Buch

Starters - Lissa Price

Starters

von Lissa Price

Nach einer unvorstellbaren Katastrophe gibt es nur noch sehr alte und junge Menschen. Mittellos kämpfen die 16-jährige Callie und ihr kleiner Bruder auf der Straße ums Überleben. Callie entschließt sich daher zu dem Undenkbaren: Sie verleiht ihren Körper an einen alten Menschen, dessen Bewusstsein übernimmt ihren Körper und kann so wieder jung sein. Doch alles verläuft anders als geplant ...
Die 16-jährige Callie verliert ihre Eltern, als eine unheimliche Infektion alle tötet, die nicht schnell genug geimpft werden nur sehr junge und sehr alte Menschen überleben. Während die Alten ihren Reichtum mehren, verfallen die Jungen der Armut. Hoffnung verspricht die Body Bank, ein mysteriöses Institut, in dem Jugendliche gegen Geld ihre Körper verleihen können. Das Bewusstsein des alten Menschen übernimmt den jungen Körper für eine Zeit, um wieder jung zu sein. Doch bei Callie geht es schief: Sie erwacht, bevor sie erwachen darf in einem Leben, das ihr völlig unbekannt ist. Anstelle ihrer reichen Mieterin bewohnt sie eine teure Villa, verfügt über Luxus im Überfluss und verliebt sich in den jungen Blake. Bald aber findet sie heraus, dass ihr Körper zu einem geheimen Zweck gemietet wurde um einen furchtbaren Plan zu verwirklichen, den Callie um jeden Preis verhindern muss ...

Rezensionen zu diesem Buch

Eigentlich eine tolle Idee

Zitat:
Hatte Aschenputtel dem Prinzen gestanden, wer sie wirklich war, als sie sich mit diesem herrlichen Ballkleid auf seinem Fest amüsierte? Dachte sie auch nur im Traum daran, ihm zu gestehen: Ach übrigens, mein Prinz, die Kutsche gehört nicht mir, ich bin nur eine barfüßige Küchenmagd, die in wenigen Stunden wieder den Herd putzen muss? Nein. Sie genoss den Augenblick.

Fazit:  
Ich lese ja gerne Dystopien, von daher kam ich auch um dieses Buch nicht herum :) Der...

Weiterlesen

Super Dystopie mit interessanter Thematik

Den Schreibstil von Lissa Price finde ich für dieses Jugendbuch wirklich passend. Es lässt sich schnell und flüssig lesen und enthält auch nicht zuviele abgehobene Science Fiction Begriffe, welche den Lesefluss behindert hätten.

Als großer Fan von Dystopien finde ich die Grundidee von Starters wirklich toll. Die Thematik Surrogates, also von Körpern als Leihgabe, fand ich schon immer super interessant. Ich finde auch, dass die Autorin das Thema echt gut umgesetzt und erläutert hat,...

Weiterlesen

Durchwachsen

Also ehrlich gesagt weiß ich gar nicht so richtig was ich von diesem Buch halten soll.
Einerseits fand ich es toll und es konnte mich begeistern, andererseits war es durchschnittlich und ging mir teilweise etwas auf den Senkel. Wirklich schwierig.
Die Idee an sich fand ich sehr gut und ich finde sie ist auch sehr gut umgesetzt und vor allem sehr authentisch. Durchweg spannend, logisch und mit überraschenden Wendungen. Jedoch auch trotz allem kein Meisterwerk dieses Genres. Es...

Weiterlesen

Sehr Gut

Erst einmal muss ich sagen, dass mir der Schreibstil von Lissa Price wirklich gut gefällt. Das Buch war durchgehend spannend und kein einziges Mal langweilig oder zäh. Die Länge des Buches war perfekt, da die Handlung es genau ausgefüllt hat und es sich nicht hingezogen hat. Ich habe das Buch aufgrund des flüssigen Schreibstils in einem Tag gelesen. Man konnte sich sehr gut in die Hauptperson - Callie- hineinversetzen und hat mit ihr gelitten, mit ihr gefühlt. Die Handlungen, Personen, Orte...

Weiterlesen

Starters

Die Ausgangssituation: Ein weiterer Krieg hat stattgefunden. Sein Resultat: Die Vereinigten Staaten sind vom Rest der Welt abgeschnitten, da sie mir hochgiftigen Sporen angegriffen wurde, die alle Erwachsenen im mittleren Alter ausgelöscht haben. Übrig sind nur nicht die ganz jungen und die Senioren, die mittlerweile leicht ein Alter von 150 Jahre erreichen können oder noch älter werden. Die Verhältnisse und Rechte sind klar gegliedert und es gibt eine große Diskrepanz zwischen Alt und Jung...

Weiterlesen

Tolle Dystopie mit Thriller Elementen

Vor einer Weile hatte ich den Eindruck, dass es beinahe keinen Buchblog gab, auf dem sich nicht eine Rezension zu Lissa Price Roman "Starters" befand.
Damals fiel mir schon das Cover der Geschichte auf, das die Umrisse eines Körpers zeigt. Ein bisschen erinnerte es mich komischerweise an den früheren Vorspann von DSDS, der in ähnlichen Farben gehalten war und ebenfalls eine Gestalt zeigte. Kurzum: Das Cover spricht mich an, es brauchte aber noch eine Weile, bis ich zu dem ersten Band...

