Leserunde

Longlist-Leserunde zu "Das Floss der Medusa" (Franzobel)

Das Floß der Medusa
von Franzobel

Bewerbungsphase: 04.09. - 13.09.

Beginn der Leserunde: 25.09. (Ende: 11.10.)

Im Rahmen dieser Longlist-Leserunde stellen wir – 15 Freiexemplare von "Das Floß der Medusa" (Franzobel) zur Verfügung.

ÜBER DAS BUCH:

18. Juli 1816: Vor der Westküste von Afrika entdeckt der Kapitän der Argus ein etwa zwanzig Meter langes Floß. Was er darauf sieht, lässt ihm das Blut in den Adern gefrieren: hohle Augen, ausgedörrte Lippen, Haare, starr vor Salz, verbrannte Haut voller Wunden und Blasen … Die ausgemergelten, nackten Gestalten sind die letzten 15 von ursprünglich 147 Menschen, die nach dem Untergang der Fregatte Medusa zwei Wochen auf offener See überlebt haben. Da es in den Rettungsbooten zu wenige Plätze gab, wurden sie einfach ausgesetzt. Diese historisch belegte Geschichte bildet die Folie für Franzobels epochalen Roman, der in den Kern des Menschlichen zielt. Wie hoch ist der Preis des Überlebens?

ÜBER DEN AUTOR:

Franzobel, geboren 1967 in Vöcklabruck, ist einer der populärsten und polarisierendsten österreichischen Schriftsteller. Er erhielt mehrere Auszeichnungen, darunter 1995 den Ingeborg-Bachmann-Preis und 2002 den Arthur-Schnitzler-Preis. Bei Zsolnay erschienen zuletzt die Krimis " Wiener Wunder" (2014) und  " Groschens Grab" (2015) sowie 2017 sein Roman " Das Floß der Medusa".

11.10.2017

Thema: Wie gefällt Dir das Cover?

Wie gefällt Dir das Cover und die Gesamt-Aufmachung des Buches?

Thema: Wie gefällt Dir das Cover?
buchfeemelanie kommentierte am 07. September 2017 um 06:49

Ich finde das Cover okay. Wobei eher der Titel  als der Hintergrund meine Aufmerksamkeit erregen würde 

Thema: Wie gefällt Dir das Cover?
Tauriel kommentierte am 10. September 2017 um 23:25

Das Cover erinnert stark an die ersten Bände.Wiedererkennungseffekt ist hoch,bitte nicht ändern

Thema: Wie gefällt Dir das Cover?
FIRIEL kommentierte am 21. September 2017 um 21:41

Welche ersten Bände? Ich dachte, dieses Buch sei in sich abgeschlossen...

Thema: Wie gefällt Dir das Cover?
Tauriel kommentierte am 10. September 2017 um 23:29

Herbstliche Farben!

Thema: Wie gefällt Dir das Cover?
forti kommentierte am 13. September 2017 um 09:59

Das ist glaube ich ein Cover, das auf den kleinen Vorschaubildern garnicht wirkt. Ich bin sehr gespannt, wie das Cover "in echt" wirkt!

Thema: Wie gefällt Dir das Cover?
sweetentchen kommentierte am 14. September 2017 um 02:47

Sticht mir nicht so ins Auge. Man muss schon genau hingucken, um den Hintergrund zu erkennen.

Thema: Wie gefällt Dir das Cover?
schwadronius fragte am 01. Oktober 2017 um 13:38

Dein Auge blieb unversehrt?

Thema: Wie gefällt Dir das Cover?
FIRIEL kommentierte am 01. Oktober 2017 um 14:55

Ah, Schwaddi, da bist du ja endlich! Ich hatte dich schon vermisst.

Thema: Wie gefällt Dir das Cover?
schwadronius erwähnte am 01. Oktober 2017 um 17:06

schockstarre. ich komme nicht so gut damit zurecht, daß es kein essen auf dem floß gibt.

Thema: Wie gefällt Dir das Cover?
katzenminze kommentierte am 21. September 2017 um 19:23

Wenn man so ein Buch schreibt ist man ja quasi gezwungen, das gleichnamige Bild von Gericault als Cover zu nehmen. Witzig finde ich, dass gerade die Stelle des Gemäldes gewählt wurde, in der man am Horizont das rettende Schiff sieht. Soll mich das beruhigen? ;)

Das Bild mag ich, die Schrift nicht so sehr. Ich weiß auch nicht... Zu plakativ verzweifelt? Sowohl die Schriftart, als auch wie sie gesetzt ist. Das hätte man bissel schöner hinbekommen können. Aber vielleicht war schön nicht gewollt. ;)

Thema: Wie gefällt Dir das Cover?
yvy kommentierte am 25. September 2017 um 18:27

Größtenteils schließe ich mich dir hier an und verstehe auch, was du bei der Schrift bemängelst.
Aaaaaaber die Schrifttype ist schon sehr gut gewählt (über die Größe lässt sich streiten). Der Titel wirkt eingeritzt/gekratzt wie es Menschen, denen keine Schreibutensilien zur Verfügung stehen, mit primitivem Werkzeug oder mit Kreide tun würden und das passt einfach richtig gut.

Das Bild ist natürlich absolut treffend ausgesucht.

Thema: Wie gefällt Dir das Cover?
katzenminze kommentierte am 27. September 2017 um 13:15

Das stimmt. Ich glaube mir hätte es aber schon gereicht, wenn der Autorenname und "Roman" in einer dezenteren Schrift gesetzt worden wären. Dass alles in dieser schreienden Type ist, stört mich daran irgendwie. Kleinigkeiten... ;)

Thema: Wie gefällt Dir das Cover?
schwadronius erwähnte am 01. Oktober 2017 um 13:37

Die Buchumschlagseite hätte als Poster konzipiert werden können. Mit dem gesamten Bild. Es wird an die Wand gehängt und während des Lesens ständig angeschaut.

Natürlich könnten wir uns auch alle im Louvre vors Bild lesend setzen. Auf einem Floß.

Thema: Wie gefällt Dir das Cover?
katzenminze kommentierte am 01. Oktober 2017 um 18:03

Da haste recht. Das wäre schön gewesen!

Thema: Wie gefällt Dir das Cover?
FIRIEL kommentierte am 28. September 2017 um 20:43

Das Cover ist stimmig zum Inhalt: Das Motiv aus dem gleichnamigen Bild; der Titel aus Buchstaben, die wie eingeritzt wirken. Dennoch spricht es mich nicht an: Durch den Titel kann ich das Motiv nur schwer erkennen; die düsteren Farben, die zumeist Abstufungen von Braun sind, sind wenig kontrastreich und erschweren das Erkennen zusätzlich. Das im Original riesige Format wirkt auf einer so kleinen Fläche nicht. 

Thema: Wie gefällt Dir das Cover?
schwadronius kommentierte am 01. Oktober 2017 um 13:32

Düster und authentisch!

Auch, wenn in Großbuchstaben kein "ß" verwendet werden darf, hätte darauf verzichtet werden können. Ich mag "Floss" so nicht. DAS FLOSS DER MEDUSA ... aus dem Mund, aus der Wunde, aus ??? Nein.

"Das Floß der Medusa" - so schön geschwungen, wie die Wellen im Meer.

Thema: Wie gefällt Dir das Cover?
Rotschopf kommentierte am 01. Oktober 2017 um 21:02

Das Cover gefällt mir sehr gut, vor allem der Kontrast zwischen dem klassischen Gemälde und der modernen Schrift. Ich finde aber, dass es in natura bzw. auf größeren Bildern erst richtig wirkt.