Buch

Magonia - M. D. Headley

Magonia

von M. D. Headley

Seit sie klein ist, leidet die 16-jährige Aza an einer seltsamen Lungenkrankheit, die ihr ein normales Leben unmöglich macht. Als sie eines Tages ein Schiff hoch in den Wolken erspäht, schiebt sie das Phänomen auf ihre akute Atemnot. Bis jemand auf dem Schiff ihren Namen ruft ...

Nur ein Mensch glaubt ihr diese Geschichte: ihr bester Freund Jason, der immer für sie da war, den sie vielleicht sogar liebt. Aber gerade als sie versucht, sich über die neuen tiefen Gefühle zu Jason klarzuwerden, überstürzen sich die Ereignisse. Aza meint zu ersticken - und findet sich plötzlich in Magonia wieder, dem Reich über den Wolken. Dort ist sie das erste Mal in ihrem Leben nicht mehr krank, sondern stark und magisch begabt. In dem heraufziehenden Kampf zwischen Magonia und Azas alter Heimat, der Erde, liegt das Schicksal aller mit einem Mal in Azas Händen ...

Rezensionen zu diesem Buch

Magonia - Die Stadt unter den Wolken

Die 16-Jährige Aza ist für ihre Mitschüler das todkranke Mädchen. Schon ihr ganzes Leben lang leidet sie an einer mysteriösen Lungenkrankheit, die sie immer wieder ins Krankenhaus bringt und die ihr ein normales Leben unmöglich macht. Nur ihre Familie und ihr bester Freund Jason stehen treu an ihrer Seite und versuchen ihr trotz allem ein möglichst normales Leben zu ermöglichen. 

Als sie im Unterricht einen Anfall bekommt und glaubt, ein Luftschiff in den Wolken zu sehen, scheint nur...

Weiterlesen

Überraschend anders und erfrischend

Aza leidet seit ihrer Kindheit an einer ungewöhnlichen Lungenkrankheit, die sie daran hindert, ein gewöhnliches Leben zu führen. Die Ärzte haben ihr ein kurzes Leben vorausgesagt, daher grenzt es an ein Wunder, dass ihr 16. Geburtstag vor der Tür steht. Doch kurz vorher sieht sie ein Schiff im Himmel und beobachtet Vögel, die sich eigenartig verhalten. Ist die Krankheit an dieses Halluzinationen Schuld? Oder ist das, was Aza sieht, wirklich wahr und es gibt ein magisches Reich im Himmel?...

Weiterlesen

fantastisch

Das Buch fängt so seltsam an, wie es fantastisch weitergeht. 

Wir lesen von der 15 jährigen Aza die an einer unbekannten Lungenkrankheit leidet. Niemand weiss was ihr fehlt und niemand kann ihr helfen. Ihr Leben besteht aus Krankenhausbesuchen, Rettungswagen und der Gewissheit, dass sie nicht sehr alt werden wird und jeder Krankenhausaufenthalt ihr letzter sein könnte. 

Aza ist im Laufe ihres kurzen Lebens sehr sarkastisch geworden und nimmt eigentlich nix und niemanden mehr...

Weiterlesen

Trotz kleiner Schwächen ein solider und magischer Jugendroman

Meine Meinung:

Mit diesem Buch habe ich lange geliebäugelt, was nicht nur an dem Cover lag. Dieses ist größtenteils in blau gehalten, gleichzeitig aber auch sehr schlicht, was die generelle Aufmachung angeht. Die Feder wird durch den dunklen Hintergrund noch einmal verstärkt hervorgerufen. Diese ist in einen gold- und blauton gehalten und oben rechts wird diese zu Vögeln in denselben Fraben. Der Titel der Autorin ist ganz oben in gelb abgebildet und der Titel mittig unten in weiß. Das...

Weiterlesen

Eine phantastische Idee stolpert aufgrund mangelnder Beschreibung

Inhalt: Aza leidet an einer seltsamen Lungenkrankheit, die ihr ein normales Leben unmöglich macht. Deswegen schiebt sie auch das Schiff in den Wolken auf akute Atemnot, denn nur ein Mensch glaubt ihre Geschichte: Jason – ihr bester Freund. Und mit der Zeit bemerkt sie, dass Jason vielleicht mehr als nur ein Freund ist. Doch dann überschlagen sich die Ereignisse: Aza meint zu ersticken und findet sich plötzlich in Magonia wieder. In diesem Reich über den Wolken ist sie nicht krank, sondern...

