Leserunde

Leserunde zu "Obwohl es Dir das Herz zerreißt" (Jenny Downham)

Obwohl es dir das Herz zerreißt - Jenny Downham

Obwohl es dir das Herz zerreißt
von Jenny Downham

Bewerbungsphase: 10.04. - 24.04.

Beginn der Leserunde: 01.05. (Ende: 21.05.)

Im Rahmen dieser Leserunde stellen wir – mit freundlicher Unterstützung des cbt Verlags – 20 Freiexemplare von "Obwohl es Dir das Herz zerreißt" (Jenny Downham) zur Verfügung.

Wenn ihr eines der Freiexemplare gewinnt, diskutiert ihr in der Leserunde mit, tauscht euch über eure Leseerfahrungen aus und veröffentlicht am Ende eine Rezension zum Buch.

ÜBER DAS BUCH:

3 Frauen, 3 Generationen, 1 Geschichte

Jahrelang hat Caroline ihrer 17-jährigen Tochter Katie die Großmutter vorenthalten. Zu viele Verletzungen, zu viele böse Worte waren zwischen den beiden gefallen. Doch nun taucht die alte Dame unvermittelt wieder in ihrem Leben auf ... und erinnert sich an fast nichts mehr: Mary leidet an Demenz. Was für Caroline einem Albtraum gleicht, weckt in Katie neue Hoffnung. Sie freundet sich mit ihrer Großmutter an und fügt in deren lichten Momenten wie bei einem Puzzlespiel ihre Familiengeschichte zusammen. Noch ahnt Katie nicht, was sie damit ins Rollen bringt. Es wird ein Sommer werden, der alles verändert.

Hinweis: Dieses Buch ist bereits unter dem Titel "Die Ungehörigkeit des Glücks" bei C. Bertelsmann erschienen.

ÜBER DIE AUTORIN:

Jenny Downham hat als Schauspielerin in einer freien Theatergruppe gearbeitet, bevor sie anfing zu schreiben. Sie lebt mit ihren beiden Söhnen in London.

21.05.2017

Thema: Alle

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
LennaVN kommentierte am 10. April 2017 um 09:40

Da mir ein anderes Buch er Autorin gut gefallen hat und die Geschichte interessant klingt, bewerbe ich mich um die Teilnahme an der Leserunde.

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
Pitschpatschpinguin kommentierte am 10. April 2017 um 09:56

"Es wird ein sommer werden, der alles verändert" - und ich hoffe sehr, dass diese leserunde mich ebenfalls verändert. mir die demenz und die generationen näher bringt.

family is everything ♥

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
LESERIN kommentierte am 10. April 2017 um 10:16

Da bewerbe ich mich doch glatt!

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
Borkum kommentierte am 10. April 2017 um 10:25

Das hört sich stark nach Familiengeheimnis an und solche Bücher lese ich sehr gerne. Außerdem ist Demenz ein aktuelles Thema mit dem ich mich leider auch schon beschäftigen musste.

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
aennabe kommentierte am 10. April 2017 um 10:48

Habe schon ein Buch von Jenny Downham gelesen, welches mir super gefallen hat. Da würde ich mich natürlich freuen noch mehr von ihr zu lesen!

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
Themistokeles kommentierte am 10. April 2017 um 10:52

Interessant, dass das Buch nochmal mit anderem Titel und Cover aufgelegt wird. Vllt ist es doch mehr Jugendbuch, als man es bei dem anderen Cover und Verlag ja erahnt hätte. Da ich es in der alten Auflage ehrlich gesagt optisch nicht so ansprechend fand, hab ich nich einmal den Klappentext gelesen, der mich jetzt sehr neugierig macht.

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
twinklingletters kommentierte am 10. April 2017 um 11:02

Würde gerne an der Leserunde teilnehmen.

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
Svenja Landau kommentierte am 10. April 2017 um 11:04

Das Buch klingt sehr spannend, hier würde ich gerne mitlesen :)

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
Susi kommentierte am 10. April 2017 um 11:19

Das macht mich jetzt neugierig ! Das würde ich gerne lesen !

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
Lena. kommentierte am 10. April 2017 um 11:24

Das hört sich sehr inreressant an, da würde ich gerne mit lesen. 

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
Gwendolyn22 kommentierte am 10. April 2017 um 11:37

Oh, wieder eine unbekannte Autorin! Mit einer Geschichte, die sich interessant anhört.

Da hüpfe ich glatt mit in den Lostopf! :-)

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
Hermione kommentierte am 24. April 2017 um 11:11

Ich drücke Dir die Daumen und wünsche viel Glück bei der Auslosung! ;-)

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
Gwendolyn22 kommentierte am 24. April 2017 um 12:19

Danke! :-) Dieses Mal habe ich auch richtig gelesen und weiß, dass erst morgen ausgelost wird. ;-))))))

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
bundc kommentierte am 10. April 2017 um 11:54

Ich liebe (!) Familiengeheimnisse und versuche daher mein Glück bei diesem Buch.

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
Lenokan kommentierte am 10. April 2017 um 11:56

Das klingt wirklich sehr interessant! Ich würde gerne erfahren, was sich in diesem Sommer alles verändert :)

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
buechermauschen kommentierte am 10. April 2017 um 11:59

Interessant zu erfahren wie Jenny downham das Thema Alzheimer behandelt, bis jetzt haben mir ihre Bücher immer gut gefallen.

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
Maritahenriette kommentierte am 10. April 2017 um 12:15

Familiengeschichten mag ich sehr.  Die Leseprobe liest sich schon mal sehr gut. Bei dieser Leserunde würde ich hier gerne mitmachen. 

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
yokioooo kommentierte am 10. April 2017 um 13:07

Der Klappentext hat mir eine Gänsehaut beschert. Das Buch könnte in jedem Fall ein Favorit werden, der Zusammenfassung nach zu urteilen. Und allein schon der Titel finde ich wirklich ganz toll.

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
Hortensia13 kommentierte am 10. April 2017 um 13:42

Gespannt bin ich, ob die Enkelin eine Versöhnung mit der Familiengeschichte bewirken kann. Ich würde das Buch sehr gerne lesen.

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
Petra79 babbelte am 10. April 2017 um 14:32

Das klingt nach einem schönen Film - da will ich doch erstmal die Buchvorlage lesen! ;)

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
micluvsds kommentierte am 10. April 2017 um 16:14

Ich mag Bücher über Familiengeheimnisse, und daher klingt die Beschreibung für mich sehr interessant. Da würde ich gerne mitlesen. Irgendwas verbinde ich auch mit der Autorin, aber ich weiß gerade nicht, wieso mir der Name etwas sagt.

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
Sommernixe kommentierte am 10. April 2017 um 17:42

Ein wirklich interessantes und tiefgründiges Thema. Sehr gerne würde ich mitlesen.

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
Easy kommentierte am 10. April 2017 um 18:04

Scheint ein interessantes Buch zu sein, da wär ich gern dabei!

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
Bücherwurm68 kommentierte am 10. April 2017 um 18:18

Uuuuiiiiii was für eine schöne Storie, würde gerne mit anderen in der Leserunde darüber diskutieren :-)

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
Hermione kommentierte am 10. April 2017 um 19:10

Eine Generationengeschichte und ein ernstes Thema wie Demenz, das klingt unglaublich spannend und nach meinem Geschmack.

Ich würde super gerne mitlesen!

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
Habibchen kommentierte am 10. April 2017 um 19:13

Interessant! Ich habe schon von "die Ungehörigkeit des Glückes" gehört...bin gespannt!

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
Benniby kommentierte am 10. April 2017 um 19:34

Da ich schon einmal ein Buch von Jenny Downham gelesen habe und sehr begeistert war, würde ich sehr gern an der Leserunde teilnehmen. 

Thema: Wie gefällt Dir das Cover?
Benniby kommentierte am 10. April 2017 um 19:35

Das Cover gefällt mir sehr gut, da mir das Zusammenspiel der beiden Farben sehr gut gefällt. Es wäre mir in der Buchhandlung defintiv ins Auge gestochen. 

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
Tara kommentierte am 10. April 2017 um 20:21

Ein Roman über mehrer Generationen, das klingt interessant und ich versuche gerne mein Glück.

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
Langeweile kommentierte am 10. April 2017 um 20:54

Eine interessante Familiengeschichte , die mich sehr interessiert.

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
Vanilla_Nani kommentierte am 10. April 2017 um 21:34

Das klingt nach genau dem Typ Buch, den ich gerne lese. Ich würde mich riesig freuen mitlesen zu dürfen.

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
Nicola Kunze kommentierte am 11. April 2017 um 07:59

Ich mag Generationsromane, daher springe ich mal in den Lostopf

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
Lesemama kommentierte am 11. April 2017 um 08:09

Sehr gerne möchte ich dieses Buch lesen. Es steht schon als "Die Ungehörigkeit des Glücks" auf meinem Wunschzettel :)

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
RaphaelaZa kommentierte am 11. April 2017 um 08:20

Hallo=)
Da mich sowohl Cover als auch die Beschreibung sehr ansprechen und neugierig machen, möchte ich mich sehr gerne  bewerben.

Über einen regen Austausch in der Gruppe würde ich mich sehr freuen.

Eine anschließende Rezension ist natürlich auch selbstverständlich.
Liebe Grüße

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
Christina88888 kommentierte am 11. April 2017 um 08:44

Das Buch hoert sich gut an.

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
libertynyc kommentierte am 11. April 2017 um 11:11

Was kommt da wohl zum Vorschein? Ich hüpfe mal gespannt in den Lostopf

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
Kathi89 kommentierte am 11. April 2017 um 11:16

Das ist mal was anderes. Hört sich aber interessant an. Da würde ich gerne mit lesen :)

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
flowers.books kommentierte am 11. April 2017 um 11:17

Das Buch hört sich absolut verlockend an. Ich würde gerne an der Leserunde teilnehmen.

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
SummseBee kommentierte am 11. April 2017 um 11:58

Ich habe bereits schon Bücher der Autorin gelesen, die ich alle toll und berührend fand. Das wird sicher bei diesem Buch nicht anders sein.

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
blumenpups kommentierte am 11. April 2017 um 12:04

Oh, ein neuer Roman von Jenny Downham! Ab und zu braucht man ja auch mal etwas anderes, als immer nur Krimis - ich bewerbe mich also gerne auf ein Exemplar :)

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
claudiwilllesen kommentierte am 11. April 2017 um 13:27

Sehr gern habe ich Ihren Roman "Bevor ich sterbe" gelesen.

Ich wäre gern bei dieser Leserunde dabei.

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
westeraccum kommentierte am 11. April 2017 um 13:52

Das Thema Demenz ist ja sehr aktuell, da möchte ich gern mitlesen.

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
Nachtidachti kommentierte am 11. April 2017 um 14:43

Demenz finde ich schrecklich, dennoch sind die meisten Geschichten, bei denen Demenz vorkommt immer so..schön und gleichzeitig schrecklich. Also ich würde dieses Buch sehr gerne lesen, obwohl es mir wahrscheinlich das Herz zerreißen würde.

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
Murlie 96 kommentierte am 11. April 2017 um 16:32

Das hört sich interessant an - ich würde gerne wissen, was dabei raus kommt.

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
Silversoul kommentierte am 11. April 2017 um 16:32

Das Buch klingt für mich richtig interessant. Die Familiengeschichte bewegt mich sehr, denn auch ich habe durch einen Familienstreit meine Großmutter nie kennengelernt. Ich kann das alles sehr gut nachempfinden und das Buch interessiert mich sehr.

Ich wäre gern bei der Leserunde dabei.

 

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
Violka175 kommentierte am 11. April 2017 um 17:22

Bin sehr gespannt auf diese Familiengeschichte. Springe daher schnell in den Lostopf.

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
Pueppi76 kommentierte am 11. April 2017 um 19:24

Das klingt toll, ich würde gerne an dieser leserunde teilnehmen und in den lostopf hüpfen. 

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
Sarahklein kommentierte am 11. April 2017 um 20:12

Die Geschichte klingt sehr spannend. Das Thema Demenz interessiert mich sehr da ich leider schon eigene Erfahrungen damit in meiner Familie gemacht habe.

Ich würde mich freuen an dieser Leserunde teilnehmen zu dürfen.

Thema: Wie gefällt Dir das Cover?
Sarahklein kommentierte am 11. April 2017 um 20:14

Ich finde das Cover toll, die Farben gefallen mir sehr gut. Würde mich auf jedenfall in der Buchhandlung ansprechen.

