Leserunde

Leserunde zu "The sun is also a star" (Nicola Yoon)

The Sun is also a Star. - Nicola Yoon

The Sun is also a Star.
von Nicola Yoon

Bewerbungsphase: 27.03. - 10.04.

Beginn der Leserunde: 17.04. (Ende: 07.05.)

Im Rahmen dieser Leserunde stellen wir – mit freundlicher Unterstützung des Dressler Verlags – 20 Freiexemplare von "The sun is also a star" (Nicola Yoon) zur Verfügung.

Wenn ihr eines der Freiexemplare gewinnt, diskutiert ihr in der Leserunde mit, tauscht euch über eure Leseerfahrungen aus und veröffentlicht am Ende eine Rezension zum Buch.

ÜBER DAS BUCH:

Schicksalsfäden einer großen Liebe! Wie viele Dinge müssen geschehen, welche Zufälle passieren, damit sich die Wege zweier Menschen kreuzen? Als Daniel und Natasha in New York aufeinander treffen, verguckt er sich sofort in das jamaikanische Mädchen. Die zwei teilen einen Tag voller Gespräche über das Leben, ihren Platz darin und die Frage: Ist das zwischen uns Liebe? Doch ihr Schicksal scheint bereits festzustehen, denn Natasha soll noch am selben Abend abgeschoben werden.
Eine besondere Liebesgeschichte: Poetisch, berührend, ein Herzensbuch für junge Frauen!

ÜBER DIE AUTORIN:

Nicola Yoon, geboren 1972, ist auf Jamaica und in Brooklyn groß geworden. Mittlerweile lebt sie mit ihrem Mann, der das Artwork zu ihrem Buch gestaltet hat, und der gemeinsamen Tochter in Los Angeles. »Du neben mir und zwischen uns die ganze Welt« ist ihr literarisches Debüt. 

07.05.2017

Thema: Alle

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
mimimaus kommentierte am 27. März 2017 um 10:59

Da ich durch meinen Beruf einiges mit über Abschiebungen erlebt habe, würde ich hier gerne an einer romantischen Geschichte mitlesen.

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
Trafalgar_Anni kommentierte am 27. März 2017 um 11:06

Das Buch klingt sehr vielversprechend und das Thema Abschiebung ist ja auch ziemlich aktuell. Ich wäre gerne dabei und würde mitlesen :)

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
Sonjalein1985 kommentierte am 27. März 2017 um 11:09

Die Leseprobe habe ich schon bei vorablesen gelesen. Da ich dort leider kein Glück hatte springe ich hier nochmal in den Lostopf :-)

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
Langeweile kommentierte am 27. März 2017 um 11:52

Ein brandaktuelles Thema ,ich würde gerne mehr erfahren.

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
aennabe kommentierte am 27. März 2017 um 11:59

Bei diesem Buch würde ich wirklich gerne mitlesen :) 

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
Maritahenriette kommentierte am 27. März 2017 um 12:13

Sehr interessantes und aktuelles Thema.  Dieses Buch interessiert mich sehr und ich wäre gerne dabei. 

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
MiHa LoRe kommentierte am 27. März 2017 um 12:23

Ich hab es bisher leider nicht geschafft, ihr anderes auf Deutsch erschienenes Buch zu lesen, aber der Filmtrailer hat mich überzeugt und ich würde sehr gerne etwas von ihr lesen :)

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
Miss AveryAnn kommentierte am 27. März 2017 um 12:34

*

**

Da mach ich doch gerne mit...

.....hier, hier, hier bin ich ;-)  huhu ....

Und zack in den Lostopf!

**

*

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
city of books kommentierte am 27. März 2017 um 13:04

Habe schon so viel von dem Buch gehört...da wäre ich sehr gerne dabei!

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
buechermauschen kommentierte am 27. März 2017 um 13:10

Interessantes Buch, wäre gerne bei der Leserunde dabei .

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
LaureenSanoo kommentierte am 27. März 2017 um 13:20

Ich kenne die Autorin und ihr Schreibstil gefällt mir ausgesprochen gut! Die Leseprobe verrät noch nicht so viel, ich weiß aber jetzt schon, dass mich die Geschichte packend wird! Ich hüpfe somit gerne in den Lostopf :)

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
Pueppi76 kommentierte am 27. März 2017 um 13:28

Oh ich liebe so schnulzige herzschmerz Bücher. Ich würde gerne an dieser Leserunde teilnehmen 

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
Sancro82 kommentierte am 27. März 2017 um 13:51

Das Cover habe ich schon öfter gesehen und der Klappentext finde ich auch sehr spannend.

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
krissysch kommentierte am 27. März 2017 um 14:06

Ich möchte mich auch sehr erne bewerben. Bei den englischsprachigen Booktubern hat dieses Buch ja schon ziemlich viel Aufmerksamkeit bekommen und seitdem möchte ich es auch unbedingt lesen :) Daher versuche ich uch gerne mein Glück :)

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
RaphaelaZa kommentierte am 27. März 2017 um 14:40

Hallo=)
Da mich sowohl Cover als auch die Beschreibung sehr ansprechen und neugierig machen, möchte ich mich sehr gerne  bewerben.

Über einen regen Austausch in der Gruppe würde ich mich sehr freuen.

Eine anschließende Rezension ist natürlich auch selbstverständlich.
Liebe Grüße

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
SunshineBaby5 kommentierte am 27. März 2017 um 14:41

Ich lese viele Krimis und Thriller. Zwischendurch brauche ich dann auch immer mal einen Liebesroman. Das käme also wie gerufen.

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
westeraccum kommentierte am 27. März 2017 um 14:45

Ein wirklich aktuelles Buch. Es erinnert mich etwas an "Das geträumte Land" und das war wunderbar. Ich lese gern mit!

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
Svenja Landau kommentierte am 27. März 2017 um 14:48

Hier würde ich sehr gerne mitlesen :)

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
Sommernixe kommentierte am 27. März 2017 um 14:59

Auf das Buch wurde ich jetzt schon häufiger aufmerksam. das Thema ist ja sehr aktuell. Ich würde gerne in der Leserunde mitlesen

Thema: Wie gefällt Dir das Cover?
Sancro82 kommentierte am 27. März 2017 um 15:10

Das Cover fällt sofort auf mit seinen kräftigen Farben und gefällt mir richtig gut. Es sticht auch dadurch in der Buchhandlung aus anderen Büchern hervor.

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
riris_buecher kommentierte am 27. März 2017 um 15:23

Nach dem "Du neben mir" mich gefesselt hat, muss ich einfach mein Glück probieren.

Ich drücke allen mal die Daumen!

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
Andy_K91 kommentierte am 27. März 2017 um 15:30

Sehr gerne würde ich bei dieser Leserunde mitmachen und meine Leseerfahrungen mit den anderen austauschen. Wäre ja auch ganz schön blöd, sich nicht zu bewerben ;)

 

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
Annalena kommentierte am 27. März 2017 um 15:55

Dieses Cover ist der Hammer! Am Freitag muss ich meine Hausarbeiten abgeben, habe dann also endlich wieder Zeit zum Lesen. Würde mich daher sehr freuen mitlesen zu können :))

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
Hermione kommentierte am 27. März 2017 um 15:59

Herzensbuch - das klingt super und ganz nach meinem Geschmack!!!

Da muss ich mich unbedingt bewerben, auch wenn ich bisher nichts von der Autorin gelesen habe.

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
qwertzy kommentierte am 27. März 2017 um 16:18

Hier würde ich gerne teilnehmen, weil der Klappentext sehr spannend klingt

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
Owlsome Books kommentierte am 27. März 2017 um 16:48

Ich habe "Du und zwischen uns die ganze Welt" so geliebt und würde sehr sehr gerne mehr von der Autorin lesen. Würde mich freuen an der LR teilnehmen zu können :)

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
Moonshinegirl kommentierte am 27. März 2017 um 16:50

Das Cover erinnert mich ein bischen an "erverything everything", aber die Geschichte gefällt mir echt gut. Ich würde gerne mehr über die beiden erfahren.

Daher versuche ich einfach mal mein Glück...

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
Murlie 96 kommentierte am 27. März 2017 um 16:53

Ich würde mich sehr freuen, hier mitlesen zu dürfen - es ist eines meiner Wunschlisten-Bücher =)

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
chroniken der bücherwelt kommentierte am 27. März 2017 um 17:56

Obwohl die Geschichte nicht in Deutschland spielt, ist sie trotzdem hochaktuell und könnte sich auch in Berlin abspielen. Da ich schon persönliche Erfahrung in diesem Thema habe, würde es mich unglaublich freuen, an der Leserunde teilzunehmen.

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
Juliabookaholic kommentierte am 27. März 2017 um 18:21

Ich hüpfe einfach mal in den Topf hinein!

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
Easy kommentierte am 27. März 2017 um 18:56

Wie aufregend! hab mir schon oft gedanken darüber gemacht, was für verrückte umstände manchmal paare zusammenbringt! Wäre schön das zu lesen und sich gedanken dazu von jemand anderem anzuhören.

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
Chianti kommentierte am 27. März 2017 um 19:22

Das Buch ist ja gerade in aller Munde, sodass ich echt neugierig bin und sehr gerne mitlesen würde!

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
lenisvea kommentierte am 27. März 2017 um 19:56

Hier möchte ich auf jeden Fall mein Glück versuchen. LG

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
Benniby kommentierte am 27. März 2017 um 20:38

Oh hier muss ich unbedingt mein Glück versuchen, denn ich habe das Buch auf dem Blog von Fräulein Ordnung entdeckt und war bereits hin und weg. Ich würde mich wahnsinnig freuen, an dieser Leserunde teilzunehmen und freue mich auf einen Regen Austausch. 

Thema: Wie gefällt Dir das Cover?
Benniby kommentierte am 27. März 2017 um 20:40

Das Cover gefällt mir durch seine wunderschönen Farben sehr gut und hätte in der Buchhandlung definitiv mein Interesse geweckt. Außerdem finde ich die Gestaltung insgesamt sehr modern! Beide Daumen hoch! 

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
9sunny8 kommentierte am 27. März 2017 um 20:59

Ich liebe die Autorin! Ich hab das Buch noch nicht gelesen, aber bin schon sehr gespannt darauf. Ich hoffe, ich habe Glück und bewerbe mich um ein Exemplar und einen Platz in der Leserunde!

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
Adlerauge kommentierte am 27. März 2017 um 22:05

Bis jetzt fast nur positive Sachen über diesen Roman gehört und da würde ich liebend gerne mitlesen (Leserunde )

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
sunshineladytestet kommentierte am 27. März 2017 um 22:58

Würde ich gerne aktiv dran teilnehmen und gewinnen 

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
AurelyAzur kommentierte am 28. März 2017 um 01:55

Das Cover sowie die Leseprobe konnten mich total überzeugen und ich möchte das Buch unbedingt haben, auch wenn ich hier nicht gewinnen sollte ;)

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
Harakiri kommentierte am 28. März 2017 um 06:25

Ein sehr aktuelles Thema und ein Klappentext, der neugierig macht.

Sehr gerne würde ich hier mitlesen

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
Kochbuch-Junkie kommentierte am 28. März 2017 um 07:10

Ich bewerbe mich :-) auf Anhieb fand ich das bunte Cover total ansprechend und auch die Beschreibung des Buches. Klingt so nach einer Wanderung zwischen der Frage ob es Schicksal bzw. Vorsehung gibt oder ob man für sein Glück selbst verantwortlich ist. Auf jeden Fall bestimmt kurzweilig.

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
ReiShimura kommentierte am 28. März 2017 um 07:47

Die Kurzinhaltsangabe hat mich sofort an den Film "Before Sunrise" erinnert. Auch wenn sowohl Ort, als auch Personen total konträr sind. Aber ich habe so das Gefühl, dass der Grundgedanke dahinter ein sehr ähnlicher sein könnte. 
Die Leseprobe hat mich, obwohl sie außergewöhnlich kurz war, sofort gefesselt und ich war von Beginn an begeistert. 
Besonders viel hat man bis jetzt zwar noch nicht über die Protagonisten Daniel und Natasha erfahren, aber trotzdem sind mir die zwei auf Anhieb sympathisch. 
Ich erwarte mir hier einen Roman mit großen Gefühlen und eindrucksvollen Gesprächen. Auf jeden Fall ein Buch das ich lesen muss.

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
milapferd kommentierte am 28. März 2017 um 07:59

Absolut spannend und ich liebe all-age-Romane. Ich würde gerne mitlesen.

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
Themistokeles kommentierte am 28. März 2017 um 08:08

In der Leseprobe finde ich die Art und Weise, wie diese Geschichte geschrieben ist, ein wenig seltsam, aber trotzdem wäre ich sehr gern bei der Leserunde dabei, da ich durchaus schon einiges Positives über dieses Buch gehört habe und vielleicht finde ich mich in den Stil ja auch noch besser ein, wenn ich weitere Seiten lesen kann.

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
querleserin_102 kommentierte am 28. März 2017 um 08:15

Dieses Buch steht schon lange auf meiner Wunschliste. Ich möchte unbedingt wissen, wie es mit Natasha und Daniel weiter geht. Ob ihre Liebe eine Chance hat, oder ob sie von Anfang an zum Scheitern verurteilt ist.

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
Kimona kommentierte am 28. März 2017 um 09:36

Das Buch klingt sehr interessant. Ich mag solche Bücher durchaus gerne. Außerdem hat eine Freundin von mir dieses Buch empfohlen :D Ich würde mich freuen, wenn ich mitlesen dürfte :)

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
misery3103 kommentierte am 28. März 2017 um 09:51

Die Geschichte klingt tragisch und schön und ich bin sehr gespannt auf den einen Tag, den Daniel und Natasha miteinander verbringen. Ich glaube, dass es viele Emotionen geben wird und würde das Buch gerne mit anderen zusammen in der Leserunde lesen und diskutieren.

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
Abendstern kommentierte am 28. März 2017 um 13:19

Ich habe schon "Du neben mir ..." von Nicola Yoon verschlungen und würde mich wahnsinnig freuen, wenn ich "The sun ..." dieses Mal mitlesen dürfte:)

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
Lelu kommentierte am 28. März 2017 um 13:33

Interessante Frage, die sich da um eine schöne Handlungs spinnt.
Da tue ich es den anderen doch mal gleich und hüpfe mit in den Lostopf :)

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
Lisa Neundorf kommentierte am 28. März 2017 um 13:41

Hiermit versuche ich ( schon wieder :) ) an einer solchen Leserunde teil zu nehmen. Ich würde dieses Buch wirklich super gerne lesen weil ich schon viel über Nicola Yoon gehört habe und der Klappentext mich auch sehr anspricht.

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
Taria kommentierte am 28. März 2017 um 13:52

Oh ich liebe Nicola Yoon. Ich habe mir bei "Everything, everything" die Augen ausgeheult!! Da springe ich doch mal in den Lostopf!

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
Weebo1846 kommentierte am 28. März 2017 um 15:40

Oh, die Inhaltsangabe liest sich sehr gut, vielleicht ein perfektes Frühlingsbuch? Ich wäre gerne dabei :)! 

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
illuminae96 kommentierte am 28. März 2017 um 16:42

Ich würde Wahnsinnig gern ein Exemplar habe. Es werden aktuelle Themen mit Romantik verbunden und das finde ich sehr spannend. Außerdem hab ich schon eine Leseprobe lesen können in der mir der schreibstil unheimlich gut gefallen hat. ich würd mich riesig freuen.

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
nellsche kommentierte am 28. März 2017 um 16:43

Hier muss ich mich unbedingt bewerben....Das Buch klingt sooo schön. Ich würde mich sehr freuen, wenn ich es mitlesen dürfte.