Weiterlesen

Auf großartige Weise seltsam, kreativ und wunderbar..

Inhalt:
„Ich weiß, jeder träumt mal davon zu fliegen, aber das hier ist kein Traum vom Fliegen. Es ist ein Traum vom Schweben, und der Ozean, der mich trägt, besteht nicht aus Wasser, sondern aus Wind.“ (S. 7)

Aza leidet an einer seltsamen Lungenkrankheit. Die Ärzte sind erstaunt, dass sie so lange durchgehalten hat. Ihrer neuen Prognose nach, wird Aza noch vor ihrem 16. Geburtstag sterben. In den Wochen vor ihrem Geburtstag nimmt Aza seltsame Phänomene wahr. Sie sieht...

Weiterlesen

Im Reich der Lüfte

Inhalt:

Seit sie klein ist, leidet die 16-jährige Aza an einer seltsamen Lungenkrankheit, die ihr ein normales Leben unmöglich macht. Als sie eines Tages ein Schiff hoch in den Wolken erspäht, schiebt sie das Phänomen auf ihre akute Atemnot. Bis jemand auf dem Schiff ihren Namen ruft ... Nur ein Mensch glaubt ihr diese Geschichte: ihr bester Freund Jason, der immer für sie da war, den sie vielleicht sogar liebt. Aber gerade als sie versucht, sich über die neuen tiefen Gefühle zu Jason...

Weiterlesen

Für mich etwas zu skurril

Die 16-jährige Aza ist schwer krank. Sie kann nicht richtig atmen und hat kein leichtes Leben auf der Erde. Sie weiß, dass ihre Tage gezählt sind. Trotz ihres Schicksals managt sie die Situation ganz gut. Ihr bester Freund Jason steht ihr dabei stets zur Seite. Als sich Aza's Zustand verschlechtert, glaubt sie inzwischen Halluzinationen zu haben, doch dann plötzlich findet sie sich in einer ganz anderen Welt auf einem Schiff wieder. Ein Schiff, das durch den Himmel
fliegt, eine Welt,...

Weiterlesen

Phänomenale Charaktere und wunderbare Idee

Aza Rey, fast 16 Jahre alt, Tochter, Schwester, beste Freundin von Jason und medizinisches Rätsel möchte eigentlich nur ein normales Leben führen. Doch das ist ihr seit ihrer Geburt schon verwehrt. Geboren mit einer Lungenkrankheit, die nach ihr benannt wurde, da sie der einzige bekannte Fall ist, ertrinkt sie mehr oder weniger an unserer Luft. Doch entgegen aller Vorstellungen hat sie es geschafft, fast 16 Jahre alt zu werden. 
Bis sie im Unterricht ein Schiff in den Wolken sieht, das...

Weiterlesen

Für mich leider eine Enttäuschung .. hat mich in eine Leseflaute getrieben

Ich war mega gespannt auf dieses Buch .. das Cover ist einfach ein Traum und auch der Klappentext war recht ansprechend; interessant und versprach eine Fantasyreiche Geschichte. 

Leider muss ich sagen, dass das Buch für mich eine derbe Enttäuschung war. Ich hatte am Anfang schon starke Probleme mit dem Schreibstil und bin nicht in die Geschichte reingekommen. Die Protagonistin, Aza, war mir schon zu Beginn nicht sonderlich symphatisch und auch keiner der Nebencharaktere konnte mich...

Weiterlesen

Magonia

Aza ist 16 Jahre alt und schwer krank. Es fällt ihr schwer zu atmen und eigentlich kennt niemand den genauen Grund dafür. Seit sie sich erinnern kann, befindet sich Aza in ärztlicher Behandlung. Für sie ist das ein Stück Normalität und sie lebt ihr Leben auf der Erde und bestreitet es tagtäglich mit einer großen Portion Sarkasmus. Genau dieser Sarkasmus ist es, der Aza im ersten Teil des Buches zu einer besonderen Persönlichkeit macht. Durch ihn wird Aza zu Aza, ihre Erkrankung scheint da...