Thema: Wie gefällt Dir das Cover?
Sarahklein kommentierte am 27. April 2017 um 09:10

Das Buch ist schon da <3 ging dieses mal total schnell :)

Und ich muss sagen: "In Echt" ist das Cover noch viel viel schöner. Ich liebe die Farben.

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
SunshineBaby5 kommentierte am 11. April 2017 um 21:45

Gerne möchte ich mich für die Leserunde bewerben.

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
Alina W kommentierte am 12. April 2017 um 10:28

Gerne würde ich herausfinden, ob das Buch so spannend ist wie es klingt!

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
mona-lisas-lächeln kommentierte am 12. April 2017 um 10:41

Das klingt nach einer Geschichte genau nach meinem Geschmack, ich versuche mal mein Glück :)

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
Sweetybeanie kommentierte am 12. April 2017 um 11:49

Hier würde ich sehr gerne mitlesen. Das Buch klingt prima.

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
Margit Bußmann kommentierte am 12. April 2017 um 16:22

Demenz, das Thema, welches immer aktueller wird. Ich würde gerne mitlesen

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
Grenzgänger kommentierte am 12. April 2017 um 18:05

Das klingt nach einer herzzerreißenden Familiengeschichte! Ich wäre gerne dabei!

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
iMelody kommentierte am 12. April 2017 um 21:21

Das hört sich richtig geheimnisvoll und interessant an! Ein anderes Buch der Autorin hat mir schon so gut gefallen, bin gespannt wie sie mit der Thematik hier umgehen wird.

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
Johanna.Luisa kommentierte am 13. April 2017 um 00:43

Klingt wahnsinnig toll. Da würde ich mich sehr freuen an der Leserunde teilnehmen zu können.(:

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
Isaopera kommentierte am 13. April 2017 um 08:08

Da ich selbst eine Zeit lang mit dementen Patienten gearbeitet habe und mich das Thema Familiengeheimnisse sehr interessiert, spricht mich das Buch auf jeden Fall an! Ich bewerbe mich gerne :)

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
Adlerauge kommentierte am 13. April 2017 um 16:35

Ein neues Buch von Jenny Downham -da muss man sich einfach bewerben ,denn bis jetzt fand ich alle Werke von dieser Autorin einfach nur gut !

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
kimberly0808 kommentierte am 13. April 2017 um 17:06

Der Klappentext klingt sehr interessant. Ich würde dieses Buch wahnsinnig gerne lesen :)

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
papaschluff kommentierte am 13. April 2017 um 18:15

Klingt nach eienr wirklich interssanten Geschichte und ich würde mich riesig über ein Exemplar freuen. Vielleicht hab ich ja Glück.

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
Andrea-Leseratte kommentierte am 13. April 2017 um 19:58

Ich würde sehr gerne an der Leserunde teilnehmen, da mich die Zusammenfassung über das Buch sehr angesprochen hat; zu gerne würde ich im Rahmen der Leserunde mit den anderen LeserInnen darüber sprechen, was Katie ins Rollen gebracht hat. Bislang ist mir die Autorin Jenny Downham auch noch unbekannt und ich würde ihr Buch und ihren Schreibstil gerne kennenlernen.

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
Yvi kommentierte am 13. April 2017 um 21:04

Das wäre wahrscheinlich genau das richtige für mich. Ich würde gerne mitlesen.

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
milapferd kommentierte am 13. April 2017 um 21:19

Oh das hört sich nach einem spannenden Familiendrama an. Ich würde gerne mitlesen.

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
Schattengrund kommentierte am 14. April 2017 um 11:07

Ich habe bereits ein anders Buch der Autorin gelesen und das hat mir unglaublich gut gefallen.

Das Thema des Buches interessiert mich außerdem ungemein, weil auch ich in meiner Familie Erfahrungen mit einem Demenzpatienten gmacht habe.

Ich wäre sehr gerne bei der Leserunde dabei.

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
buchfeemelanie kommentierte am 14. April 2017 um 12:00

Ich liebe Familiengeheimnisse und Dramen.

Daher glaube ich, dass das Buch was für mich wäre. Das Cover finde ich recht gut, der Inhalt klingt spannend. Daher mag ich mich gerne bewerben.

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
lyydja kommentierte am 14. April 2017 um 14:39

Die Geschichte klingt wirklich sehr interessant, da bewerbe ich mich doch auch gleich

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
buecherwurm1310 kommentierte am 14. April 2017 um 15:54

Das hört sich sehr interessant an. Ich bin gespannt, was Katie über die Vergangenheit herausfinden wird. Es ist grausam, wenn einem ein Familienmitgleid durch Demenz entgleitet.

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
Maria61 kommentierte am 14. April 2017 um 17:45

Ein Buch über Demenz ist immer aktuell und betrifft viele Menschen. Ich finde es interessant und spannend solche Bücher zu lesen und hüpfe deshalb in diese Leserunde.

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
AurelyAzur kommentierte am 14. April 2017 um 22:54

Der Titel klingt sehr spannend und auch das Cover scheint ungewöhnlich. Würde mich über ein Exemplar freuen :)

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
anni59 kommentierte am 15. April 2017 um 19:49

Der Klappentext hört sich schon sehr spannend an, ich würde das Buch sehr gerne lesen :)

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
Matthias Meißner kommentierte am 16. April 2017 um 10:24

interessantes buch würde ich gerne lesen

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
qwertzy kommentierte am 16. April 2017 um 15:35

Ich würde gerne erfahren, was Katie da ins Rollen bringt, daher bewerbe ich mich für diese Leserunde :)

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
Kochbuch-Junkie kommentierte am 16. April 2017 um 15:49

Oh, das klingt spannend, gerade weil die Mutter eher negative Erfahrungen hat und bündig Tochter die Vergangenheit rekonstruiert, das ist bestimmt ein interessantes Thema.

Ich bewerbe mich hiermit bei der Leserunde. 

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
YH110BY kommentierte am 16. April 2017 um 17:44

Die Inhaltsangabe hört sich sehr interessant an und ich würde total gerne das Buch lesen.

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
misery3103 kommentierte am 16. April 2017 um 20:56

Das klingt nach einer schönen Geschichte voller Geheimnisse, die ich gerne lesen würde. Ich würde mich freuen, bei dieser Leserunde dabei zu sein und mit den anderen Leseren, die Geschichte zu diskutieren. :-)

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
biadia kommentierte am 16. April 2017 um 21:04

Ich mag Geschichten um Familien und ihre Schicksale. Bei dieser Leserunde wäre ich sehr gerne dabei.

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
vronika22 kommentierte am 16. April 2017 um 21:54

Oh das Buch klingt richtig toll. Ich mag Bücher bei denen es um Familiengeschichten/-geheimnisse geht sehr. Und das Thema Demenz interessiert mich auch ganz besonders. Ich lese gerade "Immer wieder im Sommer". Das Buch ist von der Thematik ähnlich.

Ich würde mich sehr freuen, bei der Leserunde dabei zu sein.

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
Adlerauge kommentierte am 17. April 2017 um 07:43

Klingt nach einer guten "Familiengeschichte " und da würde ich gerne mitlesen (Leserunde )

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
MissSweety86 kommentierte am 17. April 2017 um 09:59

Ich bin sehr gespannt auf die Geschichte und versuche gerne mein Glück

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
Owlsome Books kommentierte am 17. April 2017 um 16:42

Das klingt ja einer interessanten und bestimmt auch gefühlsaufreibenden Geschichte. Da würde ich mein Glück gerne versuchen und springe auch mal in den Lostopf. 

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
CanYouSeeMe kommentierte am 17. April 2017 um 19:12

Der Klappentext hat mich sofort in seinen Bann gezogen, nur zu gern würde ich mich mit den drei Damen auf die Reise in den Sommer begeben.

Ich mache es mir also im Lostopf bequem und hoffe auf eine fleißige Glücksfee. :)

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
soulfire kommentierte am 17. April 2017 um 21:57

ich bin so begeistert von dem Klappentext, dass ich ganz schnell in den Lostopf springen werde! Ich drücke mir aber auch den anderen ganz fest die Daumen

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
Sancro82 kommentierte am 18. April 2017 um 10:03

Klingt nach einer traurigen, aber dennoch schönen Geschichte.

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
Minka93 kommentierte am 18. April 2017 um 16:47

Das klingt nach einer sehr interessanten und berührenden Geschichte, da versuch ich mein Glück :)

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
Hundenärrin kommentierte am 19. April 2017 um 14:57

Interessant! Ich habe vor Kurzem eine Dokumentation gesehen, die sich auch mit Tochter, Mutter und Großmutter und dem totgeschwiegenen Geheimis um Abtreibungen befasst. Da bin ich mal gespannt, was das Familiengeheimnis hier ist.

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
Nalik kommentierte am 19. April 2017 um 15:44

Dies klingt nach einer sehr ergreifenden Geschichte die ich sehr gerne lesen würde

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
graefinrockula kommentierte am 19. April 2017 um 16:18

Hier Hier Hier 

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
Naturchind kommentierte am 19. April 2017 um 17:36

Klingt auch sehr verlockend. Würde mich schon sehr reizen mehr von Katie und der Grossmutter mit Demenz zu lesen, was für ein Stein bringt sie ins Rollen und was für ein Grund muss eine Tochter haben nicht mehr bei ihrer Mutter aufzukreuzen. Bewerbe mich sehr gerne!

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
Lelu kommentierte am 19. April 2017 um 20:36

Wow! Herzschmerz Familiengeschichte - genau mein Ding, da wäre ich gern dabei :)

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
pegchen80 kommentierte am 20. April 2017 um 07:37

Hier würde ich gerne mitlesen.

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
witchblade kommentierte am 20. April 2017 um 07:44

Die Buchbeschreibung klingt sehr interessant! Ich denke, das Buch könnte mir gut gefallen, daher hüpfe ich mal in den Lostopf :)

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
Salome kommentierte am 20. April 2017 um 11:19

hört sich so an, als könne das eine interessante Familiengeschichte werden. Bewerbe mich hiermit für diese Leserunde... das Cover finde ich auch schön.

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
siko71 kommentierte am 20. April 2017 um 12:20

Familiengeschichten sind immer toll. Da bewerbe ich mich.

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
esposa1969 kommentierte am 20. April 2017 um 17:52

Da bewerbe ich mich gerne.

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
tuzi00 kommentierte am 20. April 2017 um 19:40

Sehr, sehr spannend! Wie oft so etwas nicht auch in echt passiert. Bestimmt eine lehrreiche Lektüre. 

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
Twin_Kati kommentierte am 20. April 2017 um 21:27

Hier möchte ich mein Glück einfach mal versuchen, das klingt auf jedenfall nach ein Buch was mir echt gefallen könnte, wäre deshalb wirklich sehr gern bei der Leserunde dabei! Demenz ist ein schwiriges aber auch "interessantes" Thema.

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
Sabine_AC kommentierte am 21. April 2017 um 09:03

Ich möchte mich auch bewerben. Klingt etwas traurig, aber dennoch interessant - und ist mal was anderes, als das, was ich üblicherweise lese.

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
Moonshinegirl kommentierte am 21. April 2017 um 18:26

Wow das Buch klingt echt gut und ich wüsste unheimlich gern, was bei Carolines Familie los ist.

Das Coer des Buches gefällt mir ebenfalls sehr gut.

Ich würde mich sehr freuen, wenn ich an der Leserunde teilnehmen könnte und mich mit anderen über das Buch austauschen darf.

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
Drops1984 kommentierte am 21. April 2017 um 20:24

Auch dieses Buch hört sich ganz interessant an... Leider ist Demenz bei uns in der Familie auch ein Thema, so dass ich gerne auch viel darüber lese...

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
rino11 kommentierte am 22. April 2017 um 06:08

Das hört sich nach Familiengeheimnis an und nach Spannung, da springe ich doch gleich mal in den Lostopf, vielleicht habe ich ja Glück und darf mitlesen.

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
chroniken der bücherwelt kommentierte am 22. April 2017 um 10:55

Ein tragisches Familiendrama. Da bin ich doch gleich mal dabei und spring in den Lostopf.

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
Babycake kommentierte am 22. April 2017 um 13:08

Das Buch klingt schön und könnte traurig werden. Ich möchte mitlesen. :)

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
karin1966 kommentierte am 22. April 2017 um 16:25

Ein Buch über drei Generationen, das finde ich interessant, da wäre ich gerne mit dabei.

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
sophiesbuecher kommentierte am 22. April 2017 um 18:30

Die Kurzbeschreibung hört sich wirklich so an, als könnte das Buch etwas für mich sein. Meine erste  Leserunde würde ich gerne mit diesem Buch erleben!