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
Miriam-Anna kommentierte am 28. März 2017 um 17:25

Oh, ich liiiebe Liebesgeschichten! Und das Buch hier hört sich wirklich sehr schön an...

Ich wäre gerne bei dieser Leserunde dabei! :)

Und das Cover ist so hübsch! ;)

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
Bustabenpoesie kommentierte am 28. März 2017 um 18:19

Da ich bereits das erste Buch von Nicola Yoon begeistert verschlungen habe, würde ich mich freuen bei dieser Leserunde mitmachen zu dürfen.

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
Bustabenpoesie kommentierte am 28. März 2017 um 18:19

Da ich bereits das erste Buch von Nicola Yoon begeistert verschlungen habe, würde ich mich freuen bei dieser Leserunde mitmachen zu dürfen.

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
Kitty Retro kommentierte am 28. März 2017 um 18:25

Ich habe dieses Jahr gerade erst das andere Buch der Autorin gelesen und ihr Schreibstil hat mir wahnsinnig gut gefallen. Ich hoffe, das bei diesem Buch die Geschichte etwas weniger problematisch ist.

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
yokioooo kommentierte am 28. März 2017 um 19:02

...
Diese Geschichte klingt traurig, wie auch schön, romantisch, wie herzzerbrechend, lustig, wie auch ernst.
Zwei Schicksale die unvergesslich aufeinander treffen sich aber sobald schon trennen müssen. Betonung auf müssen. Denn wer würde schon gerne seinen scheinbaren Seelenverwandten verlassen?
Ich denke, dass Nicola Yoon eine aufrichtige Liebesbeziehung aufbauen könnte und vor allem eine mitreißende und sehsüchtige Geschichte erfinden könnte.

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
Pitschpatschpinguin kommentierte am 28. März 2017 um 19:16

Ohhhhh ob es wohl Schicksal sein wird, wenn ich an der leserunde teilnehmen soll? <3

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
Rotschopf kommentierte am 28. März 2017 um 20:48

Eine Liebesgeschichte wäre mal etwas ganz anderes!

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
Otaku_eli kommentierte am 28. März 2017 um 21:12

Klingt gut. Bin dabei ;)

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
Bücherwürmchen12345 kommentierte am 28. März 2017 um 22:15

Nachdem mir die Leseprobe gut gefallen hat, hüpfe ich gerne mit in den Lostopf!

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
Lenokan kommentierte am 29. März 2017 um 00:02

Das klingt wirklich sehr interessant und auch die Leseprobe macht einen guten Eindruck. Ich würde mich freuen, hier dabei sein zu dürfen.

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
Sun27 kommentierte am 29. März 2017 um 01:39

Hier würde ich gerne mitlesen, da es ein aktuelles und spannendes Thema ist.

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
Sanni09 kommentierte am 29. März 2017 um 06:56

Ich habe mir letzte Woche schon die Leseprobe runtergeladen. Sie hat mich sehr angesprochen und deshalb würde ich gerne bei der Leserunde dabei sein und das Buch mit euch zusammen lesen. 

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
la.fleur.des.livres kommentierte am 29. März 2017 um 07:22

Das cover ist wahnsinnig hübsch♥

Ich würde mich sehr freuen, wenn ich mal wieder an einer Leserunde teilnehmen kann :)

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
Drops1984 kommentierte am 29. März 2017 um 08:54

Ich bin zwar keine junge Frau, aber vllt bringt ein Mann ja einen anderen Blickwinkel

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
lebeliebelese kommentierte am 29. März 2017 um 09:31

Da mir das letzte Buch von Nicola Yoon sehr gut gefallen hat, versuche ich hier mal mein Glück! :)

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
claudiwilllesen kommentierte am 29. März 2017 um 13:46

Ich wollte länger schon gern ein Buch dieser Autorin lesen. Vielleicht habe ich Glück und es wird dieses...:-)

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
Tara kommentierte am 29. März 2017 um 14:55

Ich finde schon das Cover genial, es sieht so wundervoll nach Leben aus.

Sehr gerne würde ich mehr über die beiden doch sehr unterschiedlichen Protagonisten erfahren und würde mich freuen, wenn ich bei der Leserunde dabei wäre.

 

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
Lana Schröder kommentierte am 29. März 2017 um 16:22

Da blutet mir ja jetzt gerade das Herz. So was treibt mir immer die Tränen in die Augen 

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
Christina88888 kommentierte am 29. März 2017 um 16:53

Hoert sich sehr interessant an. Würde mich freuen wenn ich das Buch lesen könnte.

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
Lara3009 kommentierte am 29. März 2017 um 20:50

Könnte ein Buch sein, welches mir gefällt. Klingt schon mal sehr schön und emotional. Das Cover gefällt mir außerdem sehr.

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
rettungszicke kommentierte am 29. März 2017 um 22:17

Am Zahn der Zeit! Würde gerne bei der Leserunde dabei sein.

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
jackiherzi kommentierte am 29. März 2017 um 23:04

Über das Buch und generell die Autorin habe ich schon so viel gutes bei Instagram gehört, deswegen möchte ich mir gerne mal meine eigene Meinung darüber bilden und versuche hier mein Glück :)

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
MiracleDay kommentierte am 30. März 2017 um 02:53

Als ich dieses Buch erblickt habe, war ich sofort Feuer und Flamme nicht nur das mir das schlichte aber dennoch kräftige Cover so gut gefällt, sondern auch der Inhalt des Buches verspricht sehr viel. Schon ihr Buch Neben dir und zwischen uns die ganze Welt, hat mich so etwas von begeistert, das ich es an einem Tag verschlungen habe, sodass ich auch große Hoffnung habe dieses Buch zu verschlingen. Der Schreibstiel der Autorin ist einmalig und bewegt einen immer weiter zu lesen, darum würde ich auch dieses Buch sehr gerne lesen :).

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
SummseBee kommentierte am 30. März 2017 um 10:42

Ein sehr schönes Cover und es klingt nach einer berührenden Geschichte. Ich versuche mal mein Glück bei der Bewerbung.

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
Jo.Fre kommentierte am 30. März 2017 um 11:15

Manchmal muss echt viel passieren damit zwei Menschen sich verlieben und das Leben mir einander verbringen

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
Linny kommentierte am 30. März 2017 um 18:01

Liebe, was kann sie alles überstehen, wie stark kann sie sein. Oder Mut , die Chance zu ergreifen um glücklich zu werden.

 

 

 

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
Matthias Meißner kommentierte am 30. März 2017 um 18:16

interessantes buch

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
Buchgespenst kommentierte am 30. März 2017 um 18:38

Diese Geschichte klingt einmalig wundervoll, da versuch ich doch mein Glück und hüpfe in den Lostopf. Ich kenne von Nicola Yoon bereits "Du neben mir" und bin ihrer Art Geschichten zu erzählen verfallen.

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
Jolle22 kommentierte am 30. März 2017 um 18:54

Sehr gerne würde ich an der Lesrunde teilnehmen da das Buch schon länger auf meiner WuLi steht. Ich habe schon viel gutes über das Buch gehört.

Ich hüpfe mit Anlauf in den Lostopf und hoffe, dass meine Glücksfee einen guten Tag hat.

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
Spacepanda kommentierte am 30. März 2017 um 19:31

Momentan habe ich auch recht viel mit Leuten aus anderen Ländern zu tun und wie sie einem ans Herz wachsen, ist wunderschön. Eine Abschiebung ist umso trauriger und ich würde gerne lesen, wie die Autorin diese Gefühle umsetzt. 

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
Conny Schneider kommentierte am 30. März 2017 um 19:50

Oh nein. Das kann doch nicht wahrsein das sie abgeschoben wird. Dabei haben die sich gerade frisch verliebt. Sowas geht mir immer ans Herz.

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
AnnaBerlin kommentierte am 30. März 2017 um 19:53

Ich fand bereits das erste Buch der Autorin so großartig, dass ich auch ihr neues Werken lesen muss. :) Deswegen probiere ich hier mein Glück und hoffe auf meine Glücksfee.

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
passionelibro kommentierte am 30. März 2017 um 19:57

Herzensbuch hört sich doch sehr schön an, auch wenn Frau nicht mehr zu den jungen Frauen zählt ;-)

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
Lesemonster kommentierte am 30. März 2017 um 20:46

Das klingt nach einer wahnsinnig interessanten und tollen Geschichte! Ich habe von Nicola Yoon bisher noch nichts gelesen, aber die Leseprobe zu diesem Buch hat es mir angetan. Ein toller Schreibstil! Daher hüpfe ich auch mit in den Lostopf.

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
Twin_Kati kommentierte am 30. März 2017 um 20:58

Das Buch steht schon länger auf meiner Wunschliste, ich möchte hier nun auch mein Glück mal versuchen, es vielleicht doch endlich mal zu gewinnen. Wäre echt gern bei der Leserunde dabei.

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
sami0889 kommentierte am 30. März 2017 um 21:55

Ich fand schon ihr erstes Buch klasse und dieses hier hört sich genauso toll an, ich hoffe es ist auch so gut:)

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
Avalee kommentierte am 30. März 2017 um 22:27

Bewegende Geschichte und aktuell noch dazu. Da werde ich auch mal mein Glück versuchen. :)

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
Wolly kommentierte am 30. März 2017 um 23:25

Hört sich mal nach was anderem an. Da hüpfe ich gerne in den Lostopf und versuche mein Glück.

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
Pitschpatschpinguin kommentierte am 31. März 2017 um 09:29

Ob es wohl Schicksal sein wird, wenn ich an der leserunde teilnehme? :-)

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
Readingwoman kommentierte am 31. März 2017 um 12:45

Ich habe Du zwischen mir .. geliebt und es ist ein der Jugendbücher, die mir immer noch im Gedächtnis sind. Ich freue mich sehr auf die Verfilmung Ende Mai. Da ich Yoons Weise Geschichten zu erzählen liebe, wäre ich bei dieser Leserunde sehr gern dabei.

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
mariesa kommentierte am 31. März 2017 um 15:24

Das Buch hört sich interessant an, deshalb würde ich gerne mitlesen.

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
nochmehrbuecher kommentierte am 31. März 2017 um 19:10

Ich möchte das Buch lesen, weil ich schon viel (Positives) von Nicola Yoon gehört habe und gespannt bin, ob mich ihr Buch überzeugen kann. Außerdem gefällt, dass Yoon ein aktuelles Thema anspricht, das wichtiger denn je ist. Vielleicht habe ich ja Glück. :)

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
Sarahklein kommentierte am 31. März 2017 um 19:26

Ich bin sehr gespannt auf das Buch :) Das Thema gefällt mir gut und ich muss da kurz an meine eigene Geschichte denken.

Es ist schon lustig, wie sich manche Dinge entwickeln bis man die Liebe des Lebens trifft.

Das Gute: Ohne die schlechten Erfahrungen meinen jetzigen Mann und große Liebe kennne gelernt :) Auch wenn eine Beziehung in viel Tränen geendet ist bin ich jetzt umso glücklicher.

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
Elena kommentierte am 31. März 2017 um 21:59

Das Buch klingt furchtbar romantisch und beinhaltet durch die Abschiebung mal einen Aspekt, den ich in den bisher von mir gelesenen Liebesromanen noch nicht hätte, was für eine schöne Abwechslung! Ich würde mich sehr freuen, hier mitlesen zu dürfen!

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
Glimmerchen kommentierte am 01. April 2017 um 14:49

Mir hat schon "Du neben mir " super gut gefallen. Ich hoffe "The Sun is also a Star" ist eine genauso so tolle Geschichte. Ich springe mit Anlauf in den Lostopf.

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
Suntje Sander kommentierte am 01. April 2017 um 18:03

Das ist hochaktuell. Wer will nicht in die Tiefen eines Flüchtlings einsteigen, um die Welt um sich herum besser verstehen zu können? Lovstory, Realleben,...

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
Cookie02 kommentierte am 01. April 2017 um 22:08

Das erste Buch von Nicola Yoon hat mich begeistert, daher würde ich mich sehr freuen, auch hier wieder dabei sein zu dürfen.

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
kirasbuecherwelt kommentierte am 02. April 2017 um 00:37

Ich höre nur Gutes über das Buch und da mich die Handlung auch sehr interessiert, würde ich mich sehr über ein Freiexemplar freuen! :-)

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
Simsalabim18282 kommentierte am 02. April 2017 um 08:56

Habe die Leseprobe gelesen und finde es klingt sehr vielversprechend. Würde gerne teilnehmen

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
Tete97 kommentierte am 02. April 2017 um 15:00

Oh das Buch will ich unbedingt lesen! Würde mich freuen, bei der Leserunde dabei zu sein :)

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
Buecherverruecktejen kommentierte am 02. April 2017 um 15:13

Ein tolles Cover! Das Thema klingt sehr interessant und ich bin gespannt, wie es in dem Buch umgesetzt wird.

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
vronika22 kommentierte am 02. April 2017 um 17:21

Ein wirklich interessantes und vielversprechendes Buch! Und das Thema ist aktueller denn je. Ich liebe solche Liebesgeschichten mit Tiefe und wäre gerne bei der Leserunde dabei.

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
MissSweety86 kommentierte am 02. April 2017 um 17:33

Da das Thema sehr aktuell in unserer Welt würde ich gerne mit lesen.

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
biadia kommentierte am 02. April 2017 um 19:01

Eine geschichte fürs Herz, das passt doch zum Frühling. Ich wäre gerne dabei.

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
flowers.books kommentierte am 02. April 2017 um 19:02

Das Cover ist auffallend schön und gefällt mir sehr gut. Ich glaube sehr an das Schicksal und bin vom Klapptext und der Leseprobe schon total gefesellt. Das Debüt der Autorin habe ich in kürzester Zeit verschlungen und würde mich sehr freuen, an der Leserunde teilnehmen zu dürfen, damit ich darüber urteilen kann, ob dies auch für mich ein Lesehighlight dieses Jahres werden kann.

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
Reilovesbooks kommentierte am 02. April 2017 um 20:47

Bei der Leserunde wäre ich gerne dabei, klingt nach einer schönen Geschichte.

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
zartrose kommentierte am 02. April 2017 um 23:03

Nachdem ich schon "Du neben mir"  gelesen habe und das echt klasse fand, würde ich wirklich gerne ihr neues Buch lesen :)

Außerdem klingt die Beschreibung wirklich interessant und vielversprechend. Abschiebung ist ja ein aktuelles Thema und Liebe spielt ja sowieso immer eine Rolle im Leben :) Mich würde wirklich interessieren, wie es für die Beiden ausgeht :) ob sie wirklich verliebt sind und wenn ja, ob es dann eine Chance für die Beiden gibt oder ob sie sich nie wiedersehen. Bin ja so neugierig und gespannt auf dieses Buch ^^

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
coffee2go kommentierte am 03. April 2017 um 09:11

Das Buch spricht mich zuerst schon einmal optisch an: Die knalligen Farben und das auffällige Muster sind ein Hingucker! Interessieren würde mich auch, was das Besondere an den beiden Teenagern ist, warum sie sich auf den ersten Blick ineinander verlieben und ob ihre Liebe standhält. Spannend finde ich, dass es keine gewöhnliche Liebesgeschichte ist, sondern dass viel mehr dahinter steckt.

