Auch wenn sie einige Menschen mit Einfluss kennt hätte ich an Stelle des vermeintlichen Vaters einen Vaterschaftstest gefordert. Ehrlch gesagt weiß ich aber nicht, ob es zu dieser Zeit schon so einfach möglich war? Wobei man ja mittlerweile im Jahr 1975 angekommen ist im Buch. 

Das Hakim nun auch noch die Drogen untergejubelt wurden ist die Krönung. Aber so laufen die Bücher ja bisher alle ab, es gibt viele Intrigen gegen die Cliftons und deren Freunde und so bleibt es auch relativ spannend. Auch wenn ich vermute das es mal wieder gut ausgehen wird. Das ist auch der einzige Grund warum ich die Clifton-Saga zwar zum einen spannend und interessant finde und zum anderen zu vorhersehbar. Auch wenn es immer wieder Tiefschläge wie den Tod von Pyria gibt, hat die Familie einfach immer Glück... 

Thema: Lektüre, Teil II (Seite 197 - 386)
Streiflicht kommentierte am 09. Oktober 2017 um 21:38

Das habe ich mich auch gefragt, ob es damals schon eien Vaterschaftstest gab. Aber nach der kurzen Andeutung durch die Ehefrau des angeblichen kindsvaters denke ich, dass da noch was kommt

Thema: Lektüre, Teil II (Seite 197 - 386)
Lesezeichen13 kommentierte am 11. Oktober 2017 um 14:39

Die ersten Vaterschaftstests gab es bereits 1970. Demzufolge hätte es eine Möglichkeit gegeben, dies feststellen zu können. Aber Virginia ist ja nicht gerade dumm und gerade sie findet Menschen, die dieses Ergebnis zu Virginias Gunsten ausfallen lassen würden.

Thema: Lektüre, Teil III (Seite 387 - 589)
Lesezeichen13 kommentierte am 09. Oktober 2017 um 18:20

So, nun habe ich auch das Buch beendet und in diesem teil passiert ja so einiges...

Anatoli Babakow kommt endlich frei und soll den Nobelpreis erhalten. Leider stirbt dieser und seine Frau Jelena nimmt den entgegen. Schön, dass er mit dem Wissen sterben durfte, dass er den Preis erhalten sollte. Das Orginal Buch Onkel Joe hat Harry erhalten.

Virginas Vater stirbt. Bei der Testamentseröffnung erlebt sie eine Überraschung und ich bin gespannt, wie lange sie die Lüge aufrecht erhalten kann, dass "Ihr Sohn" nicht ihr Sohn ist. Was passiert dann mit dem Erbe?

Sebastian und Samatha sind wieder ein Paar und ich hoffe, dass dieser Neubeginn ihnen Glück bringen wird.

Karin fliegt auf und soll erschossen werden. Ein Schuss fällt und ihr Körper fällt zu Boden....schluss!

Ist sie wirklich tot oder war es nur eine Reaktion um sich in Sicherheit zu bringen? Es bleibt definitiv spannend...

 

Thema: Deine Meinung zum Buch
Lesezeichen13 kommentierte am 09. Oktober 2017 um 19:59

Vielen Dank, dass ich an dieser Leserunde teilnehmen durfte.

Hier findet man meine Rezension

http://wasliestdu.de/rezension/es-geht-spannend-weiter-112

Thema: Lektüre, Teil II (Seite 197 - 386)
Streiflicht kommentierte am 09. Oktober 2017 um 21:43

Mir hat auch dieser abschnitt wieder gut gefallen. Die Bücher von diesem Autor lassen sich einfach unglaublich gut weglesen und es macht Spaß! Klar hat die Familie clifton-barrington oft viel Glück, aber das gehört auch dazu.

Ich fand es krass, wie Virginia wieder intrigiert und auch noch zu Geld kommt. Dafür ist ihr sogar ein unschuldiges Kind recht. Eine schreckliche Frau, die hoffentlich noch bekommt, was sie verdient.