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
Bibliophilia kommentierte am 22. April 2017 um 20:41

Ich versuche mal mein Glück, die Geschichte klingt super interessant :)

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
Suntje Sander kommentierte am 22. April 2017 um 20:56

Ein Thema, das besonders interessant ist und liebevoll angegangen wird. Eine andere Perspektive.

Thema: Wie gefällt Dir das Cover?
Suntje Sander kommentierte am 22. April 2017 um 20:57

Die Farben sagen mir zu und macht Lust es zu lesen.

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
Otaku_eli kommentierte am 22. April 2017 um 22:23

Die Geschichte interessant klingt und bewerbe ich mich um die Teilnahme an der Leserunde. :)

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
kristall kommentierte am 23. April 2017 um 07:09

Ein sehr spannende Familiengeschichte, die ich sehr gerne lesen würde.

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
vaena kommentierte am 23. April 2017 um 09:26

Gerne würde ich mich um ein exemplar bewerben da es doch ein Thema ist was mich sehr interessiert ( Demenz) würde mich freuen wenn ich mitlesen dürfte

Thema: Wie gefällt Dir das Cover?
vaena kommentierte am 23. April 2017 um 09:27

Also das Cover gefällt mir ganz gut die Farben passen sehr gut zusammen. es Sticht sofort ins Auge

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
Lana Schröder kommentierte am 23. April 2017 um 12:02

Das erste Buch davon kenne ich nicht, aber es klingt total super.

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
Sandra Schröder kommentierte am 23. April 2017 um 12:58

Das kenne ich zu gut mir den drei Frauen und der Geschichte.

Wenn meine Mutter, ich und meine Tochter uns zusammen setzen und eine Geschichte erzählen wird sie drei mal anders erzählt.

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
Der-Boss kommentierte am 23. April 2017 um 13:20

So wie beim letzten mal.... wo der Hund auf einmal Blau war und mein Goldfisch fliegen konnte :D

Stimmts oder habe ich recht!!!!!

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
Der-Boss kommentierte am 23. April 2017 um 13:16

Das kenne ich zu gut. Jedes mal wenn meine oma, meine mutter und meine Schwester eine Geschichte von früher erzählen ist sie immer ganz anders als sie wirklich ist

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
Daniela Wennemer kommentierte am 23. April 2017 um 13:32

Das hört sich nach einer tollen Geschichte an =)

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
Cup-Cake-Braut kommentierte am 23. April 2017 um 13:43

Hier muss ich mich doch mal bewerben.

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
gluecksklee kommentierte am 23. April 2017 um 13:52

Klingt nach einem spannenden Familiendrama - ich versuche dann auch mal mein Glück und werfe meinen Namen in die Lostrommel.

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
Darkage-Castle kommentierte am 23. April 2017 um 16:05

Oh ein Thema dass mich besonders interessiert. Würde gerne mehr über die drei Frauen und ihr Verhältnis zueinander erfahren. Lüftet sich am ende sogar der Schleier des Familiengeheimnisses?

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
marsupij kommentierte am 23. April 2017 um 18:09

Das klingt nach einer guten Geschichte und ich versuche gerne mein Glück.

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
Motte3.1 kommentierte am 23. April 2017 um 18:44

Ein besonderes Thema in den Mittelpunkt gestellt, Demenzkranke. Ich würde mich freuen wenn ich dieses Buch lesen könnte.

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
JA2085 kommentierte am 23. April 2017 um 21:07

Die Geschichte hört sich unheimlich spannend an und irgendwie glaube ich, dass sie mich berühren würde. Wahrscheinlich werde ich es mir zulegen, falls ich nicht gewinnen sollte, jetzt habt ihr mich auf das Buch gestoßen... =D

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
Traumbuchfänger kommentierte am 23. April 2017 um 21:23

Ich würde super gerne mitlesen. Das letzte Buch der Autorin hat mir wirklich gut gefallen. :)

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
Maralisi kommentierte am 23. April 2017 um 22:57

Hier geht es um Familie und mehrere Generationen. Ein sehr interessantes Thema.

Herzliche Grüße Marianne 

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
Tine kommentierte am 23. April 2017 um 23:16

Familiengeschichte - das perfekte Buch für mich. Und momentan hab ich nur auf dieses Genre Lust :D

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
buchina kommentierte am 24. April 2017 um 09:50

Was für eine interessante Geschichte, die Demenz nutzen, um eine sich eine andere Familiengeschichte auszudenken. Die Autorin kenne ich noch nicht, würde sie aber gerne kennenlernen.

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
Leseliebelei kommentierte am 24. April 2017 um 10:28

Demenz spielt in meiner Familie ebenfalls eine Rolle, sowohl meine Urgroßmutter als auch meine Großmutter litten darunter. Für Angehörige unvorstellbar schwierig, dennoch oft einhergehend mit unsagbar lustigen Geschichten. Ein Zwiespalt, der in der Literatur sicherlich interessant sein könnte. Genrell aber eine Mehrgenerationengeschichte, die bewegend sein könnte. Ich würde gerne mitlesen!

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
Vanilla_Nani kommentierte am 24. April 2017 um 13:28

Das klingt spannend. Da wäre ich gerne dabei :)

Thema: Wie gefällt Dir das Cover?
buecherwurm1310 kommentierte am 24. April 2017 um 13:42

Farblich finde ich es ok, ansonsten spricht es mich nicht so an.

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
LillianDeVega kommentierte am 24. April 2017 um 16:52

Vor dem Buch habe ich jetzt schon mehrmals gestanden, aber es bisher nicht gekauft. Familiengeschichten sind immer wieder schön und geheimnisvolle umso mehr. 
Würde mich freuen wenn ich hier ein Buch zum mitlesen zu gelost bekommen würde.
 

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
Glimmerchen kommentierte am 24. April 2017 um 17:35

Die Geschichte hört sich sehr bewegend an. Ich habe bereits "Bevor ich sterbe" von Jenny Downham gelesen und bin auf dieses Buch sehr gespannt.

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
marpije kommentierte am 24. April 2017 um 19:26

Das Buch hört sich sehr interessant dann bewerbe mich um ein Exemplar

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
malin492 kommentierte am 24. April 2017 um 19:27

Das Buch hört sich interessamt an und das Cover sieht gut aus.Die Leseprobe fand ich gut und mit den Charaktere kann ich mich noch anfreuden 

 

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
Glitzerhuhn kommentierte am 24. April 2017 um 19:38

Tolle Leserunde! Ich denke mit dem Thema Demenz kommt jeder früher oder später in Berührung. Das Thema so spannend geschrieben zu sehen würde mich total freuen!!

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
merle96 kommentierte am 24. April 2017 um 19:48

Das Buch klingt interessant und das Cover sieht auch interessant aus.Bin gespannt auf die Geschichte 

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
BUnny SUnny kommentierte am 24. April 2017 um 20:12

Die Ungehörigkeit des Glückes kenne ich bereits aus der schule. Ich hab es da bereits verschlungen und würde es gerne noch mal lesen

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
Jo.Fre kommentierte am 24. April 2017 um 20:49

*hüpf* *hüpf* *hüpf* in den Lostopf

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
Jolly_sun kommentierte am 24. April 2017 um 21:07

Wie schön eine Familiengeschichte :) 3 Frauen aus drei Generationen das klingt nach einer schönen Geschichte auch wenn es um das traurige Thema Demenz geht. 

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
GABIJA kommentierte am 24. April 2017 um 21:17

Klingt sehr spannend, würde gerne mitlesen!

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
Perle26 kommentierte am 24. April 2017 um 22:04

Hört sich nach einer spannenden Familiengeschichte an, wo auch mal eher totgeschwiegene Dinge wie Demenz angesprochen werden. Gern würde ich mitlesen und einen Sommer miterleben, der alles veränderte.

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
katze267 kommentierte am 24. April 2017 um 22:28

Ich würde gerne mit katie das puzzle zusammensetzen und die familiengeheimnisse aufdecken.

Ich bin gespannt, was sich da verbirgt  und ob eventuell alle drei Generationen zueinander finden.

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
Hiki kommentierte am 24. April 2017 um 22:28

Da mich herzzereißende Geschichten wirklich immer abholen, denke ich, dass ich bei diesem Buch gut aufgehoben bin.

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
becca kommentierte am 24. April 2017 um 22:50

Familiengeschichte interessiert mich sehr. Auch ich versuche, möglichst viel von meiner Oma zu erfahren... . Sehr gerne würde ich in diese Familiengeschichte hineintauchen.

Thema: Wer hat gewonnen?
buecherwurm1310 kommentierte am 25. April 2017 um 08:32

Ich bin gespannt ...

Thema: Wer hat gewonnen?
Owlsome Books kommentierte am 25. April 2017 um 08:57

Ich bin auch schon mega gespannt und hibbel mal mit 

Thema: Wer hat gewonnen?
Badeamsel kommentierte am 25. April 2017 um 09:07

Allen Bewerbern drücke ich fest die Daumen für die Verlosung!

Thema: Wer hat gewonnen?
Langeweile kommentierte am 25. April 2017 um 09:07

Ich warte schon sehr gespannt auf die Auslosung, in diesem Jahr hatte ich überhaupt noch kein Glück. Einmal muss die Glücksfee mich doch mal sehen.

Thema: Wer hat gewonnen?
Hermione kommentierte am 25. April 2017 um 12:40

Dann drücke ich Dir besonders die Daumen!

Thema: Wer hat gewonnen?
Svenja Landau kommentierte am 25. April 2017 um 09:20

Ich bin auch schon sehr gespannt :)

Thema: Wer hat gewonnen?
Daniela Wennemer kommentierte am 25. April 2017 um 10:12

Svenja, das wäre mal cool, wenn wir beide gleichzeitig gewinnen würden =)

Thema: Wer hat gewonnen?
Svenja Landau kommentierte am 25. April 2017 um 10:27

Jaaa, das wäre toll *_*

Thema: Wer hat gewonnen?
Andrea-Leseratte kommentierte am 25. April 2017 um 09:31

Ich hibbele auch mit. Bin sehr gespannt :-)

Thema: Wer hat gewonnen?
katze267 kommentierte am 25. April 2017 um 09:32

Ich hibbel auch eifrig mit

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
Abendstern kommentierte am 25. April 2017 um 09:34

Ich bewerbe mich ebenfalls für die Leserunde.

Das Buch steht schon ewig  (unter dem alten Titel) auf einer meiner WuLis und hört sich doch nach einer tiefgründigen Geschichte an.

 

Upps...ich bin zu spät dran...

Thema: Wer hat gewonnen?
Daniela Wennemer kommentierte am 25. April 2017 um 10:11

Ich hibbel auch mit euch..... =)

Thema: Wie gefällt Dir das Cover?
Sabine_AC kommentierte am 25. April 2017 um 10:28

Mir gefällt das Cover ehrlich gesagt nicht besonders...

Farblich... naja, okay, aber auch nicht toll, ansonsten einfcah nichtssagend, finde ich.

Macht mich nicht neugierig.

 

Thema: Wer hat gewonnen?
Hermione kommentierte am 25. April 2017 um 10:47

Ich hibbel mit und drücke allen ganz fest die Daumen!

Thema: Wer hat gewonnen?
SunshineBaby5 kommentierte am 25. April 2017 um 11:45

Ich mache auch mit!

Thema: Wer hat gewonnen?
Isaopera kommentierte am 25. April 2017 um 12:50

Ich bin auch mal gespannt, hibbel :)

Thema: Wer hat gewonnen?
Christina88888 kommentierte am 25. April 2017 um 13:25

Bin gespannt

Thema: Wer hat gewonnen?
Sancro82 kommentierte am 25. April 2017 um 13:33

Jetzt warten wir Mal ab ob bald die Losfee vorbei geflogen kommt. :)

Thema: Wer hat gewonnen?
Torsten Woywod informierte am 25. April 2017 um 13:49

Hallo zusammen!