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
Mara12345 kommentierte am 03. April 2017 um 09:18

Ich würde das Buch gerne lesen . :)

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
Kessalia kommentierte am 03. April 2017 um 15:02

hüpfe auch in den Lostopf :)

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
annis_booklove kommentierte am 03. April 2017 um 15:07

​Wow eine Leserunde zu" the sun is also a star"!!! Ich möchte das Buch unbedingt lesen, da zum einen das Thema sehr aktuell und deshalb auch interessant ist und ich Nicola Yoons Schreibstil schon in ihrem anderen Buch "du neben mir" (meinem absoluten Lieblingsbuch) richtig toll fand. Über die Möglichkeit an der Leserunde teil zu nehmen würde ich mich sehr freuen!

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
Violka175 kommentierte am 03. April 2017 um 16:59

Ich habe schon ein Buch von dieser Autorin gelesen und fand es okay. Ich würde ihr gerne noch eine Chance geben und vor allem mit anderen Teilnehmern diskutieren, ob nur ich dieser Meinung bin oder auch andere Mitleser meine Meinung teilen, aber vielleicht liege ich auch falsch und dieses Buch ist richtig gut geschrieben.Ich bin sehr gespannt.

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
Stefanie1205 kommentierte am 04. April 2017 um 09:06

Die Geschichte klingt wirklich toll <3. Ich würde sehr gerne mitlesen.

 

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
BUnny SUnny kommentierte am 04. April 2017 um 12:15

Am besten taucht Natasha unter und er auch damit sie ein schönes Leben führen können

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
Ywikiwi kommentierte am 04. April 2017 um 12:19

Hier muss ich mein Glück einfach versuchen! Nachdem ich damals "Du neben mir und zwischen uns die ganze Welt" an einem Tag durchgesuchtet hatte, bin ich super gespannt auf das neue Buch der Autorin. Und es klingt wieder nach einer tollen und besonderen Geschichte - über Abschiebung habe ich persönlich noch nie etwas gelesen. :)

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
Super_MOM kommentierte am 04. April 2017 um 14:36

Das klingt ja richtig toll. So was richtig Herz zerreißendes. Bestimmt mit viel Tränen

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
Landbiene kommentierte am 04. April 2017 um 16:51

Die Leseprobe hat mir gefallen und die Geschichte klingt nach viel EMotion. Ich bin gespannt und bewerbe mich daher gerne :-)

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
Sandkuchen kommentierte am 04. April 2017 um 18:14

Endlich ein neues Buch von Nicola Yoon! Das erste Buch von ihr "Du neben ihr" fand ich wirklich schön! Ihre Art zu schreiben und die ganze Aufmachung vom Buch her waren wirklich sehenswerd!
Da würde ich doch gerne erfahren ob sie das in ihrem nächsten Buch auch wieder so hinbekommen hat ;)

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
papaschluff kommentierte am 04. April 2017 um 20:30

Ein interessantes Buch zu einem immer aktuellen Thema. Klingt sehr vielversprechend und ich würde sehr gerne in dieser Runde mitlesen.

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
Little_June kommentierte am 04. April 2017 um 22:01

Oh wie gut klingt das denn? Ich habe lange nichts mit einer solchen Thematik gelesen und finde es auf Anhieb total fesselnd unt ergreifend. Was wohl noch passiert? Mich würde es auf jeden Fall interessieren und deswegen würde ich auch gerne an der Leserunde teilnehmen :)

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
VanilleMelli kommentierte am 05. April 2017 um 06:00

Würde wirklich gerne mitlesen, da es auch ein recht aktuelles Thema ist und es sich mega spannend anhört.

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
paintedautumn kommentierte am 05. April 2017 um 13:31

"Du neben mir" von Nicola Yoon habe ich damals geliebt! Sehr gerne würde ich ein weiteres Buch der Autorin lesen!

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
Rebecca1493 kommentierte am 05. April 2017 um 16:53

Ich würde mich sehr freuen das Buch lesen zu dürfen, da ich das Thema sehr spannend finde!

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
Alina W kommentierte am 05. April 2017 um 17:34

Klingt gut! Gerne würde ich es lesen

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
De Hage kommentierte am 05. April 2017 um 19:23

Ich stehe total auf bunte cover und das ist super Bunt. Das würde gut in meinen Regal aussehen

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
blauerose1 kommentierte am 05. April 2017 um 22:02

Die Inhaltsangabe klingt spannend....sehr gerne würde ich das Buch gewinnen!

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
Vanilla_Nani kommentierte am 06. April 2017 um 12:58

Abschiebung ist ein Thema welches von Großteilen der Gesellschaft ignoriert wird. Jedoch ist es ein Thema mit dem man sich unbedingt befassen sollte, auch gerne in Buchform.

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
Trendy kommentierte am 06. April 2017 um 14:28

Oh gott da blutet mir ja jetzt schon das herz :( wie soll das zwischen den beiden gut gehen?

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
zeilengefluester kommentierte am 06. April 2017 um 16:48

Da ich mir dieses Buch schon auf Englisch kaufen wollte, passt es sehr gut, das es jetzt auch auf Deutsch gibt. Ich finde das Buch klingt wirklich sehr interessant. Eine Geschichte die zum Nachdenken anregen wird. Ich bin sehr gespannt.

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
marakkaram kommentierte am 06. April 2017 um 17:52

Ich habe vor kurzem eine Leseprobe von diesem Buch gelesen und die endete mit einem Satz, der bei mir lange nachhallte und damit irgendwie genau richtig =....das Leben, das ich dir verdanke, würden die meisten nicht mal geschenkt haben wollen.=
Das macht neugierig und Lust auf mehr, zumal mir die Charaktere gleich sympathisch waren.

Ausserdem gefällt mir der Schreibstil sehr - da gab es z.B. eine Beschreibung von Kurt Cobains Stimme, die treffender und berührender nicht hätte sein können.

So schnell hatte mich so eine kurze Schnupperprobe noch nie....

...und ich würde unheimlich gerne mitlesen.

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
clr_brg kommentierte am 06. April 2017 um 19:24

Da versuche ich auch mal mein Glück! Dieses Buch hatte ich schon oft in der Hand, da es doch ein sehr interessantes Thema anspricht und dazu auch noch genau mein Geschmack zu sein scheint mit einer Liebesgeschichte;). Außerdem finde ich dieses Cover wirklich wunderschön!

Thema: Wie gefällt Dir das Cover?
Kochbuch-Junkie kommentierte am 07. April 2017 um 00:09

Ich finde sas Cover sehr auffällig, in der Buchhandlung würde es mir direkt ins Auge fallen. Andererseits finde ich es auch immer schön, wenn man ein bisschen auf die inneren Werte schließen kann, also ob es ein Roman etc. ist, das wäre jetzt nicht so unbedingt der Fall. Sieht aber nach etwas grundsätzlich eher fröhlichem oder lustigem aus.

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
Baeusel kommentierte am 07. April 2017 um 09:45

Das Buch würde mich sehr interessieren.

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
passionelibro kommentierte am 07. April 2017 um 10:05

Sowohl der Klappentext als auch das Cover sprechen mich an - daher versuche ich auch mein Glück und würde gerne hier mitlesen :)

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
Kathrineverdeen kommentierte am 07. April 2017 um 10:29

Ich würde mich sehr über ein Exemplar freuen und liebend gerne mit euch darüber diskutieren, denn der Klappentext klingt großartig. Und dieses Cover ist einmalig schön :-)

Liebe Grüße

 

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
Motte3.1 kommentierte am 07. April 2017 um 11:46

Liebesgeschichten sind genau das richtige für mich. Deswegen würde ich mich freuen bei dieser Leserunde dabei zu sein.

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
Debbie kommentierte am 07. April 2017 um 15:24

Da ich derzeit im Urlaub bin und meinen SuB abbaue käme mir ein neues Büro gerade recht und somit hüpfe ich in den Lostopf.

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
...Marleen... kommentierte am 07. April 2017 um 19:42

Das hört sich nach einem sehr schönen Buch an. Hoffentlich kann ich ein Freiexemplar abstauben:)

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
Lerchie kommentierte am 08. April 2017 um 12:57

Da dieses Thema ja gerade aktuell ist, würde ich diese Geschichte gerne lesen. 

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
Babycake kommentierte am 08. April 2017 um 15:13

Der Inhalt klingt wirklich gut. Ich möchte gern mitlesen und hüpfe in den Lostopf.

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
Anna Krethe kommentierte am 08. April 2017 um 19:28

Huhu, dann versuche ich mal mein Glück und verlünde feierlich, dass ich mich hiermit um ein Freiexemplar bewerbe. :D Bisher hatte ich noch kein Glück mit meinen Bewerbungen, egal ob kurz oder lang, qualitativ hochwertig oder nicht, aber ich hoffe, dass es dieses Mal anders kommt. Ich habe bisher nur positive Rezensionen zu dem Buch gelesen und bin deshalb sehr zuversichtlich, dass es etwas für mich ist. Vor allem weil das Buch oft als "poetisch" beschrieben wird, und das ist genau mein Ding! :-)

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
Nynaeve kommentierte am 08. April 2017 um 20:33

Das klingt wirklich schön und deshalb würde ich sehr gerne mit lesen!

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
Der-Boss kommentierte am 08. April 2017 um 21:19

Manchmal ist das Schicksal ein mieser verätter. Ich hab es schon am eigenen Leib gemerkt. Es ist nicht schön und es tut weh. Ich hoffe das sie es trotzdem irgendwie schaffen zusammen zu sein

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
Tschakka_007 kommentierte am 08. April 2017 um 21:37

Auch als "harter Kerl" geht das einem doch sehr nah, was ist wenn das einem mal selber passieren kann in der heutigen zeit

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
Schokocookieh kommentierte am 08. April 2017 um 21:55

Würde mich freuen wenn ich die Chance bekommen würde dieses Buch zu lesen 

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
AnnaSalvatore kommentierte am 09. April 2017 um 01:15

Die Leseprobe hat mir wahnsinnig gut gefallen (Ja, bin eine Nacht(lese)eule;-)), denn irgendwie wurde ich jetzt schon berührt. Die Energie ist so sanft und kühl zwischen den Protagonisten - aber auf eine ruhige, berührende Art.

Zudem sind mir schon einige sehr positiv gestimmte Rezensionen aufgefallen  und jetzt zum Frühling hätte ich richtig Lust auf eine bewegende Liebesgeschichte :-)

Also ich würde mich sehr freuen!

 

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
karin1966 kommentierte am 09. April 2017 um 07:01

Das Cover und der Titel haben mein Interesse an dem Buch geweckt. Auch die Leseprobe hat mir recht gut gefallen, so dass ich das Buch gerne lesen würde.

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
kristall kommentierte am 09. April 2017 um 07:32

Eine wunderbare Liebesgeschichte, die ich sehr gerne lesen würde.

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
SuuperMichi kommentierte am 09. April 2017 um 14:48

Die leseprobe hat mir gut gefallen, leider war diese sehr sehr kurz. Trotzdem will ich unbedingt weiterlesen. Wie geht es weiter mit roter Krawatte und dem Mädchen ohne Namen? Sie verdanken ihm sein Leben, auch wenn sie der Meinung ist das ihr Leben keiner Geschenkt haben will. Sehr bewegend.

Das Cover ist wunderschön gestaltet, das Buch gefällt mir super gut - ich will weiterlesen!

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
Gwendolyn22 kommentierte am 09. April 2017 um 15:59

Die Geschichte klingt gut, aktuell ist das Thema obendrein und die Autorin kenne ich noch nicht - also noch schnell ab in den Lostopf. :-)

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
Mareike91 kommentierte am 09. April 2017 um 22:25

Meine Schwester war total begeistert vom Debütroman der Schriftstellerin. Leider habe ich den noch immer nicht gelesen, aber der zweite klingt (mindestens) genauso toll. Ich würde gerne mitlesen

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
Leon Schröder kommentierte am 10. April 2017 um 08:55

Die gespräche versprechen ja jetzt schon viel Herz schmerz.

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
LennaVN kommentierte am 10. April 2017 um 09:43

Ich wäre gerne bei der Leserunde dabei.

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
eulenmatz kommentierte am 10. April 2017 um 11:43

Ich habe noch kein Buch von der Autorin gelesen und möchte dies aber unbedingt gerne nachholen, jetzt wo auch bald eines ihrer Bücher verfilmt wird. Ich erhoffe mir ein süße Liebesgeschichte, die mich tief berühren wird.

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
parole kommentierte am 10. April 2017 um 17:12

Eine Liebesgeschichte mit aktueller Thematik, das ich gerne mitlesen würde.

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
Sandra Schröder kommentierte am 10. April 2017 um 17:18

Herzschmerz........der reinste Herzschmerz das könnte die perfekte lektüre für meinen Urlaub am Strand

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
Schoensittich kommentierte am 10. April 2017 um 18:49

Das Cover ist aufjedenfall schon mal ein Blickfang. auch die Story da hinter ist sehr interessant. Das es aus der Sichtweise von den beiden geschrieben wird, gefällt mir sehr. Gerne wäre ich bei der Leserunde dabei.

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
Jolly_sun kommentierte am 10. April 2017 um 21:24

Habe die Leseprobe gelesen und fand sie wirklich toll :) Ein super spannendes Thema wie sehr das Leben durch Zufälle und einzelne Haandlungen beeinflusst und verändert wird. Würde hier sehr gerne mitlesen. 

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
LillianDeVega kommentierte am 10. April 2017 um 22:46

Ich hab noch ein Leserunde gefunden =) und ich bin spät dran, aber ich hüpf einfach mal auf die Schnelle noch in den Lostopf und probier es mal.

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
Rheinmaingirl kommentierte am 10. April 2017 um 22:51

Das klingt nach einer tollen berührenden Liebesgeschichte, die ich gerne lesen würde.

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
GABIJA kommentierte am 10. April 2017 um 23:59

wäre gerne dabei

Thema: Wer hat gewonnen?
Nynaeve kommentierte am 11. April 2017 um 07:03

Guten Morgen zusammen! Ich starte dann mal die Hibbelrunde und wünsche euch allen einen schönen Tag. :D

Thema: Wer hat gewonnen?
Svenja Landau kommentierte am 11. April 2017 um 07:18

Guten Morgen!
Ich geselle mich dazu :)

Thema: Wer hat gewonnen?
flowers.books kommentierte am 11. April 2017 um 07:20

Guten Morgen :) Auch von mir ein fröhliches Hibbeln - ich würde mich ja sooooo freuen :)

Thema: Wer hat gewonnen?
passionelibro kommentierte am 11. April 2017 um 08:13

Ich bin auch dabei - aber muss dann gleich los zum Arbeiten. Drücke uns mal die Daumen ;-)

Thema: Wer hat gewonnen?
Christina88888 kommentierte am 11. April 2017 um 08:39

Bin ganz aufgeregt.

Thema: Wer hat gewonnen?
Lerchie kommentierte am 11. April 2017 um 09:11

Ich hibble auch mal mit....

Thema: Wer hat gewonnen?
Abendstern kommentierte am 11. April 2017 um 09:11

Ich hibbel mal mit und stelle schonmal frisch gekochten Kaffee in die Runde*schlürf*

Thema: Wer hat gewonnen?
Owlsome Books kommentierte am 11. April 2017 um 09:35

Ich schließe mich auch mal an :)

Thema: Wer hat gewonnen?
Daniela Wennemer kommentierte am 11. April 2017 um 10:20

Ich schließe mich euch auch an mit den hibbeln :-)

Thema: Wer hat gewonnen?
chroniken der bücherwelt kommentierte am 11. April 2017 um 10:36

Ich bin so hibbelig ich kanns gar keinem sagen :)

Thema: Wer hat gewonnen?
Torsten Woywod informierte am 11. April 2017 um 11:06

Hallo zusammen!