Weiterlesen

Besticht durch einzigartige Charaktere

Ein normales Leben führen, dies ist der größte Wunsch der 16jährigen Aza Ray. Leider scheint ihr niemand diesen Wunsch erfüllen zu können, da sie seit ihrer frühesten Kindheit an einer seltenen Lungenkrankheit leidet. Die Ärzte sind rat- und machtlos, da Aza bis dato die einzige mit dieser Krankheit ist. Obwohl ihre Familie und ihr bester Freund Jason sich rührend um sie kümmern, verschlechtert sich Azas Zustand rapide. Ihre Atemnot wird immer schlimmer und auf einmal fängt sie auch noch an...

Weiterlesen

Magonia

Inhalt:
„Seit sie klein ist, leidet die 16-jährige Aza an einer seltsamen Lungenkrankheit, die ihr ein normales Leben unmöglich macht. Als sie eines Tages ein Schiff hoch in den Wolken erspäht, schiebt sie das Phänomen auf ihre akute Atemnot. Bis jemand auf dem Schiff ihren Namen ruft ...

Nur ein Mensch glaubt ihr diese Geschichte: ihr bester Freund Jason, der immer für sie da war, den sie vielleicht sogar liebt. Aber gerade als sie versucht, sich über die neuen...

Weiterlesen

Toller Start- zum Ende hin sehr schwach

Das Cover zeigt eine Feder, die sich nach und nach in kleine Vögel auflöst. Dieses Bild deutet schon daraufhin, dass es sich um einen interessanten Fantasy Roman handeln könnte. Dieser Eindruck wird von einem nicht auf Anhieb durchschaubaren Titel und einem anregend formulierten Klappentext untermauert.
Der Einstig in das Buch gelingt ohne Probleme. Der Leser lernt Aza kennen und eigentlich mag man sie direkt. Sie hat solch einen wunderbaren sarkastischen Humor, der einfach nur...

Weiterlesen

Fantasy mit Höhen und Tiefen

Die Vergangenheit der 16-jährigen Aza Ray besteht hauptsächlich aus Krankenhäusern. Seit sie klein ist, leidet sie an einer Lungenkrankheit, die sich niemand erklären kann. Sie gilt als Außenseiterin, ihr bester Freund Jason ist ihr einziger Gefährte. Doch ihr Leben nimmt eine rasante Wendung, als sie eines Tages, nachdem sie eigentlich zu ersticken drohte, in Magonia erwacht, dem Land über den Wolken.

An Bord der Amina Pennarum, einem Luftschiff, begegnet sie ihrer Mutter, der...

Weiterlesen

Durchwachsen

Inhalt:

Seit sie klein ist, leidet die 16-jährige Aza an einer seltsamen Lungenkrankheit, die ihr ein normales Leben unmöglich macht. Als sie eines Tages ein Schiff hoch in den Wolken erspäht, schiebt sie das Phänomen auf ihre akute Atemnot. Bis jemand auf dem Schiff ihren Namen ruft ...

Nur ein Mensch glaubt ihr diese Geschichte: ihr bester Freund Jason, der immer für sie da war, den sie vielleicht sogar liebt. Aber gerade als sie versucht, sich über die neuen tiefen Gefühle...

Weiterlesen

Kleine magische Geschichte!

Klappentext:

Seit sie klein ist, leidet die 16-jährige Aza an einer seltsamen Lungenkrankheit, die ihr ein normales Leben unmöglich macht. Als sie eines Tages ein Schiff hoch in den Wolken erspäht, schiebt sie das Phänomen auf ihre akute Atemnot. Bis jemand auf dem Schiff ihren Namen ruft ... 

Nur ein Mensch glaubt ihr diese Geschichte: ihr bester Freund Jason, der immer für sie da war, den sie vielleicht sogar liebt. Aber gerade als sie versucht, sich über die neuen...