Weiterlesen

Starters vs. Enders

In Zukunft schotten sich die USA gegenüber anderen Staaten völlig ab. Nach einem Krieg, in dem die Sporen eingesetzt wurden, hat nahezu alle Menschen zwischen 20 und 60 Jahren vernichtet. Während die sogenannten anfälligen Altersgruppen hiergegen geimpft wurden, blieb diese Altersgruppe nahezu ohne Schutz und war der Wirkung dieser Keime ausgeliefert. Fortan gibt es nur noch die Starters und die Enders.
Auch die 16jährige Callie hat ihre Eltern auf diese Weise verloren. Großeltern hat...

Weiterlesen

Jugendliches Buch

~~Die Handlung:
Durch den „Sporenkrieg“ sind alle Menschen zwischen 18 und 60 gestorben. Dadurch gibt es nur noch sie Starters und die Enders. Durch die fortgeschrittene Medizin werden die Enders auch teilweise bis zu 200 Jahre alt. Dadurch ist ein großer Unterschied zwischen Arm und Reich entstanden. Die Jugendlichen bzw Kinder, die alle ihre Angehörigen verloren haben, sind auf sich alleine gestellt und kämpfen um ihr Überleben.
Da der Bruder von Callie sehr krank ist,...

Weiterlesen

Spannender Jugendroman über ein ungewohnliches Thema

Nach den Sporenkriegen splittet sich die Gesellschaft in sehr junge Menschen, genannt Starters und extrem alte Menschen, genannt Enders. Während viele der Jugendlichen ums bloße Überleben kämpfen, genießen die Alten ihr Dasein in Reichtum und Überfluss. Dieses Ungleichgewicht macht sich das ominöse Unternehmen der „Body-Bank“ zu Nutzen, indem es einen Mietvertrag zwischen den Enders und Starters vermittelt, in dem es um das Verleihen jugendlicher Körper gegen gute Bezahlung geht. Um an das...

Weiterlesen

Starters-gelungener Start einer Reihe

Inhalt:
Callie lebt in einer Welt in der es nur noch sehr junge (Starters) oder sehr alte Menschen (Enders) gibt. Alle anderen Menschen sind durch einen Virus getötet worden. Startser leben in sehr ärmlichen Verhältnissen, meist in Heimen oder auf der Straße. Sie haben keine Eltern mehr, so lebt auch die 16-jährige Callie mit ihrem kleinen 7-jährigen Bruder Tylor als Vollwaisen auf der Straße. Als sie aus ihrem Unterschlupf verjagt werden und ihr Bruder auch noch krank wird, beschließt...

Weiterlesen

Ein nettes Buch für zwischendurch mit einem unerwarteten Ende!

Inhalt:

1. Vorsicht! Sie haben den Körper eines anderen Menschen gemietet.

2. Es ist nicht gestattet, den gemieteten Körper zu verändern oder zu verletzen.

3. Wir haften nicht für illegale oder gefährliche Aktivitäten, die Sie mit dem gemieteten Körper ausüben.

Die 16-jährige Callie verliert ihre Eltern, als ein unheimlicher Vorfall fast alle Menschen tötet - nur sehr junge und sehr alte überleben. Während die Alten ihren Reichtum mehren, verfallen die Jungen der...

Weiterlesen

Gut durchdachtes Verwirrspiel. Ich bin schon gespannt auf Teil 2

~~Inhalt:

Nach einem Sporenkrieg leben in Amerika nur noch sehr alte und junge Menschen. Die Generationen dazwischen wurden alle infiziert und sind gestorben. Deswegen sind die 16-jährige Callie und ihr kleiner Bruder Tyler Waisen und leben auf der Straße. Als den beiden auch noch ihre letzten Sachen genommen werden und es Tyler immer schlechter geht, beschließt Callie ihren Körper bei der Body Bank an einen Ender (einen alten Menschen) zu vermieten. Die ersten beiden Jobs verlaufen...

Weiterlesen

Überraschender erster Teil einer zweiteiligen Dystopie

INHALT:

In einer Welt, in der die Menschheit aufgrund von Sporenkriegen im Pazifikraum nur noch aus ganz jungen und ganz alten Menschen besteht, lebt die 16jährige Callie mit ihrem jüngeren Bruder in leerstehenden Häusern und kämpft täglich um ihr Überleben. Wie die meisten Jugendlichen die keine Verwandten mehr vorweisen können gehören die beiden Geschwister der untersten Gesellschaftsschicht, ohne festen Wohnsitz, Geld oder Arbeit, an. Als Callie sich durch die vorübergehende Spende...

Weiterlesen

nicht mein Fall

Das Buch hat mich mit seinem Cover magisch angezogen und die Leseprobe hatte Spaß gemacht. Also habe ich mich über den Gewinn sehr gefreut.

Es handelt sich bei Starters um eine Dystopie, die mit einem zweiten Teil beendet werden soll. Deshalb halte ich der Geschichte hier Mal zu Gute, dass vielleicht noch ein paar logische Fehler im nächsten Band aufgeklärt werden. Aber wie meine Vorrezensenten waren diese Ungereimtheiten das größte Manko in meinen Leseraugen.

Das Fehlen von...