Die Gewinner dieser Leserunde wurden nun ausgelost; in diesem Zusammenhang möchte ich gerne nochmals über unsere bereits angekündigte Neuerung im Umgang mit Leserunden informieren: Solltet ihr ein Leserunden-Exemplar gewonnen haben, euch in der Folge aber nicht an der gemeinsamen Diskussion beteiligen und/oder keine abschließende Rezension veröffentlichen, steht im ersten Schritt eine zweimonatige Sperre für alle folgenden Leserunden an ... im Wiederholungsfall entscheiden wir das individuell und nach Absprache. Und noch eine wichtige Bitte: Es häufen sich leider wieder die Fälle, in denen nicht die vollständigen Adressdaten im Profil hinterlegt sind (Name + Anschrift). Wenn ihr euch um die Teilnahme an einer Leserunde bewerbt, vergewissert euch bitte, dass diese Daten vorhanden sind ... aufgrund des knappen Zeitfensters zwischen Versand und Start der Leserunde können wir diese nicht erst im Gewinnfall erfragen.
Folgende Mitglieder dürfen sich über je ein Leseexemplar von "The sun is also a star" freuen; wir sind schon sehr gespannt und lesen uns in der gemeinsamen Runde: 

karin1966
Nynaeve
Motte3.1
Sandkuchen
Landbiene
Ywikiwi
Reilovesbooks
Buecherverruecktejen
mariesa
sami0889
AnnaBerlin
Jolle22
Rotschopf
Benniby
lenisvea
Trafalgar_Anni
Sonjalein1985
LaureenSanoo
Svenja Landau
Sancro82

Wir wünschen euch ganz viel Spaß beim gemeinsamen Lesen und Diskutieren! :-)

Thema: Wer hat gewonnen?
Diana Pegasus kommentierte am 11. April 2017 um 11:11

Herzlichen Glückwunsch

Thema: Wer hat gewonnen?
Nynaeve kommentierte am 11. April 2017 um 11:29

Oh wie cool! Ich kanns kaum glauben das ich Glück hatte. :D Vielen, vielen Dank!!! Freu mich schon sehr.

Thema: Wer hat gewonnen?
Ywikiwi kommentierte am 11. April 2017 um 11:47

Waaaaaaaaaaaah ich flipp aus! Tausend Dank ♥

Thema: Wer hat gewonnen?
Svenja Landau kommentierte am 11. April 2017 um 12:32

Viiiielen Dank!!! Ich freu mich total :)

Thema: Wer hat gewonnen?
Lesezeichen13 kommentierte am 11. April 2017 um 13:31

Herzlichen Glückwunsch an alle Gewinner, bes. an Karin1966 und viel Spaß in der Leserunde!

Thema: Wer hat gewonnen?
AnnaBerlin kommentierte am 11. April 2017 um 18:24

Juhu ich freue mich so! Ich fand Du neben mir so toll und bin so gespannt auf das neue Werk der Autorin. :) :) :)

Thema: Wer hat gewonnen?
sami0889 kommentierte am 12. April 2017 um 01:33

ahh wie cool:) ich freu mich schon auf das Buch und glückwunsch an die anderen Gewinner!

Thema: Wer hat gewonnen?
Trafalgar_Anni kommentierte am 12. April 2017 um 11:47

Uh wie toll. Ich freue mich schon darauf, das Buch in meinem Briefkasten zu haben :)

Thema: Wer hat gewonnen?
Lenokan kommentierte am 11. April 2017 um 11:08

Herzlichen Glückwunsch an die Gewinner :)

Thema: Wer hat gewonnen?
flowers.books kommentierte am 11. April 2017 um 11:15

Schade :(

Den Gewinnern aber herzlichen Glückwunsch und ganz viel Spaß !

Thema: Wer hat gewonnen?
Daniela Wennemer kommentierte am 11. April 2017 um 11:31

Herzlichen Glückwunsch Svenja, du hast schon wieder gewonnen :D :D

Thema: Wer hat gewonnen?
Svenja Landau kommentierte am 11. April 2017 um 12:30

Ich freu mich sooo <3
Danke!!

Thema: Wer hat gewonnen?
buechermauschen kommentierte am 11. April 2017 um 11:34

Herzlichen Glückwunsch und viel Spaß !

Thema: Wer hat gewonnen?
karin1966 kommentierte am 11. April 2017 um 11:40

Wow, ich bin dabei, hab mich gerade zuerst überlesen. Freue mich.

 

Thema: Wer hat gewonnen?
chroniken der bücherwelt kommentierte am 11. April 2017 um 11:56

Herzlichen Glückwunsch an die Gewinner!!

Thema: Wer hat gewonnen?
Lerchie kommentierte am 11. April 2017 um 12:33

Leider Pech. Herzlichen Glückwunsch allen Gewinnern und viel Spaß bei der Runde!

Thema: Wer hat gewonnen?
Owlsome Books kommentierte am 11. April 2017 um 12:58

Herzlichen Glückwunsch an die Gewinner :) Viel Spaß beim Lesen

Thema: Wer hat gewonnen?
Maritahenriette kommentierte am 11. April 2017 um 14:54

HerzlichenGlückwunsch 

Thema: Wer hat gewonnen?
bromer65 kommentierte am 11. April 2017 um 15:21

Herzlichen Glückwunsch und viel Spaß beim Lesen!

Thema: Wer hat gewonnen?
marakkaram kommentierte am 11. April 2017 um 17:26

Schade, aber meinen herzlichen Glückwunsch an alle Gewinner und eine schöne Leserunde ;)

Thema: Wer hat gewonnen?
Buecherverruecktejen kommentierte am 11. April 2017 um 18:44

Vielen Dank! Ich freue mich riesig! :)

Thema: Wer hat gewonnen?
SunshineBaby5 kommentierte am 11. April 2017 um 21:42

Glückwunsch an die Gewinner!

Thema: Wer hat gewonnen?
Motte3.1 kommentierte am 12. April 2017 um 00:03

Super gewonnen, dankeschön. ; )

Thema: Wer hat gewonnen?
Ceciliasophie kommentierte am 13. April 2017 um 09:25

Herzlichen Glückwunsch an die Gewinner! Ich werde mit eigenem Buch in diese Leserunde einsteigen :)

Thema: Wer hat gewonnen?
Taria kommentierte am 13. April 2017 um 13:58

Glückwunsch an die Gewinner!!

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
Buch Versum kommentierte am 13. April 2017 um 18:58

Wow der klapptext reißt einen schon mit, wie wohl dann das Buch sein wird ;) !?

Gerne würde ich mitmachen und gemeinsam mit euch anderen das Buch besprechen !
Danke für die Chance.

Thema: Lektüre, Teil I (Seite 1 - 131)
Jolle22 kommentierte am 17. April 2017 um 10:37

Mein Buch ist schon am Samstag angekommen und ich habe dann gestern Abend mit dem Lesen angefangen und nun ist auch schon der erste Abschnitt durch.
Ich bin gut in die Geschichte reingekommen gekommen und der Schreibstil gefällt mir gut. Was mir auch sehr gut gefällt sind die kurzen Kapitel aus den unterschiedlichen Perspektiven sei es Daniel, Natasha, Irene, dem Zugführer und dem Autofahrer.
Natasha und Daniel sind mir auf Anhieb sympathisch gewesen. Ich fand es klasse, von Natasha wie sie Lester Barnes aus der Einwanderungsbehörde doch noch zu nachdenken gebracht hat und Ihr den Anwalt empfohlen hat. Ich bin gespannt was daraus wird.

Thema: Lektüre, Teil II (Seite 132 - 263)
Jolle22 kommentierte am 17. April 2017 um 15:30

Der zweite Abschnitt ist dann auch gelesen und die Seiten fliegen nur so dahin :)
Die Geschichte um Natasha und Daniel gefällt mir immer besser und es passieren ja immer Schicksalhafte Begegnung z.b das der Anwalt von den Fahrer im weißen Auto angefahren wurde. Die Geschichte fügt sich immer mehr zusammen
Natasha hat nun Daniel auch erzählt, dass Sie abgeschoben werden soll und Sie keine Zukunft für beide sieht und Daniel dabei ist dich in Sie zu verlieben. Ich kann Natasha auch verstehen, dass Sie Ihm das jetzt erst erzählt hat. Ich würde es auch nicht gleich jeden auf die Nase binden.
Aber ich kann auch Daniel Reaktion verstehen...
Ich finde beide passen gut zusammen, Daniel mit seiner feinfühlig Arten und Natasha ist mit ihrer ruppig Art ;)
So nun mache ich mich auf zum letzten Abschnitt.

Thema: Lektüre, Teil III (Seite 264 - 394)
Jolle22 kommentierte am 17. April 2017 um 18:15

Nun ist das Buch auch schon wieder vobei und mir hat die Geschichte sehr gut gefallen auch der Schluss hat mir sehr gut gefallen. Das Irene auch wieder aufgetaucht ist und Ihre Geschichte zu Ende erzählt wurde. Ich habe die ganze Zeit gehofft, dass Natasha und Ihre Familie nicht abgeschoben werden und Ihre letzte Chance der Anwalt hat versagt. Ein Haufen von Schicksale die sich immer weiter ineinander verketten.

Das Natashas Vater der Polzei freiwillig von seinem illiegalen Aufenhalt erzählt, hätte ich auch nicht mitgerechnet. Einerseits tut mir Ihr Vater Leid, dass sein Traum nicht in Erfüllung gegangen ist aber anderseits ist er auch ziemlich selbstgrecht und trifft entschidungen im alleingang.Mir hat die Szene sehr gut gefallen,dass Natasha Ihren Vater versucht die Augen zu öffnen und Ihm wissen zulassen, dass Sie den schreit Ihrer Eltern mitbekommen hat, es hat mich auch traurig gemacht.

Thema: Deine Meinung zum Buch
Jolle22 kommentierte am 17. April 2017 um 18:35

Mir hat das Buch sehr gut gefallen und habe es innerhalb von nur einen Tag durchgelesen, ich konnte es nicht mehr aus der Hand legen :)

Hier schonmal der Link meiner Rezi

http://wasliestdu.de/rezension/die-faeden-des-schicksals

Ich werde aufjedenfall immer mal wieder reingucken und zu sehen, wie es den anderen gefällt.

Thema: Deine Meinung zum Buch
Svenja Landau kommentierte am 18. April 2017 um 15:21

Uuiii, wenn du das Buch so schnell durch hattest, freue ich mich jetzt umso mehr, endlich zu starten :D
Das ist doch meist ein Zeichen dafür, dass es ein gutes Buch ist ;)
Ich bin aber bis morgen noch im Urlaub, daher kann ich wohl erst ab übermorgen starten :)

Thema: Wie gefällt Dir das Cover?
Sonjalein1985 kommentierte am 17. April 2017 um 20:29

Mir gefällt das Cover sehr gut. Es ist einerseits durch den weißen Hintergrund und die weiße Schrift irgendwie schlicht, aber andererseits durch die bunten Farben auffällig. Ein sehr ungewöhnliches Cover, das einem ins Auge springt.

Thema: Lektüre, Teil I (Seite 1 - 131)
Landbiene kommentierte am 17. April 2017 um 21:02

Ich hab den ersten Abschnitt auch beendet und bin ganz gut in das Buch gekommen. Die ABwechslung zwischen Natasha und Daniel gefällt mir auch gut. Aber auch andere Kapitel kommen wie zum Beispiel von Irene. Was wohl mit ihr los ist? Natashas hartnäckigkeit gefällt mir. Ich frag mich nur warum sie die einzige ist die aus ihrer Familie kämpft?

Thema: Lektüre, Teil I (Seite 1 - 131)
Trafalgar_Anni kommentierte am 19. April 2017 um 07:00

Mich würde Irene auch interessieren. Was mag ihr wohl passiert sein? Eigentlich schade, dass es nicht näher erklärt wurde. Aber vielleicht kommt es ja noch 

Thema: Lektüre, Teil I (Seite 1 - 131)
Svenja Landau kommentierte am 21. April 2017 um 21:44

Das interessiert mich auch sehr, wie es mit Irene weitergeht. Ich denke doch mal, dass man da sicher noch was lesen wird... Ich bin gespannt :)

Thema: Lektüre, Teil I (Seite 1 - 131)
AnnaBerlin kommentierte am 23. April 2017 um 07:32

Ich fände das auch interessant mit Irene, denke aber nicht, dass wir ihr wiederbegegnen werden. Es wirkt so, als gäbe es immer nur kurze Momentaufnahmen von kurzen Wegbegleitern in dem Buch.

Thema: Lektüre, Teil I (Seite 1 - 131)
Ywikiwi kommentierte am 08. Mai 2017 um 08:39

Ich fände es irgendwie richtig doof, wenn solche Zwischenkapitel schon reingenommen wurden um die Geschichte einer willkürlichen Person zu erzählen, man dann aber nicht erfährt was aus ihr geworden ist. Denn dann verstehe ich den Sinn dieser Kapitel erst recht nicht.

Thema: Lektüre, Teil I (Seite 1 - 131)
LaureenSanoo kommentierte am 17. April 2017 um 21:21

Das Buch gefällt mir bisher sehr gut. Mir gefallen die kurzen Kapitel, in denen man einen kleinen Einblick in die jeweilige Gefühlswelt der beschriebenen Person bekommt. Außerdem werden auch "nebensächliche" Personen wie eine Irene oder ein Zufahrer kurz erwähnt, was der ganzen Geschichte mehr Authentizität und einen charakterischen Zug gibt. Die kleinen Kapitel zwischendurch (die sich jeweils auf ein Thema spezialisieren ) z.B. die Liebe und das Universum haben mich jedes Mal zum Nachdenken angeregt. 

Natasha ist eine sehr ungewöhnliche Protagonistin, die ich jetzt schon ins Herz geschlossen habe. Auf der einen Seite glaubt sie nicht an die Liebe, interessiert sich viel mehr für die Wissenschaft und (ich zitiere Daniel ) verteidigt mit Leidenschaft das Leidenschaftslose. Herrlich! 

Daniel ist ein Gedichte-schreibender-Romantiker, der keinen Plan hat, was er mit seinem Leben anfangen soll. War mir auch sofort sympathisch! Hier treffen zwei völlig unterschiedliche Charaktere aufeinander. Sie haben beide nicht nur eine unterschiedliche Herkunft, sondern auch ganz verschiedene Ansichten von der Welt. Und trotzdem verstehen sich die beiden so gut.

Ich bin gespannt, wann Natasha sich Daniel anvertrauen wird, dass sie noch am selben Tag abgeschoben werden soll. Und wird Daniel doch noch zu seinem Bewerbungsgespräch gehen? Die beiden haben keine Nummern ausgetauscht, also bezweifle ich, dass sich die Wege nun trennen werden. Wird Natasha und ihre Familie doch noch in Amerika bleiben dürfen? 

Thema: Lektüre, Teil I (Seite 1 - 131)
Reilovesbooks kommentierte am 17. April 2017 um 23:13

Habe heute Nachmittag mit dem Buch begonnen und war sehr schnell mit dem ersten Abschnitt durch.

Durch die kurzen Kapitel kommt keine Langeweile auf und man kann es sehr flüssig lesen. Natasha und Daniel sind mir auch beide sehr sympathisch. Die Kapitel aus Sicht anderer Personen oder zu bestimmten Themen finde ich super. Habe das in der Form in noch keinem anderen Buch gesehen und finde es eine tolle Idee. Bisher gefällt mir das Buch besser als erwartet.