Weiterlesen

Eine Welt über den Wolken

Aza Ray wird in wenigen Tagen 16 Jahre alt - oder auch nicht, denn sie leidet an einer seltenen Krankheit, die sogar nach ihr benannt wurde. Sie bekommt zu wenig Luft und Krankenhäuser sind ihr ständiger Begleiter, so dass sie sogar einen Kittel mit ihrem Namen hat - etwas, worauf nun wirklich niemand Wert legt. Ihr einziger Freund Jason, aber auch ihre Eltern, tun alles, um herauszufinden, wie man ihr helfen kann.
Doch dann kollabiert Aza und auf einmal ist alles anders, denn sie ist...

Weiterlesen

Eine sehr empfehlenswerte, fantasievolle Geschichte, die zum Träumen einläd.

Zum Inhalt

Die 16-jährige Aza Ray leidet an einer seltenen Lungenerkrankung, die sogar nach ihr benannt wurde. Durch ihre Medikamente leidet sie an Halluzinationen, doch eines Tages sieht sie ein Schiff in den Wolken, das nach ihr zu rufen scheint. Das können doch keine Halluzinationen sein, denn die können nicht sprechen? Sie vertraut sich nur ihrem besten Freund Jason an, der ihr von Magonia erzählt, einer Stadt im Himmel... Aza stirbt kurz vor ihrem Geburtstag auf der Erde und...

Weiterlesen

Eine Geschichte mit Höhen und Tiefen

Inhalt:

Seit sie klein ist, leidet die 16-jährige Aza an einer seltsamen Lungenkrankheit, die ihr ein normales Leben unmöglich macht. Als sie eines Tages ein Schiff hoch in den Wolken erspäht, schiebt sie das Phänomen auf ihre akute Atemnot. Bis jemand auf dem Schiff ihren Namen ruft ... Nur ein Mensch glaubt ihr diese Geschichte: ihr bester Freund Jason, der immer für sie da war, den sie vielleicht sogar liebt. Aber gerade als sie versucht, sich über die neuen tiefen Gefühle zu Jason...

Weiterlesen

Die Autorin hätte daraus lieber eine Contemporary Lovestory machen sollen!

Der Schreibstil ist wirklich etwas besonderes. Die Emotionen spiegeln sich in dem Stil wieder & werden dadurch gut übertragen. Manche Formulierungen sind so andersartig, dass es einem im Kopf bleibt. Das ist mir jedoch nur auf der Erde aufgefallen. Bei den Parts die in Magonia spielen ist mir das jedoch eher weniger aufgefallen. Entweder wurde es da etwas schlechter oder das wurde einfach von dem Inhalt, das ich in den Parts nicht mochte, überdeckt. Das kann ich jetzt nicht genau sagen....

Weiterlesen

Eine Fantasy Welt im Himmel

Die 16-jährige Aza leidet an einer seltsamen Lungenkrankheit, die ihr ein normales Leben unmöglich macht. Als sie eines Tages ein Schiff hoch in den Wolken sieht und jemand auf dem Schiff ihren Namen ruft. Nur ihr bester Freund Jason glaubt und erzählt ihr die Geschichte von Magonia.

Kurz darauf meint Aza zu ersticken – und findet sich plötzlich in Magonia wieder, im Himmel über den Wolken. Was sie dort erlebt übersteigt nicht nur ihre Vorstellungskraft, sondern zum ersten Mal in...

Weiterlesen

Eine besondere und magische Geschichte

Der erste Teil beginnt mit einer herrlich ironischen und frechen Aza. Sie ist todkrank, kämpft jedoch trotzdem um ihr Leben. Unterstützung erhält sie dabei von ihrem besten Freund Jason und ihrer Familie. Jedoch läuft plötzlich alles aus dem Ruder, nachdem sie ein Schiff am Himmel gesehen hat...

Die Geschichte durchzieht eine harte Wendung und wird es plötzlich magisch. Der Leser befindet sich plötzlich in einer komplett anderen Welt. Vogelwesen, Schiffe die fliegen und noch viele...

Weiterlesen

Wow - einfach magisch

Am Anfang war ich mir sehr unsicher. Die Buchbeschreibung deutet ja schon darauf hin, dass es sehr magisch werden wird.
Ich war mir sicher: entweder ist das Buch fantastisch oder ein absoluter Flop..