Die Gewinner dieser Leserunde wurden nun ausgelost; in diesem Zusammenhang möchte ich gerne nochmals über unsere bereits angekündigte Neuerung im Umgang mit Leserunden informieren: Solltet ihr ein Leserunden-Exemplar gewonnen haben, euch in der Folge aber nicht an der gemeinsamen Diskussion beteiligen und/oder keine abschließende Rezension veröffentlichen, steht im ersten Schritt eine zweimonatige Sperre für alle folgenden Leserunden an ... im Wiederholungsfall entscheiden wir das individuell und nach Absprache. Und noch eine wichtige Bitte: Es häufen sich leider wieder die Fälle, in denen nicht die vollständigen Adressdaten im Profil hinterlegt sind (Name + Anschrift). Wenn ihr euch um die Teilnahme an einer Leserunde bewerbt, vergewissert euch bitte, dass diese Daten vorhanden sind ... aufgrund des knappen Zeitfensters zwischen Versand und Start der Leserunde können wir diese nicht erst im Gewinnfall erfragen.
Folgende Mitglieder dürfen sich über je ein Leseexemplar von "Obwohl es dir das Herz zerreißt" freuen; wir sind schon sehr gespannt und lesen uns in der gemeinsamen Runde: 

LennaVN
LESERIN
Svenja Landau
Gwendolyn22
Easy
Hermione
Tara
Vanilla_Nani
libertynyc
blumenpups
Murlie 96
Sarahklein
Margit Bußmann
Isaopera
buchfeemelanie
anni59
misery3103
CanYouSeeMe
siko71
esposa1969

Wir wünschen euch ganz viel Spaß beim gemeinsamen Lesen und Diskutieren! :-)

Thema: Wer hat gewonnen?
Langeweile kommentierte am 25. April 2017 um 13:54

Wieder bei allen Büchern Pech, meine Losfee  mag mich nicht mehr leiden.

Thema: Wer hat gewonnen?
Habibchen kommentierte am 25. April 2017 um 16:56

Bei mir vermutlich das gleiche Problem! Noch nie ein Buch gewonnen hier auf WLD! Aber was soll man machen! Trotzdem, obwohl ich ein wenig neidisch bin: Herzlichen Glückwunsch an die Gewinner!

Thema: Wer hat gewonnen?
misery3103 kommentierte am 25. April 2017 um 13:57

Ich freue mich auf die Geschichte und die Leserunde! :-)

Thema: Wer hat gewonnen?
Svenja Landau kommentierte am 25. April 2017 um 14:01

Vielen lieben Dank!!!!!
Ich freue mich sehr auf die Leserunde!

Thema: Wer hat gewonnen?
blumenpups kommentierte am 25. April 2017 um 14:07

JUHU!

Vielen, vielen Dank! Ich bin schon ganz hibbelig :D

Thema: Wer hat gewonnen?
Isaopera kommentierte am 25. April 2017 um 14:20

Ich darf dabei sein, toll!! Lieben Dank :)

Thema: Wer hat gewonnen?
Lesezeichen13 kommentierte am 25. April 2017 um 14:26

Herzlichen Glückwunsch an die Gewinner, bes. an libertynyc und viel Spaß in der Leserunde!

Thema: Wer hat gewonnen?
CanYouSeeMe kommentierte am 25. April 2017 um 21:06

Hier hat sich mein Hibbeln gelohnt - ich freue mich riesig auf das Buch und bin schon sehr auf die LR gespannt! (:

Thema: Wer hat gewonnen?
claudiwilllesen kommentierte am 25. April 2017 um 13:56

Herzlichen Glückwunsch!

Thema: Wer hat gewonnen?
Daniela Wennemer kommentierte am 25. April 2017 um 13:56

Glückwunsch Svenja, du hast schon wieder gewonnen.... das darf doch nicht war sein :D :D

den anderen Gewinner auch herzlichen Glückwunsch

Thema: Wer hat gewonnen?
Svenja Landau kommentierte am 25. April 2017 um 13:59

Ich freue mich soooooo sehr!!!!! <3

Thema: Wer hat gewonnen?
Sarahklein kommentierte am 25. April 2017 um 21:14

Haha hab eben auch gedacht den Namen hab ich schon mal gesehen :D du warst doch auch bei "Wir fliegen wenn wir fallen" dabei oder? :)

Thema: Wer hat gewonnen?
Owlsome Books kommentierte am 25. April 2017 um 14:04

Herzlichen Glückwunsch an alle Gewinner! 

Thema: Wer hat gewonnen?
Maritahenriette kommentierte am 25. April 2017 um 14:09

Herzlichen Glückwunsch 

Thema: Wie gefällt Dir das Cover?
blumenpups kommentierte am 25. April 2017 um 14:12

Das Cover fällt in jedem Fall sofort ins Auge. In der Buchhandlung würde ich definitiv zugreifen und mir den Klappentext durchlesen. 

Thema: Wer hat gewonnen?
bromer65 kommentierte am 25. April 2017 um 14:14

Herzlichen Glückwunsch !!

Thema: Wer hat gewonnen?
Twin_Kati kommentierte am 25. April 2017 um 14:28

Herzlichen Glückwunsch an die Gewinner! Euch viel spaß beim Lesen!

Bei mir hat es wieder nicht geklappt, malsehen ob ich irgendwann auch mal Glück habe bei einer Leserunde dabei zu sein.

Thema: Wer hat gewonnen?
Hermione kommentierte am 25. April 2017 um 14:29

Wow, ich freue mich sehr, dass ich dabei sein darf!!!

Ich bin sehr gespannt auf den Generationenroman!

Herzlichen Glückwunsch auch an alle anderen Gewinner, besonders auch an Gwendolyn22. Das ist ja cool, dass wir zusammen bei der Leserunde mitmachen dürfen!

Thema: Wer hat gewonnen?
Gwendolyn22 kommentierte am 25. April 2017 um 17:05

Cooooool, momentan habe ich echt Losglück. Vielleicht sollte ich mal Lotto spielen. ;-)

Ich freue mich auf die Leserunde und gratuliere allen Mitgewinnern. :-)

Thema: Wer hat gewonnen?
Hermione kommentierte am 25. April 2017 um 19:14

Sehr schön!

Ja, vielleicht wäre das eine Idee mit dem Lottospielen bei Deiner aktuellen Glückssträhne! ;-)

Aber Bücher sind doch ein super Gewinn!!!

Thema: Wer hat gewonnen?
buechermauschen kommentierte am 25. April 2017 um 14:31

Glückwunsch an alle Gewinner , viel Spaß beim lesen und diskutieren !

Thema: Wer hat gewonnen?
Tara kommentierte am 25. April 2017 um 18:29

Wow, das ist ja genial. Ich bin dabei !

Herzlichen Dank ich freue mich riesig und gratuliere auch allen anderen Leserundenteilnehmern.

Thema: Wer hat gewonnen?
Kochbuch-Junkie kommentierte am 25. April 2017 um 19:02

Glückwunsch an alle Gewinner, ich freu mich auf die Rezensionen!

Thema: Wie gefällt Dir das Cover?
Hermione kommentierte am 25. April 2017 um 19:15

Mir gefallen die Farben auch sehr und aufgrund der knalligen Farbtöne wäre mir das Buch auch in einer Buchhandlung sicherlich gleich ins Auge gesprungen.

Ich finde die Gestaltung sehr stimmig und bin sehr gespannt, wie es in natura aussieht!

Thema: Wer hat gewonnen?
SunshineBaby5 kommentierte am 25. April 2017 um 20:49

Glückwunsch den Gewinnern!

Thema: Wer hat gewonnen?
Sarahklein kommentierte am 25. April 2017 um 21:17

Ich freue mich total :) Danke Danke Danke! Vor lauter heute noch gar nicht dazu gekommen nachzusehen. Jetzt freue ich mich dafür umso mehr <3

Thema: Wer hat gewonnen?
Cassandra kommentierte am 25. April 2017 um 21:33

Viel Spaß,nicht gewonnen,macht nichts, das Wetter wird ja auch Mal wieder besser werden..lach

Thema: Wer hat gewonnen?
Lesemama kommentierte am 26. April 2017 um 07:04

Herzlichen Glückwunsch an alle Gewinner :)

bei mir hat es leider nicht geklappt, aber meine Onleihe hat das Buch mit dem alten Titel und Cover. Da habe ich es mir jetzt ausgeliehen :)

Thema: Wer hat gewonnen?
siko71 kommentierte am 26. April 2017 um 08:00

Jubel ich bin dabei. Vielen Dank ich freue mich.

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
gluecksklee kommentierte am 26. April 2017 um 09:43

Leider kein Glück gehabt - aber viel Spaß allen Gewinnern!

Thema: Wer hat gewonnen?
witchblade kommentierte am 26. April 2017 um 09:44

Herzlichen Glückwunsch an die Gewinner!

Thema: Wer hat gewonnen?
Taria kommentierte am 26. April 2017 um 10:50

Glückwunsch an alle Gewinner und viel Spaß beim lesen

Thema: Wer hat gewonnen?
misery3103 kommentierte am 27. April 2017 um 17:25

Mein Buch ist heute angekommen. Vielen Dank!

Thema: Wer hat gewonnen?
Gwendolyn22 kommentierte am 27. April 2017 um 20:07

Mein Buch ist heute auch eingetroffen. Danke! :-)

Werde wohl am Wochenende noch nicht großartig dazu kommen, da ich unterwegs bin - aber danach steige ich ein...

Thema: Wer hat gewonnen?
esposa1969 kommentierte am 27. April 2017 um 21:17

Vielen Dank, dass ich mitlesen darf, mein Buch ist gerade eingetroffen.

Thema: Wer hat gewonnen?
Vanilla_Nani kommentierte am 27. April 2017 um 21:40

Ich freu mich sehr, dass ich mitlesen darf. Jetzt häng ich mich rein, dass ich bis Montag mein jetziges Buch auskriege, damit ich auch mit euch pünktlich starten kann :)

Thema: Wer hat gewonnen?
anni59 kommentierte am 28. April 2017 um 00:09

Mein Buch kam heute an und ich werde auch schon gleich anfangen, die ersten Seiten zu lesen. Dankeschön ! Ich freue mich, dabei zu sein :)

Thema: Wer hat gewonnen?
Hermione kommentierte am 28. April 2017 um 10:50

Oh, hast Du Dein Buch schon?

Bei mir ist es noch nicht angekommen, aber vielleicht kommt es dann ja heute...?

Ich freue mich auch schon!

Viel Spaß schon mal beim Lesen!

Thema: Wer hat gewonnen?
anni59 kommentierte am 28. April 2017 um 14:40

Ja mein Buch ist schon gestern angekommen :)
Deines kommt bestimmt auch heute oder morgen!

Dir auch viel Spaß beim Lesen :)

Thema: Wer hat gewonnen?
Hermione kommentierte am 28. April 2017 um 23:18

Oh ja, mein Buch ist auch jetzt schon angekommen! Ich freue mich schon anzufangen!

Thema: Wie gefällt Dir das Cover?
anni59 kommentierte am 28. April 2017 um 14:41

Mich würde das Cover so in einer Buchhandlung denke ich eher nicht ansprechen. Es ist ziemlich schlicht gehalten, ich fände es schön wenn es etwas farbenfroher wäre.

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
Bücherwurm68 kommentierte am 28. April 2017 um 18:28

Die Geschichte hört sich interessant an. Würde gerne an der Leserunde teilnehmen :-)

Thema: Lektüre, Teil I (Seite 1 - 250)
anni59 kommentierte am 28. April 2017 um 23:38

So, der erste Teil des Buches wäre geschafft :)

Hier wechselt die Erzählsicht zwischen der von Mary und Katie.

Mary wurde damals sehr jung Mutter, damals mit einem unehelichen Kind. Ihr Vater sprach nicht mehr mit ihr, Mary war überfordert mit dem Kind und bat ihre große Schwester Pat, ihr zu helfen. Bei ihr war die kleine Caroline in guten Händen.

In der Gegenwart ist Marys Mann Jack gestorben, weshalb sich ihre Tochter Caroline jetzt um sie kümmern muss. Mary leidet an Demenz und ist oft verwirrt, reißt aus und erkennt ihre Familie nicht mehr. Die Erzählungen kommen von Katie, der Tochter von Caroline. Sie ist ein sehr liebenswürdiges Mädchen, die sich sehr um ihre bisher unbekannte Großmutter bemüht. Sie betreut sie jeden Tag und versucht, ihre Erinnerungen in einem Buch festzuhalten. Ich vermute mal ganz stark, dass sich im Laufe des Buches herausstellen wird, dass Katie lesbisch ist.

Ich finde es aber auch sehr schade, dass Caroline so abweisend und distanziert gegenüber ihrer Mutter ist. Ich kann das schon irgendwo nachvollziehen, aber ich glaube ich könnte meine alte, kranke Mutter nicht so einfach wieder vor die Tür setzen. Auch die Briefe, die Mary immer wieder an Pat und Caroline geschrieben hat sind wunderschön. Schade, dass Caroline selbst bei den Briefen nicht wirklich davon berührt ist.

Der Schreibstil des Buches ist bis jetzt sehr gut, man kommt schnell voran und die Geschichte liest sich sehr flüssig!