Thema: Lektüre, Teil I (Seite 1 - 131)
Nynaeve kommentierte am 17. April 2017 um 23:47

Als erstes muss ich sagen wie überrascht ich war dass sich das Buch so extrem schnell lesen lässt. Da muss man schon mal innehalten bevor man alles auf einmal "frisst". Der Schreibstil ist wirklich toll und auch die kurzen Kapitel tragen ihr Nötiges dazu bei.

Natasha ist mir sehr sympathisch und ich finde furchtbar was sie durchmachen muss!!! Mit sechs Jahren musste sie sich schon einmal auf den großen Umzug von Jamaika nach Amerika einlassen und jetzt soll sie das nochmals durch machen müssen bloß anders herum? Da hat sie mein vollstes Verständnis für ihr Verhalten und ihre Gefühle. Auch ich würde alles daran setzen bleiben zu können! Ich hoffe sehr sie schafft es irgendwie.

Daniel ist ein wahnsinnig sympathischer Zeitgenosse den ich schon jetzt sehr mag! Charlie scheint echt ein arsch zu sein und ich bin gespannt ob sich die Situation zwischen den Brüdern je wieder bessern wird... Für Daniel wünsche ich mir dass er nicht Arzt wird, sondern einen Beruf ausüben kann den er wirklich machen möchte. Außerdem hoffe ich natürlich auf ein Happy End mit Natasha.

Ich bin sehr gespannt wie es weiter geht und wie sie sich wieder begegnen wenn sich ihre Wege jetzt trennen... Ich lese dann mal weiter. ;)

Thema: Lektüre, Teil I (Seite 1 - 131)
AnnaBerlin kommentierte am 23. April 2017 um 07:33

Auf jeden Fall - die Seiten verfliegen nur so und man rauscht echt durch - toll und gleichzeitig entsteht dieses "nein, ich will nicht, dass es so schnell vorbei ist." :D

Thema: Lektüre, Teil I (Seite 1 - 131)
Sonjalein1985 kommentierte am 18. April 2017 um 10:37

Der erste Abschnitt hat mir bereits gut gefallen. Der Schreibstil ist sehr flüssig und ich finde es sehr interessant, dass immer mal jemand anders zu Wort kommt, zum Beispiel der Zugführer.

Natasha und Daniel sind sehr unterschiedlich, aber gerade das macht den Reiz aus. Ich muss allerdings sagen, dass ich Daniel im Moment ein kleines bisschen mehr mag. Keine Ahnung, warum.

Nun bin ich gespannt, ob die beiden sich wirklich trennen und wie es gerade mit Natashas Termin weitergeht.

Thema: Lektüre, Teil II (Seite 132 - 263)
Nynaeve kommentierte am 18. April 2017 um 13:31

Ich mag das Buch gar nicht aus der Hand legen, so sehr zieht mich die Geschichte in ihren Bann.

Die Situation im Laden war voll krass. Ich fand es heftig wie Daniels Vater reagiert hat. Selbst ist er kein Amerikaner, aber hat automatisch etwas gegen andere Ausländer? Das geht gar nicht!!! Und über Charlie brauchen wir gar nicht reden... Ich bin so froh dass Daniel jetzt endlich zu ihm hin ist und ihm eine verpasst hat. Das musste mal sein, auch wenn Daniel selbst jetzt einstecken musste.

Ich bin wahnsinnig gespannt wie das alles aus geht. Ich wünsche mir für die beiden ein Happy End, aber das wird wirklich schwer.

Thema: Lektüre, Teil II (Seite 132 - 263)
LaureenSanoo kommentierte am 18. April 2017 um 16:16

Das Buch lässt sich wirklich schnell lesen. Ohne die Einteilungen hätte ich es sicher schon an einem Stück durchgelesen. Die Geschichte bleibt auch weiterhin interessant. Es ist wirklich toll zu sehen, wie sich jede kleine Geschichte, die hier erzählt wird, zu einem großen Ganzen wird. Natasha hat  Daniel endlich offenbart, dass sie abgeschoben wird und er reagiert alles andere als emphatisch. Bestimmt, weil er so geschockt war von diesem Geständnis. Ich habe irgendwie gehofft, dass sich die beiden im Museum treffen und Daniel sich entschuldigt und mehr über die Abschiebung erfahren wird. Stattdessen geht er in den Laden zurück und schlägt seinen Bruder Charlie. Auch ganz nett :D Der hat es wirklich verdient! So ein Arsch.. Ich bin aber mal gespannt, was für eine gute Tat Charlie für Daniel tun wird. Am Anfang stand bei Charlies Kapitel, dass er eine gute Tat für seinen Bruder tut, bevor er für immer ein Arsch bleibt.. Was wird es wohl sein?

Thema: Lektüre, Teil II (Seite 132 - 263)
Svenja Landau kommentierte am 23. April 2017 um 13:52

Da bin ich auch schon sehr gespannt drauf, welche gute Tat das von Charlie sein wird :)

Thema: Lektüre, Teil I (Seite 1 - 131)
sami0889 kommentierte am 19. April 2017 um 00:18

Zuallererst muss ich sagen das ich von der Autroin ihr anderes auch Buch gelesen habe daher war mir der Schreibstil nicht neu. Ich mag ihren Schreibstil er gefällt mir sehr man kommt schnell in die Geschichte rein. Auch finde ich die kurzen Kapitel toll, dadurch liest es sich sehr schnell. Was mir wieder auch gefällt ist die kurzen Einblicke über bestimmte Themen und die Personen die wir treffen.

Die beiden Daniel und Natasha mochte ich sofort von Anfang an. Beide sind total unterschiedlich und haben ganz andere sichtweite aber trozdem verstehen sie sich sehr gut. Bin schon gespannt wie es mit den beiden weitergeht, ob Daniel es schafft nicht das zu tun was die Eltern von ihm verlangen und es Natasha gelingt doch nicht ausgewiesen zu werden. Und bin schon sehr neugierig ob es mit dem Experiment klappt und ob Natasha sich in Daniel verliebt :)

Thema: Lektüre, Teil I (Seite 1 - 131)
Trafalgar_Anni kommentierte am 19. April 2017 um 07:07

Ich habe gestern Nachmittag das Buch von der Post geholt und habe mich auch sofort auf den ersten Abschnitt gestürzt. Durch den Schreibstil und den kufzen Kapiteln lässt es sich wirklich sehr schnell und flüssig lesen. Icn musste mich bremsen, um nach dem ersten Abschnitt eine Pause einzulegen, damit ich hier meine ersten Eindrücke aufschreiben kann :D

Natascha und Daniel sind mir auch auf Anhieb symphatisch gewesen. Ich finde, die beiden ergänzen sich ziemlich gut. Er der Romantiker und sie die Zynikerin - Gegensätze ziehen sich ja bekanntlich an.

Als ich von Daniels Lebensplanung gelesen habe, wie seine Eltern sich das vorstellen, musste ich an Lane aus Gilmore Girls denken und an die Koreaner, mit denen ihre Mutter sie verkuppeln will :D

Ich bin gespannt, wie es weitergeht und was es mit dem Anwalt auf sich hat. 

Thema: Lektüre, Teil II (Seite 132 - 263)
Sonjalein1985 kommentierte am 19. April 2017 um 15:12

Also die beiden passen echt gut zusammen. Und das obwohl sie sich ja noch nicht wirklich lange kennen und so verschieden sind.

Ich hoffe, sie dürfen hinterher auch zusammen bleiben.

Samuel ist mir irgendwie nicht besonders sympathisch und andererseits tut er mir wieder leid, weil er so unglücklich ist. Aber wie kann er praktisch seiner Tochter dafür die Schuld geben? Denn es wird ja wörtlich gesagt, dass er seine Träume für sie aufgegeben hat.

Ich frage mich allerdings langsam, ob er der Polizei gezeilt alles erzählt hat, damit sie ausgewiesen werden...

Was Daniels Familie angeht: Charlie ist ein Arsch. Anders kann man es wirklich nicht sagen. Und er hat es verdient mal von seinem kleinen Bruder geschlagen zu werden.

Der Vater ist auch nicht perfekt, scheint aber nur das Beste für seine Kinder zu wollen.

Bin von der Geschichte gefesselt :-)

Thema: Lektüre, Teil II (Seite 132 - 263)
Trafalgar_Anni kommentierte am 19. April 2017 um 17:47

Und schon ist auch der zweite Abschnitt fertig. Ich lege das Buch wirklich nur ungern aus der Hand.

Natasha und Daniel passen sehr gut zusammen - das hat sich in dem zweiten Abschnitt noch besser gezeigt als im ersten. Und endlich weiß er auch, warum sich Natasha so gegen die Gefühle wehrt. 

Daniels Familie ist echt "krass". Ein rassistischer Vater und ein sexistischer und ebenfalls rassistischer Bruder - da kann ich ihn schon verstehen, dass er Natasha erst  nicht mit in den Laden nehmen wollte. Und Charlie hat sich den beiden gegenüber ziemlich unmöglich benommen. Die Bezeichnung "Arschloch" trifft auf ihn hundertprozentig zu. Allerdings frage ich mich, was das für eine "letzte gute und selbstlose Tat" sein soll, die Charlie für seinen Bruder tut und die im ersten Abschnitt kurz angesprochen wurde. Ob es wohl mit Natasha zusammen hängt? Oder eher mit den strengen Eltern? Ich bin jedenfalls gespannt, was im letzten Abschnitt noch alles passieren wird und ob es der Anwalt schafft, Natasha vor der Abschiebung zu bewahren.

Thema: Lektüre, Teil II (Seite 132 - 263)
Reilovesbooks kommentierte am 19. April 2017 um 23:12

Ich finde es wirklich gut gelungen, wie es die Autorin schafft es glaubwürdig zu gestalten, dass die beiden sich so schnell ineinander verlieben. Allerdings muss ich auch sagen, dass ich Daniel deutlich besser verstehe als Natasha. Sie ist sehr hart zu Daniel und lässt sich abgesehen von wenigen Ausnahmen kaum anmerken, dass sie ihn mag. Natürlich ist es etwas nachvollziehbarer wenn man bedenkt, dass sie sobald abgeschoben werden soll, aber für mich trotzdem noch nicht so ganz.

Bin auf jeden Fall gespannt wie/ob die beiden nach dem Streit jetzt wieder zueinander finden...

Thema: Lektüre, Teil II (Seite 132 - 263)
Sonjalein1985 kommentierte am 20. April 2017 um 10:29

Ja, bei Daniel merkt man es echt mehr. Aber er ist ja auch ein ganz anderer Typ als Natasha. Sie sieht alles wissenschaftlicher und er ist ein Romantiker :-)

Thema: Lektüre, Teil I (Seite 1 - 131)
Benniby kommentierte am 20. April 2017 um 08:24

Ich bin mittlerweile auch schon im zweiten Abschnitt angekommen. Die kurzen Kapitel lassen sich sehr angenehm und flüssig lesen und bieten eine tolle Abwechslung. Nicht nur die unterschiedlichen Perspektiven, sondern auch die allgemeinen Kapitel, die zur Erklärung bestimmter Wörter o.ä. dienen, machen dieses Buch zu etwas ganz besonderem. Das gefällt mir bisher sehr gut!

Natasha und Daniel mag ich beide gleichermaßen und bin wirklich sehr gespannt, wie sich das alles noch entwickeln wird. Natascha tut mir sehr leid. Sie ist unverschuldet in diese Situation geraten und ich möchte wirklich nicht mit ihr tauschen. 

Besonders Interessant finde ich auch Irene, sowie den Anwalt Jeremy und seine Sekretärin Hannah. Mal gespannt, was wir in dieser Hinsicht noch alles erfahren. 

Thema: Lektüre, Teil II (Seite 132 - 263)
Benniby kommentierte am 20. April 2017 um 13:24

Nun bin ich auch schon mit dem zweiten Abschnitt fertig...das Lesen ist wirklich super angenehm und die Kapitel fliegen dahin. Die Geschichte hat mich nun noch mehr gepackt als bereits schon zu Beginn. 

Daniels Bruder ist wirklich ein fieser Kerl und ich kann sehr gut verstehen, dass Daniel seine Wut irgendwann nicht mehr zurückhalten konnte...mir wäre es genau so gegangen. 

Hut ab an Natasha, dass sie das Verhalten von Daniels Familie im Laden so locker hingenommen hat.

Ich bin sehr gespannt, ob der Anwalt ihr weiterhelfen kann und natürlich auch, wie die Situation bei Daniel nun weitergeht...der dritte Abschnitt verspricht viel...denn es gibt ja noch so einige Dinge aufzulösen. Grundsätzlich würde ich mir schon ein Happy-End für die beiden wünschen...aber ich habe meine Zweifel, ob es wirklich dazu kommt. Wir werden sehen...ich muss auf jeden Fall ganz schnell weiterlesen! An dieser Stelle schonmal ein Danke und ein Kompliment an die Autorin. :-) 

Thema: Lektüre, Teil III (Seite 264 - 394)
LaureenSanoo kommentierte am 20. April 2017 um 17:10

Ich bin sehr begeistert von dem Buch. Der letzte Abschnitt hat alles noch einmal getoppt. Gut gefallen hat mir, dass Natasha am Ende doch mit ihrer Familie abgeschoben wurde. Alles andere hätte die Grundstimmung und das Authentische zerstört. Und Irene hat sich doch nicht umgebracht, sondern ist in Therapie gegangen dank Natasha! Da sieht man mal wieder, was eine nette Geste im Leben eines Anderen bewirken kann!

Das Wiedersehen von Natasha und Daniel im Flugzeug war ein schönes Ende. Werden die beiden zusammen kommen oder werden sich ihre Wege wieder trennen? Ihr erster Tag war eine Aneinanderreihung von Zufällen. Und ihr Wiedersehen war ebenfalls ein großer Zufall. 10 Jahre später und beide sitzen im selben Flieger? Und das auch noch so nah beieinander. Die beiden sind echt für einander bestimmt!! 

Thema: Deine Meinung zum Buch
LaureenSanoo kommentierte am 20. April 2017 um 17:33

Meine Rezension ist nun fertig! Ich bin verliebt in dieses Buch! Vielen Dank an das Team, dass ich bei dieser Leserunde teilnehmen durfte. Ich werde hin und wieder mal reinschauen, ob die anderen Leser ebenfalls so begeistert sind :)

 

http://wasliestdu.de/rezension/worte-und-ihre-auswirkungen

Thema: Lektüre, Teil III (Seite 264 - 394)
Trafalgar_Anni kommentierte am 20. April 2017 um 18:28

Und schon ist auch der letzte Abschnitt gelesen und mir hat der Schluss wahnsinnig gut gefallen. Ich hatte zwar die Hoffnung, dass Natasha und ihre Familie nicht abgeschoben werden, aber wer weiß wie das Ende dann ausgesehen hätte. Hätte sie trotzdem Physik studiert wenn sie in New York geblieben wäre? Und hätte Daniel sich auch dann gegen Yale und den Weg entschieden, wenn er mit Natasha zusammengekommen und -geblieben wäre? Das Leben bewegt sich manchmal - oder meistens - in ziemlichen wirren Wegen, und aus scheinbar schlimmen Situationen entwickelt sich trotzdem was schönes; das verdeutlicht dieses Buch. 

Der dritte Abschnitt hat mir mit Abstand am besten gefallen. Und ich finde es gut, dass Irene nochmal vorkommt. Und dass sich das Geheimnis um die letzte selbstlose Tat von Charlie gelüftet hat :D 

 

Thema: Lektüre, Teil III (Seite 264 - 394)
Sonjalein1985 kommentierte am 20. April 2017 um 21:07

Der letzte Abschnitt war ebenfalls nochmal total schön. Natürlich ist es schade, dass sie erstmal nicht zusammen gekommen sind, aber die Szene, die ein paar Jahre später im Flugzeug statt findet, hat mir irgendwie Hoffnung gemacht. Und mich mit einem Lächeln zurück gelassen :-)

Das Irene sich nicht umgebracht hat, finde ich ebenfalls super.