Und schon nach ein paar Seiten war ich begeistert!
Die Protagonistin ist ganz nach meinem Geschmack; ich konnte mich direkt in ihre Lage reinfühlen und ihre Gefühle und Gedanken voll nachempfinden.
Der Schreibstil der Autoren war anfangs ungewöhnlich. Aber ich mag ihren...

Weiterlesen

Eine Welt über den Wolken - mit Höhen und Tiefen!

Aza ist ein Mädchen, die an einer Lungenkrankheit leidet, die scheinbar kein anderer besitzt. Aber anstatt im Selbstmitleid zu versinken geht sie damit sehr sarakastisch um, was sie anfangs sehr sympathisch macht. Auch ihren besten Freund Jason, der sich nichts aus Aza's Krankheit macht, schließt man sofort ins Herz. Generell merkt man schnell, dass diese Freundschaft etwas sehr Besonderes ist, da auch Jason ein bisschen "anders" als die anderen ist. 

Eines Tages hört sie auf einmal...

Weiterlesen

Originell und herzerwärmend, eine fantastische Geschichte

Der Klappentext von "Magonia" deutet ja schon eine magische Welt an. Wie magisch es wird, habe ich aber nicht geahnt. Zu erst befinden wir uns auf der Erde und begleiten Aza Ray dabei, wie sie mit ihrer Krankheit kämpft, Zeit mit ihrem besten Freund Jason verbringt und wie ihre Familie sie umsorgt. Aza ist eine Protagonistin, wie ich sie liebe. Stark, klug und sarkastisch. Jedes ihrer Worte strotzt vor Sarkasmus, Ironie und ihrer Intelligenz. Sie ist wortgewandt, witzig und gibt so eine...

Weiterlesen

Wenn man sich nicht entscheiden kann, was für ein Buch man schreiben willl...

Einerseits besticht und begeistert Magonia, gerade im ersten Drittel, mit wahnsinnig sympathischen Protagonisten, die vor Intelligenz, Sarkasmus, Selbstironie und Chemie untereinander nur so sprühen. Aza und Jason sind seit frühester Kindheit beste (und so ziemlich einzige) Freunde. Sie, die mit der mysteriösen Lungenkrankheit, er, der sich gerne mal in zwanghaftes Verhalten Flüchtende. Zusammen führen sie einen fast täglichen Wettkampf, wer mehr Nachkommastellen von Pi auswendig kann und...

Weiterlesen

Enttäuschend

Aza leidet unter einer nicht erforschten Lungenkrankheit und führt daher ein beschwerliches Leben. Als sie ein Schiff hoch oben in den Wolken sieht, denkt sie zunächst, dass es nur pure Einbildung ist. Das Schiff lässt sie jedoch einfach nicht los. Zusammen mit ihrem besten Freund Jason stellt sich Überlegungen an und forscht nach. Zwischen den beiden Freunden fängt es an immer mehr zu knistern und gerade, als die beiden ihren Gefühlen auf den Grundgehen wollen, verändert sich das Leben...

Weiterlesen

Enttäuschend

Aza leidet unter einer nicht erforschten Lungenkrankheit und führt daher ein beschwerliches Leben. Als sie ein Schiff hoch oben in den Wolken sieht, denkt sie zunächst, dass es nur pure Einbildung ist. Das Schiff lässt sie jedoch einfach nicht los. Zusammen mit ihrem besten Freund Jason stellt sich Überlegungen an und forscht nach. Zwischen den beiden Freunden fängt es an immer mehr zu knistern und gerade, als die beiden ihren Gefühlen auf den Grundgehen wollen, verändert sich das Leben...

Weiterlesen

Einzigartig

Diese Rezension erscheint auch auf meinem Blog www.zeilenliebe.wordpress.com.

Allgemeines:

Magonia ist Anfang April 2017 als gebundenes Buch bei Heyne fliegt erschienen. In der Kategorie Jugendbuch wird es ab 14 Jahren empfohlen und hat 368 Seiten. Autorin Maria Dahvana Headley war mir bisher kein Begriff. Kennt ihr sie oder habt ihr schon einmal etwas von ihr gelesen?

Abgesehen von der inhaltlichen Beschreibung hat mich...