Weiterlesen

Schockierende Idee

Inhalt:

Die 16-jährige Callie lebt in einer Welt, in der es nur besonders junge und besonders alte Menschen gibt, seitdem eine Krankheit alle anderen getötet hat. Die Senioren, die Enders, leben in Reichtum und haben die Macht an sich gerissen, während die Starters, die Jugendlichen und Kinder, in Armut leben. Aus dieser bietet sich für die Starters nur einen Ausweg: Gegen viel Geld ihre Körper an die Enders vermieten, die sich nach der Jugend sehnen. Um ihr eigenes und das Überleben...

Weiterlesen

Niemand ist das, was er vorgibt zu sein

Deine Zukunft gehört dir...

1. Vorsicht! Sie haben den Körper eines anderen Menschen gemietet.

2. Es ist nicht gestattet, den gemieteten Körper zu verändern oder zu verletzen.

3. Wir haften nicht für illegale oder gefährliche Aktivitäten, die Sie mit dem gemieteten Körper ausüben

... doch dein Körper gehört uns!

 

Fazit:

Der erste Band dieser Dilogie war sehr gut geschrieben, wobei mir im Mittelteil ein paar Schwächen aufgefallen sind. Trotz...

Weiterlesen

Beeindruckendes Debüt!

Klappentext:

Nach einer unvorstellbaren Katastrophe gibt es nur noch sehr alte und junge Menschen. Mittellos kämpfen die 16-jährige Callie und ihr kleiner Bruder auf der Straße ums Überleben. Callie entschließt sich daher zu dem Undenkbaren: Sie verleiht ihren Körper an einen alten Menschen, dessen Bewusstsein übernimmt ihren Körper und kann so wieder jung sein. Doch alles verläuft anders als geplant ... Die 16-jährige Callie verliert ihre Eltern, als eine unheimliche Infektion alle...

Weiterlesen

spannender Jugendroman

 

Durch einen Sporenkrieg wurden fast alle Menschen zwischen 20 und 60 Jahren getötet. Jetzt leben nur noch alte und junge Menschen. Die 16 jährige Callie lebt, da sie keine Großeltern hat, mit ihrem 7 jährigen Bruder und dem Freund Michael auf der Straße. Verfolgt von Renegaten und in ständiger Angst von anderen Gangs ausgeraubt zu werden, ziehen sie von einem leer stehenden Gebäude zum nächsten. Um Geld aufzutreiben beschließt Callie sich in der Body Bank „Prime Destination“...

Weiterlesen

Aus alt mach' jung

Es ist eine Welt, in der es nur junge und richtig alte Menschen gibt. Die Jungen werden Starters genannt und als Enders werden die Urgesteine Gesellschaft bezeichnet.
Die Middles - Personen im mittleren Alter - sind so gut wie ausgestorben, weil sie im Sporenkrieg von einem Virus dahingerafft wurden.

Da die Starters von den Enders unterdrückt werden, gibt es kaum Möglichkeiten für sie, ihren Lebensunterhalt zu verdienen. Einzig, die Vermietung ihrer unverbrauchten Körper kann...

Weiterlesen

Der Körper ist jung, der Geist ist alt

Ist das nicht der Traum eines jeden Menschen? Mit den Erfahrungen, dem Wissen und dem Geist eines alten Menschen in einem jungen Körper zu stecken? Genau das verspricht die Body Bank in Callies Welt. Einer Welt, in der nur noch die Alten (Enders) und die Jungen (Starters) leben. Einer Welt, die durch einen Krieg und dem Einsatz einer biologischen Waffe (Sporen) alle Menschen verloren hat, die nicht Teenager oder alte Leute sind. Und die Teenager, die keine wohlhabenden Enders als Großeltern...

Weiterlesen

Dystopie gegen Langeweile

Mit Krankheitserregern verpestete Sporen haben die Hälfte der Einwohner Amerikas dahinraffen lassen. Jetzt gibt es nur noch ganz junge Leute, die Starters, und ganz alte Leute, die Enders. Doch nicht nur altersbedingt herrscht eine große Kluft zwischen den Generationen. Starters ohne Angehörige kämpfen jeden Tag auf der Straße um Ihr Überleben. Nicht anders ergeht es Callie, die zudem auch noch für einen sehr kranken Bruder sorgen muss. In ihrer Verzweiflung begibt sie sich zur Body Bank, um...

Weiterlesen

Dein Körper gehört dem Old Man

Zum Buch
---------------

Nach einer Katastrophe durch eine Sporenbombe stehen Callie und ihr kleiner Bruder Tyler ohne Eltern da. Bei dieser Katastrophe überleben nur "Enders" also "alte" Menschen welche bis zu 200 Jahre alt sein können und "Starters" welche Kinder und Jugendliche sind. Die Kinder und Jugendliche, welche keinen Vormund mehr haben müssen kämpfen um zu überleben. So auch Callie und Tyler.
Da Tyler an einer Lungenkrankheit leidet ist es für Callie besonders...

Weiterlesen

Nicht das, was ich erhofft hatte

Callie lebt in einer Welt in der es nur noch junge (Starters) und alte Menschen (Enders) gibt. Armut ist unter den Jugendlichen weit verbreitet und um etwas Geld zu verdienen geht Callie eines Tages in die Bodybank. Dabei handelt es sich um eine Einrichtung, die die Körper der Starters an wohlhabende Enders vermietet. Callie ist zwar skeptisch lässt sich aber schließlich doch überzeugen, nur um dann festzustellen, dass die Frau die ihren Körper mietet, etwas Furchtbares vorhat.