Was mir ebenfalls gute gefallen hat, ist, dass Natasha ihrem Vater endlich die Meinun gesagt hat und beide im Endeffekt ihren eigenen Weg gegangen sind.

Thema: Lieblingsstellen
Sonjalein1985 kommentierte am 20. April 2017 um 21:08

Meine absolute Lieblingsstelle ist, als die beiden sich nach Jahren durch Zufall im Flugzeug wiedertreffen und, dank Irene, auch erkennen :-)

Thema: Lieblingsstellen
Trafalgar_Anni kommentierte am 21. April 2017 um 10:40

Die Stelle gefällt mir auch am besten! :) Lustig finde ich, dass Natasha ihre Spitzen pink gefärbt hat - wie sie es Daniel vor zehn Jahren gesagt hatte :D 

Thema: Lieblingsstellen
Reilovesbooks kommentierte am 22. April 2017 um 16:38

Die Stelle fand ich auch richtig schön :)

Thema: Lieblingsstellen
Benniby kommentierte am 24. April 2017 um 10:08

Da kann ich mich nur anschließen. Das ist DEFINTIV auch meine Lieblingsstelle und für mich auch das perfekte Ende :-) 

Thema: Deine Meinung zum Buch
Sonjalein1985 kommentierte am 20. April 2017 um 21:09

Danke, dass ich mitlesen durfte. Das Buch hat mir, ebenso wie "Du neben mir und zwischen uns die ganze Welt" wieder sehr gut gefallen.

Hier nun meine Rezi (die ebenfalls auf Amazon, Thalia, Weltbild, Lovelybooks und Google Play erschienen ist):

http://wasliestdu.de/rezension/ein-tag-fuer-die-liebe

Thema: Deine Meinung zum Buch
Trafalgar_Anni kommentierte am 21. April 2017 um 10:44

Tausend Dank, dass ich mitlesen durfte! Das Buch war wirklich sehr sehr schön und ich konnte es nicht aus der Hand legen.

Hier der Link zu meiner Rezension: http://wasliestdu.de/rezension/tiefsinniger-jugendroman

Ich kann das Buch nur empfehlen :)

Thema: Wie gefällt Dir das Cover?
Rotschopf kommentierte am 21. April 2017 um 11:32

Das ist ein hübsches Cover. Die Idee, aus Garn und Nägeln Bilder zu machen, habe ich schon auf vielen DIY- und Deko-Websites gesehen.

Thema: Lektüre, Teil I (Seite 1 - 131)
Ceciliasophie kommentierte am 21. April 2017 um 12:34

Ich stige mit eigenem Buch hier mit ein und kann nur sagen, dass mir das uch wirklich richtig gut gefällt. Die abwechselnden Kapitel aus Natascha und Daniels Sicht gefallen mir richig gut und auch die Einschübe sind klasse. Ich hoffe sehr, dass wir trotzdem noch mehr von Irene lesen werden.
Die wissenschaftlichen Einschübe sind der Hammer, doch schon der Prolog lies so etwas ja erahnen. Ich sage nur: Carl Sagan :D

Generell ist das uch wirklich klasse geschrieben und lässt sich sehr schnell runterlesen. Ich bin sher gespannt auf den Verlauf der Liebesgeschichte, da ich absolut nicht der Meinung bin, dass nach einem Tag von Liebe gesprochen werden kann. Ich hoffe sehr, dass mir die Auflösung gefällt, denn ansonsten muss ich das Buch wieder aus meinem Herzen verbannen. Dahin bahnt es sich nämlich gerade noch seinen Weg. 
Ich finde es klasse, dass es diversity und immigration thematisiert. Beides so wichtig Themen gerade in der heutigen Zeit und gerade in Hinblick auf die politische Lage weltweit.

Thema: Lektüre, Teil I (Seite 1 - 131)
Svenja Landau kommentierte am 21. April 2017 um 21:42

So, nachdem ich aus dem Urlaub zurück bin, konnte ich auch endlich starten und war sehr schnell mit dem ersten Abschnitt durch.
Es ist mein erstes Buch von Nicola Yoon und ich muss sagen, dass ich den Schreibstil wirklich mag. Die Ich-Form mag ich sowieso am liebsten lesen und kurze Kapitel finde ich auch immer super, da es meist dazu verleitet, noch weiter zu lesen und umso schneller ist das Buch durch :)
Super finde ich auch die "Zwischenkapitel" aus der Sicht von z.B. Irene oder wenn irgendetwas erklärt wird.
Ich war total schnell in der Geschichte drin und finde Daniel und Natasha beide auf ihre eigene Art sehr sympathisch. Vor allem bin ich sehr gespannt wie Natashas Zukunft aussehen wird, ob sie denn nun in Amerika bleiben darf oder nicht. Wirklich schade, dass es dem Rest ihrer Familie anscheinend egal ist...
Der Abschnitt hat ja auch sehr spannend geendet, ich bin gespannt wie es weitergeht. Ob sie sich evtl. nur kurzzeitig für ihre jeweiligen Termine trennen werden oder ob Daniel vielleicht sogar doch direkt vor Ort auf Natasha warten wird?!?

Thema: Wie gefällt Dir das Cover?
karin1966 kommentierte am 22. April 2017 um 12:15

Dass Cover gefällt mir sehr gut, deshalb bin ich auch auf das Buch aufmerksam geworden. Es strahlt so förmlich und wirkt sehr positiv.

Thema: Lektüre, Teil III (Seite 264 - 394)
Reilovesbooks kommentierte am 22. April 2017 um 16:35

Das Buch ließ sich sehr schnell durchlesen. Insgesamt hat mir der letzte Abschnitt gut gefallen. Ich fand es auch gut, dass es am Ende doch zur Abschiebung kam und nicht durch ein Wunder doch alles gut gegangen ist. Die Art und Weise wie es dazu kam fand ich jedoch leider nicht so gut. Es kommt mir so unnötig vor, dass es daran lag, dass der Anwalt sein Versprechen nicht gehalten hat und ihm Natashas Schicksal dann doch irgendwie ziemlich egal war.

Die Sache mit Irene hingegen hat mir super gefallen. Richtig schön, dass sie durch Natasha wieder Motivation hatte weiter zu leben und sich am Ende alle drei im Flugzeug wieder begegnen. Ist jedoch ein bisschen schade, dass man nicht erfährt, ob Natasha und Daniel am Ende doch noch zusammen finden.

Thema: Lektüre, Teil III (Seite 264 - 394)
Nynaeve kommentierte am 22. April 2017 um 23:33

Für mich kommen sie definitiv endlich zusammen. ;)

Thema: Lektüre, Teil III (Seite 264 - 394)
Trafalgar_Anni kommentierte am 24. April 2017 um 17:11

Haha, ja, für mich auch :D

Thema: Deine Meinung zum Buch
Reilovesbooks kommentierte am 22. April 2017 um 17:16

Vielen, vielen Dank, dass ich an der Leserunde teilnehmen durfte :) 

Das Buch hat mir sehr gut gefallen und es ließ sich sehr schnell durchlesen.

https://wasliestdu.de/rezension/suesse-loverstory-mit-erfrischender-erza...

Thema: Lektüre, Teil III (Seite 264 - 394)
Nynaeve kommentierte am 22. April 2017 um 23:32

Und schon ist es vorbei! Ich bin wirklich ganz Happy mit dem Buch. Natürlich habe ich darauf gehofft dass Natasha nicht abgeschoben wird, aber irgendwie wäre das zu unrealistisch gewesen, von daher war das schon ok. Versöhnt wurde man ja durch den Schluss. Irene, Natasha und Daniel treffen zufällig im selben Flieger aufeinander. Besser könnte der Zufall doch nicht sein! Überhaupt war ich sehr froh dass Irene nochmal aufgetreten ist. Hatte mich schon gefragt ob sie wirklich Selbstmord begeht und war richtig glücklich dass dem nicht so ist!

Ein wirklich tolles Buch! :D

Thema: Lektüre, Teil III (Seite 264 - 394)
Sonjalein1985 kommentierte am 23. April 2017 um 10:13

Bei Irene war ich auch total happy. Ich hatte schon befürchtet, dass sie bereits tot ist.

Thema: Wie gefällt Dir das Cover?
AnnaBerlin kommentierte am 23. April 2017 um 07:28

Also bei dem Cover bin ich irgendwie unentschlossen. Irgendwie sieht es cool aus mit den bunten Fabren und wenn man genauer hinsieht, dass es wie Fäden aussieht und den Titel selber liebe ich. Bin froh, dass der im Deutschen so geblieben ist. :) Aber das Cover ist jetzt nicht das totale WOW-Cover, wo ich sofort danach gegriffen hätte. Bei dem Buch hat mich wirklich der Autorenname angelockt, da ich ja Du neben mir so toll fand. :)

Thema: Lektüre, Teil I (Seite 1 - 131)
AnnaBerlin kommentierte am 23. April 2017 um 07:30

So, der erste Abschnitt ist gelesen. Ich habe kurz gebraucht, um mich an den Stil zu gewöhnen. Vor allem, als dann plötzlich die Charaktere, die Natascha und Daniel nur kurz über den Weg laufen, ebenfalls ein Kapitel bekommen. Aber nach dem zweiten mochte ich das bereits, weil es zeigt, dass jeder Mensch eine Geschichte und Gründe hat.

Und nachdem Natascha und Daniel aufeinander treffen, gab es für mich kein Halten mehr und ich bin durch die Seiten geflogen. habe den ersten Abschnitt dann fast in einem Rutsch gelesen! Ich mag die beiden bereits. Ich mag ihre Charaktere und ich liebe es, dass Natascha so klug und pragmatisch ist. Ich mag solche Charaktere einfach, weil ich das Gefühl habe, dadurch selber noch was lernen zu können.

Und nun halte ich bereits die Daumen für ein Happy End, denn die beiden sind eindeutig für einander bestimmt. <3

Thema: Lektüre, Teil I (Seite 1 - 131)
karin1966 kommentierte am 23. April 2017 um 08:31

Ich bin jetzt auch gerade mit diesem Teil fertig geworden. Das Buch gefällt mir bis jetzt ganz gut. Nach kurzen Startschwierigkeiten, bis ich einmal wusste, welche Name zu welcher Person gehörtm bin ich sehr gut ins Buch reingekommen. Die Problematik ist sehr ansprechend und zeitnah.

Mir gefällt auch der Schreibstil und die kurzen Abschnitte, dadurch, dass immer von einer anderen Sicht geschrieben wird, bleibt das ganze sehr interessant und spannend.

Ich bin neugierig, was nun aus Natasche und Daniel wird. Wie verlaufen ihre Gespräche.

Thema: Wie gefällt Dir das Cover?
Buecherverruecktejen kommentierte am 23. April 2017 um 12:04

 

Das Cover ist ein echter Hingucker. Ich finde es schön, dass auf diesem Cover mal keine Menschen oder Silhouetten zu sehen sind, sondern einfach nur mit diesen schönen, zusammen passenden Farben gearbeitet wird. 

Thema: Lektüre, Teil II (Seite 132 - 263)
Svenja Landau kommentierte am 23. April 2017 um 14:02

Der zweite Abschnitt war ja wahnsinnig spannend...
Wenn man bedenkt, dass es bis jetzt alles an einem Tag spielt, das kann man sich fast gar nicht vorstellen, so viel ist schon passiert :D
Ich finde die Entwicklung zwischen Daniel und Natasha unglaublich. Man merkt beim Lesen einfach die Anziehungskraft zwischen den Beiden. Ich fand es auch gut, dass Natasha ihm endlich erzählt hat, dass sie heute Abend abgeschoben werden soll. Zwar schade, wie es danach zwischen ihnen weiterging... Aber ich kann beide gut verstehen. Natasha verstehe ich, dass sie es nicht von Anfang an erzählen wollte, schließlich kannten sie sich ja so gut wie gar nicht. Aber Daniels Reaktion kann ich auch verstehen. Man merkt einfach wie sehr er sich schon in Natasha verliebt hat, gerade nach dem Besuch in der Norebang-Bar. Und man liest ja auch raus, dass es Natasha eigentlich nicht anders geht...
Ich wünsche mir so sehr ein Happy End für die Beiden, bin aber auch wirklich sehr gespannt, wie es für sie weitergeht!
Gerade jetzt nach dem Ende des 2. Abschnitts will ich jetzt wissen, wie der Anwalt Helfen kann oder möchte.
Und natürlich will ich wissen, wie es mit Daniel und Charlie weitergeht, nachdem Charlie ja endlich mal eine verpasst wurde. Das wurde auch höchste Zeit :D

Thema: Lektüre, Teil I (Seite 1 - 131)
Rotschopf kommentierte am 23. April 2017 um 15:19

Mein Eindruck zum ersten Teil des Buchs ist positiv.

Ich finde es sehr interessant und ungewöhnlich, dass die Perspektive so häufig und zwischen so vielen verschiedenen Charakteren wechselt. Die Reihenfolge der Perspektiven passt auch sehr gut, wie ein Rad, dass ich dreht. Mal sehen, welche Figuren im weiteren Verlauf wieder auftauchen. Ich bin gespannt.

Etwas misslungen finde ich die Übersetzung des jamaikanischen Akzents bei Natashas Familie, die abgekürzten Worte klingen unecht und irgendwie albern. Eine richtige Lösung für dieses Übersetzungsproblem weiß ich aber auch nicht.

Die "Stimmen" von Daniel und Natasha klingen authentisch und sympathisch, praktischerweise lässt sich Natasha am "Tatsache ist" identifizieren ;-) . "Rote Krawatte" ist ein ausgezeichneter Spitzname, Pluspunkte für Natasha. Richtig gut finde ich, dass Daniel sich einmischt, als er den Diebstahl mitbekommt. Mir gefällt, dass Daniel gefällt, dass Natasha Ahnung von Physik hat. Die beiden haben sehr unterschiedliche Persönlichkeiten, aber durch den Perspektivenwechsel versteht man die Anziehung zwischen den beiden.

Thema: Lieblingsstellen
Rotschopf kommentierte am 23. April 2017 um 15:21

In Teil I gefallen mir einige Stellen richtig gut.

Einfach nur lustig finde ich auf Seite 65: Gott ist definitiv ein Kerl. Wie sonst lassen sich Krieg, Pestilenz und Morgenlatte erklären?

Zutreffend finde ich Seite 75: Er kann sehr überzeugend sein und sie will sich gerne überzeugen lassen. - Genau, meist gehört auch einer dazu, der an das glauben will, was der andere gerade behauptet.

Kitschig, aber trotzdem Seite 96: Es gibt einen japanischen Ausdruck, den ich mag: koi no yokan. Er bedeutet nicht "Liebe auf den ersten Blick", sondern eher "Liebe auf den zweiten Blick". Du lernst jemanden kennen und hast das sicherer Gefühl, dass du dich in ihn verlieben wirst.

Ebenso Seite 126: Aber dem poetischen Herzen kann man nicht trauen. Es ist launisch und wird dich in die Irre führen. [...]

Toll finde ich auch Seiten 128 und 129 zur "Chemie der Liebe".

Thema: Lieblingsstellen
Sonjalein1985 kommentierte am 25. April 2017 um 10:30

Stimmt, das Zitat mit Gott ist wirklich lustig :-)

Thema: Lektüre, Teil II (Seite 132 - 263)
Rotschopf kommentierte am 23. April 2017 um 15:27

Mir gefällt auch der zweite Teil des Buchs, sogar besser, als ich es erwartet hätte.