Weiterlesen

Gute Ideen, schlechte Umsetzung

Inhalt
Die fast 16-jährige Aza leitet, an einer mysteriösen Lungenkrankheit. Niemand weiß ihr zu helfen und niemand glaubt daran, dass Aza lange lebt.
Als sie plötzlich ein Schiff am Himmel entdeckt, glaubt ihr natürlich niemand. Das Phänomen wird auf ihre Atemnot geschoben. Nur ihr Freund Jason glaubt ihr und erzählt ihr die Geschichte von Magonia.
Doch es dauert nicht lange und schon ist Aza mittendrin in der Welt von Magonia. Was sie dort erlebt übersteigt nicht nur...

Weiterlesen

Großartige Charaktere in Kombination mit einer wunderbar magischen Welt

Gestatten: Aza Ray, fast 16 Jahre alt, verkorkste Gesundheit, verkorkste Art und verkorkstes Leben.
Aza ist der einzige Mensch auf der Welt der an einer Lungenkrankheit leidet die sogar nach ihr benannt wurde. Nicht nur das diese dafür sorgt das sie nicht genug Sauerstoff bekommt und öfter mal in der Schule umkippt und mit Blaulicht einen Abstecher ins Krankenhaus macht, in dem sie sowieso praktisch aufgewachsen ist - nein! Die Krankheit hat auch noch dafür gesorgt dass ihre Organe am...

Weiterlesen

Ich wurde mit der Geschichte nicht richtig warm

Inhalt:
Seit sie klein ist, leidet die 16-jährige Aza an einer seltsamen Lungenkrankheit, die ihr ein normales Leben unmöglich macht. Als sie eines Tages ein Schiff hoch in den Wolken erspäht, schiebt sie das Phänomen auf ihre akute Atemnot. Bis jemand auf dem Schiff ihren Namen ruft ...
Nur ein Mensch glaubt ihr diese Geschichte: ihr bester Freund Jason, der immer für sie da war, den sie vielleicht sogar liebt. Aber gerade als sie versucht, sich über die neuen tiefen Gefühle zu...

Weiterlesen

Anders und doch auf seine Weise perfekt...

Inhalt:

 

Aza ist es gewohnt seit ihrer Geburt zu kämpfen, zu kämpfen um ihr eigenes Leben, dass seit sie denken kann mit Leid, Ängsten und Verzweiflung einher geht, denn sie leidet an einer seltsamen und unerforschten Lungenkrankheit. 

 

Während eines normalen Schultages jedoch, glaubt sie zusätzlich noch ihren Verstand zu verlieren, als sie am Himmel ein Schiff hoch über den Wolken entdeckt aus dem jemand ihren Namen ruft. Irrsinn oder doch eine Nebenwirkung...

Weiterlesen

Anders und für mich sehr passend

Meine Meinung zum Jugendbuch:
Magonia

Aufmerksamkeit:
Diesen Punkt findet ihr wie stets auf dem Original Beitrag bei mir auf meinem Blog.

Inhalt in meinen Worten:
Magonia, ein Land über den Himmeln, und ein Königskind ist verschwunden. Dieses wohnt auf der Erde bei einer Familie, die sie über alles liebt, obwohl die Krankheit die sie hat, alles andere als erträglich ist, und das klar ist, das Kind wird früh sterben. Als es auf das hinaus läuft, merkt Aza es...

Weiterlesen

Eine erfrischend andere Fantasygeschichte!

Aza hat seit ihrer Geburt mit einer seltsamen Lungenkrankheit zu kämpfen, welche die Ärzte in Staunen versetzt. Sie ist der einzige Mensch auf der Welt der darunter leidet und die Krankheit wurde sogar nach ihr benannt. Azas Lunge kommt mit der Luft einfach nicht zurecht und schon seit ihrer Geburt steht für die Ärzte fest, dass das Mädchen keine großen Lebenschancen hat. Doch bevor Aza ihren sechzehnten Geburtstag erlebt, geschieht etwas Außergewöhnliches. Plötzlich findet sie sich zwischen...