Ich...

Weiterlesen

Gute Jugenddystopie

"Starters" ist der Debütroman Autorin Lissa Price. Nach einer unvorstellbaren Katastrophe gibt es nur noch sehr alte und junge Menschen. Mittellos kämpfen die 16-jährige Callie und ihr kleiner Bruder auf der Straße ums Überleben.Als letzte Möglichkeit, um ihr beider Überleben zu sichern, entschließt sich Callie daher zu dem Undenkbaren: Sie wendet sich an die sog. Body Bank, die alten Menschen die Möglichkeit bietet, ihren Geist in den Körper eines Jugendlichen zu tranferieren. Hierbei ist...

Weiterlesen

Ein faszinierendes Abenteuer mit Schwächen im Mittelteil

Am Anfang konnte mich Callie mit ihrer Geschichte bzw. der Geschichte der ganzen Welt total begeistern. Die Idee gefiel mir auf Anhieb und hat richtig Neugierig gemacht, auch wenn ich die Tatsache, dass ich in dieser Welt einfach gar nicht mehr Existent wäre, als ein bisschen erschreckend empfunden habe. Das Thema kam mir immer wieder in den Sinn und hat mich auch nach dem Ende noch ordentlich beschäftigt. Auch die ganze Geschichte mit der Body Bank konnte mich in vielerlei Hinsicht...

Weiterlesen

Körpertausch mit Folgen

In den USA wurde das Erstlingswerk von Lissa Price frenetisch gefeiert, kaum kann man auch hier die Fortsetzung abwarten. Durch einen Sporenangriff wurde der Großteil der Menschheit regelrecht ausgerottet. Es gibt nur noch sehr junge (Starters) oder alte Menschen (Enders). Callies Zukunft ist düster, so düster, dass sie ihren Körper an die Body Bank, eine mysteriöse Institution, verkauft, um sich und ihren Bruder zu ernähren und Medikamente für ihn zu kaufen. Was hat sie noch zu verlieren?...

Weiterlesen

Ein gelungenes Debüt

Stellt euch vor, ihr lebt in einer Welt, die von zahlreichen Kriegen gezeichnet wurde und eine komplette Generation ausgelöscht hat. In einer Welt, in der es jetzt nur noch Alt (Enders) und Jung (Starters) gibt. Zahlreiche Jugendliche sind ohne Eltern zurückgeblieben und kämpfen sich durch ein sehr trostloses Leben, denn nicht jeder hat das Glück, reiche Großeltern zu haben. Entweder leben sie in ständiger Angst und auf der Flucht, oder sie lassen sich freiwillig in Waisenhäuser stecken, die...

Weiterlesen

Spannend bis zur letzten Seite

Inhalt
Seit dem Sporen - Krieg gibt es nur mehr Starters und Enders. Da die nötige Impfung nicht mehr für alle gereicht hat, nahm man einfach die Kinder und die Älteren und verabreichten ihnen die Schutzimpfung. Nur  Starters welche von ihren Enders-Großeltern adoptiert werden, dürfen sich frei in der Gesellschaft bewegen. Alle anderen, deren Eltern gestorben sind und keine Erwachsenen kennen, müssen sich als Straßenkids herumschlagen. So auch Callie. Sie und ihr kleiner Bruder Tyler...

Weiterlesen

Ein MUSS für Dystopieliebhaber !

Starters ist endlich mal wieder ein unscheinbares Buch, was sehr viel in sich hat. Allein schon die Buchrückseite hat mich sehr angesprochen. Dieses mysteriöse Buchdeckblatt macht das Buch schon sehr interessant. Doch sobald man anfängt zu lesen, kann man nicht mehr aufhören, da man schon von Anfang an wissen will, was weiterhin passiert. In einer Welt in der nur noch die alten und die jungen Menschen zusammenleben passt nicht genau in das Weltbild, doch dies macht es gerade so interessant....

Weiterlesen

Spannende Dystopie - super gelungen!

Das Cover wirkt auf den ersten Blick sehr futuristisch. Dunkler Hintergrund von dem sich ein wie von hinten beleuchteter Kopf ohne Gesicht abhebt. Mystisch und spannend ist die Beschreibung die mir dabei einfällt. Ich finde das Cover toll, vor allem weil es etwas anderes ist als das gewöhnliche Dystopie-Cover. Ich bin überhaupt erst wegen des Covers auf das Buch aufmerksam geworden.
 
Der Einstieg ist zu Anfang ein wenig verwirrend, weil die Umstände der Situation in der sich die...

Weiterlesen

„Starters“ – dieser Auftakt startet durch!

„Starters“ – dieser Auftakt startet durch!

 

Informationen:

Band 1 einer Dilogie (Reihe aus 2 Büchern), erschienen beim IVI-Verlag für 15,99€. Autor: Lissa Price.

Ebenfalls schon im Deutschen erschienen: Band 2 „Enders“, sowie 3 Kurzgeschichten „Porträt eines Starters“, „ Porträt eines Marshals“, „Porträt einer Spore“.
 

Klappentext:

Nach einer unvorstellbaren Katastrophe gibt es nur noch sehr alte und junge Menschen. Mittellos kämpfen...