Ich hoffe, den findet nun endlich sein Glück! Würde mich auch für die kleine Jessica freuen. Nun bin ich aber gespannt, wie es weitergeht 

Thema: Deine Meinung zum Buch
allegra kommentierte am 09. Oktober 2017 um 23:01

Ein wunderbarer Lesegenuss. Vielen Dank, dass ich dabei sein durfte.

http://wasliestdu.de/rezension/ein-wunderbarer-lesegenuss-0

https://www.amazon.de/gp/customer-reviews/R1D6562J82SP0N/ref=cm_cr_srp_d...

Thema: Lektüre, Teil III (Seite 387 - 589)
Sun27 kommentierte am 10. Oktober 2017 um 08:41

Ich bin wieder total begeistert von dem Buch. Zum Glück kommt der nächste und letzte Teil bald auf den Markt.

Auch im letzten Abschnitt ist wieder einiges passiert. Anatoli Babakow sollte endlich freigelassen werden und mit dem Nobelpreis ausgezeichnet werden. Leider hatte er kurz vorher einen Schlaganfall, an dem er dann verstarb. Sehr emotional empfand ich die Rede die Harry bei der Verleihung gehalten hat. Das mit dem Stifte hochhalten hat mich echt berührt.

Sebastian und Samantha haben endlich geheiratet und Leben zusammen mit ihrer klugen und vorlauten Tochter in England.

Mir kam leider die Geschichte um Karin und Giles etwas zu kurz. Das sie verheiratet sind, wurde nur kurz am Ende erwähnt. Karin ist als Doppelagentin aufgeflogen und auf Sie wurde geschossen. Ich bin gespannt ob sie wirklich gestorben ist. Irgendwie glaube ich da noch nicht dran.

Ganz besonders toll fand ich die Testamentsverkündung von Virginias Vater. Das hat sie richtig verdient und die Idee mit der Flasche Whisky war toll. Mal sehen was wir demnächst noch so über sie hören.

Thema: Lieblingsstellen
Sun27 kommentierte am 10. Oktober 2017 um 08:47

Ich fand den Brief von Maisie sehr treffend und berührend. Ebenfalls sehr gut fand ich die Rede die Harry bei der Nobelpreisverleihung zu Ehren von Anatoli Babakow gehalten hat.

Thema: Lieblingsstellen
Ullala kommentierte am 10. Oktober 2017 um 14:29

Stimmt, Maisies Brief war auch sehr schön. Ein kleines Abschiedsgeschenk in Worten an alle ihre Lieben.

Thema: Deine Meinung zum Buch
Cassandra kommentierte am 10. Oktober 2017 um 15:26

Als erstes möchte ich mich für das tolle Buch nochmals bedanken. Die Leserunde hat Spaß gemacht.
Hier ist der Link zu meiner Rezi:
https://wasliestdu.de/rezension/schoene-fortsetzung-der-reihe-ueber-die-...

Thema: Lektüre, Teil III (Seite 387 - 589)
smberge kommentierte am 11. Oktober 2017 um 11:41

Ich habe das Buch jetzt schon vor einigen Tagen beendet, komme aber erst jetzt dazu etwas zum letzen Abschnitt zu schreiben.

Sehr traurig fand ich es, dass Anatoli Babakow stirbt kurz nachdem er die Ausreiseerlaubnis bekommen hat. Ich kann ja kaum glauben, dass das ein Zufall war, ob da wohl nachgeholfen wurde. Aber immerhin hat er den Nobelpreis bekommen und so ist zumindest seine Arbeit anerkannt worden. Schön auch, dass das Original seines Buches aufgetaucht ist.

Karin wird erschossen und jetzt ist wohl auch klar, dass als Agentin für die DDR gearbeitet hat. Ich hatte es eigentlich so verstanden, dass sie ihr Arbeit für Stasi schon weitestgehend eingestellt hat, da sich sich gar nicht mehr für die DDR engagieren wollte. Aber gut.

Schön, dass Samantha und Sebastian endlich zueinander gefunden haben und heiraten. Ihre Liebesbeziehung ist ja doch sehr dramatisch verlaufen und es ist immer schön, wenn so etwas dann am Ende ein gutes Ende nimmt.

