Buch

Die Sturmschwester - Lucinda Riley

Die Sturmschwester

von Lucinda Riley

Der Wind und das Wasser, das sind die großen Leidenschaften in Allys Leben, die sie zu ihrem Beruf gemacht hat: Sie ist Seglerin und hat bei manch riskanter Regatta auf den Meeren der Welt ihren Mut unter Beweis gestellt. Eines Tages aber stirbt völlig überraschend ihr geliebter Vater Pa Salt, und Ally reist zu dem Familiensitz am Genfer See. Wie auch ihre fünf Schwestern wurde sie als kleines Mädchen von Pa Salt adoptiert und kennt ihre wahren Wurzeln nicht. Ihr Vater hinterlässt ihr aber einen rätselhaften Hinweis auf ihre Vorgeschichte – die Biographie eines norwegischen Komponisten aus dem 19. Jahrhundert, in dessen Leben die junge Sängerin Anna Landvik eine schicksalhafte Rolle spielte. Allys Neugier ist geweckt, und sie begibt sich auf Spurensuche in das raue Land im Norden. Sofort ist sie zutiefst fasziniert von der wilden Schönheit der Landschaft, aber auch von der betörenden Welt der Musik, die sich ihr dort eröffnet. Und als sie schließlich dem Violonisten Thom begegnet, der ihr auf unerklärliche Weise vertraut ist, fängt sie an zu ahnen, dass ihre jugendliche Liebe zur Musik kein Zufall war...

Rezensionen zu diesem Buch

gute Fortsetzung

Ally D'Aplièse ist Profiseglerin. Wie auch ihre fünf Schwestern wurde sie als kleines Mädchen von Pa Salt adoptiert und kennt ihre wahren Wurzeln nicht. Ihr Vater hinterlässt ihr nach seinem Tod einen Brief, der sie zu ihren wahren Wurzeln führen soll. Nach einem weiteren Schicksalsschlag verschlägt es sie schlussendlich nach Norwegen, auf der Suche nach ihrer Herkunft. Dabei führt sie ihre Vergangenheit ins 19. Jahrhundert und entfaltet viele musikalischen Facetten.

Im zweiten Buch...

Weiterlesen

Schwester 2 - Ab nach Norwegen

Der Schreibstil ist wie zuvor sehr fliessend, mitreissend, leicht und poetisch. Die Autorin glänzt mit ihren Beschreibungen, die nie zu viel wirken, aber herrliches Kopfkino zustande bringen. Wie schon im ersten Band, reiste sie zur Recherche in die entsprechenden Länder der Schauplätze - diesmal vor allem Norwegen und Deutschland, aber auch Griechenland - und auch daher kommt diese tolle Stimmung zustande. Sie bringt ihre Reiseerlebnisse aufs Papier und so geschickt in ihre fiktiven...

Weiterlesen

Schönes Buch

"Die Sturmschwester" hat mir sehr gut gefallen. Ally war mir wirklich sympathisch und ich habe bewundert, dass sie sich nicht unterkriegen lässt, egal was passiert - und sie hat einige harte Schicksalsschläge erlitten, die wohl so ziemlich jeden in die Knie gezwungen hätten. Sie dagegen hat immer weiter gemacht und die negativen Ereignisse genutzt, um ihrem Leben eine positive Wendung gegeben. Im Nachwort schreibt die Autorin, sie möchte, dass ihre Leser sich von Allys positiver Einstellung...

Weiterlesen

Ein würdiger zweiter Teil der siebenteiligen Reihe

Klappentext:
Ally d´Apliése steht an einem Wendepunkt: Ihre Karriere als Seglerin strebt einem Höhepunkt entgegen, und sie hat den Mann gefunden, mit dem sich all ihre Wünsche erfüllen. Sie genießt ihr Glück in vollen Zügen, als sie plötzlich die Nachricht vom Tod ihres geliebten Vaters erhält. Ally kehrt zurück zum Familiensitz am Genfer See, um den Schock gemeinsam mit ihren Schwestern zu bewältigen. Sie alle wurden als kleine Mädchen adoptiert und kennen den Ort ihrer Herkunft...