Weiterlesen

Ein Buch das man gelesen haben muss

Inhalt:
Die Body Bank, ein mysteriöses wissenschaftliches Institut, bietet Callie eine einzigartige Möglichkeit, an Geld zu kommen: Sie lässt ihr Bewusstsein ausschalten, während eine reiche Mieterin die Kontrolle über ihren Körper übernimmt. 
Aber Callie erwacht früher als geplant, in einem fremden Leben. 
Sie bewohnt plötzlich eine teure Villa, verfügt über Luxus im Überfluss und verliebt sich in den jungen Blake. Doch bald findet sie heraus, dass ihr Körper nur zu einem...

Weiterlesen

Starters und Enders - jung und alt

Inhalt:
Nach einem Krieg mit Biowaffen leben in den USA nur noch ganz junge und ganz alte Menschen, da man glaubte, dass sie gegen die eingesetzten Sporen besonders empfindlich sind und diese Altersgruppen daher zuerst geimpft wurden. Doch die mittleren Generationen haben den Krieg nicht überlebt. Die Alten, die sogenannten Enders, haben die Macht an sich gerissen. Den Jungen, Starters, ist es verboten, Vermögen zu besitzen und zu arbeiten. Wer keine älteren Verwandten mehr hat, die...

Weiterlesen

Schade, nicht mein Fall!

Wow, ich habe nicht damit gerechnet, dass das Buch so öde ist. Eins der wenigen, die ich kurz vor Ende abgebrochen habe. Ich hatte immer wieder Hoffnung, dass es spannender wird. Aber Fehlanzeige. Dabei hat die Story an sich sooo viel Potenzial. Seine Körper für Geld zu „vermieten“ damit Menschen die zu alt sind nochmal richtig loslegen können. Auch die Erklärung, warum es nur noch sehr alte und sehr junge Menschen gibt, fand ich sehr gut. Nur die Umsetzung hat nicht gepasst.

Der...

Weiterlesen

Starters - Absolut packend !

Nach einer Katastrophe gibt es nur noch sehr alte und sehr junge Menschen. Die alten - Enders - scheinen alle reich, die jungen - Starters - alle arm. Das Leben der Starters auf der Straße ist traurig und gefährlich. Um diesem Leben ihrem kranken Bruder Tyler zuliebe zu entfliehen, geht Callie zu einer Body Bank, einer Institution, die jungen Menschen Geld dafür gibt, dass sie ihren Körper an einen alten für einige Zeit "verleihen". Hier informiert sie sich, wird aber durch diverse Details...

Weiterlesen

klasse Buch

Callie versucht nach dem Verlust ihrer Eltern für ihren kleinen Bruder Tyler da zu sein und das Leben so angenehm zu machen, wie das auf der Straße eben möglich ist. Ohne finanzielle Mittel und ein halbwegs sicheres Dach über dem Kopf gestaltet sich das jedoch eher schwierig. Die einzige Chance an Geld zu gelangen, scheint die Body Bank zu sein.

Das Institut bietet den Endern an, junge Körper zu mieten um noch einmal Dinge zu erleben, die sie aufgrund ihres eigenen, hohen Alters nicht...

Weiterlesen

Reißt einen völlig mit!

Inhalt:
Nach einer unvorstellbaren Katastrophe gibt es nur noch sehr alte und junge Menschen. Mittellos kämpfen die 16-jährige Callie und ihr kleiner Bruder auf der Straße ums Überleben. Callie entschließt sich daher zu dem Undenkbaren: Sie verleiht ihren Körper an einen alten Menschen, dessen Bewusstsein übernimmt ihren Körper und kann so wieder jung sein. Doch alles verläuft anders als geplant ...
Die Body Bank, ein mysteriöses wissenschaftliches Institut, bietet Callie eine...

Weiterlesen

Starters - Mittelmäßiger Start

Amerika in der Zukunft: Durch Sporenkriege sind nur noch die Alten und Jungen übrig geblieben. Während die Alten, sogenannte Enders, im Reichtum leben und über 100 Jahre alt werden können, leben die Jungen (Starters) in Armut. Callie ist eine von ihnen und kämpft auf der Straße um ihr Überleben und das ihres kranken Bruders Tyler. Um ihm helfen zu können und der Armut zu entfliehen, lässt sie sich auf einen folgenschweren Vertrag ein. Sie vermietet ihren Körper...

Die Dystopien rollen...

Weiterlesen

mittelmäßig

Starters spielt in der Zukunft, wo Jugendliche ihren Körper nicht verkaufen, sondern für Geld vermieten, was mindestens genauso unangesehen ist. Reiche Erwachsene (Ender) können diese mieten und sich eine Zeit lang wieder jung fühlen, in dem sie Sport treiben, oder auch tanzen gehen. Doch als Callie ihren Körper ebenfalls vermietet, um für sich und ihren Bruder zu sorgen, erwacht sie zu früh wieder in ihrem Körper und merkt, dass ihr Körper nicht fürs Vergnügen, sonder zum verwirklichen...

Weiterlesen

super Buch

Das Buch spielt in der Zukunft. Durch einen schrecklichen Krieg mit biologischen Waffen wurden alle Menschen mittleren Alters getötet. Zurück blieben die Starters, junge Menschen und die Enders, sehr alte Menschen. In dieser Zukunft können die Enders durchaus 200 Jahre alt werden. Starters, die keine Angehörigen, also Großeltern oder Urgroßeltern haben, müßten im Heim leben, doch viele entscheiden sich für ein Leben auf der Straße.

So auch Callie, die mit ihrem Freund Michael und...