Thema: Lektüre, Teil I (Seite 1 - 250)
Hermione kommentierte am 02. Mai 2017 um 08:58

Mensch, Du bist aber wirklich schnell! ;-)

Dabei find die Leserunde "offiziell" ja erst am 1.5.2017 an.

Thema: Lektüre, Teil I (Seite 1 - 250)
Tara gab am 02. Mai 2017 um 11:09 kleinlaut bei

Upps, das mit dem 1.5. habe ich total übersehen. Wenn ich ein Buch in der Hand habe, fange ich an zu lesen...

Gut, dass wir inzwischen den 2.5. haben. :)

 

Thema: Lektüre, Teil I (Seite 1 - 250)
Hermione kommentierte am 02. Mai 2017 um 18:39

Das Buch kam dieses Mal ja auch ganz besonders schnell an! :-)))

Thema: Lektüre, Teil I (Seite 1 - 250)
anni59 kommentierte am 02. Mai 2017 um 23:42

Oh so ein Mist, hab vor lauter Lesefieber gar nicht auf das Datum geachtet!

Thema: Lektüre, Teil I (Seite 1 - 250)
misery3103 kommentierte am 02. Mai 2017 um 17:25

Mir geht es auch so, dass ich Caroline nehmen und schütteln möchte, damit sie endlich mal zuhört und die Vergangenheit mit anderen Augen sieht.

Die Briefe waren wirklich sehr schön und man merkt, dass Mary sich um ihr Kind sorgt. Pat hat sehr egoistisch gehandelt; ich denke, dass sie eifersüchtig auf Mary war und es ihr so heimzahlen wollte. Traurig!

Hat sie sich wohl umgebracht? Es wurde ja angedeutet, dass sie ertrunken ist, weil sie nicht schwimmen konnte. Ich könnte mir vorstellen, dass sie in ihrem Leben sehr unglücklich war.

Thema: Lektüre, Teil I (Seite 1 - 250)
blumenpups kommentierte am 02. Mai 2017 um 19:58

Was Pat angeht, stimme ich dir voll und ganz zu. Katie erkennt das ja auch schon ganz richtig: es ist furchtbar einfach, Pat als die Bösewichtin in diesem Familiendrama anzusehen. Aber nach dem Tod ihrer Mutter hat sie Mary aufgezogen und sich um sie gekümmert, ihr eigenes Leben komplett zurückgestellt. Allein die Unterschiede, die der Vater zwischen den beiden Geschwistern macht! Als Mary freudestrahlend die Seide ausgepackte, tat Pat mir ungemein leid.

Bin gespannt, ob du mit deiner Vermutung richtig liegst und sie sich umgebracht hat. Das würde auch untermauern, warum Caroline ihrer Mutter so eine Eiseskälte entgegen bringt.

Thema: Lektüre, Teil I (Seite 1 - 250)
buchfeemelanie kommentierte am 04. Mai 2017 um 18:24

Mir blutet wirklich das Herz, wenn ich sehe, wie unterschiedlich diese ( fiktiven) Geschwister behandelt wurden!

.. dann kann sich Pat ja was aus den Stoffresten machen, wenn was übrig bleibt..

Das macht mich so traurig

Thema: Lektüre, Teil I (Seite 1 - 250)
Hermione kommentierte am 05. Mai 2017 um 21:45

Naja, so richtig zurückgestellt hat Pat ihr Leben eigentlich nicht.

Sie wollte schon gerne ein Kind und einen Mann haben....

Thema: Lektüre, Teil I (Seite 1 - 250)
Sarahklein kommentierte am 04. Mai 2017 um 09:57

Ja mir geht es teilweise mit Caroline auch so. Sie wird aber ihre Gründe haben wieso sie die Vergangenheit so sieht. Ohne Grund wird sie nicht so eine Wut gegen Mary haben. Es sind denke ich auf allen Seiten viele Fehler gemacht worden.

Thema: Lektüre, Teil I (Seite 1 - 250)
Gwendolyn22 kommentierte am 06. Mai 2017 um 14:37

Ich find es toll, wie die Autorin es schafft, dass eigentlich das Handeln aller (!) Charaktere nachvollziehbar erscheint, jedenfalls geht das mir so. Zunächst wirkt Pat auf mich auch nur steif und abstoßend, andererseits tut sie einem in der Szene, in der Mary beschenkt wird und sie leer ausgeht, total Leid.

Auf S. 241 heißt es ja: "Pat (..) war nicht böse, sie war bloß eine törichte Frau, die alles daran setzte, ein Kind zu behalten, in das sie sich verliebt hatte, und sich ein anderes Leben zu verschaffen."

Ich glaube auch, dass sie kreuzunglücklich in ihrer Ehe war. Was einen Selbstmord erklären könnte. Sie liegt ja schon als Caroline noch Kind ist, ständig mit dem Waschlappen auf dem Sofa, was für mich auf Migräne (oder und Depression) hindeutet.

Thema: Lektüre, Teil I (Seite 1 - 250)
Vanilla_Nani kommentierte am 15. Mai 2017 um 13:15

Ich will Caroline auch gerne schütteln, aber nicht nur um ihr die Augen in Bezug auf Mary, sondern in Bezug auf respektvollen Umgang zwischen Menschen zu öffnen. Zum Teil finde ich ihre Reaktionen sehr extrem. Es scheint irgendetwas in der Vergangenheit geschehen zu sein, was Caroline zu dieser Reaktion bringt, aber ich kann mir kaum Gründe vorstellen, die ein solches zu Teil einfach nur respektloses Verhalten gegenüber einer hilfebedürftigen Person rechtfertigen würde. Und dabei denke ich nicht mal an leibliche Eltern oder ähnliche Konstellationen. Hat nicht jeder hilfebedürftige Mensch es verdient, dass man ihm wenigstens Mal zuhört? Man muss keinen mögen oder verstehen, aber Respekt hat jeder Mensch verdient.

Bin gespannt was wir noch alles über die Geschichte von Mary und Caroline erfahren... wer weiß was da noch ans Licht kommt, die in Caroline solche Gefühle und Reaktionen hervorrufen.

Ich muss in dem Zusammenhang die Autorin aber loben. Ich finde es unglaublich gut, wie Caroline dargestellt wird. Ich mag zwar absolut nicht ihr Verhalten, aber als Charakter in dem Buch finde ich sie klasse.

Thema: Lektüre, Teil I (Seite 1 - 250)
Isaopera kommentierte am 18. Mai 2017 um 16:00

Deine Einschätzung der Personen teile ich. Ich habe das Gefühl, dass alles, was Caroline erlebt hat, sie belastet und hart gemacht hat, aber das ist wirklich der falsche Weg damit umzugehen - so wird sie mittelfristig das Vertrauen ihrer Tochter verlieren!

Und ja, ich glaube auch, dass Pat sich umgebracht haben könnte..die Andeutung war für mich recht klar. 

Thema: Lektüre, Teil I (Seite 1 - 250)
LennaVN kommentierte am 06. Mai 2017 um 11:30

Einerseits finde ich Carolines Verhalten auch extrem, aber andererseits kann ich es auch gut nachvollziehen. Ihre Mutter ist für sie nie eine Mutter gewesen. Und was genau alles vorgefallen ist, ist ja noch nicht klar. Da ist es sicherlich schwer im Alter plötzlich damit zurecht zukommen sich um seine demenzkranke Mutter, die man nicht kennt, zu kümmern. Und wer weiß, vielleicht hat es ja auch noch andere Gründe, warum Caroline so distanziert ist.

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
Margit Bußmann kommentierte am 29. April 2017 um 09:25

Als ich die ersten Seiten des Buches gelesen habe dachte ich, das kennst du doch? Ich war mir so sicher, daß ich das schon mal gelesen habe.. Da ich mir jedes Buch, welches ich gelesen habe, aufschreibe und einen kurzen Kommentar dazu, wurde ich schnell fündig. vom 21.3. bis 11.4. 2016 gab es eine Leserunde: Die Ungehörigkeit des Glücks", Autorin Jenny Downham. Die Inhaltsangabe auf dem Cover ist nur ähnlich, aber das Buch selbst stimmt Wort für Wort überein.

Frage: Soll ich jetzt weiterlesen, kann ich meine Kommentare von 2016 kopieren? Was soll ich tun?

Thema: Lektüre, Teil II (Seite 251 - 384)
anni59 kommentierte am 29. April 2017 um 13:11

Der zweite Abschnitt ist sehr emotional und bewegend.

Caroline erzählt, wie sie die Zeit bei Mary empfunden hat. Wie sehr sie Pat vermisste, sich fehl am Platz fühlte. Ebenfalls wird von Pats tragischem Tod gesprochen, wie Katie heimlich in deren Tagebuch liest.

Caroline hat einen riesen Streit mit Katie und verlässt das Haus, sie nimmt sich ein Hotel. Alle sind geschockt, dass sie so plötzlich gegangen ist und Mary erinnert sich an eine Situation vor vielen Jahren, in denen Steve sie um ihre Hilfe gebeten hat. Nun kommt doch immer mehr Wahrheit ans Licht.

Ich finde es sehr schockierend, wie depressiv Pat damals war. Dass Caroline die Schuld immer nur in sich gesehen hat und auch rückblickend nicht merkt, dass Pat nur so zu ihr war, weil sie in einer depressiven Phase steckte. Caroline empfindet nichts für Mary, wollte sie erneut vor die Tür setzen.. ich verstehe nicht, wie sie so kalt sein kann.
Ich finde es verantwortungslos, einfach zu gehen und die beiden Kinder + Mary zuhause zurückzulassen. Katie trägt jetzt die ganze Verantwortung und ist der bei weitem noch nicht gewachsen, wo sie doch auch noch genug eigene Probleme hat und Simona sich immer noch so oft bei mir meldet. Ich würde mir für Katie wünschen, dass sie endlich zu ihren wahren Gefühlen steht.

Thema: Lektüre, Teil II (Seite 251 - 384)
misery3103 kommentierte am 03. Mai 2017 um 08:01

Dass Caroline einfach abhaut und die drei sich selbst überlässt, fand ich auch sehr schlimm.

Andererseits sieht Katie auch, wie viel Arbeit Mary wirklich macht, wenn man sich nicht nur in der guten Zeit mit ihr beschäftigt.

Thema: Lektüre, Teil II (Seite 251 - 384)
LESERIN kommentierte am 03. Mai 2017 um 09:50

Caroline war vielleicht einfach überfordert? Trotzdem ist ihr Verhalten total egoistisch gewesen! Hätte sie sich nicht irgendwie Hilfe holen können, statt einfach das Weite zu suchen?! Kinder sind kein Spielzeug! So ein Verhalten regt mich wirklich auf.

Thema: Lektüre, Teil II (Seite 251 - 384)
Tara kommentierte am 05. Mai 2017 um 22:56

Ich denke auch, dass Caroline mit der Situation und der Vergangenheit total überfordert ist. Aber das rechtfertigt es nicht, dass sie ihre Kinder - böse gesagt - im Stich läßt.

Thema: Lektüre, Teil II (Seite 251 - 384)
Hermione kommentierte am 06. Mai 2017 um 16:30

Sicherlich war Caroline überfordert, aber sie ist auch unheimlich Ich-zentriert. Sie behauptet immer, dass sie sich für andere aufopfert, in Wirklichkeit stehen aber immer nur ihre Interessen und ihre Werte im Vordergrund.

Auch Katie muss irgendwie das erfüllen, was Caroline sich vielleicht für sich gewünscht hätte. Auf ihr lastet die ganze Verantwortung die Erwartungen ihrer Mutter bzgl. Studium, Beruf etc. zu erfüllen...

Thema: Lektüre, Teil II (Seite 251 - 384)
Gwendolyn22 kommentierte am 07. Mai 2017 um 10:27

Ich finde Carolines Verhalten auch schlimm - aber vor dem Hintergrund ihrer gesamten Biographie und Vergangenheit auch ein wenig nachvollziehbar. Sie hat ganz schön viel geschultert. Nach wie vor kann ich bei allen Charakteren deren Handlungsweise echt gut nachvollziehen, das mach Jenny Downham schon toll! :-)

Thema: Lektüre, Teil II (Seite 251 - 384)
Hermione kommentierte am 06. Mai 2017 um 16:26

Bei dem Streit zwischen Caroline und Katie finde ich es sehr schade, dass Caroline überhaupt nicht an Katies Sicht interessiert ist. Sie fragt nicht nach dem Warum, sie interessiert sich nicht für deren Gefühle und Bedürfnisse...