Schade, dass das Buch schon vorbei ist, aber die Fortsetzung kommt ja bald heraus, dann ja auch leider die letzte. Mir hat das Buch wieder sehr gut gefallen und ich bin mir sicher ich werde mir im Dezember auch den letzten Teil noch besorgen.

Thema: Lektüre, Teil III (Seite 387 - 589)
Streiflicht kommentierte am 11. Oktober 2017 um 22:19

anatolis tod war für mich auch schrecklich.
dass karin wirklich tot ist, glaube ich nicht. das wäre zu grausam.... daher hoffe ich noch

Thema: Deine Meinung zum Buch
smberge kommentierte am 11. Oktober 2017 um 12:09

Vielen Dank, dass ich an dieser spanennden Runde teilnehmen durfte. Mir hat das Buch wirklich sehr gut gefallen. Hier der Link zu meiner Rezi:

http://wasliestdu.de/rezension/spannende-familiengeschichte-in-der-1970e...

Thema: Wie gefällt Dir das Cover?
Lesezeichen13 kommentierte am 11. Oktober 2017 um 15:02

Das Cover ist den vorherigen angepasst worden und das ist schon mal ein Pluspunkt. Zudem spiegelt etwas von dem Inhalt der Geschichte wieder, was ich ebenfalls sehr gut finde.

Ein schönes und historisches Buchcover, dass definitiv neugierig macht.

Thema: Deine Meinung zum Buch
Streiflicht kommentierte am 11. Oktober 2017 um 18:57

hier meine rezi:

http://wasliestdu.de/rezension/immer-noch-spannend-und-interessant

ich bin immer noch begeistert und freue mich schon soooo auf band 7

Thema: Lektüre, Teil III (Seite 387 - 589)
Streiflicht kommentierte am 11. Oktober 2017 um 22:18

auch teil 3 hat mich begeistert und umgehauen. bin nun echt total gespannt, wie es in band 7 weitergeht und endet.

unfassbar, wie man sich sowas ausdenken kann

Thema: Lektüre, Teil II (Seite 197 - 386)
uwe1956 kommentierte am 12. Oktober 2017 um 04:17

Im zweiten Abschnitt des Buch passiert richtig viel. Es gibt Tote unter den Hauptpersonen, aber auch eine Geburt. Sebastian steht dabei sehr im Vordergrund, was ich persönlich sehr gut finde. Auch sehr gut finde ich, dass wahre Personen aus der Politik vom Schriftsteller mit eingebunden werden (M. Thatcher und W. Scheel). Allles in allem ließ sich der zweite Abschnitt auch für einen Neieinsteiger in der Saga gut lesen. Werde diesen Roman aber nochmal lesen, wenn ich die ersten fünf Bände der Saga gelesen habe!

 

Thema: Lektüre, Teil III (Seite 387 - 589)
Schnuddelino kommentierte am 12. Oktober 2017 um 10:36

Ich habe den dritten Teil nun auch gelesen. Das Virgina auffliegt war wirklich notwendig, ich habe mich schon vorher gefragt wann das endlich passiert. Das sie jedoch nun Mellor und Sloane gegeneinander ausspielt hätte ich nicht gedacht, war sie doch von beiden schon einmal abhängig. Ich bin gespannt wie es mit den drei weiter geht und ob sie es jemals schaffen ihre Ziele zu erreichen? 

Für Sebastian ist es ja doch sehr gut ausgegangen, wobei ich ehrlich sagen muss, dass ich Jessica extrem anstrengend und nervig fand. Aber sie hat ja im Moment noch keine tragende Rolle, sodass ich darüber hinweg sehen kann. 

Das Anatoli am Ende stirbt ist tragisch, jedoch schön, dass er noch den Nobelpreis erhalten hat. Für Harry sicher ein schwerer Schlag.

Ich bin gespannt ob Karin wirklich gestorben ist. Ich glaube eher das Giles oder irgendjemand die Beiden verfolgt hat (Immerhin wussten doch einige über ihre Agentenkarriere bescheid) und Pengelly erschossen wurde und sie gerettet wird. 