Weiterlesen

Stell dir vor, du musst jemand anderem die Kontrolle über deinen Körper geben, um an Geld zu kommen. Und du stellst fest, dass du Teil eines perfiden Plans bist... Beklemmende Dystopie!

Ehrlich gesagt habe ich "Starters" diesen Monat nur gelesen, damit ich die Must-Read-Challenge noch schnell abhaken kann, aber ich muss sagen, dass sich das Buch auch so gelohnt hat! 

Lissa Price entführt den Leser in die unglaublich beklemmende Vorstellung davon, wie es wäre, wenn man seinen Körper an einen anderen Menschen abgibt und nicht weiß, was derjenige damit anstellt.
Das schlimmste ist, das jemand in Callies Situation eigentlich keine Wahl hat, auf das Angebot der Body...

Weiterlesen

Klasse

Inhalt:

Nach eine Katastrophe gibt es nur alte und junge Menschen. Callie Woodland und ihr kleiner Bruder Tyler kämpfen auf der Straße ums Überleben. Callie wendet sich an die Body Bank, denn diese bietet ihr eine Möglichkeit an viel Geld zu kommen.

Man setzt in ihrem Hinterkopf einen winzigen Neurochip ein. Callies Bewußtsein wird ausgeschaltet und eine reiche Mieterin ihres Körpers (eine Ender) übernimmt die Kontrolle ihres Körpers. Aber Callie erwacht früher als geplant und...

Weiterlesen

sehr gut

Inhalt:

Callie lebt in einer Welt, auf der es ,nach einer Epidemie, nur noch Kinder und alte Senioren gibt. Zusammen mit ihrem kleinen Bruder und deren Freund Michael lebt sie im verborgenen, um von der Regierung nicht in ein Weisenheim geschickt zu werden. Doch dann wird das Geld knapp und Callie weiß keinen Ausweg mehr. Sie geht zur geheimen Body Bank und bietet ihren Körper zur Vermietung für Senioren an, die noch einmal jung sein wollen. Doch bei ihrer Vermietung läuft etwas...

Weiterlesen

Guter Start...

Inhalt

Nach den Sporen-Kriegen, die einen Großteil der Bevölkerung ausgelöscht hat, leben nur noch "Starters" (die Jungen) und "Enders" (die Alten), die rechtzeitig einen Impfstoff verabreicht bekommen haben. In dieser Welt lebt auch Callie, die 16-jährige muss sich nach dem Tod ihrer Eltern mit ihrem kleinen Bruder auf der Straße durchschlagen, da alle Minderjährigen, die keinen Vormund besitzen mittellos in verlassenden Gebäuden oder schäbigen Anstalten hausen müssen. Die Kluft...

Weiterlesen

teilweise ziemlich verwirrend......

Kurzbeschreibung

Nach einer unvorstellbaren Katastrophe gibt es nur noch sehr alte und junge Menschen. Mittellos kämpfen die 16-jährige Callie und ihr kleiner Bruder auf der Straße ums Überleben. Callie entschließt sich daher zu dem Undenkbaren: Sie verleiht ihren Körper an einen alten Menschen, dessen Bewusstsein übernimmt ihren Körper und kann so wieder jung sein. Doch alles verläuft anders als geplant ... Die Body Bank, ein mysteriöses wissenschaftliches Institut, bietet Callie...

Weiterlesen

Gelungener Auftakt

Die 16jährige Callie verliert ihre Eltern, als eine im Krieg eingesetzte „Sporen“-Attacke alle tötet, die nicht rechtzeitig geimpft wurden. Nur sehr junge Menschen (Starters) und sehr alte Menschen (Enders) überleben. Die Enders können durch den medizinischen Fortschritt bis zu 200 Jahre alt werden und mehren zusehends ihren Reichtum, während die jugendlichen Waisen in Armut verfallen und in Abrisshäusern leben. Sie müssen sich verstecken, um nicht den Marshalls in die Hände zu fallen, die...

Weiterlesen

Packende Dystopie!

Dem Roman "Starters" von Lissa Price liegt eine vielversprechende Romanidee zugrunde - spannend und nachvollziehbar. In einem Krieg mit biologischen Waffen wurde die Erde verseucht und nur Kinder und reiche, ältere Menschen wurden mit Impfstoffen versorgt. Deshalb gibt es nun viele Waisenkinder, die sich auf der Straße durchschlagen. Callie ist eine von ihnen und verkauft ihren jungen Körper an die Bodybank, um ihrem kranken Bruder zu helfen. Der Körpertausch mit einer alten Kundin verläuft...

Weiterlesen

Die Zukunft

Inhalt: In der Zukunft hat es einen großen Krieg gegeben, in deren Verlauf auch Sporen zum Einsatz kamen. Überlebt haben dies nur die Jungen (Starters) und die ganz Alten (Enders). Jeder, der nicht zu dieser Altersklasse gehörte ist gestorben.

Wenn man nun nicht das Glück hat Großeltern zu haben, die, wenn es geht, auch noch wohlhabend sind, ist man verloren. Die Jugendlichen müssen nun auf der Strasse leben, die ihre ganz eigenen Gefahren bereit hält.

Dann gibt es auch noch...

Weiterlesen

Ganz spannende Story, klasse Buch.