Thema: Lektüre, Teil II (Seite 251 - 384)
Tara kommentierte am 06. Mai 2017 um 17:09

Ich finde es auch traurig, wie wenig Empathie sie ihrer Tochter entgegenbringt und hoffe, dass sich das noch ein wenig erklärt.

Thema: Lektüre, Teil II (Seite 251 - 384)
LennaVN kommentierte am 06. Mai 2017 um 20:32

Ich war auch überrascht, dass Caroline ihre Familie zurückgelassen hat und bin gespannt, ob wir noch erfahren, warum sie so gehandelt hat.

Thema: Lektüre, Teil II (Seite 251 - 384)
Isaopera kommentierte am 18. Mai 2017 um 16:05

Ich finde ihre Reaktion wirklich extrem...das kann eine Mutter eigentlich nicht bringen! Selbst wenn sie sich bald fängt - dadurch lernen Kinder doch genau dieses Gefühl einer unklaren Bindung, als könnte die Mutter ständig auf einmal verschwinden! Auf Katies Schultern lastet für ihre 17 Jahre eh schon (zu) viel Verantwortung...ich finde, Caroline muss sich ihren Problemen stellen, sie ist erwachsen!! Anderen den Mund und unangenehme Themen verbieten kann man immer schnell, aber das zeugt eher von Machtlosigkeit als von Ausgeglichenheit. 

Thema: Lektüre, Teil II (Seite 251 - 384)
LennaVN kommentierte am 20. Mai 2017 um 12:35

Da gebe ich dir größtenteils Recht.

Thema: Lektüre, Teil II (Seite 251 - 384)
Vanilla_Nani kommentierte am 15. Mai 2017 um 18:33

Ich wäre ziemlich enttäuscht gewesen, wenn ich wärend und nach dem Streit Katie gewesen wäre. Eine Mutter, die so egoistisch streitet, tut keinem Kind gut. Selbst wenn man die Meinung des Kindes nicht akzeptieren kann oder will, kann man sie sich dennoch anhören. Und wenn man das nicht kann, dann haut man wenigstens nicht ab, wenn man Kinder zu Hause sitzen hat. Sowas kann man sich als Mutter einfach nicht leisten.

Ich bewundere Katie, dass sie versucht die Situation ohne Hilfe zu stemmen und sich um Chris und Mary kümmert.

Thema: Deine Meinung zum Buch
Margit Bußmann kommentierte am 29. April 2017 um 14:20

Als ich die ersten Seiten des Buches gelesen habe, dachte ich: Das hast du doch schon mal gelesen." Es kam mir alles so bekannt vor, wie die alte Dame aus der Klinik abgeholt wurde, wie die Kinder weggeschickt wurden, damit sie sich was zui Essen holen. Da ich mir immer aufschreibe, welches Buch ich gelesen habe, mit einem kleinen Kommentar dazu, bin ich schnell fündig geworden. Die Ungehörigkeit des Glücks. Autorin. Jenny Downham. Es war eine Leserunde vom 21.3.-11.4.2016. Wort für Wort ist gleich Was in dem einen Buch auf Seite z.B 109 steht, steht auch in dem anderenBuch auf Seite 109. Ich werde dieses Buch nicht weiterlesen oder eine Rezension schreiben. Wenn ihr möchtet, kann ich es zurück schicken

Thema: Deine Meinung zum Buch
Tara kommentierte am 29. April 2017 um 15:20

Schön, dass so etwas nicht nur mir passiert. Ich habe es schon geschafft mir ein Buch wegen des interessanten Klappentextes zu kaufen und mich dann gewundert, dass mir jedes Wort bekannt vorkam. Nach kurzem suchen, habe ich dann entdeckt, dass ich es unter einem anderem Titel im Regal stehen hatte. Du bist also nicht alleine. ;)

Thema: Deine Meinung zum Buch
Svenja Landau kommentierte am 30. April 2017 um 22:37

Es steht doch aber auch als Hinweis bei der Beschreibung des Buches, dass es schon mal unter einem anderen Titel erschienen ist.

Thema: Deine Meinung zum Buch
Margit Bußmann kommentierte am 03. Mai 2017 um 16:34

Den habe ich übersehen, sorry.

Thema: Deine Meinung zum Buch
Svenja Landau kommentierte am 03. Mai 2017 um 23:04

Kein Problem ;)

Thema: Lektüre, Teil III (Seite 385 - 479)
anni59 kommentierte am 29. April 2017 um 14:48

Und schon ist es ausgelesen ... :)

Das Ende war genauso, wie es sein sollte.

Katie ist glücklich, weil sie endlich herausgefunden hat, was sie will. Mary und Caroline sind sich jetzt endlich so nah, wie sie es nie gewesen sind. Mary ist im Heim und Chris, Katie und Caroline gehen sie oft besuchen, gehen mit ihr ans Meer. Endlich hat Caroline mit der Vergangenheit abgeschlossen und kann sich einer Zukunft mit Mary öffnen.

Eine sehr bewegende Geschichte mit einem sehr tollen Ende :)

Thema: Deine Meinung zum Buch
anni59 kommentierte am 29. April 2017 um 14:54

In dem Buch geht es um Mary, sie leidet an Demenz und kann sich leider an vieles nicht mehr richtig erinnern. Als ihr Mann Jack stirbt, ist sie auf ihre Tochter Caroline angewiesen. Caroline ist eigentlich mit ihren beiden Kindern Katie und Chris schon genug beschäftigt. Sie hatte nie ein gutes Verhältnis zu ihrer Mutter und empfindet es als Last, sie bei sich aufzunehmen und sich um sie zu kümmern. Katie dagegen versteht sich nach Anlaufschwierigkeiten bestens mit ihrer Oma. Sie beginnt, ihre Erzählungen und Geschichten in einem Buch festzuhalten und hilft ihr immer wieder damit auf die Sprünge, sollte Mary mal wieder etwas vergessen. Doch mit den Geschichten kommt auch immer wieder die Vergangenheit der Familie auf...

Es war ein sehr bewegendes Buch. Es geht um den Familienzusammenhalt, um viele zu bewältigenden Schwierigkeiten, um Demenz und das Tabuthema eines unehelichen Kindes früher. Nach und nach wird Marys und Carolines Geschichte erzählt, die Rückblicke gefallen mir gut. Kapitelweise erzählen Mary und Katie. Der Schreibstil ist flüssig, alles geht sehr leicht zu lesen, man kommt gut voran. Eine tolle Geschichte!

Thema: Wie gefällt Dir das Cover?
Tara kommentierte am 29. April 2017 um 15:28

Mein Buch ist auch angekommen.

Herzlichen Dank !

Mir gefällt das Cover gut.  Es hat tolle kräftige Farben, wirkt harmonisch und stimmig und fühlt sich angenehm glatt an. In der Buchhandlung hätte ich es auf jeden Fall in die Hand genommen, um den Klappentext zu lesen.

Thema: Lektüre, Teil I (Seite 1 - 250)
Tara kommentierte am 30. April 2017 um 22:58

Ich bin sehr gut in das Buch hineingekommen. Der Schreibstil ist angenehm flüssig und es lässt sich durch die vielen wörtlichen Reden leicht und schnell lesen.

Mary ist bereits sehr jung Mutter geworden, war total überfordert, konnte sich aber auf ihre Schwester und deren Hilfe verlassen.

Jetzt ist Mary alt und hat Demenz. Ihr Mann ist gestorben  und sie benötigt Hilfe. Ihre Tochter Caroline soll sich um sie kümmern, ist aber distanziert und abweisend gegenüber ihrer Mutter.

Carolines Kinder Katie und Chris müssen nun irgendwie mit der ihnen bisher unbekannten Großmutter klarkommen. Dabei ist Katie sehr interessiert an ihrer Großmutter und bemüht sich um sie.  

Ich mag Katie schon jetzt, sie macht auf mich einen netten, liebenswürdigen und sympathischen Eindruck und scheint sehr einfühlsam zu sein.

Caroline ist mir bisher eher unsympathisch und ich frage mich, was vorgefallen ist, dass sie ihrer hilflosen Mutter so wenig Gefühl entgegenbringen kann.

Die wechselnde Erzählperspektive zwischen Mary und Katie finde ich sehr interessant und gut gemacht.

Thema: Lektüre, Teil I (Seite 1 - 250)
Vanilla_Nani kommentierte am 15. Mai 2017 um 13:17

Ich muss gestehen, dass ich diese wechselnde Erzählperspektiven überhaupt nicht mag. Mich verwirrt sowas in Büchern meist, weil es häufig den Lesefluss stört. Aber hier ist es wirklicht gut gemacht.

Thema: Wie gefällt Dir das Cover?
LennaVN kommentierte am 01. Mai 2017 um 10:38

Ich finde die Farben des Covers sehr schön. Außerdem gefällt es mir gut, dass das Cover schlicht gehalten ist. Denn oft passen Cover nicht zum Inhalt des Buches und da ist ein schlichtes Cover vorteilhaft, weil es keine Gedanken weckt, die der Inhalt dann möglicherweise nicht erfüllen kann.

Thema: Lektüre, Teil I (Seite 1 - 250)
LennaVN kommentierte am 01. Mai 2017 um 10:43

ich bin zwar erst auf Seite 47, möchte aber gerne schon mal meinen ersten Eindruck schildern. Ich bin noch nicht richtig im Buch drin. Der Schreibstil ist in Ordnung, aber ich fühle mich mitten in die Handlung geschmissen und bin noch etwas orientierungslos. Ich hatte vereinzelt Probleme zu durchschauen um wen es sich bei den einzelnen Personen handelt. Außerdem werden immer wieder Dinge angedeutet, die man an dieser Stelle nicht versteht.  Schlecht gefällt mir das Buch jedoch nicht. Es ist jedoch eine andere Art des Schreibens an die ich mich hoffentlich bald gewöhnen werde.

Thema: Wie gefällt Dir das Cover?
Murlie 96 kommentierte am 01. Mai 2017 um 15:52

Das Cover gefällt mir sehr gut, da es im vergleich zu anderen eher schlicht gehalten ist. Farblich spricht es mich an - und der Titel sowieso.

Thema: Wie gefällt Dir das Cover?
siko71 kommentierte am 01. Mai 2017 um 17:54

Das cover besticht mit seinen Knalligen Farben. Man kan denken es ist die Haarpracht einer Frau. Auf alleFälle ansprechend. Im Buchladen würde ich danach greifen.

Thema: Wie gefällt Dir das Cover?
Hermione kommentierte am 02. Mai 2017 um 08:51

Ich finde das Cover auch in natura sehr schön.

Die knalligen roten Farben sollen sicherlich an die rote Haarpracht einer Frau erinnern.

Thema: Lektüre, Teil I (Seite 1 - 250)
LennaVN kommentierte am 01. Mai 2017 um 20:27

Ich frage mich, ob Chris vielleicht eine Behinderung hat. Was meint ihr?

Thema: Lektüre, Teil I (Seite 1 - 250)
Sarahklein kommentierte am 02. Mai 2017 um 00:10

Da er auf eine Art Sonderschule geht und erwähnt wird er habe "besondere Bedürfnisse" denke ich schon. Wobei es nicht so extrem ausgeprägt zu sein scheint. Vielleicht nur was nebensächliches, z.B. eine Aufmerksamsschwäche, in die Richtung vermute ich.

Thema: Lektüre, Teil I (Seite 1 - 250)
Hermione kommentierte am 02. Mai 2017 um 08:53

Er scheint auf jeden Fall besonderen Förderungsbedarf zu haben, vielleicht eine Aufmerksamkeitsschwäche.

Darüber hinaus hat er ja eine Schilddrüsenerkrankung, weshalb er viel zu groß und schwer für sein Alter ist.

Jedenfalls scheint er sich nicht altersgemäß zu verhalten.

Thema: Lektüre, Teil I (Seite 1 - 250)
buchfeemelanie kommentierte am 04. Mai 2017 um 18:31

das habe ich mich am Anfang auch gefragt.

Bin aber noch nicht ganz mit dem Abschnitt durch, gefunden habe ich noch nix, dass es ausdrücklich erwähnt wird.

Thema: Lektüre, Teil I (Seite 1 - 250)
Vanilla_Nani kommentierte am 15. Mai 2017 um 13:29

Mich würde auch mal die ganze Geschichte aus Chris' Perspektive interessieren. Es wäre sehr interessant mal zu sehen, wie er auf die ganze Geschichte reagiert und was er denkt.