Lange müssen wir auf die Antwort ja nicht mehr warten ;) 

Thema: Deine Meinung zum Buch
Schnuddelino kommentierte am 12. Oktober 2017 um 10:41

Insgesamt hat mir das Buch ganz gut gefallen, in die Riege meiner Lieblingsbücher wird es aber sicher nicht aufgenommen. Der sechste Teil reiht sich für mich nahtlos an die vorherigen an, was mir persönlich gut gefällt, es aber schwierig für Leser macht, die die vorherigen Teile nicht gelesen haben. Archer bleibt sich selber treu und baut zu der fiktiven Geschichte viele reale Ereignisse ein, was mir gut gefallen hat. Etwas kritisch sehe ich immer wieder, dass Familie Clifton einfach immer Glück hat und aus dem Schlamassel gerettet wird. Das macht das Buch sehr vorhersehbar, aber auch nett zu lesen. Die einfache Sprache sorgt ebenfalls dafür, dass man das Buch schnell gelesen hat. 

Insgesamt gibt es 3 Sterne und eine Rezension folgt ;) 

Thema: Lektüre, Teil III (Seite 387 - 589)
foxydevil kommentierte am 12. Oktober 2017 um 16:32

~~Ich habe das Buch auch gerade beendet.
Es ist so Einiges passiert und es ist direkt Schade das es schon durchgelesen ist.
Das mit Babakow hat mich betrübt.
Ich war richtig ergriffen bei der Szene der Nobelpreisverleihung, da ich mit Harry so gut vorstellen konnte.
Das Hakim freigekommen ist hat mich sehr gefreut, ebenso auch die Tatsache mit Sebastian und Samatha.
Das Virgina die böse Überraschung bei der Testamentseröffnung erlebt und leer ausgeht hat mich etwas (gehässigerweise) gefreut….
Auch bin ich schon sehr gespannt wie es mit Virginia und Giles (denn so kann es nicht bleiben- da ich auf eine dauerhaft Sache hoffe )so weitergeht.
Auch bin ich mir nicht so sicher on Karin wirklich tot ist….
Zum Glück dauert es bis zum letzten Teil nicht mehr sooo lange und darauf freue ich mich jetzt schon  ;o)
Nun werde ich mal an meiner Rezi arbeiten.
 

Thema: Lieblingsstellen
foxydevil kommentierte am 12. Oktober 2017 um 16:35

Mir geht es so wie Ullala....da schließe ich mich an.....

die traurige und bewegebnde Stelle als Harry seine Rede hält.....da ging es mir durch und durch und ich hatte ein klares Bild vor Augen...

Auch empfand ich richtige Schadenfreude bei der Testamentseröffnung...
.

Thema: Deine Meinung zum Buch
foxydevil kommentierte am 29. Oktober 2017 um 18:38

Mir fällt gerade auf das ich meine Meinung noch nicht geschrieben habe, daher möchte ich das selbstverständlich nachholen!
Zuerst einemal vielen Dank das ich an der Leserunde teilnehmen durfte und dieses sehr gelungene Buch mitlsen konnte. Das Buch hat mir sehr gut gefallen und cih freu mich schon auf den letzten Teil das Saga.
Anbei mein Link zur Rezension.
http://wasliestdu.de/rezension/moege-die-stunde-kommen-die-clifton-saga-6-erwartungsgemaess-gut

Thema: Deine Meinung zum Buch
uwe1956 kommentierte am 03. November 2017 um 07:17

Zuerst einmal möchte ich sagen, dass sich das Buch gut lesen lies und auch interressant war. Das Manko bei mir ist, das es sich bei dem Buch um eine Serie handelt und ich bis jetzt noch keine anderen Bände davon gelesen habe. Darum kann ich mir auch kein abschließendes Urteil erlauben. Habe die zweite Hälfte des Buches nur so überlesen, da es sich um einen Gewinn handelt und man etwas darüber schreiben muß. Auf jeden Fall bin ich auch die Saga sehr neugierig geworden, und werde auf jeden Fall die bisher erschienenden Bände lesen und auch diesen mir nochmal zu Gemüte führen. Etwas habe ich gelernt, man sollte nicht mitten in einer Serie anfangen zu lesen, dass bringt einfach nicht viel.