Kurzbeschreibung:
Nach einer unvorstellbaren Katastrophe gibt es nur noch sehr alte und junge Menschen. Mittellos kämpfen die 16-jährige Callie und ihr kleiner Bruder auf der Straße ums Überleben. Callie entschließt sich daher zu dem Undenkbaren: Sie verleiht ihren Körper an einen alten Menschen, dessen Bewusstsein übernimmt ihren Körper und kann so wieder jung sein. Doch alles verläuft anders als geplant ... Die 16-jährige Callie verliert ihre Eltern, als eine unheimliche Infektion...

Weiterlesen

Ein sehr gefühlsvolles Buch

Wir haben Callie, die mit ihrem Bruder Tyler zusammen auf der Straße lebt. Dort ist es aber ziemlich hart. Michael, ist ein sehr guter Freund von den beiden. Er unterstützt sie und passt auf Tyler auf. Helena ist eine Enders, die einfach auf der Suche nach etwas Bestimmtem ist. Sie ist ziemlich reich. Black ist der Enkelsohn eines Senators. Er ist ziemlich schön und auch liebevoll. Madison hilft Callie gerne und unterstützt sie, wo sie nur kann.

Die Schreibweise ist sehr flüssig,...

Weiterlesen

Das Buch habe ich verschlungen

Inhalt:
Callie ist 16 und lebt zusammen mit Michael und ihrem Bruder Tyler in einem verlassenen Haus. Sie besitzen nichts. Seit dem Sporenkrieg ein Jahr zuvor sind ihre Eltern tot und es gibt nur noch Starters, im Alter bis 20 und Enders, alles über 60. Eine Bevölkerung zwischen 20 und 60 gibt es nicht mehr. Sie wurden nicht schnell genug geimpft und sind auf Grund der Sporen gestorben.
Callie möchte ein besseres Leben für sich und ihren Bruder und geht zur Body Bank. Diese...

Weiterlesen

[Rezension] Lissa Price - Starters

Kurzbeschreibung:
Nach einer unvorstellbaren Katastrophe gibt es nur noch sehr alte und junge Menschen. Mittellos kämpfen die 16-jährige Callie und ihr kleiner Bruder auf der Straße ums Überleben. Callie entschließt sich daher zu dem Undenkbaren: Sie verleiht ihren Körper an einen alten Menschen, dessen Bewusstsein übernimmt ihren Körper und kann so wieder jung sein. Doch alles verläuft anders als geplant ... Die Body Bank, ein mysteriöses wissenschaftliches Institut, bietet Callie...

Weiterlesen

Starters

Der Inhalt:

Nach einer Katastrophe gibt es nur noch junge oder sehr alte Menschen. Während die alten in Geld schwimmen sind die jungen Mittellos und kämpfen auf der Straße ums Überleben. Eine von diesen ist Callie. Die einzige Möglichkeit die sich ihr ergibt ist der Gang zur Body Bank, wo sie ihren jungen Körper an alte Menschen verleiht. Aber bei Callies Auftrag geht etwas schief, den anstatt die Zeit zu schlafen, wacht sie früher als geplant in einem anderen Leben auf und findet...

Weiterlesen

Gelungene Dystopie

Inhalt

Callie lebt in einer Welt, in der es nur noch Starters und Enders gibt. Menschen über zwanzig und Senioren weit über sechzig. Während den Sporenkriegen, die in Amerika wüteten, wurde ein Impfstoff entwickelt, der die Menschen schützen sollte, doch weil Kinder und Senioren zuerst geimpft wurden, starben alle Menschen im mittleren Alter, was bedeutet, dass alle Kinder ihre Eltern verloren haben. Gemeinsam mit ihrem kranken Bruder Tyler und ihrem Freund Michael zieht sie umher,...

Weiterlesen

Körpertausch mal anders... spannend und absolut empfehlenswert

"Die Body Bank, ein mysteriöses wissenschaftliches Institut, bietet Callie eine einzigartige Möglichkeit, an Geld zu kommen: Sie lässt ihr Bewusstsein ausschalten, während eine reiche Mieterin die Kontrolle über ihren Körper übernimmt. Aber Callie erwacht früher als geplant, in einem fremden Leben. Sie bewohnt plötzlich eine teure Villa, verfügt über Luxus im Überfluss und verliebt sich in den jungen Blake. Doch bald findet sie heraus, dass ihr Körper nur zu einem Zweck gemietet wurde -...

Weiterlesen

Wow! Klare Leseempfehlung, aber Achtung: Suchtgefahr!

Nach einem heftigen Krieg, in dem alle Menschen zwischen 40 und 60 Jahre nicht überlebten, bleiben nur noch die ganz jungen (Starters) und die ganz alten (Enders) Menschen zurück. Die Kluft ist riesig, zumal die Lebenserwartung mittlerweile dank modernster Medizin bei 200 Jahren liegt. Die Alten haben Angst vor den Jüngeren, Angst, dass die Jüngeren ihnen die Jobs wegnehmen und sie verdrängen. Da die Enders in der Überzahl sind und viele junge Leute keine Eltern und auch keine Großeltern...

Weiterlesen

Dystopie mit unverbrauchtem Thema

Der Roman „Starters“ von Lissa Price ist bei ivi, einem Imprint des Piper Verlags erschienen. Ivi veröffentlicht Bücher für jüngere Leser. Jedoch ist diese spannend erzählte Fantasy auch für Erwachsene gleichermaßen interessant. Gleich zu Beginn der Dystopie lernt der Leser Callie Woodland kennen. Nach einem Krieg, bei dem auch Sporen eingesetzt wurden, haben nur junge Menschen, die sogenannten Starters und alte Menschen, die Enders genannt werden, überlebt und zwar nur deshalb, weil sie...