Thema: Lektüre, Teil I (Seite 1 - 250)
LennaVN kommentierte am 20. Mai 2017 um 12:28

Wobei ich vermute, dass es da nicht so viel zu erzählen gäbe. Ich denke, dass er sich aus vielem rausgehalten hat.

Thema: Lektüre, Teil I (Seite 1 - 250)
Isaopera kommentierte am 18. Mai 2017 um 16:02

Er ist definitiv entwicklungsverzögert...sein Verhalten ist nicht altersgemäß, dafür scheint sein Körper übermäßig entwickelt. Passt zu diesem Schilddrüsenleiden, wahrscheinlich hat er auch Probleme mit dem Gewicht.

Ich würde auch gerne mehr darüber erfahren! Ich vermute, er ist vor allem emotional auffällig und noch eher "kindlich". 

Thema: Lektüre, Teil I (Seite 1 - 250)
Sarahklein kommentierte am 02. Mai 2017 um 00:07

Der erste und gleich sehr große Teil der Geschichte ist schon "geschafft" :)

Ich bin gut in die Geschichte hinein gekommen am Anfang. Jedoch war ich nicht direkt so gefesselt, dass ich unbedingt weiter lesen musste. Das kam erst später, als Katie die Briefe ihrer Großmutter findet.

Ab diesem Punkt habe ich begonnen mitzufiebern und auch zu leiden. Man bekommt einen Einblick, was Mary in ihrem Leben alles mitgemacht hat. Auch wird besser verständlich, wieso ihre Tochter derart ablehnend reagiert.

Nicht alles ist nur schwarz und weiß genauso wie nicht alle Beteiligten immer nur komplett falsch oder richtig gehandelt haben. Sehr tragisch ist es jedoch, wozu viele Entscheidungen in der Vergangenheit geführt haben.

Bis jetzt gefällt es mir sehr gut und es ist einiges schon passiert. Katie mag ich sehr und ich bin froh, dass sie mehr nach ihrer Großmutter kommt statt der steifen Art ihrer Mutter.

Thema: Lektüre, Teil I (Seite 1 - 250)
Vanilla_Nani kommentierte am 15. Mai 2017 um 13:21

Ich stimmt dir absolut zu. Das Buch war von anfang an angenehm zu lesen, aber gefesselt har es mich erst, als Katie die Briefe gefunden hat.

Thema: Lektüre, Teil I (Seite 1 - 250)
Hermione kommentierte am 02. Mai 2017 um 08:57

Der erste Abschnitt ist ja mit Abstand der längste und umfasst mehr als die Hälfte des gesamten Buches.

Ich bin erst auf Seite 122, aber möchte auch schon einma kurz meine ersten Eindrücke teilen.

Dank des flüssigen Schreibstils und der fesselnden Geschichte bin ich gut reingekommen. Ich habe mich mit Mary und Katie schon sehr angefreundet, da die Geschichte schön aus den zwei Perspektiven erzählt wird.

Mary war wirklich sehr cool drauf als Mädchen und junge Frau. Es erscheint dramatisch, dass sie sich nun nur noch so rudimentär erinnert.

Aufgrund der verschiedenen Perspektiven und zeitlichen Rücksprünge mit den unterschiedlichen Generationen ist dieses Buch genau mein Fall. Mir gefällt es bisher ausnehmend gut.

Thema: Lektüre, Teil I (Seite 1 - 250)
Gwendolyn22 kommentierte am 02. Mai 2017 um 13:22

Ich bitte um Verständnis, dass ich meine Leseeindrücke noch nicht schildern kann... Ich habe erst das erste Kapitel gelesen, da ich für mehr noch keine Zeit hatte. Freue mich aber auf baldigen Austausch.

Thema: Lektüre, Teil I (Seite 1 - 250)
Hermione kommentierte am 02. Mai 2017 um 18:37

Ich glaube, es geht den meisten so, dass sie noch nicht so weit sind mit Lesen!

Die Leserunde fing offiziell ja auch erst gestern an... ;-)

Ich denke, es ist noch genügend Zeit in den nächsten drei Wochen für einen gemeinsamen Austausch! :-)

Thema: Lektüre, Teil I (Seite 1 - 250)
siko71 kommentierte am 02. Mai 2017 um 17:21

Ich habe gestern erst angefangen. Und bin leider noch nicht so weit wie ihr alle. Der Schreibstil gefällt mir sehr gut. Die Handlung nimmt einen sofort in Bann. Mary's Schicksal ist nicht leicht zu nehmen. Sie hat Demenz im fortgschrittenem Stadium. aber sie hat auch Humor. Caroline's Haltung ihrer Mutter gegenüberist recht kalt. Aber ich werde sicher noch über die Gründe erfahren. Die beiden Kinder Katie und Chris sind ganz natürlich und ich denke auch sie lieben das Neue, den neuen Mensch in hrem Leben - die Oma.

Thema: Lektüre, Teil I (Seite 1 - 250)
Hermione kommentierte am 05. Mai 2017 um 21:55

Bezüglich des Humors von Mary stimme ich Dir zu!

Sie ist auch echt cool drauf finde ich, sieht vieles sehr klar und spricht es direkt und mit einer großen Portion Humor aus!

Thema: Lektüre, Teil I (Seite 1 - 250)
Tara kommentierte am 05. Mai 2017 um 22:14

Ich finde ihren Humor auch klasse, das macht sie so authentisch.

Thema: Lektüre, Teil I (Seite 1 - 250)
Gwendolyn22 kommentierte am 06. Mai 2017 um 14:39

Kann man sich noch was von abgucken. :-)

Thema: Lektüre, Teil I (Seite 1 - 250)
misery3103 kommentierte am 02. Mai 2017 um 17:23

Ich bin sehr gut in die Geschichte reingekommen und habe den ersten Leseabschnitt schnell gelesen (obwohl er schon ziemlich lang ist ... puh).

Die Geschichte macht mich wirklich traurig. Katie hat mit ihrem Leben echt genug zu tun und kümmert sich jetzt auch noch um Mary. Marys Art finde ich irgendwie toll. Sie ist so ein Freigeist ... umso schlimmer, dass sie sich jetzt nicht mehr an alles erinnert bzw. alles durcheinander bringt.

Einerseits kann ich Carolines Ablehnung verstehen, da sie sich verstoßen und ungeliebt gefühlt haben muss, aber ich wünsche mir echt, dass sie ein bisschen mehr auf Mary zugeht und ihr zuhört. Aber Katie wird das schon regeln und dran bleiben an der Geschichte von damals!

Thema: Lektüre, Teil I (Seite 1 - 250)
Tara kommentierte am 05. Mai 2017 um 22:21

Ich wünschte Caroline auch, dass sie mehr auf Mary zugehen könnte, da ich denke, dass sie mit der Situation auch nicht glücklich ist und sich selbst im Weg steht.

Thema: Lektüre, Teil I (Seite 1 - 250)
Vanilla_Nani kommentierte am 15. Mai 2017 um 13:25

Ich bewundere Katie sogar ein bischen. Sie hat so viele Probleme mit sich und ihrem eigenen Leben und bringt Mary soviel Respekt und Interesse entgegen, Das ist absolut nicht selbstverständlich.

Weiß jemand ob solche "Erinnerungsbücher" wie das von Katie für Mary wirklich eine so gute Idee sind wie es im Buch scheint oder ob sie tatsächlich in der Therapie von Demenzkranken oder Alzheimererkrankten eingesetzt werden?

Thema: Lektüre, Teil I (Seite 1 - 250)
Svenja Landau kommentierte am 19. Mai 2017 um 10:43

Das würde mich auch Mal interessieren. Wir haben zwar - zum Glück - keinen Demenzkranken in der Familie oder näheren Umgebung, aber leider kann sowas ja schnell Mal vorkommen.
Und die Idee mit dem Erinnerungsbuch finde ich wirklich toll!

Thema: Lieblingsstellen
misery3103 kommentierte am 02. Mai 2017 um 17:27

Eine meiner Lieblingsstellen im ersten Leseabschnitt war das "Gespräch" zwischen Mary und Jack auf dem Friedhof bei Jacks Beerdigung. Das fand ich total süß!

Thema: Lieblingsstellen
Vanilla_Nani kommentierte am 22. Mai 2017 um 13:18

Ja, das Gespräch ist wirklich total süß, aber auch bewegend und ein wenig traurig.

Thema: Lieblingsstellen
misery3103 kommentierte am 02. Mai 2017 um 17:28

Seite 145:

"Vergnügen wächst in vereinzelten Blüten über die ganze Erde verstreut, um von jedem gepflückt zu werden, der es findet."

Thema: Lektüre, Teil I (Seite 1 - 250)
blumenpups kommentierte am 02. Mai 2017 um 19:49

Mir geht es wie den Meisten hier - ich bin supergut in das Buch hineingekommen und wäre der Terminplan am langen Wochenende nicht so voll gewesen, wäre ich vermutlich jetzt schon durch. Der Schreibstil von Jenny Downham hat mich - wie bei den vorherigen Werken - sofort für sich eingenommen und mich juckt es in den Fingern, sofort weiter zu lesen. Doch erst einmal die ersten Eindrücke ;)

Die Zusammenfassung kann ich mir ja wahrscheinlich sparen. Besonders in Mary - die Großmutter - habe ich mich sofort verliebt. Man weiß zwar von Anfang an, dass es seinen Grund haben muss, warum Caroline und ihre Mutter entzweit sind, aber ich konnte nicht anders, als die alte Dame mit ihrem wundbar spritzigen Humor sofort ins Herz zu schließen.

Ihre Tochter Caroline hingegen...da kann ich euch nur zustimmen, man möchte sie einfach durchrütteln. Nicht nur, dass sie ihrer dementen Mutter so kalt und unnachgiebig gegenüber steht, sondern auch ihr Umgang mit ihrer eignenen Tochter Katie (und dem Sohn Chris) stört mich immens. Diese ständige Totalüberwachung der Kinder, überall an jeder Ecke lauern Gefahren...nun ja, vielleicht erfahren wir ja im zweiten bzw. dritten Teil, warum sie so übervorsichtig ist. Vielleicht ist während ihrer Zeit mit Mary in London ja etwas passiert?

Nun zu Katie: Ein liebenswürdiges Mädchen, dass sich danach sehnt, mutiger zu werden und gegen die mütterlichen Grenzen zu rebellieren. Sie scheint sehr unsicher zu sein und plötzlich wirbelt diese bisher unbekannte Großmutter in ihr Leben. Und was macht sie? Sie knüpft wunderbar zarte Bande zu Mary und scheint auch die Einzige zu sein, die versucht, es ihrer Großmutter so angenehm wie möglich zu machen. Die auf ihre Bedürfnisse eingeht, sich um sie kümmert und diese wunderbare Idee mit dem Buch von Marys Geschichte hat. Dabei stellt sie fest, dass sie und ihre Großmutter in vielerlei Hinsicht ähnlicher sind, als sie sich jemals hätte vorstellen können.

Ich war ganz gerührt, als Katie in Marys zu Hause die Notizzettel von Jack finden - und einsteckt. Das hat sie schließlich ja auch auf die Idee gebracht, Bilder der Familie an ihre Zimmerwand zu hängen, um Mary beim Erinnern zu helfen.

Fazit bis dahin: Eine rührende Familiengeschichte, die sich flüssig liest und deren Aufbau und Perspektivwechsel mir bis her sehr gut gefallen. Jetzt wird weitergestöbert - vielleicht erfahren wir im zweiten Teil ja doch noch mehr über  Mary's und Carolines gemeinsame Zeit in London. Und vielleicht taut Caroline nun doch ein bisschen auf (ich glaube, sie war schon ganz, ganz kurz davor!).

Thema: Lektüre, Teil I (Seite 1 - 250)
Easy kommentierte am 02. Mai 2017 um 20:33

Zu den Fragen, die ihr euch über Chris stellt, wenn Kinder im Mutterleib oder in den ersten Lebensjahren kein oderzu wenig Jod aufgrund einer Schilddrüsenstörung bekommen, kann es zu Störungen der Gehirnreifung kommen und dadurch leider zu einer geistigen Behinderung. Ich nehme an, dass das der Grund für sein Verhalten ist

Thema: Lektüre, Teil I (Seite 1 - 250)
LESERIN kommentierte am 03. Mai 2017 um 09:47

Das war auch mein Gedanke. Heisst nicht special needs - besondere Bedürfnisse = Behinderung? Der erste Abschnitt war gut zu lesen, aber es kamen ja schon viele Baustellen zusammmen...gut gefielen mir aber die alternierenden Perspektiven. Ich mag auch den Schreibstil der Autorin, er kann sowohl von Erwachsenen als auch von Jugendlichen gelesen werden, er ist nicht zu kindlich!