Ich finde es gut, dass, Liebesgeschichte hin oder her, der schwierige Hintergrund der (illegalen) Immigranten an vielen Details beschrieben wird:  Die Frage danach, ob man als Immigrant die USA mit Waffengewalt verteidigen würde - klar, wo das Kreuzchen gesetzt wird. Oder auch Natashas Überlegungen: "Wenn alle, die in Amerika geboren wurden, beweisen müssten, dass sie es wert sind, hier zu leben, wäre dieses Land deutlich leerer."

Pluspunkte dafür, dass  auf die Rassismus-Probleme eingangen wird, als Daniel Natasha mit in den Laden seiner Eltern mitnimmt und dass auch ansonsten nicht alles Friede, Freude, Eierkuchen und Kitsch ist, sondern Daniel und Natasha sich richtig in die Haare kriegen.

Der Augenblick, in dem Daniel versteht, warum sein Bruder ihn so schlecht behandelt, ist klasse beschrieben.

Thema: Lieblingsstellen
Rotschopf kommentierte am 23. April 2017 um 15:29

Ein paar Lieblingsstellen aus Teil II:

Ohne "Weichspüler" auf Seite 184: Alle Eltern lieben ihre Kinder, will er sagen. Aber das stimmt nicht. Nichts ist allgemeingültig. Die meisten Eltern lieben ihre Kinder.

Seite 190: Die ganze Unterhaltung darüber, wie blöd die Frage ist, woher jemand kommt.

Seite 234: Du liebst mich nicht, Daniel. Du suchst nur jemanden, der dich rettet. Rette dich selbst.

Thema: Lektüre, Teil II (Seite 132 - 263)
Ceciliasophie kommentierte am 23. April 2017 um 17:46

Auch der zweite Abschnitt ließ sich wirklich sehr flüssig und schnell lesen. 
Ich finde es toll, dass auch die Nebencharakter einfach menschlich sind, da sie ihre Fehler haben. Manche etwas größere, andere etwas kleinere. Nur von der Liebesgeschichte bin ich leider nicht vollkommen überzeugt. 

Nichtsdestrotz finde ich die Rolle, die dieses Buch auf dem Jugendbuchmarkt spielt unfassbar wichtig und wertvoll. Diversity, Immigration und Rassismus sind in der heutigen Zeit einfach Themen, die beleuchtet und diskutiert werden müssen und wo vor allem ein jeder etwas unternehmen kann, soll und muss. Toll gemacht von der Autorin!
Nun bin ich natürlich sher gespannt auf den Ausgang der Geschichte...

Thema: Lektüre, Teil II (Seite 132 - 263)
Svenja Landau kommentierte am 24. April 2017 um 11:28

Das finde ich auch super und vor allem wichtig, dass diese Themen auf dem Jugendbuchmarkt eine Rolle spielen. So setzt man sich selbst erstmal so richtig mit dem Thema auseinander.
Ich selbst habe mich ja ehrlich gesagt vorher auch nie so richtig mit dem Thema beschäftigt. Und jetzt während des Lesens mache ich mir total viele Gedanken, hab schon voll viel gegoogelt oder auch mit meinem Mann über diese Themen gesprochen... Ich finde es sehr interessant!! :)

Thema: Lektüre, Teil III (Seite 264 - 394)
Ceciliasophie kommentierte am 23. April 2017 um 18:34

Ach, was für ein schönes Buch!
Ich bin zwar nach wie vor kein großer Fan der Liebesgeschichte, doch hat sich die Autorin doch eine ganz gute Lösung einfallen lassen. Auch in Hinblick auf Fitzgerald.
Und Irene! Na Gott sei Dank, das war zwar eine sehr, sehr kitschige aber auch wirklich schöne Auflösung. Der Epilog an sich war gut, doch schon sehr theatralisch. Passt jedoch irgendwie zum Buch dazu. 

Dass die Familie abgeschoben wird, fand ich sehr gut. Alles andere wäre etwas zu viel des Guten gewesen. 

Thema: Wie gefällt Dir das Cover?
Motte3.1 kommentierte am 23. April 2017 um 18:58

Das Cover des Buches gefällt mir. Wenn man durch die Farbauswahl des Buchrückens dazu gebracht wurde, es in die Hand zu nehmen, erkennt man diese besondere Nagel und Fadentechnik. Und dann noch in dieser Farbintensivität. Ein Stern oder doch die Sonne? Man muss sofort nachlesen worum es in dem Buch geht. Also Ziel erreicht.

Thema: Wie gefällt Dir das Cover?
Sandkuchen kommentierte am 23. April 2017 um 19:18

Das Cover ist richtig richtig schön gestaltet! Der bunte Hintergrund passt gut zum Titel, es wirkt bisschen wie ein Stern.

Richtig cool, unterm dem Umschlag ist Titel und Bild auch nochmal gedruckt. Das finde ich ein richtig! Dann sieht das Buch auch ohne den Schutzumschlag unglaublich gut aus!

Thema: Lektüre, Teil I (Seite 1 - 131)
Sandkuchen kommentierte am 23. April 2017 um 19:22

Der Start in die geschiche ist super.

Vom Schreibstile her, ist ees richtig flüssig. Man ist sofort in der Geschichte und hat das gefühl die Seiten fliegen nur so dahin.

Ich finde es schön das man die Story aus verschiedene Sichten zu sehen. Dadurch bekommt man von Natasha und Daniel einen eindruck. Man erlebt die Geschichte von beiden, wie beide ihre probleme haben und versuchen sie zu lösen. Ich bin gespannt wie das weiter geht

Thema: Lektüre, Teil II (Seite 132 - 263)
Sandkuchen kommentierte am 23. April 2017 um 19:29

Es gefällt mir gut das Daniel so mutig ist und sie nicht einfach vorbei ziehen lässt. Er hängt sich an sie und rettet sie sogar vor dem Auto. Obwohl beide so unterschiedliche Charaktere sind, passen sie trotzdem richtig gut zusammen. Bilden ein gutes Team.

Ich finde die Frage die natasha hier aufwirft spannend. Denn es ist wahr. Würde sie abgeschoben, wäre sie eine Fremde im Eigenen Land. Sie ist in Amerika aufgewachsen, zur Schule gegangen, hat Freunde. Wäre es gerecht sie da herauszureisen? Sollte man ihr nicht die Chance geben bleiben zu können? Aber da sie minderjährig ist üssten ihre Eltern auch dableiben. Aber rentiert sich das? Ist das mit dem Gesetz vereinbar? Und was bedeutet das für die ganzen anderen Einwanderer die hier Kinder bekommen?

Auch Daniel hat es nicht leicht. Dadurch das er der kleinere Bruder ist, hat er nicht den Druck den Träumen seiner Eltern gerecht zu werden. Aber dadurch das sein Bruder von der Uni fliegt, liegt die ganze verantwortung der Familie auf Daniel. Das passt ihm natürlich gar nicht. Den er möchte Dichter werden und nicht Arzt. Aber sein Dad sieht das nicht so. Er möchte das sein Sohn es einmal besser hat als er und dafür braucht er einen ehrbaren Beruf.

Ich bin gespannt ob sie ihre Träume erfüllen können
 

Thema: Lektüre, Teil III (Seite 264 - 394)
Sandkuchen kommentierte am 23. April 2017 um 20:25

Ich kann es nicht glauben, dass das Buch schon zuende ist! Es hat sich runter gelesen wie nichts und das Ende war super.

Es ist schön wie Natasha und Daniel zueinenaedr gefunden haben. Wie sich beide einfach mal ehrlich gegenüberstanden und dem anderen mal den Kopf "zurecht rückten"

Das der Anwalt und seine Sekretärin zueinander gefunden haben, war ja super süß. Schade das es auf kosten von Natasha war. Doch das konnte die beiden nicht trennen.

Erst war ich geschockt als sie doch abgeschoben wurde und sich beide voneinander entfernten. Ich dachte mir "Das kann doch nicht wahr sein jetzt!" aber dann *-*
Soo ein schönes Ende! So ein schönes Buch! ich liebe es!!

Thema: Lektüre, Teil II (Seite 132 - 263)
karin1966 kommentierte am 23. April 2017 um 20:26

Ich bin jetzt auch mit diesem Abschnitt durch.

Mir gefällt die aufkommende Anziehungskraft zwischen Daniel und Natascha sehr gut. Es hat etwas magisches an sich. Wobei ich nicht verstehe, wieso Natascha erst so spät mit der Wahrheit herausrückt. Da wäre alles gleich unter einem anderen Stern gestanden.

Nun wird auch die Sache mit dem Autounfall von Natascha Vater näher erklärt. Traurig, dass sein Triumph so enden musste. Schade auch, dass  seine Frau sich nicht durchringen konnte, mit ins Theater zu gehen. Ich bin gespannt, wie es nun weitergeht.

Thema: Lektüre, Teil II (Seite 132 - 263)
Buecherverruecktejen kommentierte am 24. April 2017 um 15:30

Ich kann schon verstehen, dass Natasha nicht gleich mit der Wahrheit rausrückt. Sie weiß doch gar nicht, wie Daniel darauf reagiert... und wie er sie dann sieht. Außerdem ist das einfach kein Thema, womit man gerne rausrücken wird.. und sie wird sich ihre Chancen bei ihm einfach nicht dadurch vermiesen wollen. Selbst wenn es nur für diesen einen Tag ist, wer sagt denn, dass dies nicht einer der besten Tage ihres Lebens sein kann? Und den wird sie vielleicht nutzen wollen, auch wenn sie sehr zurückhaltend mit ihren Gefühlen ist. 

Thema: Lieblingsstellen
Sandkuchen kommentierte am 23. April 2017 um 20:27

Meine Lieblingsstelle ist auf Seite 324

"Die schlichte Suche nach einer Verbindung.

Sehen.

Und gesehen werden."

Thema: Lektüre, Teil I (Seite 1 - 131)
Buecherverruecktejen kommentierte am 23. April 2017 um 20:39

Schön finde ich, dass die verschiedenen Erzähler und die verschiedenen kleinen Geschichten diese Geschichte komplett machen. Schön finde ich auch, dass sie nicht zu sehr in die Länge gezogen werden und man so schnell wieder in die Geschichte findet. 

In dem Buch gibt es viele schöne Zitate, die mir sehr gut gefallen. Natasha ist eine Kämpferin, die sich nichts gefallen lässt und nichts unversucht lässt. Das mag ich. Sie gibt sich nicht ihrem Schicksal hin. Das erste Aufeinandertreffen der Beiden ist gleich so vertraut und durch kleinere Zufälle geschmückt. Sie hat sofort einen Spitznamen für ihn, der mit Sicherheit in ihrem Kopf bleiben wird.  Koi no yokan … er weiß, dass er sie lieben wird. 

Die Gespräche sind sofort vertraut und ich musste an einigen Stellen auch schmunzeln.

Thema: Deine Meinung zum Buch
Sandkuchen kommentierte am 23. April 2017 um 20:53

Vielen lieben Dank, dass ich an dieser Leserunde teilnehmen durfte!
Dieses Buch hat mir unglaublich gut gefallen und ich werde es mit sicherheit noch mehr als einmal lesen.

Mehr zu meiner Meinung findet ihr in meiner Rezi :)

http://wasliestdu.de/rezension/the-sun-is-also-a-star-1

Thema: Deine Meinung zum Buch
Ceciliasophie kommentierte am 24. April 2017 um 08:56

Hier nun auch meine Rezension:

http://wasliestdu.de/rezension/ernste-thematik-verpackt-in-wunderbarer-a...

Ein wirklich tolles Buch!

Thema: Deine Meinung zum Buch
Benniby kommentierte am 24. April 2017 um 10:59

Natasha glaubt an die Wissenschaft und an die Fakten, die diese liefert. Sie ist kein Mädchen, welches an Schicksal glaubt oder daran, dass man seine Träume festhalten muss und diese irgendwann wahr werden. Und sie ist ganz sicher kein Mädchen, welches sich in einen Jungen verliebt, den sie gerade erst kennengelernt hat. Besonders nicht dann, wenn ihre Familie kurz davor steht aus Amerika abgeschoben zu werden und sie ihre letzte Chance nutzen muss, um das zu verhindern.

Daniel war immer der gute Sohn in der Familie, ein Musterschüler, der die hohen Erwartungen seiner Eltern erfüllen wollte, der sich für ein Medizinstudium in Yale bewerben wollte. Kein Poet, kein Träumer, zumindest nicht nach außen hin, obwohl das genau sein Ding ist.

Dann begegnen sich die beiden zufällig und nichts ist mehr so, wie es einmal war..

Meine Meinung:
"The Sun is also a Star" ist der zweite Roman von Nicola Yoon. Anfang des Jahres konnte sie mich mit "Everything, Everything", hier in Deutschland eher bekannt unter dem Titel "Du neben mir und zwischen uns die ganze Welt", gut unterhalten. Als ich ihr neues Buch dann bei Netgalley entdeckt habe, habe ich direkt zugeschlagen und mich sehr gefreut, als ich die Chance bekommen habe es vorabzulesen.

Nicola Yoons Schreibstil liest sich sehr gut, sehr flüssig und recht flott. Sie schreibt die Geschichte aus vielen verschiedenen Perspektiven und auch in verschiedenen Erzählweisen, was ich sehr passend fand.

Hauptsächlich wird das Buch aus der Sicht von Daniel und Natasha im Ich-Erzähler erzählt.
Ich fand beide sehr sympathisch und konnte mich gut in sie hineinversetzen, ich mochte ihre Charaktere unheimlich gerne. Die Autorin hat sie sehr realistisch und glaubwürdig dargestellt und auch die Nebenfiguren wussten allesamt von sich zu überzeugen.

Die Geschichte ist ganz anders, als ich es erwartet habe. Tief in mir drin habe ich damit gerechnet, dass das hier wieder eine fast schon zu kitschige Lovestory ohne besonders viel Tiefgang wird, die mich einfach nur unterhält. Pustekuchen. Von Kitsch nicht die geringste Spur und es kratzt auch nicht nur an der Oberfläche, sondern geht tief. Zumindest empfand ich das so.
Es ist eine wirklich sehr emotionale Story, die mich sehr packen konnte und kaum mehr losgelassen hat. Einmal angefangen wollte ich nicht mehr aufhören und so kam ich recht flott durch die gut 380 Seiten durch. Es entwickelt sich alles ganz anders, als ich es gedacht habe und so wollte ich immer wissen, wie es weitergeht, wurde absolut mitgerissen und habe immer gehofft, dass es für die beiden noch gut ausgehen wird. Am Ende blieb bei mir kein Auge trocken und ich musste das ein oder andere Tränchen aus dem Augenwinkel wischen.

Fazit:
"The Sun is also a Star" ist eine sehr emotionale Geschichte mit viel Tiefe, die mich von Anfang an packen konnte und kaum mehr losgelassen hat. Ich kann das Buch nur empfehlen!