Weiterlesen

Überalterung der Gesellschaft mal anders

Inhalt

 

Du magst glauben, du hättest Glück gehabt zu überleben. Du verabscheust zwar das Leben auf der Straße und die tägliche Angst davor, entdeckt zu werden und in einem Heim zu landen, doch es könnte viel schlimmer kommen: Man könnte dir deine Zukunft nehmen!

 

Den Angriff mit biologischen Waffen haben nur diejenigen überstanden, die als Erste geimpft wurden: Die ganz Jungen und die ganz Alten, genannt Starters und Enders. Da die Lebenserwartung der Enders...

Weiterlesen

Alte Säcke schlüpfen in die Körper von Jugendlichen (♥) TOP!

Klappentext: Nach einer unvorstellbaren Katastrophe gibt es nur noch sehr alte und junge Menschen. Mittellos kämpfen die 16-jährige Callie und ihr kleiner Bruder auf der Straße ums Überleben. Callie entschließt sich daher zu dem Undenkbaren: Sie verleiht ihren Körper an einen alten Menschen, dessen Bewusstsein übernimmt ihren Körper und kann so wieder jung sein. Doch alles verläuft anders als geplant … Die Body Bank, ein mysteriöses wissenschaftliches Institut, bietet Callie eine...

Weiterlesen

Alte Säcke schlüpfen in die Körper von Jugendlichen (♥) TOP!

Klappentext: Nach einer unvorstellbaren Katastrophe gibt es nur noch sehr alte und junge Menschen. Mittellos kämpfen die 16-jährige Callie und ihr kleiner Bruder auf der Straße ums Überleben. Callie entschließt sich daher zu dem Undenkbaren: Sie verleiht ihren Körper an einen alten Menschen, dessen Bewusstsein übernimmt ihren Körper und kann so wieder jung sein. Doch alles verläuft anders als geplant … Die Body Bank, ein mysteriöses wissenschaftliches Institut, bietet Callie eine...

Weiterlesen

Das Ende hat es etwas abgewertet.. :(

Inhalt:
Die 16-jährige Callie verliert ihre Eltern, als eine unheimliche Infektion alle tötet, die nicht schnell genug geimpft werden – nur sehr junge und sehr alte Menschen überleben. Während die Alten ihren Reichtum mehren, verfallen die Jungen der Armut. Hoffnung verspricht die Body Bank, ein mysteriöses Institut, in dem Jugendliche gegen Geld ihre Körper verleihen können. Das Bewusstsein des alten Menschen übernimmt den jungen Körper für eine Zeit, um wieder jung zu sein....

Weiterlesen

Grandioser Auftakt

Klappentext:

Nach einer unvorstellbaren Katastrophe gibt es nur noch sehr alte und junge Menschen. Mittellos kämpfen die 16-jährige Callie und ihr kleiner Bruder auf der Straße ums Überleben. Callie entschließt sich daher zu dem Undenkbaren: Sie verleiht ihren Körper an einen alten Menschen, dessen Bewusstsein übernimmt ihren Körper und kann so wieder jung sein. Doch alles verläuft anders als geplant …

Die Body Bank, ein mysteriöses wissenschaftliches Institut, bietet Callie...

Weiterlesen

Vermiete deinen Körper

Seit der Sporenkrieg in Amerika alle Menschen zwischen etwa 20 und 60 Jahren getötet hat, gibt es nur noch Starters und Enders, zwischen denen eine große Kluft liegt. Wer als Starter nicht das Glück hatte, von seinen Großeltern adoptiert zu werden, muss sein Leben als Hausbesetzer und Dieb oder in Anstalten als Zwangsarbeiter verbringen, während die Enders im Luxus leben. Auch Callie und ihr Bruder Tyler leben in verlassenen Häusern, bis Callie ein unschlagbares Angebot erhält: Dreimal soll...

Weiterlesen

Rezension zu "Starters"

Kurzbeschreibung:
Nach einer unvorstellbaren Katastrophe gibt es nur noch sehr alte und junge Menschen. Mittellos kämpfen die 16-jährige Callie und ihr kleiner Bruder auf der Straße ums Überleben. Callie entschließt sich daher zu dem Undenkbaren: Sie verleiht ihren Körper an einen alten Menschen, dessen Bewusstsein übernimmt ihren Körper und kann so wieder jung sein. Doch alles verläuft anders als geplant ...
Die Body Bank, ein mysteriöses wissenschaftliches Institut, bietet...

Weiterlesen

Weitere Infos

Art:
Taschenbuch
Genre:
Science Fiction - Fantasy
Sprache:
deutsch
Umfang:
400 Seiten
ISBN:
9783492269322
Erschienen:
2013
Verlag:
Piper Verlag GmbH
Übersetzer:
Birgit Reß-Bohusch
8.15476
Eigene Bewertung: Keine
Durchschnitt: 4.1 (84 Bewertungen)

Rezension schreiben

Diesen Artikel im Shop kaufen

Das Buch befindet sich in 209 Regalen.

Dieses Buch lesen gerade:

Ähnliche Bücher