 

 

 

Thema: Lektüre, Teil II (Seite 251 - 384)
misery3103 kommentierte am 03. Mai 2017 um 08:00

Immer mehr Wahrheiten kommen ans Licht. Schon traurig, dass die ganze Familie so traurig und alle so einsam waren.

Mit Pat hatte ich Recht, ihre Depressionen sind schlimmer geworden. Sie fühlte sich immer wie zweitrangig hinter Mary und hat das nie verkraftet. Tut mir leid für sie, auch wenn sie mit ihrer Strenge Caroline gegenüber eher erreicht, dass diese sich mehr an Mary bindet.

"Geschockt" war ich, dass Caroline ihre Kinder mit Steve allein gelassen hat. Der Vater mit den beiden kleinen Kindern allein. Schöne Bilder mit Mary und Katie spielend im Garten.

Schön, dass Katie sich endlich ihrer Mutter gegenüber öffnet und sich ihre Gefühle für Simona eingesteht. Schade, dass die nichts mehr davon hören will.

Ich bin jetzt sehr gespannt auf den letzten Abschnitt.

Thema: Lektüre, Teil II (Seite 251 - 384)
Sarahklein kommentierte am 03. Mai 2017 um 18:50

Generell ist das in dieser Familie ein Problem: Eigentlich lieben sie sich, wollen nur das beste aber verscheuchen die anderen mit ihrem Verhalten und verletzen sich selbst damit.

Thema: Lektüre, Teil II (Seite 251 - 384)
Hermione kommentierte am 06. Mai 2017 um 16:33

Ja, das denke ich auch. Es kommt zu so vielen Missverständnissen, weil die jeweiligen Frauen in der Absicht handeln, etwas für die andere zu tun, was sie selbst gut finden oder gebraucht hätten, oder von dem sie denken, dass es das Richtige ist.

Aber da die anderen ganz andere Bedürfnisse haben, fühlen die sich vor den Kopf gestoßen, fühlen sich zurückgesetzt oder meinen, sie könnten nie die hohen Standards der anderen erfüllen.

Thema: Lektüre, Teil II (Seite 251 - 384)
LennaVN kommentierte am 06. Mai 2017 um 20:33

Ich bin gespannt, wie Caroline auf das Outing ihrer Tochter reagiert.

Thema: Lektüre, Teil II (Seite 251 - 384)
buchfeemelanie kommentierte am 18. Mai 2017 um 17:58

Tot umfallen :D

Passt nicht so ganz in das Leben, was sie sich für ihre Tochter gewünscht hat

Thema: Lektüre, Teil II (Seite 251 - 384)
Vanilla_Nani kommentierte am 15. Mai 2017 um 18:39

Ich war auch sehr geschockt darüber, dass Caroline abgehauen ist, als Katie und Chris noch sehr jung waren. Im Prinzip hat sie damals und nach dem Streit auch "heute" ihre Kinder im Stich gelassen. Im Prinzip ist es doch auch das, was sie unter anderem Mary vorwirft, dass sie sie zu Pat gegeben hat und "abgehauen" ist.

Thema: Lieblingsstellen
misery3103 kommentierte am 03. Mai 2017 um 08:03

Seite 408:

„‘… Und da ist mir zum ersten Mal klar geworden, dass es die Wahrheit nicht gibt.‘
Simona lachte, es klang bitter. ‚Die Wahrheit gibt’s nicht?‘
‚Ich mein nicht, weil meine Mutter gelogen hat, sondern weil jeder seine eigene Version einer Geschichte hat.' …‘‘
 

Thema: Lieblingsstellen
Isaopera kommentierte am 18. Mai 2017 um 16:09

Ja, und das ist absolut wahr! Hat jemand "Das Buch der Spiegel" gelesen? Die Thematik wird da ja genau aufgegriffen und ich fand es total faszinierend ;) 

Thema: Lieblingsstellen
Vanilla_Nani kommentierte am 22. Mai 2017 um 13:19

Das ist auch eine meiner absoluten Lieblingsstellen!

Thema: Lektüre, Teil I (Seite 1 - 250)
siko71 kommentierte am 03. Mai 2017 um 10:08

Nun habe ich den ersten Abchnitt auch geschafft. Ich kann einfach nur sagen es ist absolut schön. Katie ist eine Mischung zwischen Mary und Pat. Sie ist in ihrem Tatendrang nicht zu bremsen, hat aber eine Angst vor gewissen Situationen. Als sie die Briefe in Mary's Haus findet, nimmt sie sich die Zeit und entlockt ihrer Mutter die Geschichte von ihrem ersten Treffen mit Mary. Aber Carolie erzählt ihr nicht alles. Warum blockt sie weiterhin? Ich hoffe im Teil zwei erfahre ich mehr.

Thema: Lektüre, Teil I (Seite 1 - 250)
Svenja Landau kommentierte am 03. Mai 2017 um 23:02

Stimmt, das ist mir auch aufgefallen, dass Katie so eine Mischung aus Mary und Pat ist :)

Thema: Lektüre, Teil I (Seite 1 - 250)
Hermione kommentierte am 05. Mai 2017 um 21:47

Katie ist wahrscheinlich zu einer Mischung aus Mary und Pat geworden, weil sie auch sehr durch die Erziehung ihrer Mutter Caroline beeinflusst wurde. Und diese wurde natürlich hauptsächlich von Pat erzogen, so dass diese Vorsicht und das Sich-Benehmen-Müssen und und und bei ihr ganz tief eingebrannt sind...!

Thema: Lektüre, Teil I (Seite 1 - 250)
Isaopera kommentierte am 18. Mai 2017 um 16:03

Ja, das stimmt, aber auf der anderen Seite kann sie sich davon auch zunehmend frei machen! Interessante Dynamik, wenn man die verschiedenen Frauenfiguren in der Familie betrachtet...

Thema: Lektüre, Teil I (Seite 1 - 250)
Gwendolyn22 kommentierte am 05. Mai 2017 um 22:28

Ich glaube, dass Katie schon eher wie Mary reagieren möchte, aber ihre Angst steht ihr (noch?) etwas im Weg. Aber im Falle eines pubertierenden Mädchens, das noch seinen Weg sucht, irgendwie auch nachzuvollziehen, abgesehen von der mütterlichen Erziehung.

 

Thema: Wie gefällt Dir das Cover?
Margit Bußmann kommentierte am 03. Mai 2017 um 16:16

Das Cover gefällt mir gut. Die Farben sind sehr schön und es erinnert an Haare, die im Wind wehen

Thema: Lektüre, Teil I (Seite 1 - 250)
Margit Bußmann kommentierte am 03. Mai 2017 um 16:19

Der erste Teil hat mir schon mal sehr gut gefallen. Mary, die an Alzheimer leidet und in ihrer eignen Welt lebt, aus der sie ab und zu nochmal auftaucht. Bei der Tochter scheint sie nicht willkommen zu sein. Ich bin auf die Familiengeheimnisse gespannt.

Thema: Lektüre, Teil I (Seite 1 - 250)
LennaVN kommentierte am 06. Mai 2017 um 11:34

Ich glaube auch, dass es noch mehr Geheimnisse gibt, die ans Licht kommen werden.

Thema: Lektüre, Teil II (Seite 251 - 384)
Margit Bußmann kommentierte am 03. Mai 2017 um 16:24

Na ja, Mary scheint doch nicht so eine Rabenmutter zu sein. Sie versucht ihr Kind zu sehen, es zu besuchen, will es ganz haben. Sie ist sehr früh Mutter geworden und ihr Vater hat nicht mit ihr gesprochen. Leicht hatte sie es auch nicht. Durch einen Privatdetektiv kommt sie an die Adresse, Pat versucht mit allen Mitteln ein Treffen zu vermeiden. Auch Pat ist gefangen in einem Leben, in dem sie nicht glücklich ist. Kann man sagen, du bist schuld? Kan man Mitleid haben? Wie hätten sie sich verhalten sollen? Was ist richtig? Die Verletzungen werden immer weiter gereicht

Thema: Lektüre, Teil III (Seite 385 - 479)
Margit Bußmann kommentierte am 03. Mai 2017 um 16:27

Der letzte Teil des Buches bringt die Wahrheit ans Licht. Jeder hat seine Wunden zu lecken. Katie hat endlich den Mut, mit ihrer Mutter zu sprechen. Mary´s "Blaupausen" werden immer mehr, Irgendwann kann sie sich an nichts mehr erinnern. Sie wird niemanden mehr erkennen, sie wird sich selbst nicht mehr kennen.Scheiß Krankheit

Thema: Lektüre, Teil III (Seite 385 - 479)
Hermione kommentierte am 06. Mai 2017 um 20:43

Wobei ja im Roman das Bild von der Blaupause hauptsächlich dafür benutzt wird, dass Mary sich nicht mehr an ein konkretes einschneidendes Erlebnis erinnern kann, aber an ein sehr negatives Gefühl, was mit dem Erlebnis zu tun hatte.

Aber ja, das kann man wohl so sagen - Scheißkrankheit! Schon traurig, wie ein Mensch immer weniger er selbst wird...

Thema: Lieblingsstellen
Margit Bußmann kommentierte am 03. Mai 2017 um 16:28

Die Stelle, an der das Foto beschrieben wird, auf der Mary die kleine Katie Huckepack hat und beide gutgelaunt und glücklich in die Kamera lachen

Thema: Deine Meinung zum Buch
Margit Bußmann kommentierte am 03. Mai 2017 um 16:30

Ein trauriges, aber leider auch sehr aktuelles Thema, was uns alle interessieren sollte. Das Buch ist wirklich gut, auch beim 2. Mal lesen

Thema: Deine Meinung zum Buch
Margit Bußmann kommentierte am 03. Mai 2017 um 16:32

Ein trauriges, aber leider auch sehr aktuelles Thema, was uns alle interessieren sollte. Das Buch ist wirklich gut, auch beim 2. Mal lesen

Thema: Lektüre, Teil II (Seite 251 - 384)
blumenpups kommentierte am 03. Mai 2017 um 17:01

Was für eine emotionale Achterbahnfahrt im zweiten Teil! Man merkt, dass sich bestimmte Streitigkeiten in der Familie wiederholen.

Das Pat schwer depressiv war und sich umgebracht hat, hat mich nicht sonderlich schockiert - das war zu erwarten. Aber das Caroline ihren Mann und die Kinder einst verlassen hat: damit habe ich überhaupt nicht gerechnet. Es wirft auch ein völlig anderes Licht auf die Scheidung, auf ihr Verhältnis zu Mary...eigentlich sollte sie doch nun zumindest im Ansatz nachvollziehen können, wie es Mary damals ging?

Und nun jat Caroline ihre Kinder - schon wieder - alleine gelassen nach dem heftigen Streit mit Katie. Die Auseinandersetzung zwischen Mutter und Tochter war vorauszuahnen und es war längst an der Zeit, das Katie endlich mal vehement für sich eintritt - etwas, wozu sie im ersten Teil noch nicht fähig gewesen wäre.

Bin gespannt, was wir noch über die Vergangenheit erfahren, wann Caroline zurück kommt und wie Katie mit der Alleinverantwortung für ihre Großmutter klsr kommt.

Thema: Lektüre, Teil II (Seite 251 - 384)
Sarahklein kommentierte am 03. Mai 2017 um 18:48

Wow im zweiten Teil überschlagen sich die Handlungen gerade so.

Der wahre Grund für Pats Tod wird aufgeklärt und es kommt zu einem heftigen Streit zwischen Katie und Caroline. Ich kann beide sehr gut verstehen, jedoch war ich doch über die heftige Reaktion von Caroline und ihrer Flucht überrascht und traurig. Schade, dass es ihr so schwer fällt über Gefühle und ihre Vergangenheit zu reden. Sie erinnert mich sehr stark an Pat in ihrem Verhalten. Alles organisieren und regeln....

Und dann erfahren wir, dass Mary ihre Enkel bereits kennenlernen durfte. Was ist passiert, dass der Kontakt wieder so abgebrochen wurde? Wieso war Caroline abgehauen?

Viele neue Fragen und ganz viele verschiedene Gefühle beim lesen.

Thema: Lektüre, Teil II (Seite 251 - 384)
LennaVN kommentierte am 06. Mai 2017 um 20:35

Ich frage mich auch, warum Caroline abgehauen ist? Und wann sie wiedergekommen ist. Hat dies vielleicht auch dazu geführt, dass ihre Ehe im Laufe der Zeit in die Brüche gegangen ist?

Seiten