Leserunde

Leserunde zu "Witchborn" (Nicholas Bowling)

Witchborn - Nicholas Bowling

Witchborn
von Nicholas Bowling

Bewerbungsphase: 24.05. - 07.06.

Beginn der Leserunde: 14.06. (Ende: 05.07.)

Im Rahmen dieser Leserunde stellen wir - mit freundlicher Unterstützung des Carlsen Verlags - 20 Freiexemplare von "Witchborn" (Nicholas Bowling) zur Verfügung.

Wenn ihr eines der Freiexemplare gewinnt, diskutiert ihr in der Leserunde mit, tauscht euch über eure Leseerfahrungen aus und veröffentlicht am Ende eine Rezension zum Buch.

ÜBER DAS BUCH:

Deiner Gabe kannst du nicht entkommen!

England 1577 

Die Hexenjagd hält das Land in Atem und auch die 14-jährige Alyce wird zur Zielscheibe. Nur knapp kann sie den Jägern entkommen, die auch ihre Mutter ermordet haben. Seitdem ist Alyce auf der Flucht und versucht ihre magischen Kräfte zu verstehen und zu beherrschen. Und obwohl sie ihre Verfolger nicht abschütteln kann, kommt sie einem gefährlichen Geheimnis auf die Spur: Sie soll zum Spielball einer königlichen Intrige zwischen Elizabeth I. und Maria Stuart werden. Und dabei trifft weiße Magie auf die dunkelste, die man sich vorstellen kann.

Gejagt vom Tod, getrieben von dunkler Magie, getäuscht von rivalisierenden Königinnen!

ÜBER DEN AUTOR:

Nicolas Bowling lebt in London und ist Autor, Comedian, Musiker und Lehrer. Er hat in Oxford Englische Literatur, Griechisch und Latein studiert und unterrichtet an einer Schule in Croydon. »Witchborn« ist sein Debüt. Während des Schreibens seines Romans hat er eine Soloshow für das Edinburgh Festival vorbereitet und performt und am Album der Band ME FOR QUEEN mitgearbeitet. 

05.07.2018

Thema: Lieblingsstellen

Hier könnt ihr eure Lieblingszitate sammeln und euch über Absätze austauschen, die euch besonders gut gefallen haben.

Thema: Lieblingsstellen
Sancro82 kommentierte am 22. Juni 2018 um 11:49

Meine Lieblingsstelle war, die Stelle als Solomon als Frau verkleidet Alyce auf der Bühne geküsst hat.

Thema: Lieblingsstellen
Sandra8811 kommentierte am 22. Juni 2018 um 18:50

Das fand ich auch witzig, aber irgendwie hat mich diese "Anbahnung einer Liebesgeschichte" gestört... Ich kann leider nicht sagen, dass ich eine Lieblingsstelle hatte...

Thema: Lieblingsstellen
Sancro82 kommentierte am 22. Juni 2018 um 21:25

Das fand ich irgendwie noch die Beste Stelle. Szenen in denen Vitali auftaucht empfand ich irgendwie als nervig.

Thema: Lieblingsstellen
Sonjalein1985 kommentierte am 23. Juni 2018 um 09:57

Ich fand die Stelle auch am besten.

Mit Vitali bin ich irgendwie überhaupt nicht warm geworden. Seine Art war irgendwie seltsam.

Thema: Lieblingsstellen
lex kommentierte am 23. Juni 2018 um 11:31

Mir hat eine Szene am Anfang des Buches am besten gefallen. Als Hopkins die Falltür entdeckt und in den Keller runter steigt und dann von Alyce getötet wird. Die Szene hat mich echt gepackt, weil sie so unvorhersehbar war... Bei 90 Prozent der Jugendbuchautoren wäre Alyce daraufhin kopflos geflüchtet. Hier bleibt sie sogar, bis sie sicher sein kann, dass Hopkins tot ist. Grausam, ja, aber auch schlau. Dass Hopkins dann doch nicht tot ist, kann Alyce wirklich nicht ahnen.