Weiterlesen

schöne Jugend-Fantasy

Inzwischen passiert es ja nicht mehr so häufig, da ich weiß, dass das Aussehen alleine nicht ausreicht für eine tolle Geschichte. Aber das Cover von Magonia war eigentlich der Grund, mich überhaupt für dieses Buch zu interessieren. Und so magisch wie diese Feder, die sich in lauter kleinen Vögeln auflöst, so magisch ist tatsächlich die Story. Aza leidet seit ihrer Kindheit an einer schweren Lungenkrankheit. Und obwohl ihr Freund Jason und die Ärzte alles versuchen stirbt sie schließlich...

Weiterlesen

Magische Geschichte

Dieses Buch hatte ich schon in der englischen Fassung ins Auge gefasst. Allein das Cover finde ich wunderschön und jetzt wo ich das Buch gelesen habe, finde ich es auch sehr passend und noch viel schöner. 
Der Einstieg fiel mir ehrlich gesagt nicht ganz so leicht. Der Schreibstil ist außergewöhnlich und an manchen Stellen ein wenig abgedreht. Es ist zu Beginn eine Aneinanderreihung von kurzen Sätzen und das ist einfach nicht meins! Ich kann mir nicht helfen, aber diese Art des...

Weiterlesen

Magonia

Aufmerksam auf Magonia wurde ich zuerst durch das Cover und auch der Klappentext klang interessant. Nach einer Ungewöhnlichen, wenn auch vielleicht traurigen Geschichte. Nun sitze ich hier und bin mir, eine Woche nachdem lesen immer noch nicht sicher, wie ich es finde. Doch eines kann ich schon mal sagen, die Geschichte ist besonders und ungewöhnlich.

Der Tod ist der Weihnachtsmann der Erwachsenenwelt. Nur eben umgekehrt. Der Typ, der einem sämtliche Geschenke wegnimmt. In seinen...

Weiterlesen

Süsse Geschichte, toll geschrieben

Cover:
Das Cover hat mich sofort in seinen Bann gezogen. Die bunte Feder von der Vögel aufsteigen, als würde der Wind sie davontragen, wirkt einfach schön gemacht. Der Himmel und die in schwarz gehaltene Landschaft, runden es perfekt ab.

Zum Buch:
Der Prolog ist relativ kurz gehalten, macht aber sofort neugierig auf den Rest. Die Kapitelillustration ist schön gemacht. Meisten liest man aus der Sicht von Ava, doch hin und wieder mischen sich Kapitel aus Jasons Sicht...

Weiterlesen

Geniale Idee!

Titel: Magonia
Autorin: M. D. Headley
Preis: 16.99€
Seiten: 368
Verlag: Heyne fliegt
Ausgabe: Gebunden
Genre: Fantasy
E-Book: 13.99€

Klappentext:

Seit sie klein ist, leidet die 16-jährige Aza an einer seltsamen Lungenkrankheit, die ihr ein normales Leben unmöglich macht. Als sie eines Tages ein Schiff hoch in den Wolken erspäht, schiebt sie das Phänomen auf ihre akute Atemnot. Bis jemand auf dem Schiff ihren Namen ruft ...

Nur...

Weiterlesen

Komisch, verrückt, mal was GANZ anderes

MAGONIA ist die Geschichte von Aza Ray, die schwer krank ist (sie kriegt super schlecht Luft) und schließlich stirbt sie daran. Doch anstatt wirklich zu 'sterben', wacht sie in MAGONIA auf: einer Stadt in den Wolken mit Wolkenhaien, Vögel-Menschen, die mit Vögeln in ihrem Brustkorb singen und dadurch bestimmte 'Aktionen' durchführen können. Und Aza ist anscheinend eine von ihnen - jemand Wichtiges. Was ihr nicht gerade Recht kommt, denn sie will zu ihrer Menschen-Familie und ihrem besten...

Weiterlesen

Weitere Infos

Art:
Hardcover
Genre:
Jugendbücher ab 11 Jahre
Sprache:
deutsch
Umfang:
368 Seiten
ISBN:
9783453270176
Erschienen:
April 2017
Verlag:
Heyne Verlag
Übersetzer:
Julia Walther
7.28205
Eigene Bewertung: Keine
Durchschnitt: 3.7 (39 Bewertungen)

Rezension schreiben

Diesen Artikel im Shop kaufen

Das Buch befindet sich in 91 Regalen.

Dieses Buch lesen gerade:

Ähnliche Bücher