Weiterlesen

Von der warmen Ägäis in den kalten Norden

Im zweiten Band der "Die sieben Schwestern"-Serie spielt Ally die Hauptrolle. Nachdem wir mit Maia nach Brasilien und Paris gereist sind, geht es dieses Mal nach Griechenland und London, nach Norwegen und Leipzig. 

Ally hat am Konservatorium Flöte studiert, hat aber die Musik zugunsten des Segelns an den Nagel gehängt. Als die begabte Seglerin zum ersten Mal richtig verliebt ist und einige Tage zu zweit auf See geniesst, hört sie von Pa Salts Tod. Nach einem kurzen Abstecher nach...

Weiterlesen

Es geht spannend und voller Emotionen weiter ...

Es geht spannend und voller Emotionen weiter ...
Was mir gleich zu Beginn sehr gut gefallen hat, ist der Einstieg. Denn die ersten Zeilen decken sich vollkommen mit denen des ersten Bandes. Während wir im ersten Teil die Geschichte um Maia und ihre Suche nach der Vergangenheit verfolgen konnten, konzentrieren wir uns in diesem Teil auf Ally. Sie ist eher eine kühlere Person und nicht so leicht durchschaubar. Der starke emotionale Unterschied zum ersten Band merkt man deutlich, aber es...

Weiterlesen

Toller 2. Teil, für mich noch ein wenig besser als der 1. Teil

Zum Inhalt:

Der Wind und das Wasser, das sind die großen Leidenschaften in Allys Leben, die sie zu ihrem Beruf gemacht hat: Sie ist Seglerin und hat bei manch riskanter Regatta auf den Meeren der Welt ihren Mut unter Beweis gestellt. Eines Tages aber stirbt völlig überraschend ihr geliebter Vater Pa Salt, und Ally reist zu dem Familiensitz am Genfer See. Wie auch ihre fünf Schwestern wurde sie als kleines Mädchen von Pa Salt adoptiert und kennt ihre wahren Wurzeln nicht. Ihr Vater...

Weiterlesen

tolle Fortsetzung

Mit " Die Sturmschwester " liegt der zweite Band von Lucinda Rileys " Die Sieben Schwestern " - Buchreihe vor und ich habe dieses Buch genauso genießen können wie den ersten Teil dieser Reihe. Nach Maia, die ihr Glück in Brasilien fand, steht jetzt Alkione, genannt Ally, im Fokus des Geschehens. Beginnen tut diese Geschichte wieder mit Pa Salts Tod, der die Geschwister zurück an den Genfer See führt und Pa Salt als Vermächtnis an seine Adoptivtöchter Hinweise auf ihre Herkunft zurücklässt....

Weiterlesen

Außergewöhnlich und atmosphärisch

Zum Inhalt
Ally d´ Apliése ist begeisterte Seglerin. Auf dem Höhepunkt ihrer Kariere lernt sie den Mann ihres Lebens kennen. Sonne, Wind und Wellen und ihre große Liebe Theo machen Ally zur glücklichsten Frau der Welt.
Ally ist die zweite Tochter, die Pa Salt von seinen Reisen mitgebracht hat. Als sie einmal ihr Handy ausgeschaltet lässt, um mit Theo romantische Stunden auf dessen Segeljacht zu verbringen, entgehen ihr wichtige Anrufe. Pa Salt ist gestorben. Wieder an Land...

Weiterlesen

grandios und emotional

Über die Autorin:
Lucinda Riley wurde in Irland geboren und verbrachte als Kind mehrere Jahre in Fernost. Sie liebt es zu reisen und ist nach wie vor den Orten ihrer Kindheit sehr verbunden. Lucinda Riley lebt mit ihrer Familie in Norfolk im Osten Englands und in ihrem Haus in der Provence.

Zum Inhalt: Klapptext
Der Wind und das Wasser, das sind die großen Leidenschaften in Allys Leben, die sie zu ihrem Beruf gemacht hat: Sie ist Seglerin und hat bei manch riskanter...