Thema: Lektüre, Teil II (Seite 132 - 263)
Buecherverruecktejen kommentierte am 24. April 2017 um 15:31

 

Die Geschichte und auch der Schreibstil verleiten dazu, das Buch in einem Rutsch zu lesen.
Natasha und Daniel sind zusammen sehr toll. Ich finde man spürt diese Verbindung zwischen ihnen einfach mit jeder Minute, die man mehr in die Geschichte eintaucht. Unter anderen Umständen hätte ich den Kopf darüber geschüttelt, dass die Beiden sich so schnell ineinander verlieben. Aber sie haben eig. gar keine Zeit. Außerdem wer sagt schon wie lange es dauert sich in einen Menschen zu verlieben. Es ist nur schade, dass diese Liebe von so vielen anderen Umständen bestimmt wird. Daniels Familie, die einfach furchtbar ist, dann das Natasha abgeschoben werden soll .. Ich hoffe wirklich auf ein Happy End für die Beiden.
Die verschiedenen kleinen Geschichten gehen sehr gut weiter. Alles ist wie eine Art Puzzle und ich bin schon gespannt, wie es am Ende aufgedeckt wird. Die Seiten fliegen einfach nur so dahin .. was andere Autoren in 6 Monaten beschreiben wird hier in diesem Buch fesselnd und packend an einem Tag beschrieben. Außerdem werden hier viele Fragen gestellt, die den Leser (oder zumindest mich) zum Nachdenken anregen und vielleicht auch für seine Gedanken oder die Gedanken seiner Mitmenschen noch mehr sensibilisieren. 

Thema: Lieblingsstellen
Buecherverruecktejen kommentierte am 24. April 2017 um 15:42

Seite 50: Aber wenn das Aussichtslose deine einzige Chance ist, dann musst du darauf setzen.

Seite 85: Ich glaube nicht, dass ich schon jemals einen Menschen so wahrgenommen habe, wie ich sie wahrnehme.

Seite 350 Daniel: Herzen brechen nicht.

Thema: Wie gefällt Dir das Cover?
mariesa kommentierte am 24. April 2017 um 16:42

Auf den ersten Blick schönes Titelbild. Auf den zweiten Blick finde ich es zu unruhig. Und es ist schade, dass das Buch keinen deutschen Titel bekommen hat. 

Thema: Lektüre, Teil III (Seite 264 - 394)
Rotschopf kommentierte am 24. April 2017 um 20:41

Die Szene gleich zu Anfang mit Natashas Vater ist hart. Schon allein vom Format her weiß man, dass es um ihn gehen wird, Überschrift gar nicht nötig. Es muss sehr schwierig für Natasha gewesen sein zu hören, dass er bereut, geheiratet und Kinder bekommen zu haben.

Die gegenseitige Suche und die Versöhnung nach dem Streit sind nett geschrieben.

Ich finde aber auch, dass es ein bisschen zu viel des Zufalls wird: Musste der Yale-Absolvent unbedingt Mr. Fitzgerald sein? Außerdem halte ich es für seltsam, dass Mr. Fitzgerald Daniel gegenüber sein Herz ausschüttet.

Das letzte Kapitel mit der Schilderung der nächsten Jahre im Leben von Natasha und Daniel hat mir dann wieder sehr gut gefallen. Kein verkitschtes "und sie dachten nie mehr an irgendwen anders" oder eine Verhinderung der Abschiebung in letzter Sekunde, sondern realistischer. Da passt dann auch der Epilog - schön und nicht zu kitschig, weil offen bleibt, was weiter passiert.

Thema: Lieblingsstellen
Rotschopf kommentierte am 24. April 2017 um 20:44

Zwei meiner Lieblingsstellen aus Teil III sind:

Seite 376: Das Schlimmste daran, das Gespräch zwischen ihm und meiner Mom belauscht zu haben, war, dass es alle meine guten Erinnerungen an ihn zerstört hat.

Seite 390: Denn von Nahem sieht alles wie Chaos aus. Daniel glaubt, es ist eine Frage des Maßstabs. Wenn man weit genug weg  ist und lange genug wartet, dann wird eine Ordnung erkennbar.

Thema: Lektüre, Teil III (Seite 264 - 394)
Svenja Landau kommentierte am 24. April 2017 um 21:45

Wow, was für ein letzter Abschnitt... Ich muss ja gestehen - auch wenn ich mit der Meinung alleine dastehe -, dass ich das Ende nicht gut fand.. :(
Klar, wäre es vielleicht sogar gar nicht so realistisch gewesen, wenn Natashas Familie plötzlich doch nicht abgeschoben wird, besonders nachdem der Anwalt nicht helfen konnte.
Aber ich habe trotzdem die ganze Zeit gehofft, dass dann halt noch irgendein "Wunder" geschieht und sie trotzdem bleiben können. Ich brauche einfach mein Happy End... Aber dafür hat mich der Epilog dann wieder etwas zufrieden gestellt. Die Geschichte im Flugzeug war wirklich toll, besonders auch, dass wir lesen konnten, wie es mit Irene ausging. Das habe ich mich nämlich die ganze Zeit über gefragt....
Und es wäre so toll, wenn man vielleicht irgendwann Mal eine kurze Fortsetzung lesen könnte, um zu erfahren wie oder ob es mit Daniel und Natasha weitergeht!
Super fand ich auch, wie Natasha ihrem Vater endlich mal klipp und klar die Meinung gesagt hat!
Und am Ende fand ich auch noch gut, dass man kurz erfahren hat, wie die Zukunft von allen aussieht.
Also, auch wenn ich mir einfach ein anderes Ende erhofft habe, hat mir das Buch trotzdem seeehr gut gefallen!!

Thema: Lieblingsstellen
Svenja Landau kommentierte am 24. April 2017 um 21:53

Ich fand die Zeit in der Norebang-Bar total lustig, besonders ab S. 198, als Daniel dann ein Lied von ABBA singt.

Und ein Zitat auf S. 211 finde ich toll (Kapitel von Daniel): "Nie hätte ich geahnt, dass der Tag einen solchen Verlauf nehmen würde. Aber jetzt bin ich mir sicher, alles, was heute passiert ist, hat mich zu ihr und uns zu diesem Augenblick geführt. Und dieser Augenblick zum Rest unseres Lebens." <3

Und ansonsten war es natürlich noch wundervoll, dass sie sich nach 10 Jahren im Flugzeug wiedersehen und auch Irene dort ist.

Thema: Deine Meinung zum Buch
Svenja Landau kommentierte am 24. April 2017 um 21:57

Das Buch hat mir sehr, sehr gut gefallen!! Auch wenn ich persönlich mir einfach ein anderes Ende gewünscht hätte!! Trotzdem ist es ein wundervolles Buch, das einen auch wirklich zum Nachdenken anregt.
Ich bin unglaublich glücklich darüber, dass ich an dieser Leserunde teilnehmen durfte!!
Meine Rezension folgt in den nächsten 1-2 Tagen.

Thema: Deine Meinung zum Buch
Nynaeve kommentierte am 24. April 2017 um 22:06

Hier meine Rezi die ich auch noch weiter streuen werde. ;) Vielen Dank dass ich dieses tolle Buch mit lesen durfte! :D

 

http://wasliestdu.de/rezension/eine-etwas-andere-lovestory

Thema: Lektüre, Teil I (Seite 1 - 131)
Sancro82 kommentierte am 25. April 2017 um 13:30

Also bis her gefällt es mir gut. Die Untergliederung in die verschiedenen Protagonisten finde ich toll. Ziemlich tragisch finde ich, dass sich Irene wohl selbst umgebracht hat. Wie genau erfährt man nicht.Das Daniel unter seinem großen Bruder Charles leidet finde ich unter Geschwistern normal. Kenne ich von meiner Familie auch nicht anders.

Thema: Deine Meinung zum Buch
Rotschopf kommentierte am 25. April 2017 um 13:48

Ich habe "The sun ist also a star" gerne gelesen. Liebesgeschichten sind sonst nicht mein Genre, aber diese finde ich sehr schön, nicht so klischeehaft und durch die verschiedenen Perspektiven sehr interessant. Mir gefällt, dass auch Themen wie Immigration und Rassismus eine Rolle spielen. Und das Ende ist gut gelöst, darauf hatte ich sehr gehofft.

Thema: Deine Meinung zum Buch
Buecherverruecktejen kommentierte am 25. April 2017 um 21:31

Vielen Dank, dass ich dieses tolle Buch lesen konnte. 

https://wasliestdu.de/rezension/eine-ruehrende-geschichte-2

Thema: Lektüre, Teil III (Seite 264 - 394)
Buecherverruecktejen kommentierte am 25. April 2017 um 21:44

Dieses Buch sensibilisiert den Leser. Es zeigt, dass man darauf achten sollte, was man macht und wie es bei anderen Menschen ankommt. Irene hat eine kleine Geste das Leben gerettet. Wir sollten uns viel mehr Zeit nehmen für kleine Gesten. 
Ich habe ehrlich gesagt damit gerechnet, dass der Anwalt doch noch etwas für sie tun kann. Aber die Frage wäre ja, würde das im echten Leben auch so schnell klappen? Daher finde ich es gut, dass in diesem Buch diese Nähe zur Realität vorhanden war und nichts verschönert wurde. 
Schön fand ich dennoch, dass die Beiden am Ende wieder zusammen gefunden haben. Beziehungsweise hier ist ja die Fantasie des Lesers gefragt, da die Beiden sich im Flugzeug treffen. Aber das muss doch einfach Schicksal sein. Das die Beiden sich nach 10 Jahren in solch einem engen Raum wiedersehen.

 

Thema: Lektüre, Teil III (Seite 264 - 394)
Svenja Landau kommentierte am 26. April 2017 um 15:18

Da stimme ich dir vollkommen zu, dass man sich viel mehr Zeit nehmen sollte für kleine Gesten :)

Thema: Wie gefällt Dir das Cover?
Lesemama kommentierte am 26. April 2017 um 07:15

Ich habe das Buch selbst und werde jetzt noch in die Leserunde mit einsteigen :D

Das Cover gefällt mir sehr gut, ich mag die Farben und die Art wie es gestaltet ist.
Auf jeden Fall sticht es ins Auge.

Thema: Lektüre, Teil II (Seite 132 - 263)
Sancro82 kommentierte am 26. April 2017 um 14:25

Mein lieber Mann ist Charlie ein Idiot. Kein Wunder, dass Daniel Natasha nicht mit in den Laden seines Vaters bringen wollte. Das Verhalten Daniel und Charlies Vater war auch nur daneben. Nur gut, dass Natasha das nicht zu ernst nimmt. Bisher fand ich die Szene in der Karaokebar am besten.

Thema: Deine Meinung zum Buch
karin1966 kommentierte am 26. April 2017 um 14:57

Vielen lieben Dank, dass ich mitlesen durfte, es war mir ein großes vergnügen

hier die Rezi

http://wasliestdu.de/rezension/sehr-schoene-einfuehlsame-geschichte-7

 

Thema: Lektüre, Teil III (Seite 264 - 394)
sami0889 kommentierte am 27. April 2017 um 13:56

Auch mit dem letzten Abschnitt bin schnell durch gekommen. Obwohl ich mir ein kitschiges Ende gehofft habe, bin ich mit diesem Ende doch sehr froh denn sie ist realistisch und passt zum Buch. Freuen kann ich mich aber das sie sich am Ende in dem Flugzeug doch treffen und das wieder irgendwie dank Irene. Gefallen hat mir auch, das die beiden von dem anderen etwas gelernt hat in so einer kurzen Zeit. 

 

Thema: Lektüre, Teil II (Seite 132 - 263)
AnnaBerlin kommentierte am 29. April 2017 um 07:52

Nun endlich konnte ich weiterlesen und habe dann den zweiten Abschnitt direkt an einem Stück verschlungen! Das Buch hat eine unglaubliche Lesewirkung, wenn man damit anfängt. Mir fällt es dann echt schwer, es aus der Hand zu legen. Und oh ich fand es so toll, wie die beiden noch mehr Zeit miteinander verbracht haben und wie hoch her es dann in der Karaoke-Bar ging.

Auch die Szene im Laden von Daniel. Erstmal, wie er fragt "Darf ich nochmal beginnen" und dann die Szene. Natascha hat es mit Humor genommen, aber der Rassismus ist schon schlimm... also der ist immer schlimm und leider noch viel zu oft Thema. Ich finde es gut, dass die Autorin genau das aufgreift.

Umso trauriger war ich, als dann der Streit war und die beiden getrennte Wege gegangen sind. :( Weil eigentlich haben die beiden sich so gut getan und einfach Spaß gehabt. Aber dafür hat Daniel bei seinem Arschloch-Bruder (weil das ist er ja wirklich) mal aufn Tisch gehauen.

Und Natascha sitzt beim Anwalt... nun kann ich nur beten, dass es was bringt. So viel Zeit ist ja nicht mehr. Ich habe übrigens die Vermutung, dass der Vater das deswegen alles erzählt hat, weil er wollte, dass es endet (also die Zeit in Amerika)...

 

Thema: Lektüre, Teil III (Seite 264 - 394)
AnnaBerlin kommentierte am 30. April 2017 um 10:13

Oh man, nun bin ich schon durch - dieser Lesesog war echt unglaublich! und es war ja auch echt spannend! Irgendwie hatte ich ja gehofft, dass Natascha nicht abgeschoben wird. :( Also mit dem Ende habe ich so auf jeden Fall nicht gerechnet, aber toll, wie Irene nochmal in den Mittelpunkt rückt bzw. der entscheidene Faktor ist, dass die beiden sich zweimal begegnen! Überhaupt war die Verknüpfung der Ereignisse schon richtig gekonnt gemacht und zog sich ja auch wie ein roter Faden durch die gesamte Geschichte.

Ich fand dieses Buch auf jeden Fall genauso toll wie Du neben mir  - Nicola Yoon kann einfach schreiben und ich werde jedes weitere Buch von ihr lesen - definitiv!

Thema: Lektüre, Teil III (Seite 264 - 394)
Sancro82 kommentierte am 01. Mai 2017 um 14:43

Irene hat sich zum Glück nicht umgebracht. Natasha wurde leider abgeschoben, aber Daniel und Natasha treffen sich Jahre später im Flugzeug wieder und auch nur wegen Irene werden sie im Flugzeug aufeinander aufmerksam. Ich muss das erst Mal sacken lassen, dass sind mir irgendwie zu viele Zufälle.

Thema: Lieblingsstellen
Sancro82 kommentierte am 01. Mai 2017 um 14:44

Meine Lieblingsstelle war die in der Karaokebar. Das knistern war deutlich zu spüren. ;)

Thema: Lieblingsstellen
mariesa kommentierte am 01. Mai 2017 um 15:38

Meine Lieblingsstellen sind auch die Einschübe zu der "Hauptgeschichte" :)

Ohne jetzt ein spezielles Zitat, einfach dass sie im Buch drin sind, dass eine Geschichte eben nicht nur die Hauptpersonen sind.

Thema: Deine Meinung zum Buch
mariesa kommentierte am 01. Mai 2017 um 16:06

Einfach schön :) Meine Rezension steht unter

http://wasliestdu.de/rezension/haupt-und-nebenstraenge-einfach-schoen 

Thema: Deine Meinung zum Buch
Sancro82 kommentierte am 02. Mai 2017 um 11:07

Mir hat die Geschichte rund um Natasha und Daniel gut gefallen. Dadurch, dass die Kapitel relativ kurz waren flog man quasi durch das Buch. Die unterschiedlichen Perspektiven der Protagonisten trugen sehr zum Verständnis bei, denn bei manchen Szenen hätte ich vieles dadurch überhaupt nicht verstanden. Rezension folgt noch von mir.

Thema: Deine Meinung zum Buch
sami0889 kommentierte am 02. Mai 2017 um 20:06

Vielen Dank das ich mit lesen durfte. Mir hat das sehr Buch sehr gut gefallen

Hier meine Rezi dazu :)

http://wasliestdu.de/rezension/toller-jugendroman-13

Seiten

Themen dieser Leserunde

Rezensionen zu diesem Buch