Weiterlesen

Allys Geschichte

Der erste Teil >>Die sieben Schwestern<< der Serie von Lucinda Riley hat mir wirklich gut gefallen, um so mehr habe ich mich gefreut das es endlich mit dem nächsten Buch weiter geht. Hier geht die Geschichte um die Seglerin Ally, die nach dem Tod von Pa Salt auch wieder nach Hause gekommen ist und nun bereit dafür ist mehr über ihre Herkunft in Erfahrung zu bringen. Pa Salt hat auch ihr in seinen letzten Brief an sie, ein paar Hinweise hinterlassen und wo sie die suche hinführt,...

Weiterlesen

Ally, die Musikalische

Es handelt sich um den 2. Band der Sieben-Schwestern-Reihe.

Mit ihren Schwestern aufgewachsen in einem Märchenschloss am Genfer See, widmet Ally ihr Leben ihrer ganz großen Leidenschaft: dem Segeln. Gerade bereitet sie sich auf eine herausfordernde Regatta vor und danach sollen die Vorbereitungen auf die Olympischen Spiele beginnen, als ihr eine Hiobsbotschaft den Wind aus den Segeln nimmt: Ihr geliebter Pa Salt ist unerwartet gestorben. 

Ally und ihre fünf Schwestern stehen...

Weiterlesen

Super, wenn auch etwas schwächer als der Auftakt

Nach dem fulminanten Auftakt zur Reihe um die sieben Schwestern und Rileys Kunst, den Cliffhänger am Ende so zu gestalten, dass man sich auch Wochen nach dem Beenden des Buches fragt, wie es wohl weitergehen wird, begann ich voller großer Erwartungen die Geschichte um Schwester Nummer zwei, Alkione, kurz Ally. Der Einstieg ist derselbe, wie schon in Band 1. Ally erfährt von dem Tod ihres Adoptivvaters Pa Salt und reist zurück nach "Atlantis". Sehr interessant, nach Maias Sicht, das ganze nun...

Weiterlesen

Durchwachsener zweiter Teil

Meinung

Ich habe mich nach dem ersten Band zu „Die sieben Schwestern“ jetzt schon monatelang auf „Die Sturmschwester“ gefreut. Vor kurzem war es dann endlich soweit und das Buch konnte bei mir einziehen. Im Rahmen der Leserunde von LeseBlick habe ich das Buch dann endlich begonnen.

Leider muss ich sagen, das die Vorfreude dann etwas gedämpft wurde. Wie auch beim ersten Band habe ich lange gebraucht um in das Buch zu finden. Hier viel es mir sogar noch etwas schwerer, da ich...

Weiterlesen

Ein wirklich toller zweiter Teil, der anfangs einige Schwächen hatte, mich aber total überzeugt hat!

Klappentext:
Der Wind und das Wasser, das sind die großen Leidenschaften in Allys Leben, die sie zu ihrem Beruf gemacht hat: Sie ist Seglerin und hat bei manch riskanter Regatta auf den Meeren der Welt ihren Mut unter Beweis gestellt. Eines Tages aber stirbt völlig überraschend ihr geliebter Vater Pa Salt, und Ally reist zu dem Familiensitz am Genfer See. Wie auch ihre fünf Schwestern wurde sie als kleines Mädchen von Pa Salt adoptiert und kennt ihre wahren Wurzeln nicht. Ihr Vater...

Weiterlesen

Weitere Infos

Art:
eBook
Genre:
Romane und Erzählungen
Sprache:
deutsch
Umfang:
576 Seiten
ISBN:
9783641166564
Erschienen:
November 2015
Verlag:
Goldmann Verlag
Übersetzer:
Sonja Hauser
8.2
Eigene Bewertung: Keine
Durchschnitt: 4.1 (15 Bewertungen)

Rezension schreiben

Diesen Artikel im Shop kaufen

Das Buch befindet sich in 44 Regalen.

Ähnliche Bücher